2018-11-01

Ahnahmar aus Agartha: Euer italienisches Portal zu Shambala, Agartha und Neu-Rätien ist bereit


Eine Botschaft und Fragen- und Antworten über unseren bevorstehenden Aufstieg und den Quantensprung

Carla Thompson und Georgi Stankov, 30. Oktober 2018

www.stankovuniverallaw.com

Übersetzt ins Deutsche von Ingrid und Otfried Weise, 31. Oktober 2018


Shambala

In diesem Sommer haben wir uns wieder mit den Arkturiern verbunden und einige persönliche Botschaften erhalten, die ich noch nicht veröffentlicht habe, da ich darauf wartete, dass der Aufstiegsprozess seine Endphase erreicht. Wir haben nun diese kritische Schwelle erreicht, wie bereits berichtet. Warum spreche ich hier über die Arkturier, obwohl ich die Agarther im Titel ankündige? Weil die beiden aufgestiegenen Zivilisationen sehr eng miteinander verbunden sind und wir in beiden inkarniert sind. Während die Arkturier die letzte Aufstiegsphase aus der 9. Dimension betreuen, helfen uns die Agarther, die Städte des Lichts, Neu-Rätien in Italien und Neu-Lemurien in Vancouver, über die wir in den letzten drei Jahren so viel berichtet haben, zu manifestieren. Im Wesentlichen verschmelzen wir nun die Oberflächenerde mit der Inneren Erde des Agartha-Netzwerks, das aufgestiegene Zivilisationen von 5D (Telosianer, Neu-Lemurier) bis zu 7D (Hyperboräer) enthält. Wir hatten in der Vergangenheit Kontakt mit beiden Zivilisationen und haben auf dieser Website einige Botschaften von ihnen veröffentlicht.

In diesem Sommer erhielten wir unter anderem persönliche Botschaften der Arkturier, welche die privaten Aspekte unseres bevorstehenden Aufstiegs näher erläuterten. Am 6. August 2018 übermittelten sie eine persönliche Botschaft für mich durch Daniela, als wir mit unserer engen Zusammenarbeit mit den Arkturiern und Andromedanern in dieser letzten Aufstiegsphase begannen. An diesem Tag wurde ich von einer sehr heftigen Welle getroffen und war ziemlich niedergeschlagen, so dass ich arkturischen Trost brauchte:

“Lieber Bruder, wir wissen, dass diese Situation dich sehr fordert; wir wollen dir versichern, dass alles ständig von uns und den höheren Reichen beobachtet wird. Mach dir keine Sorgen, alles ist bereits vorbereitet und festgelegt; deine persönliche Situation ist nicht nur eine dreidimensionale Angelegenheit, es ist viel mehr.

Bei jedem Schritt, den du unternimmst, sind wir immer bei dir, in dir und in deiner Nähe; wir achten darauf, dass sich alles so weiterentwickelt, dass das beste Ergebnis erzielt wird.

DIESE SITUATION HAT EINE GUTE LÖSUNG FÜR ALLE.

Was du und Carla persönlich für euch selbst tut, wird durch das ganze Universum WIDERHALLEN und wie eine Kaskade in der neuen 5D-Welt alles zum Schwingen bringen. Stell dir vor und sieh alles als bereits gelöst, sieh Carla in deiner Nähe auf der Seite, wo sie normalerweise steht (zu meiner Rechten) und stell dir vor, dass ihr beide hier und überall zusammen seid.

Eine große Party erwartet euch in Plovdiv (Bulgarien), deiner Heimatstadt, deren Lichtstadt jetzt in ganz Bulgarien und darüber hinaus (wahrscheinlich auf dem gesamten Balkan) sehr ausgedehnt ist. (Daniela: Ich sehe viele Menschen um dich herum, es gibt auch die Arkturier und es gibt eine große Party.)

Es ist alles göttlich geführt und geklärt.”

Gleichzeitig senden uns die Arkturier regelmäßig Informationen über Daniel Scranton, der täglich als ein sehr klarer Botschafter und Kanal fungiert. Die meisten Nachrichten, die er empfängt und auf seiner Website veröffentlicht, befassen sich mit Themen und Entwicklungen, die wir einige Tage früher oder sogar am selben Tag diskutiert haben. So wissen wir zweifellos, dass es einen engen und konstanten Informationsfluss zwischen dieser Quelle und unseren persönlichen Quellen höherer Dimensionen gibt.

