2017-03-17

Die monoatomischen Metalle - Das Geheimnis der fünften Elemente


Monoatomisches Gold und andere Mono-Elemente waren in allen gnostischen Schulen seit dem alten Ägypten bekannt und wurden schon von Eingeweihten (wie Plato, Aristoteles u.a.) zur Erweiterung ihres Bewusstseins, zur Erhöhung ihrer Schwingung und zur Aktivierung des vollen DNS-Potentials eingenommen.

Die Hebräer nannten es “Manna” oder das “Brot Gottes”, die Ägypter “Träne aus dem Auge Horus”, die Inder “Vibhuti oder Bhasma des Goldes”. In der Alchimie gilt es als “Calx des Goldes”, welcher hilft, das “Blei” des menschlichen Geistes (das Ego mit seinen negativen, dichten Strukturen) in “Gold” (die göttliche Seele) zu verwandeln.

In diesem neuesten Vortrag von Martin Strübin vom Blaubeerwald-Institut erhalten Sie ausführliche Informationen über diese mystischen 5. Elemente. Er selbst macht seit 1998 einzigartige Erfahrungen mit diesen geheimnisvollen Substanzen, und hat zahlreiche Tests mit monoatomischen Produkten aus aller Welt durchgeführt.

Das Blaubeerwald-Institut vertreibt auf Basis dieser Erfahrungen und Testreihen weltweit qualitativ hochwertigste und vorallem garantiert echte monoatomischen Elemente. Hier finden Sie weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
www.monoatomischesgold.de oder www.blaubeerwald.de.

Besuchen Sie den Youtube-Kanal des Blaubeerwald-Instituts mit vielen weiteren einzigartigen Filmen: https://www.youtube.com/channel/UCeMF...

Wer sich näher für die heilsame und bewusstseinserweiternde Arbeit von Martin und Christine Strübin und des Blaubeerwald-Instituts interessiert, findet hier ausführliche Informationen darüber: http://www.blaubeerwald.de

Weitere Informationen über die Arbeit von Martin Strübin und das zauberhafte Blaubeerwald-Institut hier:
http://www.blaubeerwald.de
http://www.cantorholistictouch.de
http://www.monoatomischesgold.de
http://www.delphine-delfine.de
http://www.aurasystem.de
http://www.globales-manifest.de
Kommentar veröffentlichen