2021-06-16

FM 144: LEY-LINIEN- UND VORTEX-AKTIVIERUNGEN (15.06.2021)


am 15. Juni auf FM 144 veröffentlicht, übersetzt von Alkione

Der Kampf um die Ley-Linien erreicht derzeit einen Höhepunkt.

Seit den letzten 4 bis 6 Wochen wurden Ley-Linien und Wirbel vor allem in Frankreich, aber auch in einigen anderen Ländern, intensiv von den Lichtkräften gereinigt und aktiviert, ähnlich wie bei der Aktivierung vor zwei Jahren in Grossbritannien:

Situations-Update: Spiel mit den Ley-Linien | Transinformation

Während sich also in Grossbritannien das Schein-Königshaus langsam auflöst, weht in Frankreich ein leichter Hauch von Revolution und Widerspenstigkeit:

Macron bei Rundgang in Südfrankreich geohrfeigt

Im Zuge der Säuberung wurden einige noch aktive Mikro-Archon-Portale in einigen Grossstädten entdeckt und geschlossen.

Es gibt auch Berichte, dass unter grossen Fernsehtürmen (normalerweise solche, die Teil der Skyline einer Stadt sind oder als Wahrzeichen gelten) unterirdische Einrichtungen der Kabale zu finden sind, in denen negative Rituale durchgeführt werden. Die resultierende negative Energie dieser Rituale wird dann durch den Turm nach oben gezogen und in der Umgebung freigesetzt (und erreicht über das Fernsehen auch das Unterbewusstsein der Menschen).


Zusammen mit Kathedralen und Schlössern sind Fernsehtürme also ein weiterer guter Zielpunkt für Lichtsäulen und Cintamani-Steine.

Das Fernsehen ist immer noch eines der Hauptwerkzeuge, um das Massenbewusstsein herunterzuziehen, daher kann ich bestätigen, dass der folgende Vorfall ein live im Fernsehen übertragenes Ritual an der Oberfläche war, das von der Kabale ausgeführt wurde, um auf das kollektive Massenbewusstsein einzuhämmern, da so viele Menschen immer noch Energie in Brot und Spiele stecken:

BBC löst wütende Reaktion für die Übertragung der Herz-Lungen-Wiederbelebung von Christian Eriksen auf dem Spielfeld aus.

Der Spieler hätte auf dem Spielfeld versterben sollen. Es klappte aber nicht, weil plötzlich so viele Zuschauer, sowohl im Stadion als auch zu Hause, anfingen, zu beten oder positiv zu visualisieren, so dass seine Seele in den Körper zurückkehrte.

Man kann sich nun vorstellen, was es bewirken würde, wenn diese Masse von Menschen für die planetare Befreiung, Wohlstand, vollständige Offenlegung usw. beten oder visualisieren würde.

Es gibt auch neue Informationen von den Plejadiern bezüglich Impfungen. Neben den körperlichen Nebenwirkungen und der Transhumanismus-Agenda – gekoppelt an die totale Überwachung sowie ein digitales Geldsystem – ist (oder war) ein weiterer Grund, so viele Menschen wie möglich zu impfen, der folgende:

Über den Impfstoff sollte eine Technologie in die Oberflächenbevölkerung implementiert werden, durch die die Dunklen die Menschen kontrollieren sowie verschiedene Emotionen und Gefühle auslösen können.

Dazu muss man Folgendes wissen: Aus der Sicht der Lichtkräfte werden die Wesen innerhalb der Erdquarantäne aufgrund des Kontakts mit der Anomalie als „kontaminiert“ betrachtet.

Auf energetischer Ebene erscheint die Anomalie wie eine Art grau-schwarzer Nebel, der die Quarantäne und die Menschen darin durchdringt.


Manche haben mehr davon in sich, manche weniger, aber alle sind bis zu einem gewissen Grad verunreinigt:

Energetische Sicht eines Lichtarbeiters/einer Sternensaat, der/die sich regelmässig energetisch reinigt und versucht, seine/ihre Schwingung hochzuhalten:


Energetische Sicht eines durchschnittlichen Oberflächenmenschen (Mehrheit der Bevölkerung):


Energetische Sicht einer stark kontaminierten Person oder einer Person, die von den Dunklen kontrolliert wird:


Auf den Schiffen der Galaktischen Konföderation hingegen gibt es überhaupt keine Anomalie, sie sind „sauber“.

