2019-03-23

Mechtild Berwald: Woran ich glaube

Tagesbotschaft von Erzengel Gabriel für den 23.03.2019


23. März 2019

Sehr viele Menschen befinden sich in dem Prozess, gesunde Grenzen auszukundschaften. Viele von euch sind in Situationen aufgewachsen, in denen Grenzen nicht geachtet und eingehalten wurden, und sind in ihrem Wunsch, dies zu korrigieren, ins andere Extrem gegangen, wo ihre Grenzen recht starr geworden sind.

Eure Grenzen müssen nicht entweder an dem einen oder dem anderen Ende des Spektrums liegen, ihr Lieben! Die allermeisten Situationen kommen irgendwo zwischen den Extremen in ein Gleichgewicht, wo ihr eure Weisheit und Kompetenz dafür einsetzen könnt, Entscheidungen auf der Grundlage der Realität jedes einzelnen Moments zu treffen.

Sucht aus einem inneren Raum des Gleichgewichts und der Integration heraus nach Lösungen in der Mitte, die den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht werden können. Wenn ihr eure energetische Souveränität wirklich annehmt, werdet ihr sehen, dass niemand ohne eure ausdrückliche Erlaubnis in euren Raum eindringen kann, und von dort aus werdet ihr euch viel sicherer damit fühlen, euch in einen Fluss der Verbindung zu begeben, der für alle Beteiligten ermächtigend ist.

22. März 2019

Wir sprechen oft von der Bedeutung der Meditation als Hilfe für euch, ausgeglichen zu bleiben und als Unterstützung für euch, euch mit der größtmöglichen Anmut und Leichtigkeit mit den Energien mitzubewegen. Wir möchten über einige der häufigsten Gründe sprechen, warum Menschen Meditation meiden und wie ihr mit ihnen umgehen könnt.

Der erste Grund, warum Menschen nicht meditieren, ist, dass sie denken, sie hätten nicht genug Zeit. Ihr Lieben, selbst zehn Minuten sind mehr als genug, um euren Alltag großartig zu bereichern. Euer Meditationsprozess muss nicht ausgefallen oder langwierig sein. Einfach nur zu sitzen und zur Ruhe zu kommen, mit der Absicht, euch zu verbinden, ist wirklich alles, was ihr braucht.

Einige Menschen geben ihre Meditationspraxis auf, weil sie das Gefühl haben, dass nichts passiert. Auch wenn es den Anschein hat, dass nichts geschieht, ist es eine absolut erholsame Praxis. Eure Energie richtet sich aus. Ihr bewegt euch in eine größere und größere Verbindung mit euren Führern und eurer inneren Weisheit hinein. Ihr ladet eure Batterien wieder auf. Und ihr setzt eure Absichten in die Tat um, was wirklich immer kraftvoll und machtvoll ist.

Viele Menschen schlafen, weil sie erschöpft sind, beim Meditieren ein. Wenn dies ein Problem für euch ist, empfehlen wir euch sehr, zu versuchen, früher am Tag zu meditieren und dies im Sitzen zu tun. Das wird dieses Problem sofort lösen. Ihr könntet leicht während eurer Mittagspause bei der Arbeit meditieren oder sogar wenn ihr eine Pause im Waschraum (WC) macht. Jede beabsichtigte Verbindung ist für euch von enormem Nutzen. Integriert sie in das, was ihr bereits tut, um Raum dafür zu schaffen.

Wenn ihr Probleme mit dem Stillsitzen habt, probiert es mit Meditationen im Gehen. In die Natur zu gehen ist ein wunderbarer Weg, um eure Energien zu verändern und euch mit eurer inneren Führung zu verbinden, und euer Körper liebt es, spazieren zu gehen. Meditation muss kein Zustand tiefer Entspannung mit geschlossenen Augen sein. Meditationen im Wachzustand können für bestimmte Menschen erfolgreicher sein. Ein Jeder ist anders, was die Ebene betrifft, auf der er sich am einfachsten verbinden kann. Die Nähe zum Wasser kann ebenfalls immens hilfreich sein, da sie die Verbindung verstärkt.

Wenn ihr während der Meditation Dinge gern sehen möchtet und es nicht tut, kann es sehr hilfreich sein, eure Augen zu bedecken. Eure Augenbedeckung muss nichts ausgefallenes sein, ein kleines gefaltetes Handtuch oder Hemd genügt. Der Akt des Bedeckens eurer physischen Augen sendet die Botschaft an euer Gehirn, zu beginnen, mit dem dritten Auge zu sehen. Es ist unglaublich hilfreich, wenn ihr gern euer psychisches Sehen verbessern möchtet.

Wenn euer Verstand während der Meditation wandern möchte, lasst ihn! So oft werden Menschen von ihrem geschäftigen Leben so sehr in Anspruch genommen, dass der Verstand keine Chance hat, so viel zu wandern wie er es vielleicht gern möchte, um neue Dinge zu entdecken. Lasst ihn laufen, wenn er es möchte. Indem ihr ihm liebevoll ermöglicht, zu tun, was er tun möchte, erlaubt ihr ihm damit, sich auszudehnen und Dampf abzulassen. Es wird sich schließlich beruhigen und dann könnt ihr wieder zu dem Ort gehen, an den ihr gehen möchtet. Außerdem ist es eine wunderbare Praxis, eurer Vorstellungskraft freie Bahn zu gewähren, denn die Vorstellungskraft ist die Brücke zum psychischen Teil des Verstandes und ein wesentlicher Aspekt der Schöpfung. Bei der Meditation geht es um Freiheit und Erweiterung, nicht um Einschränkung.

Euch die Zeit zu nehmen, während eures Tages zu meditieren, ist ein Akt der Liebe zu euch selbst und ein Akt eures Einsatzes für andere, denn er hilft euch, euer Gleichgewicht zu erhalten und in der Lage zu sein, euch anderen auf eine viel ausgewogenere und vernetztere Weise zu zeigen. Erkundet die vielen verschiedenen Möglichkeiten, wie ihr meditieren und euren eigenen Stil kreieren könnt, der zu euch und euren Bedürfnissen passt. Worauf es ankommt, ist nicht, wie ihr meditiert, sondern dass ihr eine Methode findet, die ihr leicht und angenehm in euer tägliches Leben integrieren könnt.

Jelelle Awen, Aktuelle Energien: „CME bringt starken geomagnetischen Sturm hervor“, vom 23.03.2019


(AzÜ: CME = Coronal Mass Ejection / Koronaler Massenauswurf / = eine eruptive Protuberanz, bei der Plasma ausgestoßen wird)

Energie-Update: Bist du bereit für weitere SOULare Aktivierungen (durch solare Aktivitäten)? Gestern haben wir eine kleine Verschnaufpause von all den kosmischen/Gaia-Energien bekommen, die in der letzten Woche eingetroffen sind, und gleich empfangen wir wieder MEHR. Ein koronaler Massenauswurf (CME) kommt heute, am 23. März auf der Erde an, und verursacht stärkere geomagnetische Stürme und Auroras.

„NOAA-Prognosen zufolge besteht am 23. März für geomagnetische Stürme eine Wahrscheinlichkeit von 75 % … weil erwartet wird, dass ein koronaler Massenauswurf (CME) das Erdmagnetfeld seitlich abschwächt. Das Sturmniveau könnte die Kategorie G2 erreichen, die mäßig bis stark ist“, so spaceweather.com.

(AzÜ: NOAA = Der US-amerikanische Wetterdienst = Teil der Nationalen Behörde für Ozean und Atmosphäre)

Die CME ist das Ergebnis des SOULaren Flares , den wir am 20. März hatten und der fast eine Stunde andauerte. Die Soulare-Eruption geschah während der Supervollmond.Tagundnachtgleiche … und bot uns eine äußerst kraftvolle Kombination aus göttlich-weiblichen und göttlich-männlichen Energien.

(AzÜ: ein Flare ist eine Sonneneruption = ein Gebilde erhöhter Strahlung innerhalb der Chromosphäre der Sonne, das durch Magnetfeldenergie gespeist wird. Als Flare oder chromosphärische Eruption bezeichnet man einfache Plasma-Magnetfeldbögen.)

(AzÜ: Bei der Tagundnachtgleiche im März überquert der Zenit der Sonne den Äquator (Äquinoktium). Dabei wandert die Sonne von der Südhalbkugel der Erde auf die Nordhalbkugel. Laut astronomischer Definition markiert dieser Moment den Beginn des Frühjahrs nördlich des Äquators und den Beginn des Herbstes südlich davon.)

Ich hatte bereits in diesen Beiträgen darüber geschrieben / Hier die jeweiligen Übersetzungen:

https://esistallesda.wordpress.com/2019/03/21/jelelle-awen-zur-tagundnachtgleiche-laedt-uns-der-kraftvolle-supermond-aus-unserem-inneren-heraus-ein-20-03-2019/

https://esistallesda.wordpress.com/2019/03/20/jelelle-awen-aktuelle-energien-das-aufsteigen-unseres-phoenix-selbst-waehrend-der-fruehlingsaequinoktium-passage-vom-19-03-2019/

Weitere Übersetzungen von Jelelle findest du auf meinem Blog https://esistallesda.wordpress.com/

unter dem Suchbegriff Jelelle Awen: https://esistallesda.wordpress.com/?s=jelelle+awen

CMEs sind eher ein stetiger Energiestrom als ein Explosionserlebnis … wie zum Beispiel eine Lichtexplosion … dennoch können die Auswirkungen auf unsere innere Magnetik ähnlich sein: Schwindel, Benommenheit, sich nicht geerdet fühlen, „wired-tired“ sein (AzÜ: adrig, also mit jeder Faser müde sein), unterbrochenen Schlafmodus haben … all so was.

Wie immer, kümmere dich während dieser geomagnetischen Stürme um DICH SELBST … sei gut zu dir und achte auf die auslösenden Momente und deine Reaktionen darauf … achte darauf, mit welchen Energien du dich umgibst, welche Schwingung du hältst und mit wem und womit du dich beschäftigst? Bist du resonant oder dissonant? Spiegelt deine Schwingung ein gesundes und lebendiges Gleichgewicht wieder oder wiederholst du Muster von Leiden und vielleicht sogar (Selbst)Missbrauch?

Während sich unsere inneren Magnetpole mit denen von Gaia verschieben, können dissonante und sogar toxische Frequenzen, die zuvor umgewandelt und toleriert werden konnten, nicht mehr existieren, da es einfach KEINE geladene Polarität im Inneren mehr gibt, die diesen entspricht.

Halte dich in einem Strom liebevoller Energien … im INNEN mit deinen Göttlichen / Stern-Familien / Höheren Dimensionalen Seelenaspekten … und im AUßEN in deinen Beziehungen / auch mit deiner Seelenfamilie & deinen Heiligen Verbindungen (zur geistigen Welt).

All diese kosmischen / Gaia-Energien laden uns ein, zu spüren, dass wir die alten Spiele und Rollen nicht mehr bedienen und neue Traumata daraus zeichnen müssen … JETZT ist eine Zeit / Phase, all die vorangegangenen Traumata und tiefen Herzenswunden zu heilen und wieder in Liebe zu verwandeln!

In Liebe,
~
Jelelle Awen

https://soulfullheartblog.com/2019/03/23/energy-update-cme-brings-in-strong-geomagnetic-storm/

Bildquelle / Jelelle Awen /

Dieses Bild wurde tatsächlich hier in Victoria, BC (AzÜ: British Columbia) aufgenommen, wo ich voller Glück lernen durfte, dass man tatsächlich Auroras sehen kann, wenn man weit genug von den Stadtlichtern entfernt ist!

Das Bild ist der Thetis Lake von Instagrammer brennan.stankoven.

(AzÜ: Thetis Lake ist ein Name, der sich auf zwei Süßwasserseen bezieht, die durch einen schmalen Durchlass im 834 Hektar großen Thetis Lake Regional Park außerhalb von Victoria, British Columbia, verbunden sind, etwa 12 km vom Stadtzentrum entfernt. Es wurde 1958 als erstes Naturschutzgebiet Kanadas gegründet. Quelle: Wikipedia.)

Jelelle Awen ist Mitschöpferin, Lehrerin und Moderatorin von SoulFullHeart Healing, einem Heilungsprozess und Paradigma, das Frequenzen der Neuen Gaia Aufstiegsebene anbietet, um Traumata auf emotionaler, spiritueller und körperlicher Ebene in Liebe umzuwandeln. Für weitere Informationen über 1:1-Einzel- und Gruppensitzungen (virtuell und persönlich), Veranstaltungen, Schriften/Bücher und Videos schaue bitte auf unsere Web.Seite soulfullheartwayoflife.com.

