2019-12-09

Jenny Schiltz: Das 12:12 Portal & Chaos Zeitlinien - 9.12.2019


Das 12:12 Portal & Chaos Zeitlinien

Ich wurde gebeten, eine wichtige Botschaft zu übermitteln, da wir diesen sehr mächtigen Monat Dezember und insbesondere das 12:12 Portal erleben werden. Ich habe die Nachricht erhalten, als ich mit einer Klientin gearbeitet habe, die eine starke Fähigkeit hat, einen Raum zu erschaffen. Sie ist in der Lage, dies mit unglaublicher Neutralität zu tun, was ein wichtiger Bestandteil ist.

Zu Beginn der Sitzung wurde mir ihr Pegasus-Führer gezeigt, wie er zur Sonne aufstieg und dann in viele Stücke explodierte, die auf einer flachen Weltkarte landeten. Sie zeigten mir diese Vision mehrmals, bis ich alle Details aufnehmen konnte. Stücke landeten in London, Dubai, New York, Toronto, Hongkong, Tokio und andere. Merlin erklärte dann, dass jedes Stück in den wichtigsten Finanzzentren der Welt landete. Meine Klientin wurde dann gebeten, das Kollektiv zu unterstützen, indem sie den Raum für alle Finanzdistrikte hält.

Sie wurde gebeten, einen Container für die Finanzen der Welt zu bauen, da Merlin erklärte, dass Platz benötigt wird, damit das höchste Gut erreicht werden kann. Er erklärte, dass große Veränderungen in den Finanzen dieser Welt bevorstehen, dass es aber kein Chaos geben muss. Als ich nachfragte, erklärte Merlin weiter, dass es eine falsche Zeitlinie gibt, zu der viele beitragen, er nannte sie die Zeitlinie des Chaos. Mir wurde gezeigt, wie viele von uns mit unseren Glaubenssystemen an dieser Zeitlinie festhalten, vor allem mit ihrem Glauben, dass Veränderung schwer ist und dass sie, damit sie etwas ändern kann, zuerst zusammenbrechen muss.

Wenn man sich unsere Welt ansieht, gibt es vieles, was verändert werden muss. Für die Wirtschafts-, Medizin-, Regierungs- und Bildungssysteme ist ein großer Wandel erforderlich. Wir wissen, dass die Dinge, wie sie sind, den Geist zerquetschen und uns die Lebensenergie entziehen. Doch ein völliger Zusammenbruch dieser Systeme würde in unserer Welt ein totales Chaos auslösen, das uns wieder in den Überlebensmodus versetzen und mehr Schaden als Nutzen verursachen würde. Dasselbe gilt für den Anstoß, dass Raumschiffe JETZT landen sollen. Auf der einen Seite könnte das großartig sein, auf der anderen Seite würden wir uns eventuell schnell in einer Welt wiederfinden, die selbstzerstörerisch reagieren könnte, da die Massen noch nicht bereit sind.

Unabhängig von unseren persönlichen Wünschen oder wie wir das Richtige wahrnehmen, müssen wir uns auf das Höchste Gut für alle konzentrieren, auch wenn dies die Dinge verlangsamt oder es nicht so ist, wie wir es uns vorstellen. Deshalb ist Neutralität und Raum für diese große Veränderung bei uns unerlässlich. Merlin erklärte, dass es ein destruktives Programm gibt, das den Zusammenbruch dessen fordert, ohne dass es die Erschaffung von etwas Neuem gibt. Dies Programm fordert auch den vollständigen Zusammenbruch ohne Leichtigkeit und Anmut, mit anderen Worten, die Folgen sind zu verurteilen.

Er erklärte, dass unsere Schöpferfähigkeiten oft genutzt und gefördert werden, um Chaos (und andere Dinge) zu erschaffen, und wir alle müssen erkennen, wo wir daran teilnehmen. Dies ist umso wichtiger, da wir vor kurzem eine weitere Schicht des entfernten Schleiers erlebt haben, die unsere Manifestationsfähigkeiten noch stärker gemacht hat. Ich saß tagelang mit diesen Informationen da und fragte, wo ich zur Zeitlinie des Chaos beitrage, und es wurde mir gezeigt, dass es einen Teil von mir gibt, der immer noch darauf wartet, dass alles nicht klappt, oder dass in meinem Leben etwas schief geht. Als ich zum Kern des Ganzen kam, gab es dieses Stück aus der Kindheit, das sich nicht würdig anfühlte oder glaubte, dass ich Ruhe in meinem eigenen Leben je verdient hätte. Mit diesem Verständnis muss ich nun für das, was ich im kollektiven Strom schaffe, verantwortlich sein und ihn dementsprechend verändern.

Da wir uns bereits in den 12:12-Energien befinden, nehmt euch bitte einen Moment Zeit und schaut, wo ihr zu dieser Chaos-Zeitlinie beitragt, die der Höchsten Göttlichen Zeitlinie zuwiderläuft. Für diejenigen, die in der Lage sind, Raum und Neutralität zu halten, dass die höchste Zeitlinie mit Leichtigkeit und Anmut verankert wird, tut dies bitte auch. Es ist wirklich ein Moment, in dem alle Hände an Deck gebraucht werden. Die Dinge bewegen sich und verändern sich in unserer Welt schnell. Wir können wählen, was erschaffen wird. Ich habe für mich beschlossen, mich auf die Höchste Göttliche Zeitlinie zu konzentrieren und das zu entfernen, wo ich in meinem persönlichen Leben und gemeinsam zur Chaos-Zeitlinie beigetragen habe. Danke, danke, danke, dass mir diese wichtige Botschaft mitgeteilt wurde. Wenn wir alle zusammenkommen, um mit engagierter Absicht zu erschaffen, geschehen Wunder.

Ich sende euch allen so viel Liebe, während wir durch diese starken energetischen Zeiten gedrückt, geschoben und gezogen werden!

Jenny Schiltz

[übersetzt von max]

Quelle: https://jennyschiltz.com/1212-gateway-chaos-timeline/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen