2017-02-27

Selbstliebe: Lernen, für sich selbst zu sorgen


Das Auftreten von Scham hat viel damit zu tun, dass wir in Konzepten von Richtig und Falsch leben und anderen die Macht zugestehen, zu urteilen, ob wir okay sind oder nicht. Diese Orientierung am Außen ist meist sehr schmerzvoll und anstrengend. Und oft ist es ein langer Weg, sich aus den damit zusammenhängenden Verwicklungen zu befreien. Ina Rudolph beschreibt, wie sie gelernt hat, Selbstliebe zu entwickeln und sich selbst okay zu finden – egal, was die anderen sagen.

Ein frühes Kindheitserlebnis hatte weitreichende Auswirkungen auf mein Leben. Bis ich es entdeckt und erforscht hatte. Ich war zehn, elf oder zwölf Jahre alt, mit anderen Kindern im Ferienlager. Und ich habe mich furchtbar geschämt. Es war Sommer, die Sonne schien, ein richtiges Badewetter. Unsere Gruppe machte sich auf zum nächsten See. Wir liefen durch Felder, sangen, erzählten Geschichten und waren gut durchgeschwitzt, als wir am See ankamen. Die anderen ließen ihre Kleider fallen, schlüpften in ihre Bade – sachen und sprangen ins Wasser. Ich nicht. Ich stand irritiert an dem Fleck, wo die anderen ihre Sachen hingeworfen hatten. Ich konnte mich nicht einfach so ausziehen. Nun, da alle schon im Wasser waren, erst recht nicht. „Hey, komm rein!“ rief jemand zu mir herüber. „Los!“ Ich stand dort wie gelähmt und konnte nicht. Alle riefen etwas, was mich ermutigen sollte, ins Wasser zu kommen. Bis eine Pause entstand, in der alle Augen auf mich gerichtet waren. Ein Mädchen rief: „Oooohhh, sie schämt sich!“

Einige lachten, andere hatten Vorschläge wie: „Wickle dir doch ein Handtuch um.“ Ein Junge sagte: „Wir gucken auch nicht hin.“ All das nützte nichts. Es war, als wäre ich entlarvt worden, in der Tiefe entdeckt und aufgeflogen. Mein Körper war fest, es tat weh und ich verstand es nicht. Ich konnte gar nichts mehr tun. Ich saß die ganze Zeit am Ufer und wurde von den anderen belächelt.

Tiefe Erschütterung

Ich betete für schlechtes Wetter, wegen mir hätte es die restlichen Wochen durchregnen können. Aber nein, wir gingen fast jeden Tag zum See. Ich lief nicht mehr fröhlich durch die Felder, sang nicht mehr mit, wollte nichts erzählen und auch nichts hören.

Was? Das war alles? Wirst du vielleicht fragen. Aber mein Schamgefühl hatte mich tief erschüttert, meinen Körper durchdrungen und sich festgesetzt – es ging ewig nicht weg. Der Anlass für Scham kann von außen unscheinbar aussehen, ja, für andere überhaupt nicht mit bloßem Auge erkennbar sein – aber für mich war es damals die Hölle. Ich bat meine Eltern, nicht mehr ins Ferienlager fahren zu müssen. Sie, die nicht acht Wochen Ferien hatten wie wir Schüler, hatten aber keine Wahl. Außerdem traute ich mich nicht, ihnen das Ausmaß meines Unwohlseins zu schildern. Denn ich schämte mich ja so. Mein Verstand sagte: wegen nichts.

Im nächsten Jahr hatte ich im Ferienlager dann häufig Kopfschmerzen. Und ich hatte sie wirklich. Ich war unpässlich und musste nichts mehr. Außer dass einige Erzieher dieselben waren wie im letzten Jahr und sich erinnerten. Vor denen schämte ich mich wieder. Sicherlich dachten sie, ich würde simulieren. Ein paar Jahre vergingen, ich musste nicht mehr ins Ferienlager fahren und die Sache schien erledigt.

