2019-12-28

ASHTAR “DIE 3 (DREI) PHASEN DES TAUCHGANGS, WIEVIEL LEBEN HATTET IHR? DIE EINMISCHUNG, ZURÜCK IN DIE ZEIT UND MEHR”


Geposted durch Gabriel RL (Neva) - 08/2019, Übersetzung José - 10/2019 https://www.sementesdasestrelas.com.br/2019/08/ashtar-quem-e-ashtar-missao-e.html

Empfehlung beim Lesen dieses Video anzuhören https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=z9bzqpnP7wA


Seid gegrüßt, Liebe Familie! 

Es ist schön, noch einmal hier zu sein. Es ist ein günstiger Zeitpunkt, um über dieses Thema zu sprechen, das ich heute erläutern möchte, und ich freue mich über diese neue Möglichkeit der direkten Übertragung. Ich muss erwähnen, dass dies eine lange Botschaft sein wird, und ich empfehle, falls Euer Geist müde wird, das in 2-3er Schritten zu lesen! Normalerweise fühlt Ihr Euch nicht müde, unsere Botschaften zu lesen, weil sie immer mit kristallinen Energien aufgeladen sind; wenn Ihr das Bedürfnis verspürt innezuhalten, dann geht dem nach. Wie auch immer, lest mit offenem Herzen und entspanntem Geist diese Lektüre. Es wäre eine gute Idee, einen guten Tee nebenbei zu trinken, während Ihr das lest und die Melodie hört, die ich hier bitte, die liebe Newa (Gabriel RL), zur Verfügung zu stellen.

Bevor ich überhaupt mit den Hauptthemen meiner Botschaft beginne, möchte ich erwähnen, dass unsere Schiffe jetzt noch näher sind und viel mehr Liebe ausstrahlen, auch weil Ihr empfänglicher dafür seid. Nicht nur diese Liebe, sondern das ganze Paket, das dazugehört, als klare Anweisungen zu Deinem Seelenplan und die effektivsten Werkzeuge, um Deine Ziele zu erreichen.

In Wirklichkeit verändert sich Euer Bewusstsein und beginnt, auf vieles von dem zuzugreifen, was in Euch verborgen war. Tatsächlich werden Deine Empfangs-Antennen immer leistungsfähiger und die Erweiterung und Wiedererlangung Eures ursprünglichen Bewusstseins steht erst am Anfang.

Ich sage "am Anfang", weil noch viel mehr kommen wird, wenn Ihr zu Euren ursprünglichen Bewusstseinszuständen zurückkehrt. Es ist der Beginn einer großen Rückkehr zum ursprünglichen Ausgangspunkt. Der Beginn, sich tiefer zu erinnern, wer Ihr seid - was wirklich weit darüber hinausgeht, sogar über Eure galaktischen Identitäten. Der Beginn einer Verschmelzung mit dem ALL WAS IST. Obwohl wir Euch im Laufe der Zeit Botschaften über Eure Herkunft, Euren Vereinbarungen und der tiefen Hingabe an die Sternen-Saaten-Verträge gebracht haben, sind diese Botschaften nur "Pinselstriche" eines noch größeren Pakets, um das Ihr darauf zurückgreifen könnt, sobald Ihr Euch dafür entscheidet. Und Ihr seid an diesem Punkt angelangt.

Eure Arbeit ist großartig! Die Art und Weise, wie Ihr Euch bereit erklärt habt, an dem "Experiment Erde“ teilzunehmen, und Euer Mut hallt bis heute noch in diesem Universum und darüber hinaus. Ihr seid schon lange auf der Erde und öffnet Wege für so viele andere Rassen, die wie Ihr diese Dimension erleben wollten. Als sie Euren Mut sahen, davon inspiriert, beschlossen sie auch, in ähnliche Erfahrungen einzutauchen. Wisst, dass Ihr Pioniere in vielen Dingen in diesem Universum wart und Euch entschieden habt, das Bewusstsein und die Identität dessen, was Ihr wirklich seid, völlig zu vergessen und dann, lange danach, dieses Bewusstsein und diese Identität inmitten der Dunkelheit wieder zurückzuholen, die zum Zeitpunkt Deiner Ankunft vorhanden war. Und selbst während der Inkarnationszeitalter, in dichten und komplexen Umgebungen für die anspruchsvollsten Missionen und Lektionen, habt Ihr auf diese Weise gezeigt, dass Ihr wirklich die Wesen wart, die auf die große Entwicklung und das Lernen vorbereitet waren, die sich über die Milliarden von Jahren dieser Erfahrung entfalten würden.

Wie viele Leben hattet Ihr schon? 
Wie lange inkarniert Ihr schon auf der Erde? 

Das ist das Hauptthema meiner heutigen Botschaft! Ich möchte, dass Ihr zunächst eine kurze Pause vor dieser Lesung macht, damit ich mit meiner Arbeit fortfahren kann. Ich werde Euch eine Minute geben, um tief durchzuatmen, während ich Euch mit meiner Gegenwart anstrahle und Euch die Energie von Zuhause bringe. Atme...

Machen wir weiter …

Einige von Euch haben Zugang auf Daten bezüglich der Anzahl Euer Leben, die Ihr auf der Erde hattet, den sogenannten Inkarnationen. Wisst Ihr, meine Lieben, dass es viele, viele Inkarnationen waren!

Die meisten von Euch haben sich seit der Entstehung auf der Erde inkarniert, vor Milliarden von Jahren aus Eurer linearen Zeitrechnung. Es gibt viele Berechnungen, die mit Quanten-Werkzeugen durchgeführt wurden, die Euch eine ungefähre Zeitspanne, manchmal präziser dieser Anzahl an Leben und Erfahrungen geben. Vergesst nicht, dass Ihr mehrdimensionale Wesen seid und obwohl Ihr Euch in einer dichteren Realität befindet - im Vergleich zu Eurer ursprünglichen Subtilität, in der diese Mehrdimensionalität scheinbar unterdrückt wird -, ist sie immer noch mehrdimensional und Ihr könnt an mehr als einem Ort gleichzeitig sein.

Ich würde sagen: „in mehr als einem Leben gleichzeitig“. Diese Information darf nicht zu viel für Euch sein!

Sicherlich wisst Ihr das bereits oder (besser gesagt) habt Ihr bereits ein erhöhtes Bewusstsein dafür. Es ist der Moment, in dem man sagen kann: "Ja, das ist sehr deutlich! Ich habe das schon immer so gefühlt.“

Vor Milliarden von Jahren, als die Erde vorbereitet wurde und die Elohim der Form ihren Teil der Mitarbeit an der Erschaffung dieser Realität gaben, habt Ihr in Eurem engelhaften und galaktischen Ausdruck auch an dieser Erschaffung mitgewirkt. Es wurden viele Pläne gemacht, viele Ideen, viele Möglichkeiten. Rassen, insbesondere von den Plejaden und Sirius, arbeiteten ebenfalls aktiv an der Schöpfung mit und lieferten ihre genetischen Anteile für die Entwicklung von Körpern, die in Zukunft von einem hohen kosmischen Bewusstsein bewohnt sein würden, das eine der größten Erfahrungen der Galaxis erlauben würde, was sicherlich eine große nachhallende Wirkung im gesamten Kosmos haben würde.