Alles dort ist in perfekter Harmonie und Balance und so auch die Crew. Jedes Besatzungsmitglied ist physisch in einem perfekten Gesundheitszustand und psychisch in einem Zustand, den einige hier auf der Oberfläche höchstwahrscheinlich als reine Glückseligkeit beschreiben würden.

Ein Wesen, das aus der Quarantäne-Erde auf eines der Lichtschiffe gebracht würde, würde also ein gewisses Mass an Anomalie in sich tragen, und vor allem auch die Wunden und Traumata der unzähligen Oberflächen-Inkarnationen.

Und da alle Wesen auf den Schiffen energetisch und telepathisch miteinander verbunden sind, würden diese eingeschleppten negativen Energien dann das energetische Gleichgewicht des Schiffes stören. Es wäre dann nicht mehr „sauber“; es wäre auch „verseucht“.

Deshalb werden Lebewesen, die durch eine Anomalie Schaden erlitten haben, in der Regel zunächst auf Isolationsstationen gebracht, die energetisch vom Rest des Schiffes abgeschottet sind. So können die emotionalen Wunden und Traumata den Rest der Besatzung nicht beeinflussen, während das Lebewesen in diesen Stationen geheilt wird.


Sie befinden sich in der Regel in einer Art Röhre, ähnlich wie bei medizinischen Betten, wo sie komplett auf Anomalien und Implantate gescannt werden, die dann sofort entfernt werden. Ausserdem werden medizinische Probleme sowie psychische Wunden gelöst und geheilt.

Wenn alles wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt ist (emotionales Gleichgewicht, Gesundheit), kann man die Station wieder verlassen und Kontakt mit dem Rest des Schiffes aufnehmen.


Der Plan der Dunklen war es, den Menschen eine versteckte Technologie zu injizieren, die es ihnen erlaubt, bestimmte negative Zustände auszulösen, z.B. auf Knopfdruck so starke Schmerzen im Körper zu erzeugen, dass diese Emotionen dann auch die Besatzung eines Lichtschiffes trotz Isolationsstationen beeinträchtigen würden.

Ich bin kein technischer Experte, aber es wurde erklärt, dass diese Technologie irgendwie auf der Quantenebene funktioniert und Ort und Entfernung keine Rolle spielen würden. Das heisst, wenn eine geimpfte Person die Quarantäne auf der Erde verlässt und ans andere Ende der Galaxie gebracht wird, kann sie trotzdem von dort aus ausgelöst werden.

Die Dunkelmächte wollen die Menschen um jeden Preis für die Lichtkräfte „unkontaktierbar“ machen, wie sie es bereits mit den am Körper der Oberflächenbevölkerung installierten Toplet-Bomben versucht haben (bereits in diesem Blog erwähnt). Sie sehen die Oberflächenbevölkerung als ihr Vieh. Und so wie Rinder zur Identifikation und zum Besitz gebrandmarkt werden, will die Kabale, dass ihr „menschliches Vieh“ durch Impfung gebrandmarkt wird, um klar zu machen, dass sie die Menschen besitzen und um sie daran zu hindern, den Planeten zu verlassen.

Allerdings muss erwähnt werden, dass die Gegenmassnahmen der Lichtkräfte auch schon seit einiger Zeit laufen und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch dieser Plan neutralisiert werden wird (wenn er es nicht schon ist). Das Beste wäre natürlich immer noch, sich nicht impfen zu lassen.

Derzeit laufen auch einige grössere Operationen gegen die Chimära-Spinnenwesen und ihre Basen, und viele auf der Oberfläche inkarnierte Sternensaaten sind daran beteiligt – sei es durch Meditation oder astrale Operationen:

https://german.welovemassmeditation.com/2021/05/dringende-meditation-zur-befreiung.html

Einige berichten, dass sie sogar während der Meditation massiv angegriffen werden, wenn sie sich einer solchen Basis nähern. Das liegt daran, dass diese Einrichtungen auch energetisch stark gesichert sind und sofort Abwehrmassnahmen ausgelöst werden. Deshalb ist auch hier wieder der energetische Schutz so wichtig und auch die Selbstverteidigung, wenn man während eines solchen Einsatzes angegriffen wird.

