2018-01-29

Benjamin Fulford: Die Ost-West-Linien wurden gezogen - wird es zu Liebe führen, anstatt zu Krieg? - 29. Januar 2018


Die Ost-West-Linien wurden gezogen - wird es zu Liebe führen, anstatt zu Krieg?

[grob übersetzt von max - liebe-das-ganze.blogspot.de]

Es ist jetzt wahrscheinlicher, dass wir in den kommenden Monaten und Jahren eine Weltregierung anstelle eines Weltkrieges erleben werden, basierend auf dem, was gerade in der Welt geschieht.

Ein Jahr nachdem das Weltforum in Davos den chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu seinem Star gemacht hatte, versammelten sich in diesem Jahr westliche Führer in Davos mit US-Präsident Donald Trump als Hauptattraktion. Interessant ist, dass das diesjährige Thema im westlich dominierten Davos "Eine gemeinsame Zukunft in einer zerrütteten Welt schaffen" dem chinesischen Thema "Aufbau einer Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft für die Menschheit" sehr ähnlich ist.

Natürlich fechten die Chinesen und Amerikaner immer noch aus, wer für diese "gemeinsame Zukunft" verantwortlich sein wird.

Pentagon-Quellen schwärmten in dieser Woche von Trump und seiner Davos-Performance und stellten fest: "Trump rockte Davos mit den globalistischen CEOs von EU-multinationalen Konzernen, die versprachen in Amerika zu investieren und Arbeitsplätze zu schaffen." Sie fügten hinzu: "Mit dem Sieg über die Kabale und damit unfähig weitere False Flags zu inszenieren oder den 3. Weltkrieg starten, hat Davos hat die Trump-Weltordnung etabliert und vielleicht damit den globalen Währungsreset gestartet. "

Noch alarmierender war jedoch die Einschätzung der Pentagon-Quelle, dass "Eine Kabale-Unterwasserbasis vor Alaska, während der militärischen Rally hinter Trump, der vom POTUS zu GEOTUS (Gott-Imperator der USA) befördert wurde, in die Luft gesprengt wurde."

Die Chinesen ihrerseits hatten über ihre offizielle Nachrichtenagentur Xinhua folgendes über Trump in Davos zu sagen: "Die Vereinigten Staaten sind wie ein Boxer, der sich bei Dominanz des Kampfes an die Regeln hält, aber behauptet, die Regeln müssten geändert werden, sobald er verliert. "

http://www.xinhuanet.com/deutsch/2018-01/28/c_136931719.htm

Die US-Militärregierung unter Trump konnte letzte Woche etwas Zeit gewinnen, indem sie mit "sofortigen Festnahmen" von Politikern der Demokratischen Partei drohte, die "einknickten, um die Abschaltung der US-Regierung in weniger als 72 Stunden zu beenden". Die Versenkung eines iranischen Öltankers vor der Küste von Shanghai verzögerte auch den Beginn des Gold-unterstützten Petro-Yuan als Ersatz für den US-amerikanischen Petro-Dollar. Aus heutiger Sicht hat das noch bankrotte US-Regime jedoch nur bis zum 8. Februar Zeit gekauft.

Es ist klar, dass die Vereinigten Staaten, die am meisten verschuldete Nation in der Weltgeschichte, unhaltbar sind und einen vollständigen Neustart des gegenwärtigen Weltsystems benötigen, um zu überleben. Die Chinesen sind ihrerseits die größten Nutzniesser des gegenwärtigen Systems und möchten, dass es sich wie seit Jahren auch weiterhin zu ihren Gunsten entwickelt.

Was in dieser Situation zu tun ist, ist das Thema der hochrangigen Gespräche in Asien in dieser Woche am Tag des Super Blue Blood Moon am 31. Januar zwischen Vertretern der White Dragon Society (WDS) und Vertretern der 13 Blutlinienfamilien, die die Kontrolle über das aktuelle System haben.

Die WDS wird eine echtes Schulden-Jubiläum, oder einmalige Abschreibung aller Schulden der Welt, öffentliche und private, als ein ersten Schritt vorschlagen, laut einem WDS-Mitglied, das an den Gesprächen teilnehmen wird.