Die Einführung 

Ich muss auch sagen, dass inmitten all dieser kosmischen Vorbereitung auf das EVENT - das wäre diese Erfahrung - andere Rassen, die nicht direkt berechtigt waren, sich an der Konstruktion dieser Realität zu beteiligen, von dem fasziniert waren, was in diesem Sektor der Galaxis geschah. Diese Wesen wollten auch teilnehmen, aber sie wollten keinem höheren Protokoll folgen. Sie wollten ihrer eigenen persönlichen Agenda folgen und in vielen Fällen komplett entgegengesetzt zur Weiterentwicklung und Wachstum, deshalb sie nicht direkt eintreten durften, nicht bis sie gerufen werden würden... Und sie wussten abzuwarten. Sie waren geduldig, entschlossen geduldig, bis die Schwingungszustände dieser erhöhten Bewusstseinsgruppen mit ihrem Eindringen vereinbar waren. Sie warteten, bis das Bewusstsein derer, die aktiver an der Erfahrung teilnehmen würden, mit der Dichte dessen, was die Erfahrung sein würde, verschmolzen waren, und riefen sie auch auf, am Spiel teilzunehmen. Auch das war offensichtlich vorgesehen, und nichts würde vom Höchsten Schöpfer unbemerkt bleiben.

Sie blieben um die gesamte kristalline Barriere herum, die den Bau des Experiments schützte. Milliarden von Jahren lang warteten sie und versuchten, die Rassen, insbesondere die der Plejaden und Sirianer zu infiltrieren und versuchten, bestimmte unangemessene Veränderungen herbeizuführen.

Und in gewisser Weise schafften sie es, einen Samen zu sähen, ein unangebrachter indirekter Nachhall. Sie konnten nicht direkt in das Experiment einsteigen, aber sie konnten versuchen, es zu beeinflussen, "von außen", diejenigen, die direkten Zugang dazu hatten. Und das ist es, was sie getan haben. Obwohl sie nicht direkt in das Experiment eingestiegen sind, wie bereits gesagt wurde, pflanzten sie einen Samen in die Entwicklung der idealen DNA. Aber das, das würde sie auch hineinbringen. Unvermeidlich würde es sie in die Erfahrung ziehen...

Und sie wollten es nicht so; nicht auf diese Weise. Sie wollten in die Erfahrung einsteigen, aber nicht aktiv erleben, wie die anderen, sie wollten sie nur kontrollieren. Sie wurden zwangsläufig mit hineingezogen, und viele sind auch heute noch auf der Erde und versuchen zurückzukehren.

Einige versuchen seit Ewigkeiten, Probleme bei der Entwicklung der Erfahrung zu verursachen, als Vergeltung dafür, dass sie in ihr "gefangen" sind. Sie konnten den Schleier nicht lüften, denn nur die Liebe kann das tun, und sie waren noch nicht mit dieser Schwingung im Einklang. Lange Zeit verursachten sie viele Probleme mit ihren erfolglosen Fluchtversuchen. Ihre Rufe zu ihrer eigenen Rasse wurden auch nicht gehört, denn viele flohen aus diesem Universum, als sie erkannten, was geschah, und wollten nicht in der Erfahrung "gefangen" werden.

So sind im Laufe der Jahrhunderte ihre Herzen, zumindest die meisten von ihnen, vollständig aufgeweicht worden und auch sie sind dabei, nach Hause zurückzukehren. Alles innerhalb einer großen Bewegung, die am Ende jeden oder zumindest die große Mehrheit im Bewusstsein erweitern würde.

Um diesen Punkt zu Ende zu bringen, wenn ich „Gefängnis“ sage, möchte ich nicht in irgendeiner Weise sagen, dass die Erde eins ist. Ich erwähne das nur, dass Euer linearer Geist meine Erklärungen etwas klarer verstehen kann. Auch sende ich meine Botschaft der lieben Neva (Gabriel RL) nach und nach in Rücksicht auf ihren linearen Geist, damit sie Euch das auf bester Weise übergeben kann – das, was ich ihr übermittele. Neva, bitte in Klammern ein Dank. (Neva: Immer zu Diensten, Lieber).

Die Wanderungen der Seelen 

Es gab spezielle Phasen vor dem endgültigen Fall, die dafür sorgen sollten, dass Ihr ins vollständige „Vergessen“ kommt entsprechend einer Wiedergeburt in den untersten Dimensionen und Ihr würdet buchstäblich im Dunkeln Euren Weg zurück antreten. Während dieser Vorbereitungszeit, in engem Kontakt mit der Quelle, erhieltet Ihr direkte und klare Anweisungen, wie die Herausforderungen aussehen würden, und Ihr gabt Euch dem Prozess hin, der immer intensiver wurde. Während die Erde vorbereitet wurde, haben viele von Euch intensiv an der Vorbereitung dieser Schöpfung mitgewirkt, zugleich führtet Ihr Eure Aufgaben in den Ursprungsplaneten, indem Ihr lebtet aus, die reinste Luft der Liebe und des Friedens einatmend. Und glaubt mir, während einige von Euch an der Erschaffung der Erde gearbeitet haben, mit den Elohim zusammen, haben sie sich nicht vorstellen können, dass sie so gerufen werden würden, so aktiv an dem Experiment teilzunehmen mit der Folge, Eure in Liebe und Frieden gebadeten Häuser aufgeben zu müssen, um in einem Experiment einzutauchen, das Euch in einem bestimmten Maß von Eurem Geistigen Zustand herausreißen würde. Aber das im Grunde genommen, dieses Experiment eine noch größere Expansion, eine noch größere Lernerfahrung mit sich bringen würde.

Als sich der Körper der Erde in ihrer letzten Phase der Vorbereitung befand, als nur wenige Anpassungen fehlten, hallte der endgültige RUF im ganzen Universum.

Am Anfang begannen die Urseelen, aus dem Herzen der Erde/Gaia zu „atmen“ und bereiteten sich auch auf die Erfahrungen vor. Seelen aus anderen Systemen haben aufgrund der Vibrationskraft ihre Verschiebungen für Frequenzanpassungen in kleineren Dimensionen begonnen. Diese Seelen konnten in ihrer Urheimat nicht mehr expandieren, denn diese Systeme hatten bereits eine sehr hohe Schwingung erreicht und so mussten sie einen Schritt zurücktreten, der Ort dieses Rückschritts sollte die Erde sein. Wiederum andere Seelen, wie ich bereits erwähnt habe, wurden aufgerufen, ihre Lichter zu bringen, um am Prozess als Ganzes mitzuwirken.

