2024-04-10

Kosmisches GeflĂŒster am 10. April 2024 đŸ’«đŸ’Ž⚡️💎⚡️đŸ’ŽđŸ’« CRYSTALLINE


10/4

Einen großartigen guten Tag euch

…. und es geschieht wieder … wir haben einen enormen kristallinen Zustrom und erleben Luminessenz in DNA, Corpus Callosum und frontalen Cortex der Solar Plexus rotiert und drĂŒckt sich in Unruh und NervositĂ€t aus, generell ist eine hohe SĂ€ttigung wahrnehmbar in der sich alles sehr langsam zu bewegen scheint… wenn Lumineszenz im Körperlichen streut und du in die Vibration kommst, interagiert es in seiner letzten Form, wenn es dich an deine göttliche Ausgangsform / Urform tiefer koppelt, parallel in das Außen deines RealitĂ€tsumfeld.

Hydriere dich gut um dein ZNS , das Nervenwasser geschmeidig zu halten, nutze den lebendigen bedingungslosen Rhythmus der Natur, Body Cocooning Yoga und somatische Übungen unterstĂŒtzt dich bei dir zentriert zu bleiben. Sei gnĂ€dig, geduldig und Neutral, nimm dir Zeit fĂŒr RĂŒckzug um deine Energie in diesem großen In-, Output halten zu können.

Achtung vermehrt Aggression und Unfallgefahr, Problematiken mit Technik und Übertragungsrate.

Jada

…Aktualisierung 12:50…

Seht euch zauberhafte CRYSTALLINE Lichtcode Aufnahme an…Aura Chakren Solarkörper Infusionierung….

Danke an Lorie Ladd und Maile@missgreenie7 fĂŒrs teilen….

Mir wurde dieses ungefilterte Foto der heutigen Sonnenfinsternis geschickt, aufgenommen von Maile @missgreenie7. Sie hat es von ihrem Handy genommen.

Keine Filter verwendet. Danke @missgreenie7, dass du das mit mir geteilt hast. Unsere Augen können die multidimensionalen Lichter nicht sehen, die ĂŒber uns fließen. Unfassbar Ort: Kenneth, Missouri 4/8/24

Lorie Ladd

48 Kommentare:

  1. Wunderschön, das Foto - les Jada sehr gern in letzter Zeit, versteh a bißl mehr als vorher, wenn auch bei weitem nicht alles. Manchmal wundere ich mich, wie ich hierher gefunden habe - fĂŒhl mich grad eher wie ein Kuckucksei. Wird aber seinen Sinn haben.

    AntwortenLöschen
  2. Keine Kritik, nur eine Frage, falls jemand darĂŒber etwas weiß. Warum hat sie ein Bild von sich, mit einem blau unterlaufenden Auge, sieht als hĂ€tte sie eine gewischt bekommen, nur warum zeigt man sich so? Vielleicht ist es so geschminkt, wundert mich nur, sieht einfach so aus, als wĂ€re sie im Black Eye Club 😉

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein,ich meine sie hĂ€tte einen Unfall und ihr Auge verletzt wenn nicht gar verloren...genaueres weiß ich auch nicht.

      Löschen
    2. Schau Dir mal den Kanal von Shamanic Self (vorher Pleiadian Healer) an. Sie heißt Laura und nimmt sich regelmĂ€ĂŸig die NewAge-Szene vor.

      Löschen
    3. 😉 Merci, nicht nur sie.

      Löschen
    4. Also das mit ihren Augen bzw. Krankheit oder Unfall weiß ich auch schon lange, sie hat vor Kurzem geschrieben, das ihre untere Wimpern sich nach Innen drehen, wenn die Energien eine bestimmte QualitĂ€t haben.
      Sie hat noch ergĂ€nzt, das sie eh immer unter Ă€rztlicher Kontrolle ist, bzw. Aufsicht und sie eben öfters die Wimpern entfernen mĂŒssen. Von einer Operation weiß ich jetzt nichts aber ich lese sie ja auch nicht so oft.

      Ihre ganze Geschichte oder Lebensgeschichte hat sie mal erzĂ€hlt um zu erklĂ€ren warum sie das alles weiß was sie schreibt.