Zwei Monate später, am 8. Oktober, veröffentlichte Daniel diese wichtige Ankündigung der Arkturier (E.T.s Meeting with Spiritual Leaders):

“Wir waren am meisten dafür, dass sich eine Gruppe außerirdischer Wesen mit den geistigen Führerneurer Welt trifft und wir wissen, dass dies zu gegebener Zeit geschehen wird, um die vollständige offene Kontaktagenda zu fördern. Wir erkennen die Bedeutung bestimmter Personen, die wir nicht nennen werden, für ihre Fähigkeit, ihre Erfahrungen mit euch allen zu teilen und denen zu helfen, die noch zögern, was die ganze außerirdische Angelegenheit betrifft.”

Wir haben uns sofort auf diese Botschaft eingestimmt und von den Arkturiern eine Bestätigung erhalten, dass wir diese spirituellen Führer sind, mit denen die ETs aus vielen offensichtlichen Gründen, die auf dieser Website ausführlich diskutiert wurden, zuerst Kontakt aufnehmen werden.

Am 13. Oktober haben die Arkturier dann durch Daniel erneut festgelegt, dass der erste Kontakt mit Außerirdischen mit den Agarthern aus der Inneren Erde, unseren Brüdern und Schwestern aus unseren Inkarnationen in Lemuria, die in der Gleichzeitigkeit von Allem-DAS-Ist immer noch existieren und gedeihen, stattfinden wird. Dies ist sehr wichtig zu beachten. Hier ist die vollständige Botschaft der Arkturier durch Daniel (Die Wesen unter der Oberfläche):

“Wir haben uns auf die Wesen ausgedehnt, die sehr daran interessiert sind, sich mit euch allen zu verbinden, und diese Wesen leben unter der Oberfläche eures Planeten. Sie sind etwas fortschrittlicher als die von euch auf der Oberfläche, und sie haben viel mitzuteilen.

Wir haben uns mit ihnen verbunden, weil wir unsere eigene Vorstellung davon haben, wie wir den Integrationsprozess am besten mit ihnen beginnen können. Wir wissen, dass eure Bekanntschaft mit ihnen der Beginn eines einheitlichen Planeten ohne Grenzen sein wird, einer Erde, die für einen vollständigen, offenen außerirdischen Kontakt bereit ist.

Zuerst müsst ihr diese Verbindung herstellen. Viele von euch sind sich der Wesen bewusst, über die wir sprechen, und ihr habt euch an sie gewandt. Sie sind sich derjenigen von euch bewusst, die die Hand ausstrecken, und sie tun ihr Bestes, um auf eine Weise zu reagieren, die ihr verstehen könnt. Sie sind sehr scharfsinnig und intuitiv, und sie haben ihre eigene Form der Spiritualität, die sie auch mit euch allen an der Oberfläche teilen können.

Wir bezeichnen zwar alle Wesen unter der Oberfläche als “sie”, aber es gibt in Wirklichkeit mehrere verschiedene Gruppen, und auch diese Gruppen müssen vereint werden. Indem sie sich mit euch allen an der Oberfläche verbinden, werden sie einen Schritt vorwärts auf dem Weg zu ihrer Vereinigung machen, und ihr werdet alle ihrer Führung folgen. Wir sind sehr begeistert, zu beobachten, wie sich alles entwickelt, und zu sehen, wie weit ihr allein dadurch vorankommen werdet, indem ihr euch nur mit ihnen verbindet und durch ihre hohen Schwingungen aktiviert werdet.

Sie werden auch in der Lage sein, die wahre Geschichte der Erde mit euch zu teilen, und ihr alle werdet ihre Aufrichtigkeit und die Wahrhaftigkeit dessen, was sie teilen, spüren können. Wir sind zuversichtlich, dass sie unseren Rat befolgen und diese Verbindung auf der physischen Ebene so herstellen werden, dass sie allen Beteiligten dient. Wir mögen sie sehr, so wie sie uns schätzen, und wir euch. Dadurch entsteht eine Verbindung, die dazu beiträgt, alle Wesen auf und unter der Oberfläche des Planeten Erde zu vereinen.”

Diese Mitteilungen passten sehr gut zu dem Aufstiegsszenario, an dem ich damals arbeitete, insbesondere im Hinblick darauf, wie die Offenbarungen über die wahre Geschichte der Menschheit den Massen zugänglich gemacht werden und nicht untergehen, wie dies im heutigen medialen Chaos geschieht, wo viele Enthüllungen gemacht und von den Menschen sofort vergessen werden, da sie die Erinnerungsspanne eines Goldfischs haben, um Alex Jones zu zitieren. Ich dachte damals darüber nach, dass die Menschheit eine neue fortschrittliche Form interaktiver Kommunikation braucht, die sich direkt mit der Akasha Chronik verbindet und auf persönlichen Wunsch holografische Bilder und wahre Informationen über jede Phase und jeden Aspekt der Menschheitsgeschichte zeigt, die völlig unabhängig von den aktuellen MSM und dem Internet sein wird und nicht zensiert werden kann, wie dies heute bei allen sozialen Medien der Fall ist.

Als ich diese Botschaft las, wusste ich, dass dies ein positives Feedback der Arkturier zu meinen Gedanken ist, wie man die Menschheit effektiv erwecken und erleuchten kann, ohne sich auf die alte Matrix und ihre ineffizienten digitalen Kommunikationsmittel zu verlassen. Das hat mich immer gestört. Die Arkturier bestätigten dann, dass die Agarther uns viel helfen werden, die bevorstehenden Offenbarungen zu organisieren, indem sie der Menschheit ihre hoch entwickelten Kommunikationsmittel zur Verfügung stellen. Diese neue Technologie wird auch die schnelle Verbreitung der neuen Theorie des Universalgesetzes fördern.

Am selben Tag kamen die Agarther zu uns und stellten wieder Kontakt her, nachdem sie seit dem Sommer 2014 geschwiegen hatten, als sie auf viel höhere Ebenen der 5. Dimension aufgestiegen waren und Telos unter dem Berg Shasta aufhörte zu existieren. Es gab einige betrügerische Medien, die weiterhin Botschaften im Namen von Adama erfanden, aber die Wahrheit ist, dass die Telosianer als Teil von Agartha vier Jahre lang vom Radar verschwanden, bis sie im August dieses Jahres erstmals telepathischen Kontakt mit Carla aufnahmen.

Wie ihr seht, geschieht an der energetischen Front hinter dem Schleier viel, und wenn ich nicht mehr so regelmäßig wie in der Vergangenheit davon berichte, dann deshalb, weil der größte Teil der Durchgaben private Informationen sind und wir verpflichtet sind, das Überraschungselement zu bewahren, das im gegenwärtigen Aufstiegsszenario ein wichtiger psychologischer Aspekt ist. Aber da sich die Ereignisse jetzt mit atemberaubender Geschwindigkeit abspielen, teile ich hier einige vertrauliche Informationen mit euch, um eure Stimmungslage zu verbessern.

Wie die Agarther uns in ihrer neuesten Botschaft sagen, steigen wir nun auf und verwandeln unsere physischen Körper, indem wir unsere Körperzellen mit hochfrequenten photonischen Energien überfluten, die durch positive Gedanken und Gefühle aktiviert werden und so den kristallinen Lichtkörper erschaffen. Diese Aufstiegsenergien sind unvereinbar mit allen Ideen, Merkmalen und dunklen Gefühlen der Trennung, die obsolete menschliche Ängste sind. Das sollte eine esoterische Binsenweisheit für euch alle sein.