Lasst uns hier klarstellen, dass ich keine Trennung / Teilung der Seelen vornehmen möchte; ich möchte nur, dass Ihr versteht, wie die Entwicklung und Migration der Seelen zu dieser Erfahrung stattgefunden hat.

Betrachtet im Grunde drei (3) Gruppen von Seelen:

1. Die Eingeborenen der Erde/Gaia - Initiatoren ihrer eigenen Erfahrungen auf der Erde/Gaia, die die Samen des Lichts pflanzen -, die die Leuchttürme für andere Rassen sein würden, die in die Erfahrung einfließen würden. Sie sind diejenigen, die Gaia's eigene Liebe in sich tragen und sie durch ihren Blick mit den kommenden Rassen teilen würden.

2. Diejenigen, die aufgrund der Kraft der Schwingungen aus ihrer Heimat auswandern mussten, weil sie der Schwingungserhebung ihrer Umgebung nicht folgten und daher in einer energetisch kompatiblen Umgebung von vorne anfangen mussten, um auf diese Weise den Impuls wieder aufzunehmen und den Einheimischen von Gaia bei ihren extraplanetaren Erfahrungen zu helfen. Verständliche Phase im gesamten Universum der Erfahrungen.

3. Diejenigen, die gekommen sind, um dabei zu helfen, mehr Licht und Bewusstsein zu bringen, sind einem Ruf von Gaia gefolgt, bei ihrem Aufstieg und dem ganzen Körper des Lebens, sowie der energetischen Fusion aller Seelen zu helfen. Seelen, die irgendwie einen Einfluss auf die Erschaffung der Erde hatten und die nun aufgerufen waren, von innen heraus an der Erfahrung teilzunehmen. Sie würden die Gelegenheit zu einer großen Fusion mit den anderen Gruppen der ebenfalls anwesenden Seelen nutzen und ihren Anteil an Licht und Bewusstsein für die Expansion aller geben.

Wisst, dass Ihr, die Ihr diese Botschaft von mir lest (oder hört), sicher in eine von diesen drei (3) Gruppen von Seelen passen könnt. Euer Herz wird das fühlen. Es gibt keine Trennung. Die Erfahrung ist für alle, und jeder hat im gegenseitigen Einvernehmen gewählt. Die von mir zitierten Phasen dienen nur dazu, das Verständnis für die Seelengruppen zu erleichtern. Alle Gruppen hätten und haben ihre Erfahrungen vermischt.

Ihr, die Ihr jetzt diese Botschaft lest, könnt eine einheimische Seele von Gaia sein, die für eine Weile gegangen ist, um andere Erfahrungen in der Galaxis zu machen und dann zurückzukehren. So wie Du auch aus der Gruppe der Seelen kommen kannst, die hier neu anfangen, was Du auf einem anderen Planeten noch nicht erreicht hast; oder Du kannst eine Seele aus der dritten Gruppe sein, die auch gekommen ist, um Licht und mehr Bewusstsein zu verankern.

Auf jeden Fall sind die drei (3) Gruppen eng mit einem gemeinsamen Ziel verbunden:

Die Wiedereingliederung der Erde/Gaia in die galaktische Gemeinschaft, die von den so vielen Erfahrungen und Versuchen ihrer Zerstörung vollständig gereinigt ist.

(Eine Tatsache, die, wie ich mehrmals sagte, nicht eintreten wird. Die Erde wird weder durch einen Atomkrieg, noch durch einen Meteoriten oder durch irgendetwas zerstört werden).

Beginn des Abstieges 

Es gab noch einige Arbeiten, um die Erdatmosphäre zu harmonisieren, den Sauerstoff auszugleichen und die gesamte Atmosphäre vorzubereiten, sowie die Körper, die von Euch verwendet werden sollten, die sich bereits in einer Schicht vor - im Astralbereich - auf die Inkarnationen selbst, in der Körperlichkeit, vorbereiteten. Dieser Zeitraum dauerte lange bis zur endgültigen Anpassung, damit die ersten Körper vollständig an die Atmosphäre des Planeten angepasst werden konnten, um ein angenehmes und harmonisches „Atmen“ zu ermöglichen, dass das biologische Leben richtig aufrechterhalten würde.

Ihr habt drei spezifische Phasen durchlaufen, als Ihr auf der Erde ankamt (von anderen Sternen) und/oder als Ihr angefangen habt, Euch zu inkarnieren. (Im Falle derer, die "zu inkarnieren begannen", bezieht sich dies auf die Eingeborenen von Gaia):

Bevor ich die 3 (drei) Phasen des Abstieges zitiere, muss ich Phase 0 (Null) erwähnen. In dieser seid Ihr ohne galaktischen Körper, ohne Persönlichkeit/galaktische Kleidung. Du BIST nur das Bewusstsein. Für diese Erfahrung auf der Erde habt Ihr diesen schnellen Reset durchgeführt. Als die meisten ihre Heimatsterne verließen, sich ihrer galaktischen Identitäten entledigten und zu Phase 0 (Null) zurückkehrten, absorbierten sie viel Licht und Stärke in der Quelle, danach nahmen sie ihre galaktischen Gewänder wieder auf, wie bereits in der nächsten Phase (1) erwähnt. Dieser "Reset" war notwendig, damit sie für die sehr schwierige Erfahrung, die sie machen würden, eine zusätzliche Verstärkung erhielten. Phase 0 (Null) verlief sehr schnell, denn innerhalb von Sekunden gingen sie zur Quelle und kehrten zurück. Ich könnte auch nur sagen, dass Ihr eine Meditation gemacht habt, Euch wieder mit der Quelle verbunden habt, PRÄSENZ absorbiert und dann Eure Augen aufgemacht habt für den weiteren Tagesverlauf.

Hier mögen einige sagen: „ Oh, aber wenn wir wieder bei Phase 0 (Null) sind und wenn das Ziel des Experiments darin besteht, zu dieser Phase zurückzukehren, warum bleiben wir dann nicht darin?“ Oh, weil es da eine Menge Gepäck zu retten galt. Da gab es einiges noch zu überarbeiten, aufzulisten und gelebt zu werden. Es gab eine ganze Geschichte zu schreiben, zu überarbeiten, zu fühlen, zu erweitern und das konnte nicht passieren ohne „die Hin- und Rückreise“ in einem bestimmten Zeitraum. Betrachte es so, als würdest Du in einem anderen Land studieren, lernen und expandieren, und Du bräuchtest eine gewisse Unterstützung der Familie. Du bist zu Dir nach Hause gegangen, hast diese Energie aufgenommen und bist zurückgekehrt, um Dein Studium fortzusetzen.

