2018-11-06

Es ist wirklich eine verrückte und fantastische Zeit, um inkarniert zu sein! - Saul durch John Smallman


„Es ist wirklich eine verrückte und fantastische Zeit, um inkarniert zu sein!“

Da sich die Mainstream-Medien weiterhin auf Konflikte, Meinungs-verschiedenheiten und allgemeine Katastrophen konzentrieren, solltet ihr euch auf die Liebe konzentrieren. Liebe ist die Kraft Gottes, die sich auf die gesamte Schöpfung erstreckt und mit ihr geteilt wird. Es gibt absolut nichts, was sich seiner Kraft, Stärke, Intelligenz und Weisheit nähert, oder seiner vollständigen und absolut bedingungslosen Annahme aller fühlenden Leben. Liebe ist das unendliche Feld, in dem sich die gesamte Schöpfung ausdehnt, um alles, was sie enthält, fortwährend zu erfreuen. Liebe wirkt immer freudig und mit unendlicher Weisheit. Es ist die Wahrheit, die Wirklichkeit ist. Da ist nichtsanderes.

Seit Äonen suchen Menschen die Liebe außerhalb von sich selbst, von einem anderen oder von Gott. aber Gott, der Liebe ist, ist in euch und wird nirgendwo anders gefunden. Ja, ihr werdet vielleicht einen anderen finden, um ihn zu lieben, aber das wird immer bedingte Liebe sein, vorausgesetzt, dass er/sie euren Vorstellungen von dem, was Liebe sein sollte, gerecht werden. Ja, auch wenn die Liebe einer Mutter zu ihren Kindern sehr groß ist, bleibt das Kind, wenn es sich nicht in sich selbst liebt, unbefriedigt und auf der Suche.

Selbstliebe löst Unwürdigkeit, Schuld, Unzulänglichkeit und Scham auf. Und es gibt niemanden in menschlicher Form, der diese Gefühle, diese Überzeugungen über sich selbst nicht erlebt hat. Ihr seid der, der ihr seid, so wie Gott euch geschaffen hat, und das wird sich niemals ändern. Wenn ihr also versuchen wollt, euch einen anderen vorzustellen, so wunderbar, ehrlich oder perfekt sie dir erscheinen, wird euch niemals Frieden, Zufriedenheit oder Zufriedenstellung bringen. Diese können nur durch Selbstannahme ~ Selbstliebe ~ gefunden werden, indem ihr euch selbst so akzeptiert wie ihr seid, ein vollkommenes göttliches Kind Gottes, das die menschliche Erfahrung des Mangels und der Begrenzung erlebt hat. Sobald ihr das erkannt habt und es akzeptiert, werdet ihr Frieden finden.

Wahrer innerer Frieden, keine zeitweilige Beendigung des Konflikts mit anderen oder mit dem Leben selbst, findet sich nur in der Selbstakzeptanz und der daraus resultierenden Aufdeckung der Liebe, die immer dort gewohnt hat. Angst, Bitterkeit, Ärger und Groll in jeder Form füllen euren Verstand effektiv mit Ablenkungen der Realität, blockieren Liebe und euer Bewusstsein für das, was immer in euch ruht. Der erste Schritt zu diesem Bewusstsein ist die Vergebung, das Verzeihen von euch selbst und anderen.

Vergebung ist nicht die Entscheidung, Fehler in sich selbst oder anderen zu übersehen, sondern ihr erkennt, dass sie unwirklich sind. Fehler sind Fehler, die in eurem menschlichen Leben vor diesem Moment aufgetreten sind und auf die ihr euch jetzt konzentrieret, obwohl sie nicht mehr auftreten. Ja, sie können wieder vorkommen, und wenn doch, dann beschäftigt euch mit ihnen, aber verweilt nicht bei ihnen. Wenn ihr euch mit ihnen beschäftigen und sie wieder erleben, gibt es keine Möglichkeit, in Frieden zu sein, weil sie im gegenwärtigen Moment negative Emotionen über etwas aufwecken, das vorbei ist.

Emotionen sind nützlich, sie zeigen euch, wie ihr euch in bestimmten Situationen fühlt und entscheidet, wie ihr reagieren sollt. Sehr oft lassen sich die Menschen jedoch ~ meist unbewusst ~von ihren Emotionen leiten und steuern, was häufig zu Konflikten führt, aber niemals zu Frieden, inneren Frieden, dem einzig wahren Frieden.

Nicht in Wut zu reagieren ist gut, aber es reicht nicht, weil diese Wut gefühlt und gelöst werden muss. Wenn es nicht losgelassen wird, brennt es und fordert eure Aufmerksamkeit. Wenn ihr in Ruhe seid, erfordert nichts eure Aufmerksamkeit, sondern ihr wählt in jedem Moment, worauf ihr eure Aufmerksamkeit richten wollt. Wenn ihr euch entscheidet, wohin ihr eure Aufmerksamkeit lenken möchtet, könnt ihr, anstatt euch von euren Stimmungen oder Emotionen leiten zu lassen, mit allem umgehen, was friedlich entsteht, selbst in Situationen, die als Konflikt auftreten.

Ihr seid zur Zeit gegenwärtig auf der Erde inkarniert, weil ihr euch für diese Zeit in der fortwährenden spirituellen Entwicklung der Menschheit entschieden habt. Das ist wirklich eine verrückte und fantastische Zeit, um inkarniert zu sein! Und ihr wusstet, dass dies der Fall sein würde, bevor ihr diese Entscheidung getroffen habt. Eure Gegenwart, die Gegenwart eines jeden von euch, ist ein absolut wesentlicher Bestandteil des Erwachungsprozesses der Menschheit, Eures Erwachungsprozesses!

Ihr seid hoch geehrt, hier in den spirituellen Reichen, für eure inspirierten und mutigen individuellen Entscheidungen, zu inkarnieren und den Erwachungsprozess positiv zu unterstützen. Ihr alle wusstet, dass dies eine äußerst anstrengende Erfahrung sein würde, aber ihr wusstet auch, dass ihr von den Menschen in den spirituellen Reichen während des manchmal stürmischen Weges, einer wilden Fahrt, massive Unterstützung erhalten würdet. ihr wussten jedoch auch, dass es aufregend, erhebend und wunderbar erfüllend sein würde, weil ihr natürlich auch wusstet, dass ihr es nicht versäumen könntet, es perfekt abzuschließen.

Geht also so oft ihr könnt täglich in eure heiligen inneren Heiligtümer hinein, bittet um Hilfe und Führung und öffnet euer Herz ~ befreit von Ärger, Bitterkeit oder Ressentiments, an die ihr euch vielleicht geklammert habt ~ und das Akzeptieren und Genießen einer liebevollen Umarmung, die euch in jedem Moment dort erwartet, stärkt und kräftigt euch, so dass ihr mit dem, was entsteht, friedlich und liebevoll umgehen könnt. Und ihr werdet es! Ausfallen ist keine Option und ist absolut unmöglich. Ihr werdet nach Hause zurückkehren.

Mit viel Liebe, Saul

Saul durch John Smallman ~ NOVEMBER 2018 Übersetzung: SHANA
Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/1118/0saul.html
Kommentar veröffentlichen