Selbstzerstörerische Gedanken

An den Entwicklungsschritten meiner Tochter konnte ich später erkennen: Es scheint Phasen zu geben, in denen Heranwachsende überhaupt nicht schamhaft sind, und dann gibt es wieder Zeiten, da sind sie sehr empfindlich. Wenn ich mich und meinen Körper gerade nicht zeigen möchte und das mit Gedanken übergehe wie: „Hab’ dich doch nicht so“ oder „Das ist völlig unnötig“, oder es streift mich nur nebulös der Gedanke: „Ich sollte mich nicht schämen, ich sollte es einfach so machen können wie die anderen“ – dann glaube ich Gedanken, die sich gegen das richten, was gerade ist. Was in mir fühlbar eigentlich stimmt, wäre ich in Gedanken nicht dagegen. Schlimm war für mich damals nicht die Scham. Nicht der Fakt, dass ich mich nicht vor den anderen entkleiden wollte. Schlimm war, dass ich dieses Bedürfnis nicht in Ordnung fand. Dass ich dachte, es müsse anders sein. Ich müsse anders sein. Ich müsse sein wie die andern.

Der Schmerz kam nicht nur aus der Ablehnung meines vorhandenen Bedürfnisses, sondern auch aus der Aussichtslosigkeit des Unterfangens. Ich konnte in dem Moment nicht anders sein. Das war nicht möglich. Niemand kann jetzt gleich anders sein, als er ist. Wenn ich das möchte, ist mir Leid garantiert.

Was passiert, wenn ich mir nicht erlaube, das zu fühlen, was ich aber fühle? In meinem Ferienlagerbeispiel am See war ich erstarrt. Ich glaubte, ich hätte es so machen sollen wie die anderen, und diese Chance hatte ich nach ein paar Minuten verpasst. Die anderen waren bereits im Wasser, sie hatten längst bemerkt, dass ich mich schämte. Ich konnte es überhaupt nicht mehr so machen wie sie. Schachmatt. Aus der Erstarrung heraus war es mir auch nicht mehr möglich, woanders hin zu denken. Heute könnte ich sehen, dass die Umkehrung des Gedankens viel wahrer ist: Ich muss nichts so machen wie die anderen. Hätte ich das damals schon sehen können, wäre ich frei gewesen, andere Lösungen zu finden. Etwa kurz im Wald zu verschwinden, dort in meinen Badeanzug zu schlüpfen und dann auch ins Wasser zu springen. Hätte ich mich für mein Bedürfnis nicht verurteilt und es damals okay gefunden, dass ich mich nicht entkleiden möchte, wäre alles nicht so schlimm gewesen. Ich hätte den anderen vielleicht zuwinken können, hätte zu ihnen hinübergerufen, dass ich gleich nachkomme, hätte ein passendes Plätzchen zum Umziehen gefunden und wäre dann zu ihnen ins Wasser gehüpft. Hätte mich jemand gefragt, ob ich mich etwa geniere, mich vor den anderen umzuziehen, hätte ich wahrheits – gemäß „ja“ sagen können. „So ist es.“ Dann liebe ich vielleicht noch nicht, was ist. Aber ich nehme es, wie es ist. Das ist der Ort, an dem der Frieden wohnt.

Selbstliebe: Dem Fühlen vertrauen

In meinen siebzehn Jahren mit der Bewusstseinsmethode „The Work“ sind mir viele Menschen begegnet, die schon als Kinder von ihren Eltern gelernt haben, dass man seine Gefühle nicht zeigt. Gerade vor ein paar Tagen im Zug hörte ich einen Vater zu seinem Kind sagen: „Hör auf zu heulen. Du hast gar keinen Grund.“

Ich habe als Kind bei solchen Sätzen gehört: Mein Gefühl ist falsch. Ich sollte das nicht fühlen. Ich habe gar keinen Grund. Bei all diesen Menschen ist etwas Ähnliches passiert. Auf lange Sicht kennen sie sich einfach nicht mehr mit sich aus. Sie können ihre Gefühle nicht mehr auf der direkten Gefühlsebene verstehen und müssen immer erst darüber nachdenken. Ihnen fehlt das Vertrauen. Das Vertrauen, das bei anderen Menschen einfach so da ist, wofür sie nichts extra tun oder sein müssen.