      Ja ich finde es eher auch problematisch zu viel Privates als Hintergrund zu setzen, wenn es um geistige Informationen geht.
      Aber ob man ohne private Informationen, Beschreibungen auskommt, wenn man sich öffentlich macht, ich weiß es nicht.

      Zu viel Privates oder Fotos etc....bringen schnell die Gefahr eines "Fanclubs" mit sich und die Botschaften oder Lehren sind dann nicht mehr so wichtig.

      Ich denke echte Sucher oder Lernende brauchen den privaten Hype von Channlern nicht aber es gibt auch genĂŒgend Gurus oder Heilige in deren Anwesenheit alleine schon viele Wunder passieren, dem Geheilten hilft das aber auch nichts, wenn ihm die Heilung nicht auf einen neuen Weg bringt.

      Löschen
    5. I@ Alle
      ich steh dazu ich lese regelmĂ€ĂŸig die BeitrĂ€ge nicht immer sofort verstĂ€ndlich aber irgendwie bewegt es nach einer Weile was… weis auch nicht warum eis kann ich aus vollem Herzen schreiben Privates von Jada kommt in all den Jahren zumindest in BeitrĂ€gen sehr wenig vor. Ich wĂŒrd gerne mehr wissen. Das Photo von dem @Wellenreiterin spricht ist doch das Profilbild von ihrem FB Account der auch kein öffentlicher Account oder Gruppe ist, da fragt man sich schon wer das dann öffentlich gemacht hat und ob Jada das auch weiß

      Löschen
    6. Eigentlich sollte es mit diesem Thema ja nun endlich mal gut sein. Aber weil die Frage aufkam, wo das Foto zu sehen ist … Ja, ist ihr öffentliches FB-Profilfoto und als solches auch mit Jadas BeitrĂ€gen auf Rosis Blog sichtbar.
      Anmerken möchte ich gern, dass obwohl Janas BeitrĂ€ge nicht vorne in meinem Fokus stehen, sie doch eine wunderschöne Frau ist, der auch dieser „Augenfehler“ nichts anhaben kann. Ich finde es spricht fĂŒr ihre GrĂ¶ĂŸe, dass sie sich nicht versteckt. Meinen Respekt hat sie. 🙏
      💝

      Löschen
  3. @Wellenreiterin
    Das ist kein Geheimnis und jeder der sie lange liest weiß, kein Black Eye Club eine sehr seltene Krankheit Parry Romberg Syndrom ist. Sie hat es 2015 zum Thema ZellgedĂ€chtnis veröffentlicht als sie von ihrem 1. Nahtod Ereignis berichtet hat. Ihr ZellgedĂ€chtnis hat sich zwischen 2010 - 2013 nach mehreren OP erinnert und drĂŒckt das Trauma durch diese Krankheit aus. Ich arbeite selber in dem Bereich und hab den Artikel daher abgespeichert. Sich so zu zeigen ist mutig wenn man nachliest was Krankheit macht. Warum fragst du Jada nicht selber statt den Unterton auf wie kann man sich so zeigen zu betonen
    Ywonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nur höflich gefragt und wollte keine Staatsaffaire daraus machen und nun werden einem auch noch Untertöne unterstellt. Wenn mir jemand am Herzen liegt, frage ich selbstverstÀndlich höchst persönlich, aber ich muss nicht von jedem Beitragschreiber die ganze Lebensgeschichte wissen, hat mich nur interessiert, warum man das so inszeniert.

      Löschen
    2. Yvonne hat recht das Jada an dem Parry Romberg Syndrom leidet.
      Du hattest sie zugeordnet zu dem Black Eye Club!
      Ich finde nicht dass das zu einer höflichen Frage gehört. Das gehört zu Unterstellungen!

      Sie hat es nicht nötig ihre Krankheit zu inszenieren, dafĂŒr hat sie ein zu reines Herz 💖 Das nicht jedem zu eigen ist.

