2017-05-16

Cobra Interview von Rob Potter vom Mai 2017, Teil 2

Veröffentlicht auf Cobras Blog am 11.Mai 2017, übersetzt von Antares



Fortsetzung von Teil 1

Rob: Okay, Cobra, ich möchte noch ein paar Punkte zum Finanzsystem erfragen. Du hast erwähnt, dass die Jesuiten nicht in der Lage sein werden, den RMB [Renminbi, die Chinesische Währung] zu kontrollieren. Gibt es irgendwelche Fortschritte, die wir als durchschnittliche Menschen sehen können. Es gibt so viele Aussagen über die Auslieferung von Paketen, doch ich bin mir nicht wirklich sicher. Kannst du uns ein paar erhellende aufschlussreiche positive Nachrichten über die vorderste Front des Finanzsystems geben?

Cobra: Okay, es gibt einen stetigen und laufenden Fortschritt, da die Östliche Allianz immer mehr Schritte in Richtung der voll funktionsfähigen alternativen Finanzinfrastruktur macht. Ich habe einige Links dazu in meinem letzten Update veröffentlicht.

Und nochmals muss ich hier sagen, dass es keine Ergebnisse vor dem eigentlichen Reset gibt. Es gibt keine Auslieferung von Paketen. Es wird nichts, wirklich nichts, sichtbar sein, bis der Reset selbst geschieht. Wenn irgendwelche Leute auf etwas warten, was vor dem Reset geschehen soll, werden sie enttäuscht sein.

Rob: Okay. Allerdings gibt es doch tatsächlich Leute, die an diesen Programmen hinter den Kulissen arbeiten, um zu versuchen, Dinge zu erledigen, oder. . .

Cobra: Ja, das ist wahr. Das ist wahr.

Rob: Okay. Für diejenigen von euch, die zuhören, hatten wir einige Ton-Probleme, und dieses Interview wurde enorm verzögert. Cobra hatte seither zwei neue Beiträge.

Und ich denke, meine Präambel dient zur Unterstützung der Integrität all dessen, wovon Cobra spricht, was ich für ihn und sein Intel fühle, welches meiner Meinung nach sehr wichtig ist.

Gerne würde ich ein bisschen mehr zur elektronischen Belästigung fragen. Cobra, wie weit verbreitet ist das? Ist das eine allgemeine elektronische Belästigung, oder gibt es sehr spezifische Menschen, die die Ziele dessen sind? Oder hat sich die gesamte elektronische Belästigung generell erhöht?

Cobra: Okay. Es gibt dabei sehr zahlreiche Schichten. Die erste ist eine nicht-physische Schicht, die global ist – sehr weit verbreitet. Dies ist die Plasmaschicht. Dann gibt es den physischen Aspekt mit tatsächlichen physischen Geräten, die mobil sind, und sie sind ziemlich teuer.

Der physische Aspekt der elektronischen Belästigung ist nicht so weit verbreitet wie der plasmatische. Es gibt bestimmte Menschen, die dies erleben, die Zielpersonen sind. Und nun werden mittlerweile Sofort-Massnahmen ergriffen, um die Situation zu lösen, weil sie ziemlich weit gegangen sind.

Rob: Wurdest du persönlich über diese Ebene angegriffen?

Cobra: Es dient keinem höheren Zweck, diese Frage zu beantworten.

Rob: Okay. Ich erhielt eine Frage in Bezug auf deinen Beitrag. Wer ist der „König“, oder was repräsentiert diese Position? Kannst du das ein bisschen mehr erklären?

Cobra: Okay. Ich kann diese Frage auch nicht beantworten. Es ist einfach jemand, der bezüglich der planetaren Situation einiges Sagen hat.

Rob: Okay. Die Person namens Peter Hans Kolvenbach… Ist er noch auf dem Planeten oder wurde er entfernt?

Cobra: Jener ist entfernt worden.

Rob: Oh, vollkommen! So würde niemand wissen, wo er ist oder irgendetwas darüber…

Cobra: Er wurde entfernt. Ja.

Rob: Was können die Leute tun, um ihr Bewusstsein zu erhöhen, z.B. in Bezug auf die Techniken mit denTachyonen? Ist die Grösse der Chintamani-Steine von Bedeutung?

