2015-05-20

September 2015: Das blaue Wunder geschieht

Ich habe den Artikel vom Tübinger Freigeistforum etwas geglättet und mit einigen Informationen von David Wilcock ergänzt. (Max)

Das blaue Wunder ist etwas was niemand für möglich hält, es aber trotzdem geschieht! Erstmals seit vielen Zeiten, geschieht etwas das die Menschen in ihrer Grundstruktur ändert. Jeder Mensch erfährt in seinem individuellen Rahmen eine Veränderung der Zeit! Die Zeit rennt, die Zeit ist dehnbar, es geschehen so viele Dinge in kurzen Zeiträumen. Menschen die sich Begegnen sollen benötigen kaum einen Wimpernschlag um alles zu klären was das Kennenlernen angeht. Die Seelen übernehmen die entscheidenden Kommunikationen und der Mensch kommt gar nicht hinerher, die Ereignisse um sich herum analysierend zu reflektieren.



Wir dürfen alle folgendes erleben.

Die eigene Initiative seine Welt zu gestalten wird von den Blauen extrem unterstützt und getragen. Alles was mit Angst, Kummer und Sorgen angegangen wird, öffnet eine Angstspirale, die direkt in die Depression führt und die Angstszenarien in unsere Realitätsebene zieht.

Es ist anzuraten

Mutig zu sein, mutig mit sich selber. Seine Ideale und Wünsche, Träume und Hoffnung einfach anzugehen und die ersten Schritte in diese Richtung zu gehen. Ängstigende Programme im Gehirn dürfen neu programmiert werden. Wenn mir etwas nicht gut tut tu ich es nicht mehr. Sorgen und Nöte die im Kopf entstehen sind Programme, die es zu überwinden gilt. Es kann doch alles ganz schön werden. Warum schliesst du das aus? Am besten sind Auszeiten, in denen man sich alles gönnt was man sonst immer nur aufschiebt und von sich wünscht es zu tun. Geb Dir einen Ruck und tu es einfach.

In den nächsten Tagen und Wochen werden sich bei jedem die Gelegenheiten dafür sehr vielfältig anbieten! Ein enormer Rückenwind wird diejenigen erreichen, die sich erleben und ihre Wünsche umsetzten wollen. Freude zu verbreiten und der Quelle wieder Quellessenzen zukommen zu lassen ist ein positiver Nebeneffekt dabei. Gerade spirituell ausgerichtete Menschen sind momentan vermehrt Angriffen ausgesetzt, denn ihre positive Kraft und ihr Glauben haben große Auswirkung und müssen von den Kabalen gebändigt werden.

Daher ist jedes Szenario, das von den Angstkräften verursacht wird immer ein Versuch Dich einzufangen, anzuketten und umzupolen. Daher denke immer daran, wenn Du in Zweifel kommst. Doch wer einmal erlebt hat wie es ist uneingeschränkte Rückendeckung zu erhalten und enorme Energien hinter sich zu fühlen, der ist unaufhaltsam in seinem Schaffen. Die Dinge haben sich gedreht, und wir dürfen wieder das sein was wir wirklich sind. Jeder Einzelne muss dieses Privileg nur in ANSPRUCH nehmen um die Welt und sein Leben zu gestalten.

Vielleicht werden einige Schreckens-Szenarien zum Teil eintreffen, doch sie erreichen uns nicht wirklich. Die erwünschten Effekte verpuffen. Sie werden aufgefangen und umgeleitet. So wird der September für viele eine starke Transformation beinhalten. Chaos und Unruhe im Außen und inneres Sortieren und Frieden im Innen. Je mehr Menschen sich aktiv in das positive und liebevolle Feld begeben, desto weniger benötigt unsere Seele den chaotischen ANsporn von Außen!

Die Blauen

Unser Sonnensystem ist von hohen blauen Wesen abgeschottet. Die Zugänge aus unserem Sonnensystem heraus und auch hinein sind jetzt versiegelt. Es findet ein Aufräumen von Planet zu Planet statt und das Bodenpersonal der Wächter hat bereits viel Arbeit zu unserem Wohl und dem Wohl unseres Planeten geleistet. Es bringt Menschen in Ihre Kraft, die mutig genug sind sich als Kraftvolle Wesen erleben zu wollen.

Die Ratten, die über die Angst die Kräfte der Mitmenschen für Ihre Interessen nutzen, verlassen bereits ihr sinkendes Schiff (klick), denn sie merken, dass immer weniger ihren Lügen glauben und ihre innere Wahrheit erleben. Diese blauen Kräfte nennen die Whistleblower die Blue Avians, gefiederte sehr weise Wesen, die erstmals seit sehr langer Zeit wieder in unser Sonnensystem eingreifen. Sie sind acht Meter hohe Humanoiden, mit Vogelköpfen und hell indigo-blauen Federn. Sie haben mehr oder weniger normal aussehende Hände und Füße. Ihr Kopf ist eine Mischung aus Vogel- und Menschen Kopf. Die Avians wollen, dass wir in einer liebevollen und friedlichen Welt leben sollen. Sie wollen unseren jetzigen Übergang in ähnlicher Weise, so friedlich wie möglich gestalten.

Mein befreundeter "Späher" beschreibt sie so: Ach, ja diese vogelartigen energetischen hochentwickelten Wesen, an an die kann ich mich noch sehr deutlich erinnern, sie sind entgegen ihrem Aussehen, sehr gütige freundliche Wesen und sie können das menschliche Verhalten überhaupt nicht verstehen. Sie leben in Clans, jeder hat das gleiche Recht und der weiseste trifft bei ihnen die wichtigen Entscheidungen, sie nutzen eine Art Kollektivkommunikation, verbinden sich und teilen ihre Gedanken. Es gibt wie überall Abtrünnige aber keiner tötet für seinen Vorteil, unterdrückt andere oder sonstwas. Man könnte sie mit einer Art Schwarm voller Intelligenz, Technik und einem der Menschheit weit überlegenen sozialem Miteinander vergleichen. Sie sind neugierig und unterstützende Wesen. Das letzte mal sind die Blauen Aviana (Ariana) als Horusenergien auf dem Planeten gewesen, um den Menschen die Zirbeldrüse, das Auge des Horus wiederzuöffnen.

Ganzer Artikel hier: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/05/die-menschheit-wird-im-september-ihr.html

Keine Kommentare: