2019-12-06

Unglaubliche Enthüllungen über Weihnachten & den Nikolaus - Dr. Renate Reuther


Warum hat der Nikolaus eine Rute und das Christkind ein Glöckchen? Warum kommt der Weihnachtsmann durch den Kamin? Warum schmücken wir einen Baum und essen Lebkuchen? Bevor das Weihnachtsfest im 18. und 19. Jahrhundert zur besinnlichen Familienfeier wurde, erlebte man bei uns eine ganz andere Ur-Weihnacht. Das waren wüste Gelage mit lärmenden Umzügen, vermummter Geistergestalten unter der Obhut einer Frau Holle oder Frau Percht. Durch die dunkle Nacht hörte man Schellenklang und Kettengeklirr, sah Lichter funkeln und fürchtete sich davor, Göttern und Geistern zu begegnen. Halloween, Martinsgans, Silvesterböller und die Weiberfasnacht sind Elemente dieser entschwundenen Welt wilder Winterfeiern. Ebenso die Verpflichtung, Geschenke auszutauschen. Die Historikerin Dr. Renate Reuther machte sich auf eine detektivische Spurensuche und enthüllt in diesem Interview mit Moderatorin Peggy Rockteschel die Geheimnisse unseres Weihnachtsfestes. Ihre minutiöse und tabulose Fahndung nach den Ursprüngen unseres Weihnachtsbrauchtums, festgehalten in ihrem aktuellen Buch „Enthüllungen über Holle, Percht und Christkind“, führt zu erstaunlichen Erklärungen und überraschenden Zusammenhängen, die alles bisher Angenommene stichhaltig widerlegen und erkennen lassen, das hinter unseren traditionellen und religiösen Ritualen nur der kirchliche Versuch steckte, das Weibliche und Ursprüngliche in uns allen zu unterdrücken! Die Historikerin und Autorin macht Mut und wieder Lust darauf, zusammen gegen Dunkelheit und Kälte anzufeiern und die vergessene Wahrheit unserer Vorfahren hinter den gesellschaftlich-traditionellen Ritualen wiederzubeleben.

➤ Welt im Wandel.TV abonnieren: http://bit.ly/WiW-Abonnieren
➤ Teile dieses Video mit deinen Freunden: http://bit.ly/362WnzU

++ Welt-im-Wandel Kongress 2020 in Würzburg - Sei dabei!! http://bit.ly/WiW-Kongress2020 ++

Video: Jede Krankheit hat eine Ursache: Wie Du die Signale Deines Körpers richtig erkennst - Robert Betz: http://bit.ly/34RLX5K

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen