2018-05-02

Tagesbotschaft von Erzengel Gabriel - 1. Mai 2018

Viele von Euch fragen sich, ob sie sich dem Fluss hingeben. Es gibt ein paar Möglichkeiten, das zu herauszufinden.

Die erste ist Eure Absicht. Habt Ihr die Absicht Euch hinzugeben? Seid Ihr in der Akzeptanz und folgt Ihr den Zeichen und Synchronizitäten? Vertraut Ihr dem Prozess und lasst Ihr Euch von seiner Entfaltung führen? 

Wenn Ihr dann wirklich wisst, dass es Eure Absicht war, Euch hinzugeben, und Ihr Euch nicht im Widerstand befindet, dann könnt Ihr Euch beruhigt sein, dass alles sich in der Weise entfaltet, die perfekt für Euch ist.

Ein anderer Weg, um zu erkennen, ob Ihr in der Hingabe seid, ist, Euch auf Euren Körper einzufühlen. Wenn Ihr in Eurem Körper viel Spannung habt, ist das ein Indikator für Widerstand. Ihr könnt nicht gleichzeitig angespannt sein und Euch hingeben. Loslassen erzeugt einen Zustand des Wohlbefindens und des Fließens in Eurem Körper.



Wenn Ihr Euch also in Euren Körper begebt und merkt, dass Ihr angespannt seid, möchtet Ihr vielleicht gern erforschen, zu was Ihr Euch im Widerstand befindet und mit was diese Spannung in Eurem Körper verbunden ist. Sobald Ihr es wisst, möchtet Ihr Euch möglicherweise speziell diesem Problem hingeben oder Eure Führer und Helfer bitten, Euch diese Spannung abzunehmen und Euch zu den Lösungen zu führen, die Ihr sucht.

Hingabe und Fließen sind Eure natürlichen Seinszustände. Es muss kein schwieriger Prozess des Ausprobierens oder Erzwingens sein, sondern vielmehr die Bereitschaft, in die warme, bequeme, unterstützende, schwungvolle Energie einzutreten, die die Liebe zur Quelle ist, und sie anzunehmen.

Kommentar veröffentlichen