Mehr Informationen findest du hier:

https://www.starobserver.org/tag/koronaler-massenauswurf/

http://spaceweather.com/

https://sonnen-sturm.info/

https://www.rts.earth/

https://www.wetter-center.de/blog/

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://esistallesda.wordpress.com

Möchtest du dich am Erhalt dieses Blogs beteiligen und weiterhin die hier veröffentlichten Übersetzungen abrufen, dann freue ich mich über deine finanzielle Wertschätzung: PayPal.Me

Lars A. Fischinger: Himmelszeichen - Mystery Files #1


Lars A. Fischinger ist ein überzeugter Präastronautiker. In seiner ersten Ausgabe von "Mystery Files" bechäftigt er sich mit historischen Dokumenten und Aufzeichnungen, welche von Himmelserscheinungen berichten.

So wurde beispielsweise im Jahre 1697 sowohl von tausenden Bürgern Hamburgs als auch den Einwohnern von Lübeck ein Objekt gesichtet, welches sich 15 Minuten am Himmel hielt bis es in einem lauten Knall explodierte. Interessant an diesem Fall ist, dass man bereits damals genau wußte, wie sich ein Meteorit verhält und dies als Ursache bereits damals ausschloss. Worum handelte es sich also bei dem mysteriösen Lichtphänomen im Mittelalter?

Mehr Informationen: https://www.fischinger-blog.de/

--------------------------------------------------------------------------------

Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Paypal: https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung: IBAN: DE78 7012 0400 8376 7900 05 BIC: DABBDEMMXXX 
►per Unterstützerabo: https://nuoviso.tv/plus/ (mit Zugang zum Premiumbereich) 
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de

Besuchen Sie auch:

► unsere Website: https://nuoviso.tv 
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV

Jetzt Kanal Mitglied werden und alle Vorteile nutzen: 

DIETER BROERS - Das Geheimnis der WingMakers – wer sind sie?


Originaltext: https://dieter-broers.de/geheimnis-de...

Danke für euren Energieausgleich: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr...

Lieben Dank für euren Energieausgleich: Bankverbindung: Wolfgang Kerinnis IBAN:DE91701696190000601519 BIC: GENODEF1ZOR Raiffeisenbank Zorneding eG, Birkenstraße 1-5, 85604 Zorneding, DE

Anschrift spiritscape: Wolfgang Kerinnis / Regina Ullmann Straße 30 / 85622 Feldkirchen

spiritscape Forum: https://forum.spiritscape.de/

Eckhart Tolle: Dieses unbewusste Fehlverhalten schafft sehr viel unnötiges Leid


◄ Eckhart Tolle Tour 2019 ► https://tour2019.eckharttolle.de 6. Oktober 2019 - Winterthur (Schweiz) ║ 12. Oktober 2019 - Salzburg (Österreich) 19. Oktober 2019 - Essen (Deutschland) ║ 24. - 27. Oktober 2019 - Retreat an der Mecklenburgischen Seenplatte

Mit freundlicher Erlaubnis vom J. Kamphausen Verlag https://www.kamphausen.media

"Neue Seidenstraße": China und Italien besiegeln Zusammenarbeit


Italiens Regierungschef Guiseppe Conte und Chinas Präsident Xi Jinping haben ihre Zusammenarbeit bei der "Neuen Seidenstraße" offiziell besiegelt. Italien ist das erste G7-Land, das dem umstrittenen chinesischen Megaprojekt beitritt. …

Heike Kühnemund: Eine neue Zeit?


Sind wir noch hier? Was schwingt da gerade? Ist das, was uns so lange als „das Leben“ vorkam, jetzt am Auflösen? Geht Vergangenes … einfach so? … Was bleibt?

Tja, was bleibt … ich habe keine Ahnung. Momentan fühle ich mich noch seltsamer als sonst. Oder anders ausgedrückt, ich kann gar nicht so richtig definieren, was da alles da ist (oder auch wieder nicht da ist). Die letzten Tage und Wochen waren ein einziges Hin und Her. Mal hierhin, mal da hin, dies ausprobieren, jenes testen, was geht, was müsste doch gehen, wo will ich nun endlich hin …

Na ja und so weiter. Vielleicht kennst du das ja auch.

Doch ich stehe immer noch hier, habe das Gefühl, die letzten Wochen (bzw. der Winter) waren eher Monate, dieses intensive Hinabtauchen, diese gefühlt lange Zeit des Nichts hat geschlaucht und manchmal fühlte ich mich zutiefst allein (also ehrlich, nicht nur manchmal, sondern ziemlich oft). Da war niemand. Da war nichts. Da war nicht mal ich und das, was ich schon glaubte, von mir leben zu wollen. Keine Idee, wie weiter. Keine Perspektiven. Keine Veränderungsmöglichkeiten. Und schon hat mich eine meiner größten Ängste im Griff, die Angst, dass sich eben nichts verändert.

Viele Texte schreiben von neuen Zeiten und vielen Toren. Ich suchte danach, ja es hilft mir, wenn gefühlt nichts anderes da ist. Und doch komme ich hier oft an meine Grenzen, denn ich fühle eben manchmal anders oder nichts dazu oder komme mir komisch vor, wenn ich eben noch nicht die neue Zeit sehe oder den inneren Frieden wieder verloren habe (oder dieser gerade nicht fühlbar ist).

Ich hatte in dieser Zeit nicht mal Lust, draußen zu sein. Da, wo ich sonst am besten auftanken kann, sich vieles wieder richtet, nicht mal das war möglich. Die letzten Tage geht es ein wenig besser. Die Sonne lockt. Nur mein Körper kann nicht so, wie ich eigentlich wollte. Der Vollmond, die Tag-und Nachtgleiche, die Portaltage sind sehr intensiv spürbar. Ich komme mir vor wie zwischen den Feldern herum schwankend. Da war ein plötzlicher Schwindel, als ich im Wald unterwegs war. Hätte ich nicht meinen Wanderstock dabei gehabt, wäre ich sicher gestürzt. Es war wie eine Zeitlinienverschiebung oder ein neues Einrasten – echt heftig. Mein Sehen ist auch seltsam, verschwommen, unklar. Gestern beim Autofahren hatte ich mehrere Situationen, wo ich immer einen Tick zu langsam reagierte. Zum Glück ist nichts passiert. Der Hals schmerzte tagelang, die Zunge war wund, immer wieder auch ähnliche Symptome, manchmal über Wochen, nichts half. Bis die Beschwerden dann irgendwann einfach weg waren.

Mir stellt sich die Frage: Was nun? Wie geht es weiter? Wenn sich Altes auflöst, bleibt oft ein leeres Feld zurück. Das kenne ich ja schon. Doch wenn dann gleichzeitig immer wieder das Gefühl da ist, nicht mehr am rechten Ort zu sein und noch viel mehr in sich zu haben, was man leben möchte, dann ist schnell der Punkt gekommen, wo die Ungeduld überhand nimmt und alles „schön reden“ nicht weiter hilft. Dann fällt mir auf, dass einige Dinge, von denen ich meinte, dass sie mein Leben ausmachen, nicht passen. Auch diese gehen oder wollen angeschaut werden.

Ich finde, es ist nur allzu menschlich, nicht weiter zu wissen. Wir haben dies so eben noch nie erlebt. Von daher ist es kein Wunder, wenn man das Gefühl hat, herum zu schwimmen, nicht zu wissen wohin, sich selbst zeitweise nicht mehr zu kennen oder in der Verzweiflung der Dunkelheit zu versinken. Meines Erachtens ist es niemanden geholfen, sich selbst zu verurteilen oder immer wieder das Thema Ego (und was es alles nicht soll) als Hauptursache hervor zu holen. Ich glaube, da ist einfach so viel mehr und jeder, der sich zu diesen Prozessen äußert, spricht seine Wahrheit aus und nur das, was er in dem Moment sieht und wahrnimmt. Also auch hier, unbedingt abgleichen und hinein fühlen.

Ich erlaube mir mittlerweile, dass ich alles sein, alles denken und alles sagen darf. Das, was in mir schwingt, will da sein dürfen. Auch jede Wut, jede Trauer, jeder Schmerz will gefühlt werden. Natürlich auch jede Freude

Bin ich nun auf neuen Wegen unterwegs? Ist das die neue Zeit?

Eine klare Antwort habe ich derzeit (noch) nicht. Es ist etwas anders – ja. Viel nicht mehr da, ok. Immer wieder das leere Feld und Nebel, die mir die Sicht noch zu versperren scheinen. Kurzzeitig sind da Lichtblitze, schnell aber wieder weg, nicht beständig. Ich weiß nur eins, ich fühle mich unterfordert, denn in mir ist mehr, als ich gerade leben kann. Mehr Power, mehr Freude, mehr Leichtigkeit, mehr Lust, etwas ganz Neues anzupacken und mehr Lust auf ein neues Miteinander, vor Ort.

Was kann helfen?

Es hilft das Erinnern, dass immer es wieder Licht wird, auch wenn es manchmal echt schwer ist.

Kleine Schritte gehen, hilft auch.

Loslassen und alles, was war als das zu sehen, was auch das eigene Leben ausmacht. Auch wenn man manchmal nicht versteht, warum es so sein sollte.

Anzunehmen, dass auch sogenannte Fehler nötig sind, um zu erkennen und zu wachsen.

Sich selbst nicht dafür verurteilen, dass man so ist, wie man ist.

Unbedingt darauf achten, sich nicht zu vergleichen (das fällt mir besonders schwer ).

Sich an Momente erinnern, die etwas in einem zum Leuchten bringen (bei mir z.B. meine Frido-Bücher und die Momente, als diese entstanden).

Natur, Tiere, Pflanzen

Zeit nehmen, Stille aushalten

über das, was einen bewegt sprechen oder schreiben

Entscheidungen revidieren und neue treffen

sich zugestehen, dass jeder Moment anders ist und alles immer wieder neu begonnen werden kann

sich annehmen, wie man ist => alles darf sein! (nur nicht verbiegen, anpassen oder meinen, dass man dies oder jenes nicht darf, weil …)

Nun, die neue Zeit oder besser dieser Zeitenwechsel ist da, so oder so. Was sich zeigt und wo dieser uns/mich hinführt, wir werden sehen …

Ich hatte eben mal wieder Lust, dies alles aufzuschreiben, obwohl ich das so nicht mehr wollte. Doch wer weiß, vielleicht sind ja manchmal solche Pausen nötig …


Goldenes Abendlicht

PS: Eine Unterstützung durch eine Spende ist immer willkommen

PPS: Möchtest du dich von Frido verzaubern lassen? Meine beiden Bücher kannst du gern bei mir bestellen … … ich freue mich, wenn ich dich im Herzen berühren und dich erinnern darf
Mit Frido unterwegs

Eva Maria Eleni: Was passiert eigentlich mit Menschen, die den Weg nach innen nicht gehen wollen, die sich weigern und stur auf ihren bekannten Lebensweg beharren?


Was passiert eigentlich mit Menschen, die den Weg nach innen nicht gehen wollen, die sich weigern und stur auf ihren bekannten Lebensweg beharren?

So ähnlich lautete eine Frage, welche mich erreicht hat. Und sie ist gut! Sie ist gut, weil sie einmal mehr dabei hilft, die Tücken des Ego-Verstandes zu entlarven. Außerdem ist sie nur ein exemplarisches Beispiel von vielen ähnlichen Fragen, die alle in etwa so beginnen wie: "Was geschieht, wenn... Was kommt, wenn.... "

Diese Frage ist aber weniger gut, wenn du insofern auf sie anspringst, als dass du eine inhaltliche Antwort zu erhalten hoffst. Folgst du ihr inhaltlich, willst hier etwas wissen, so gerätst du in die Gedankenwelt von Ideen und Projektionen. Sie aber haben mit dem Lebensweg eines anderen eher wenig zu tun, sondern viel mehr mit dir - mit deinen Erwartungen, Hoffnungen, mit dem Drang deines Egos dich dazu zu bringen, verstehen zu wollen. Aber ganz besonders viel hat es damit zu tun, wie du dich und dein Umfeld wahrnimmst, in welcher Rolle du dich sozusagen selbst siehst. Es geht hier also ganz besonders um DEINE Identifikation und um DEINE Gewohnheiten.