In den Gespräche wird auch darüber diskutiert, wie die Billionen-Dollar-Infrastrukturinitiative One Belt, One Road (OBOR) Chinas mit dem westlichen militärisch-industriellen Komplex in Einklang gebracht werden kann. Die Tatsache, dass die Chinesen bereits US-Militärunternehmen bezahlen, um die Sicherheit für das OBOR-Projekt zu gewährleisten, zeigt, dass es mehr Harmonie als Streit in der realen Welt zwischen den beiden großen Machtzentren gibt. Die Tatsache, dass das US-Militär die Chinesen in diesem Jahr zu ihren RIMPAC-Marineübungen nach Hawaii eingeladen hat, zeigt, dass die Beziehungen zu den Chinesen auf Arbeitsebene bereits gut sind. Insgesamt wird die WDS eine Strategie "Liebe machen, nicht Krieg" fördern.


https://www.yahoo.com/news/china-invited-part-major-us-led-naval-exercise-140948866.html

In jedem Fall hat die alte Weltordnung, wie sie von der P2-Freimaurer-Ordo-ab-Chao-Loge und ihrer vatikanischen Tochtergesellschaft vertreten wird, ihr Versprechen nicht erfüllt, 2016 zu einem Jubiläumsjahr zu machen, wie es ihr Kalender vorschreibt. Stattdessen ist das, was seitdem passiert ist, ein beispielloser Geldraub der westlichen Superreichen.



https://www.zerohedge.com/news/2018-01-19/it-time-retire-word-capitalism

Das Ergebnis war eine gefährliche Destabilisierung der westlichen Zivilisation. Offensichtlich müssen sie jetzt zur Seite treten.

Die weissen Militärhüte der USA tragen dazu bei, dies zu ermöglichen, und stellten fest, dass "der Sturm zu 90.000 weltweit festgenommenen Pedos, 45.000 Haftbefehlen und 14.000 versiegelten Anklageschriften führte".

Darüber hinaus wurden Trump vor seinem Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa May in Davos Informationen vom MI6 und GCHQ (Government Communications Headquarters, der britische Geheimdienst), übergeben, die Barack Obama, Hillary Clinton und weiterer Kabale belasten, so Quellen aus dem Pentagon.

Die Royal Canadian Mounted Police ist ebenfalls der Clinton-Mafia auf der Spur, nachdem sie offiziell den Tod des kanadischen Pharma-Milliardärs Barry Sherman und seiner Frau Honey als Mord anerkannt haben. Sie haben Computer beschlagnahmt und werden die Spur des Geldes verfolgen, um die Verdächtigen zu finden.


https://www.theguardian.com/world/2018/jan/26/billionaires-barry-and-honey-sherman-were-murdered-canada-police-say

Unsere Quellen bei der CIA sagen, dass der Weg fast sicher zur Clinton Foundation und nach Haiti führen wird, wo Shermans billige Generika zu hohen Preisen an das Internationale Rote Kreuz verkauft wurden, um Gelder für verschiedene Operationen zu generieren.

Ein Video von Red Cross Cash in Haiti wurde uns als Beweismaterial zugesandt. Das Video wurde mit dem folgenden Kommentar gesendet: "Beachten Sie, dass in dem Video keine Personen gezeigt wurden, was für mich bedeutet, dass dies von jemandem aufgezeichnet wurde, der viel mehr weiß als das, was gesagt wird - was nichts ist. Jemand / Regierung wird eine sehr grosse Geldspritze bekommen. In diesen Fällen gibt es potenziell Milliarden von Dollar."
Die Quelle fügte hinzu: "Das ist sicher Geld, das in keinen Büchern auftaucht. Wir wissen beide, dass das Internationale Komitee vom Roten Kreuz in Genf, Schweiz immer eine Front für die Khazarianische Mafia war. Ein perfekter Weg, Bargeld aus der Kasse zu nehmen - natürlich aus der neutralen Schweiz. (Das aktuelle Versteck der Rothschilds und ihrer Topagenten). "


https://benjaminfulford.net/video/HaitiCash.mp4

Wie wir bereits erwähnt haben, wird der Weg vom Erdbeben in Haiti und seinen Folgen zu Fukushima und zur Freimaurerloge P2, sowie zu den Rothschilds in der Schweiz führen.

Die Kabale sind wegen ihres kürzlichen Mordanschlags gegen Trump in Las Vegas ebenfalls schwer attackiert worden. Das neueste Opfer ist der Casino-Mogul Steve Wynn (alias Weinberg), der als Finanzchef des republikanischen Nationalkomitees zurücktreten musste. Offiziell tritt er zurück,  "wegen sexueller Belästigungsvorwürfe und er möglicherweise seine Glücksspiellizenzen verliert und von seinem börsennotierten Unternehmen Wynn Resorts und seinem eigenen Vorstand gefeuert wird, genau wie Harvey Weinstein", so die Quellen des Pentagon.


[Siehe auch: http://www.sueddeutsche.de/politik/politik-usa-finanzchef-der-republikaner-tritt-nach-belaestigungsvorwuerfen-zurueck-1.3843662 ]

Der US-Militärgeheimdienst hat jetzt eine Spur, der er folgen kann, die Wynn mit einer Macau-Front des niederländischen Zweiges der Familie Rothschild Saxe Gotha verbinden wird. Dies wiederum wird zu dem abgeschossenen malaysischen Air Flight 370/17 und der anhaltenden antirussischen Hysterie-Kampagne in den westlichen Wirtschaftsmedien führen, so WDS-Quellen.


https://www.veteranstoday.com/2018/01/26/blockbuster-dutch-agencies-provide-crucial-intel-about-russias-interference-in-us-elections/

Ausserdem ist sich die Kabale sehr bewusst, dass ihr Fiat-Finanzsystem auf den Kollaps zusteuert, und so gab es, wie üblich bei Gold, eine Menge Skullduggery (Betrug). Eine Quelle, die einer asiatischen Königsfamilie nahe steht, sagte, die japanische Regierung suche nach einem Bergbauunternehmen, das Gold der DrachenFamilie wäscht, welches unter dem Parkplatz eines Tempels in der Präfektur Nagano, Japan, gelagert wird.

Es gab auch eine Menge Intrigen bezüglich der riesigen Goldlagerstätten in Bougainville, wo die französischen Rothschilds, die Russen und die US-Militärs um den Einfluss auf dieses geopolitisch bedeutende Gold wetteifern. Die WDS glaubt, dass das Gold verwendet werden sollte, um den Menschen von Bougaineville sowie den ärmsten Menschen auf dem Rest des Planeten zu helfen.

Abschliessend gab es letzte Woche eine Flut von Artikeln in den Medien, die behaupteten, über George Soros zu berichten. Die Artikel behaupteten, er habe in Davos gesprochen, aber noch einmal, wenn er wie berichtet auf einem öffentlichen Forum in Davos sprach, hätten Dutzende von Nachrichtenagenturen unabhängige Aufnahmen davon gemacht. Das ist nicht geschehen, und unsere Quellen sagen weiter, dass George Soros nicht mehr aktiv ist und wahrscheinlich nicht mehr auf dieser Erde verweilt.

Momentan erlaubt es die Videotechnologie den Desinformationsexperten verschiedener Geheimdienste, gefälschte Videos zu veröffentlichen, die angeblich Menschen wie Hillary Clinton, Stephen Hawking, etc. zeigen. Um zu verstehen, wie weit diese Technologie fortgeschritten ist, werfen Sie bitte einen Blick auf die ersten Sekunden oder Minuten des folgenden Clips.



