2021-07-25

Der Himmel auf Erden ist jetzt hier - Alana Kay

Das Goldene Zeitalter der Erleuchtung ist da. Obwohl der Himmel wirklich schon immer ein Teil von uns war, war er noch nie so verfügbar wie jetzt. In der Tat ist diese Energie so weit verbreitet, dass sie zu einem Mandat geworden ist. Die kristallinen Strukturen, die das Schicksal für unseren Planeten halten, sind nach Äonen der Zerstörung intakt. Diese wunderschöne, leichte Energie der Liebe ist der Plan für unseren Planeten und unser Universum.

Manchmal auch als Wassermannzeitalter oder Fünfte Sonne bezeichnet, sind wir in eine Zeitperiode eingetreten, in der dieser Paradigmenwechsel unmittelbar bevorsteht. Diese Zeitperiode ist das Tor zum Aufstieg und wir werden bald in der Lage sein, den Frieden auf der Erde zu genießen, aber noch gibt Arbeit zu tun. Während die Energieverschiebung ein Teil der Gleichung ist, sind wir Menschen der andere Teil der Gleichung. Wir müssen unsere Lichtkörper aktivieren und in einer höheren Frequenz schwingen, um mit dieser Energie zu kooperieren. Es liegt an uns, tief in unser Wesen zu gehen, um die Veränderungen zu gebären. Veränderungen können ein bisschen chaotisch sein, aber je schneller wir sie durchstehen, desto besser.

Wir müssen tiefer blicken; wir müssen tiefer fühlen; wir müssen mit einem größeren Sinn für Bedeutung und Zweck leben. Ohne in die Tiefen unseres Seins zu gehen, gibt es keinen Himmel - nur das Zeitliche. Die Magie beginnt, wenn wir uns auf die ewige Seite des Lebens einlassen. Wir müssen auch wieder mit der Natur und den Naturgeistern in Verbindung treten. Wenn wir das tun, werden wir lernen, wie wir unsere Ökosphäre heilen können. Jeder von uns hat seinen Teil dazu beigetragen, unharmonische Energien zu erzeugen, und jeder von uns wird einen Teil zur Heilung aller Systeme beitragen - im Grossen wie im Kleinen.

"Wir sind die Agenten der Veränderung, die Katalysatoren und die Brücke."

Es gibt unzählige spirituelle Lehren und unzählige Möglichkeiten, die Zahlen zu berechnen, aber wir können damit beginnen, anzuerkennen, dass sich unser Planet seit etwa 4,5 Milliarden Jahren im Aufbau befindet. Das Universum, wie wir es kennen, hat sich sogar noch länger entwickelt als unser Planet. Wenn man die Geschichte seiner natürlichen Entwicklung studiert, sollte die Weisheit und Geduld, die es brauchte, um diese erstaunliche Schöpfung zu verwirklichen, selbst die arrogantesten Seelen demütigen. Es ist eine höchst erstaunliche Zeit, in der wir leben. Während wir uns durch das Chaos arbeiten, das wir geschaffen haben, sollten wir uns die Zeit nehmen, die reine Pracht dieses majestätischen Planeten zu betrachten.

Damit die Menschheit hier inkarnieren konnte, mussten wir in organischer Form ankommen, denn diese Energie wird ständig erschaffen und neu erschaffen. Um innerhalb der Naturgesetze von Gaia zu arbeiten, haben wir einen tierähnlichen Körper bewohnt, mit ein paar Anpassungen, um die maximale Flexibilität im Ausdruck des Geistes zu ermöglichen. Als Geistwesen in organischen menschlichen Körpern zu leben, war eine Herausforderung und ein Teil unserer Evolution als Spezies.

Diese der Menschheit innewohnende Veranlagung ist ein Kampf gewesen und wir haben Karma geschaffen. Karma ist alles, was nicht in Übereinstimmung mit Gottes Willen oder Gottes Plan für diesen Planeten ist. Wir müssen anderen und uns selbst für unser Menschsein vergeben. Es ist manchmal ziemlich hässlich geworden und wir sind dabei auch zu Gastgebern für dunkle Energien geworden. Damit können wir jetzt fertig werden. Unsere Kausalkörper, unsere DNS und unsere Chakrensysteme halten alle evolutionären Informationen bereit, die wir brauchen, um jedes Mal effektiv zu reinkarnieren und die Dinge nicht zu wiederholen. Wenn wir jetzt Dinge in Ordnung bringen, werden wir die Korrekturen in nachfolgende Inkarnationen haben. Die DNA verändert sich, wenn wir uns verändern, und wir geben dies an zukünftige Generationen weiter.

Wir befinden uns am Ende eines karmischen Zyklus, also ist es an der Zeit, unser Karma zu bereinigen, bevor wir in den neuen Zyklus eintreten. Zusätzlich zur Klärung unseres Karmas haben wir es mit dunklen Kräften und Trickster-Energien zu tun, was von uns verlangt, dass wir lernen, wie man die subtilen Energien liest und mit ihnen umgeht, und zwar auf sehr effiziente Weise. Viele, die versuchen, aufzusteigen, werden feststellen, dass dunkle Kräfte versuchen werden, ihren Erfolg zu verhindern. Beharrlichkeit ist gleichbedeutend mit einem Durchbruch. Wir müssen aufhören, Opfer von Angstmachern zu werden. Viele Dramen spielen sich ab, während wir uns der Dinge bewusst werden, die unser kollektives Bewusstsein verlassen müssen.

Während es eine Debatte darüber gibt, wie lange wir als Menschen uns hier entwickelt haben, ist es im Vergleich zum großen Ganzen nicht lange gewesen. Einige sagen, es seien 26.000 Jahre gewesen und andere sagen, es sei mehr oder weniger. Tatsächlich ist es wahrscheinlicher, dass sich menschenähnliche Wesen in unterschiedlichen Zeiträumen entwickelt und weiterentwickelt haben. Während dieser Zeitspanne können wir das Gelernte anwenden und unseren Kurs mit der angesammelten Weisheit korrigieren.

"Der menschliche Schöpfungszyklus und die Integrationsperiode sind an einem Punkt angelangt, an dem wir schnell unsere Vergangenheit bereinigen und uns mit unserer wahren Natur in Einklang bringen müssen. "

So wie sich die Erde entwickelt hat, haben auch wir uns als Ausdruck Gottes mit der Zeit entwickelt. Wir haben uns physisch, mental, emotional und spirituell weiterentwickelt. Unsere Technologie hat sich so weit entwickelt, dass wir nicht mehr so viel von unserer Energie in das Überleben stecken müssen wie in früheren Zeiten.

Auch wenn es manchmal nicht den Anschein hat, stehen wir endlich vor der Tür des Himmels, die überwältigende Mehrheit der Menschen ist bereit, in ein neues Paradigma des Friedens und der Liebe einzuziehen. Es wird immer einfacher werden, hier zu leben, während wir uns weiterentwickeln.

"Wir können die neue Energie als das Goldene Zeitalter, das Wassermannzeitalter, die Fünfte Dimension oder die Fünfte Sonne bezeichnen"

Wir müssen lernen, wie wir in einem Zustand des Friedens und der Liebe zusammenleben können. In 1. Johannes 4:16 sagt die Heilige Bibel: ... 

"Gott ist Liebe. Wer in der Liebe lebt, lebt in Gott, und Gott in ihm."

Alana Kay, Heaven is Here: Unser Aufstieg in die fünfte Dimension

Künstler: @society6

Quelle: https://thegalacticfederation.com/07-017?utm_content=12764175

[übersetzt von max - Spenden sind 💖 willkommen - DANKE]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.