2020-05-31

Lauren Gorgo: „Erleuchtung & Der Server der Neuen Erde*“, vom 29.05.2020


[AzÜ: *Ein Server (Göttliches Template) ist ein Programm, das auf die Kontaktaufnahme eines Klienten (Mensch, verkörpert, sich seiner Göttlichkeit bewusst) wartet, um eine bestimmte Dienstleistung für ihn zu erfüllen. Die Kommunikation erfolgt nach dem Klienten-Server-Modell. Die Dienstleistung des Servers ist spezifisch für den jeweiligen Klienten. Wikipedia]

Nach monatelanger Vorbereitung werden wir von diesem universellen 9er-Monat (5+2+0+2+0=9) Mai zum universellen 1er-Monat (6+2+0+2+0=10/1+0=1) des Juni übergehen, wo wir alle unsere ersten Schritte in völlig unbekanntes Gebiet unternehmen werden. Die Vorfreude im Inneren wächst, aber wir müssen noch bis zum Ende dieser Vollendungsenergien besonders wachsam sein … bei der Klärung / Reinigung und bei der Schließung & beim Abschluss der niedrigeren Zeitlinie / Vorlage(des-illusion) … bevor wir aktiv aus den Startlöchern des Jahres 2020 loslaufen können.

Bis jetzt hat sich das Wiederauftauchen in Wellen ereignet, während sich die Gesellschaft schritt- und phasenweise aus ihrer kollektiven Verpuppungsphase herausschält … aber im nächsten Monat, wenn die strengsten Verordnungen aufgehoben werden … wird das Massenkollektiv mit der realen Wirklichkeit einer postpandemischen Welt konfrontiert sein, genau wie die des aufsteigenden Kollektivs mit der realen Wirklichkeit der NEUEN Welt konfrontiert werden.

Wir treten gemeinsam als EINS auf, jedoch in sehr unterschiedlichen (parallelen) Realitäten auf demselben Planeten und innerhalb einer äußerst heiligen Dreifaltigkeit von Eklipsen obendrein. Finsternisse sind im Allgemeinen mächtige Realitätsgeneratoren, aber für diejenigen, die darauf vorbereitet (trinitisiert) sind, liest sich diese Triade so, als würde die Phase ein Übergang sein, vom Kokon direkt in eine Zeitmaschine … die auf die Koordinaten unseres zukünftigen / erleuchteten Selbst eingestellt ist.

Zusätzlich zu der Trilogie (Dreifaltigkeit) des ABSOLUTEN Unbekannten in allen Bereichen der sozialen Welt … unserer neuen (Nullpunkt-)Normalität … haben wir auch eine unglaubliche Zwillings-Saison vor uns. Der kürzliche Neumond am 22.05.2020 löste einen Moment des „Starte-Deinen-Motor & Volle-Kraft-Voraus“ aus, der einen unglaublichen Monat voller laufender Diamant-/Sonnenlichtkörper-Aktivierungen in Gang gesetzt hat. Diese einströmenden Energien sind die ultrareinen, diamantkristallinen Codes / Frequenzen, die zur Heilung und zum Erwecken unserer kristallinen DNA benötigt werden, damit wir unsere ursprüngliche Diamantsonnen-DNS-Vorlage aktivieren und verkörpern können.

Versuche weder das zu zerstören, was einst war, noch das wieder aufzubauen, was ist, sondern das zu erschaffen, was sein wird, aus dem Wunsch & dem Verlangen heraus, der in der dreifachen Flamme deines Herzens lodert und brennt.

Zum Twittern klicken … Auf der Originalseite kannst du dich zum Austausch [in englischer Sprache] mit anderen Leserinnen und Lesern über einen Twitter-Link verbinden. Vorausgesetzt du verstehst Englisch und bist Abonnent/in von ThinkWithYourHeart.Com.

Wenn wir uns auf die Seite der Zwillinge im Juni begeben, werden sich weiterhin die achsenverschiebenden Offenbarungen entfalten, während wir den Aufstieg in eine neue Phase und Ebene des Kristall- / Christusbewusstseins lenken. Der Ansturm persönlicher / angestammter Wahrheiten (unserer Altvorderen) und ein höheres Maß an Klarheit haben bereits so viele blinde Flecken beleuchtet und unzählige Puzzleteile in Rekordgeschwindigkeit zusammengebracht … und uns die Gesamtheit unseres Lebens in der Dualität ausgeleuchtet → die Identität, die wir hatten, und warum und wozu das alles gut war. Die Enthüllungen waren erschütternd, aber auch entscheidend, um uns von diesem Leben zu lösen = uns von der Konditionierung der abgelaufenen Vorlage zu lösen.

Wir entdecken in Echtzeit, wie diese Enthüllungen die dringend benötigten Abschlüsse unserer karmischen Verträge / Vereinbarungen bewirken und gleichzeitig die Tür zur Göttlichkeit aus unserem eigenen Tempel heraus öffnen. Wenn sich uns diese Wahrheiten zeigen und erschließen, werden wir FREI … Glied für Glied werden wir von den Ketten unserer Ahnenlinien befreit, lösen diese Zeitlinien aus unserer DNS heraus – und auf-, und bringen unser Körperbewusstsein auf den Nullpunkt zurück, damit wir endlich unsere fleischlichen Gewänder über die Brücke 🌈 bringen können, um uns (Körper & Bewusstsein) in die nirvanischen Gefilde zu begleiten.

Wenn die niedere menschliche Template ausläuft und schließlich ganz erlischt und wir dieses Leben offiziell zur Ruhe betten, haben wir auch die zufällige (uns zufallende) Gelegenheit, die Vergangenheit am 31. Mai, dem allerletzten Tag dieses 9-er Monats (5+2+2=9) durch das Heilige Feuer des nahenden Pfingstfestes vollständig zu verbrennen. Damit ist unser dreijähriger Zyklus der Integration des Prinzips der Kosmischen Mutter durch das Herabkommen des Heiligen Geistes abgeschlossen, der offiziell im Juni 2017 begann (kurz vor der weit verbreiteten #metoo-Bewegung im Oktober desselben Jahres).

Dass Pfingsten diese heilige Dreifaltigkeit der Finsternisse einläutet (vielmehr auslöst), fühlt sich an wie eine göttliche Dispensation / Erlösung … die den Ton angibt = den Raum hält, damit die Dreifaltigkeit des GOTTES-Bewusstseins (hu)manifestiert werden kann … und natürlich genau dann, wenn wir uns der Sommersonnenwende (im Norden) nähern, wenn die Lebenskraft und Kreativität der Natur auf der Erde ihren Höhepunkt erreicht.

Zu diesem finalisierenden Anlass (im wahrsten Sinne des Wortes)⇾ kann dich während dieser Zeit eine Nachtwache, eine Zeremonie, eine Opfergabe, ein Abschied von „der menschlichen Existenz“ auffordern, die Anhäufung deiner Vergangenheit (Leben) auf dem Opferaltar zu belassen und dich deiner ersten Lebensmission mit bedingungsloser LIEBE, mit Vergebung und Nachsicht, vielleicht sogar mit Dankbarkeit und Gnade … hinzugeben … bevor wir in die Große Achterbahn des Weltenraums für die Fahrt der tausend Leben steigen. 🎢🛸

♡,

Lauren

Teil 1. Newsletter (Kostenfreie Veröffentlichung)
Ab hier kostenpflichtig / Ich habe mich diesen Monat entschlossen, nicht mehr den ganzen Bericht zu übersetzen, da so viele brisantere Themen anstehen! Danke für dein Verständnis.

https://thinkwithyourheart.love/

© As LOVE, Inc. 2020 – Alle Rechte vorbehalten

Es ist erlaubt die kostenfreie Version dieses 5D Berichtes zu veröffentlichen – dabei bitte die Urheberin des Textes nennen und den Inhalt komplett und unverändert weitergeben.

Bitte bei Verlinkungen und Zitat-Auszügen des kostenfreien Beitrags die Quellen (Originalseite und Übersetzung) angeben!

Der gesamte Bericht ist in englischer Originalfassung auf der Webseite von Lauren Gorgo, gegen einen Kostenbeitrag von $ 14 zu beziehen. Zum Bezug des Newsletter, der 5D Berichte und Fragen zur Mitgliedschaft oder Bestellvorgänge für einzelne Texte, siehe Optionen & Preisliste auf der Originalseite: http://thinkwithyourheart.com/

Anmerkung zur Übersetzung:

Unterstrichene Textpassagen sind die Worte des Rates.

Fett hervorgehobene Sätze sind wichtig.

Grau unterlegte Passagen sind Auszüge aus vorangegangenen Berichten.