Cobra: Ja, natürlich. Umso grösser der Stein ist und umso höherer Qualität, desto effektiver ist der Stein. Doch jeder Chintamani-Stein ist ein kostbares Juwel. Er ist etwas, das nicht mit etwas anderem auf diesem Planeten verglichen werden kann.

Rob: Was kannst du uns in Bezug auf die Tachyonen sagen – diese Energiepartikel, die durch diese Technologie reinfundiert werden, und angeblich gibt es andere, die das tun – kannst du sagen, wie das die Kristalle oder die Gegenstände beeinflusst, die infundiert sind und wie die Menschen sie benutzen können?

Cobra: Tatsächlich sind Tachyonen Teilchen, die, würde ich sagen, die erste ‚Dinge‘ waren, die in diesem Universum entstanden ist. Daher stehen sie in direkter Verbindung mit der Quelle, und sie stellen die höchstmögliche Schwingungsfrequenz dar, die mit Materie gekoppelt werden kann.

Und Materie, die mit Tachyonen infundiert wird, hat die höchstmögliche Schwingungsfrequenz, und als solche kann sie uns in vielerlei Hinsicht helfen. . . Ich würde es so sagen … sie verringern die Entropie des physischen und des nicht-physischen, um mehr Licht in der schnellsten und effizientesten Weise jetzt direkt auf die Oberfläche des Planeten zu bringen.

Rob: Trifft es somit zu, wenn ich meine Meditation mache und ein Licht von der Zentralsonne zum Mittelpunkt der Erde visualisiere und meinen Körper durch intensiven Aufruf von Spirit verschmelze, bringt das in gewissem Masse auch Tachyonen in mich hinein?

Cobra: Nicht wirklich, denn es gibt eine Membran in einer bestimmten Höhe über der Oberfläche des Planeten, die tatsächlich die überwiegende Mehrheit der Tachyonen absorbiert. So wird eine einfache Meditation eine sehr, sehr kleine Menge an Tachyonen zu dieser Membran bringen, ausser wenn du ein aufgestiegener Meister bist, dann, natürlich, brauchst du keine Technologie. Doch zuvor gibt es die Notwendigkeit von technologischer Unterstützung in dieser Dimension.

Rob: Es gibt doch da einige sehr fortgeschrittene Yogis in Indien. Sind sie in der Lage, etwas davon zu erzielen?

Cobra: Sie sind in der Lage, eine gewisse Anzahl von Tachyonen anzurufen, doch erneut, nur aufgestiegene Meister haben die volle Kapazität, den Schleier zu durchdringen.

Rob: Nun, für den durchschnittlichen Menschen, nehmen wir nun diese tachyonisierten Gegenstände einfach mit uns, wie die Chintamani? Ist das eine gute Idee?

Cobra: Ja, natürlich.

Rob: Wie können Kristalle die Schwingungen erhöhen und einen Schutz gegen diese elektronische Belästigung bieten?

Cobra: Kristalle sind die höchstmögliche entwickelte Form der Materie, und als solche verankern sie das Licht in das Physische. Sie können gegen eine elektronische Belästigung auf einer Plasmaebene in einem grösseren Ausmass schützen, in geringem Masse auch gegen die elektronische Belästigung auf der physischen Ebene. Aber das ist nicht genug.

Rob: Kannst du ein wenig über die Skalarwellengeräte sprechen? Es gibt viele Leute mit Computern, die behaupten, dass sie nur Skalarwellengeräte – verbunden mit einem Computer und Programm sind. Ich habe darüber einen Film gesehen, wie Sound benutzt wird, um etwas zu zerstören. Wie funktionieren eigentlich viele dieser neuen Systeme, wie sind die Auswirkungen auf die Menschen damit? Ich beneide keine von ihnen. Ich weiss, dass es viele von ihnen gibt. Sie sprechen über ein Programm in einem Computer. Was sagst du zu dieser Art von Technologie?

Cobra: Das Programm im Computer ist nicht genug, doch wenn dieses Programm Sound erzeugt oder jede andere Art von Elektromagnetismus oder jede Art von elektromagnetischer Strahlung in bestimmten Schlüsselfrequenzen, dann kann dies zu einem gewissen Grad unterstützen. Doch das ist noch nicht ausreichend.

