2018-11-09

Jenny Schiltz: 11:11 (2018) Portal und die Verbindung zu unseren Seelen-Gesandtschafts-Teams


Das 11:11 Portal und die Verbindung von Missionen und Seelenteams verstehen.

Gestern habe ich mein übliches Erdungs-, Reinigungs- und Meditationsritual durchgeführt, als ich von einem meiner elementalen Führer darauf aufmerksam gemacht wurde, dass meine Anwesenheit in diesen Bereichen verlangt wurde. Sobald ich einen freien Moment hatte, setzte ich mich und ließ meinem Geist freien Lauf.

Vor meinem inneren Auge sah ich mich vor einem alten Baum meiner Kindheit stehen. Es ist eine herrliche riesige Eiche, an der ich viele Tage lang gesessen und mit ihr gesprochen hatte und von ihr geheilt wurde. Heute ist dieser Baum mein Zugangsportal in die jenseitigen Bereiche. Ich betrat den Baum durch eine Tür an der Basis / Grasnarbe zwischen hier und dort, zwischen oben und unten … und mein Gnomenführer führte und begleitete mich. Normalerweise gehen wir ganz geradeaus durch einen unterirdischen Gang und kommen dann in das Land von Merlin und der Druiden und Drachen. Diesmal bogen wir jedoch scharf nach rechts ab und gingen in eine andere Richtung. Je weiter wir gingen, desto heller wurde der Weg und desto lebendiger fühlte er sich / ich mich an. Da war sie wieder, diese erstaunliche elektrifizierende Qualität.

Dann stand vor mir dieses unglaublich schöne goldene Portal, das mich magnetisch anzog. Wohl hatte ich dieses schon vorher gesehen, aber nie hier, in diesem Bereich. Als ich mich zu meinem Begleiter umdrehte und ihn fragte: Ist das ein Sternentor?“, antwortete er mit einem „Ja“ und erklärte weiter, dass es sich um das 11:11 Portal handelt. Er sagte mir, dass ich dort durchgehen müsste. Ich hatte erwartet, dass mein ätherisches Selbst, wenn ich eintrat, eine Weile dort bleiben würde, bis es bereit war weiter zu gehen, da ich zuvor schon ähnliche Aktivierungen erlebt hatte. Diesmal jedoch betrat ich das Portal und sah, dass es in der Ferne zu einem Raum führte.

Als ich in diesen Raum trat, waren da zu meiner Überraschung viele Wesen darin. Ich war verwirrt und versuchte zu verstehen … als Merlin den Raum betrat. Er erklärte, dass dies ein Teil des 11: 11-Portals ist, das wir alle betreten werden, und sehr wichtig sei, da es ein RIESIGER Schritt in unserem Prozess zum kollektiven Aufstieg ist. Das Portal wurde kürzlich eröffnet und bleibt im Allgemeinen auch einige Tage nach diesem 11:11 Datum noch geöffnet.

Er erklärte, dass wir uns jetzt mit unseren Seelen-Dienst-Gruppen verbinden. Ich hatte das Gefühl, dass ich mit ihnen verbunden war, zumindest auf einer ätherischen Ebene, mir war jedoch nicht klar, dass dies bisher nicht ganz vollständig war. Um es besser zu verstehen, zeigte mir Merlin das Bild einer Fußballmannschaft.

Vor dem Hintergrund dieses so unglaublichen Portals war zwar die Mannschaft zu sehen, aber die jeweilige Position der Spieler war nicht ersichtlich, die einzige Verbindung, die manche aufwiesen, war, wenn die einzelnen Spieler sich eine Position teil(t)en. Ein Verteidiger war demnach mit einem anderen Verteidiger verbunden. Die einzelnen Feldspieler waren wiederum mit dem Torwart, dem Spielführer, den Stürmern usw. verbunden …

Ich fragte, ob es sich um eine Seelenfamilie handele, was in gewissem Sinne bestätigt wurde, aber die genauere Definition war, sie als Gesandte mit einer zweckgerichteten Bestimmung zu beschreiben. Da das Farbenspiel sehr augenfällig war, fragte ich nach, ob dies mit den Strahlen des Bewusstseins zu tun habe. Waren alle Spieler meines Teams einem bestimmten Strahl zuzuordnen? Dies wurde zwar verneint, aber ich konnte sehen, dass jeder Strahl in meinem Team vertreten war. Auf diese Weise würde der von unserem Seelenteam ausgeführte Auftrag in allen Farben schwingen und alle anderen in ihrer jeweiligen Farbe „aktivieren = anschwingen“.

Wunderschön zu sehen waren auch die goldenen Marienfäden, die von jeder einzelnen Person kamen … und sich mit- und untereinander verbanden … auch mit mir. Dann veränderte sich das Bild und ich sah die Verbindungen von oben. Aus dieser Luftperspektive war diese Formation als Blume des Lebens erkennbar. Instinktiv weiß ich, dass jede/r von uns über die ganze Erde verteilt ist und jede/r von uns die uns aufgetragene Mission / Arbeit individuell erledigt … jedoch mit einem riesigen Supportteam im Rücken … aus allen Dimensionen.