Phase 1: Die in Phase 0 (Null) zitierte Bewusstseinswanderung in diese Phase beginnt. In dieser seid Ihr immer noch komplett Eurer höheren spirituellen Ausdrucksformen bewusst, ohne jegliche energetische Verdichtung der Erde (oder Plasmadecken oder Astralkörper, wie Ihr sie nennt). Hier seid Ihr nun wieder nach dem Reset, die galaktische Persönlichkeit annehmend (Sirianer, Plejadier, Arkturianer, Orion, Alfa Centaurianer, Andomedaner usw.) Ihr habt den Zustand der Phase (Null) verlassen und habt nun Eure galaktischen Persönlichkeiten/Identitäten von neuem wieder angenommen. In Phase 1 seid Ihr Euch noch voll bewusst und kennt bereits die Herausforderungen, die auf Euch warten. Ihr seid mit Eurem Selbst verbunden und seid Euch Eurer spirituell-galaktischen Identitäten und Eurer Verbindungen zur Quelle voll bewusst. Ihr wisst, woher Ihr kamt und warum Ihr auf Gaia/Erde seid. Ihr wisst, dass Ihr Euch beim nächsten Abstieg an nichts mehr davon erinnern werdet. Ihr seid in der ersten Ebene der Erde, des Experiments Erde.

Phase 2: Es beginnen die Inkarnationen noch nicht im Materiellen, sondern in einer Vor-Inkarnation, die sich im Astralbereich der Erde befindet, die ich hier nennen werde „ Plasmatische Inkarnationen“ oder „Astralische“ (Inkarnationen im Astralbereich). Damals war die Astral~ / Plasmatische Ebene der Erde sehr ähnlich der heutigen dritten Dichte der Erde. Es war nur etwas feiner. Um es besser zu verstehen, es ist als ob zu dieser Zeit die Astral~ / Plasmatische Ebene der Erde so wie die Erde heute ist in ihrer Dichte und das Materielle an sich noch dichter und schwerer war. In diesem Zeitraum, als Ihr in diese zweite Phase eintratet, begannt Ihr also bereits, das gesamte Paket zu vergessen, dass Ihr zuvor in Phase 0 (Null) und 1 (Eins) noch hattet.

Hier in der Phase 2 seid Ihr bereits tief abgestiegen. In dieser Phase habt Ihr Euch in Euren Astral~/Plasmakörpern schneller inkarniert und dekarniert und wart Euch "auf der anderen Seite" nicht bewusst, was in diesem Fall Phase 1 (oder Null) wäre, wie es jetzt auf der Erde natürlich geschieht. Wenn Ihr dekarniert, "wachen" die meisten von Euch bereits auf der anderen Seite auf, auf der spirituellen Seite, in dem Wissen, dass es eine spirituelle Seite gibt. Zu diesem Zeitpunkt, in dieser Phase, seid Ihr dekarniert und habt Euch bereits schnell in einem anderen Körper wiedergeboren. Diese Körper waren erwachsen (in dieser Phase betratet Ihr bereits die erwachsenen Körper, Ihr seid nicht durch die Kinder- und Jugendphase gegangen) und so gebaut, dass Sie sich bereits an die neue Phase, die kommen sollte, Phase 3, die Inkarnation selbst in der Körperlichkeit, anpassten. In der Zukunft würden sich diese Phasen anpassen. Ich werde später mehr erklären.

Die Phase 2 kann auch als Inkarnation betrachtet werden. Ihr hattet einen Einblick in die Herausforderungen, da Ihr bereits die starken und intensiven Energien der Dichte mit den entsprechenden Emotionen und Konflikten empfangen habt. Ihr habt bereits begonnen, die Dualität zu kennen und zu erfahren.

In dieser Phase der Inkarnationen habt Ihr Euch schnell dekarniert, um sehr schnell wieder in einen Körper einzutreten, ohne Euch jedoch an das „andere Leben“ zu erinnern. Ihr hattet bereits die Schichten des Vergessens erreicht.

Phase 3: Dies ist die erwähnte Inkarnation in der Materie (jetzt die Phase der Kindheit, Pubertät bis zum Erreichen der erwachsenen Phase durchlaufend). Diese Phase ist viel dichter, in der Anfangsphase siebenmal dichter als die Inkarnationen in Phase 2. Damals wurden die fertigen physischen Körper ständig in ihrer DNA angepasst, was in vielen Fällen schmerzhafte energetische Anpassungen für alle war, die sie bewohnten. Sehr dichte Körper, wenn man sie mit all den anderen Körpern vergleicht, die bereits erlebt wurden, ohne die extrem bedrückende und unvergleichliche energetische Atmosphäre mit den subtilen Schwingungen der Welten, aus denen sie kamen, und sogar der Astral~ / Plasmatischen Zonen der Erde zu zählen. Die Prozesse der Inkarnation in dieser Phase waren langsamer, da Anpassungen an jeder Gruppe von Seelen vorgenommen werden mussten, die in diese Phase hinabgestiegen waren, um die Erfahrung kontinuierlich zu verbessern. Unterdessen begannen andere Seelengruppen, die in den ersten Phasen der Erfahrung "höher oben" waren, ihre Abstiege von Phase Null auf Phase Drei.

Es war ein ständiger Aufstieg und Fall in einer elliptischen Bewegung von Abstieg und Aufstieg der Seelen. Dies erhöhte die Schwingung der Erfahrung und milderte im Laufe der Zeit die gesamte Bewegung. Während dieser Auf- und Abstieg der Seelen stattfindet, wird durch diese Bewegung eine energetische Ellipse gebildet und im Zentrum dieser Ellipse - das ist das Herz von Gaia - dehnt sich die Energie des Kerns erheblich aus und erreicht nach und nach die Bewusstseins- schichten der Phasen 3 bis 0, vom Zentrum des Herzens des Planeten bis zur Oberfläche. Die Energie des gesamten oberen Energiefeldes der Phasen 1 und 0 (Null) wird aus dem Kosmos projiziert, während es auch eine Projektion der feinsten Schichten der Erde (Gaia's Herz) auf die Oberfläche des Planeten gibt, was zu einer Energieverdichtung der Erfahrung führt. (Die Energie, die von "oben", vom Kosmos kommt, trifft auf die Energie, die von "unten" kommt, die subtilsten Schichten der Erde, Gaia's Herz, die beide auf der Oberfläche des Planeten kollidieren und das Phänomen "Kompression und Durchbruch" verursachen, mit dem COBRA in dieser Botschaft beschäftigt ist.

