2021-06-09

Große Sonneneruption schleuderte eine gewaltige Plasma-Fahne ins All

Der abziehende Sonnenfleck AR2831 brach heute (9. Juni) aus und schleuderte eine gewaltige Plasmawolke in den Weltraum. 

Der Plasmastrahl auf dem obigen Bild ist fast 400.000 km lang - etwa so lang wie die Entfernung von der Erde zum Mond. Er durchtrennte die Sonnenatmosphäre mit mehr als 2800 km/s (6,2 Millionen mph) und erzeugte wahrscheinlich einen CME. (Auf Bestätigung wird noch gewartet).


Aufgrund der Lage des Sonnenflecks in der Nähe des äußersten westlichen Randes der Sonne, wird diese Eruption die Erde verfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.