Wenn ich kein Vertrauen habe, glaube ich, dass ich mich auf meine Gefühle nicht verlassen kann, und diskutiere sie weg. Argumente werden gefunden, der Kritiker wächst und bläht sich auf. So folge ich nicht mir, nicht meiner ureigenen Stimme, nicht dem, was wirklich für mich wahr ist, sondern einem Konstrukt von mir.

Diese Menschen haben mir oft auch zu erklären versucht, was für ein Mensch sie sind. „Ich bin ja kein Spielverderber. Ich mache alles mit. Aber das geht wirklich zu weit…“ oder: „Ich bin ein friedlicher Mensch. Ich kann keiner Fliege etwas zuleide tun…“ – „Wenn xy passiert, dann bin ich immer soundso.“

Sie haben das Bedürfnis, eine bestimmte Art von Mensch zu sein, in ein er – klärbares Modell hineinzupassen, ein bestimmbarer Typus zu sein. Schmerz, Angst oder Verwirrung stellt sich dann ein, wenn etwas passiert, was nicht in ihr Selbstbild passt. Oder ihr Gesprächspartner wissend grinst, wenn sie behaupten, sie seien dies und das, jenes aber nicht.

Schmerzhaftes Über-sich-Drübertrampeln

Einige Jahre später war ich bei Dreharbeiten für eine Serie stark eingespannt. Eines Morgens kam ich ans Set und erfuhr, dass ich in der Bettszene, die heute gedreht wurde, splitterfasernackt sein sollte. Ich erschrak. Das hatte so nicht im Drehbuch gestanden und niemand hatte das vorher mit mir besprochen. Während der Regisseur mir erklärte, was für ein schönes, dezentes Licht er veranlasst hatte, sah ich, wie der Produzent der Serie am Set auftauchte, was er nur in besonderen Fällen tat. Ich spürte, wie mein Gefühl auf der Kippe stand. Einerseits vermutete ich, dass die Produktionsriege mich hier hatte überrumpeln wollen, und ich verspürte keine Lust, mich überrumpeln zu lassen. Ich hätte gern meine Agentur angerufen, um zu überprüfen, was im Vertrag bezüglich Nacktaufnahmen vereinbart war.

Andererseits würde ich, gab ich meinem gefühlten Widerstand nach, die Szene nachher gar nicht mehr spielen können. Ich würde den Ablauf des Tages verkomplizieren. Ich würde mir mit meiner Verzögerung den Ärger des ganzen Teams aufhalsen, das es sowieso schon nicht schaffte, seine Überstunden abzubummeln. Ich sah das Licht, welches der Regisseur hatte einleuchten lassen, und es war tatsächlich ein warmes, weiches, fast zärtliches Licht. Er versprach, man würde „nichts sehen“, das wäre ja im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (vor zwanzig Jahren) sowieso nicht erlaubt – und so überging ich meine Scham.

Seitdem habe immer wieder daran gearbeitet, mich locker zu machen. Es hatte seinen Reiz, als unkompliziert zu gelten. Kompliziert sein war echt nicht beliebt. Besonders am Filmset nicht, wo jede Stunde richtig viel Geld kostet. Ich habe öfter erlebt, dass Kolleginnen als Zicken verschrien wurden, weil sie bestimmte Bedingungen brauchten, um gute Arbeit zu leisten. Um sich zu öffnen, sich zu zeigen und hochemotionale Szenen zu spielen. Und wer hat schon Lust, in seinem Team als Zicke zu gelten?