      Mal kurz zu diesem Syndrom:
      Das Parry-Romberg-Syndrom ist in der Medizin auch als Halbseitiger Gesichtsschwund oder Progressive faziale Hemiatrophie bekannt. Es handelt sich um eine sehr selten auftretende Krankheit, deren genaue Auslöser noch nicht ausreichend erforscht sind.
      Im Rahmen des Parry-Romberg-Syndroms erleiden die Betroffenen eine Atrophie beziehungsweise Hemiatrophie, die sich auf einer HĂ€lfte des Gesichts zeigt.

      Löschen
  4. Das du Jada nicht unbedingt sympathisch findest liest sich öfters mal in deinen Kommentaren. Frage warum liest du sie denn? Inszenieren wir lt Duden wenn nicht in der Kunst in der Sprache als abwertend eingesetzt, darf sie wg einem Makel sich nicht zeigen wie sie ist
    Y.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nie von Sympathie gesprochen, sondern von etwas anderem und bisher habe ich nur 1 Mal kommentiert. Du beherrscht das gaslighten und unterstellen besonders gut, auch das hineininterpretieren von Dingen, die ich nie gesagt habe. Wer nichts hinterfragt tut mir wirklich leid. Alles Liebe, ist mein letzter Kommi, der New Age Szene ist wirklich nicht mehr zu helfen.

      Löschen
    2. @Wellenreiterin
      Zitat:
      "Ich sende euch eine riesige Umarmung. Bleibt stark und hört nur auf die Stimme eures Verstandes und eures Gewissens, ohne die Notwendigkeit von AutoritĂ€ten außerhalb eurer selbst. Seid verantwortlich fĂŒr eure Handlungen, Gedanken, Kriterien und eure ganze Person und was damit zusammenhĂ€ngt. Dies ist der SchlĂŒssel.

      Glaubt an euch selbst und folgt euch selbst und lasst euch nicht von der Angst manipulieren.

      Erinnern Sie sich daran, dass Sie der Wahrheit und der greifbaren RealitÀt nÀher kommen, wenn Sie so denken, dass das, was Ihnen offiziell gesagt und versichert wird, falsch und die Alternative wahr ist, und wenn Sie Ihren Kopf benutzen, um mit Ihrem Verstand zu filtern, was richtig ist und was nicht, werden Sie feststellen, dass Sie der Wahrheit und der greifbaren RealitÀt nÀher sind.

      Erinnert euch daran, dass im Grunde nichts von dem wahr ist, was euch offiziell auf der Erde erzĂ€hlt wird, einschließlich der Geschichte und der Wissenschaft, und alles wird dort hineingelegt und gesagt mit dem Ziel, Wahrnehmungen und die RealitĂ€t zu manipulieren.

      In einer Welt, in der alle Informationen widersprĂŒchlich sind, ob sie nun alternativ oder offiziell sind, besteht der einzige Weg, sich der Wahrheit zu nĂ€hern, darin, alle möglichen Quellen anzuhören und dann die Verantwortung dafĂŒr zu ĂŒbernehmen, sich ein eigenes, unabhĂ€ngiges Urteil zu bilden, und zwar mit vollem Mut, unabhĂ€ngig davon, ob das Ergebnis dieser persönlichen Argumentation logisch oder gesellschaftlich akzeptabel ist oder nicht.

      Bleiben Sie stark. Eine dicke Umarmung."

      AnĂ©eka von Temmer (✝️ 05.11.2022)
      (Messier45/Taygeta - Toleka-Crew)

      Wenn wir nicht jubeln und so tun als ob alles prima ist, egal was hier gepostet und geschrieben wird, kannst Du davon ausgehen, dass man uns verbal lyncht. Das nennt man in der NewAge-Szene "Licht & Liebe", doch genau in solchen Situationen wird klar, das es nichts als hohle Phrasen und pure Heuchelei sind. Bewahre Dir Deinen kritischen Geist und bleibe standhaft.