[In eckigen Klammern sind meine persönlichen und / oder erläuternden Anmerkungen]

© Übersetzung: https://esistallesda.wordpress.com/Roswitha

Brenna tuat's! | CATHERINES BLICK #119


Tipps: Podcast Veikko Stölzer, Karin und Catherine: https://youtu.be/9vzEpXOZolA Veikko, Sunny, Karin und Catherine: Q - Lets Breakaway together 17.05.2020: https://youtu.be/tE5tPxTa5tM 👈:2020-05-15_Phoenix_im_Gespraech_mit_Catherine_Thurner_TAO_Theorie_Aller_Ordnung_TAO_Diskussion_2020_Ein_voellig_neues_Zeitalter: https://youtu.be/xVdon9Mh24c oder auf Telegram: https://t.me/t5mtxr8b/207 Verbinde die Punkte mit Catherines Blick, 7. Mai 2020: https://podcasts.apple.com/de/podcast... Podcast mit Sunny 21. April 20202: Verbinde die Punkte mit Catherines Blick, 21. April 2020 BewusstSEINsHelden Talk Podcast mit Franz Hörmann, Catherine Thurner, Sunny, Martin Felix WWG1WGA: https://youtu.be/yttLuaB3iYE Podcast mit Veikko: World Brain Agency v017Q - Swindlers Liste ( We have it all / with guest ): https://youtu.be/XnepMCgQtXQ Der Podcast mit Franz Hörmann, Veikko Stölzer und Catherine Thurner: https://verbindediepunkte.podcaster.d... Podcast vom 20.März 2020: (Q)orona - Mal Keine Panik! Podcast mit Catherine Thurner, Veikko Stölzer, dem Schwarzangler, Qlobal Change und Verbinde die Punkte Willkommen bei QTV!: https://youtu.be/IlwC8ODA87E Verbinde die Punkte mit Catherines Blick, 13. März 2020 https://verbindediepunkte.de/2020/03/... https://verbindediepunkte.podcaster.d... Catherine zu Gast bei Veikko: WBA v015 - FearFaktor 3000 / Trumpenstein Must Die & Nobody Know Why Angst Panic & More ... Mit freundlichen Grüßen Verbinde die Punkte mit Catherines Blick und Veikkos Beitrag https://verbindediepunkte.podcaster.d... Hier der Link zum Podcast mit Sunny vom 8.2.2020: https://verbindediepunkte.podcaster.d... Die Okitalk-Sendungen gibt es jetzt auch auf U-Tube: Der Emotionalkörper - Catherine Thurner: https://youtu.be/imPkAwr_078 Wie halte ich meinen Torus rein? - Catherine Thurner :https://youtu.be/NtYrXCBThKw Wichtig!: DOWNLOAD & REUPLOAD meiner Videos ist ausdrücklich ERWÜNSCHT! Meine Arbeit soll überall kostenlos zu finden sein. Wer nichts spendet, braucht NIEMALS ein schlechtes Gewissen haben! Ich freue mich aber natürlich über jede (auch kleine) Spende!

►per Banküberweisung: IBAN: AT483500000000163378 BIC: RVSAAT2S Stahl, fotisima so, HW J, Herr EN, ​Q VENOM, ​Max Wende​ oder auf meinen anderen Kanälen: Vimeo: https://vimeo.com/catherinethurner Bitchute: CatherineThurner Catherines Blick: https://www.bitchute.com/channel/GqQN... Facebook: https://www.facebook.com/catherine.th... Patreon: https://www.patreon.com/catherinethurner Telegram: Catherines Blick: https://t.me/t5mtxr8b Meine Website: http://www.catherine-thurner.com meine Webseite als Künstlerin: https://www.thurner.art https://www.facebook.com/ThurnerArt-3...

David Wilcock 5/31: Cosmic Pep Talk and Global Peace Meditation


Join David and Elizabeth Wilcock LIVE as we discuss the tragedies now visible in the world, mourn the loss of George Floyd and help to change the outcome with a global peace meditation.

We will answer a variety of outstanding questions and reassure you that the positive changes we see in the future are very much still on track. George's tragic loss will not be in vain. We are working towards a planet where each person is safe to live his or her life in peace, harmony and happiness.

Neuer Kornkreis in Wiltshire (2). - 30. Mai 2020 - Yin und Yang





LION Media: Chaos in den USA: George Floyd, Antifa und Soros


Aktuelle News aus Politik und Wirtschaft aufgeschlüsselt und erklärt.

Unterstützungsmöglichkeiten :

Paypal https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr...

Kontoverbindung Kontoinhaber: Leonard Zirnstein IBAN: DE45 5335 0000 0000 1177 90

Bitcoin 3PQbRDSfHKh7zvaq2rp7RRE5Ddf4CaXYZb

Patreon http://www.patreon.com/LIONMedia

Danke von Herzen für die Unterstützung des Kanals!

Telegram-Kanal https://t.me/LIONMediaTelegram

Email lion.media@web.de

Sonja Ariel von Staden: CHANNELING mit Erzengel Raphael & Michael: Hilfe & Heilung 🙏💚☀️


Dieses Channeling durfte ich weitergeben als Unterstützung für alle Menschen, die bewusst die Energiewelle nutzen möchten (siehe Video https://youtu.be/yGQa9wUGbq4), die uns Ende Mai bis in den Juni 2020 begleitet. 🙏

Möge es Euch allen dienen und Euch liebevoll in Eurem individuellen Entwicklungsprozess helfen. 💚☀️

Sonja Ariel von Staden: Aktuelle Energie: Hilfe- & HeilungsWelle kommt! 💚👑🍀


Dieses frühmorgendliche Video ist voller wichtiger Tipps und die neue Welle ist sooooo kraftvoll und schön! WIR sind der Wandel und WIR können uns jetzt mal wieder entscheiden (Video: https://youtu.be/UT-iilS5Hik), diese Hilfe und Heilung anzunehmen! 💚👑🍀 Ich freue mich auf alle, die mitmachen und sogar in den kommenden Tagen um 20 Uhr mit mir die Heilung verstärken. 🙏🌟🤗

JENSEITSKONTAKTE - Das letzte Interview mit Prof. Dr. Ernst Senkowski


Prof. Dr. Ernst Senkowski (1922 - 2015) war der wohl bekannteste Forscher der dem Phänomen der Tonbandstimmen nachgegangen ist und hat den Begriff der "instrumentellen Transkommunikation" geprägt. Hunderte eindrucksvolle Stimmen aus dem Jenseits hat Senkowski in seinem Archiv gesammelt. Im Jahre 2014 besuchte die Wiener Parapsychologin Ursula Blaim den Experimentalphysiker und führte das wohl letzte, ausführliche Interview mit ihm.

- - -

Ihr könnt uns mit Direktüberweisungen Spenden zukommen lassen an Mario Rank: IBAN: AT326000010410097872, BIC: BAWAATWW

►► unterstützt unsere Arbeit: http://www.paypal.me/mariorank
►► KOLLEKITV abonnieren: http://bit.ly/1OEAAB6 
►► Kollektiv auf Facebook: http://www.fb.com/kollektiv.org

Mehrere UFOs beim gestrigen Start von SpaceX gefilmt!


Diese drei Videos mit nicht identifizierten Flugobjekten wurden während des SpaceX-Starts am 30. Mai 2020 gefilmt, als ein von Elon Musks Firma gebautes Raketenschiff mit zwei Astronauten zu einem geschichtsträchtigen Flug zur ISS abhob.

Quelle: https://www.latest-ufo-sightings.net/2020/05/multiple-ufos-filmed-during-spacex-launch-yesterday.html

Simon Parkes: Erleichtere deinen Aufstieg. Erkläre deine Souveränität gegenüber allem was ist


Eine Souveränitätserklärung von Simon Parkes, verbreitet durch den internationalen Connecting-Concsiousness-Kreis

Marielra bei Bitchute https://www.bitchute.com/channel/Qs5x...
Telegram-Kanal: https://t.me/marielra
Meine Videoempfehlung von bewusst.tv 
Haltet euch gesund OPC Traubenkernextrakt https://www.amazon.de/gp/product/B074... 

Ich muss dich darauf hinweisen, dass du bei gesundheitlichen Fragen deinen Arzt oder Apotheker ansprechen sollst. Meine Hinweise fußen lediglich auf eigenen Erfahrungen.

alexanders Tagesenergie #134 Teil I

TAT TWAM ASI – DAS BIST DU!


„Tat Tvam Asi“ (Sanskrit: तत् त्वम् असि, oder तत्त्वमसि) ist einer der bekanntesten und beliebtesten Kernaussagen in der hinduistischen Religion. Es ist ein Sanskrit-Satz, der mit „Das bist Du“ oder „Du bist das“ ins Deutsche übersetzt wird, und sinngemäss heisst „Das Unendliche, das Ewige, die absolute Realität, das bist du“. Die Formel, das Mantra wird als einer der vier Mahavakyas (Grossen Aussprüche oder Höchste Aussagen) der Upanishaden angesehen.

Die Upanischaden, von denen die ältesten vor mindestens 3.500 Jahren geschrieben wurden, sind zeitlose, schöne und inspirierende Abhandlungen, die sich alle auf die Identität, Einheit und wörtliche Gleichheit der spirituellen Natur des Individuums und der Göttlichen Absoluten Realität beziehen oder, mit anderen Worten, die Einheit unseres Höheren Selbst (Atman) mit dem Höchsten Selbst (Brahman) bezeugen.

Die Upanishaden beschreiben Brahman als das EINE Unendliche Göttliche Leben und sprechen von der Einheit, dem Nicht-Getrenntsein und der inneren Göttlichkeit aller Dinge. Sie gehören zu den sinnreichsten und tiefgündigsten Quellen in der Geschichte der spirituellen Lehren der Nicht-Dualität und des universellen Einsseins.

DIE GESCHICHTE VON SHVETAKETU
AUS DEM KAPITEL VI DER CHANDOGYA UPANISHAD (EINEM MEHR ALS 3000 JAHRE ALTEN TEXT), WIE SIE HIER BESCHRIEBEN WIRD


Shvetaketu war der Sohn von Uddalaka. Als er zwölf Jahre alt war, sagte sein Vater zu ihm: „Es ist Zeit für dich, einen Lehrer zu finden, mein Lieber, denn jeder in unserer Familie kennt die heiligen Schriften und den spirituellen Weg.“

Also ging Shvetaketu zu einem Lehrer und studierte zwölf Jahre lang die ganzen Veden. Am Ende dieser Zeit kehrte er nach Hause zurück, stolz auf sein intellektuelles Wissen.

„Du scheinst stolz auf all dein Erlerntes zu sein“, sagte Uddalaka. „Aber hast du deinen Lehrer auch um jene spirituelle Weisheit gebeten, die dich befähigt, das Ungehörte zu hören, das Ungedachte zu denken und das Unbekannte zu kennen?“

„Was ist das für eine Weisheit, Vater?“, fragte der Sohn.

Da sagte Uddalaka zu seinem Sohn Shvetaketu:

„Durch die wahre Kenntnis eines Klumpens Ton, mein Lieber, können wir alle Dinge kennen, die aus Ton gemacht sind, weil sich diese Dinge nur in Name und Form unterscheiden, während der Stoff, aus dem alle gemacht sind, der Ton ist. Durch die Kenntnis eines Goldnuggets, mein Lieber, lernen wir alle Dinge kennen, die aus Gold gemacht sind, weil sie sich alle nur durch Name und Form unterscheiden, denn der Stoff, aus dem sie alle sind, ist das Gold. Wenn wir die volle Kenntnis erlangen über einen eisernen Gegenstand, mein Lieber, dann lernen wir alle Dinge kennen, die aus Eisen sind: sie unterscheiden sich zwar in Name und Form, aber der Stoff, aus dem sie alle sind, ist Eisen. So lernen wir durch diese spirituelle Weisheit, mein Lieber, dass das ganze Leben eins ist.”

„Meine Lehrer haben scheinbar diese Weisheit nicht gekannt“, sagte Shvetaketu, „denn wenn sie sie gewusst hätten, wie hätten sie es mir dann nicht beibringen können? Bitte unterweise mich in dieser Weisheit, Vater.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, antwortete sein Vater.

„Am Anfang war nur Sein, Eins ohne ein Zweites. Aus sich selbst heraus brachte Es den Kosmos hervor und trat in alles in ihm ein. Es gibt nichts, was nicht von ihm kommt. Von allem ist es das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; er ist das höchste Selbst. Das bist du, Shvetaketu; du bist das.“

„Bitte, Vater, erzähle mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.

„Lass uns mit dem Schlaf beginnen. Was geschieht darin? Wenn man im traumlosen Schlaf versunken ist, ist man eins mit dem Selbst, obwohl man es nicht kennt. Wir sagen, er schläft, aber er schläft im Selbst. So wie ein angebundener Vogel es leid ist, vergeblich umherzufliegen, um einen Platz zum Ausruhen zu finden, und sich endlich auf seiner eigenen Sitzstange niederlässt, so lässt sich der Geist, der es leid ist, hin und her zu wandern, endlich in dem Selbst nieder, mein Lieber, an das er gebunden ist. Alle Geschöpfe, mein Lieber, haben ihren Ursprung in Ihm. Er ist ihre Heimat, Er ist ihre Stärke.“

„Wenn ein Mensch diese Welt verlässt, mein Lieber, dann verschmilzt seine Sprache mit dem Geist, sein Geist mit Prana, Prana mit Feuer und Feuer mit dem reinen Sein. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist er das Innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; Er ist das höchste Selbst. Du bist das, Shvetaketu, du bist das.“

„Bitte, Vater, sage mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.
„Wenn die Bienen den Nektar aus vielen Blumen saugen und zu ihrer Honigblume machen, kann kein Honigtropfen sagen: «Ich bin von dieser oder von jener Blüte», es kann nicht der Nektar einer einzelnen Blüte im Honig identifiziert werden – und genau so es mit uns allen Wesen, die wir im Schlaf mit dem einen Sein verschmelzen. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist Er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; er ist das Höchste Selbst. Du bist das, Shvetaketu, du bist das.“

„Bitte, Vater, erzähl mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.
„So wie die Flüsse, die nach Osten oder nach Westen fliessen, im grossen Meer zusammenfliessen, mit dem Meer eins werden und dabei vergessen, dass sie jemals getrennte Flüsse waren, so verlieren alle Geschöpfe ihre Getrenntheit, wenn sie endlich in reines Sein übergehen. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist Er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; Er ist das höchste Selbst. Du bist das, Shvetaketu; du bist das.“

„Bitte, Vater, erzähl mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.
„Hacke auf die Wurzel eines Baumes, und er wird bluten, aber immer noch leben. Hacke gegen den Stamm; er wird bluten, aber immer noch leben. Schlage gegen ihn an der Spitze; er wird bluten, aber immer noch leben. Das Selbst als Leben unterstützt den Baum, der fest steht und sich an der Nahrung, die er erhält, erfreut. Wenn das Selbst einen Ast verlässt, verdorrt dieser Ast. Wenn es einen zweiten verlässt, verdorrt auch dieser. Wenn es einen dritten verlässt, welkt auch dieser. Wenn es den ganzen Baum verlässt, dann stirbt der ganze Baum. Genau so, mein Lieber, wenn der Tod kommt und das Selbst den Körper verlässt, dann stirbt der Körper. Aber das Selbst stirbt nicht. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; Er ist das höchste Selbst. Und Du bist das, Shvetaketu; du bist das.“


„Bitte, Vater, erzähl mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.
„Bring mir eine Frucht vom Nyagrodha-Baum.“

„Hier ist sie, Vater.“

„Zerbrich sie. Was siehst du?“

„Die Samen, Vater, sie sind alle sehr klein.“

„Zerbrich einen Samen. Was siehst du?“

„Überhaupt nichts.“

„Diese verborgene Essenz, meine Liebe, aus der ein ganzer Nyagrodha-Baum wachsen wird, kannst du nicht sehen. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist Er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; er ist das höchste Selbst. Und Du bist das, Shvetaketu; da bist du.“

„Bitte, Vater, erzähl mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.
„Gebe dieses Salz ins Wasser und trage es morgen früh hierher.“

Der Junge tat es.

„Wo ist das Salz?“, fragte sein Vater.

„Ich sehe es nicht.“

„Nippe am Wasser. Wie schmeckt es?“

„Salzig, Vater.“

„Nimm nochmals vom Wasser, … und nochmals?“

„Ich schmecke immer das Salz.“

„Das Salz ist überall, auch wenn wir es nicht sehen. Genau so, mein Lieber, ist das Selbst überall, in allen Dingen, obwohl wir es nicht sehen. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist Er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; Er ist das höchste Selbst. Du bist das, Shvetaketu; du bist das.“

„Bitte, Vater, erzähl mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.
„Ein Mann aus Gandhara wurde mit verbundenen Augen weggeführt und an einen einsamen Ort gebracht. Dort allein zurückgelassen wendet er sich nach Osten und Westen und Norden und Süden, und er schreit: „Man hat mich hier zurückgelassen und ich kann nicht sehen“. Dann nimmt man ihm die Augenbinde ab und sagt: „Folge diesem Weg, dort liegt Gandhara“, Und so informiert und in der Lage, selbst zu sehen, erkundigt sich der Mann von Dorf zu Dorf und erreicht endlich seine Heimat – genau so, mein Sohn, erlangt einer, der einen erleuchteten Lehrer findet, spirituelle Weisheit im Selbst. Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist Er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; Er ist das höchste Selbst. Du bist das, Shvetaketu; du bist das.“

„Bitte, Vater, erzähl mir mehr über dieses Selbst.“

„Ja, mein Lieber, das werde ich tun“, sagte Uddalaka.

„Wenn ein Mann im Sterben liegt, versammelt sich seine Familie und sie fragen: „Kennst du mich? Kennst du mich noch?“ Und solange seine Sprache nicht mit seinem Geist verschmolzen ist, sein Geist mit dem Prana, und das Prana mit dem Feuer und das Feuer mit dem reinen Sein, kennt er sie alle. Aber es gibt kein Erkennen mehr, wenn die Sprache mit dem Geist, der Geist mit dem Prana, das Prana mit dem Feuer und das Feuer mit dem reinen Sein verschmilzt.“

„Es gibt nichts, was nicht von Ihm kommt. Von allem ist Er das innerste Selbst. Er ist die Wahrheit; Er ist das höchste Selbst.

Du bist das, Shvetaketu; das bist du.“

Dann verstand Shvetaketu diese Lehre; er verstand wirklich alles.

******* OM SHANTI SHANTI SHANTI SHANTI *******


„Du (JA, DU) kannst die Welt verändern“ ∞ Daniel Scranton channelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 30. Mai 2020


„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Verbindung zu treten.

Wir machen uns mit den Bräuchen und Traditionen vertraut, die ihr dort auf der Erde schon so lange gehabt habt. Wir verstehen, wie diese Sitten, Gebräuche und Traditionen euch ein Gefühl des Trostes und der Normalität in eurem Leben vermitteln können, ganz gleich was sonst noch auf der Welt vor sich geht. Wir werden also nicht versuchen, euch davon abzubringen, etwas beizubehalten, das sich richtig und gut anfühlt, wenn ihr daran festhaltet.

Aber wir sind jetzt hier, um dich einzuladen, dein eigenes Leben zu beginnen. Du bist da, um der Menschheit beim Aufstieg zu helfen und das Bewusstsein eines ganzen Kollektivs zu verändern. Dies ist keine kleine Aufgabe, für die du dich gemeldet hast. Du hast die Fähigkeit, andere zu beeinflussen. Die Menschen kommen immer wieder mit neuen Wörtern, neuen Phrasen, neuen Arten, neuen Ausdrucksformen, in immer neuen Formaten. Es liegt ganz in deiner Macht, damit zu beginnen, neue Erfolge und Errungenschaften zu feiern, neue Individuen zu feiern, die du vorher noch nicht gebührend gewürdigt hast.

Du kannst der ganzen Menschheit helfen, neue Prioritäten zu setzen, neue Sichtweisen auf die Welt und euer aller Geschichte zu entwickeln. Ihr müsst keine Bräuche, Traditionen oder Feiertage, die derzeit auf eurer Welt existieren, abschaffen, nur um neue zu schaffen. Du bist da, um echte Veränderungen herbeizuführen, um Systeme zu hinterfragen und zu sprengen. Du bist nicht da, um das zu tun, was deine Eltern oder deren Eltern getan haben, weil es das ist, was angeblich von euch allen erwartet wurde, oder weil du von Familienmitgliedern unter Druck gesetzt wirst, weil sie dich „wieder in der Spur und dort haben wollen, wie/wo sie es von dir erwarten“.

