2021-08-09

Der weiße Drache spricht


Geliebte Erdenwesen,

ihr tretet nun aus dem Auge des Sturms hinein in die größten Prüfungen eures Lebens. Die Fronten zwischen Licht und Dunkel (Anm. von Shadar: 5D versus 3D) werden sich noch weiter verdichten, damit wirklich alles ans Licht kommt.

Bleibt stark im Herzen, lasst euch nicht zu Bewertungen verführen, die in eine Negativspirale führen und eure Energie zurück in 3D ziehen wollen. Seid geduldig und liebevoll mit euch selbst und euren Nächsten. Es braucht niemand missioniert oder überzeugt zu werden, doch bleibt bei der Wahrheit treu, die ihr für euch erkannt habt. Der Funke des Erwachens springt automatisch über, sobald die Zahl der Erwachten und Erwachenden die kritische Masse erreicht. Es werden täglich mehr.

Übt euch im Vertrauen auf die weise Führung durch eure Seelen. Deren Wege sind für den Verstand oft nicht erkennbar und alles, was ihr habt, ist die Intuition - die Sprache der Seele -, der ihr folgt. Die Seele kommuniziert oft symbolisch und es liegt an eurer Achtsamkeit, Offenheit und Aufmerksamkeit, diese Impulse und Zeichen zu erkennen. Das kann eine Zeile in dem Buch sein, das ihr gerade lest. Es kann das Gesicht in einem Baum sein, das Antwort auf eine Frage liefert, mit der ihr euch beschäftigt. Es kann ein Satz eines Freundes oder Fremden sein, geäußert in ganz anderem Zusammenhang, der einen Hinweis liefert. Ein Tier, das euch bei einem Spaziergang über den Weg läuft und mit ganz bestimmten Eigenschaften verbunden ist, kann die Antwort darauf sein, um was es gerade geht. Macht euch frei von bestimmten Erwartungen, wenn ihr dem Universum eine Frage stellt. Schickt sie einfach in den Äther und seid dann in den darauffolgenden Stunden und Tagen aufmerksam und offen dafür, dass die Antwort von irgendwoher auf euch zukommt.

Folgt dem, was sich in eurem Innersten als richtig und gut anfühlt. Es ist eine ziemlich große Herausforderung, sich mit einem 5D Bewusstsein in einer Welt der 3D Matrix zu bewegen. Es bedeutet eventuell, im Außen gewisse Kompromisse einzugehen, die jedoch nichts an eurer inneren Realität verändern.

Die Aufgabe, die jetzt auf euch zukommt, ist groß. Wie kann ich in einer Welt handeln, ohne meine Wahrheit zu verleugnen und wo ist die Grenze meiner Kompromissbereitschaft? Ab wann schlägt mein Gewissen Alarm? Wie kann ich meinem Gewissen gerecht werden? Handle nicht gegen dein Gewissen, denn es ist die stofflichste Form deiner Seele. Wenn du dein Gewissen übergehst, begehst du seelisches Kamikaze mit dir Selbst.

Wir - das Volk der Drachen - sind zurückgekehrt, um euch in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen. Rufe uns, wenn du besonderen Schutz brauchst. Wir schützen all jene, die mutig im Dunkel ihr Licht leuchten lassen und durch diesen Bewusstseinsprozess gehen, egal, was er mit sich bringt. Wenn ihr euch vertrauter mit dem Reich der Devas machen und in ihre Dimension eintauchen wollt, rate ich als Einstieg zu "Im Reich der Mondsonne".

Ihr wisst, bevor etwas Neues entstehen kann, muss das Alte zerbrechen und den Platz freimachen. Das ist ein anderer Ausdruck für Loslassen. Das Sterben hat begonnen. Die Matrix zerbricht und alle, die an ihr festhalten, werden mit ihr gehen. Ihr habt keinen Einfluss darauf, wer das sein wird und wer nicht. Ihr könnt nur für euch selbst entscheiden. Jeder Tod - auch der Tod eines Systems und deren Anhänger - ist ein gefühlter Verlust und bringt Schmerz und mitunter sehr große Traurigkeit mit sich.