(https://www.sementesdasestrelas.com.br/2016/10/cobra-portal-2012- compressao-e-ruptura.html) = Portugiesisch (https://transinformation.net/der-kompressions-durchbruch-und-derevent-lichtblitz/) = Deutsch

Eine große "Explosion" des Lichts findet auf der physischen Oberfläche des Planeten statt, die den Schleier vollständig auflöst und eine beschleunigte Bewegung der Expansion und Wiederverbindung im Bewusstsein aller in Gaia vorhandenen Wesen fördert. (Diese ganze Phase intensiver elliptischer Aktivität ist zu diesem Zeitpunkt im Gange, nahe einem großen Scheitelpunkt.)

Diese Explosion wird in jedem Herzen spürbar sein. Es wird nicht etwas sein, das man "sehen" kann, sondern so intensiv empfunden, dass einige auch ohne genau zu wissen, was der Grund dafür ist, weinen werden, dann von einem Gefühl unbeschreiblicher Liebe, einer geistlichen Freude und einem Frieden ergriffen, wie sie es noch nie zuvor erlebt haben.

Zu diesem Zeitpunkt wird die Körperlichkeit der Erde in eine schnelle Fusion zwischen den Ebenen eintreten, und die Trennungen der Schwingungsebenen werden schnell aufhören zu sein. Ich muss sagen, es wird immer noch die geben, die dagegen resistent sind, aber das ist kein Problem. Der größte Teil der Menschheit wird bereits vorbereitet sein, liebevoll mit ihnen umzugehen. Und lasst Sie mich noch mehr sagen: „Die Glocke hat bereits angefangen zu läuten....". Das ist es, was Ihr dort gemacht habt. In dem Maße, wie Ihr Euch Eurer wahren galaktischen / kosmischen / aufsteigenden Identität bewusst seid, beschleunigt Ihr diesen Prozess und zerlegt das Spiel.

In der Zeit zurückgehen 

Inmitten all dieser Ereignisse, aus den Tausenden von Jahren, die vergangen sind, sind viele wie Ihr, die als "besondere Karten für besondere Momente" geblieben sind, in Eure Mitte gekommen, dabei sind viele immer mehr in das Spiel eingetreten und in Vergessenheit und Schmerz versunken. Diese Wesen sind herabgestiegen und würden sich als Teil der Vereinbarung viel schneller daran erinnern, wer sie waren, um Euch zu helfen, Euch auch daran zu erinnern, wer sie waren. Sie würden sich auch selbst opfern. Viele gaben ihr Leben für diese Erfahrung, für ihre liebevolle Vervollständigung. Viele kamen in wichtigen Momenten, die die Erdgeschichte für immer verändert haben. Sie waren die helfende Hand, auf die Ihr gewartet habt, als Ihr vor dem großen Abstieg wart: „Aber was ist, wenn wir uns so tief verlieren, so tief, dass wir es nicht schaffen, die Rückkehr anzutreten?“ Und Ihr hörtet uns sagen: "Signalgeber werden im Laufe der Jahrhunderte nach unten geschickt. Ihr werdet immer zurückgezogen werden, immer. Wir werden Euch nie verlassen!“

So viele von ihnen kamen und inkarnierten unter euch. Abraham war einer von Ihnen. Er kam mit der Mission, das Licht auf dem Planeten zu intensivieren und ein großes neues Signal zu geben. Schließlich stiegen viele, viele herab. Moses , Mohammed, Siddhartha Gautama, Krishna und so viele andere. Derjenige, den Ihr als Jesus kennt, begann die Phase der Dekonstruktion der Phase 2, wie sie war, denn bis zu dieser Zeit, kurz vor ihm, gab es Vorverkörperungen in den astralen / plasmatischen Dimensionen. Mit seiner Ankunft trat er in die zweite Phase ein, besetzte dort einen astralen / plasmatischen Körper und verbrachte 2 (zweitausend) seiner linearen Jahre in dieser Phase, um sich auf den Abstieg in die Phase 3 vorzubereiten, die schwierigste, die dichteste, die anspruchsvollste. Während er sich in dieser Inkarnation - Phase 2 - befand, begann Jesus, alle zuvor konstruierten Mechanismen für die Aufrechterhaltung dieser Phase zu dekonstruieren, denn sie waren nicht mehr notwendig. In dieser Zeit, vor Jesu Ankunft, vor der Inkarnation in Körperlichkeit der - Phase 3 - durchliefen alle die Phase 2 als tiefe Vorbereitung, ein paar Jahre sich in diesem Umfeld inkarnierend für den endgültigen Abstieg zur Phase 3.

In dieser Zeit konnten die in Phase 3 inkarnierten sich nach ihrem Ableben nicht wieder in Phase 2 verkörpern. Sie befanden sich in einer Art "Vakuum", das weder in Phase 2 noch Phase 1 war. Es gab einfach keine Haltestelle oder Atempause (auch das war im Plan vorgesehen, es war Teil des Spiels). In diesem Vakuum begann das Höhere Selbst schnell, die Reinkarnation in die Körperlichkeit umzuleiten - Phase 3 - und sammelte die in der vorherigen Inkarnation erzeugten Energien und kartierte von dort aus den neuen Eintritt in diese Phase. So erfolgten die Inkarnationen schneller und ohne große Unterbrechungen.

Das Bewusstsein, sobald es in Phase 3 den Körper verließ, konnte losgelöst über der Phase 2 verbleiben, ohne in ihr sich neu verkörpern zu können, auch nicht in den Astralen / Plasmatischen Körpern oder in Phase 1 (Kosmisches Bewusstsein). Nur wenige Seelen kehrten aus besonderen Gründen in Phase 2 zurück, ohne nur ein bisschen vom galaktischen Bewusstsein Phase 1 zu erhaschen, nur sehr wenige, nur in Sonderfällen. Was normal und üblich war, waren der Abstieg Phase in Phase, wie bereits beschrieben.

Mit der Ankunft Jesu änderte sich das alles. Er löste Phase 2 auf. Während der 2 (zweitausend) Jahre, in denen er in dieser Phase inkarniert war, sich für die Körperlichkeit der Phase 3 vorbereitend, schuf er spirituelle Tempel für die Wiederherstellung der Seele, mächtige kristalline Kammern, Spirituelle Krankenhäuser oder die so genannten " Übergangshäuser". Umgebungen, die Euch heute z. B. als "Unser Zuhause" bekannt sind. ( DVD „Astral City – Unser Heim“)

Umgebungen, um die Seelen zu empfangen, die Ihren Körper verlassen haben. Umgebungen der Vorbereitung für die Seelen, so dass sie sich wieder verkörpern können, um Ihren Seelenplan zu folgen. Hier befanden sich die Seelen nicht mehr im Vakuum, "er arrangierte es", so dass sie einen Platz zum "Ausruhen" hatten und ihren Wiedereintritt in die Phase 3 planen konnten. Dann, an diesem Punkt, als die Seelen die Körperlichkeit verließen und die astrale / plasmatische Ebene erreichten (Phase 2), war sie bereits leichter, viel leichter, völlig verändert und subtil, so dass es sofort, wenn sie in sie eintraten, möglich war, auf viele Pakete ihrer galaktischen Identitäten zuzugreifen!