Nun, wir schicken euch diese Übertragung hier genau drei Wochen vor der Sonnenwende, und viele von euch, die wach sind, feiern die Sonnenwende, die Tagundnachtgleiche, die Vollmonde, die Neumonde und andere Ereignisse, die himmlischer Natur sind … von denen die meisten Menschen nicht einmal etwas wissen. Wir laden dich ein, deine eigenen Bräuche, Sitten und Traditionen zu zelebrieren und andere mit ins Boot zu holen, denn du hast durch das Internet jetzt die Möglichkeit und durch deine persönliche Entwicklung die Macht, das zu tun.

Und wir haben die Massenmeditationen gesehen, die in den letzten Monaten stattgefunden haben. Wir waren beeindruckt von dir und euch allen, die den Mut hatten, die Energiewelle in Gang zu setzen, die an Schwung und Dynamik gewinnen und so viele Menschen gleichzeitig und mit derselben Absicht zum Meditieren bringen würde.

Grafiktext: Du kannst diese Veranstaltungen weiterhin organisieren und / oder daran teilnehmen, und du kannst noch so viel mehr tun, weil du die Veränderungen in deiner Welt sehen willst, und du hast dir und anderen gezeigt, dass du die Fähigkeit hast, diese Veränderungen umzusetzen, sie zu verwirklichen und die Auswirkungen und Ergebnisse zu sehen, die diese auf das kollektive Bewusstsein haben können. Es ist nicht so schwierig, etwas Neues zu beginnen, und wenn du dich fragst, ob wir dich individuell ansprechen, dann lautet unsere Antwort unmissverständlich: JA, DU BIST GEMEINT.

Wir sind der arkturianische Rat, und wir haben es genossen, uns mit dir und euch zu verbinden.“

Originalbeitrag / Facebook: https://www.facebook.com/danielthechannel

https://www.facebook.com/photo/?fbid=10157392828537944&set=a.374495902943

Audiodatei von/mit Daniel persönlich: https://www.youtube.com/watch?v=NMtE9fQPjdM&feature=youtu.be

© https://esistallesda.wordpress.com/Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen. Danke für Deinen Beitrag über PayPal

Dieter Broers: Folgenreiche Zerreissproben


Was erwartet uns, wenn wir erwachen?

Liebe Freunde,

seit vielen Jahren sprechen wir vom Erwachen der Menschheit und angesichts der aktuellen Ereignisse stellt sich ganz konkret die Frage, wie sich dieses Erwachen gestalten wird und was es für jeden Einzelnen bedeutet. Werden nur einige daran teilnehmen und andere nicht? Wie wird es weitergehen für die, die erwachen und wie für die anderen? Was versteht Ihr persönlich unter dem, was als das Erwachen bezeichnet wird? Ist das Erwachen möglicherweise etwas Unrealistisches, ein naives Wunschdenken oder sogar eine Realitätsflucht? Oder ist das Erwachen für Euch etwas Erlösendes, ein Übergang zu einem Zustand, in dem wir vielleicht von allem Leid befreit sind? Bevor Ihr mit dem Weiterlesen fortfahrt, bitte ich Euch, kurz die Augen zu schließen und zu hinterfragen, was für Euch das Erwachen bedeutet. Bitte achtet dabei auch auf die aufkommenden Empfindungen und Gefühle.

Welche Vorstellung bzw. welchen Eindruck hat bei Euch das Wort Erwachen ausgelöst? Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet man das Erwachen als den Moment, der die Phase des Schlafs beendet. In diesem Sinne ist also das Erwachen nur ein Übergangszustand, ein Zustand zwischen Schlaf und Wachsein. Im Erwachen sind wir noch nicht ganz erwacht. Doch was erwartet uns, wenn wir aus unserem bisherigen, „normalen“ Tagesbewusstsein erwacht sein werden?

Nach Heraklit existieren drei verschiedene Bewusstseinsschichten. Er unterscheidet zunächst zwischen der Bewusstlosigkeit im Schlaf und dem bewussten Handeln im Wachzustand. Daraufhin fügt er eine dritte Bewusstseinsebene hinzu: einen höheren Bewusstseinsgrad. Vergleicht man ihn mit dem Alltagswachzustand, so ist auch der Alltagswachzustand eine Art der Bewusstlosigkeit.

Heraklit geht es darum, aufzuwachen aus einem Zustand, in dem die Welt lediglich als ein Konglomerat fragmentierter, unverbundener Einzelheiten erscheint: „Die Wachenden haben eine einzige und gemeinsame Welt, jeder Schlafende aber wendet sich ab in seine eigene.“ Heraklit ist überzeugt, dass wir noch „wacher“ für die Welterscheinungen werden könnten, als dies im normalen Wachbewusstsein der Fall ist.

Die Griechen nennen diesen höheren Wachzustand alteheia, was Verborgenheit oder Unvergessenheit bedeutet. Die altetheia, üblicherweise mit Wahrheit übersetzt, bedeutet dasjenige, was dem Vergessen entrissen wird, sich aus dem Verborgenen heraus entbirgt: die eigentliche Seinsgrundlage der Welt.

Erst im Zustand eines vollen Erwachtseins, so Heraklit, sei eine ganzheitliche Welt unverfälscht wahrnehmbar und erkennbar.

Für mich bedeutet das erwacht sein ein Zustand, in dem wir wach d.h. vollbewusst im Sein sind. In dieser letzten Phase des Erwachens[1] bleibt unserer Anschauung nichts verborgen. In dieser Phase erleben wir die Welt so, wie sie tatsächlich ist, als, als eine unzensierte Realität. Aus dieser Wahrnehmung erkennen die Menschen auch die Täuschungen, die sie für wahr gehalten haben und nehmen wahr, wie und in welcher Art sie und die Welt manipuliert und getäuscht wurden. Bei diesem Erkennen erleiden viele Menschen einen Schock, der sie zurück in die alte Welt des normalen Alltagsbewusstseins zurückwerfen kann.

Dies wurde mir klar, als ich mich mit wissenschaftlichen Untersuchungen befasste, bei denen eine eindeutige zeitliche Korrelation zwischen bestimmten Sonnenaktivitäten[2] (Sonnenmagnetismus) und dem Anstieg von terroristischen Ereignissen gefunden wurde. Diese Ergebnisse waren kein Ergebnis von einzelnen Messungen, sondern beruhen auf Beobachtungen in einen Zeitraum von 39 Jahren.[3] In einem persönlichen Gespräch mit dem Forschungsleiter dieser Langzeitstudie, Prof. Franz Halberg[4], konnte ich erfahren, dass einige Wissenschaftler für diese bemerkenswerten Korrelationen eine ebenso bemerkenswerte Erklärung für möglich hielten. Sie vermuteten einen möglichen Zusammenhang zwischen der bei intensiven sonnenmagnetischen Aktivitäten erweiterten Wahrnehmungsfähigkeit und terroristischer Tatbereitschaft. Als ich von dieser Vermutung hörte, tauchten Bilder vor meinem inneren Auge auf, die mich nicht mehr losließen. Und ich konnte gefühlsmäßig nachvollziehen, wie Menschen, die plötzlich eine ungeschminkte Wahrnehmung von der Welt bekamen, angesichts des ungetrübten Erkennens des multiplen Missbrauchs von Macht und Manipulation vollkommen durchdrehten.

Dass der vermutete Zusammenhang besteht, wird umso wahrscheinlicher, wenn wir die nachgewiesenen Wechselwirkungen zwischen extrem schwachen elektromagnetischen Feldern und dem psychischen Verhalten von Menschen einbeziehen. In meinen Beobachtungen der letzten vier Jahrzehnte konnte ich immer wieder feststellen, dass bestimmte und extrem schwache elektromagnetische Felder die Stimmungs- und Bewusstseinslagen von Menschen tatsächlich in einem erheblichen Maße beeinflussen können. Die untere Grafik stammt aus einem Vortrag auf einem internationalen Kongress in Istanbul aus dem Jahre 2011, den Prof. Halberg persönlich vorgetragen hat[5]. Sie zeigt die Ergebnisse der Langzeitstudie, die eindeutige Wechselwirkungen zwischen Sonnenaktivitäten und den Terrorismus aufzeigt.


Grafik 1. Die Grafik zeigt die zeitlichen Korrelationen zwischen der Intensität der Sonnenaktivität, ihre Einflüsse auf die Erdmagnetfelder und der vermehrten Anzahl von terroristischen Ereignissen. Die dunklen Bereiche entstehen durch die Kumulation schwarzer Punkte, wobei jeder einzelne Punkt ein Ereignis darstellt. Die dunklen Bereiche markieren eine erhöhte Anzahl von entsprechenden Ereignissen.

In Anbetracht der potentiell brisanten Tragweite dieses Erklärungsmodells blieb mir das Gespräch mit Prof. Halberg nachhaltig in Erinnerung und obwohl wir uns innerhalb des aktuellen Sonnenzyklus zurzeit im Bereich des Minimums der Sonnenaktivität befinden, möchte ich daran erinnern, dass sich der bisher größte, jemals beobachtete magnetischen Sturm auf der Erde in einer Phase eines solchen Sonnenminimums ereignete[1]. Dieses Carrington-Ereignis fand im Jahr 1859 statt.

Erstaunlicherweise sind bezüglich der Sonnenaktivitäten seit über einem Jahr eine Vielzahl von Unstimmigkeiten aufgetaucht und auch eine Anfrage bei der zuständigen US-Behörde NOAA[2] brachte keine Klärung. Seit dem 7. März dieses Jahres werden auf der offiziellen Webseite der NOAA nur noch 2 von insgesamt 6 Messwerttabellen aktualisiert[3]. Insofern beschränken sich meine Beobachtungen im Wesentlichen auf die geomagnetischen Parameter wie den Schumann-Frequenzen.

