2018-05-04

Eva Maria Eleni: So viel Heilung, so viel Erlösung, so viel Regenerierung!


Die Heilung geht ganz ganz tief ins Herz hinein, und noch tiefer bis in deine Seele. Da wird umstrukturiert, entfernt, erlöst, bereinigt, zurückgeholt und integriert. Für den Körper ist das in jedem Fall anstrengend. Doch die Seele dehnt sich, entspannt sich und ruft: "Endlich!"

Es ist nicht die Zeit für Eile und Tempo - nicht wenn du an diesem Punkt angekommen bist.
Viele müssen sich jetzt ganz bewusst Auszeiten nehmen. Fühlst auch du dies? Dann ist JETZT deine Zeit, DICH wieder zu finden.

Diese Tür ist sichtbar, direkt vor uns. Doch ob wir sie akzeptiere, anerkennen und auch noch durch sie hindurch gehen, ist eine Frage, die sich ein jeder selbst beantworten muss.

Was ist nun überaus wichtig?
Nichts sein zu wollen, um zu SEIN.
Nichts zu sollen, um zu SEIN

Die Leere annehmen, alles loslassen was du immer unbedingt haben wolltest, erreichen wolltest, sein wolltest.

Ja, diese Ideen und Muster sitzen oft so richtig tief. Sie sind dir sozusagen in Fleisch und Blut übergegangen. Daher sind sie oft völlig unbemerkt einfach da. Sie wurden dir so selbstverständlich, dass du schon meinst das wärest DU, DAS würde DICH ausmachen. Dann sagst du vielleicht: "So bin ich halt", und du machst und rennst im denselben Trott immer weiter, weil du dir ja ständig suggerierst: "So bin ich halt.. Und weil das Konsequenzen hat, so "muss" ich halt."

Aber das ist nicht was du bist!

Das sind nur Muster, die dich beschäftigt halten, dich rennen lassen. Du willst sie auch nicht loslassen, so lange du die vollkommene Leere nicht ertragen kannst. In Wahrheit rennst du nämlich vor dieser Leere davon. Viel lieber willst du "jemand" sein, jemand, den "man" respektieren kann, etwas Bestimmtes erreichen, präsentieren - vielleicht Geld, Anerkennung, Liebe zum Herzeigen, willst Teil von etwas sein? Du glaubst deinem Ego wenn es dir einflößt, dass wenn du es nicht willst und nicht dafür arbeitest, dann hast du auch nichts von alledem.

Du hast gewiss viele Ideen wie du gerne sein willst. Dafür arbeitest du schon lange hart. Du arbeitest aber vor allem deswegen hart, weil du so glaubst ganz weit weg von dem zu kommen, was du ganz bestimmt nicht sein willst - zum Beispiel arm, allein, dich minderwertig fühlend, jemand über den man lacht, den man in eine Ecke steckt, ausgrenzt, schlecht redet? 

Es mag zwar in gewisser Weise verständlich sein, doch die Wahrheit ist, dass uns alle ein solches Streben in die Unfreiheit geführt hat. Denn ganz verborgen und heimlich sitzt da eine nagende Angst, dass wir doch so werden und enden könnten, wie wir es ganz gewiss NICHt wollen. Angst führt zu Angstvermeidung und sie ist ganz einfach schrecklich anstrengend. Manche schaffen es zwar Jahrzehnte mit ihr zu leben, aber irgendwann ist der Punkt erreicht, wo dir nichts anderes mehr bleibt als loszulassen, weil du nicht mehr kannst.

Tatsächlich treibt uns diese Flucht ständig fort von dem, was wir wirklich sind. Sie hindert uns daran, dass wir ankommen können, dass wir in echten, tiefen Frieden finden können.

Ja, es mag sein, dass wir uns gut fühlen, wenn alles gut läuft. Aber überlege einmal wie viel Stress da heimlich hochkommt, weil du Angst bekommst, dass es vielleicht bald schon nicht mehr gut laufen könnte? Wie viel Stress kommt hoch, wenn etwas Schönes an deine Türe klopft und dahinter schleicht auch schon die Angst herbei. Klammheimlich flüstert sie uns zu: "Was wäre, wenn es wieder ginge?"

