2017-03-26

Thomas Anderson: WELT-Verschwörung. Wer sind die wahren Herrscher der Erde?


Zu Gast bei Michael Friedrich Vogt ist Thomas Anderson, Autor des Buches „Weltverschwörung“. Anderson spricht über die Anfänge seiner Forschungen, die schließlich zu diesem Buch führten. Die Vielfalt der angesprochenen Themen erscheint ungewöhnlich breit. Anderson zeigt auf, wie vernetzt diese Themen aber dennoch sind.

Tatsächlich hängen Vorkommnisse am Edelmetallmarkt, Terroranschläge, Kriege und Menschheitsgeschichte durchaus zusammen. Anderson nimmt in seinem Buch den Anschlag auf das WorldTrade-Center 2001 im Detail auseinander und zeigt die Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten auf mit anderen Terroranschlägen bis hin zu, hier im Interview besprochen, ganz aktuell dem Anschlag vom Berliner Weihnachtsmarkt. Überall finden sich Hinweise auf unzureichende oder falsche Informationen in der offiziellen Version. Und dies gilt nahezu für alle Wissensbereiche des menschlichen Daseins.

Die dem Normalbürger zugeteilten Informationen lassen ihn zwangsläufig in einem Wissenskorsett zurück, aus dem es für ihn regulär kein Entkommen gibt. Der Bürger lebt in einem freien Land, ist aber dennoch gefangen. Er lebt in Reisefreiheit, kann sich aber dank finanzieller Fesseln nicht frei bewegen. Er lebt in Gedanken- und Redefreiheit, darf sich aber in Sorge um seine gesellschaftliche Existenz nicht frei äußern und aufgrund falscher Informationen kann er sich noch nicht einmal eine eigene Meinung bilden, weil er sich mit dem bescheiden muß, was ihm vorgelegt wird und was von Fehlinformationen durchsetzt ist.

Anderson spricht über seine Ergebnisse im Bereich der Ahnenforschung und berichtet von leider vollkommen unbekannten Autoren, die bahnbrechende Forschungsergebnisse im Bereich der Sprachforschung erreichten. Ergebnisse, die insbesondere die Deutschen betreffen, werden im offiziellen Wissen erst einmal ordentlich durch die Mangel gedreht und am Ende steht immer nur, was politisch korrekt und (leider) meist antideutsch ist. Sobald Ergebnisse irgend etwas Positives über die Deutschen oder deren Herkunft zu berichten haben, landen sie automatisch im Abseits, weil solche Informationen unerwünscht sind.

Doch Anderson ist keineswegs konzentriert auf die Deutschen. Er schlägt auch hier einen Bogen um die Völker der Welt und deckt auf, daß diese viel besser beraten wären, wenn sie zusammenhalten und die Fakten mit klarem Blick betrachten würden.

Der Autor stellt eine wichtige Frage: Was nützt die beste Theorie, wenn sie doch Fehler aufweist? Sobald eine Theorie nicht alle Fakten erklären kann, sollte man eine bessere suchen. Auch wenn das viel Mühe kostet und Jahre der Forschung obsolet sein sollten. Richtig kann nur das Wissen sein, was jeder Prüfung standhält. Wahr kann nur die Theorie sein, die tatsächlich alle Fakten erklärt. In die Zukunft können wir nur gemeinsam gehen – oder gar nicht.

Anderson ist sich Michael Vogt einig, daß sich die Menschheit gerade jetzt in einer extrem spannenden Phase befindet. Ich kann jedem Zuschauer empfehlen, sich dieses Buch durchzulesen. Sollte der eine oder andere dabei ein wenig aus seiner Komfortzone gerückt werden, so ist das durchaus nachvollziehbar, denn wir alle haben mit denselben Gedankenmustern zu kämpfen, die im Rahmen der politischen Korrektheit und sehr zielgerichtet gegen unsere materielle und gedankliche Freiheit eingesetzt werden.

Anderson ist in seinem Buch da „schmerzfrei“ und nimmt sich die Fakten vor, wie er sie findet. Und wenn dabei etwas herauskommt, was positiv für die Deutschen ist, dann nimmt er dies in seinem Buch teilweise sehr humorvoll auseinander, da er genau wie der Leser auch, mit denselben gedanklichen Vorurteilen zu kämpfen hatte.

Website:
http://www.amadeus-verlag.com

Publikation:
Thomas A. Anderson, WELT-Verschwörung. Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Kontakt:
Amadeus Verlag GmbH & Co. KG
Birkenweg 4
74579 Fichtenau
Fax: +49 (0)7962-710263
Email: amadeus@amadeus-verlag.com
Kommentar veröffentlichen