Wie Ihr aus der oberen Grafik erkennen könnt, sind die Korrelationen zwischen den Geo- also Erdmagnetfeldern und der Zahl terroristischer Ereignisse eindeutig. Insofern sind für die Einschätzung der psychischen Auswirkungen die russischen Messungen der Schumann-Frequenzen[4] von besonderem Wert.

Was diese Messungen zeigen, ist derartig mysteriös, dass ich mir die Hilfe von Kollegen einholen musste. Um diese bemerkenswerten Messungen der Schumann-Frequenzen einigermaßen einordnen zu können, möchte ich Euch das untere Messprotokoll aus Tomsk, Russland zeigen. Es erfasst die Messungen der Schumann-Frequenzen und ihre Intensität vom 25. bis 27. Mai 2020. Deutlich erkennbar sind die Übersteuerungen, die sich am 26. Mai ereignet haben.



Dreitägiges Messprotokoll der Schumann-Frequenzen, die aus der Grundfrequenz von 8 Hz und ihren Oberwellen bestehen (vom 25. März bis zum 27. März). Die weiß erscheinenden Bereiche sind Übersteuerungen der Intensitäten (quasi Lautstärke) der Schumann-Wellen. Der schwarze Balken dazwischen zeigt einen Ausfall der Messungen, der offenbar durch die Übersteuerung entstanden ist. Bitte schaut Euch dazu auch diese Messung an[1].

Diese Anomalien seit einiger Zeit erstaunlicherweise häufiger zu beobachten und sie scheinen sogar zuzunehmen. Wie auch immer diese extremen Messergebnisse entstanden sein mögen, möglicherweise sogar durch Sonnenaktivitäten, die nicht veröffentlich wurden, die Messungen zeigen uns an, dass außergewöhnlich hohe Sendeleistungen der elektromagnetischen Schumann-Wellen ausgestrahlt wurden. Und die haben einen Großteil der menschlichen Gehirne beeinflusst. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass die Schumann-Wellen in Resonanz mit unserer Zirbeldrüse stehen. Sie fungiert als Tor zu unserem höheren Selbst und reguliert unsere Stimmungs- und Bewusstseinslagen.

Liebe Freunde,

meiner Überzeugung nach befinden wir uns inmitten des Erwachens. Ob, und wie viele Menschen diesen letzten Schritt zum Erwachtsein wirklich vollziehen werden, vermag ich nicht einzuschätzen. Inwiefern wir die Erfahrung der unverfälschten Wahrnehmung meistern, liegt sicher an jedem Menschen selbst. Worauf ich jedoch hinweisen möchte, ist, dass dieses Erwachen eine Chance von unfassbarer Tragweite ist. Eine Chance, auf die wir sehr lange gewartet haben. Der Anlass für diesen Artikels ist gleichermaßen mein Rat, angstfrei zu bleiben und den Fokus im Herzen – in der Freude zu behalten. Besonders dann, wenn wir möglicherweise zu denen gehören, die demnächst von dunklen Machenschaften in ungeschönter Form erfahren werden.

Egal, was passiert, wir müssen vor allem besonnen bleiben. Es macht keinen Sinn, anderen ihr Unwissen vorzuwerfen. Auch wenn es uns noch so sehr empören mag, dass es Menschen gibt, die von der sich uns als hochwahrscheinlich wahr darstellenden Wirklichkeit gar nichts wissen WOLLEN. KEINER kann mit letzter Gewissheit für sich in Anspruch nehmen, im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein.

In diesem Bewusstsein sind wir zu einem Höchstmaß an Toleranz und Verständnis für Andersdenkende aufgerufen. Wir sollten auch angesichts des Bekanntwerdens erschreckender Tatsachen und Verleumdung versuchen, besonnen zu bleiben und uns nicht dazu hinreissen zu lassen, Polemik und Diffamierung mit Polemik und Diffamierung zu erwidern. Das würde zu nichts führen. Am Ende ist der klare Verstand immer die beste Waffe.

Ich erinnere mich besonders heute an die Aussage Sokrates „Alles was wir Böses tun, tun wir aus dem Maß unserer Unbewusstheit. Wenn wir erwacht wären, wären wir zu keiner bösen Handlung fähig.“ Nun wird sich zeigen, wer sich für das Erwachen entschieden hat und wer nicht.

Me Agape

Euer Dieter Broers

Mein nächster Artikel trägt den Titel: Erde 2.0 und andere Optionen. In welcher Welt werden wir erwachen?

[1] Also kurz vor dem Aufwachen

[2] Terrestrische (irdische) Messungen des Sonnenmagnetismus
[3] https://www.researchgate.net/figure/Eight-around-the-clock-surveys-of-corneal-cell-division-first-graph-on-left-a-are_fig11_49612472
[4] Franz Halberg, Halberg Chronobiology Center, University of Minnesota, Minneapolis, MN, USA
[5] https://www.youtube.com/watch?v=wWclNXrQnFM

[6] https://www.deutschlandfunk.de/carrington-ereignis-vor-160-jahren-der-schlimmste.732.de.html?dram:article_id=457720

[7] Die National Oceanic and Atmospheric Administration ist die Wetter- und Ozeanografie­behörde der Vereinigten Staaten.

[8] http://www.n3kl.org/sun/noaa.htlm

[9] http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

[10] http://sosrff.tsu.ru/?page_id=12

Die Evakuierung der Echsen


Eine Echse fliegt mit einer Dragon Kapsel zur ISS und lässt eine andere Echse (Dino) fliegen . 



2020-05-30

Erich Von Däniken: Hoehlenmalereien Und Denkmaeler Der Goetter


Erich Von Däniken - http://bit.ly/DieGotterWaren_Astronauten Wurden antike Gemälde und Monumente von einer außerirdischen Zivilisation beeinflusst?

Erich Von Däniken beschreibt Ähnlichkeiten zwischen den Petroglyphen und den megalithischen Monumenten, die von verschiedenen alten Kulturen auf der ganzen Welt hergestellt wurden, um ihre übernatürliche Verbindungen zu zeigen.

EVD Foundation, Media Invest Entertainment 2020, All Rights Reserved. Channel Managing Agent Zohar Entertainment Group International Inc, New York

Verborgene Geheimnisse: Der Mönch, Der Die Verbotenen Bücher Der Kirche Las Und Sie Der Welt Offenbarte


In einer Zeit der Finsternis, verursacht durch die Heilige Inquisition, die mit der Verbrennung von Menschen und Büchern, ihren Gräueltaten ganz Europa in Unwissenheit und Angst stürzte, entstand ein rebellischer Mann, der in der Lage war, der mächtigsten Institution der damaligen Zeit, der katholischen Kirche, die Stirn zu bieten.

Innerhalb der Kirche hatte er Zugang zu vielen verbotenen Büchern, die seine Art, die Welt und das Universum zu sehen, beeinflussten.
_____________

Jetzt ABONNIEREN: https://goo.gl/41zXMG
Folge uns auf Facebook https://goo.gl/vMLyyV

Tagesüberblick von Eva Herman und Andresa Popp 30.05.2020



Original Eva Herman Offiziell

Herman & Popp:

+++ Nach Tod von George Floyd: Absolutes Chaos in USA – Antifa sorgt für exzessive Gewalt +++

+++ Start-Up-Beauftragter der Bundesregierung will Twitter aus Trumps Fängen befreien: „Verlegt Firmensitz nach Deutschland“, in Deutschland sei es erlaubt, die Regierung zu kritisieren +++

+++ Merkel will nicht zum G7-Gipfel in die USA fliegen +++

+++ Drastische Strompreiserhöhungen stehen für die Deutschen in Haus +++

+++ Reiseverband kritisiert Söder: „Es können nicht alle in Deutschland Urlaub machen“ +++

+++ Viele Deutsche wollen dies Jahr nicht mehr in Urlaub +++

+++ Viele Deutsche wollen nicht mehr zum Arzt +++

+++ Spahn fleht: Bitte geht zum Arzt +++

+++ Kieler Infektionsmediziner: Schule ohne Abstandsregeln jetzt vertretbar +++

+++ Bitte verhaltet Euch auch heute bei allen „Spaziergängen“ friedlich +++

Quelle: https://revealthetruth.net/2020/05/30/tagesueberblick-von-eva-herman-und-andresa-popp-30-05-2020/

Laura Eisenhower Live - The Great Awakening


Awake 2 Oneness Radio with Laura Eisenhower, the Great Granddaughter of President Dwight D. Eisenhower on Friday, May 29, 2020 at 7:00 PM EDT. This program was pre-recorded.

Laura is a Global Alchemist, Researcher and Medical and Intuitive Astrologist. She is an internationally acclaimed speaker who has presented her work worldwide. https://bit.ly/2Xgnztr

MIT TIEFEN GEFÜHLEN UMGEHEN - Die Engel, gechannelt durch Ann Albers


Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Viele von euch sind empathisch. Ihr fühlt die Welt zutiefst. Ihr fühlt ihre Ängste, ihre Verstimmungen und Aufregungen und hoffentlich auch ihre Liebe und hoffnungsvollen Gefühle.

Vielleicht wisst ihr im Verstand, dass ihr keine Angst vor dem Virus habt, und empfindet doch von Zeit zu Zeit Angst.

Vielleicht wisst ihr, dass ihr nicht von Natur aus eine wütende Seele sind, und merkt dennoch, dass ihr reizbarer und weniger tolerant seid als gewöhnlich.

Vielleicht fühlt ihr euch hoffnungsvoll, freut euch aufgeregt auf die Zukunft und seid im einen Moment dankbar, am Leben zu sein, und im nächsten Moment plötzlich frustriert über euch selbst, wenn sich Sorgen oder Schuldgefühle einschleichen.