Rob: Es gibt Heiltechnologien mit Klang, Licht und Farbe. Kennst du irgendwelche Programme oder jemanden, der nun bestimmte Frequenzen der Chakren mit bestimmten Farb- und Klangfrequenzen verknüpft, in einem System kombiniert?

Cobra: Ich kenne tatsächlich Leute, die fortgeschrittene Lasersysteme entwickeln. An diesem Punkt kombinieren sie das nicht mit Klang, doch sie kombinieren das mit Licht, mit photonischem, nicht-Laser Licht. Also das ist etwas sehr vielversprechendes. Diese Technik hat, würde ich sagen, von allen Technologien die stärksten Wirkungen gegen jede Art von elektronischen Belästigungen.

Rob: Ja, das fühlte ich auch. Nun will ich ein bisschen zu deinem Wissen fragen, was hinter den Kulissen bezüglich PizzaGate, PedoGate und all dieser Art von Sachen abgeht. Es ist einfach so umwerfend und bringt so viel Sorge und Mitgefühl für so viele Menschen, dass unschuldige Kinder auf diese Weise verwendet werden. Wurden einige dieser grossen Systeme heruntergefahren oder geht das noch auf höchstem Niveau weiter?

Cobra: Okay, dieses Netzwerk ist riesig. Es ist viel verbreiteter, als die meisten Leute es erkennen. Es handelt sich um hunderttausende von Menschen weltweit, vor allem in den Vereinigten Staaten. Tatsächlich wird dies der härteste Aspekt sein, wenn das Event passiert und wenn all dies alles freigegeben ist. Also, was auch immer wir jetzt im Lichte der Öffentlichkeit schon sehen, es ist nur die Spitze des Eisbergs.

Es gibt auch eine Menge Desinformation darüber, und ich kann ‚PizzaGate‘ an sich nicht bestätigen. Es gibt andere Versuche der Exposition, die meiner Meinung nach viel zuverlässiger sind.

Doch all dies ist noch weit entfernt davon, dass wir sehen könnten, wie umfassend und tiefgehend das ist. Es gibt viel mehr, was veröffentlicht werden wird und für die meisten Menschen wird es ziemlich schockierend sein.

Rob: Werden zum Zeitpunkt des Events die Pädophilen der unteren Ränge blossgestellt und verhaftet oder werden sie Therapien erhalten? Wie wird das funktionieren?

Cobra: Okay, es gibt viele Aspekte davon. Es gibt gewisse Leute, die dazu gezwungen sind. Sie werden viel Heilung brauchen, und sie werden im Angesicht ihrer eigenen Schuldgefühle vor dieser Situation stehen. Und es gibt Leute, die mittels ihres eigenen Freien Willens hineingegangen sind. Jene müssen sich vor einem Wahrheits- und Versöhnungs-Ausschuss verantworten, der ihr Schicksal entscheiden wird.

Einige von ihnen werden vom Planeten entfernt. Einige von ihnen werden zur Zentralsonne gesandt. Und einige von ihnen werden versuchen, ihre vergangenen Handlungen mit positiven auszugleichen. Sie werden versuchen, der Situation entgegenzuwirken und zu heilen. Somit wird es eine Menge Verarbeitung geben, die für viele Menschen ziemlich schwierig sein wird. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Und das heisst, würde ich sagen, der härteste Aspekt der Exposition – ich würde es nicht als Offenlegung bezeichnen – wird zum Zeitpunkt des Events passieren.

Es wird etwas sein, das für die Menschheit geschehen muss, um zu heilen. Wir können die Menschheit nicht vollständig heilen, bevor dies blossgestellt, adressiert und geheilt wird.

Rob: Danke. Seit wir zuletzt gesprochen haben, hat Russland einen grossen Überflug in der Nähe von Alaska gemacht, sie kamen sehr nah. Es sieht so aus, als hätten sie eine Technologie benutzt, und ich glaube, du hast tatsächlich einen Link dazu. Er besagte, es sei mit der Keshe-Technologie verbunden. Ist das richtig?