      Löschen
    3. Vielen Dank, ich bleibe stark, gebe hier in diese Diskussion keine Energie mehr rein. Alles Gute auf deinem Weg. 🐞

      Löschen
    4. @Wellenreiterin
      Die Frage war nicht höflich gestellt bitte lies deinen Kommi nochmal du interpretierst „eine gewischt“ „wie kann man sich so zeigen“ und unterstellst „ Black Eye Club“ - Kinderfressenden Illuminaten - das was du machst ist einfach ein ganz persönlicher Angriff und hat nichts mit dem Beitrag den Max geteilt zu tun oder wie rechtfertigst du die Frage wo gar kein Bild da ist

      Löschen
  5. Ich bin fĂŒr meinen Text verantwortlich, aber nocht dafĂŒr, welche emotionalen Reaktionen es bei dir auslöst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I finds gut, dass du gefragt hast. Es waren da Zweifel und Unsicherheiten und daraus resultierende Urteile, die so aufgeklĂ€rt werden könnten💖

      Löschen
  6. Also wirklich Gasligthing und einmal kommentiert schon klar - du weißt schon das einige wie ich bestimmt öfter hier lesen oder gibt’s noch eine Wellenreiterin die gerne mit Unzufriedenheit stachelt
    Christian

    AntwortenLöschen
  7. und es stimmt schon, mal wirfst du der Jada fehlende Herzlichkeit vor, dann wieder das alles zu schwierig ist…warum stört dich alles so

    AntwortenLöschen
  8. jada ist ein wundervolles & wunderschönes wesen. & ich danke ihr dafĂŒr, daß sie ihre einsichten online stellt. sie sind fĂŒr mich oft ungemein hilfreich, auch wenn ich am anfang vieles zumindest bewußt nicht verstanden habe, habe ich gemerkt, daß ich im nachhinein doch mehr verstehe, als mein verstand gedacht hat😃💖

    AntwortenLöschen
  9. Was ist der Black Eye Club?...nie gehört đŸ€”

    AntwortenLöschen
  10. Sehne mich so sehr nach Leichtigkeit und Lebensfreude, dass ich es schier nicht mehr aushalten kann. Ich kann das gar nicht verstehen, wie das manchmal so, ich weiß nicht, ob 'ausarten' das richtige Wort ist, was in den Kommentaren gerade passiert. Oder liegt's an meiner Wahrnehmung.

    AntwortenLöschen
  11. Mir liegt es fern, mich zu rechtfertigen, aber ich hatte schon Zweifel, ob ich diese Frage stellen sollte, weil ich wusste, dass man hier echt wieder an den Pranger gestellt wird. Wo sich der ganze Mob auf einen stĂŒrzt, nur weil man eine Frage stellt, hinterfragt oder eine ganz andere Meinung hat.

    Deshalb stellte ich die Frage eher humorvoll, und das wird mir jetzt als Angriff unterstellt, klar, wenn man nicht beklatscht, bejubelt und beweihrÀuchert, wird man gelyncht - das ist mir bewusst.

    Klartext zu den ganzen Unterstellungen: Ich habe nie behauptet, sie sei unsympathisch, auch nicht das ihr Herzlichkeit fehlt - ich habe lediglich geschrieben, dass mich ein Text oder Texte nicht im Herzen berĂŒhrten. PUNKT. So viele Projektionen auf mich, heftig.

    Ich kenne sie nicht persönlich, deshalb kannte ich ihre Krankheitsgeschichte nicht, jeder hat so sein PĂ€ckchen zu tragen. Ich frage mich nur, warum man sich ĂŒber eine Krankheit so definieren will? Auch wenn es mir fĂŒr sie Leid tut, aber ich muss auch nicht jede Krankheit kennen.

    Auch wenn 100tausende von Menschen etwas als Wahrheit akzeptieren, heißt es nicht, dass es die Wahrheit ist. Sah man ja auch einst in der Pandemie-Zeit, wo selber denken und ein gesunder Menschenverstand sicherlich - das eine oder andere Problem verhindert hĂ€tten.

    Wenn hier das Herz als manipulativ bezeichnet wird, dann weiß ich - das ich hier falsch bin.

    Leichtigkeit findet man hier nicht, die findet man ich sich selbst - man gehe in die Natur oder findet Herzmenschen, die wohlwollend sind und deine unterschiedliche Meinung auch akzeptieren.

    Aber die eigene Meinung, wenn sie der Masse widerspricht, hat heutzutage keinen Wert mehr, wird zensiert.