Den Schmerz zulassen

Als ich vor sechzehn Jahren „The Work“ von Byron Katie kennen lernte und verstand, wie ich meine Glaubenssätze finden und überprüfen kann, wurde mir klar, dass ich einen hohen Preis gezahlt hatte. Ich wollte gemocht werden und glaubte, dafür unkompliziert sein zu müssen. Für die Zuwendung von anderen hatte ich es aufgeben, ehrlich in mich hineinzuspüren und mich so zu nehmen, wie ich bin. Ständig habe ich an mir herumgebastelt. Ich habe Scham beiseitegefegt und alles andere auch, was mich wie einen kapriziösen Menschen hätte aussehen lassen können. Verrückt daran ist: Natürlich haben mich die anderen deswegen nicht mehr gemocht.

Ab dem Moment der Erkenntnis war der Spuk aber nicht gleich vorbei. Ich hatte meine lange eingeübten Denk- und Handlungsmuster, die sich, meist überraschend, immer mal wieder bemerkbar machten, bevor sie sich endgültig verabschieden konnten.

Ein paar Mal noch musste ich schmerzhaft erfahren, wie es ist, wenn ich nicht auf meine Impulse höre, sondern wieder glaube, nicht kompliziert sein zu dürfen. Oder es so machen zu müssen wie die anderen. Im Unterschied zu früher erlaubte ich mir, den Schmerz, der dadurch auftrat, gründlich zu fühlen. Wenn ich deutlich bemerken kann, wie weh es tut, nicht für mich da zu sein, wächst die Erkenntnis, wie wichtig das für mich ist. Die Bereitschaft wird von ganz alleine größer, das alte Muster abzulegen und es gegen ein freundliches einzutauschen.

Es so wie die anderen machen

Das entscheidende Erlebnis hatte ich vor ungefähr zehn Jahren auf einem mehrtägigen Seminar zum Thema „Erkenne dich selbst“. Dieses Erlebnis hatte ich noch gebraucht, um mich endgültig von meinem alten Denkmuster verabschieden zu können. Das Seminar war in verschiedene Lebensbereiche aufgeteilt, es ging um Geld, Liebe, den Körper und an einem Nachmittag auch um Sex. Wenn ich mich recht erinnere, gab es für alle Teilnehmer die Aufgabe, eine schmerzliche Geschichte zum Thema Sex aufzuschreiben. Im Anschluss fragte der Seminarleiter, wer seine Geschichte vor der Gruppe vorlesen möchte. Eintausendprozentig war mir klar: ich nicht. Eine Teilnehmerin las vor, dann noch eine, dann trat wieder Stille ein. Der Seminarleiter fragte wieder und wartete. Ein weiterer Teilnehmer stellte sich vor die Gruppe und las seine schmerzliche Geschichte vor, die er mit Sex erlebt hatte. So ging es, bis alle vor der Gruppe vorgelesen hatten und wieder Stille eintrat. Erneut fragte der Seminarleiter, wer noch vorlesen möchte, obgleich nur noch ich übrig geblieben war. Lange saßen wir so in Stille, bis es mir absurd vorkam. Nein, niemand schaute mich an. Ich wurde auch nicht aufgefordert. Dennoch spürte ich einen Druck in mir, der mich fast platzen ließ. Um nicht auseinanderzubersten, stand ich auf, zuckte mit den Schultern und sagte: „Okay, na gut, dann lese ich eben auch noch vor.“

Ich setzte mich vor die Gruppe, sah diese Menschen an, die mir nicht mehr fremd waren, und sah auf mein Blatt. Immer noch konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ich meine Geschichte vor allen vorlesen sollte. Ich würgte ein Wort nach dem anderen hervor, spürte den Widerstand und las dennoch weiter. Ich wollte nichts als weg. Weg von dem Stuhl, weg von der Gruppe, raus aus dieser Situation. Aus meiner Anspannung entfuhren mir einige Stöhner und Ächzer, und als die Worte auf meinem Blatt endlich zu Ende gelesen waren, saß ich stocksteif. Ich wollte mich erheben, mich erlösen und wurde gefragt, wie ich mich jetzt fühle. Die Mehrheit der anderen Teilnehmer hatte auf diese Frage geantwortet, dass es erlösend oder angenehm gewesen sei, die Geschichte mit der Gruppe zu teilen. Ich konnte nicht mehr. Tränen fingen wie Sturzbäche zu laufen an und das Letzte, was ich noch sagen konnte, war: „schrecklich“. Den Rest des Tages war ich nicht mehr zu gebrauchen. Es fühlte sich so an wie damals im Ferienlager. Ich war verletzt, weinte mehrere Stunden und verstand, dass ich es selbst war, die sich verletzt hatte. Ich hatte mich geschämt. So furchtbar geschämt und nicht für mich gesorgt. Ein letztes Mal war ich dem alten Muster gefolgt, dem Gedanken: Wenn ich es nicht so mache wie die anderen, bin ich kompliziert.

Stressige Glaubenssätze

Ab diesem Erlebnis konnte ich das einfach nicht mehr glauben. Die Frage, ob dieser Gedanke wahr ist, konnte ich nur noch mit NEIN beantworten. Wenn etwas so viel Schmerz freisetzt, kann es für mich nicht die Wahrheit sein. Vielleicht, so war meine Überlegung, hatte es Konsequenzen, wenn ich mir erlaubte, kompliziert zu sein. Allerdings war ich nun bereit, diese zu tragen, und auch ein wenig neugierig, ob und wie diese wirklich auftauchten. Wie ich reagiere, wenn ich diesen Gedanken glaube, habe ich in aller Deutlichkeit gespürt. Weitere stressige Glaubenssätze tauchten auf, die mit den Erlebnissen der Vergangenheit verbunden sind: „Wenn ich nicht vorlese, empfindet die Gruppe mich als komisch, verklemmt oder als Außenseiter. Dann bin ich wieder die Zicke.“

Und wer wäre ich in meiner Situation gewesen, wenn der Gedanke nicht aufgetaucht wäre? Ich hätte das, was ich fühle, gar nicht als etwas Kompliziertes eingestuft. Es ist einfach, was es ist. Ich möchte nicht vorlesen. Mehr nicht. Der Seminarleiter wartet, ob noch jemand vorlesen möchte, und ich warte, bis es weitergeht. Wenn ich es nicht so mache wie die anderen, bin ich nicht kompliziert Dieser Satz – in „The Work“ Umkehrung genannt – besitzt für mich viel mehr Wahrheitsgehalt.

Denn erstens war ich ja gar nicht kompliziert. Das war lediglich ein Gedanke. Ein Gedanke, den ich schon lange geglaubt habe und der mir deshalb so vorkam, als sei das nunmal so. „Wenn ich es nicht so mache wie andere, bin ich kompliziert.“ Zweitens ist das die Entscheidung der anderen Menschen, ob ich kompliziert bin. Diese Bewertung wird in den Köpfen der Betrachter gefällt. Und dort kann ich sie auch lassen. Und drittens: Ich kann es gar nicht so machen wie die anderen. Ich kann ja gar nicht in sie hineinschauen, weiß gar nicht, was alles in ihnen vorgegangen ist und warum sie sich so verhalten, wie sie es tun.

Bei mir selbst ankommen

Und ich lache schon, während mir die nächste Umkehrung in den Kopf kommt: Wenn ich es so mache wie die anderen, bin ich kompliziert. Da ich gleich lachen musste, ist da sicher auch was dran. Warum könnte diese Umkehrung auch wahr sein? Inwiefern könnte ich kompliziert sein, wenn ich es so mache wie die anderen? Wenn ich mich darauf ausrichte, alles so zu machen, wie die anderen es machen, dann bin ich selber nicht richtig vorhanden. Ich bin nicht sichtbar, kein richtiges Gegenüber. Das kann für andere durchaus kompliziert sein.

In jedem Fall wird es kompliziert für mich, wenn ich es so mache wie die anderen. Denn „die anderen“ waren im Falle des Seminars zwölf andere Menschen. Außerdem muss ich mich dann immer informieren, wie andere ihr Leben leben, um es ihnen nachzutun. Und wen picke ich mir heraus? Also für mich klingt das kompliziert, abgesehen davon, dass es sowieso unmöglich ist, es so zu machen, wie andere es machen. Denn es ist ja nur das, was ich denke, wie die anderen es machen. 

