2017-07-23

Die Rückkehr zum Licht

auf Cobras Blog am 21.Juli 2017, übersetzt von Antares


Es gibt deutliche Fortschritte und wenn alles nach Plan verläuft, kann ich etwa in einer Woche ein neues Update über den Status der Jaldabaoth-Wesenheit & der Situation des Schwarzen Steins veröffentlichen.

Ein wichtiger Kommunikationskanal zwischen dem Widerstand und der Oberflächenpopulation wurde geöffnet:



Der Widerstand hat alle diese Briefe gelesen, und sie erkennen jetzt, dass der Umfang des Leidens der Oberflächenbevölkerung noch grösser ist, als sie es sich vorgestellt haben.

Aus diesem Grunde haben sie ein paar Instruktionen vorbereitet, die die Vor-Event-Zeit für den erwachten Teil der Oberflächenbevölkerung erleichtern werden.

Erstens hat die überwiegende Mehrheit des Leidens seine Ursache im sogenannten Primärimplantat. Das Primäre Implantat ist das Implantat, das wir alle vor vielen Tausenden von Jahren bei unserem Eintritt in den Quarantänebereich Erde erhalten haben. Dieses Implantat ist im Frontallappen des Gehirns auf der plasmatischen und ätherischen Ebene positioniert, wird mit geladenem rotierenden anomalem Plasma gefüllt und hat die primäre Botschaft, dass wir von der Quelle / der Liebe / dem Licht getrennt sind. Diese primäre Trennung von der Quelle zieht dann Situationen an, die diese Trennung reflektieren und mehr Leid erschaffen. Da sich unser Freier Wille dann mit dem Implantat ausrichtet, können die Lichtkräfte nicht in unserem Leben eingreifen, die Gebete werden nicht beantwortet, der Schutz geht verloren, das Vertrauen ist weg.

Diese Implantate wurden vor Millionen von Jahren durch die Chimera-Gruppe geschaffen und wurden von der Chimera im Grossen Vergessen von 1996 verstärkt, um den planetaren Aufstieg zu verhindern. Wenn eine kritische Masse dieser Implantate gelöscht ist, wird das ganze Realitätskonstrukt der Dualität / des Bösen / des Leiden kollabieren, und das Licht wird zurückkehren.


Auf einer individuellen und kollektiven Ebene ist der Schlüssel zur Lösung dieser Situation in erster Linie für uns jener, uns der Existenz dieser Implantate gewahr zu sein. Das blosse Gewahrsein für das Implantat und die mit ihm verbundene Gedankenprogrammierung trägt zu dessen beschleunigter Auflösung bei. Dann werden die Lichtkräfte in der Lage sein, mehr direkt in unserem Leben einzugreifen und Wünsche und Gebete wie dieses werden leichter beantwortet:

Another Collective Request For Source ~ From Us

Der einfachste und effektivste Weg, dies (und in der Tat überhaupt jede) Gedankenprogrammierung zu lösen, ist die Entfernungstechnik, die Charles Berner (Yogeshwar Muni) der Menschheit gebracht hat:

amazon.com/Mind-Clearing-Key-Mindfulness-Mastery

Um das zusammenzufassen – wir können diese Gedankenprogrammierung durch unser Selbst auflösen, indem wir uns von dem Programm distanzieren. Dies kann getan werden, indem wir unseren Verstand alternativ in einen mit dem Programm verbundenen Zustand überführen, von – Ich bin von der Quelle getrennt – in sein Gegenteil – Ich bin mit der Quelle eins. Wenn ihr alternativ diese polaren Affirmationen aufschreibt (vielleicht 10 Minuten pro Tag), wird sich euer Verstand von beiden Polar-mentalen Zuständen distanzieren (getrennt von der Quelle / eins mit der Quelle), und das mentale Programm wird beginnen, auseinander zu fallen, das rotierende Plasma wird sich zerstreuen, das Implantat wird beginnen, sich aufzulösen und die Verbindung mit der Quelle / der Liebe / dem Licht wird ganz natürlich wieder eingesetzt werden.

[Hier möchten wir den Vorschlag unseres Lesers KPZ einfügen, diese beiden angegebenen ‚Affirmationssätze‘ abwechselnd zu schreiben, somit die beiden ‚Gegensätze‘ einander gegenüber zu stellen und das über die vorgeschlagene Zeitdauer.]

Ihr müsst euch dessen bewusst sein, dass auch die positive duale Polarität des Programms in eurem Kopf (Ich bin eins mit der Quelle) sich auflöst und mit echter Verbindung mit der Quelle ersetzt werden wird. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen einem mentalen Glauben über die Verbindung mit der Quelle und der realen Verbindung selbst.

Der Widerstand hat ebenfalls beschlossen, dass, um das Leiden zu verringern, ihr euch jeden Tag positive Momente schaffen müsst. Einfache Methoden das zu tun, schliessen ein: 1) verbringt viel Zeit in der Natur, 2) die Fokussierung auf etwas Schönes und Inspirierendes, 3) einem Hobby nachzugehen, 4) eure Gefährdung durch elektronische Medien zu verringern, was die geringere Belastung durch alternative Wahrheitswebsites umfasst, 5) Musik zu hören, 6) Zeit mit anderen Menschen zu verbringen.