Cobra: Es war keine Keshe-Technologie. Ich habe gesagt, dass nicht alles in diesem Link korrekt ist, doch ich würde sagen, dass sie eine elektromagnetische Technologie entwickelt haben, die die elektronische Kommunikation in den in Alaska stationierten Flugzeugen stört. Und – es hat etwas anderes gemacht, worüber ich nicht sprechen werde.

Ich kann nur sagen, dass die Plejadier diese Situation nutzten, um auf der physischen Ebene in dieser Region etwas zu tun, weil NORAD funktionsunfähig war und sie die Plejadischen Schiffe, die in die Atmosphäre gelangten, nicht erkennen konnten. So gab es zu dem Zeitpunkt interessante Dinge.

Rob: Okay, das ist super. Somit haben wir eine gemeinsame Operation des Positiven Militärs und der Plejadier. Ist das richtig?

Cobra: Ja, genau.

Rob: Wirst du es veröffentlichen, sobald die Zeit reif ist?

Cobra: Vielleicht. Könnte sein. Ich weiss nicht, ob ich dazu berechtigt bin, mehr darüber freizugeben. Es ist ein ziemlich heikles Thema.

Rob: Okay. Was ist mit dem amerikanischen EMP [Elektromagnetischer Puls]? Ich habe vor vielen Jahren Bilder erhalten, die du von einem Teil des Weltraumprogramms bestätigt hast. Jener Gentleman hatte ein Unternehmen, das tatsächlich einige der fortgeschrittenen Raumschiffe gebaut hat. Er hat mir gesagt, dass – und zeigte mir ein Bild – die Regierung definitiv eine EMP-Waffe hat, die ein wenig wie eine Zigarre geformt ist. Kein riesiges Schiff, doch es ist ein Zigarren-förmiges, das verwendet werden könnte.

Kannst du darüber sprechen, ob die Regierung der Vereinigten Staaten oder die Regierung des Geheimen Raumprogramms auf der Erde solche EMP hat, wie effektiv sie ist und ob sie mit jener der Russen vergleichbar ist?

Cobra: Okay, ich würde sagen, dass viele verschiedene Fraktionen auf der Oberfläche des Planeten EMP-Technologie [Elektromagnetischer Puls] haben. Sie ist nicht so schwer zu bauen. Nicht nur die U.S.-Regierung, die U.S.-Militärs, Regierungen gewisser Nationen rund um den Planeten. Das ist etwas, das weiter verbreitet ist, als die meisten Leute denken.

Rob: Wie effektiv ist es? Ist es ähnlich wie das der Russen oder mächtiger?

Cobra: Es ist effektiv genug, um Stromnetzsysteme um den Planeten herum zu stören. Grundsätzlich ist es effektiv genug, die westliche Zivilisation in die Knie zu nehmen, wenn es benutzt werden würde.

Rob: Okay, wäre es möglich. . .

Cobra: Erneut auch hier: die Plejadier und die Lichtkräfte überwachen diese Technologie und werden keinen Missbrauch dieser Technologie zulassen.

Rob: Okay. Somit könnte sie nicht benutzt werden, wie die Russen es taten. Sie könnten also nicht nach Russland gehen und ihr Äquivalent des NORAD-Verteidigungssystems deaktivieren?

Cobra: Sie könnten, wenn es einen Zweck geben würde – wenn die Plejadier es erlauben würden. Und sie haben den Russen erlaubt, diese Technologie ein paar Mal zu benutzen, wenn es für die planetare Situation kritisch war. Sie haben die Verwendung dessen genehmigt.

Es gab ein Treffen zwischen den Plejadiern und einigen der Top-Leute des russischen Militärs. Die Plejadier haben die Verwendung dieser Geräte genehmigt, eben weil die elektronische Belästigung auf das Niveau hoch ging, dass sie sagten: „Es muss etwas getan werden.“

Sie haben deutlich gezeigt, dass Technologien gegenüber bestimmten negativen Fraktionen innerhalb des US-Militärs genutzt werden, dass, wenn diese elektronische Belästigung auf dieser Ebene fortgesetzt wird, Massnahmen ergriffen werden. Und danach hat sich diese elektronische Belästigung bis zu einem gewissen Grad verringert.

Rob: Okay.

Cobra: Nicht ganz, aber ja, bis zu einem gewissen Grad.

Rob: Okay, danke. Aus meinem Verständnis heraus wurden seit Nagasaki, sehr, sehr wenige Atombomben auf der Oberfläche des Planeten verwendet. Du hast früher darüber gesprochen. Laut meinen Quellen gab es in der Vergangenheit viele Versuche, nukleare Angriffe zu initiieren…

Cobra: Oh, ja. Oh ja.

Rob: Und sie wurden beständig durch die Ausserirdischen abgelehnt. Warum also droht das Erdmilitär noch damit? Sie wissen, dass nichts davon jemals erlaubt wird, oder glauben sie wirklich, dass jemand wie Kim Jong-Un oder jemand wie das US-Militär in der Lage wäre, einen Atomschlag irgendwo auszuführen?

Cobra: Du musst berücksichtigen, dass die Existenz des wirklichen Beweises für ausserirdische Rassen eine als hochgradig geheim eingestufte Informationen ist. Man muss somit in der richtigen Position sein – sehr hoch oben im Militär – um den tatsächlichen Beweis zu erhalten.

Ich würde sagen, sogar die meisten hochrangigen Generäle in der US-Armee haben keinen Zugang zu dieser Art von Beweis. So können sie spekulieren, doch sind Spekulationen innerhalb militärischer Doktrin nicht ausreichend. So müssen sie aus ihrer Perspektive fortsetzen, diese Atomwaffen zu entwickeln, weil sie die Existenz der Plejadier einfach nicht bejahen oder leugnen können.

Rob: Okay. Wie sieht es tatsächlich in Bezug auf die nordkoreanische Situation aus? Es scheint, als ob die „Tiefen Staaten“ von Israel, dem Vereinigte Königreich, der USA und anderer eng mit den bösartigen Handlungen im Bereich von Nordkorea verknüpft sind. Nordkorea scheint natürlich eines der schlimmsten Territorien mit Menschenrechtsverletzungen und das am heftigsten Mind-Kontrollierte Land auf dem Planeten zu sein. Kannst du etwas über die dortige Situation sagen?

Haben die Informationen aus der Sicht deiner Quellen, die Ben Fulford in Bezug darauf herausgab, was stattfinden kann, irgendwelche Gültigkeit?

Cobra: Die Menschenrechtssituation in Nordkorea ist der schlimmste erdenkliche Alptraum, der auf diesem Planeten existiert. Es ist schlimmer als das Russland in den 1950er Jahren. Es ist schlimmer als Russland in den 1920er Jahren. Es kann mit Nazi-Deutschland in den 1940er Jahren verglichen werden. Es ist so schlimm.

Also die wahren Kräfte dahinter sind die Jesuiten. Natürlich ist es ein Netzwerk, das die nordkoreanische Regierung mit gewissen Kräften im Westen verbindet.

Und in Bezug auf Fulfords Intel musst du ein wenig spezifischer sein. Was genau möchtest du, dass ich es kommentiere?

Rob: Er erwähnte, dass der Führer Nordkoreas nach Russland gebracht und durch jemanden ersetzt werden würde, vermutlich seinen Cousin oder so, der dann die Machtposition innehat.

Cobra: Dieser Plan wird aus meiner Perspektive und aus der Perspektive des Widerstandes einfach nicht funktionieren, weil es nicht nur eine Person ist. Es ist ein sehr enger Clan, mit dem umgegangen werden muss. Dort ist auch ein ganzes Netzwerk zugange, wie ich oben schon erwähnte, von den Jesuiten und gewissen Kräften im Westen. Und bis dies alles beseitigt ist, erwarten wir nicht viel Veränderung in Nordkorea. Was somit getan werden muss, ist, das Bewusstsein für die Menschenrechtssituation in diesem Land zu erhöhen. Das allein wird beginnen, die Situation zu verwandeln. Natürlich, wenn das Event passiert, wird sich das alles ändern.

Rob: Es erscheint, als wären die nordkoreanischen Politiker und der innere Kreis des Führers alle gleichermassen mind-kontrolliert. . . und als hätten sie Marionettenführer sehr starker Natur hinter sich. Ist das korrekt?

Cobra: Ja, natürlich.