Kannst du diese Dinge schon bewusst wahrnehmen? Bemerkst du schon, wie sie dir die Stimmung vermiesen obwohl du grade so überglücklich bist/sein müsstest - aber tief drin stimmt irgendetwas nicht?!

Nein, du bist nicht falsch, wenn du dies spürst - im Gegenteil hast du etwas erkannt, das viele Menschen sich gar nicht mehr eingestehen es zu fühlen. Man sagt solchen Menschen nach sie wären irgendwie komisch, könnten den Moment nicht genießen - dabei könnten wir auch einmal einen genaueren Blick auf jene riskieren, die solchen Dingen sagen. Hetzten sie nicht umtriebig herum, ständig quasselnd, machend tuend, fortwährend betonend wie toll doch alles ist? Aber was ist übrig, wenn die Stille einkehrt? Was ist übrig, wenn nicht mehr ständig gesprochen, betont und herausgestrichen wird? Was ist, wenn die Müdigkeit so überhand nimmt, dass du dich einfach nicht mehr anstrengen magst oder kannst?

Ja, du magst glauben, dich schrecklich zu fühlen. Ich aber sage dir, es ist deine Heilung, denn nun kommst mit der Wahrheit in Berührung!

Wenn du diese Stille ertragen kannst, wenn es egal wird was du in deinem äußerlichen Leben erreicht hast, präsentierst, wen du bei dir hast oder nicht, dann wirst du plötzlich frei. Damit ist keine gleichgültige, depressive Lethargie gemeint, in der du dich selbst noch zusätzlich klein redest, dich schlecht fühlend machst, WEIL du dies oder jenes einfach nicht (fest)halten oder erzeugen kannst.

Die Freiheit von der ich spreche liegt vollkommen jenseits all dieser Bewertungsrichtlinien des Egos. In der Leere gibt es nämlich auch sie nicht. Dort gibt es gar nichts, was dich schlecht fühlend machen könnte. Dort gibt es nur dich, in deiner wahren Natur, in deiner "ICH BIN" Präsenz.

In ihr bist du ewig, grenzenlos, geborgen, getragen, vollkommen entspannt und in Frieden, du bist alles und zeitgleich nichts. Das BIST du. Es kostet dich nichts, und du musst auch nichts tun, um einfach in ihr zu SEIN. Ebenso ist vollkommen gleichgültig, was du in deinem physischen Leben je getan hast, "ES" ist trotzdem da, du BIST und nichts kann daran etwas ändern.

Drum halt sie aus die Leere, halte es aus, wenn dir dein Leben etwas Schönes schickt - und die Angst sich dahinter herein schleicht, denn mit deinem Wahren Wesen hat das nichts zu tun. DU wirst nicht besser oder anders, wenn es zu dir kommt und DU wirst auch nicht schlecht oder arm, wenn es wieder geht. Unser innerer Frieden entspringt dort, wo wir einfach nur sind, EGAL was äußerlich ist oder nicht ist. Davon hängt es nicht ab und dies dürfen wir endlich wieder erkennen. Nur so werden wir frei, können dem Leben endlich seinen Lauf lassen und einfach mitfließen.

Dein Leben will all diese Enge (Einengung) von dir absprengen!
Viele der übernommenen Muster wollen und können durchschaut werden, damit wir weiter gehen können, damit wir FREI werden! Als Unterstützung könntest du in meinen Büchern viel Hilfreiches - Loslösungsübungen, Rückverbindungen mit deinem wahren Wesen, Hinweise, Einblicke und konkrete Tipps finden!

Zu den Büchern: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/09/meine-bucher.html

Text (c) Eva-Maria Eleni

Quelle: https://www.facebook.com/evamaria.eleni.5/posts/2108882225897623
Kommentar veröffentlichen