Das ist deswegen wichtig, es zu erkennen und zu durchbrechen, weil du dir durch diese verinnerlichte Haltung und Einstellung zu dir und deinem Umfeld immer wieder dieselben Situationen erschaffen wirst. Dies hast du schon sehr lange, aber nun will dieser Kreislauf durchbrochen werden.

Daher kannst du, anstatt inhaltlich Antworten zu finden, diesen gesamten Vorgang einfach einmal beobachten. Betrachte einfach mit einem gewissen Abstand, welche Gedanken sich um diese Sache/Frage herum zu kreisen beginnen. Hier kannst du nämlich außerordentlich viel über dein Ego erfahren und entlarven.

Was kommt da in dir hoch?

Und dann frage dich ganz einfach:

Muss ich diesen Gedanken inhaltlich wirklich nachgehen, sie herumdrehen, durchdenken, mich hier und dahin wenden, darf mich womöglich gar nicht zur Ruhe begeben (einschlafen), bevor ich nicht eine passende Antwort gefunden haben, die mich endlich ruhiger werden lässt usw.?

Vielleicht musst du dies ja alles nicht, sondern du kannst einfach einmal einen Schritt zurück machen und beobachten. Du kannst dich fragen, WER diese Dinge eigentlich wissen will, und ob sie für DICH wirklich so wichtig sind, wie sie dir vorübergehend erscheinen mögen.

Kommen diese Gedanken nicht auch wie aus dem Nichts und verschwinden irgendwann auch wieder?

Du selber aber, verschwindest du mit diesen Gedanken, oder bist du nicht dennoch immer noch HIER und JETZT präsent?

Wie viele Gedanken hattest du wohl schon in deinem Leben und wie viele davon sind irgendwann einfach verschwunden?

Bist du selbst aber jemals verschwunden?

Erscheint es dir eigenartig, so etwas zu fragen? So lass dir sagen, dass so eine Erkenntnis wirklich wichtig sein kann. Zu oft glaubst du an deine Gedanken. Wenn du in ihrem Sog bist, hast du schier Angst, sie loszulassen, weil du dich in deiner Identifikation irgendwie ausgeliefert fühlst und es dir anmutet, als ob deine Existenz gar davon abhinge, doch endlich die richtige Antwort zu finden. Aber sobald dir bewusst wird, wie oft dich Gedanken schon verlassen haben und dies nie dazu geführt hat, dass du ebenfalls verschwunden wärest, wird klar, dass DU deine Gedanken nicht sein kannst und dass du sie gar nicht so sehr brauchst, wie du immer gedacht hast. Vielleicht musst du dich dann nicht mehr so sehr mit ihnen abmühen, mit ihnen kämpfen und ringen, sondern kannst locker lassen. 

Vielleicht kommst du sogar so weit, dass du Gedanken einfach nur als vorbei fahrende Autos ansehen kannst. Sie sind nicht gefährlich, wenn du dich nicht in die Fahrbahn wirfst - im übertragenen Sinne ist damit gemeint, dass du innerlich Kriege ausfechten kannst im Kampf der widerstreitenden, verschiedenen Meinungen und Ideen. Das zermürbt dich, raubt deinen Frieden und deine Energie, macht dich regelrecht krank. Was bleibt dann noch zum Leben übrig, zum Genießen und einfach nur im JETZT zu sein?

Gedanken sind nicht gefährlich, wenn du sie vorüberziehen lässt. Nur ein geglaubter Gedanke, einer, der sich in dir verfängt, wird sein Spielchen mit dir treiben und dein physisches Leben massiv zu beeinflussen beginnen. Dann wendet sich der innere Krieg nach außen und du bekommst genau das, woran du so oft denken musst.

Jenes Wesen, das du wirklich bist, benötigt nicht einen einzigen Gedanken um einfach zu SEIN! Weshalb solltest du dich damit abmühen müssen, nur weil dir angewöhnt und erzählt wurde, dass das alles so ungemein wichtig wäre. "Entglaube" es, und du wirst dich so viele freier und leichter fühlen - und du wirst auch gewiss nicht verschwinden!

Sehnst du dich nach Erlösung, nach deiner Rückverbindung mit jenem Ort des ewigen Friedens und Glücks in DIR? Wünschst du dir, in dein wahres Zuhause, befreit von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt, zurückzukehren und einfach zu SEIN - frei und leicht, ohne die so gewohnten Abhängigkeiten?
 
Du findest hilfreiche Meditationen/Übungen und viele wichtige Hinweise und Einblicke in "Liebe ist Freiheit"! Mehr zum Buch gibts hier: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/…/buch-liebe-ist-freihe…

Zusätzliche Unterstützung findest du auch in meinen anderen Büchern: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2012/…/meine-bucher.html

Text (c) Eva-Maria Eleni

2019 03 22 Connecting Consciousness - Simon Parkes

Daniel Scranton, ∞ „Achte auf dein Bauchgefühl“ ∞ Der 9. Dimensionale Arkturische Rat ∞ 23.03.2019


Bildtext im fortlaufenden Beitrag fett gedruckt

„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns über die Verbindung mit euch allen.

Wir haben euch im Laufe der Jahre, die uns Daniel Scranton channelt, viele Informationen durchgegeben, und wir werden dies auch weiterhin tun. Wir stellen fest, dass einige von euch, sobald sie einem Kollektiv, einem Lehrer oder Führer und / oder einem Ranghöheren begegnen, die/der den Anschein gibt, Antworten auf eure Fragen zu haben, dass ihr euch diesen Lehren, diesen Schriften und Vorgaben und / oder diesen Informationen, die euch zuteilwerden, ergebt und euch dem oft selbst ganz hingebt.

Aber jetzt ist die Zeit, deine Fähigkeiten auszuüben und deine Urteilsfähigkeit und deine Unterscheidungskraft zu nutzen und zum Einsatz zu bringen. Hier sind wir, und wir kommen als nicht-physisches Kollektiv zu dir, und schon bald wirst du Kontakt zu Außerirdischen in ihren Körpern haben. Was wir dir also vorschlagen, ist, dass du anfängst, auf deine innere Stimme, deine innere Führung zu vertrauen, um selbst festzustellen, ob etwas mit dir resoniert oder nicht, denn schon bald wird dein Einsatz höher und intensiver sein.

Du musst das außerirdische Wesen (oder auch die Wesen), das direkt vor dir steht, gänzlich fühlen, und du musst abschätzen können, was dessen wirkliche Absicht ist, und das kannst du am besten ermessen, wenn du in dich gehst und es fühlst. Dies ist etwas, das du mit den anderen Menschen, die du um dich herum hast, und auch mit den anderen Menschen, die spirituelle Lehrer, Kanäle, Psychologen und so weiter sind, üben kannst.

Du musst in dir selbst nachfühlen und überprüfen, ob die Informationen, die du bekommst, für dich in diesem Moment wahr sind. Und selbst wenn es sich um ein Wesen, ein Kollektiv oder ein Individuum handelt, dem du vertraust, dient es dir immer noch, jedes Mal in dir selbst nachzuprüfen. Du musst dich fragen, ob das, was du in diesem Moment empfängst, für dich gültig ist. Und jedes Mal, wenn du das tust, stärkst du diesen Muskel, und es ist dieser Muskel, der dir sehr gut dienen wird, wenn du offenen und vollen Kontakt physischen außerirdischen Wesen haben wirst.

Aber das kann dir nur dann dienlich sein, wenn du dir die Zeit nimmst, in dich zu gehen und nachzufragen, weil es möglich sein könnte, dass du anfängst, dein Leben gemäß einer ganz bestimmten Information zu leben, die dir gegeben wurde. Was wir sagen, ist, wenn es mit dir nicht resoniert, dann folge dieser speziellen Lehre nicht, oder lebe dein Leben nicht aufgrund irgendeiner Information, die du empfangen hast. Gleiche alles und immer mit deinem eigenen Bauchgefühl ab.

Und was auch immer du tust, glaube nicht an das Konzept der Irrtumslosigkeit, der Fehlerlosigkeit, der Perfektion im Handeln. Glaube an DICH SELBST. Glaube an deine innere Führung und folge dieser unbedingt, denn wenn du ihr folgst, erhältst du den Beweis, der dir bestätigt, dass das, was du bekommst, richtig für dich ist, weil du es so fühlst, und weil es in diesem Augenblick für dich richtig und wirksam war. Und mach weiter so. Trainiere weiterhin diese Fähigkeiten und diese/n Muskel/n und nutze die Informationen, die du von Wesen wie uns bekommst, als Bestätigung für das, was du bereits weißt.

Wir sind der arkturische Rat, und wir haben es genossen, uns mit euch zu verbinden.“


http://danielscranton.com/

https://danielscranton.com/check-your-gut-%e2%88%9ethe-9d-arcturian-council/

Bildquelle © Karin Miller / Daniel Scranton

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Quelle: https://esistallesda.wordpress.com/2019/03/23/daniel-scranton-%E2%88%9E-achte-auf-dein-bauchgefuehl-%E2%88%9E-der-9-dimensionale-arkturische-rat-%E2%88%9E-23-03-2019/

Lisa Renee: Energie-Synthese - Individualismus, Autonomie und Selbstführung


Liebe Aufsteigende Familie.

Die aktuellen Kulturkriege verwenden aggressive Taktiken der Verstandes-Kontrolle, um absichtlich Individualismus, Autonomie und Selbstführung anzugreifen, und eine Generation unkritischer Denker zu kultivieren, die automatisch Kollektivismus, Zwang und blindem Gehorsam auf eine andere Ebene der globalen Tyrannei folgen. Die Problem-, Reaktions- und Lösungsphase wird festgelegt und drängt auf eine weitere Runde des kulturellen Marxismus oder Sozialismus aus der Zeit des Weltkriegs, der den satanischen kollektivistischen Alptraum der Neuen Weltordnung erfüllen soll. Da immer mehr erwachende Menschen sich dafür entscheiden, Persönlichkeiten zu werden, die helfen, den Paradigmenwechsel zu steuern, müssen sie sich ihrer Einflusssphäre bewusst werden und erkennen, dass sie standardmäßig eine Führungsrolle übernommen haben. Mit Whistleblowern, unabhängigen Journalisten, Offenlegungsteams, Erfahrenen und spirituell erwachenden Menschen, die als die wichtigsten Plattformen für die Verbreitung relevanter Nachrichten über laufende planetare Ereignisse fungieren, ist es leicht zu verstehen, warum die Pflege der Selbstführung wichtig ist. Die spirituellen Aufstiegsgemeinschaften werden von psychologischen Kriegstaktiken geplagt, um bedeutungslose Dramen anzuregen, die jene verwirren und zum Entgleisen bringen, die von der Standardposition in die Führung gestoßen werden. Wie können wir angesichts der aktuellen Eskalation im Krieg um das Bewusstsein Individualismus, Autonomie und Selbstführung tiefer verstehen? Wie erkennen wir das NAA-Spielbuch und den Druck, der ausgeübt wird, während wir uns auf die volle spirituelle Verkörperung konzentrieren, die in der Lage ist, frei auf mehrdimensionalen Ebenen zu reisen, wo Autonomie und Freiheit der natürliche Existenzzustand für den ewigen Lebensgeist sind?

Die Menschheit erleidet derzeit eine kraftvoll transformative Phase in der planetaren dunklen Nacht der Seele, die durch die sozial geprägten Kulturkriege zu tiefen Spaltungen zwischen vielen gesellschaftlichen Gruppen geführt hat. Die Kulturkriege sind eine geplante psychologische Kriegstaktik, die gegen die Bevölkerung eingesetzt wird, um Konzepte von Individualismus, Autonomie und Selbstführung anzugreifen, die darauf abzielen, die Öffentlichkeit in Klassenkämpfe zu demoralisieren, die mehr Opfer und Täter hervorbringen. Demoralisierungstaktiken greifen unseren Mentalkörper an und verzerren unsere mentale Karte, so dass wir unsere persönliche Autonomie und Fähigkeit zur Selbstführung aufgeben, ohne an unsere eigenen angeborenen Fähigkeiten zu glauben, ein erfülltes und bedeutungsvolles Leben für uns selbst mitzugestalten. Entmenschlichungstaktiken sind Angriffe gegen unsere Kernseelenessenz, die unseren Verstand dazu verzerren, zu glauben, dass Menschen einer menschlichen Behandlung nicht würdig sind, was zu erhöhter Gewalt, Kriegsverbrechen und Völkermord führt. Infolgedessen wurden viele Menschen konditioniert, sich selbst zu entmenschlichen, weil sie glaubten, wertlos zu sein, und so leicht ihr persönliches Recht auf Individualismus, Autonomie und Selbstführung aufzugeben. Dies sind Menschenrechte, die in den Naturgesetzen geschützt sind, und wenn wir in Übereinstimmung mit den Naturgesetzen leben, wird unser göttliches Recht, unsere authentische spirituelle Natur und unser wahres Selbst auszu-drücken, immer offensichtlicher, wenn wir spirituell erwachen.

Die Beschleunigung der Kulturkriege spiegelt auch den globalen Krieg um das Bewusstsein wider, der im Makrokosmos auf der planetaren, galaktischen und universellen Ebene stattfindet. Die intensivierenden Kulturkriege, die sich in der äußeren physischen Realität manifestieren, sind ein direktes Spiegelbild der intensivierenden Ereignisse, die im Krieg um das Bewusstsein stattfinden, der geistigen Kriegsführung, die in den inneren nicht-physischen Realitäten und in vielen der unsichtbaren Reiche stattfindet. Der spirituelle Krieg wird am Ende des Aufstiegszyklus geführt, um zu versuchen, den menschlichen Körper, den menschlichen Verstand und die menschliche Seele zu versklaven, um Individuen ihrer göttlichen Rechte auf persönliche Autonomie zu berauben und ihre Zustimmung an die Kontrolleure oder falschen außerirdischen Götter zu übergeben, die dann die volle Autorität über das Bewusstsein dieser Person haben.

Im Zentrum dieses chaotischen Kampfes um die volle Spektren-Dominanz steht das vorrangige Ziel der Kontrolleure, weiterhin auf die Zentralisierung ihrer globalen Kontrollbemühungen durch die Manipulation dieser Kulturkriege in eine fragmentierte Auswahl von Klassenkämpfen hinzuarbeiten. Die Kulturkriege basieren auf Problem, Reaktion und Lösung, einer Massenmarketing- und Propagandaaktion, um eine Gesellschaftsstruktur an die Menschen zu verkaufen. In diesem Fall, um sie glauben zu lassen, dass die Machtelite eine zentralisierte Weltregierung erlassen will, die den Arbeiterklassen der gesamten Weltbevölkerung gleichermaßen dienen will. Im Wesentlichen ist dies derselbe Geschmack der satanischen Ideologie der Schwarzen Sonne, die von den deutschen Philosophen des späten 19. Jahrhunderts kam und in die Weltkriege führte, die unzählige Millionen Menschen durch die Förderung dieser gleichen Klassenkampfideologien abschlachteten. Diese Klassenkampfideologien sind die Basis für Kollektivismus und eugenische Theorien, die im Wesentlichen atheistische Formen von Sozialismus und Kommunismus bilden. Es handelt sich um leicht korrumpierbare staatliche Strukturen, die Opfer und Täter voll unterstützen, wo es absolut keinen Schutz für die persönliche Freiheit oder die individuellen Freiheiten gibt. Individualität und die Bereiche des einzigartigen Gruppenausdrucks werden nicht als gültige Identität in einer zentralisierten Macht anerkannt, die eine global kontrollierte Gesellschaft regiert, und so werden Individualismus, Autonomie und Selbstführerschaft nicht respektiert oder dürfen unter ihrer repressiven tyrannischen sozialen Kontrolle ausgedrückt werden. Nach kollektivistischen Ideologien wie dem Kommunismus ist das Leben eines Individuums nicht sein eigenes, sondern gehört zur sozialen Gruppe und hat keine Rechte außer denen, die ihm diese Gesellschaft gewährt.

Um Gruppen von Menschen dazu zu bringen, sich mit den Ideologien des Klassenkampfes zu identifizieren und sich als Opfer zu verhalten, ist es unerlässlich, Menschen nicht als Individuen oder Verantwortliche für ihr eigenes Verhalten zu behandeln, sondern sie in marginalisierte kollektive Gruppen mit einem ähnlichen Glaubenssystem zu überführen, in dem sie sich als Ego-Identifikatoren identifizieren können. So betrachtet sich die Person als Ego-Identifikation mit einer unterdrückten kleineren Gruppe, die einen Klassenkampf erträgt, nicht in der Lage, über Klassifizierungen hinauszudenken und den einzigartigen Individualismus zu sehen, der in allen Menschen existiert, die letztlich innerhalb einer einheitlichen Gruppe der Menschheit verbunden sind. Diese kurzsichtige Strategie dient auch dazu, die globale Agenda der Versklavung zu vertuschen, denn diese Person ist nicht in der Lage, die Punkte zu verbinden, um das Gesamtbild der globalen Sklaverei zu verstehen, das von den Kontrolleuren durchgesetzt wird. Nur die Konzentration auf die kleineren Details ihrer Gruppenrealität und den Konflikt, der ihren ego-personalisierten Glaubenssystemen innewohnt, dient der Kontrollagenda, da diese Gruppen oft bequem anderen die Schuld zuweisen.

Die Kontrolleure stellen eine kleine Minderheit der Weltbevölkerung dar. Wenn die kleinere Machtgruppe den Rest der Bevölkerung kontrollieren will, müssen alle Entscheidungen und politischen Entscheidungen zentralisiert werden. Dies ist die Hauptideologie der Machtelite, um die Autonomie, die innerhalb der Nationen und in den Menschen existiert, systematisch zu zerstören, um den Kollektivismus der Neuen Weltordnung zu schaffen. Kulturkriege werden benutzt, um intensive Konflikte zwischen einer Reihe von sozialen Gruppen und Klassifizierungen anzuregen, in denen sich die Menschen mit unterschiedlichen Idealen, Überzeugungen und Philosophien identifizieren. Um eine mächtige Gruppe oder Nation zu schwächen, ist es das Ziel, die Kultur zu infiltrieren, Traditionen und historische Aufzeichnungen zu zerstören und Konflikte in eine größere Spaltung zu bringen, um kontinuierlich Verwirrung und Irreführung in Gewalt zu verbreiten. Die Invasion in Europa, die die historischen Aufzeichnungen und die bestehende Kultur mächtiger Städte und Nationen zerstört, zeigt diese tyrannische Strategie sehr deutlich. Wenn man einen Gegner ins Visier nimmt, der mächtig ist, weil er groß und durch eine gemeinsame Ideologie vereint ist, wird die gesamte Gruppe leichter besiegt und kontrolliert, indem man sie voneinander trennt oder in kleinere Einheiten aufteilt. Die Trennung in immer kleinere Gruppeneinheiten wird durch Klassifizierungen nach Rasse, Hautfarbe, politischer Partei, sexueller Orientierung, Atheisten oder Religiösen usw. erreicht. Wenn die Trennung von Gruppen in kleinere Einheiten erfolgreich ist, wird der Angriff dann auf ihre gemeinsamen Bande der Einheit gerichtet. Dies ist, um die Gruppe selbst zu splitten, um weiter eine Division zu schaffen und dann die Gruppe zu entführen, um ihre Kontrolle zu zentralisieren. Der Versuch, die Gruppe mit Angst und Fehlinformationen zu verwirren, damit sie nicht wissen, wohin sie sich wenden soll, was sie erwarten soll oder wem sie vertrauen soll, stürzt die Gruppe von innen heraus ein und zerstört so ihre Macht und ihren Einfluss.

Je mehr Vielfalt innerhalb kleinerer Gruppen besteht, die finanzielle Macht und Einfluss in der Entscheidungsfindung gewonnen haben, wie z.B. kleinere Nationen, die die volle wirtschaftliche Macht haben, ihre eigene Politik zu erlassen und durchzusetzen, desto weniger Kontrolle hat die Machtelite über diese bestimmte Gruppe oder Region. Um ihre zentralisierte globale Macht zu sichern, muss der Kontrolleur die Mehrheit aller globalen Reichtümer und Ressourcen akkumulieren. Diese können voll genutzt werden, um durch Lobbyarbeit, Bestechung und Erpressung, in die die multinationalen Konzerne und Regierungsorganisationen infiltriert werden, Kontrolle zu erlangen, um ihrem höchsten Interesse an Spalt- und Regelungsagenden zu dienen. Dies ist die umfassendere Definition von globaler Tyrannei, Zugang zu unbegrenzter und ungehemmter Autorität und Missbrauch von Macht über andere. Eine Regierungs- oder Unternehmensstruktur oder totalitäre Diktatur, die die volle Macht ausübt und das Recht durchsetzt, zu kontrollieren, wie Individuen leben können, ohne jegliche Rechenschaftspflicht oder Grenzen. So drängen die Samen der Kulturkriege auf eine weitere Runde des aus der Zeit des Weltkriegs angestoßenen kulturellen Marxismus oder Sozialismus und sollen die Führung der verschiedenen Nationen und der Weltbevölkerung manipulieren und in globale Tyrannei führen, um den satanischen kollektivistischen Alptraum der Neuen Weltordnung zu erfüllen. Dies ist die Kontroll-Agenda, die von der NAA unterstützt wird. Diese repressive Struktur der tyrannischen Herrschaft wird niemals Individuen als Individuen behandeln, sie wird niemals das göttliche Recht des einzigartigen lebendigen Seelenausdrucks anerkennen, frei auf dem lebenden Boden des Planeten Erde zu existieren. Der Planet Erde ist der Makrokosmos unseres menschlichen Körpers und wir gehören zusammen.

Die anti-menschliche Agenda besteht darin, die Existenz von Individualismus und individueller Seele zu leugnen und sich zu weigern, Menschen als einzigartige Individuen zu behandeln, die zu Autonomie und Selbstführung fähig sind. Um sich als Spezies zu vereinen, müssen wir die vielen gesellschaftlichen Labels und hergestellten Klassifizierungen entfernen und in der Lage sein, Menschen als einzigartige Individuen mit ihrem eigenen individuellen Verhalten basierend auf ihrem einzigartigen Seelenplan zu sehen. Der Einzelne sollte als kompetent angesehen werden, basierend auf seinem eigenen Verhalten und seinen persönlichen Vorzügen, und zu wissen, dass alle einzigartigen Seelen auf der Erde zur menschlichen Rasse gehören und des Respekts, der Würde und der Gelegenheit würdig sind. Gleichzeitig müssen barbarische und grausame Verhaltensweisen, die in den von Armut betroffenen, überlebens-orientierten und gewalttätigen Kulturen akzeptabel gemacht wurden, durch Umerziehung korrigiert werden. Außerdem muss es Konsequenzen für gewalttätiges Verhalten und das, was vorsätzlichen Schaden anrichtet, in einer aufgeklärten Gesellschaft geben, die Freiheit schützt und Menschenleben bewertet.

Individualismus

Individualismus ist das Wissen, dass das Leben des Individuums ganz ihm gehört. Dass er oder sie ein unbestreitbares Recht hat, sein Leben nach eigenem Ermessen zu leben, nach eigenem Ermessen zu handeln, das Produkt seiner oder ihrer eigenen Anstrengung zu behalten und zu nutzen und das Wertesystem seiner oder ihrer eigenen Wahl zu verfolgen. Dazu gehört die Vorstellung, dass der Mensch souverän ist, ein Selbstzweck und die grundlegende Basis für die Entscheidung über die persönlichen Werte ethischer und moralischer Belange zu verfolgen. Dies ist das Ideal, das die amerikanischen Gründer darlegten und zu etablieren versuchten, als sie die Erklärung und die Verfassung verfassten und ein Land schufen, in dem die Rechte des Einzelnen auf Leben, Freiheit, Eigentum und das Streben nach Glück anerkannt und geschützt werden sollten. Wenn wir ein größeres Wissen über die energetische Ausrichtung der amerikanischen Verfassung an den universellen Naturgesetzen haben, dann wird klar, warum die Gruppe der Kontrolleure der Geheim-gesellschaft die Absicht hatte, sie in den letzten 240 Jahren heimlich zu infiltrieren, zu korrumpieren und zu zerstören. Es ist das letzte Überbleibsel von rechtlichen Regierungsinstrumenten, die eine Gesellschaftsstruktur unterstützen, die eigentlich auf den Schutz der menschlichen Freiheiten ausgerichtet ist.

