2015-10-15

Erstaunlich: Ein 500 Jahre altes chinesisches Schriftstück beschreibt sehr genau eine Entführung durch Aliens!

Wissenschaftler in China gaben vor kurzem ein Dokument frei, welches aus dem Jahre 1528 stammt und ein Ereignis beschreibt, dass gerade zu dieser Zeit schwer zu beschreiben gewesen sein muss. Das 500 Jahre alte Schriftstück beschreibt sehr eindeutig eine Entführung durch Außerirdische, was wiederum beweist, dass Begegnungen mit Ausserirdischen nicht nur ein Phänomen der Neuzeit sind.


Eine geheimnisvoller Stern

Das Schriftstück beginnt mit der Beschreibung eines Sterns, der den Himmel von Osten nach Westen durchkreuzt und schließlich in der Nähe eines kleinen Bergdorfes landet, in dem dieses Dokument einst gefunden wurde. Das Dorf in dem dieser "leuchtende Stern" niedergekommen ist, veranlasste die Bewohner das ungewöhnliche, dass ihnen wiederfahren ist aufzuschreiben und für die Nachwelt fest zu halten. Genauer gesagt, hielt ein Steinmetz seine perönliche Geschichte fest. Der Steinmetz beschreibt diesen Stern, der gelandet ist, als kreisförmig, so groß wie eine Wohnung, und mit brillanter Farbgebung, wie sie noch nie jemand gesehen hatte. Der Steinmetz beschreibt weiter, dass er ohnmächtig geworden ist, da sein Geist überwältigt wurde von den an ihn übermittelten Informationen.

Ein überirdische Ort

Als der Steinmetz schliesslich wieder erwacht, befindet er sich an einem kühlen Ort mit einem seltsamen roten Licht. Er erkennt die Sonne, Mond und Sterne, ist aber nicht in der Lage die Wesenheiten und Strukturen die er sieht zu identifizieren. Er berichtet von Wesen mit drei Augen und seltsamer Bekleidung. Sie sprechen eine nicht identifizierbare Sprache. Aus Angst fällt er erneut in Ohnmacht.

Gemäß des Dokumentes, erwacht der Steinmetz danach wieder in seinem Haus. Auch wenn, das was ihm geschehen ist, aus seiner Sicht nur wenig Zeit in Anspruch genommen hatte, stellt er fest, dass in seinem Dorf ein ganzes Jahr vergangen war. Die Bewohner des Dorfes bestätigen ihm, dass er ein ganzes Jahr verschwunden war und dann urplötzlich wieder auftauchte. Rote Narben auf der Brust des Steinmetzes können die Dorfbewohner bezeugen und so glauben sie ihm seine Geschichte und schreiben diese für die Nachwelt nieder.

Überprüfung durch Experten

Dieses kleine Stück Wissen befand sich bisher in einer Sammlung, die ein Geschenk an das chinesische Kulturministerium war. Nachdem die Sammlung durch Wissenschaftler jetzt als echt authentifiziert wurde, hat man diese freigegeben. Dieser Bericht ist ein Teil einer über fünfhundert Seiten langen Sammlung von historischen Aufzeichnungen aus der Ming-Dynastie Ära. Darin enthalten sind Berichte zu medizinischen Themen, historischen Ereignissen, Musik und Kampfkünsten.

Immer mehr Beweise die gefunden werden, bestätigen, dass Erich von Däniken mit seinen Thesen richtig liegt.

Ich habe bereits als Kind nie daran gezweifelt...

Alle(s) Liebe Max

Quelle: http://thespiritscience.net/2015/10/14/500-year-old-chinese-manuscript-vividly-describes-alien-abduction/
Kommentar veröffentlichen