Rob: Ich bin mir nicht sicher. . . Ich meine, eine Menge dieser Leute im Westen gehen mit irgendeiner Art von Gedanken-Kontrolle konform, doch es scheint, dass sie eben jene enorme Menge an Kontrolle, die sie dort haben, tatsächlich über den gesamten Planeten haben wollen, nicht wahr?

Cobra: Eigentlich ist Nordkorea ein Experimentierlabor für bestimmte Fraktionen der Kabale.

Rob: Ist ihr Raketenabschuss etwas mehr als das nur Säbel-Rasseln? Haben sie Raketenfähigkeiten, um weiter zu gehen? Ich meine, sie halten diese Tests ab, wie du weisst, um Angst zu forcieren, doch kannst du bestätigen, dass ihre Informationen oder irgendwelche ihrer Starts von Bedeutung sind oder eine echte Bedrohung darstellen?

Cobra: Ich würde einfach sagen, dass es Kräfte gibt, die stärker sind als sie es sind, und diese Kräfte sorgen dafür, dass diese Starts nicht erfolgreich sind.

Rob: Kannst du uns ein Update über die China-Situation geben? Ich weiss, dass es ein riesiges Land ist und die Politik tiefgreifend, doch gibt es irgendwelche Einflüsse, die von den Plejadiern oder anderen positiven Lichtkräften in diesem Land gemacht werden, die wir wissen dürfen?

Cobra: Nicht offen. Es wurde ein Kontakt begonnen, jedoch nicht auf dem Niveau, das in Russland gerade gemacht wird. So würde ich sagen, dass es in China – mehr geheime Gruppen in China – gibt, die eine gewisse Form des Kontakts mit positiver ausserirdischer Präsenz haben, doch es wird noch nicht auf Regierungsniveau getan.

So ist Russland in diesem Moment das einzige Land, das eine bestimmte Form des direkten Kontaktes hat.

Rob: Doch gibt es im US- Militär ganz offensichtlich Kräfte, die sich dessen gewahr sind und von wohlwollenden Ausserirdischen kontaktiert wurden, doch sind sie nicht. . .

Cobra: Ja, aber die Situation ist jetzt ein bisschen anders. Die Vereinigten Staaten sind sehr komplex. Es gibt eine sehr starke positive Fraktion im Militär und auch eine sehr starke negative Fraktion. Und es gibt so viel Spannung, dass jeglicher Kontakt sehr sorgfältig gemacht werden muss, und es wird an dieser Stelle sehr sorgfältig getan.

Rob: Also gibt es nicht wirklich etwas wie einen offenen Plan. Sie müssen alle in sehr kleinen Teilen zergliederte Informationen [compartmentalized] haben.

Cobra: Ja. Weisst du, in Russland gibt es ein paar Top-Generäle, die zu einer geheimen Basis gehen können, und das Plejadische Schiff landet dort, und sie können ganz frei sprechen. In den USA ist gegenwärtig nichts davon möglich.

Rob: Nun, wir kommen langsam zum Ende hier. Eine der letzten Fragen bezieht sich auf die Operation unter New York City. Dort befand sich in einer gemeinsamen Sirianisch-Plejadischen-Basis, jener Michael, der Führer des Widerstandes, der in früheren Beiträgen von dir erwähnt ist, wenn wir richtig liegen…

Cobra: Das war in den 1970er Jahren. Diese Basis ist jetzt. . . Die Situation dort ist ein bisschen anders.

Rob: Okay. Kannst du ein wenig über jenen Anführer Michael sprechen? Er ist immer noch tief unterirdisch, vermutlich geschützt?

Cobra: Ja. Ja. Er führt immer noch den Widerstand. Ja. Ja. Er ist immer noch da sehr aktiv. Er ist jetzt sehr aktiv

Rob: Okay. Nun, das ist wirklich eine gute Nachricht, das alles zu hören. Es scheint, dass so viele Lichtarbeiter gerne daran beteiligt sein möchten. Glaubst du, es gibt eine Hoffnung, dass Leute, die fähig sind, vielleicht anderen mehr helfen können, als nur die Nachrichten zu teilen und zu meditieren und Blogs zu machen und all das Zeug? Gibt es eine Möglichkeit, dabei zu sein?