Der Widerstand ist sich auch der schwierigen finanziellen Situation vieler Lichtarbeiter und Lichtkrieger bewusst. Aus diesem Grund haben sie mich gebeten, einen grossen Teil meiner Aufstiegskonferenz zu überlassen, um Werkzeuge zur Manifestierung von Fülle freizugeben. Ich habe dies in Taiwan im März dieses Jahr getan, und wenn jemand Notizen vom zweiten Tag dieser Konferenz hat, bitte sendet diese an cobraresistance@gmail.com und ich werde sie auf meinem Blog veröffentlichen. Diese Werkzeuge sind allein genug, um eure finanzielle Situation zu lösen, wenn ihr Zeit und Mühe aufwendet, sie umzusetzen.


Der Widerstand ist sich des Umfangs der Angriffe bewusst, die Lichtarbeiter und Lichtkrieger erleben. Einige nützliche Instruktionen für diese Situation wurden hier zusammengestellt:

3 operative Protokolle für Lichtarbeiter & Wie sich dunkle Einflüsse in eurem Netzwerk beleuchten und herunterfahren lassen, um eure Beziehungen und Operationen zu schützen.

Der Hauptfakt, den der Widerstand NICHT vollkommen verstehen kann, ist, weswegen sich die Lichtarbeiter und Lichtkrieger angreifen, anstatt ihre Kräfte gegen die Kabale zu vereinen, die eindeutig nicht ihre besten Interessen im Sinne haben. Aus der Perspektive des Widerstands würden sie niemals ihre Kameraden angreifen, die für die gleiche Sache kämpfen und sie verstehen wirklich nicht, warum die Oberflächenbevölkerung dies anhaltend tut. Sie laden die Oberflächenbevölkerung ein, ihre Perspektive dieser Situation hier zu teilen:

Briefe an die Widerstandsbewegung

Sieg dem Licht!


Hier noch gleich ein aktueller Kommentar, der schon unter dem neuen Text zu lesen ist:
New Age Biscuit 21. Juli 2017 um 11:29 Uhr

Warum greifen wir (Oberflächenmenschen) uns ständig gegenseitig an?

Ignoranz. Unwissenheit.

Viele vermeintliche „New Age“ Lehren sagen uns, dass der Kern unseres spirituellen Wachstums darin besteht, mit unseren Gefühlen und unserer Intuition in Kontakt zu treten.

Die Chimera / Archon / Kabale-Kontrollmatrix wurde offensichtlich für diese Zeit in der Geschichte der Erde im Voraus geplant. Sie haben unsere Emotionen und unsere Intuition als Waffen eingerichtet.

Viele, viele Konflikte beginnen als Ergebnis einer Meinungsverschiedenheit mit Angriffen durch negative Entitäten sowie durch exotische Waffen.

Nachdem ich durch diese vielfältigen Angriffe seit 2014 mehrmals getroffen wurde, konnte ich das Muster sehr viel deutlicher erkennen.

Die Angriffe aus unsichtbaren Quellen werden in der Regel innerhalb von Millisekunden zeitlich abgepasst, beim Lesen einer mächtig formulierten Botschaft oder, wenn man jemanden wütend sprechen hört.

Das Ergebnis dieser sorgfältig abgepassten Angriffe ist, dass der Pavlowsche Reflex aktiviert wird, wobei jeder Lichtarbeiter die schmerzhaften Gefühle und körperlichen Empfindungen einem bestimmten Gespräch mit einer bestimmten Person zuordnet.

Diese Assoziation findet praktisch sofort statt … eine synaptische Verbindung triggert eine biochemische Reaktion so intensiv an, dass die negative emotionale Erfahrung sich herauskristallisiert: Deswegen werden derartige Dispute so umgehend so bösartig. Alles, was dann ein Mensch im Fortschreiten verarbeiten kann, sind negative Emotionen einfach aus dem Denken über die spezifische Person oder Konversation.

Da Lichtarbeiter so mächtig stark versuchen, mit unseren Emotionen und der Intuition in Einklang zu sein, verleiten uns unsere physiologischen Reaktionen (steigender Blutdruck, Herzklopfen, buchstäblich Herzeleid) dazu, der andere Partei die Schuld dafür zu geben, was wir erleben.

Ich glaube, deswegen war Buddha so intensiv auf die Nicht-Anhaftung konzentriert … oder distanziertes Mitgefühl. Es ist der beste Weg zu verhindern, dass die eigenen Emotionen als Waffen verwendet werden.

Zugegebenerweise waren das negative Plasma und andere exotische Technologien viel schwächer in der Zeit, als er auf diesem Planeten noch am Leben war, doch bleibt das Prinzip gültig.

Ich habe es auf die harte Tour gelernt, meine emotionalen Reaktionen im Nachhinein anzuzweifeln … nur wurde ich in den letzten paar Monaten erfolgreich, und erst in den letzten 30 Tagen konnte ich mich von diesen vielfältigen Angriffe immunisieren.

Dies war sicherlich die schwierigste Übung der emotionalen Selbstdisziplin in meinem Leben. Doch sie hat funktioniert.

Ich hoffe, meine Worte stellen auch ein Werkzeug für die Lichtarbeiter zur Verfügung, während ich dem Widerstand Einblicke in die zugrunde liegenden Wurzelerscheinungen des konstanten Lichtarbeitergerangels geben möchte.

Quelle: http://transinformation.net/die-rueckkehr-des-lichts/
Kommentar veröffentlichen