2017-08-13

Unsere Sonne kann´s: Nasa veröffentlicht Überraschungs-Video


Am 30. September 2014 hatten mehrere Nasa-Observatorien eine beginnende Sonneneruption beobachtet, die plötzlich abgebrochen war, als wäre sie auf ein unsichtbares Hindernis gestoßen.

Ein fadenförmiges Filament (heftiger Materiestrom) stieg über der Sonnenoberfläche auf. Es hatte genug Energie und Geschwindigkeit, um die Materie ins Weltall zu schleudern.

Doch statt zu eruptieren, kollabierte das Filament plötzlich, als wäre die Materie auf eine unsichtbare Grenze gestoßen.

Nach Angaben der Zeitschrift Iopscience.iop.org kollabierte der aufsteigende magnetische Flussfaden (MFR) durch die Wirkung unsichtbarer Magnetkräfte.
Kommentar veröffentlichen