Von diesem Moment an, als Ihr die physische Ebene verlassen hattet, seid Ihr also in diese astrale Ebene eingetreten, die bereits leichter war, und so konntet Ihr Euch teilweise und manchmal sogar ganz, der vollständigen Erinnerung an Eure Galaktische Identität, bewusst werden. Selbst wenn Ihr nicht ganz aufgestiegen seid, was Euch in das Bewusstsein der Phase 1 führen würde, habt Ihr bereits große Erleichterung gespürt, und es war ein neuer Impuls für den Wiedereintritt in die Phase 3, die Körperlichkeit.

Das war ein großer Balsam für alle. Alles wurde von ihm, Jesus, vorbereitet, noch vor seiner Inkarnation in Phase 3. Nachdem all dies geschehen war und er Engel in den vier Ecken der Erde gesetzt hatte, um sicherzustellen, dass das Erschaffene erhalten blieb, begann er seinen Abstieg in die Phase 3 und nahm eine riesige Gruppe von Seelen mit, die auch für die große Mission vorbereitet waren. Und um das Signal zu geben, dass das Schicksal der Erde für immer verändern würde, das sicherstellen würde, dass Ihr die gesamte Reise erfolgreich abschließen würdet, eine echte Teamleistung. Er selbst, Jesus, sagt das noch heute, wenn sie versuchen, ihn mit seiner Mission zu rühmen. Zu den meisten der Räte, zu denen er hingeht und ich Ashtar anwesend bin, habe ich hören können, wie er sagt: "Ich war ein Mensch und bin es noch. Ich habe nur meinen Teil der Hilfe für den gesamten Prozess geleistet. Aber sie, die da bleiben, tun mehr als ich. Ich küsse ihre Füße für Ihren Mut und Ihre Entschlossenheit. Ich habe eine Flagge gebracht, die der Liebe und da ist das Signal. Das Signal, dass die Hoffnung am Leben halten würde, sich zutiefst zu erinnern, wer sie wirklich sind und sie haben es seitdem aufrechterhalten. Also bin ich nicht derjenige, der Applaus verdient."

Als er sich physisch inkarnierte, gab es ein "Brüllen" der negativen Kräfte des Planeten, die definitiv sahen, dass nichts mehr, was sie taten, den liebevollen Abschluss der Erfahrung verhindern konnte. Danach wurden mehrere weitere Signale von Gaia durch den ganzen Kosmos versendet. Danach gab es eine Lawine der Hilfsbereitschaft von Wesen aus verschiedenen anderen Systemen, die sich zur Verfügung stellten, um auch bei dem Experiment zu helfen.

Die dunklen Kräfte versuchten um jeden Preis zu verhindern, dass die elliptische Kraft aktiv blieb, und sie sendeten auch Signale in die gesamte Galaxie ab, dass unbefugte Rassen irgendwie Hilfe senden würden, um die Erfahrung fortzusetzen, aber mit noch mehr Schmerz, und das würde sich für immer fortsetzen, denn alle waren endlos, ohne den vorhergesagten liebevollen Abschluss.

Inmitten all dieser "spirituellen Schlacht" wurden von unseren Flotten (Ashtar-Kommando) um die Erde astrale Umgebungen gebaut, um bestimmte, nicht so verbundene Seelen aufzunehmen, die mehr Probleme verursachen wollten. Während verzweifelte Konflikte von Seiten derjenigen zustande kamen, die am meisten getrennt waren und die die Dunkelheit tief halten wollten, begannen sich mehr Engel zu inkarnieren und Wesen aus Tausenden von Sternen aus Eurer Galaxie und darüber hinaus, was zu einer drastischen Energiebeschleunigung des Planeten führte, das Bewusstsein erheblich erhöhte und dann den tieferen Prozess des Brechens der Matrix begann, von Phase 3 an.

Und hier seid Ihr nun.

Ihr hattet bis etwa Ende der 80er Jahre eine Energie aufrechtzuerhalten, die drastische und traumatische Veränderungen in der Körperlichkeit verhindern würde und Ihr wart sehr erfolgreich darin. Sie mussten nicht traumatisch sein.

 Ihr habt eine nukleare Zerstörung verhindert und dass Himmelskörper über der Kraft der Schwingungen zur Zerstörung des Planeten angezogen wurden. Ihr hattet bis 2012 Zeit, um die Aufrechterhaltung einer weiteren Lichtenergie zu sichern, die dafür sorgen würde, dass mehr Hilfe kommen würde, und so geschah es! Weitere Indigos, Kristalle, Diamanten und Regenbögen begannen, sich in Massen zu inkarnieren.

Und Ihr hattet bis Mitte dieses Jahres (2019) Zeit, eine weitere Energie zu halten, die unsere Annäherung und direkten Kontakt mit Euch allen so schnell wie möglich garantieren würde. Und hier sind wir nun. Ihr wart brillant! Ihr seid brillant! Gehen wir nach Hause?

ZURÜCK NACH HAUSE

So, liebe Seelen dieser wunderbaren Erfahrung, Ihr kehrt zurück, zurück zum Ausgangspunkt! Zurückkehrend mit einem Spezialgepäck, dass für alle Zeitalter ohne Ende dienen wird. Ich weiß, wie hart, anstrengend, erschreckend es für die meisten Menschen war. Ich weiß, wie oft Ihr aufgeben wolltet und hättet Ihr es getan, wäret Ihr ehrenhaft gefeiert worden. Ich weiß - jedes Mal -, wenn Ihr Euch gefragt habt, ob es noch lange dauern würde, wie viele Male Ihr Euch gefragt habt, ob es weniger schmerzhaft sein könnte und ob Ihr mehr Unterstützung haben könntet. Ich habe alle Eure Fragen gehört und tue es immer noch.

Aber was jetzt am wichtigsten ist ist, dass die Heimkehr begonnen hat und Ihr in der Freude über diese Heimkehr seid, auch wenn es noch einige Schimmer von Schmerz gibt, den Schmerz der "kosmischen Vergesslichkeit", den Schmerz, scheinbar verlassen, vergessen in einer dunklen, einsamen und verheerenden Umgebung zu sein.

Ich weiß, wie schwer das war. Aber denk daran, "von allen Freiwilligen, die wir wählen werden, nur die fähigsten unter den fähigsten, die stärksten unter den stärksten...". Es war eine schwierige Erfahrung, aber nur Wesen wie Ihr konnten es tun. Und so war es auch.