    GlĂŒcklicherweise leben wir heute in einer Zeit, wo alle LĂŒgen und TĂ€uschungen immer offensichtlicher werden und offenbart werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Wellenreiterin
      Zitat:
      "Ganz gleich, ob Sie meine Meinung oder die von anderen unabhĂ€ngigen Medien teilen, das Wichtigste ist, seine Überzeugungen authentisch auszudrĂŒcken und nicht dafĂŒr bezahlt zu werden, Meinungen zu verfĂ€lschen.
      Ich bin nur Gott und meinem Publikum gegenĂŒber loyal.
      Ich bin nicht loyal gegenĂŒber einem Unternehmen, einer Geheimgesellschaft oder einer Organisation des 'Tiefen Staates', noch erhalte ich staatliche Subventionen oder Zahlungen von Unternehmen oder Ă€hnliches.
      Wenn Sie Menschen beobachten, behalten Sie all dies im Hinterkopf und verlangen Sie immer, dass diejenigen, denen Sie zuhören, IntegritÀt, Moral und Ehre besitzen.
      Man weiß nicht, wann jemand seine Prinzipien aufgeben wird, bis er vor einer schwierigen Entscheidung steht.
      Ich möchte einfach AuthentizitÀt sehen, sowohl bei Journalisten als auch bei Influenziert, Schriftstellern und unseren gewÀhlten Vertretern.
      Ich weiß, dass es keine realistische Erwartung ist, weil wir in einer sehr verfĂ€lschten Welt leben.
      Daher seien Sie authentisch, sagen Sie die Wahrheit, auch wenn sie nicht beliebt ist.
      Bleiben Sie Ihren Prinzipien treu.
      Das Wichtigste ist, Prinzipien zu haben, sie zu kennen und an ihnen festzuhalten."

      Mike Adams, Amerikanischer Forscher & Aktivist

      Genau dies tue ich seit ĂŒber 12 Jahren, Altruismus, AuthentizitĂ€t, Ehrlichkeit & die unverfĂ€lschte Wahrheit sind die StĂŒtzpfeiler meines Schaffens. Doch fast meine gesamte Arbeit wurde im digitalen Raum vernichtet. Die Frage ist: Weshalb?

      Löschen
    2. @Ashir
      Dein Kommentar ist das beste Beispiel dafĂŒr, dass Ihr ĂŒberhaupt nicht richtig lesen könnt, mit Fehlinterpretationen um Euch werft, mit Zweierlei Maß messt und permanenten Unterstellungen argumentiert!

      Ich habe Jada NICHT ANGEGRIFFEN, ich habe weder ihren Artikel gelesen, noch mich in irgendeiner Art & Weise dazu geĂ€ußert. Kann ich ja auch nicht, wenn ich es nicht gelesen habe! Logisch oder?

      Ich habe @Wellenreiterin persönlich angesprochen, Ihr zwei aussagekrĂ€ftige Zitate, inkl. deren Urheber eingestellt und ein paar SĂ€tze meine eigene Story betreffend hinzugefĂŒgt. Diese Zeilen waren nicht fĂŒr Euch bestimmt, denn es interessiert Euch sowieso nicht!

      Also wenn meine Arbeit vernichtet wird ist das ok? Ich bin dann selber schuld, richtig? Und es ist Euch egal, denn es trifft ja den Richtigen, obwohl Ihr nicht wisst wer ich bin und was ich seit 2012 geleistet habe? Aber wenn ein Kommentator, in diesem Fall @Wellenreiterin eine Frage in den Raum stellt und den Lebenslauf der Urheberin nicht im Detail kennt, dann habt Ihr das Recht draufzuschlagen, da Ihr "spirituell" weit fortgeschritten seid?

      Ich habe einen langen Kommentar an @Max unter dem Fulford-Artikel hinterlassen und ihm Fragen gestellt. Wie ĂŒblich hat er diese ignoriert. Des Weiteren bat ich die ĂŒbrigen Kommentatoren darum, nicht darauf zu antworten, auf Diffamierung zu verzichten und die Maßregelungen zu unterlassen. Doch es hat Euch (Dich in diesem Fall ausgenommen!) peripher tangiert. Das ist in Eurer Welt also "Licht & LIEBE"?

      Löschen
    3. @Ashir höre auf abzulenken!

      Löschen
    4. @Ashir
      Nimm Stellung zu meinem Kommentar von (Anonym) 11. April 2024 um 10:49 und lenke nicht vom Thema ab. Das ist nicht das Erste mal das Du und viele Deiner GefÀhrten hier auf Kommentatoren losgehen. Ihr betreibt definitiv Gaslighting, dass ein wesentlicher Bestandteil von psychologischer Zersetzung ist. Ihr macht andere Kommentatoren mundtot und erfreut Euch dann Eurer "Erfolge". Selbst wenn @Wellenreiterin oder ich selbst, hier nicht mehr kommentieren werden, findet Ihr neue Opfer.

      Ich bin i.d.R. ein stiller Beobachter und lese nur den Fulford-Bericht, den @Max hier jeden Montag einstellt. Aber jedesmal, wenn ich einen Kommentar schreibe, egal worum es geht werde ich von Euch attackiert. Du hast hier auch schon viel Unsinn in den Kommentarspalten abgesondert, ohne das ich mich dazu geĂ€ußert habe. Wenn ich es jedoch getan hĂ€tte, wĂŒrde die Kommentarspalte so aussehen wie unter diesem Beitrag!

      Aufgrund dessen verabschiede ich mich an dieser Stelle und werde es mir verkneifen, den Blog am Montag nochmals anzuklicken. Ich kann mir den Bericht auch selber ĂŒbersetzen. Kostet mich 10 Minuten und weniger Nerven.

      Löschen
    5. Danke @Mike, ich weiss deine Antwort zu schÀtzen, erspare mir einen Kommentar darauf, besonders hier.

      Löschen
    6. Ashir, was wĂŒrdest du antworten, wenn ich dich fragte, warum die Angst vor dem Tod und auch vor der Ewigkeit plötzlich so dominant ist, obwohl ich eine solche, zumindest in dieser Inkarnation, bisher nie verspĂŒrt habe? Es ist ĂŒbrigens NICHT besser fĂŒr alle, wenn du den Blog verlĂ€sst, ich bitte dich zu bleiben, du bist mir eine so wertvolle StĂŒtze💖 in Liebe

      Löschen
    7. Ashir,bleib mal lieber hier....Du und Tula seit fĂŒr mich schon Eckpfeiler geworden

      Löschen
    8. Noch ein Wort zum Abschied:
      Ashir kann gerne in Eurer Clique bleiben.

      Ich bin es gewöhnt ausgegrenzt zu werden und musste in den letzten Jahren extrem viel einstecken. Dies geht weit ĂŒber Eure Vorstellungskraft hinaus. Unter dem letzten Fulford-Artikel habe ich einen dezenten Hinweis gegeben:

      "Ich kann nur fĂŒr mich sprechen: Diese/s Verhalten/Vorgehensweise hat bei mir schwere seelische SchĂ€den angerichtet, die mit psychosomatischen Beschwerden einhergingen und nach- wie vor anhalten."

      Und ich hatte die Hoffnung das Max von Gaja wenigstens einmal in 8 Jahren antwortet, aber vergeblich. RĂŒckblickend betrachtet war es ein Fehler meinerseits ihn 2016 bis 2018 als Mitglied der geschlossenen Gruppe "Lightworker & Starseed Germany" bei Google+ einzuladen. Denn ich ging damals tatsĂ€chlich davon aus das wir ein Team, die sogenannte Boden-Crew sind.

      Ich habe nicht damit gerechnet erneut ins Fadenkreuz genommen zu werden. In den letzten Jahren war ich nur noch stiller Beobachter von 2 Blogs, dem von Cobra und wie bereits erwÀhnt diesen hier (Fulford-Bericht am Montag).

      Bei Cobra gab es vor ein paar Jahren einen Ă€hnlichen Sachverhalt mit SacredArchitect5D, die dort soviel Hass & LĂŒgen ĂŒber mich (den sie NICHT einmal kannte (inkl. Blog)) verbreitet hat, dass ich dort seitdem NIE wieder einen Kommentar geschrieben habe. Die vermeintlichen "Lichtarbeiter" schlossen sich ihr an und sie haben mir richtig einen mitgegeben. Cobra fand dies offensichtlich in Ordnung, sodass auch er meinen Respekt verloren hat.

