2021-10-12

CARTA ASTRAL 222 am 11. OKTOBER 2021 - Über Beziehungen

Ihr Lieben, 

während ich auf den geomagnetischen Sturm warte, der für heute als Folge der Sonneneruption der Klasse M vorhergesagt wurde und der Kp6 erreichen sollte (obwohl ich das bezweifle, so wie es aussieht...), möchte ich mit euch etwas von dem teilen, was ich über die Art und Weise gelernt habe, wie wir mit uns selbst und miteinander umgehen. Vielleicht sind diese Informationen jetzt für jemanden nützlich, der nicht weiss, ob er in einer bestimmten Beziehung bleiben oder vor ihr davonlaufen soll. ✨🪐

Ich weiß, dass dies eine Kontroverse auslösen könnte, aber ich bitte darum, dass, wenn die Informationen nicht mit Dir übereinstimmt, bitte ignoriert es und verschwende bitte nicht deine Zeit damit, eine unnötige Debatte in den Kommentaren des Beitrags anzufangen, wenn Du vielleicht das Bedürfnis hast, dies zu tun. Frag dich selbst, warum Du das Bedürfnis hast, Recht haben zu wollen (d.h. welcher Verteidigungsmechanismus in Dir ausgelöst wird und warum). Vielleicht weil Du bemerkst, dass Du da eine offene Wunde hast und sie bisher nicht als solche erkannt hast. 

In den Beziehungen, die wir mit uns selbst und mit anderen eingehen, manifestiert sich die Gegenwart Gottes (oder der Göttlichkeit) in der dreidimensionalen Wirklichkeit. In unserer Fähigkeit, den anderen bedingungslos zu lieben, indem wir ihn so annehmen, wie er ist, und nicht so, wie wir ihn gerne hätten, liegt unsere Macht (und unsere göttliche Pflicht, denn genau das ist es). Andere von ihren Wunden zu heilen und unserer eigenen Existenz einen Sinn zu geben. Unsere Existenz ist bedeutungslos ohne andere, ohne die Gemeinschaft, ohne unsere Familie, unsere Freunde und unseren Partner (auch wenn wir nicht immer alle gleichzeitig haben). 

Aufgrund des patriarchalischen Systems, in dem wir gelebt haben, haben wir gelernt, die falschen Beziehungen zu schätzen, in denen das "Schwierige" zum Erstrebenswerten wird, und wir glauben, dass wir die Liebe, nach der wir uns sehnen, "verdienen" müssen, weil sie vom Ursprung her konditioniert ist. 

Wir glauben, dass wir, wenn wir bestimmte Parameter und Erwartungen erfüllen, die Liebe bekommen, die wir uns wünschen, weil wir nicht dazu erzogen wurden, die Wahrheit zu leben, wer wir sind, und dafür geliebt und geschätzt zu werden. 

"Was wirklich wertvoll ist, ist schwierig", "wenn es weh tut, dann deshalb, weil es die Beziehung verändert und dir hilft zu wachsen", wahre Liebe ist nicht schwierig und verändert uns nicht durch Leiden oder Schmerz. Wenn jemand ein Hindernislauf ist, wenn er uns das Gefühl gibt, auf Eierschalen zu laufen, wenn er von uns verlangt, uns selbst zu zerstören oder zu unterdrücken, um ihn zu verdienen, dann ist er nicht der Richtige. Es ist nicht wahr, dass man in einer Beziehung nachgeben muss, damit sie funktioniert. Die richtige Beziehung wird uns immer die Freiheit geben, so zu sein, wie wir wirklich sind, und uns durch Liebe nähren und verändern, niemals durch Schmerz. 💕✨

[max: das sind spanische Sprichwörter... aber ihr versteht schon...]

Um uns selbst und andere bedingungslos lieben zu können, müssen wir zunächst die Konditionierung, die uns von uns selbst und anderen trennt, identifizieren und deaktivieren, indem wir unsere Reaktionen beobachten und die Quelle dieser Konditionierung finden. 

Keine Erwartungen zu haben, weder an uns selbst noch an andere, ist der einzige Weg, um frei zu sein, uns selbst und andere so zu sehen, wie sie wirklich sind und nicht so, wie wir sie aufgrund dieser Erwartungen gerne hätten. Keine Erwartungen zu haben, bedeutet nicht, dass wir die Gegenseitigkeit aufgeben müssen. Erwartungen sind in Wirklichkeit die Wünsche unseres Egos (unserer Persönlichkeit), die uns die Illusion vermitteln, dass "dies" oder "jenes" uns glücklich machen wird. 🥰

Richtige Beziehungen können immer durch die 3 Säulen des Buddhismus bestehen: Transparenz, Mitgefühl und unendlicher Altruismus. 

Wenn Du das Bedürfnis hast, zu lügen oder etwas von Dir zu verbergen, um in dieser Beziehung nicht in Schwierigkeiten zu geraten, weil Du nicht transparent sein kannst, wenn Du nicht in der Lage bist, Mitgefühl für das Leiden des anderen zu empfinden oder umgekehrt, wenn Du mitten in einem Konflikt bist und das Bedürfnis, Recht zu haben, überwiegt, und wenn Du nicht bereit bist, den anderen aus  Liebe vor Dir selbst zu stellen und nicht aus Angst, verlassen zu werden, dann bist Du vielleicht nicht in der richtigen Beziehung. Mit den richtigen Menschen werden wir nie das Bedürfnis haben, Grenzen zu setzen, die uns hinter einer Sicherheitsbarriere schützen, oder uns selbst an die erste Stelle zu setzen, weil es nichts gibt, gegen das wir uns bewusst oder unbewusst verteidigen müssten.

Energetisch gesehen sind die richtigen Beziehungen und Verbindungen in allen Atomen spürbar und von Anfang an eine Gewissheit. Alles fliesst leicht und es gibt keine Notwendigkeit, zu interpretieren, weil die Schwingung von einem Herzen zum anderen geht und eine Resonanz ohne Begrenzungen oder Barrieren geschaffen wird. Und diese Verbindungen sind multidimensional, weil sie die Erwartungen des Egos abgelegt haben und das Echo der Schwingung frei durch den Raum reist und die Frequenz von allem, was sie erreicht, anhebt. Co-Abhängigkeit an sich ist nichts Negatives, negativ ist nur, dass man von der falschen Person abhängig wird. 

Wir sind wirklich alle voneinander abhängig (unsere Emotionen wirken sich auf andere aus, und unsere Schwingungsfrequenz kann je nach den Menschen, mit denen wir zusammen sind, variieren), denn wir sind nicht geboren, um isoliert und allein zu sein, wir brauchen einander, und wir streben immer danach, eine Gemeinschaft zu bilden, die sich danach sehnt, geliebt und akzeptiert zu werden. 

In co-abhängigen Beziehungen mit der richtigen Person wachsen beide Parteien, nähren, pflegen und erweitern sich, bedingungslos und ohne Grenzen, weil sich durch sie Gottes übermenschliche Liebe manifestiert. 🔥💖💜🔥

~Alicia~💖

Quelle: https://cartaastral222.com.mx/2021/10/11/octubre-11-2021/

[grob übersetzt von max - SPENDEN sind sehr willkommen - Danke💖]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.