2017-07-04

Buzz... „Die Augenbraue Amerikas“


Buzz Aldrin, der 1969 den Mond nach Neil Armstrong als zweiter Mensch betreten hatte, konnte bei dem jüngsten Auftritt von Donald Trump kaum die Fassung bewahren: Er zog die Augenbrauen immer wieder hoch, zeigte skeptische Blicke und ließ tiefe Seufzer hören.

Als der Präsident schließlich sagte: „Irgendwann in der Zukunft werden wir zurückschauen und uns fragen, wie wir das ohne das All gemacht haben“, scheint es dem Ex-Astronauten mehr genug zu sein.
Im Internet entwickelten sich Aldrins Gesichtsausdrücke innerhalb kürzester Zeit zu einem beliebten Meme. Außerdem bekam er einen besonderen Spitznamen „Die Augenbraue Amerikas“.

Quelle: https://de.sputniknews.com/videos/20170704316441806-apollo-astronaut-trump-rede/
Kommentar veröffentlichen