Seid gütig zu euch selbst, ihr Lieben. In der Menschheit und in jedem eurer Herzen geht ein massives Wachstum vor sich, da ihr eure kollektive Schwingung erhöht. Ihr wachst über alles hinaus, was ihr jemals erlebt habt, in eine Dimension der Vernetzung und Verbundenheit hinein, die eure kühnsten Träume übersteigt. Ihr wachst in eine Schwingung hinein, in der ihr die Ergebnisse der Energien, die ihr in das Universum sendet, rascher sehen werdet - in der ihr die Chance habt, auf Weisen zu manifestieren, wie ihr es nie zuvor getan habt. Ihr bewegt euch in eine Schwingung hinein, in der die Liebe mehr geschätzt wird als Dinge und Materielles und in der Mitgefühl mehr geschätzt wird als "im Recht" zu sein. Im Moment jedoch ereignet sich ein Bruch - ein Durchbruch - und eine holprige Geburt.

Indem stärkeres Licht in jedem von euch ersteht, spült es die Dunkelheit hinaus - die alten, dicht gestopften Ängste, Tränen, Aufregungen, Ärger, Sorgen, Schuldgefühle - was auch immer! Denkt nur einmal daran, wenn klares Wasser durch ein altes Rohr fließt. Zuerst werdet ihr nur den Schleim und Schmutz sehen, der herausgewaschen wird. Fließt es lange genug, wird sich euch das klare und reine Wasser offenbaren.

Die Gefühle werden außerdem noch vielschichtiger, weil ihr die Welt spürt. Euer Ärger wird sich durch die in der Welt bestehende Schwingung der Frustration verstärkt anfühlen. Aus dem gleichen Grund wird eure Angst stärker erscheinen. Ebenso auch eure Traurigkeit, euer Schmerz, und auch, glücklicherweise, eure Freude! Ganz gleich, was ihr fühlt, ihr spürt diejenige Schwingung im Massenbewusstsein, die zu euren eigenen Gefühlen passt, sogar noch stärker.

Es gibt kein Entrinnen vor euch selbst. Es gibt kein Entrinnen aus eurer Verbindung miteinander.

Es ist an der Zeit, ihr Lieben, dass ihr euch an dieses einfache Mantra erinnert:

Enthüllen - Fühlen - Heilen - Sehen & Freisein [Reveal · Feel · Heal · See & Be Free]

Enthüllen: Diese Pandemie hat euch in Situationen gebracht, in denen ihr keine Kontrolle habt. Ihr musstet bei euch selbst "sein", ohne Ablenkungen. Ihr musstet euch selbst besser kennen lernen. Das ganze Leben hat sich dazu verschworen, die Dinge an die Oberfläche zu bringen, die ihr weggestopft habt. Ihr seht eure Hoffnungen und Träume klarer. Ihr seht euren Wunsch nach Verbindung, eure Ängste, eure Ärgernisse, eure Einsamkeit, euer Licht und eure Brillanz. All eure alten Gefühle über diese Gefühle kommen ebenfalls wieder hoch!

Empfindet ihr Scham oder Schuld, weil ihr euch über belanglose Dinge aufregt, während Menschen im Sterben liegen? Wir würden euch niemals Vorwürfe für eure Gefühle machen.

Fühlt ihr euch schuldig, weil ihr euch großartig fühlt? Wir würdet euch nur ermutigen, Freude zu empfinden.

Fühlt ihr euch traurig, dass ihr, um euch glücklich zu fühlen, eine Situation hinter euch lassen müsst, die nie recht funktioniert hat? Wir feiern euer Erwachen.

Fühlen: Mit all diesen Emotionen gibt es nur eines zu tun, ihr Lieben. Seid mit ihnen zusammen. Fühlt sie tief. Schickt Liebe an die Anteile des Selbst, die sich nicht besonders gut fühlen. Sendet Ermutigung an die kraftvollen und lichterfüllten Anteile und sagt ihnen, sie sollen ohne Schuldgefühle leuchten. Stellt euch vor, ihr sprecht in eurem Inneren mit Menschen, denn ihr sprecht tatsächlich mit Aspekten eurer eigenen Seele, die tief nach innen gedrückt und ignoriert oder nicht geliebt wurden. Es ist an der Zeit, euch mit diesen ungeliebten Anteilen eurer Seele zusammenzusetzen und sie zu heilen.

Heilen: Indem ihr eure Gefühle anerkennt, beginnt ihr zu heilen. Wenn ihr euch selbst durch eure Frustrationen, eure Ängste, eure Einsamkeit, eure Schuldgefühle, eure Wutanfälle hindurch liebt und wenn ihr euch in eurem herrlichen, großartigen Licht liebt, ohne dass ihr Scham oder Schuldgefühle empfindet, weil ihr in eurer Kraft und Macht seid, dann heilt ihr. Liebe heilt. Alles, was in euch hochkommt, will einfach anerkannt und geliebt werden. Versucht, euch nicht abzulenken. Versucht, nicht in alte Verhaltensweisen zu verfallen, die euch erlauben, euren Gefühlen auszuweichen. Spürt euch selbst tief und liebt euch selbst - alles von euch. In der Selbstliebe und Selbstannahme werdet ihr ganzer, hebt ihr eure Schwingung an und fühlt ihr eure Verbindung mit der liebenden Quelle immer tiefer.

Sehen & Freisein: Observiert die Wünsche, die in euch aufkommen. Observiert die Veränderungen, die ihr euch in eurem Leben wünscht. Erlaubt euch, die Träume zu träumen, die ihr beiseitegeschoben habt. Erlaubt euch, über Lebensweisen zu fantasieren, von denen ihr keinerlei Ahnung habt, wie ihr sie erschaffen könnt. Selbst wenn ihr euch äußerlich durch die "Regeln" eingeschränkt fühlt, findet innerlich eure Freiheit. Hört auf, eure Seele zu zensieren. Hört auf, eure Träume in "akzeptable" und "inakzeptable" einzuordnen. Selbst wenn ihr eine Gesichtsmaske tragt, nehmt die Maske der falschen Persona ab und lasst andere sehen, wer ihr wirklich seid. Verbindet euch mit euren Augen, und noch wichtiger, mit euren Herzen.

Seid freundlich zu euch selbst, während ihr in eine unbekannte Zukunft schreitet. Seid euch selbst gegenüber sensibel. Fühlt eure Gefühle. Wenn sie enthüllt sind, liebt sie und helft ihnen zu heilen. Träumt eure Träume. Seid euer authentisches Selbst. Ihr lasst nun die Begrenzungen fallen, die ihr um eure eigenen Herzen gelegt habt, und die Mauern, die ihr zwischen den Herzen errichtet habt. Ihr demaskiert euer wahres Selbst und seid nun endlich bereit, als das einzigartige, wundervolle, helle und liebevolle Licht, das ihr wirklich seid, in die Welt hinauszutreten.

Genießt die Reise eures Gebärens, ihr Lieben, auch wenn sie chaotisch und herausfordernd ist. Unsere Liebe ist jeden Tag bei euch. Unsere Führung ist bei euch. Wir urteilen niemals über euch, wir lieben euch immer und bitten euch liebevoll, euch selbst dieselbe bedingungslose Annahme und Akzeptanz zu gewähren, während ihr vorwärts geht. Das Enthüllen eurer Gefühle ist Heilung. Ihr befreit euren Geist von den Dingen, die euch daran gehindert haben, Liebe zu fühlen. Indem ihr das tut, erhebt ihr euch selbst und die gesamte Menschheit.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

Originaltext: Ann Albers
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de

Pfingst-Paradies-Meditation "Die Aufhebung der Trennung" am 01.06.2020 um 17.00 Uhr MEZ


Ich heiße Ronald Michael Zeranski und lade euch am Pfingstmontag-zu einer besonderen „Pfingst-Paradies-Meditation“ ein.

Dieser Tag ist der optimale Zeitpunkt dafür, denn an diesem Tag kurz vor Vollmond wird eine besondere Christus-Energie auf die Erde herunterkommen. Die folgende Meditation wurde mir aus der Geistigen Welt übermittelt. Ihr Ziel ist nichts weniger als die Überwindung der Trennung und das Ende der Kabale auf der Erde!

Die Meditation besteht aus 5 Schritten, die unbedingt vollständig absolviert werden sollten. Begebt euch dazu bitte in einen Zustand der Entspannung. Ich empfehle für die gesamte Meditation eine Dauer von 15-20 Minuten!

1. Schritt: Vereinigung von uns spirituellen Menschen Wir alle bilden einen großen Kreis um den Baum des Lebens, manche nennen ihn auch Weltenbaum. Der Baum des Lebens ist direkt mit der Quelle, dem ALLEINEN, unserem Vater-Mutter-Schöpferwesen im Zentrum des Universums verbunden. Seine Wurzeln reichen bis zum Mittelpunkt von Mutter Erde. Wir verbinden uns mit ihm, halten uns an den Händen und öffnen unsere Herzen füreinander.

2. Schritt: Integration der noch nicht erwachten Menschen Nun drehen wir uns nach außen. Wir öffnen unser Herz, das nun golden leuchtet, und unsere Arme für alle Menschen, die die Lügen der Kabale noch nicht durchschauen können und in den Kontrollmechanismen der Matrix gefangen sind. Wir laden sie ein sich in unseren Kreis einzureihen.

3. Schritt: Integration der durch die Kabale verursachten Opfer-Energien Unser Kreis ist inzwischen groß geworden. Nun öffnen wir unser Herz, das jetzt kristallin leuchtet, für alle Menschen und Wesen, die in den vielen Jahrtausenden ein Opfer der Kabale geworden sind. All die Seelen, die ihr Leben oder ihre Gesundheit verloren haben, seien es die Naturvölker, die Indianer, die Aufklärer, die weisen Frauen, die armen Kinder, Coroni, die Opfer aller Pandemien und Krankheiten usw. Wir würdigen ihr Opfer und ihr Schicksal, denn ohne sie würden wir heute nicht an diesem Punkt stehen. Wir laden sie ebenfalls ein sich zu uns hinzu zu gesellen. 4. Schritt: Integration der Täter-Energien und der Kabale Wir sind nun ein riesiger Kreis geworden. Nun wartet der schwierigste Schritt auf uns. Und jeder von uns tut ihn bitte nur so, wie es sich für ihn richtig anfühlt und wie er dazu in der Lage ist. Es gibt hier kein richtig oder falsch! Wir öffnen unser Herz, dass inzwischen so hell wie ein Diamant leuchtet, für die Dunkelheit. Für all die Täterenergien, die Viren, die Impfstoffe, 5 G, die Reptiloiden, Luzifer, die Satanisten, die Kabale, Bill Gates und Co, all das Blutvergießen usw. Auch für all unsere dunklen Gefühle wie Angst, Schmerz, Hass, Scham, Schuld usw. Auch für die eigene Dunkelheit in unserer Seelengeschichte. Denn jeder von uns ist irgendwann einmal ein Teil der Kabale gewesen. Auch wenn es uns schwerfällt, so laden wir doch diese Energien, einschließlich unserer widerstrebenden Gefühle, so gut es uns möglich ist, ebenfalls in unseren riesigen Kreis ein.

Um Mißverständnissen vorzubeugen: Mit diesem Schritt nehmen wir der Kabale nichts von ihrer Verantwortung für ihre dunklen Taten und damit verbundenen karmischen Schuld ab. Sie werden dafür zweifellos bald vollständig zur Rechenschaft gezogen werden. Wir tun diesen Schritt in erster Linie für unsere eigene Erlösung und nicht für sie!

5. Schritt: Rückkehr ins Paradies Als letzter Schritt halten wir uns in unserem nun gigantischen Kreis alle an den Händen und drehen uns gemeinsam zum Baum des Lebens um. Und gemeinsam gehen wir zum Baum des Lebens, bis wir ihn alle berühren. Wir kehren als Einheit zurück ins Paradies und dürfen von seinen himmlischen Früchten kosten. Und auch alle anderen Wesen unseres Planeten kommen nun noch zu uns dazu. Die Trennung ist beendet!

Auch wenn diese Schritte ein wenig kompliziert klingen, so sind sie in Wahrheit ganz einfach. Wir können nichts falsch machen, außer dass wir es nicht tun. Es kommt weniger auf die korrekte Ausführung, als auf unsere innere Bereitschaft an. Wir werden den Schutz und die Unterstützung der Quelle und aller Bewusstseinsdimensionen haben. Und wir besitzen die höchste Authorisierung uns in dieser vielleicht letzten Kraftanstrengung als Menschheit nun zu befreien. Damit wir endlich unseren Planeten wieder in ein Paradies zurückverwandeln können. Wenn wir eine bestimmte kritische Masse erreichen, können wir gemeinsam ein Wunder vollbringen! Woher ich das weiß, darf ich leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Bitte verbreitet diesen Aufruf an alle Menschen, die dafür offen sind. Ihr dürft ihn gerne in andere Sprachen übersetzen. Da nur noch wenig Zeit ist, ist jede Hilfe erwünscht.

Liebe Grüße und Frohe Pfingsten Euer Ronald Michael Zeranski (r.zeranski@gmx.de)

„Sei gespannt auf den großen Plan zum Aufstieg“ ∞ Daniel Scranton channelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 30. Mai 2020


„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Verbindung zu treten.

Wir sind sehr an der Entwicklung des Bewusstseins aller Wesen in der Galaxie und im Universum interessiert. Wir konzentrieren uns nicht nur auf die Menschen auf der Erde, sondern können so auch eure Reise als menschliches Kollektiv mit den Reisen so vieler anderer Wesen vergleichen, die in diesen historischen Zeit in unserem Universum ebenfalls ihr Bewusstsein verändern.

Wir genießen es, das zu analysieren, was für manche funktioniert, und warum das so ist, und wir haben festgestellt, dass diejenigen Wesen, die im Augenblick ihr Bestes geben, diejenigen sind, die erkannt haben, dass etwas ganz Großes geschieht. Es ist die Schwingung der Begeisterung, die denjenigen hilft, die in anderen Teilen der Galaxie wach sind/dabei sind zu erwachen, und es ist unsere Beobachtung, dass ein großer Teil dieses Eifers [AzÜ. kann übersetzt werden mit Ehrgeiz, aber wenn es etwas gab, mit dem wir nicht gegeizt haben, dann war es die Ehre, mit der wir vorausgegangen sind und die Menschen begeistert haben], die diejenigen von euch im Kollektiv hatten, durch die gegenwärtigen Umstände, die ihr dort auf der Erde habt, nachgelassen hat.

Eifer ist nicht dasselbe wie Bedürftigkeit. Wenn ihr das Leben auf der Erde satt habt und verzweifelt und händeringend nach dem Wandel ruft, um euch zu retten oder alles besser zu machen, dann ist das kein Eifer. Ihr wollt alles als Teil des großen Aufstiegsplans sehen, und ihr wollt euch selbst als diejenigen sehen, die eine aktive Rolle bei der bewussten und absichtsgezielten Erschaffung der Aufstiegserfahrung einnehmen.

Ihr könnt es euch natürlich bequem machen und euch ruhig hinsetzen und wissen, dass sich alles zum Besten wenden wird, für dich, für euch, für die gesamte Menschheit, aber ihr wolltet eine Rolle einnehmen. Ihr wolltet, dass dies etwas ist, bei dem ihr euch selbst als diejenige/derjenige fühlen könnt, die/der mitverantwortlich für die Anhebung des kollektiven menschlichen Bewusstseins ist. Ihr könnt zur Bewusstseinsverschiebung der Menschheit beitragen und ihr tut das tatsächlich. Ihr müsst nicht etwas tun, das dann einen Einfluss auf Milliarden von Menschen hat, um etwas zu bewirken. Aber wenn ihr diese Verzweiflung loslasst, und wenn ihr eure Ängste, Zweifel und Nöte be- und verarbeitet, könnt ihr als Individuen genug Einfluss nehmen, um die Menschen wieder in diesen sehr hilfreichen Zustand des Eifers und der Begeisterung zu bringen.

Grafiktext: Die Erweiterung und Entwicklung eures Bewusstseins ist etwas, bei und mit dem ihr euch sehr gut fühlen könnt. Es ist etwas, wodurch ihr begeistert und enthusiastisch sein könnt. Und es ist jetzt und war immer in den Händen der Menschen, egal was jemand im Außen tut. Ihr habt die Kraft und ihr habt die Macht. Ihr seid diejenigen, die … und ihr habt mehr Unterstützung in dieser Galaxie als jemals zuvor. Lasst eurer Begeisterung und eurem Eifer freien Lauf.

Wir sind der arkturianische Rat, und wir haben es genossen, uns mit dir und euch zu verbinden.“

Originalbeitrag: https://danielscranton.com/get-eager-about-the-grand-plan-of-ascension-∞the-9d-arcturian-council/

Facebook: https://www.facebook.com/danielthechannel

Audiodatei von/mit Daniel persönlich: https://www.youtube.com/watch?v=NMtE9fQPjdM&feature=youtu.be

© https://esistallesda.wordpress.com/Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen. Danke für Deinen Beitrag über PayPal

Heike Kühnemund: Die Trennung in mir aufheben


Heute morgen schrieb ich bei FB:

Der Mai verabschiedet sich mit weiteren Hammerenergien … es ist wirklich gerade wie ein durchpressen durch das nadelöhr – mein empfinden – mein körper schmerzt überall, die kraft fehlt, müüüüüde, so unendlich müde, seit tagen (oder wochen?), unruhige nächte, alles wirbelt und ein gefühl, dass alle(s) sich noch weiter von mir entfernen … leere … manchmal herum eiern, suche nach bekanntem, finde aber nichts mehr, verlaufen und orientierungslos fühlen (innerlich und gestern im wald ), keine lust auf nichts und immer wieder die frage: wie lange noch? … der zeiger meiner wanduhr fiel gestern einfach so ab … eine neue zeit??? … kuriositäten noch und noch

ich ahne, die geht es ähnlich, oder? … und trotzdem sind wir da 🙂

Danach ging ich dann raus … seit langem mal wieder laufen und nicht hetzen … ja, so fühlten sich viele der letzten Tage an. Als ob man mich antreibt, etwas in mir mich antreibt. Neben vielen ruhigen Stunden waren da auch noch mehr, wo so viel Input kam, der umgesetzt werden wollte (vor allem im Garten 😉 ). Und so entstand dieses Gefühl, mich nicht mehr richtig wahrnehmen zu können, ja zwar „da“ zu sein, aber eben nicht hier …

Da draußen nun spürte ich schnell, dass es heute anders ging. Ich lief langsamer, nahm bewusster wahr, hörte mir zu. Kein Tier lenkte mich heute ab. Ich war nur mit mir, dem Wind und den engelhaften Federwolken. Das war schön.

Ich spürte also hin, hörte dem Geplapper in mir zu und staunte. Ging es doch um Trennung. Ja, echt, um diese Trennung, die ich doch schon längst abgehakt hatte. Aber nein, sie wollte angeschaut, sortiert und neu geordnet werden. In dieser Trennungsgeschichte sah ich, dass ich mich selbst nicht „rund“ fühlte, dass ich meinte, dies oder jenes wäre nicht mehr stimmig … es war ein wenig wie der „Kampf“ zwischen mehreren Anteilen, oder auch so, wem gebe ich nun mehr Aufmerksamkeit, was kann weg … oder so. Es ist gerade echt nicht einfach, alles klar und sortiert zu bekommen. Deshalb war ich ja schon froh, dass es sich mir so zeigte.

Denn ich durfte erkennen, dass ich damals, als ich meinen bewussten Weg begann, schon alles „vereint“ hatte, ja anders vielleicht und auch auf einer anderen Schwingungsebene. Und doch … dieses Bild erzeugte ein Wiedererkennen und -erinnern. Es zeigte mir und sagte mir, dass ich alles sein darf und alles bin!!! Mich daran zu erinnern ist gerade sooo wichtig!