Na? Schön kompliziert, oder?

Seit diesem Seminar ging es gar nicht mehr anders, als mich vom Blick auf die Anderen zu verabschieden. Es war auf allen Ebenen meines Seins angekommen: Ich möchte mir selbst mein bester Freund sein, ich möchte auf mich hören und – wenn das der Preis sein sollte – dann bin ich halt manchmal für andere die Zicke. Ich muss noch nicht einmal verstehen, warum ich das nicht vorlesen möchte, es reicht, es zu fühlen.

Immer wieder geschieht es, dass ich nicht erklären kann, warum ich dies oder das fühle. In den letzten beiden Wochen zum Beispiel hatte ich ein starkes Bedürfnis, mit mir alleine zu sein. Ich bemerke das und stelle mich nicht dagegen. Mein Leben muss nicht so laufen wie sonst immer. Dinge dürfen sich ändern. Ich sage Verabredungen ab und nehme keine neuen an. Ich gebe mir so viel Zeit mit mir selbst wie möglich und spüre, ob das schon reicht.

Liebender Kontakt mit mir selbst

In den Jahren, die seit der wichtigen Erkenntnis auf dem Seminar vergangen sind, hat sich ein Kontakt zu mir herausgebildet, den ich früher nicht kannte. Ein Kontakt, der sich mit jeder Zelle und darüber hinaus rund und richtig anfühlt. Diesen liebenden Kontakt mit mir verlasse ich nicht mehr, komme, was wolle. Oder ich bemerke die Anzeichen sehr schnell. Ich bin mir selbst die wichtigste Person. Ich verlange nicht mehr von mir, unkompliziert zu sein. Oder ich nenne das, was ich bin, nicht mehr „kompliziert“. Es ist einfach das, was ist. Es sind genug Freunde übrig geblieben, die genau das lieben und die ich genau so liebe, wie sie sind. Befinde ich mich in diesem Kontakt mit mir, kann ich deutlich spüren, ob ein Mensch, eine Sache oder ein Vorgang die Kraft hat, mich dort rauszuholen. Das schaue ich mir dann ganz genau an, bevor ich mich entscheide, ob ich mich da herausholen lassen möchte.

Damals, im Ferienlager, hatte ich diesen fürsorglichen Kontakt mit mir selbst noch nicht. Ich hatte noch nicht gelernt, wie ich bei mir bleiben, für mich selbst da sein kann, mich selbst okay finden kann – auch wenn die anderen das nicht tun. Ja, ich wusste damals noch nicht einmal, dass das überhaupt möglich ist. Damals war mein Wohlgefühl mit mir immer noch von anderen abhängig. Davon, ob sie mich okay finden und okay finden, was ich tue, wie ich reagiere und fühle. Heute weiß ich: Wenn ich das glaube und dem folge, komme ich nicht zur Ruhe, nicht zu mir, und die Scham wartet immer gleich um die nächste Ecke.

Über die Autorin


Ina Rudolph ist Schauspielerin, Autorin und Coach für The Work. Sie arbeitet seit 16 Jahren mit dieser Methode und hilft anderen dabei, sich von ihren belastenden Glaubensmustern zu befreien.

Nächste Seminare: 13.-12. Mai „Selbstliebe“ in der Prignitz und
10.-11. Juni „Loslassen“ in Frankfurt.


GoldFish Report No. 81 Week 5 POTUS Update with Kent Dunn


On GoldFish Report No. 81, Louisa and Kent discuss updates from the past week that include President Trump's CPAC Speech and his laments about the "Fake News", Trump's first month accomplishments of reducing the federal deficit, record DOW Industrials, POYUS meetings with Manufacturing CEO's, Trump's tweets about the FBI not doing their job, Executive order and announcement of investigation into Elite Pedophile rings and human trafficking and Sean Spicer's recitation of "The First Amendment" and what is NOT in the first Amendment and a list of other topics. Kent offers his opinion about the globalist agenda behind the pedophile pandemic including the role CPS plays in supporting it as well as updates on galctic info and much more.