Ich fragte dann, was das für uns bedeutet und Merlin teilte mit, dass die Missionen sich ausgeweitet hätten und jetzt die dringend notwendige koordinierte Anstrengung / Bemühung und Umsetzung in größerem Maßstab beginnen könne.

Folgendes habe ich verstanden:
  • Diejenigen, die wissen, was bei den Arbeiten der astralen- und erdnahen Bereichen geleistet wird (Ley-Linien, Lichtarbeit, Wassersegnungen, Reinigungen, Energieverankerungen usw.), werden feststellen, dass neue Teamkameraden hinzukommen und sie immer mehr und verschiedenere Werkzeuge zur Verfügung haben.
  • Für diejenigen, die sich in Meditation mit ihrem Team verbinden können, können auch hier neue „Teamplayer“ hinzukommen. Wenn du sie nicht sehen kannst, dann bitte darum, sie wahrnehmen zu können.
  • Es gibt einen Pool von Ressourcen und Fähigkeiten, den wir nutzen können, sobald die Verbindungen hergestellt sind. Das ist eine wirklich gute und unterstützende Sache.
  • Wie in allen Teams gibt es auch hier stärkere und schwächere Spieler. In diesem Fall geht es nicht um Stärke oder Fähigkeiten, sondern darum, wie offen ein Mannschaftskamerad in Bezug auf die eigene Heilarbeit ist. Daher gibt es konzentrierte Anstrengungen, um diejenigen zu unterstützen, die im Team noch der Heilung bedürfen. Das kann sich so anfühlen, als befänden wir uns mitten in einer tiefen kollektiven Licht- und Heilungsphase, was sich – wie immer – in Form von tiefer Trauer, Frustration oder Ärger äußern kann. Hier kannst du darum bitten, nachts (außerhalb deines Tagesbewusstseins) von anderen – dir vertrauten – Wesen geheilt zu werden und / oder selbst die Heilung anderer Wesen übernehmen.
  • Genau wie bei jedem Team gibt es diejenigen, die mehr als andere üben und den Sport besser beherrschen. Der Veteran mit 15-jähriger Erfahrung hat mehr Begabung als derjenige, der gerade angefangen hat zu spielen. Es werden jedoch alle benötigt und alle werden unterstützt und geschult.
  • Teams werden nicht auf der Grundlage von Bewusstsein oder Eignung zusammengestellt, sondern nach Seelenmission. Mir wurde gesagt, dass die Teams sehr definiert sind. Wenn du einen übergeordneten Blick darauf wirfst, siehst du, dass es sinnvoll ist, wenn sich alle Heiler im selben Team befänden. Dies ist jedoch nicht gegeben, da eine Gruppe die Menschen, die gerade erwachen, unterstützen kann, und eine andere Gruppe sie auf ihrem weiteren Weg unterstützen kann.
  • Es kann auch ein Gefühl aufkommen, mehr, inniger und fühlbarer unterstützt zu werden … und das Gefühl, nicht so alleine zu sein. Stelle dir vor, du baust ein Haus und hast nur 5 Helfer, und dann stelle dir vor, dass nun 50 HelferInnen dazukommen, und jede weitere Person bringt ihre eigenen Fähigkeiten, Erinnerungen und Wünsche in das Projekt mit ein.
Die Herausforderung besteht natürlich darin, diesen Aspekt von dir selbst zu erschließen.

FÜHLE dich, wenn du diese Zeilen liest …

FÜHLE, was für dich wahr ist … was du annehmen kannst und was du ablehnst …

Mir wurde gesagt, dass jede/r, die/der zu dieser Zeit auf diesem Planeten ist, diesen Prozess durchläuft … der jeweilige Eintritts- (und Austritts-)Zeitpunkt dafür ist unterschiedlich, aber alle werden dieses 11:11 Sternentor – auf individuelle Weise – erleben … auch wenn sie sich dessen nicht bewusst sind.

Ich wurde gebeten, diesen Beitrag sofort zu veröffentlichen, und ich hoffe, dass es dir bei und mit diesen Energien gut geht und du dir für die Zeit um den 11:11 herum ausreichend ZEIT FÜR DICH einplanst, damit du dich in diesen Energien sonnen und baden kannst ,-)

Das Universum wusste genau, was ich brauchte, denn an diesem Samstag werde ich allein zu Hause sein, da die Familie Snowboarden gehen wird. Wettertechnisch haben wir für diesen Tag jede Menge Schnee vorhergesagt bekommen. Was für ein herrlicher Tag … mit Schnee und ganz entspannt am offenen Kamin sitzend.

Vielen Dank an alle, die diese Arbeit übersetzen und teilen. Das bedeutet mir und UNS ALLEN sehr viel.

Ich sende dir meine Liebe, mit einem Hauch von aufregender Vorfreude, und eine glückliche Reise durch dieses unerforschte Gebiet …


Jenny Schiltz

https://jennyschiltz.com/1111-gateway-and-the-connection-of-soul-mission-teams/

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://esistallesda.wordpress.com

Danke für deine Unterstützung … https://www.paypal.me/esistallesda

Quelle: https://esistallesda.wordpress.com/2018/11/09/jenny-schlitz-1111-2018-portal-und-die-verbindung-zu-unseren-seelen-gesandtschafts-teams/
Kommentar veröffentlichen