Das heisst, sich nicht energetisch auffressen oder von exotischen Waffen treffen lassen, sondern schützen, zurückschlagen, zurückschiessen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, da in diesem Fall die Unterstützung auf höheren Ebenen stattfindet und die meisten Sternensaaten dafür ausgebildet sind.


Ausserdem wurde im letzten Artikel das bevorstehende Cyber-Polygon-Event erwähnt sowie ein drohender Internetausfall. Die Zahl der jüngsten Hackerangriffe und Serverausfälle, in die grosse Konzerne verwickelt sind, erreicht also gerade ein neues Niveau:

Ausfall: Benutzer berichten, dass grosse Websites ausgefallen sind, darunter Amazon, Guardian, NYT & Reddit.

Deutsche Genossenschaftsbanken von DDoS-Hackangriff auf IT-Anbieter betroffen

Übersicht über Cyberattacken: EA-Quellcode gestohlen, McDonald’s-Daten offengelegt

Die Auswirkungen werden dort immer deutlicher. Wohingegen das UFO-Thema im Grunde Mainstream geworden ist und das Narrativ zumindest so weit ist, dass es eine „Technologie“ gibt, von der wir (die Oberflächenbevölkerung) „nichts wissen“:

‚Vom Hörensagen zu handfesten Beweisen‘: Sind UFOs dabei, Mainstream zu werden?

Aliens mögen unsere NUKES – Ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter gibt zu, dass UFOs die atomaren Kapazitäten der USA „beeinträchtigt“ haben.


Zum Abschluss dieses Updates noch ein paar persönliche wichtige Hinweise:

  • Unter dem Namen FM144 schreibe ich nur auf diesem Blog hier, nirgendwo sonst (auch nicht in anderen Foren und Kommentarbereichen).
  • Ich habe keinen Einfluss darauf, wenn Artikel aus diesem Blog ohne Quellenangabe oder unter falschem Namen geteilt werden.
  • Dieser Blog ist auch kein Informationskanal der sogenannten „Widerstandsbewegung“, die es sehr wohl gibt, aber alle Behauptungen, dieser Blog wäre ein neuer Kanal für sie, sind falsch.
  • Dieser Blog steht auch nicht in Kontakt mit anderen Blogs oder hat sich von dort abgespalten. Behauptungen in diese Richtung sind ebenfalls falsch.
  • Dieser Blog verwendet hauptsächlich Informationsquellen, die aus Schlüssel-Lichtarbeitern bestehen, die hellsichtig sind, die sich an fast alle vergangenen Erden-Inkarnationen bis zurück nach Atlantis (und darüber hinaus) erinnern können, die in Oberflächenoperationen involviert sind und die in Kontakt mit den Plejadiern und auch den Schiffen der Galaktischen Konföderation stehen.
  • Beachtet auch, dass es immer noch viele Desinformanten und Gruppeninfiltratoren gibt, die schnell auf bestimmte Themen anspringen und einfach anfangen zu bashen. Bis jetzt ist noch keine einzige Lichtarbeiter-Gruppe oder kein einziger Kommentarbereich davor sicher und Infiltrationen können immer noch zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, auch wenn die Mitglieder im Vorfeld überprüft wurden.

Deshalb teile ich erneut diese Schutzprotokolle für Lichtarbeiter-Gruppen:

3 operative Protokolle für Lichtarbeiter | Transinformation

Das Protokoll ist in der Tat das ideale Werkzeug, um Trolle und Gruppeninfiltratoren sofort zu erkennen. Ein zusätzlicher Hinweis: Achtet auf Leute, die scheinbar wirklich zu jedem Thema etwas zu sagen haben, alles zu wissen scheinen und vor allem ihre Meinung als die allgemein gültige Meinung darstellen. Profilnamen, Fotos und Seiten geben in der Regel auch viele Anhaltspunkte.

Das wäre dann das Ende dieses Updates. In letzter Zeit kamen nicht viele Informationen durch. Deshalb ist die Frequenz der Beiträge etwas runtergegangen, und ich gebe nur etwas heraus, wenn ich etwas habe. In naher Zukunft sollte es aber wieder eine höhere Frequenz bei den Updates geben.

Vielen Dank, und haltet weiter durch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.