To support this public service offered by the GoldFish Report please go to www.thegoldfishreport.com and make a generous donation to help this viewer supported programming on The GoldFish Report. Thank you, in advance for your support and for your viewership.

To follow us on facebook please visit www.facebook.com/thegoldfishreport.

To follow us on Twitter please go to @ReportGoldfish and on our blog at www.thegoldfishreport.wordpress.com.

Freeman Fly: Pizzagate, The Deep State and SOULutions - Cathy O'Brien


Cathy O’Brien is a nationally and internationally recognized US Government Whistleblower on the subject of MK Ultra mind control and healing from it.

In 1995 when the US National Security Act was invoked on her testimony for US Congressional Permanent Select Committees on Intelligence Oversight, it was released en masse through her book she wrote with Mark Phillips TRANCE Formation of America.

Deep State War? - 7 Russian Officials Murdered or Found Dead Since Election Day!


by Tyler Durden

Six Russian diplomats have died in the last 60 days. As Axios notes, all but one died on foreign soil. Some were shot, while other causes of death are unknown. Note that a few deaths have been labeled "heart attacks" or "brief illnesses."

1. You probably remember Russia's Ambassador to Turkey, Andrei Karlov — he was assassinated by a police officer at a photo exhibit in Ankara on December 19.

2. On the same day, another diplomat, Peter Polshikov, was shot dead in his Moscow apartment. The gun was found under the bathroom sink but the circumstances of the death were under investigation. Polshikov served as a senior figure in the Latin American department of the Foreign Ministry.

3. Russia's Ambassador to the United Nations, Vitaly Churkin, died in New York this past week. Churkin was rushed to the hospital from his office at Russia's UN mission. Initial reports said he suffered a heart attack, and the medical examiner is investigating the death, according to CBS.

4. Russia's Ambassador to India, Alexander Kadakin, died after a "brief illness January 27, which The Hindu said he had been suffering from for a few weeks.

5. Russian Consul in Athens, Greece, Andrei Malanin, was found dead in his apartment January 9. A Greek police official said there was "no evidence of a break-in." But Malanin lived on a heavily guarded street. The cause of death needed further investigation, per an AFP report. Malanin served during a time of easing relations between Greece and Russia when Greece was increasingly critiqued by the EU and NATO.

6. Ex-KGB chief Oleg Erovinkin, who was suspected of helping draft the Trump dossier, was found dead in the back of his car December 26, according to The Telegraph. Erovinkin also was an aide to former deputy prime minister Igor Sechin, who now heads up state-owned Rosneft.

If we go back further than 60 days...

7. On the morning of U.S. Election Day, Russian diplomat Sergei Krivov was found unconscious at the Russian Consulate in New York and died on the scene. Initial reports said Krivov fell from the roof and had blunt force injuries, but Russian officials said he died from a heart attack. BuzzFeed reports Krivov may have been a Consular Duty Commander, which would have put him in charge of preventing sabotage or espionage.

8. In November 2015, a senior adviser to Putin, Mikhail Lesin, who was also the founder of the media company RT, was found dead in a Washington hotel room according to the NYT. The Russian media said it was a "heart attack," but the medical examiner said it was "blunt force injuries."

9. If you go back a few months prior in September 2016, Russian President Vladimir Putin’s driver was killed too in a freak car accident while driving the Russian President’s official black BMW to add to the insanity.

If you include these three additional deaths that’s a total of nine Russian officials that have died over the past 2 years that WeAreChange.com's Aaron Kesel knows of - he notes there could be more.

As Kesel explains, it’s worth noting that governments, specifically the CIA, have for long periods of time had chemical concoctions that can induce a full systematic shutdown of a person’s nervous system and in some cases cause someone’s’ heart to explode.

Former CIA employee Mary Embree discusses the infamous heart attack gun and how she was tasked with finding a chemical concoction that would cause a heart attack. The weapon was first made public during the Church Committee hearings in 1975 by former CIA director William Colby. It was said to be very lethal and untraceable, by using this weapon a murder is made to look natural while the poison dissolves in hours.


