2021-08-11

TAGESBOTSCHAFT VON ERZENGEL GABRIEL FÜR DEN 11. AUGUST 2021


11. August 2021

So viele von euch beginnen zu verstehen, wie wichtig Selbstliebe ist. Heute möchten wir über die Bedeutung der Selbstachtung als Teil der Selbstliebe sprechen.

Für viele kann die Selbstliebe mit einem eher negativen Fokus einhergehen: Sie sehen sich selbst als zutiefst fehlerhaft an, beschließen aber, sich trotzdem zu lieben. Wenngleich bedingungslose Liebe eine wunderbare Eigenschaft ist, erweist ihr euch selbst einen schlechten Dienst, wenn ihr euch nur als weniger als vollkommen seht.

Selbstachtung erkennt, anerkennt die wunderbare Gesamtheit dessen, wer und was ihr wirklich seid, und nimmt diese an. Sie sieht euer liebevolles Herz, euren Mut und eure Bestrebungen, die Veränderung, die ihr bewirkt, und eure wahre göttliche Natur. Sie feiert eure Erfolge und eure Fähigkeit, euch wieder aufzurappeln und es erneut zu versuchen, wenn die Dinge nicht so laufen, wie ihr es euch wünscht. Selbstachtung bedeutet, euch selbst als geliebten und wichtigen Teil des Ganzen und der Veränderung zu sehen, an der ihr beteiligt seid. Selbstachtung zollt Anerkennung, wo Anerkennung geboten ist.

Ein Mangel an Selbstachtung erklärt, warum Menschen manchmal beginnen, Selbstliebe zu praktizieren, jedoch feststellen, dass einige Menschen sie doch nicht anders behandeln. Wenn eure Selbstliebe auf der Vorstellung basiert, dass ihr eine Katastrophe oder ein Wrack seid, euch aber trotzdem liebt, dann seht ihr euch selbst nicht klar. Es ist die Selbstachtung - als integraler Bestandteil der Selbstliebe -, die dazu beiträgt, dass ihr euch selbst klar in eurer Gesamtheit seht, was dann auch auf euch selbst zurück reflektiert.

Ist es an der Zeit, die Selbstachtung in eure Praxis der Selbstliebe aufzunehmen? Wir hoffen, dass ihr diese Vorstellung mit einem klaren Ja beantworten werdet, denn durch die Selbstachtung werdet ihr euch daran erinnern, auch die wunderbaren Dinge an euch zu feiern, und das ist wesentlich dafür, auf authentische und verleiblichte, verkörperte Weise voranzugehen.

10. August 2021

Es kann sehr hilfreich sein, euer bewusstes Gewahrsein zu nutzen, um zu entdecken, auf welche Weise ihr euch vom Ganzen getrennt haltet. Das Trennen wird letztlich oft als eine generelle "Nein"-Energie gelesen, was euch dann von der Liebe, Unterstützung und Fülle fernhält, die für euch existieren und die ihr wirklich wollt und verdient. Vielleicht könnt ihr anfangen, die Gesamtheit des Ganzen wie eine Farbpalette zu sehen, die alle nur erdenklichen Farbtöne beinhaltet, und aus der ihr euch die Farben aussuchen könnt, mit denen ihr die Leinwand eures Lebens auf die schönste und köstlichste, reizvollste Weise schmücken wollt. Das würde dazu führen, dass ihr eine Energie aussendet, die sagt: Ja, Ja, Ja! Von dort aus werdet ihr in einer Ausrichtung sein, die es euch erlaubt, so viel mehr zu erfahren und zu genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.