Die Vorstellung des Individualismus beinhaltet die Philosophie oder gesellschaftliche Perspektive, die den moralischen Wert jedes Einzelnen betont, dass alle Menschen es verdienen, mit Mitgefühl, Würde und Respekt behandelt zu werden. Der Individualismus behandelt Individuen als Individuen und gibt jedem Individuum den gleichen Wert für das Recht, Meinungsfreiheit und Selbstverwirklichung zu verfolgen, die für alle Menschen entscheidende Komponenten sind, um persönliches Glück und spirituelle Erfüllung zu erfahren. Im Wesentlichen haben sowohl der Individualismus als auch der Humanismus Wert und Ehrfurcht vor der Menschheit und dem Leben, auch wenn sie die Existenz der Seele im Allgemeinen nicht erkennen. Die Unfähigkeit, die Existenz der Seele im Inneren persönlich zu erkennen, ist ein blinder Fleck, der anfällig für negative Ego-Manipulationen ist. Der klassische Individualismus und Humanismus stehen jedoch externen Einmischungsmethoden gegenüber, wie z.B. der Nötigung zur Bewusstseinskontrolle, die die Entscheidungen des Einzelnen beeinflusst, unabhängig davon, ob sie von der Gesellschaft, kollektiven Gruppen, staatlichen Institutionen, religiösem Dogma oder sogar einer nicht-menschlichen Spezies getroffen werden. Offensichtlich kann die Menschheit die wahre Bedeutung des Individualismus und des Humanismus nicht vollständig erfassen, bis anerkannt und verstanden wird, dass der Planet versteckten außerirdischen Interferenzen ausgesetzt war, die auf die verdeckte, militärische Kontrolle des globalen Verstandes ausgerichtet sind, die auf seine Bewohner abzielt, und dass diese Interferenz viele verbleibende Auswirkungen auf die organischen Gedanken, Überzeugungen und den Bewusstseinszustand des Einzelnen hat.

Es ist unmöglich zu wissen, was es bedeutet, ein authentischer Mensch zu sein, wenn unser Planet einer aggressiven und andauernden außerirdischen Hybridisierungsagenda ausgesetzt ist, die die menschliche Kultur so gestaltet, dass sie gastfreundlicher gegenüber der von den Handlern auferlegten Meister-Sklaven-Narrative wird. Wie kann die Menschheit Konzepte des authentischen Individualismus oder Humanismus verfolgen, wenn sie heimlich elektromagnetischen Signalen und Chemikalien ausgesetzt ist, die darauf abzielen, die Bevölkerung in einen destruktiven, geschädigten und sich entwickelnden Bewusstseinszustand zu bringen? Daher muss die vollständige Offenbarung ein Teil unseres wahren spirituellen Erwachens sein, denn wir können unsere angeborene menschliche Natur erst erkennen, wenn wir sehen können, dass wir einer Todeskultur ausgesetzt waren, die auf Sklaverei und Anti-Menschenkontrolle basiert.

Um unseren Verstand in der Welt zu bewahren, müssen wir das energetische Gleichgewicht finden, das zwischen individueller Freiheit, den Anforderungen anderer und der Konformität der Gesellschaft, die als Gruppenbewusstsein existiert, besteht, zusammen mit dem versteckten Zielen der Gedankenkontrolltaktik. Globale Gedankenkontrolle ist darauf ausgerichtet, die Menschheit vollständig von Individualismus, Autonomie und Selbstführung zu befreien, also sind das genau die Qualitäten, die wir schätzen, schätzen und in uns selbst stärker in den Mittelpunkt stellen müssen. Um uns selbst zu befähigen, unser Bewusstsein ständig zu erweitern und unsere persönliche Lichtkörperfrequenz während des spirituellen Aufstiegsprozesses zu erhöhen, ist es hilfreich, diese Agenda zu sehen und diese Eigenschaften in uns selbst zu entwickeln.

Klassische Konzepte des Individualismus wurden mit den verzerrten Missverständnissen des negativen Egos infiltriert und erzeugen klassische Egoisten im Dienst am Selbst, die sich der Anatomie der Seele und den Folgen von Handlungen, die mit der Tatsache zusammenhängen, dass alles Energie ist, bewusst sind. Viele satanische und luziferische Kulte repräsentieren sich selbst als Verfechter des Individualismus, tun aber entweder heimlich so, als würden sie ihn ablehnen oder ignorieren die Realität des Bewusstseins und der intelligenten Energie völlig. Die Verbindung zwischen den Konzepten des Individualismus und dem Wissen, dass alles von Blaupausen intelligenter Energie und Bewusstsein bestimmt wird und dass jede Handlung Konsequenzen hat, muss jedoch synthetisiert werden, um ein energetisches Gleichgewicht zwischen den organischen Funktionen von Körper, Verstand und Seele zu erreichen.

Individualismus und Gnosis

Alle Individuen verfügen über äußere Wahrnehmungsorgane sowie innere höhere sensorische Fähigkeiten, die es ermöglichen, die Umwelt physisch, mental, emotional und spirituell wahrzunehmen und zu fühlen, und gewinnen in diesem Prozess der Integration der Lebenserfahrungen immer tieferes Wissen über das Selbst und die Natur der Realität. Individuen gewinnen Wissen durch eine Reihe von Lebenserfahrungen und indem sie bewusst am spirituellen Entwicklungsweg durch diese direkten Erfahrungen teilnehmen, wird Gnosis genannt. Gnosis ist das praktische, faktenbasierte Wissen des Bewusstseins, das uns führt, unser höchstes Potenzial zu erfüllen und unsere spirituelle Verbindung mit dem Leben direkt zu erfahren. Es erlaubt uns, ein Kenner des Zwecks zu sein und die Quelle unseres angeborenen Glücks zu spüren, die mit unserem Herzen und unserer Seele verbunden ist.

Alle Individuen haben die Fähigkeit, ihren Verstand zu nutzen, aber in der Kontrollkultur sind wir nicht ausgebildet oder trainiert worden, unseren Verstand für den größeren Zweck der positiven Entwicklung, des Erwerbs von Wissen und der Selbstverwirklichung zu nutzen. Wissen ist das Nebenprodukt der Beobachtung, der mentalen Integration und des Bewusstseinszustandes eines Individuums, das durch seine Wahrnehmung der Realität und des Selbstbewusstseins, das durch lebenslange Erfahrungen gewonnen wurde, entsteht.

Das Konzept des Individualismus, wie es im Leben eines jeden Menschen sein Eigenes ist, ist entscheidend für das Verständnis bei der Pflege der Selbsterkenntnis und der Selbsterfahrung, die durch die Gnosis gewonnen werden. Sobald der Individualismus und die Rechte auf persönliche Autonomie abgeschafft sind, wird das unabhängige und kritische Denken durch das autoritäre, sozial auferlegte Gruppendenken ersetzt, das sich zu einem auf Kollektivismus basierenden Bienenstock-Verstand entwickelt. Dies verhindert, dass der Einzelne durch Gnosis direktes Wissen erlangt, und deshalb drängen die Kontrolleure ständig auf Gedankenkontrolle und Propaganda, auf positives Werbemarketing für gesellschaftliche Strukturen, die auf kollektivistischer Ideologie basieren. Um auf dem Weg der Gnosis zu sein, um mehr Selbsterkenntnis zu erlangen, muss jeder Einzelne zuerst die volle Verantwortung für sich selbst übernehmen und sich mit Mühe dafür einsetzen, mehr persönliche Autonomie und Fähigkeiten der Selbstführung aufzubauen.

Persönliche Autonomie

Persönliche Autonomie ist die Fähigkeit, eine informierte, zwanglose Entscheidung für sich selbst zu treffen und diese Vorgehensweise im Leben zu verfolgen, sich selbst in Richtung freier Meinungsäußerung zu bewegen, solange diese Handlungen nicht gegen andere Freiheiten und Vorrechte verstoßen, so zu existieren, wie sie sind. Autonomie ist das Konzept des Schutzes des Rechts jedes Einzelnen, sein eigenes einzigartiges Selbst zu entwickeln, und gibt ihm Meinungsfreiheit, solange es dem Existenzrecht des anderen nicht schadet. Die Autonomie ermöglicht es den Menschen, selbst zu wählen, was ihren Interessen entspricht, und dass die sozialen Strukturen keine Verletzung dieser Rechte vornehmen, es sei denn, sie sind nicht in der Lage, Entscheidungen auf der Basis einer informierten Zustimmung zu treffen. Wenn Individuen ein Konzept der persönlichen Autonomie haben, besitzen sie ihre eigenen Handlungen und haben die Möglichkeit, in ihrer persönlichen Wahrheit zu leben, was Vertrauen, kritisches Denken und Stärke in ihrem Lebensinhalt schafft. Wenn wir jedoch fundierte Entscheidungen für uns selbst treffen, müssen wir in einigen Fällen eine einheitliche Zusammenarbeit oder vernünftige Wechselwirkungen in Betracht ziehen, die erforderlich sind, um das Gleichgewicht in unserer Entscheidungsfindung zu erreichen, was es uns ermöglicht, unser Recht auf ein Leben in Autonomie zu entwickeln und auszuüben, während wir in einer Welt mit vielen anderen leben.

Das Konzept der persönlichen Autonomie nimmt eine mehrdimensionale Ausrichtung an, wenn es die Existenz des Bewusstseins als intelligente Energie zusammen mit der strukturellen Anatomie der Bewusstseinskörper von Seele, Monade und Avatar erkennt. In diesem Zusammenhang wird die persönliche Autonomie definiert als die am kohärentesten harmonisierte und höchst spirituell verkörperte Person, als eine Identitätsstation, die frei auf mehrdimensionalen Ebenen reist, da Autonomie und Freiheit der natürliche Existenzzustand für den ewigen Lebensspirit sind. Der gesamte seelisch-geistige Körper durchdringt die Persönlichkeit, um sich in Übereinstimmung mit den Naturgesetzen durch synchronistische Ausrichtung und natürliche Selbstverwaltung auszurichten, indem er in der Wahrheit lebt, wie sie ist. Wenn wir als unser wahres Selbst existieren, richtet unser natürlicher Zustand des Seins uns auf göttliche Gesetze aus, und wir werden von künstlichen Gesetzen entfernt und synchron selbstorganisiert in direktem Zusammenhang mit unserer Quelle. Das bedeutet, dass wir die Autorität entzogen haben, dem Ego oder den vom Menschen geschaffenen Gesetzen zu dienen, und uns stattdessen an die höhere Autorität anpassen, unserem geistigen Ausdruck und unserer inneren Wahrheit auf der Grundlage der göttlichen Gesetze zu dienen.

Selbstverwirklichung und das Werden zu einem authentischen Menschen, der die höhere Identität und den göttlichen Zweck für einen einzigartigen Ausdruck kennt, ist das Ziel des spirituellen Aufstiegs. Das Erwachen zur Verkörperung unserer Seele und unseres Spirits besteht darin, letztendlich die Selbstverwirklichung in eine vollständige persönliche Autonomie zu erreichen, die von unserem höheren Bewusstsein gesteuert wird, das uns geistige Freiheit und kosmische Staatsbürgerschaft jenseits der Fesseln der Zeit gewährt. Um Selbstbestimmung zu erreichen, muss man sich bemühen, sein innerstes Selbst zu kennen, zu verstehen, wie sein Körper und sein Bewusstsein funktionieren, und sich der persönlichen Motivationen und Wahrnehmungen bewusst werden, die seine Lebensentscheidungen und seine Lebensqualität beeinflussen. Uns auf der Erde zu meistern bedeutet, Selbstbeherrschung zu erlangen, was der Prozess ist, durch den eine Person die Freiheit haben kann, die Kontrolle über die Richtung ihres eigenen Lebens, Körpers, Verstandes und Spirits zu übernehmen. Die persönliche Autonomie oder Souveränität über das gesamte eigene Selbst zu akzeptieren, bedeutet auch, dass die Person die Eigenverantwortung akzeptieren muss, egal was mit ihnen passiert ist. Wenn du deinen Einsatz des freien Willens erhöhst, erhöhst du auch die Verantwortung für deine eigenen Handlungen und Reaktionen und übernimmst die Verantwortung für dein Leben und die Richtung deines Bewusstseinskörpers.

Selbstführerschaft

Jede Person, die einen Einflussbereich hat, der andere beeinflusst, ist standardmäßig ein Leiter. Ob wir nun ein Anführer sein wollen oder nicht, viele erwachende Menschen, Sternensaaten und Indigos, die jetzt spirituell aktiviert sind, sind standardmäßig Anführer, da der aktivierte Lichtkörper Welleneffekte verursacht, die andere Menschen und die Umweltenergien stark beeinflussen. Wenn wir energetischen Einfluss auf andere haben, müssen wir erkennen, dass wir bei Interaktionen eine höhere Verantwortung tragen, da eine Person, die sich nicht bewusst ist, weniger Einfluss auf Ursache und Wirkung hat als eine Person, die über andere hinaus aktiviert und erwacht ist. Es kann keine kompetenten und integralen Führungskräfte geben, ohne dass diese Person sich um die Verbesserung der Selbstführungsfähigkeiten bemüht hat. Darüber hinaus geben Selbstführungsfähigkeiten einem das Selbstvertrauen und die Kraft, seinen Stress zu bewältigen und sein Leben auf vielfältige Weise zu verbessern, was letztendlich persönlich befähigend und spirituell stärkend ist. Wenn wir wirklich ermächtigt, selbstbewusst und stark in uns selbst sind und eine starke spirituelle Verbindung haben, wissen wir wer wir sind und können nicht leicht von menschlichen oder nichtmenschlichen Kräften kontrolliert oder manipuliert werden.

Im Wesentlichen ist Selbstführung eine integrierte Fähigkeit, die durch tiefe Selbsterforschung und Reflexion gebildet wird, in der eine Person versucht zu wissen, wer sie wirklich ist, was ihre Stärken und Schwächen sind. Sie arbeiten daran, ehrlich mit sich selbst und anderen zu kommunizieren, und pflegen dann persönliche Verhaltensweisen, die sie an dem ausrichten, was sie wirklich sein wollen, was ihr höchster Ausdruck ist. Jeder Mensch hat eine einzigartige spirituelle Blaupause, die die grundlegende Basis dessen bildet, was natürlich auf den einzigartigen spirituellen Ausdruck dieses Menschen ausgerichtet ist. Wenn wir in der Lage sind, uns kreativ zu verbinden und unseren spirituellen Plan auszudrücken, sind wir zufrieden und glücklich, wir erleben eine sinnvolle Verbindung und glückliche Freude in unserem Leben. Das Ausdrücken unserer spirituellen Absicht ist das, was uns wirklich erfüllt und glücklich macht, egal was im Zustand der Welt passiert, in der wir koexistieren.

Gleichzeitig müssen wir erwachen, um zu erkennen, dass wir in einer gedankengesteuerten Realität leben, in der jeder einzelne Mensch unterdrückt, traumatisiert und entgleist ist, seinen wahren spirituellen Plan auszudrücken, während die Kontrolleure versuchen, das Massenerwachen und den spirituellen Aufstieg auf der Erde zu verhindern. Um die spirituelle Aktivierung und den höheren Zweck jedes Einzelnen zu unterdrücken und zum Entgleisen zu bringen, zielen die wichtigsten psychologischen Kriegsführungstechniken darauf ab, angstbasierte Gedanken anzuregen, die die Konzepte von Individualismus, Autonomie und Selbstführerschaftim Bewusstsein der Menschen zerstören.

Um unsere besten Qualitäten spirituell zu stärken und unsere besten Eigenschaften zu entwickeln, müssen wir akzeptieren, dass das Leben mit ständigen Herausforderungen gefüllt ist, die uns Lektionen zum Wachsen bieten, und dass wir keine Angst vor Veränderungen oder dem Unbekannten haben. Wir können diese Herausforderungen im Leben annehmen und sie als Möglichkeiten betrachten, unser Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und unsere Selbstwirksamkeit bei der Entwicklung von Fähigkeiten zu entwickeln, so dass wir unseren höchsten spirituellen Ausdruck voll verwirklichen können. Alle Ereignisse in unserem Leben haben den Zweck, uns zu helfen zu wachsen und uns zu entwickeln, um unseren spirituellen Plan zu verwirklichen, und wir müssen uns daran erinnern, dass nichts verschwendet wird, alles wird uns zur Verfügung gestellt, um die Gelegenheit zu nutzen, uns selbst zu meistern, unser Leben zu führen und unseren Zweck zu verwirklichen.

Um in die Selbstführungsfähigkeiten einzusteigen, besteht die erste Hürde darin, Angst zu überwinden sowie die mentalen und emotionalen Auslöser, die uns in automatische negative Reaktionen versetzen. Denn wir können nie selbst führen oder ein kompetenter Führer für andere sein, wenn wir ständig durch Schmerzen, Ängste oder Traumata ausgelöst werden, die wir nicht von uns selbst befreit haben. Auslöser werden immer die Kontrolle über den mentalen und emotionalen Körper übernehmen und die Unterscheidung in eine gestörte Entscheidungs-findung verwandeln und verwirren. Auslöser werden auch häufig verwendet oder durch Manipulation der dunklen Kraft gespielt. Sie verstärken Chaos und Energieblockaden, die mehr Probleme in die Situation bringen, während sie ätherische Bindungen in den energetischen Schmerzball bilden, der das Trauma-Gedächtnis verstärkt. Es wird dringend empfohlen, den Newsletter „Überwindung der Furcht“ zur weiteren Unterstützung erneut zu besuchen.

Wenn wir das Bewusstsein für unsere Auslöser haben, dann ist der nächste Schritt, sich bewusst zu werden, wo wir Absicht, Zustimmung und Autorität platzieren. Um Integrität und Authentizität in unseren Schöpfungen zu haben, wollen wir uns über unser persönliches Wertesystem im Klaren sein, wie wir unsere Absichten für das Leben, das wir aufbauen, halten wollen. Wenn wir unsere Bewusstseinsenergie auf einen einzelnen Fokus oder ein einzelnes Ziel richten, erzeugt dieses Ereignis eine starke und signifikante Kraft, die als Absicht bekannt ist. Wenn wir die Aufmerksamkeit auf die Kultivierung unserer Verbindung mit dem höheren Bewusstsein richten, um eine tiefere Klarheit unserer wahren Absichten zu entwickeln, führt dieser Akt der Selbstver-wirklichung dazu, dass sich unsere Energien in die Manifestation dessen verwandeln, was wir beabsichtigt haben. Zustimmung ist ein Akt der Macht des Verstandes zu denken und zu verstehen, vernünftig zu denken und eine sorgfältige Betrachtung der Teilnahme an etwas durchzuführen und über die Folgen dieser Teilnahme nachzudenken. Die richtige Bedeutung von Zustimmung ist eine Person, die eine ausreichende mentale Kapazität ausübt, um eine intelligente Entscheidung zu treffen, die sich durch die echte Bereitschaft einer Handlung zeigt. Unsere Einwilligung führt in die Autorität der Kräfte, mit denen wir in der gemeinsamen Schöpfung interagieren und kommunizieren, so dass es wichtig ist, die Qualität dieser Kräfte um uns herum zu erkennen, damit wir nicht auf den Zug derer aufspringen, die unbewusst bleiben und im Krieg um das Bewusstsein schlafen.

Selbstführungs-Richtlinien ~ Kurze Zusammenfassung

Selbst-Bewusstsein/-Wahrnehmung: Werdet euch der Stärken und Schwächen bewusst, indem ihr Auslöser beobachtet und wahrnehmt, angstbasierte Reaktionen beseitigt und daran arbeitet, Auslöser zu klären und negative Impulse aus der Eintrübung eurer Urteilskraft und Entscheidungsfindung zu entfernen. Achtet auf klare Überlebensängste. Wenn wir Selbstwahrnehmung entwickeln, entwickeln wir die richtige Beziehung zum Selbst. Wir können nicht den höchsten Ausdruck unserer Natur erkennen, bis wir den tiefsten inneren Inhalt unseres eigenen Seins kennen.

Persönliches Wertesystem: Wählt, wer ihr sein wollt und was euer persönliches Wertesystem beinhaltet. Richtet dann euer Denken und eure Sprache so aus, dass sie mit eurem persönlichen Wertesystem übereinstimmen, während ihr dieses Verständnis ausbalancieren, um emotionale Bedürfnisse zu fördern. Führt euer Leben in Richtung eines Lebensstils, der euer persönliches Wertesystem widerspiegelt. Übet großzügige Mengen an Selbstliebe, Selbstakzeptanz und Selbstachtung, um die persönliche Würde wiederherzustellen. Hört nicht auf Schwarzseher.

Qualität der Absicht: Berücksichtige die Absichten und Motivationen hinter eurem Denken und Lebensziel, das darin besteht, euren höchsten Ausdruck zu verwirklichen. Wenn ihr eine Fehlausrichtung bemerkt, nehmt Korrekturen vor, die sich besser an dem orientieren, was ihr sein möchtet. Stellt alle persönlichen Absichten so ein, dass sie vollständig auf euren höchsten Ausdruck ausgerichtet sind, im Dienst an Gott / am Höherem Selbst.

Zustimmung: Erkundigt euch nach der Zustimmung zur Qualität der Absicht und den Kräften, die an den Interaktionen mit anderen beteiligt sein können, und passt Aktionen oder Entscheidungen zur Zustimmung entsprechend an. Konsultiert die innere Führung über die Richtung und hört zu, wann ihr handeln müsst. Die Zustimmung nach Aufklärung steht in direktem Zusammenhang mit der Wahrung des Rechts des Menschen auf Selbstbestimmung, Autonomie und der Verhinderung missbräuchlichen Verhaltens. Wenn wir gezwungen sind, durch die Teilnahme an einem 3D-Rechtsinstrument in Zustimmung zu sein, bestätigt: "Ich befehle wahres spirituelles Gesetz, jede manipulierte Zustimmung und karmische Konsequenz wird für null und nichtig erklärt".

Einflussbereich: Achtet auf die innere und äußere energetische Umgebung. Überlegt, wie sich eure Entscheidungen und Handlungen auf andere um euch herum auswirken oder beeinflussen können, und berücksichtigt die Folgen von Entscheidungen für die Zukunft. Beachtet die Antwort oder Reaktion, die ihr zu einem bestimmten Zeitpunkt von Menschen, Orten und Dingen erhalten könnt, und betrachtet dies als Feedback aus der Umgebung, das euch intelligente Nachrichten sendet. Nutzet diese subtilen Informationen, um laufende Anpassungen vorzunehmen.

Selbstvertrauen: Vertrauen entsteht durch das tiefe Kennenlernen von sich selbst und das Befolgen eures persönlichen Wertesystems. Seid euch selbst treu in allen Interaktionen mit anderen. Lernt aus Lektionen oder Fehltritten, erkennt, während wir Entscheidungen treffen und Maßnahmen ergreifen, gewinnen wir die Erfahrung, die Vertrauen in unsere Fähigkeiten entwickelt, etwas zu überwinden. Wisst, dass keine Erfahrung verschwendet wird, alles ist ein wertvolles Lernen, das das Selbstvertrauen weiter entwickeln kann. Glaub an euch selbst.

Verantwortung und Verantwortlichkeit: Selbstführerschaft entwickelt Autonomie, die die Verantwortung für Entscheidungen übernimmt, was zu mehr Verantwortung und Verantwortlichkeit führt. Verantwortung für unsere Gefühle und Verantwortung für unser Handeln übernehmen, nicht erwarten, dass andere unsere Konflikte lösen. Haltet gesunde Grenzen, ohne andere Grenzen zu überschreiten. Verantwortlichkeit umfasst das ethische Verhalten, das notwendig ist, um Integrität zu modellieren, indem man für die Folgen der eigenen Entscheidungen und Handlungen verantwortlich ist, insbesondere in Bezug auf die Auswirkungen auf andere, die Auswirkungen auf eine Gruppe, eine Organisation oder die Auswirkungen auf planetare Ressourcen.

Selbstführerschaft ist im Wesentlichen ein fortlaufender Prozess der inneren Selbstreflexion, der emotionalen Selbstregulierung und der äußeren Beobachtung, um uns selbst wirklich zu kennen, und dabei zu lernen, die Motivationen und Verhaltensweisen der Menschen um uns herum tiefer zu verstehen, was eine genauere Beurteilung der Umgebung ermöglicht. Selbstführerschaft ist der bescheidene Prozess des Wachsens im Erwachsenenalter oder in der entwickelten Reifung, in dem wir für uns selbst verantwortlich werden und somit aufhören, unsere Autorität blind an andere weiterzugeben und unsere Macht wegzugeben. Bei der Selbstführung geht es darum, bewusst und wach zu werden.