Cobra: Hier gibt es zwei Faktoren. Der erste ist Sicherheit und Gefahrlosigkeit. Der Widerstand kann nicht …konnte die Sicherheit und Gefahrlosigkeit … für all jene abdecken, die an … diesen direkteren Operationen … beteiligt sind.

Es wird einfach zu schwierig sein, ausser in sehr seltenen Fällen. Doch tatsächlich kann der Widerstand diese Dinge selbst viel effektiver erledigen, weil man echtes Training dafür benötigt. Und die Oberflächenbevölkerung, ich muss es einfach so sagen, wie es ist, die überwiegende Mehrheit der Menschen, die für das Licht arbeiten, sind nicht ausgebildet und qualifiziert für etwas auf dieser Ebene. Sie sind nicht gut genug ausgebildet. Sie sind nicht, würde ich sagen, stabil genug in einer Weise, dass sie nicht provoziert werden können, auch etwas Negatives zu tun. Sie sind nicht …sie sind einfach nicht … ich würde sagen, die meisten Leute sind nicht bereit dafür.

Rob: Ja, ich würde dir in gewisser Weise zustimmen. Doch scheint es immer wieder Menschen zu geben, die bereit sind, ihr Leben im Krieg herzugeben. So viele Leute sind. . .

Cobra: Das würde die Situation nicht lösen. Das würde einfach nicht helfen. Wenn du, sagen wir, einen hochqualifizierten Menschen aus dem Widerstand nimmst, der etwas sicher erledigen kann, ohne dass jemandem in einer sehr kurzen Zeitspanne geschadet wird, verglichen mit einer kleinen Gruppe von Menschen auf der Oberfläche, die verletzt werden könnte und all dies viel weniger effektiv mit mehr Risiko tun würde … So kann das einfach nicht klappen…

Der Widerstand wird nicht …Sie wollen ihre Effizienz erhöhen, nicht verringern. Sie wollen so wenig Schaden wie möglich und das bei so viel positiven Effekt wie nur möglich haben.

Du kannst sehen, die planetare Befreiung ist kein romantischer Heldenfilm. Es ist eine echte Situation, und manchmal wollen die Leute sich dem gerne aus dem falschen Grund anschliessen. Sie hätten gerne etwas mehr Action in ihrem Leben. Sie möchten ihr Leben ein bisschen interessanter machen, doch dies ist ein echter Krieg. Es ist kein Spiel.

Rob: Absolut. Das entspricht den Angaben von Leuten damals in den 80er Jahren wie [? Terracore, Bob Renown]. Die sagten: „Schau, es ist einfach nutzlos. Du würdest zerstört werden. Du hättest keine Wahl oder eine Schneeball-Chance in der Hölle.“

Und doch, du weisst auch, wir haben hier eine echte Situation auf der Erde. Ich bin mir sicher, dass es viele Menschen gibt, die durch aufrichtige Handlungen motiviert sind, nicht nur wegen ein bisschen mehr Action in ihrem Leben, sondern. . .

Cobra: Okay. Für jene würde ich ein paar Ratschläge geben. Bildet euch umfassend. Erzieht euch selbst, arbeitet an eurer Persönlichkeit, um zuverlässig sein zu können, damit die Lichtkräfte auf euch zählen können. Lasst euch niemals provozieren.

Zum Beispiel, würden sie nicht anfangen, sich gegenseitig anzugreifen, falls es ein wenig negativen Einfluss gibt.

Und eine der Hauptlektionen für die Oberflächenpopulation, für diejenigen, die gerne mitmachen möchten, ist es, in der Lage zu sein, miteinander zu kooperieren, ohne sich gegenseitig zu attackieren, ohne miteinander zu kämpfen. Und das ist die Hauptaufgabe!

Und Leute, die diesen Test bestehen, können erwarten, dass sie in etwas Ernsteres in der Zukunft involviert sind – vielleicht sogar vor dem Event.

Rob: Das ist wirklich eine gute Nachricht. So, nun wisst ihr es, Leute. Entwickelt euer eigenes Unterscheidungsvermögen, euren Schutz und die Fähigkeit, eure Gedanken angesichts all der Angriffe zu kontrollieren.