Seit dem 13. Oktober sind die Agarther die ganze Zeit bei uns und bringen uns regelmäßig nach Shambala, um unsere kristallinen Lichtkörper zu verbessern und uns neue Aufstiegs-Codes zu geben, die wir in der menschlichen Bevölkerung verbreiten. Das letzte Upgrade, über das wir in unserer vorherigen Nachricht berichtet haben, war besonders intensiv und war mit einer globalen Frequenzverschiebung von Gaia verbunden. Seit gestern bewegen wir uns sehr schnell durch Zeitlinien, und wir bemerken dies, indem wir deutlich sehen, wie die Luft auf den Straßen dicht und undurchsichtig wird und mit unendlich vielen Partikeln erfüllt ist, die mit sehr hoher Frequenz oszillieren, so dass alle physischen Formen, wie Häuser und Fahrzeuge, mitschwingen und langsam ihre physische Dichte und Festigkeit verlieren. Gleichzeitig scheint die Luft weniger Sauerstoff zu enthalten, da unsere Atmung sehr schwer und mühsam wird, als ob wir einen sehr hohen Berggipfel besteigen würden (was höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass wir vorübergehend in viel niedrigere Zeitlinien mit einer schlechten Luftqualität abgestiegen sind, wie es früher schon vorkam. Wie ich unten im Nachtrag schreibe, hatten wir gestern und die ganze Nacht eine massive Magnetpolumkehr auf allen niedrigeren Zeitlinien, die zusammengefasst wurden, was als die letzte große Reinigung von Gaia vor ihrem bevorstehenden Quantensprung angesehen werden kann.)

Diese Beobachtung nebenbei, um all die ungewöhnlichen Phänomene zu veranschaulichen, die wir täglich erleben und die den bevorstehenden Quantensprung ankündigen, den Ahnahmar von Agartha in einer umfassenden Botschaft und einer Fragestunde mit Carla am 15. Oktober ankündigte. Anfangs zögerten wir, diese Botschaft zu veröffentlichen, da wir darauf warteten, wie sich die Ereignisse in der Folgezeit entwickeln würden. Aber seit gestern wissen wir, dass wir definitiv in die letzte Aufstiegsphase eingetreten sind und von nun an ist alles möglich und kann jederzeit passieren, denn lineare Zeit ist eine Illusion, wie wir vor einigen Tagen mit dem PAT noch einmal ausführlich diskutiert haben.

Und hier ist die Botschaft von Ahnahmar von der Inner Earth Agartha, die Carla am Strand erhielt, als das Wetter noch warm und angenehm war (Jetzt haben wir drei Tage hintereinander starken Regen, was für diesen Teil Italiens sehr ungewöhnlich ist.):

“Seid gegrüßt, Wesen des aufgestiegenen Lichts! Wir sind so glücklich, uns heute mit dir zu verbinden. Wir sind die Agarther und es ist Ahnahmar, der jetzt mit euch spricht.

Als Antwort auf deinen Gedanken, ja, Telos ist aufgestiegen. Das ist in der Tat richtig. Es ist auch wahr, dass wir euch über unsere Ankunft auf dem Berg (im August) informiert haben, aber wir sind eigentlich nicht dort “aufgestiegen” – es seid einfach ihr, die ihr zu einer höheren Realität aufgestiegen seid, welche die Form des Berges B. in eurer menschlichen Erfahrung hielt, da dies eine Erwartung von euch war, die vom menschlichen Selbst kam.

Wir freuen uns sehr, dich heute zu treffen. Es ist unser dringender Wunsch, dich jetzt zu erreichen, um neue Verbindungen und neue Informationen zu etablieren. Ihr wurdet strategisch in Italien platziert, weil dies eine Ausrichtung schafft, die für die Integration eurer höchsten Frequenzen mit unserer Lichtstadt notwendig ist.

Eure Lichtstadt, die ihr Neu-Rätien nennt, ist auf unsere innere Lichtstadt, die wir Shambala nennen, ausgerichtet. Ihr habt seit unserem ersten Treffen im Jahr 2013 große Fortschritte gemacht, und das hat viel Klarheit und tiefe Heilung für euch bewirkt. Wir sind so glücklich, dass ihr diese innere Selbsterforschung unternommen habt, denn es ist wahr, dass viele, viele Menschen diese nicht schaffen und auch nicht für sich selbst durchführen können. Aber ihr habt es geschafft! Und es wird euch dienen!

Es ist uns eine Freude zu sehen, dass eure Arbeit euch der Lichtstadt Shambala näher gebracht hat. Versucht, euch regelmäßig auf dieses Energiefeld einzustellen – am besten jeden Tag – denn es wird eine schöne Verbindung zu dieser Realität entstehen. Jedes Mal, wenn ihr euch einstimmt, entweder während der Ruhephase oder der Meditationszeit, treffen wir euch, und es werden euch spezifische energetische Codes gegeben, die ihr integriert und an diejenigen weitergebt, denen ihr in eurer unmittelbaren Realität begegnet. Diese energetischen Codes stabilisieren die aufsteigende Realität. Es ist eure Realität, die aufsteigt, denn wir sind nicht in der Lage, weiter hinabzusteigen. Bei Erreichen des korrekten Frequenzpegels muss ein Quantensprung auftreten. Dieser erzeugt energetische Öffnungen und Ausrichtungen, die zur Verbindung mit der Realität führen.

Es ist noch etwas Zeit erforderlich, um die energetischen Anforderungen für einen Quantensprung zu erfüllen, und wir wissen, dass ihr geduldig und fähig seid, euch um die feineren Details zu kümmern. Wir werden uns wieder mit dir verbinden. Danke für deine Hingabe an dieses großartige Projekt ins Licht.”

15. Oktober 17:00 Uhr, in der Wohnung

Fragen und Antworten

F: “Wer bist du und wie ist deine Position in Agartha?

A: Ich bin Ahnahmar und ich bin im Ältestenrat von Agartha.

F: Wird der Quantensprung ein globales Ereignis sein?

A: Der Quantensprung ist ein globales Ereignis, er findet in “Italien” statt bzw. geht von dort aus, da dieses Land momentan der am höchsten schwingende Ort auf dem Planeten ist. Die Frequenz Nordamerikas nimmt aufgrund extremer Vorurteile ab, für die es keine Besserung gibt. Das bedeutet, dass dort extrem niedrige Vibrationen vorherrschen bzw. niedrig schwingende Vorgänge stattfinden.

Italien und einige andere europäische Nationen (ich sehe Kroatien, Österreich, Süddeutschland und andere)tragen die Energie von “Leben und leben lassen” – dies bildet die Grundlage für ihr erweitertes Bewusstsein und ist so wichtig für die Mission der Integration der Neulemurischen Mission.

Der Quantensprung ist global und wird sich auf Gesellschaftsschichten auswirken. Diejenigen mit der höchsten Frequenz steigen zuerst auf und ja, natürlich gibt es Individuen, die aufsteigen, aber es wird auch ganze Gesellschaften geben, die siegreich ins Licht gehen werden.

Die Lichtstädte werden sich vor den Menschen der höchsten Frequenz manifestieren, die ihre erfolgreiche innere Arbeit getan haben und die eine konstante, stetige Frequenz halten können, die ihren Sprung voll unterstützt.

Dieser wird von Erfahrungen geprägt sein, die den Bogen vom Wissen über nichts zum Wissen über alles spannen. Das bedeutet, dass die Erfahrung im gegenwärtigen Moment nicht allen in vollem Umfang zur Verfügung stehen wird, und es kann der Fall sein, dass einige nichts bemerken werden, dass einige wenige kleinere Veränderungen bemerken werden und andere vielleicht nur auf einer unterbewussteren Ebene, und dass einige immer noch hier leben und trotzdem die volle Veränderung erleben.

Die Städte des Lichts werden sich daher nicht vor der gesamten Menschheit manifestieren; die am Quantensprung beteiligten Menschen werden in die Stadt des Lichts Shambala ziehen.

Wir sind Agarther; die Hyperboräer sind auf einer höheren Frequenz als wir. Sie beaufsichtigen die Schönheit des Aufstiegs, leiten ihn aber nicht und nehmen auch nicht an der Offenbarung/ Verbindung zur aufsteigenden Menschheit teil – ihre Frequenz ist höher als unsere und deshalb werden sie ihre Frequenz auch nicht erniedrigen, um der Menschheit zu begegnen. Die Hyperboräer haben eine unterstützende Rolle gegenüber den Agarther – sie sind eine indirekt unterstützende Gruppe.

F: Wie ist die Verbindung zu den Arkturiern?

A: Die Verbindung besteht zur Großen Weißen Bruderschaft und zur Galaktischen Föderation und überall, wo es überschneidende Rollen, Konstrukte und Vorschriften/Gesetze für eine friedliche Expansion ins Licht gibt.