Wenn wir Kinder sind oder keine Selbstführung haben, ist die natürliche Reaktion, unsere Autorität auf andere Menschen, Gruppen, Organisationen und Regierungen zu übertragen, die uns unsere Macht wegnehmen wollen. In diesem unentwickelten oder unreifen Zustand betrachten wir diese äußeren Einflüsse in der Kultur, die die dominierende Autorität fördern, und verwenden sie dann, um unsere persönlichen Glaubenssysteme zu bestimmen, die unseren Sinn für moralischen Code und Verhalten begründen. In unserer Gemeinschaft wird die Projektion von Autorität auf einen Missbraucher oder ein missbrauchendes System als Falscher Eltern-Archetyp bezeichnet. Das Falsche-Eltern ist ein Gedankenkontrollprogramm, das verwendet wird, um Erwachsene wieder in einen unreifen Zustand zu versetzen, basierend auf dem Kindheitstrauma, das sie mit ihren biologischen Eltern erlebt haben, so dass sie all ihre Kraft und Zustimmung im Erwachsenenalter den Kontroll-Säulen der Gesellschaft geben werden. Während sich die Selbstführung auf die Beobachtung und Steuerung des Selbst konzentriert, um den höchsten Ausdruck zu erreichen, konzentriert sich die Führung mehr darauf, wie man andere um sich herum beeinflusst.

Führung während Planetarer Krisen

Wir erleben einen massiven Paradigmenwechsel auf dem Planeten Erde, mit enormem Druck, Offenlegungsereignisse aufzudecken, während der Krieg um das Bewusstsein seine höchste Stufe des Konflikts erreicht, der explosive Veränderungen in der Art und Weise, wie wir leben, hervorrufen kann. Alles, was wir über die Natur der Realität gewusst und gesagt haben, soll allmählich als Massentäuschung offenbart werden. Die Menschheit steht am Scheideweg großer Veränderungen und starker evolutionärer Veränderungen, die zu einer spirituellen Krise anregen, und dieser Druck wird sich weiterhin in einer Reihe globaler humanitärer Krisen verstärken.

Die Entwicklung emotionaler Kompetenz ist daher unerlässlich, um nicht nur Stress ruhig zu bewältigen und in der Selbstführung voranzukommen, sondern auch positive und effektive Teamarbeits-, professionelle und strategische Führungsmodelle zu entwickeln, die erforderlich sind, um diesen Paradigmenwechsel zu überstehen. Mit Whistleblowern, unabhängigen Journalisten, Offenlegungsteams, Erfahrenden und spirituell erwachenden Menschen, die als die wichtigsten Plattformen für die Verbreitung relevanter Nachrichten über laufende planetare Ereignisse fungieren, wird deutlich, wie wichtig Selbstführerschaft ist. Da immer mehr Menschen sich dafür entscheiden, Persönlichkeiten zu werden, die helfen, den Paradigmenwechsel zu steuern, sollten sie sich auch ihrer Einflusssphäre bewusst werden und erkennen, dass sie standardmäßig eine Führungsrolle übernommen haben. Wenn wir andere auf diese Weise beeinflussen, wird es wichtig, ein höheres Maß an persönlicher Integrität und Vertrauenswürdigkeit zu haben, bei dem alle von der direkten Verbesserung ihrer Führungsqualitäten profitieren könnten. Die spirituellen Aufstiegsgemeinschaften werden von psychologischen Kriegstaktiken geplagt, um bedeutungslose Dramen anzuregen, die jene verwirren und entgleisen lassen, die von der Standardposition in die Führung gestoßen werden. So würde die Entwicklung verbesserter Führungsqualitäten mehr von den psychologischen Auswirkungen und den gezielten elektromagnetischen Angriffen ablenken, die speziell darauf ausgerichtet sind, spirituelle Gemeinschaften oder Offenlegungsgruppen zu teilen und zu erobern.

Im umgekehrten System sind die meisten Führungsbeispiele mit Menschen gefüllt, die sich nicht selbst verwalten können, denen es an Selbstbeherrschung mangelt und die mit negativem Ego-Verhalten gefüllt sind, die ihre Teams demoralisieren, ihre Macht missbrauchen und eindeutig nicht in der Lage sind, Ressourcen zu priorisieren und sinnvoll einzusetzen. Die meisten schlechten Führungsqualitäten sind das Ergebnis mangelnden Selbstbewusstseins in Verbindung mit emotionaler Inkompetenz und persönlichen Unsicherheiten.

Emotionale Kompetenz bezieht sich auf die Fähigkeit, seine inneren Gefühle und Emotionen auf positive oder produktive Weise auszudrücken oder loszulassen. Es ermöglicht die einfache Kommunikation mit anderen Menschen, die Fähigkeit, sich stressigen Herausforderungen zu stellen, ohne sich destruktiven Verhaltensweisen hinzugeben, und bestimmt die Fähigkeit, sich effektiv und erfolgreich selbst zu führen und in sozialen Situationen zu kommunizieren. Emotionale Kompetenz ist eine wesentliche soziale Fähigkeit zu erkennen und zu interpretieren, einschließlich der Fähigkeit, positiv auf Emotionen in uns selbst und anderen zu reagieren. Wenn sich viele Menschen in verzweifelten Zuständen emotionaler und spiritueller Krisen befinden, muss ein Leiter standardmäßig über ein angemessenes Maß an mitfühlender Kommunikation und emotionaler Kompetenz verfügen, um in Gruppenumgebungen zu navigieren.

Wirkliche Führung basiert auf einer tiefen Wertschätzung des menschlichen Potenzials und der Menschenwürde und in unserer Interpretation, der Anerkennung und Kultivierung des höchsten Ausdrucks innerhalb der Göttlichkeit jedes Menschen. Wenn eine Person stark in der Selbstführung ist, werden diese inneren Qualitäten auf andere ausgeweitet, um den einzigartigen Ausdruck, die kreativen Potentiale zu schätzen, während sie gleichzeitig Würde und Respekt für die Menschen um sie herum behält.

So ist es in dieser kollaborativen und chaotischen Umgebung wichtiger denn je, Menschen zu Selbstführern auszubilden, spirituelle Gruppenmitglieder zu unterstützen, die sich ihrer selbst bewusst sind, Absichten und Zustimmungen festzulegen, die einen klaren Raum schaffen und Initiative ergreifen können, die freundlich sind und mitfühlend kommunizieren können, um Probleme in jeder Organisation oder Gruppe zu lösen.

Die Menschheit entwickelt sich im Lernen, wie man innerhalb des Gruppenbewusstseins als Nebenprodukt des Paradigmenwechsels während des Aufstiegszyklus besser funktionieren kann. So werden viele von uns gezielt in Situationen gedrängt, in denen es darum geht, das Gruppenbewusstsein zu steuern, wie z. B. Gemeinschaften, Organisationen, Mitgliedschaften, Berufe und eine Vielzahl anderer Arten von Gruppenbeziehungen. Viele Menschen auf dem Aufstiegspfad werden in eine Form der spirituellen oder bewussten Gemeinschaft geführt. Dabei geht es nicht nur darum, spirituell zu lernen und sich zu entwickeln, sondern auch darum, explizit Selbstkenntnis zu erlangen, wie man Gruppendynamiken erfolgreich steuern kann, indem man Konfliktlösungs- und Kommunikationsfähigkeiten verbessert, ohne negativ ausgelöst zu werden. Wir müssen lernen, wie wir in einer Gruppe friedlich und harmonisch miteinander umgehen können, und viele von uns werden sich jetzt solchen sozialen Herausforderungen stellen. Während wir vor einer Reihe sozialer Herausforderungen stehen, werden wir unseren energetischen Output und Input als Formen der verfügbaren Energie messen, um festzustellen, welche Aktivitäten zu viel Energie verbrauchen und wann wir Energie sparen müssen. Die Entwicklung zum Gruppenbewusstsein bedeutet nicht, dass wir als Rasse homogenisiert werden, sondern dass wir unseren inneren Egoismus aufgeben und lernen, wie wir unseren Individualismus, unsere Autonomie und unseren Dienst am Ganzen bewahren können, indem wir andere respektieren und zulassen, dass sie ein Spiegelbild unserer wahren Verbundenheit sind. Das ist eine einheitliche Zusammenarbeit.

Führung gegenüber Tyrannei

Wir wurden absichtlich verwirrt, um die Qualitäten von Führung und autoritativem Einfluss auf andere zu erkennen, wie sie durch egozentrisches und alpha-artiges aggressives Verhalten definiert sind, das zu kontrollierter und tyrannischer Unterdrückung führt. Wir alle wollen uns davon fernhalten, den Tyrannen als Führer zu nähren oder ihm Autorität zu geben. Tyrannei ist kein Ersatz für Führung und sollte nie mit Führung verwechselt werden. Wir sind jedoch konditioniert worden, unsere Macht an tyrannische Psychopathen abzugeben, so dass wir uns der Veränderung der Machtstruktur bewusst werden müssen, wie wir unsere persönliche Macht an Menschen und Strukturen weitergegeben haben, die Autorität missbrauchen.

Wenn wir in der Lage sind, kontrollorientierte Autorität und tyrannische Autorität auf der Grundlage der hier geteilten negativen Ego-Profile eindeutig zu identifizieren, sind wir besser gerüstet, um angemessene Autoritätsmuster zu erkennen, wenn wir in irgendeine Art von Führungsszenario involviert sind. Wo immer es eine Organisation oder Gruppe gibt, wird es eine Art von Verwaltung oder Verantwortung der Autorität geben, um den Interessen dieser Organisation zu dienen. Im höchsten Sinne wollen wir lernen, wie wir durch die Entwicklung eines starken moralischen Charakters und vertrauenswürdiger Eigenschaften, die durch die Gemeinschaft oder Gruppenorganisation, an der wir teilnehmen können, modelliert werden können, auf gesunde und ausgewogene Weise selbst führen können. Auf diese Weise baut man durch das Erlernen von Selbstmeisterung oder Selbstführungs-fähigkeiten Vertrauen in freies Denken und freie Meinungsäußerung auf und verkörpert gleichzeitig das ethische Verhalten, das notwendig ist, um spirituell souverän zu werden. Dies ist die persönliche Weiterentwicklung von Individualismus, Autonomie und Selbstführung unter Teilnahme an jeder Art von Gruppenbewusstsein.

Andernfalls sind wir Verstandes-kontrollierte Marionetten, die Zyklen von Archetypen des Dramas in unserem negativen Ego ausspielen, und wie ein Hamster auf einem Rad, der in Kreisen von karmischen Schleifen läuft und destruktive Zeitlinien wiederholt. Wenn wir verbesserte Fähigkeiten der anspruchsvollen Vertrauenswürdigkeit und Kompetenzen in uns selbst und anderen entwickeln, entwickeln wir stärkere Selbstführungs-Qualitäten. Dies hilft uns, die Belohnung von destruktivem Verhalten in anderen zu verhindern, und hindert uns daran, denen, die narzisstisches und psychopathisches Verhalten zeigen, in irgendeiner Weise Autoritätskraft zu verleihen.

Erkennen von Kontrolleuren, Tyrannen, Falscher König der Tyrannei

Die NAA und die Machtelite wollen nicht spirituell heilen und sich dadurch als gleichberechtigt in die menschliche Gesellschaft integrieren. Sie wollen der Schönheit des menschlichen Spirits trotzen und die Menschen auf der Erde mit eiserner Faust absoluter Autorität regieren, durch den Kontroll-Archetyp des Falschen Königs der Tyrannei. Diese archetypische Kraft wird auch als Patriarchale Herrschaft bezeichnet, die ein destruktives Ungleichgewicht zwischen den Geschlechter-prinzipien erzeugt. Die Machtelite ist die Gruppe der Menschen, denen die Kontrolle über die Mehrheit der Ressourcen des Planeten übertragen wurde, um die Archonten-Täuschungs-Strategie auszuführen, die die NAA eingeführt hat, um sicherzustellen, dass die Mind Control Programmierung weiterhin die menschliche Bevölkerung auf der Erde teilt und erobert. Dies ist ein selbstverstärkendes System der Verstandes-Kontrolle, das durch alle Weltorganisationen gefördert wird, um Ideologien und Werte zu formen, die auf Archonten-Täuschungs-Verhalten des Räuber-Verstandes der negativen Außerirdischen basieren. Durch ihre archetypische Überlagerung, die dem planetaren Gehirn mit Maschinen der künstlichen Intelligenz implantiert wurde, war die Menschheit gezwungen, sich einem falschen Vater Reptiliengott zu unterwerfen und ihn durch religiöse Gewalt, atheistische Täuschung und salvationistische Theologie anzubeten. (Falsche Götter).