In gewissem Sinne mögen die gnostischen Illuminaten recht haben, wenn sie sagen, dass der wahre Feind eine künstliche Intelligenz ist. So wie die Dinge jetzt stehen, basieren die meisten Informationen, die wir bekommen, ebenso wie unser Finanzsystem auf Computernetzwerken, die mehrere Anzeichen von autonomer Intelligenz gezeigt haben. Deshalb ist es für uns analoge Menschen, die in der ursprünglichen Schöpfung leben, sehr wichtig, dass sie das meiste Vertrauen in Dinge haben, die wir tatsächlich aus erster Hand erfahren.
___________________________________________________


East-West lines drawn—will it be make love instead of make war?


It is looking more likely now that we will see a world government rather than a world war in the coming months and years based on what is happening around the world.

First of all, a year after the World Forum at Davos featured Chinese President Xi Jinping as its star, this year Western leaders gathered at Davos in force with U.S. President Donald Trump as the top attraction. What’s interesting is that this year’s Western-dominated Davos theme, “Creating a shared future in a fractured world,” is very similar to China’s theme of “Building a community with a shared future for mankind.”

Of course, the Chinese and Americans are still duking it out over who will be in charge of this “shared future.”

Pentagon sources this week were gushing over the top about Trump and his Davos performance, noting, “Trump rocked Davos, with globalist CEOs from EU multinationals promising to invest and create jobs in America.” They added that “With the cabal defeated and unable to stage any more false-flags or start World War 3, Davos established the Trump world order and may have launched the global currency reset.”

Even more alarming, though, was the Pentagon source’s assessment that “a cabal underwater base off Alaska may have been nuked as the military rally behind Trump, who has been promoted from POTUS to GEOTUS (God Emperor of the U.S.).”

The Chinese, for their part, had the following to say about Trump at Davos via their official Xinhua News Agency: “The United States is like the boxer who vows to obey the rules when dominating the fight, but claims the rules must be changed when he is losing.”

http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/28/c_136931719.htm

The U.S. military government under Trump was able to buy time for itself last week by threatening “immediate arrests” of Democratic Party politicians, who “caved in to end the U.S. government shutdown in less than 72 hours,” Pentagon sources note. The sinking of an Iranian oil tanker off the shore of Shanghai also postponed the start of the gold-backed petro-yuan as a replacement for the U.S. petro-dollar. However, as things stand, the still-bankrupt current U.S. regime has only bought time until February 8th.

It is clear that the United States, the most indebted nation in world history, is untenable and needs a complete reboot of the current world system in order to survive. The Chinese, for their part, are the biggest beneficiaries of the current system and would like it to continue to evolve in their favour, as it has been doing for years.

What to do about this situation will be the topic of high-level talks this in Asia this week on the day of the January 31st Super Blue Blood Moon between representatives of the White Dragon Society (WDS) and representatives of the 13 bloodline families who control the current system.

The WDS will be proposing a genuine jubilee, or one-time writeoff of all world debts, public and private, as an initial step, according to a WDS member who will be attending the talks. The talks will also discuss how to harmonize China’s trillion-dollar One Belt, One Road (OBOR) infrastructure initiative with the Western military-industrial complex. The fact that the Chinese are already paying U.S. military contractors to take charge of security for the OBOR project shows there is more harmony than strife in the real world between the two great power centers. The fact that the U.S. military has invited the Chinese to join their RIMPAC naval exercises in Hawaii this year shows that, at a working level, relations with the Chinese are already good. Overall, the WDS will be promoting a strategy of “make love, not war.”

https://www.yahoo.com/news/china-invited-part-major-us-led-naval-exercise-140948866.html

In any case, the old world order, as represented by the P2 Freemason Ordo ab Chao (Order out of Chaos) lodge and their Vatican subsidiary has failed in their pledge to make 2016 a jubilee year as dictated by their calendar. Instead, what has happened since then has been an unprecedented money grab by the Western super-wealthy.

https://www.zerohedge.com/news/2018-01-19/it-time-retire-word-capitalism

The result has been a dangerous destabilization of Western civilization. Clearly they need to step aside.

The U.S. military white hats are helping make this happen, noting that, “The storm made landfall with 90,000 pedos arrested worldwide, 45,000 arrest warrants pending, and the amount of sealed indictments approaching 14,000.”