Dies ist ein Einheitsfeld des Bewusstseins, in dem wir alle zusammenarbeiten. Da ihr jetzt das Einheitsfeld betreten habt (mir wird an dieser Stelle der Magentastrahl gezeigt), seid ihr automatisch Mitglied unserer Räte, die an dieser großen Vereinigung mit der Quelle der Schöpfung und mit allen Wesen des Lichts teilnehmen.

Nochmals vielen Dank für deine liebevolle Sorgfalt und deine Hingabe an das Licht.”

Danke, lieber Ahnahmar, mit Liebe, Carla”.

Schließlich hatten wir in den letzten zwei Tagen einen signifikanten Frequenz-Shift, der durch massive Downloads von Quellenergien und Besuche von uns selbst in der Hauptstadt von Agartha, Shambala, ausgelöst wurde, um unsere kristallinen Lichtkörper zu verbessern und neue Aufstiegs- Codes auf diese Erde zu bringen, wie berichtet.

Wie es seit mehr als einem Jahr Tradition ist, bestätigten die Arkturier schnell diesen massiven Shift in Daniels neuester Botschaft (An Energy Surge):

“Wir erforschen die Möglichkeit, dass die Menschheit, eine wunderbare Energiewelle aus dem Erdkern erlebt. Die Erde ist ein Wesen, ebenso wie sie ein Planet ist, und so wie wir nach Möglichkeiten suchen, euch das zu geben, was wir fühlen, braucht ihr auch eure Erde. Sie ist auch immer auf der Suche nach Wegen, um zu helfen, und im Moment gibt es im Bewusstsein der Erde eine Menge Überlegungen.

Wir können natürlich mit ihr kommunizieren, und haben das auch getan. Wir haben unsere Anregungen gegeben, und sie hat sie berücksichtigt. Und so wird derzeit viel über einen Energieanstieg diskutiert. Nun, diese Energiewelle wäre etwas, das nicht jeder fühlen würde, aber sie würde jeden einzelnen Menschen auf dem Planeten und jedes einzelne Wesen, das in den Ozeanen und unter der Oberfläche des Planeten lebt, betreffen. Es würde natürlich auch die Pflanzen und Tiere betreffen …”

Bitte beachtet, dass diese von den Arkturiern ausgelöste Energiewelle tatsächlich der Quantensprung ist, den Ahnahmar uns einige Tage zuvor angekündigt hat und den ich seit vielen Jahren aus der Position der neuen physikalischen Theorie des Universalgesetzes erkläre. Im Wesentlichen wird es sich um einen Phasenübergangvon einem energetischen Aggregats-Zustand in einen völlig neuen Energiezustand handeln. Hier benutze ich die gleichen Worte, welche die Agarther in einer Botschaft verwandten, die sie mir 1997 gaben, als sie zum ersten Mal meinen zukünftigen Aufstieg und meine Rolle bei der Demonstration dieser Art von Verklärung gegenüber der Menschheit ankündigten, um die Menschen davon zu überzeugen, dass sie unsterbliche multidimensionale Wesen sind und dass ihr biologischer Körper als menschliche Spezies nur ein winziger Bruchteil ihrer unendlichen energetischen Struktur als unbegrenzte Schöpferwesen ist.

Nachtrag:
Am Abend des 29. Oktober und die ganze Nacht bis zum 30. Oktober gab es eine massive Magnetpolumkehr auf allen noch verbliebenen niedrigeren Zeitlinien, die zusammengeführt und zerstört wurden. Wir erlebten es in 3D, wo wir leben, als heftigen Sturm mit starken Regen- und Windböen von bis zu 80 – 100 km/h; er traf die meisten Teile Italiens durch umfangreiche Überschwemmungen und forderte zahlreiche Opfer. Dies ist die ultimative Reinigung, die Gaia und die Menschheit auf den letzten Quantensprung vorbereitet. Wir sprachen eine kraftvolle Anrufung und stabilisierten Gaias Felder, so dass die schlimmsten Auswirkungen vermieden wurden. In den nächsten Tagen werden wir mehr über dieses extreme energetische Ereignis von gigantischen Ausmaßen erfahren.

Kommentar veröffentlichen