Führungskräfte vs. Tyrannen

Diese Informationen werden bereitgestellt, um die Qualitäten von Leadership Vs. Tyranny in Gruppenbewusstseinssituationen oder in irgendeiner Art und Weise oder Organisationsstruktur besser zu erkennen.

Führer Tyrannen
Visionär; hat eine klare, überzeugende, gut durchdachte und konstruktive Vision für die Zukunft. Fokussiert bei gleichzeitiger Wahrung der Weitsicht.
Visionär, aber auf eine enge Sicht fixiert. Eng fokussiert. Projekterfolg oder -versagen spiegelt den Selbstwert wider.

Entschlossen; sie verfolgen beharrlich ihr Ziel und werden von Hindernissen und Rück-schlägen nicht abgeschreckt. Unerbittlich, hartnäckig, unnachgiebig, starr, engstirnig, dogmatisch und hartnäckig.
Einflussreich; kommuniziert leidenschaftlich, um Menschen zu begeistern. Einflussreich, charismatisch, fesselnd, faszinierend, engagiert verführerisch.
Leidenschaftlich; bleibt engagiert und zielorientiert mit Leib und Seele. Besessen; das Ziel ist alles, was zählt. Es muss um jeden Preis erreicht werden.
Steigern das Vertrauen. Die Anhänger sind sehr motiviert und unterstützen nachhaltig. Erhöht die Angst. Die Anhänger sind extrinsisch motiviert und die Unterstützung endet, wenn der Zwang endet. Oftmals hält der Groll an.
Enthusiastisch und positiv. Eiferer, selbstgerecht
In Verbindung mit anderen. Wertschätzend. Von anderen getrennt. Isoliert, allein und getrennt. Elitär.
Empathie für andere. Demütig. Apathie für andere. Arrogant.

Gesundes Selbstwertgefühl. Präzise und realistische Selbsteinschätzung. Fordert und akzeptiert Feedback und Kritik. Hat Fähigkeiten zur Selbstführung
Niedriges oder zerbrechlich hohes Selbstwertgefühl. Egotismus, Narzissmus oder sogar psychopathisch. Ungenaue und unrealistische Selbst-bewertung. Vermeidet und lehnt Kritik und alles andere als überwältigend positives Feedback ab.
In erster Linie besorgt um die Ursache, die Organisation und die Menschen, die geführt werden. Dienst an anderen.
Nur um sich selbst besorgt. Dienst am Selbst.

Breit und ethisch prinzipientreu. Fair und großzügig. Skrupellos oder eng prinzipientreu. Egoistisch.
Verantwortlich und zuständig für das Handeln. Unverantwortlich. Beschuldigt andere.
Interner Kontrollpunkt. Externer Kontrollpunkt.
Konsequent, zuverlässig, logisch, authentisch, gut angepasst und emotional stabil. Flüchtig, verrückt, gereizt, emotional instabil.

Realistisch. Optimistisch, aber unrealistisch
Hört zu und führt Dialoge. Monologe, Vorträge, Predigten und Tiraden.
Respektiert Gegenseitigkeit und Symmetrie. Stark asymmetrisch
Offen, kommunikativ, ehrlich. Geheimnisvoll, trianguliert, unehrlich.
Es geht um Substanz und Qualität. Betrifft Image und Erscheinungsbild.
Evidenzbasiert Dominanz oder Angst basierend
Rücksichtsvoll und freundlich. Invasiv, aufdringlich und abscheulich.
Hohe, relevante, konsistente und erreichbare Leistungsstandards. Perfektionistisch, anspruchsvoll, unbeständig
Bietet hilfreiches und ausgewogenes Feedback. Kritisch und anspruchsvoll. Setzt andere herab.
Versteht Grenzen und respektiert die sexuelle Energie. Missbraucht Macht durch sexuelle Kontrolle.

Kompetenz erkennen

Führungskompetenz stellt sich erfolgreich einer optimalen Herausforderung in einem Gruppenumfeld, das der Fähigkeit eines menschlichen Grundbedürfnisses ähnlich ist, wie die Ausübung einer gesunden persönlichen Selbstkontrolle und Selbstdisziplin im Leben. Dies sind Anforderungen an die Selbstbeherrschung, bevor Führungs-kompetenz in jedem Gruppenumfeld möglich ist. Indem man auf konsistente und demonstrierte Verhaltensweisen in der Führung achtet und sich des negativen Egos, des Tyrannenverhaltens, des Schmerzkörpers, des mangelnden Einfühlungsvermögens und anderer Archonten-Täuschungsverhaltens bewusst ist, kann man viel genauere Beurteilungen der Gruppenbedingungen entwickeln und somit die Entscheidungsfindung verbessern. Anführer sind demütige Diener des Volkes. Wenn die Haltung des demütigen Dieners vergessen wird, ist der Weg zur Tyrannei gleich um die Ecke.

Tyrannen und Kontrolleure haben mehrere Wahrnehmungen und Überzeugungen, die aus dem Gleichgewicht geraten und potenziell destruktiv sind.

Der Irrglaube, dass das, was "ich voll kontrollieren kann, kann mich nicht verletzen", treibt das negative Ego-Verhalten vieler Kontrollfreaks und Tyrannen an. Andere werden von ihrer inneren Angst getrieben, dass sie die Kontrolle über die Situation und die beteiligten Personen verlieren. Ihre Angst resultiert aus Schwachstellen, die der Kontrollfreak zu beseitigen versucht, indem er jeden Aspekt der Umwelt und der Menschen kontrolliert. Sie versuchen, jede wahrgenommene Bedrohung zu kontrollieren, ob sie nun real oder imaginär ist. Sie verlieren den Überblick darüber, was sie ändern können und was sie nicht ändern können, und steigen noch weiter in destruktive Verhaltensweisen und Pathologien ab. Sie wählen einen ineffektiven Ansatz, um mit ihrer Angst fertig zu werden, indem sie versuchen, andere um sich herum zu kontrollieren und zu manipulieren, oft lügen, täuschen und betrügen sie, um das zu bekommen, was sie wollen.

Die konsumtive Modellierung des Energievampirismus durch eine Person, die alles in ihrer Macht Stehende tut, um die Kontrolle über andere auszuüben, während sie Szenarien manipuliert, ist völlig erschöpfend. Unkontrollierbare Nebenwirkungen können oft zu Gefühlen erlernter Hilflosigkeit und extremem Fehlverhalten führen. Kontrollfreaks üben Kontrolle über andere aus, um Gefühle von erlernter Hilflosigkeit und das Gefühl von Machtlosigkeit zu verhindern. Tyrannen versuchen, ihre eigenen Ängste abzubauen, indem sie jeden und alles entfernen, was eine Bedrohung für ihre persönlichen Bedürfnisse, Glaubenssysteme oder was auch immer darstellen könnte.

Bei wahrer Führung geht es nicht darum, Menschen zu kontrollieren, sondern darum, sich um Menschen zu kümmern und eine nützliche Ressource zu sein, die Menschen leitet und entwickelt, um ihr höchstes Selbst zu erreichen. Die besten Führungskräfte helfen den Menschen, harmonisch zusammenzuarbeiten und geben ihr Bestes, um die Gruppe zu inspirieren, ein wichtiges Ziel zu erreichen. Ihr Handeln ist darauf ausgerichtet, Ziele durch eine einheitliche Zusammenarbeit, als Teamleistung, zu erreichen, denn die Zusammenarbeit als Gruppe erreicht viel mehr, als eine Person allein leisten kann. Führung bedeutet, Menschen zu helfen, ihren höchsten Ausdruck im Prozess der Zielerreichung zu finden, es geht nicht darum, den Leiter zu verherrlichen. Tyrannen dienen nicht anderen und demütige Diener kontrollieren nicht.

Warum ist Selbstführerschaft wichtig?

Das Verstehen von Selbstführerschaft und anspruchsvollen wahren Führungsqualitäten ist ein wichtiger Faktor dafür, wie du dein eigenes Leben führst und lenkst, deinen Kurs bestimmst und persönliche Erfüllung und Freude durch die Suche nach einem spirituellen Ziel kultivierst. Einige Menschen werden mit einem Plan geboren, der ihnen hilft, natürliche Führer zu werden, während andere diese Qualitäten pflegen können, indem sie sich selbst und ihr Leben verbessern wollen, indem sie mehr Freude, Sinn und Zweck zum Ausdruck bringen. Selbstführerschaft steht in direktem Zusammenhang mit der persönlichen spirituellen Entwicklung, um sich selbst zu kennen. Indem du mehr Selbstbewusstsein, persönliche Werte und Selbstvertrauen hast, wirst du andere besser erkennen, tiefere Motivationen erkennen und nicht blind anderen Menschen und Organisationen folgen, die Macht und Autorität missbrauchen. Indem wir unsere eigenen einzigartigen Gaben verstehen, ehrlich über persönliche Stärken und Schwächen sind und bereit sind, Lektionen aus den täglichen Erfahrungen zu lernen, gewinnen wir immense Klarheit und Wissen über die Wechselwirkungen, die wir in jedem Bereich unseres Lebens haben. Diese Klarheit erlaubt es uns, Prioritäten zu setzen und einen zielstrebigen Fokus für die Dinge zu finden, die wir wirklich schätzen, und durch unseren direkten Fokus und unsere Aufmerksamkeit wollen wir mehr davon schaffen, um einen lohnenden Lebensstil aufzubauen.

Die aktuellen Kulturkriege verwenden aggressive Taktiken der Gedankenkontrolle, um absichtlich Individualismus, Autonomie und Selbstführung anzugreifen, um eine Generation unkritischer Denker zu kultivieren, die automatisch Kollektivismus, Heteronomie (Zwang) und blindem Gehorsam gegenüber einer anderen Ebene der globalen Tyrannei folgen. Dieser Kulturkrieg wird durch das akzeptable Mainstreaming des Satanismus vermarktet, da viele nicht wissen, dass die Wurzeln dieser Sklavenideologien tatsächlich satanisch sind. In diesem Sinne lohnt es sich, über den aktuellen Makrokosmos der Weltgeschehnisse nachzudenken und festzustellen, wie sich diese vielen Mainstream-Einflüsse auf das persönliche Leben auswirken können.

- Woran glaube ich und welchen Wert habe ich in meinem Leben?

- Was sind meine Stärken und Schwächen, was kann ich verbessern?

- Wo soll ich hin?

- Bin ich in der Lage, Unannehmlichkeiten zu widerstehen, um die Veränderungen vorzunehmen, die erforderlich sind, um mein höchstes Selbst zu sein?

In Zeiten großer Unruhen, die als spiritueller Katalysator wirken können, durchlaufen wir Tests des moralischen Charakters, Tests des Selbstbewusstseins, um die Reinheit unserer inneren geistigen Essenz zu verfeinern und zu destillieren. In diesen herausfordernden Phasen können wir mit einem erhöhten Gefühl von Angriffen auf dunkle Wesen, astralen Phänomenen, Täter-Programmierung, Audio-Inserts von Selbstzweifel-Dialogen konfrontiert werden, die alle damit zusammenhängen, dass sie angstbasierte Programmierung für die Massen verewigen. Die Intensität dieser Erfahrungen kann uns helfen, die Selbstmeisterung, die wir über die verborgenen Schattenaspekte entwickeln müssen, besser zu verstehen, wenn wir uns über die Angst erheben, um uns auf eine andere Stufe des spirituellen Erwachens voranzutreiben, um zu innerer Klarheit zu gelangen.

Bitte nehmt nur das, was für euer spirituelles Wachstum nützlich ist, und verwerft den Rest. Vielen Dank für euren Mut und eure Tapferkeit, ein Wahrheitssuchender zu sein. Ich bin Göttlich, Souverän, Frei!!

Bleibt bis zum nächsten Mal in der Strahlkraft eures Avatar-Christus-Sophia-Herz-Weges. Seid bitte nett zu euch Selbst und zu anderen. GSF!

Mit einem liebevollen Herzen

Lisa

Lisa Renee, 15. März 2019 /Übersetzung: SHANA