      Zitat:
      "Die Sternensamen, die sich auf diesem Planeten inkarniert haben, wurden von diesen dunklen Wesen kĂŒnstlicher Intelligenz und Technologien durch negative BelĂ€stigung ins Visier genommen. Die Energie eines hochbewussten Menschen erzeugt ein höheres Bewusstseinsfrequenzsignal, das eine Bedrohung auslöst, daher diese dunklen psychischen Angriffe."

      Und nun ist es Zeit fĂŒr mich zu gehen. Ich werde diesen Blog nicht mehr besuchen und Ihr werdet nichts mehr von mir hören, denn dies war mein letzter Kommentar. Mein Profil werde ich bis spĂ€testens 24.12.2024 löschen.

      Zitat:
      ”Und in dieser Zeit wird der Kreis um den Feind langsam immer enger gezogen, er weiss es, und in seinem verzweifelten Versuch zu ĂŒberleben wird er die Welt und ihre Bewohner in einen großen letzten Kampf fĂŒhren, gemeinsam mit seinen FahnentrĂ€gern, die Völker und ganze StĂ€mme sein werden, die in ihrem Streben nach Herrschaft nichts anderes tun werden, als sich ungestĂŒm, in ihr eigenes Verderben zu stĂŒrzen.“

      Krishnamerck, Kommandant von den Plejaden

      Zitat:
      „Ihr seid aus einem Teil des Unendlichen und der Sterne gemacht, aber ihr wisst es nicht, weil ihr schlaft.“

      Krunula, Kommandant von den Plejaden

      Zitat:
      "Ihr werdet gebraucht. Du hast dich ein Leben lang auf diese Aufgabe vorbereitet, und du bist nicht unvorbereitet gekommen. Alles, was ihr jetzt wissen mĂŒsst, befindet sich in eurem Inneren."

      Semjase von Temmer, Sternenflottenkommandantin der Plejaden

      Zitat:
      "Achtzehn Jahre voller Kriege und Katastrophen werden folgen …

      Dann werden die Völker von Agharti aus ihren unterirdischen Höhlen hervorkommen
      und an der OberflĂ€che der Erde erscheinen.“

      Melchisedek – König der Erde

      Victory of the Light!

      Löschen
    9. Liebe Ashir,
      es wĂŒrde mir sehr leid tun wenn du diesen Blog verlĂ€sst.
      Die Anonym von 21:55 ist eine verletzte Seele, die ihr Leben nicht im Griff hat und schon ziemlich lange hier Unruhe stiftet und rumjammert. Es bleibt nur die Hoffnung das sie endlich anfÀngt ihre Hausaufgaben zu machen und ihre Heilung vorantreibt.
      Das solltest du nicht so persönlich nehmen 💖

      Ich wurde hier schon Ă€ußerst massivst angegriffen, aber ich sehe mir diese Angreifer nĂ€her an.
      Es sind Menschen die es nicht schaffen ihre Schatten zu akzeptieren und aufzulösen.
      Deshalb schĂŒtten sie all ihren "Mist" ĂŒber die anderen aus und mimen anschließend die UnschuldslĂ€mmer 😀

      Das Licht weicht den Schatten nicht aus, sondern transmutiert sie ins Licht 💖

      Wer allerdings entschieden hat im Schatten zu bleiben, der darf sich weiterhin darin tummeln und jammern wie schlecht es ihm geht.

      Löschen
    10. @Anonym 12. April 2024 um 00:50
      Du hast nichts begriffen, wenn Du nach diesem Text und den Zitaten noch einmal drauf schlÀgst! Damit hast Du Dich auf das Level von SacredArchitect5D begeben.

      "Die Ignoranz ist der Ursprung allen Übels!" Platon

      Und nun erzÀhle Deine Phrasen den Millionen Toten und Ihren Hinterbliebenen. Aber das sind ja Themen, die Ihr ignoriert ...

      Löschen
  12. Na das nennt man mal aus einer MĂŒcke einen Elefanten machen.