Cobra, ich habe etwas gemacht …Du hast mein Vor-Interview-Transkript gelesen und es scheint, dass es gut getimed war, da du von ‚diesem Jenem, der sich aller Dinge gewahr ist‘, angegriffen wurdest. Und du weisst, es ist lächerlich. Wer dich kennt oder dich getroffen hat, kann sagen, dass das absolute Desinformation dort ist.

Ist diese besondere Person nur gestört und angetriggert worden? Oder ist das eine ausgemachte wohlwissende Desinformationsverleugnung gegen dich, was meinst du?

Cobra: Diese Person wurde durch die Plasma-Archons angetriggert. Sie haben ihm nur „vorgeschlagen“, in Anführungszeichen gemeint, dass er etwas darüber schreiben muss, nur weil das, was ich schrieb, nicht mit seinen Glaubenssystemen überein stimmt. Und manche Menschen haben viel Energie in ihre eigenen Glaubenssysteme investiert, und wenn diese Glaubenssysteme herausgefordert werden, haben einige Leute eine Tendenz, diejenigen anzugreifen, die ihre Glaubenssysteme herausfordern.

Auch haben einige Leute sehr viel Geld in den Dinar-Betrug investiert, und wenn jemand ihnen sagt, dass sie vielleicht ihre Investition nicht zurück bekommen, oder sie werden nicht bekommen, was sie investiert haben, könnten auch sie angetriggrt werden. Das war der Grund, warum das passierte.

Und natürlich ist der tiefere Grund darin die Tatsache … da ich wichtiges Intel veröffentlicht habe, wollten bestimmte Kräfte auf der Plasma-Ebene – die Archons auf der Plasma-Ebene – eben die Verbreitung dieses Intel stoppen.

Das war Teil der koordinierten Aktion, und wie ihr wahrscheinlich wisst, wurde Corey Goode ein paar Tage später angegriffen. Es ist Teil der gleichen Kampagne.

Rob: Ja, kannst du etwas über diese Person sagen? Wurden sie direkt auf der physischen Ebene von den Archons kontaktiert, oder war das alles innerhalb des Plasmafeldes?

Cobra: Nein. Nein. Es war nur ein Vorschlag aus der Plasmaebene. Es war wie ein. . . Ich habe viele Beispiele von derartigen Dingen in meinen Dateien, Leute, die von ihren spirituellen Führern erhalten, dass sie mich angreifen sollen – eben Sachen dieser Natur.

Rob: Ja, okay, vielen Dank für diese Informationen. Und ich schätze es, dass du erneut gekommen bist, um dieses Interview zu beenden. Es ist eine Ehre und ein Vergnügen, dich hier zu haben. Und wir werden es versuchen, so schnell wie möglich herauszubekommen. Also vielen, vielen Dank, dass du heute gekommen bist, Cobra.

Cobra: Okay, vielen Dank für dieses Interview. Ich hoffe, wir können das so schnell wie möglich freigeben.

Rob: Ja, das werden wir. Ich werde umgehend das Transkript von Sam veranlassen, und Chris wird sich um die Modulation kümmern. Also vielen Dank für das Hören und Sieg dem Licht.

Cobra: Sieg dem Licht. Vielen Dank.

Rob: Okay, Leute, das war Cobra. Ich entschuldige mich für die Verspätung. Ich dachte, ich würde das herausholen, und dann dachte ich, ich würde es freigeben. Ich konnte den zweiten Teil nicht zurück gewinnen und wir haben es geschafft, diesen zweiten Teil des Interviews nachzuholen.

Also schaut auf seine Website http://2012portal.blogspot.com – dort sind immer einige wichtige Informationen.

Ich habe von meiner ausserirdischen Quelle gehört, dass Cobra immer sehr konsequent ist.

Wie wir wissen, habe ich sicherlich nicht das letzte, beste Intel. Ich habe eine starke Intuition, und ich fühle, Cobra ist eine der aller brauchbarsten Quellen, die wir gegenwärtig haben. Und ich würde euch alle bitten, seine Beiträge sehr ernst zu nehmen, an den Meditationen dran zu bleiben, weiterhin die Informationen von PrepareForChange zu lesen.

Ich möchte mich bei euch bedanken, ebenso wie bei Chris Spell und Sam Ritchie für ihre Hilfe bei diesem Interview.

Kommentar veröffentlichen