Ihr seid jetzt tiefer verbunden, bewusster und wisst, dass es sich gelohnt hat - deshalb seid Ihr gegangen, deshalb seid Ihr inkarniert. Damit Euer inneres Funkeln inmitten dieser Dichte leuchtet und von innen die Transformation stattfindet.

Jetzt, auf dieser elliptischen Rückreise, kommt Ihr "alle mitschleppend", auf der Spur des sich ausdehnenden Lichts derjenigen, die mit Euch in Kontakt kommen und heute sofort in dieses Licht gezogen werden. Meistens braucht Ihr nichts zu tun, sondern Ihr seid einfach das, was Ihr seid, in der Helligkeit Eures Lichts. Versteht, dass viele andere Seelen, wenn sie Euch tief in die Augen schauen, entweder ein klares Zeichen geben, dass sie offen sind, um Euch diese liebevolle Fusion zu erlauben oder sie schauen weg. In diesem Fall fühlen sie sich unsicher, ihrem eigenen Licht durch Euren Blick gegenüberzustehen, denn der Blick in ihr eigenes Licht bringt das Bedürfnis mit sich, auch ihren Schatten zu begegnen, die auch im Licht Deines Blickes reflektiert wird. Und wieder einmal wird Eure liebevolle Energie sie zum Nachdenken bringen. Eure Energie wird das Warnsignal sein für:

"DAS SCHIFF IST ANGEKOMMEN! 
ZEIT, NACH HAUSE ZU KOMMEN"!

Und selbst wenn sie versuchen, es zu leugnen, werden sie diesem Ruf nicht widerstehen. Zumindest werden die meisten nicht widerstehen, denn sie sind mit Euch gekommen, und sie werden mit Euch zurückkommen wollen.

Sicherlich werden die wenigen, die ihre Rückreise jetzt nicht beginnen wollen, von der Spur des Lichts profitieren, die Ihr zurückgelassen habt, und das wird der leuchtende Weg sein, den sie als Grundlage für ihre Rückkehr nehmen werden. Und das wird auch nicht lange dauern, denn sie sind bereits dabei, auch Ihre zu beenden. Während die meisten von Euch praktisch fertig sind, bleibt die Freude zu wissen, DAS DASS SCHIFF FERTIG IST UND DIE RÜCKREISE BEGINNT alle Zeitalter in Ihrer Multi-Dimensionalität durchlaufend und eine Spur intensiven Lichts hinterlassend, in dieser wunderbaren elliptischen Rückkehr dieser Erfahrung.

Viele von Euch hoffen, dass unsere Schiffe auf Euren Feldern landen können, viele Vorführungen am Himmel zeigen und dann alle einsteigen und losfliegen. Wir möchten Euch wissen lassen, dass diese Rückkehr viel tiefgründiger ist und es wäre "langweilig", einfach in ein Schiff zu steigen und alles zu verlassen. Ihr würdet das nicht tun (lächelnd)!

Versteht diese Rückkehr nicht, in dem Ihr sie wortwörtlich nehmt, wie jemand, der von einer Stadt zur anderen zieht, sondern als eine Rückkehr zu einem Bewusstseinszustand, in dem es wirklich keine Rolle spielt, in welcher Umgebung Ihr Euch gerade befindet. Ihr werdet da Heim sein! Ein erhöhter Bewusstseinszustand, in dem es keine Rolle spielt, ob Ihr Euch in der heißen Wüste oder in einer angenehm gekühlten und gemütlichen Umgebung befindet.

DEINE RÜCKKEHR NACH HAUSE IST NICHT, AN EINEN BESTIMMTEN ORT ZU GEHEN; ES IST IN DIR ZU SEIN, IN DEINER FÜLLE, LIEBE UND DEINEM FRIEDEN.

Ja, Ihr werdet zu Euren galaktischen Ursprungspunkten zurückkehren, denn das war auch die Vereinbarung. Aber das würde passieren, wenn Eure inneren Lichter sich so entzünden, dass Ihr dieses galaktische Zuhause in Eure Nähe bringen könnt, genau in der Umgebung, in der Ihr Euch befinden würdet.

Wenn Ihr verstehen würdet, dass es kein spezieller Ort, sondern ein einfacher Bewusstseinszustand ist, der Euch höher schwingen lässt. Und diesen seid Ihr dabei zu erreichen.

Das alles würde passieren, sobald Ihr anfangen würdet, Eure galaktischen Identitäten in diese Dimension zu integrieren, während die Identität dessen, wer Ihr wirklich seid, in dieser physischen Dimension, in der Ihr Euch jetzt befindet, zugänglich wird - der Moment in Eurer Geschichte, in dem Ihr einen großen Download des gesamten kosmischen Paketes ausführen würdet und das Licht expandieren würde, den Schleier in Stücke auflösen, um somit die Matrix von innen nach außen zu zerstören.

Avatar/Kosmobiographie: (https://www.sementesdasestrelas.com.br/2018/01/cosmobiografiaspessoais-canalizadas.html)

An diesem Punkt, sobald es anfangen würde zu geschehen, würdet Ihr die große Reise zurück beginnen und dieser Prozess hat bereits begonnen, und zwar auf eine viel intensivere Weise, insbesondere als die Marke 2012 erreicht wurde. Und hier seid Ihr nun im Enthusiasmus der Rückreise. Dank Eures erweiterten Bewusstseins habt Ihr in diesem ganzen Prozess die Transformation des Aufstiegs zu erleben begonnen: Die Transformation Eurer auf Kohlenstoff basierenden biologischen Körper zu neuen kristallinen Körpern bis zum Erreichen von Körpern mit reiner Lichtstruktur, die Physik im Licht dieser Transformation auflösen und Euer erleuchtetes Bewusstsein in das Physische integrieren und so zu EINEM wird.

Wisst Ihr, meine Lieben, Ihr seid aufgestiegene Wesen, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Ihr seid Lichter, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Ihr seid göttliche Wesen, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Ihr seid galaktische Wesen, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Nichts kann an dieser Stelle mehr gesagt werden. Das ist es, was es ist.

Wie viele Leben hattet Ihr? 

Zum Schluss, Ihr Lieben, nach so vielem, nach einem tiefgründigen Anfang, als absolut alles EINS war, um anschließend aus dem EINEN herausgezerrt zu werden, die Verwirrung, die es Euch verursacht hat, der Schmerz dieser Trennung, das ungebremste Streben, sich in der Erfahrung zu halten, um ihren liebenden Zweck zu erreichen und gleichzeitig das intensive Bedürfnis des „Schoßes von Zuhause“ einer Wiederverbindung mit dem EINEN haben Euch über eine Ewigkeit leiden lassen. Aber Ihr seid unerbittlich entschlossen geblieben. Egal, in welche Dunkelheit Ihr getaucht wart, Ihr wusstet, dass das Licht Eurer Herzen Euch leiten würde!