Furthermore, Trump got MI6 and GCHQ (Government Communications Headquarters, the British intelligence agency) to hand over incriminating intelligence on Barack Obama, Hillary Clinton, and the cabal before his meeting with [UK Prime Minister Theresa] May at Davos,” the Pentagon sources say.

The Royal Canadian Mounted Police are also on the trail of the Clinton mafia, now that they have officially recognized the deaths of Canadian pharmaceutical billionaire Barry Sherman and his wife Honey as murders. They have seized computers and will be following money trails to find the suspects.

https://www.theguardian.com/world/2018/jan/26/billionaires-barry-and-honey-sherman-were-murdered-canada-police-say

Our sources in the CIA say the trail will almost certainly lead to the Clinton Foundation and Haiti, where Sherman’s cheap generic drugs were sold at high prices to the International Red Cross to generate off-the-books funds for various operations.

A video of Red Cross Cash in Haiti was sent to us as evidence. The video was sent with the following comment: “Notice that no people were shown in the video, which to me means that this was recorded by someone who knows way more than what is being said—which is nothing. Someone/government is about to get a very large cash injection. There are potentially billions of dollars in these cases.” The source added, “This is off-the-books money for sure. We both know that the International Committee of the Red Cross, based in Geneva, Switzerland, has always been a front for the Khazarian mafia. A perfect way to move off-ledger cash around the world—from neutral Switzerland, of course. (The current hiding place of the Rothschilds and their top agents).”

https://benjaminfulford.net/video/HaitiCash.mp4

As we have mentioned before, the trail from the Haiti earthquake and its aftermath will lead to Fukushima and the P2 Freemason lodge, as well as the Rothschilds in Switzerland.

The cabal is also under heavy attack for their recent murder attempt against Trump in Las Vegas. The latest casualty is casino mogul Steve Wynn (aka Weinberg), who was forced to resign as finance chair of the Republican National Committee. Officially, he is resigning because he was exposed “as a serial sex predator and may lose his gaming licenses and be fired from his publicly listed company Wynn Resorts and from his own board, just like fellow Jew Harvey Weinstein,” the Pentagon sources noted.

U.S. military intelligence has been given a trail to follow that will connect Wynn with a Macau front for the Dutch branch of the Rothschild Saxe Gotha family. This in turn will lead to the downed Malaysian Air Flight 370/17 and the ongoing anti-Russian hysteria campaign in the Western corporate media, WDS sources say.

https://www.veteranstoday.com/2018/01/26/blockbuster-dutch-agencies-provide-crucial-intel-about-russias-interference-in-us-elections/

Also, the cabal is clearly aware that its fiat financial system is headed for collapse and thus there has been a lot of skullduggery going on, as usual involving gold. A source close to an Asian royal family has said the Japanese government is looking for a mining company to launder dragon family gold that is stored under the parking lot of a temple in Nagano Prefecture, Japan.

There has also been a lot of intrigue going on concerning the gigantic gold deposits in Bougaineville, with the French Rothschilds, the Russians, and the U.S. military all vying for influence over this geopolitically significant gold. The WDS believes the gold should be used to benefit the people of Bougaineville as well as the poorest people on the rest of the planet.

On a final note, last week a flurry of articles appeared in the corporate media claiming to report on George Soros. The articles claimed he was speaking at Davos, yet once again, if he was speaking at a public forum in Davos as reported, dozens of news outlets would have put out independent footage of this. That has not happened, and our sources continue to tell us George Soros is no longer active and probably no longer on this earth.

Right now, video technology allows disinformation operatives at various intelligence agencies to put out fake videos that purport to show people like Hillary Clinton, Stephen Hawking, etc. talking. To understand how far this technology has advanced, please take a look at the first few seconds or minutes of the clip below.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=58&v=ohmajJTcpNk

In a sense, the Gnostic Illuminati may be right when they say the real enemy is an artificial intelligence. As things now, most of the information we get, as well as our financial system, are based on computer networks that have shown multiple signs of autonomous intelligence. That is why it is very important for us analogue humans living in the original creation to place most of our trust in things we actually experience first-hand.
Kommentar veröffentlichen