Nun … so spüre, sehe und erkenne ich, dass da so viel mehr zu mir gehört. Anteile, die nicht immer gleich laut sind, die manchmal einfach in den Rückzug wollen, um dann irgendwann wieder gestärkt und neu aufzutauchen. Andere Anteile, die mich durch diese Zeiten tragen und fast immer spürbar sind. Meine Liebe zur Natur ist so einer dieser besonderen Anteile. Dies wird ja jetzt hier auch sichtbar 🙂

Doch auch mein schreibender, sensitiv fühlender Anteil mag gewürdigt, gesehen und umarmt werden. Dieser macht es mir ziemlich oft nicht leicht, mich zu ihm zu bekennen. Waren es oft die Fragen: „Wofür schreibe ich eigentlich? Wer liest hier noch? Was bringt mir das?“ … wird auch hier immer klarer, dass ich die Dinge nur dann tue, wenn es sich richtig anfühlt. Mein Weg ist ein Weg, der sich im auf und ab zeigt, im hin und her und von außen betrachtet vielleicht sogar so, als wüsste ich nicht, was ich will. Ja, vielleicht ist das so. Oft weiß ich tatsächlich nicht, was ich will, was gerade richtig ist, warum ich dies tun soll … vielleicht macht ja genau das Leben aus???

Gerade in diesen Zeiten, Tagen und Wochen braucht es eine riesen Portion Selbstliebe, ganz viel Geduld und Zuhören … das Innere will gehört, gesehen und manchmal auch in den Arm genommen werden. Nicht immer geht es, dass man funktioniert, dass man „tut“ … im Gegenteil, es ist an der Zeit zu erkennen, dass es eben auch leise sein darf, wir uns hingeben dürfen, sein … was auch immer das für jeden von uns bedeutet. Wir dürfen verlernen, was uns bisher begleitet hat, all die Gedankenkonstrukte, die eingetrichterten Glaubenssätze, die Handlungsweisen … sie sind teils so fest in uns verankert, dass es echt den klaren Fokus braucht, um sie zu erkennen, zu „entlarven“ und jetzt umzuschreiben … Schritt für Schritt. Es braucht alles Zeit, Raum und eben unsere volle Aufmerksamkeit. Es braucht aber auch Verständnis für uns selbst, für all das, was jetzt gerade am laufen ist. Ich sage nicht, dass das alles einfach ist … oh nein 😉 … und ich sage auch nicht, dass ich immerzu jubiliere und mich freue, dass endlich dieser Wandel da ist … auch das nicht 😉

Denn er ist anstrengend, manchmal seltsam … eher öfter seltsam … es ist beunruhigend und gleichzeitig total erhebend (z.B. wenn man, wie ich vorhin, einen Baum – meine Lieblingseiche – umarmt und spürt, wie die Energien (zusammen)fließen), es ist verwirrend und verunsichernd, manchmal fühlt man sich orientierungslos … auch das gehäuft in diesen Tagen und manchmal sooo bei sich, dass man meint, nichts kann einem was anhaben …

Dieses Pfingsten ist sooo anders, ich fühle da heute nichts dazu. Es ist wie weg … da sind eher die ganzen anderen Empfindungen dieser Tage: das große leere Feld, das erwartungsfrohe Lächeln und Wissen, das irritierende Sein, das winddurchgepustete Ich, was endlich mal gleichbleibende warme Sommerluft möchte 😉 , das wanderende, sich stets verändernde Ich, das immer mehr erkennt, das Trennung war und Einheit immer ist, das müde Ich, was sich fragt, wo trotz allem die ganze Kraft herkommt 😉 … und das Ich, das einfach weiß, fühlt und ahnt, das all das „nur“ Vorbereitungen sind auf die Zeit, die alles Neue beinhaltet und die ich und wir so lange schon ersehnen … doch es braucht einfach all das, um uns neu aufzustellen, um die großen wandelnden Veränderungen anzunehmen, zu leben, zu sein …

Weißt du, wisst ihr … es ist eine Zeit, die es so noch niemals gab und die uns noch lange beschäftigen wird. Doch es ist auch eine Zeit, die uns Hoffnung schenkt, die unsere klare Ausrichtung und einem klaren Fokus braucht, eine Zeit, die uns ins neue Miteinander führt, auf allen Ebenen. Es ist eine wunderbare Zeit – wenn wir uns öffnen, da sind, annehmen, was ist … ja, egal, was da grad ist, es ist wichtig und soll so sein!!! Und manchmal ist es dabei ein Segen, nicht zu wissen … nicht zu wissen, wohin das alles führt, was als nächstes kommt oder auch was im Einzelnen vor sich geht. Hauptsache ist doch, dass wir uns immer näher kommen, immer tiefer eintauchen in unser Sein und uns spüren … 🙂

So, nun will ich für den Moment eine Pause einlegen 😉 … wer weiß, was heute noch so kommt … es ist gerade so viel innerer Input da, das muss alles raus 😉

Dir wünsche ich ein schönes Wochenende und Zeit für dich! Es scheint gerade jetzt wichtiger denn je.


„meine“ Eiche 🙂

TAGESBOTSCHAFT VON ERZENGEL GABRIEL FÜR DEN 30. MAI 2020


30. Mai 2020

Eure nicht zum Ausdruck gebrachten Emotionen, insbesondere Wut und Frustration, können, wenn sie unterdrückt werden, zu einer tiefen Traurigkeit führen. Viele von euch haben diese Emotionen auf ihrer spirituellen Reise als "unspirituell" empfunden und unterdrückt.

Während ihr euch darauf vorbereitet, in die nächste Phase eurer Reise einzutreten, befinden sich viele von euch im Endstadium einer tiefgreifenden Überprüfung der ersten Phase ihrer Inkarnation. Dies wird es euch ermöglichen, euch von alten Zeitlinien zu lösen und die Vergangenheit loszulassen, das Wachstum und die gelernten Lektionen anzunehmen und den Rest hinter euch zu lassen, wie ihr es mit einem vergangenen Leben tun würdet. Da sich der Prozess dieser Rückschau von der Gegenwart bis zur Geburt zurück bewegt, ist die Phase, durch die viele von euch sich hindurcharbeiten, die frühe Kindheit.

Wir bitten euch dringend, euch die Zeit zu nehmen, euch mit eurem inneren Kind-Selbst zu verbinden und jeden Aspekt zu ehren, zu schützen, zu lieben und zu integrieren, der nicht das bekommen hat, was er braucht. Ermöglicht diesem Aspekt von euch, all seine Emotionen zu haben und liebt und unterstützt ihn durch diese Erfahrung hindurch. Lasst ihn wissen, dass er normal und gerechtfertigt war und er nichts ist, das verleugnet werden oder dessen man sich schämen müsste.

Wenn ihr euch selbst die Erlaubnis gebt, Bedürfnisse anzuerkennen, die nicht erfüllt wurden, und Fähigkeiten zu entwickeln, die ihr brauchtet, die euch aber nicht beigebracht wurden, könnt ihr diese Emotionen auf eine sichere Weise loslassen. Versteht, dass diejenigen, die sich damals um euch kümmerten, einfach nicht wussten, wie wichtig diese Emotionen waren, und euch nach ihren besten Kräften zu führen versuchten.

Es ist niemals zu spät, zurückzugehen und euch zu geben, was ihr nicht bekommen habt. Bitte erkennt, dass für euch durch all das hindurch eine enorme Liebe und Unterstützung da ist. Eure Führer, Engel und die aufgestiegenen Meister stehen euch immer zur Verfügung, um euch jede zusätzliche Hilfe zu geben, die ihr in diesem Prozess benötigt. Wir sind nur eine Bitte entfernt.

Die Erleichterung, euch aus dem Widerstand gegen euch selbst heraus zu bewegen, wird euch, zusammen mit der Anerkennung und Freisetzung dieser Emotionen, viel mehr Raum dafür verschaffen, dass ihr verkörpern könnt, wer ihr wirklich seid, und dass ihr auf eine weit freudigere, präsentere und ermächtigtere Weise neu erschaffen könnt. Es ist tiefe innere Arbeit, die sich in allen Aspekten eurer äußeren Welt widerspiegeln wird.

29. Mai 2020

Es wird Zeiten geben, in denen euer höchster Einsatz und Dienst darin besteht, den Raum zu halten und neue Energien zu verankern. Es wird andere Zeiten geben, in denen ihr dahin geleitet werdet, auf aktivere und greifbarere Weise zu dienen.

Es gibt viele verschiedene Einsatz-Weisen auf eurem Planeten. Er ist so angelegt, dass er eine Vielzahl von Bedürfnissen erfüllt, Bedürfnisse, die auf den angeborenen Fähigkeiten der Menschen und ihren besten Möglichkeiten, einen Beitrag zu leisten, basieren. Eine Form des Einsatzes ist nicht besser als eine andere, denn alle dienen dem Ganzen.

Woher wisst ihr also, ob ihr genug tut? Wenn ihr euch in den Fluss ergebt, mit der Absicht, euren höchsten Einsatz oder Dienst zu erbringen, dem Ruf eurer Seele zu folgen und euch bewusst eurem eigenen Evolutions- und Verkörperungsprozess zu widmen, indem ihr eurer Heilung den Vorrang gebt und euren Worten gemäß handelt, könnt ihr keinen Fehler begehen, denn all das unterstützt euch darin, die Veränderung zu sein.

Verbinde die Punkte #399: Geschichten aus Schilda (30.05.2020)


Eine aktuelle Presseschau für den interessierten Beobachter des globalen Wandels.

Schau Dir die Sendung und die Links dazu auf meiner Homepage an:

https://verbindediepunkte.de

Verbinde die Punkte - Der Podcast:

https://verbindediepunkte.podcaster.de

https://podcasts.apple.com/de/podcast...