    AntwortenLöschen
  13. @ Wellenreiterin
    „Ich frage mich nur, warum man sich ĂŒber eine Krankheit so definieren will?“
    kann mich nicht erinnern das Jada das jemals getan hat. Du hast bestimmt nicht absichtlich so eine riesige Diskussion losgetreten
    Ich fĂŒhle mich aber durch deine Wortwahl bei deiner Frage auch persönlich angegriffen. Jeder der nicht dem gĂ€ngigen Typ der Medien entspricht darf sich nicht in die Öffentlichkeit zeigen?Alle die nicht gĂ€ngigen Menschen machen die Vielfalt aus. Und was ist Wahrheit , deine, Jadas, meine?

    AntwortenLöschen
  14. „Leichtigkeit findet man hier nicht, die findet man ich sich selbst - man gehe in die Natur oder findet Herzmenschen, die wohlwollend sind und deine unterschiedliche Meinung auch akzeptieren.

    Aber die eigene Meinung, wenn sie der Masse widerspricht, hat heutzutage keinen Wert mehr, wird zensiert.

    GlĂŒcklicherweise leben wir heute in einer Zeit, wo alle LĂŒgen und TĂ€uschungen immer offensichtlicher werden und offenbart werden“
    ….
    Vielfalt der Meinung und Unterstellung sind zwei paar Schuhe…. deine Meinung und die Meinung der anderen haben beide Berechtigung, keiner darf ausgegrenzt werden
    niemand wird gezwungen hier zu sein wenn es nicht Resonance gibt
    …..aus der MĂŒcke einen Elefant gemacht…

    AntwortenLöschen
  15. Black Eye Club habe ich mir jetzt auch gegoogelt, na ist das witzig, Sachen gibts, da bin ich froh das ich nicht alles weiß.
    Ich sag nur, die Fantasie kennt keine Grenzen und die Medien bauschen einfach alles auf, weil sie nicht wissen was sie sonst schreiben sollen, so das ihre Zeitungen von uns Menschen gekauft werden ja und schnell wird ein Mythos geboren und wir kaufen und kaufen und sie werden reicher und reicher.

    Papperlapapp, das sind lauter Ablenkungen, LĂŒgen und Augenauswischereien. FrĂŒher haben die Promis sich blaue Augen und Warzen auf der Nase weggeschminkt, heutzutage ist jedes Outing auf jeder Eben, meist sind das FremdschĂ€mebenen, mehr als erwĂŒnscht und werden prachtvoll in Szene gesetzt, und das natĂŒrlich auch nur wegen einen bestimmt Grund, so wie frĂŒher alles weggeschminkt wurde, alles dies ist nicht natĂŒrlich, all dies kommt vom Ego....man will dazugehören zu den Leuten die Jetzt IN sind, man will gesehen werden, man will wichtig sein usw. uswf.......das Ego eben.

    P.S. mein Kommentar habe ich rein auf den Black Eye Club bezogen. Jadas Foto habe ich nicht gesehen, weil es hier auch kein Foto von ihr gibt. Keine Ahnung ĂŒber was ihr redet.

    AntwortenLöschen
  16. Ich sende Euch allen meine aufrichtigste tiefste Liebe, soweit es mir möglich ist, fĂŒr Jeden, der sie annehmen möchte. Möge sie sich mit der euren verbinden und die dunkelste Dunkelheit erleuchten. 💖

    AntwortenLöschen
  17. Ashir, ich liebe und schĂ€tze Deine Kommentare💖

    AntwortenLöschen
  18. Mein Gott, so ein Geheule hier, Ashir geht nicht, ist noch nie gegangen, egal wie oft er es schon angekĂŒndigt hat. Wenn die Energien so hoch sind wird er immer ein bisschen rĂŒhrselig und glaubt die Welt geht nun endgĂŒltig unter, dann droht er zu gehen, alle flehen ihn an zu bleiben und dann geht es ihm wieder gut, wischt seine TrĂ€nchen weg und gut is es wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott, hoffentlich hast Du Recht.

      Löschen

Bei Kommentaren bitten wir auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten sowie auf abwertende und verletzende Äußerungen zu Inhalten, Autoren und zu anderen Kommentatoren.

Daher bitte nur von Liebe erschaffene Kommentare. Danke von Herzen, mit Respekt fĂŒr jede EIGENE Meinung.