Oh, welch Stolz! Inmitten von allem, von diesem ganzen Spiel, wart Ihr immer noch kreativ, Experten auf Eurem Gebiet, Wegweiser, Leuchttürme, Heiler - Ihr seid Ihr geblieben, auch ohne die Erinnerung daran. Irgendwie habt Ihr, obwohl unbewusst, diese Erinnerung bewahrt, wer Ihr wirklich seid und das war schon immer in Euren vielen Leben präsent, durch all die Zeiten und Epochen auf der Erde!

Und wie viele waren es? 

Ihr Lieben, Ihr hattet zwischen 44 und 1.144 Leben auf diesem Planeten, zwischen den Phasen 2 und 3. Oh, denkt Ihr, das ist viel? Nein. Ihr wolltet mehr. Wir haben das reduziert (Lächeln). Die jüngsten Teilnehmer, diejenigen, die erst kürzlich zu diesem Experiment gekommen sind, haben zwischen 1 und 8 Leben. Ja, es gibt Wesen, die auf der Erde Ihre ersten Leben erfahren haben, ist das nicht fantastisch?

Ich weiß, es gibt jetzt eine Menge Berechnungen in Euren Köpfen, aber das ist jetzt nicht der Moment dafür. Spürt einfach in Euren Herzen die Wahrheit dieser Aussagen. Ihr wisst es. Ihr habt alles geplant (Lächeln). Wir haben nur dabei geholfen. Lasst mich noch mehr sagen: Heute haben mindestens 7 (sieben) Milliarden Seelen auf der Erde mindestens 15 (fünfzehn) Inkarnationen seit Jesus Christus Geburt. Oh, haltet Euch damit nicht auf. Euer linearer Verstand wird im Moment nicht in der Lage sein, die Tiefe all dessen zu verstehen. Nicht, dass Ihr nicht den Intellekt dafür habt; ich möchte nur, dass Ihr es in Euren Herzen spürt. Alle Wesen, die heute aktiv mit diesem Experiment verbunden sind, zwischen denen auf der Erde und denen, die auf der Astralebene sich befinden, plus die an Bord von Schiffen warten, um zu inkarnieren oder in irgendeiner Weise mit dem Experiment zu interagieren, sowohl im astralen als auch im physischen Bereich (oder sogar in Ihrer galaktischen Kleidung herabsteigen, WOW!) belaufen sich auf etwa 89 Milliarden Seelen. Und ich zähle nicht die Flotten - die sich nicht direkt an der Oberfläche verkörpern werden -, die hier sind, um diesen 89 (neunundachtzig) Milliarden zu "assistieren" und zu unterstützen, die sich verkörpern werden.

Einige werden denken, dass das viel ist, andere wiederum nicht so viel, aber das ist mir gleich. Das sind nur Zahlen (lachend). Während tausenden von Jahren gab es nicht viele Ablösungen bei den Inkarnationen. Es waren fast immer die gleichen Seelen, die sich über Zeitalter in der Körperlichkeit inkarnierten, dabei verschiedene Rollen in verschiedenen Epochen und verschiedenen Inkarnationen übernahmen. Jetzt wird eine große Ablösung stattfinden. Viele dieser 89 (neunundachtzig) Milliarden werden anfangen abzusteigen, während die Seelen, die sich seit Ewigkeiten inkarniert haben, anfangen werden, mehr hier als auf der „anderen Seite" zu bleiben, mit Ausnahme einiger Schlüsselfiguren, die weiterhin ständig auf- und absteigen werden. Dies wird Gegenstand einer weiteren Nachricht (Lächeln).

Hoppla! Und bevor Ihr fragt, ob die 89 Milliarden nicht schwer wiegen werden, wenn sie absteigen... Natürlich werden es nicht alle auf einmal sein. Denkt daran, das wird einige Zeit dauern... (Lächeln.) Und sie werden nicht mehrere Leben hintereinander inkarnieren, wie Ihr es getan habt.

Ihr Lieben, ich bin sehr glücklich über die Gelegenheit, Euch noch ein wenig mehr von Eurer Geschichte zu erzählen oder sie wieder zu erzählen! Nochmals herzlichen Dank an Dich, liebe Neva, für Deine Verfügbarkeit. (Neva: immer zu Diensten, Lieber. Ich danke auch. Eine Umarmung für alle, wie immer!)

Ich möchte auch, dass diese Botschaft von mir von vielen Stimmen erzählt wird. Erzählt es weiter, teilt es in Euren sozialen Netzwerken, bringt die Schwingung Eurer Stimmen in diese Nachricht oder nehmt es für Euch selbst in Eurer speziellen Umgebung auf.

Nochmals, um meine Umarmung und anhaltende Unterstützung zu verstärken, wisst, dass ich seit jeher bei Euch bin, jedem einzelnen Eurer Gedanken zuhöre und immer an Eure Kraft glaube. Niemand hat mir je den Glauben an Eure Stärke genommen oder wird sie mir wegnehmen! Abschließend möchte ich, dass meine liebe Neva (Gabriel RL), Euch Links zu anderen Botschaften zur Verfügung stellt, die meine Botschaft irgendwie ergänzen können, um Euch zu helfen, alles, was diese Erfahrung war / ist, noch tiefer zu verstehen:

Jeshua, Serie Lichtarbeiter:
https://www.sementesdasestrelas.com.br/2014/12/jeshuatrabalhadores-da-luz-parte-1.html

Sternensaaten, es war einmal: https://www.youtube.com/watch?v=PwWA6FfnF7I&t=113s

Adamu, Pledianer: https://www.sementesdasestrelas.com.br/2017/03/adamu-pleiadianoo-contraro-para.html

Die Reise ist noch nicht vorbei. Jetzt reist Ihr nach Hause, und ich bin auf dem Weg!
Und so ist es auch. Segen!

Euer Bruder, Ashtar.

PDF und Quelle: https://paoweb.org/wp-admin/admin-ajax.php?juwpfisadmin=false&action=wpfd&task=file.download&wpfd_category_id=147&wpfd_file_id=4247&token=e7ab0d02e3cadcf794b130814035be09&preview=1

1 Kommentar:

  1. Aha, Jesus küsst meine Füße und Applaus von den anderen...dann die RÜCKreise...Phase 0-3 überstanden in 1144 Inkarnationen. Dann der ganze Text...(lächeln)

    Wer nix weiß,kann auch nur nix wiedergeben. Was für ein Geschwafel.
    Der führt eine ganze Sternenflotte.???

    AntwortenLöschen