Wenn ihr also in letzter Zeit oder demnächst genau das fühlt - möglicherweise, ohne selbst betroffen zu sein -, dann nehmt ihr mit eurem 5D Bewusstsein diesen Sterbeprozess wahr. Bleibt im Mitgefühl, ohne zu leiden. Nehmt die Gefühle an und wiegt sie in euren 5D Herzen. Wann immer etwas oder jemand Vertrautes geht - egal, ob es uns gut getan hat oder nicht - kann das mit schmerzenden Verlustgefühlen einhergehen.

Ihr alle seid in die 3D Matrix geboren worden. Sie ist euch vertraut und in Fleisch und Blut übergegangen, auch wenn ihr vielleicht schon sehr früh gespürt habt, dass da etwas nicht stimmt. Und so wie ein Gefangener, der nach langer Zeit in Haft plötzlich frei ist und sich in dieser Freiheit erst einmal verloren vorkommt und vielleicht die sicheren vier Wände vermisst, so kann es auch euch gehen. Sein Denken läuft zum großen Teil noch in den alten Bahnen - es ist nichts, was man von einem Augenblick auf den anderen abschütteln kann.

Dies ist der zweite große Schritt, der für jeden von euch ansteht: Euren Denkprozessen und Denkmustern auf die Schliche zu kommen. Wo begrenzt ihr euch noch selbst? Wo schränkt ihr euch in euren Vorstellungen und Überzeugungen noch ein, aus alter Gewohnheit, weil ihr es so gelernt habt? Und weil die 3D Matrix es euch sagt?

Beginnt, größer zu denken! Es geht nicht von Null auf Hundert - so leicht wirft man nicht alle alten Programmierungen ab. Bleibt bei eurer Entdeckungsreise des "Unmöglichen" immer nah bei euren GEFÜHLTEN Möglichkeiten. Was sich als "überzogen" oder "übertrieben" anfühlt, wird euer Verstand nicht annehmen. Ihr könnt den Radius später jederzeit erweitern. Das Wichtigste ist jetzt, sich im Denken und Glauben überhaupt aus der alten Welt zu bewegen! Glaubt ihr wirklich, dass ihr euch nicht selbst heilen könnt? Glaubt ihr, dass ihr euch nicht selbst programmieren könnt? Wieso können es dann andere? Und wenn ihr selbst entscheidet, woran ihr glaubt oder nicht, wieso entscheidet ihr dann nicht, dass zum Beispiel das Wasser für euch gesund ist, das aus der Leitung kommt?

Macht euch einen Spaß daraus, Matrixmuster in eurem Denken zu entlarven! Das, was die letzten Jahrtausende lief, ist eine Zeitschleife! Unter falscher Flagge wurde und wird euer Denken immer weiter versklavt. Es passiert in großen und kleinen Zeitzyklen (alle 10, 100, 1000 Jahre, etc.) immer wieder dasselbe, nur unter leicht veränderten Vorzeichen. Studiert ein bisschen die "offizielle" Geschichte der irdischen Menschheit und es wird euch in die Augen springen. Durchbrecht die Zeitschleife, indem ihr euer Bewusstsein öffnet und erweitert!

Wisset, nichts ist verloren - alles wird für immer im Quantenfeld gespeichert. Jede Seele, die geht, lebt in einer anderen Welt weiter! Und je mehr ihr euch erinnert, wer ihr in Wahrheit seid, desto mehr tretet ihr in eure Schöpferrealität ein. Und ihr werdet alle jene Lieben wiedersehen und umarmen, die die 3. Dimension verlassen (haben).

Es gibt keinen Anfang und kein Ende - aber es gibt Veränderung. Wenn ihr sie wirklich wollt.

So sei es!

Artist: Clker

1 Kommentar:

Danke.