It seems highly unlikely and improbable to write off that six Russian officials would die in under 60 days in such an influx in various different mysterious ways without a catalyst. And let’s not forget RT founder and former Putin aide Mikhail Lesin was found dead in 2015 from a blunt weapon that was originally blamed on a heart attack so assassination can’t be taken off the table and ruled out in any of these cases. Turkey and Russia already accused NATO of a false flag attack killing Karlov the Russian-Turkish Ambassador. NATO also had a dead diplomat Yves Chandelon mysteriously die of a gunshot wound to the head in his car a week before the death of Karlov. Chandelon was the Chief Auditor in charge Of Counterterrorism funding.

“Turkey and Russia have the will not to be deceived by this false flag attack,” they said.

Don’t forget that on Christmas day, a Russian military jet went down over the Black Sea, killing 60 members of the Red Army choir and 33 others that just adds to the massive coincidence list.

On a final note, former acting director of the U.S. Central Intelligence Agency (CIA), Michael Morell openly conspired to “covertly” kill Russians and Iranians in Syria in an August 2016 interview with Charlie Rose. While Morell was talking about killing Russian and Iranian soldiers it is definitely a strange piece to add to this puzzle.

Kryon: Muster des Bewusstseins - Fraktale von Harmonien und Mitgefühl - Die Muster der höchsten Energie


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Es ist die Zeit, wo mein Partner zur Seite tritt. Wir sagen erneut, dass er nicht Teil des Bewusstseins der Botschaft ist. Channelings mögen für euch immer noch geheimnisvoll und seltsam sein. Denn es wird dabei der Intellekt des Menschen, seine Erziehung, seine Stimme, Reife und Weisheit benutzt. Doch die Botschaft kommt von woanders. 

Mein Partner beschreibt es als ein kontinuierliches Strömen von intuitiven Gedankengruppen, die dann übersetzt werden. Mein Partner ist hier, aber gleichzeitig auch nicht. Wenn ich sage, dass er beiseite tritt, öffnet er buchstäblich ein Gefäss, und durch seine Zirbeldrüse und sein Höheres Selbst kommen dann die Botschaften, die ihr hört. 

Ich sage euch das, damit ihr wisst, dass es nicht seine Botschaft ist. 

Energien 

Bei unserem letzten Channeling definierten wir, wer wir sind, aber es ist keine sehr gute Definition. Denn wir sind nicht linear. Da sind viele Energien und unsichtbare Dinge um euch herum. 

Heute Morgen sprachen wir über die Begleitung, und sie ist immer noch hier. Sie ist nicht zählbar, denn es ist Energie. So viel von dem, was ihr um euch herum seht und spürt und fühlt, ist Energie. Und sie kommt in vielen, vielen Formen vor. Ihr tendiert dazu, sie zu quantifizieren und zu qualifizieren und wollt ihre Schwingung messen. Aber manchmal könnt ihr das nicht, weil eure Wissenschaft noch nicht so weit ist. 

Frage an Kryon: Ist die esoterische Welt etwas, was eines Tages wissenschaftlich besser verstanden wird? Und die Antwort lautet ‚Ja‘. Weil die Erde im Moment noch nicht zu sich selbst gefunden hat, gibt es viele Dinge, die abgetrennt und linearisiert wurden. Das wird in der Zukunft nicht mehr so sein. 

Wissen zusammenlegen, nicht trennen 

Die höchsten Bildungs-Universitäten und Hochschulen auf dem Planeten haben entschieden, alle Studien in Kategorien aufzuteilen: Physik, Chemie, Biologie, Psychologie…als ob sie nicht miteinander in Beziehung stünden. Doch das tun sie. 

Einige werden sagen: „Aber natürlich mussten wir sie unterteilen, denn jeder braucht seinen eigenen Lehrplan. Es gibt keine Möglichkeit, alle zusammenzulegen.“ Ich sage euch aber, dass das geht. Ihr habt nur noch nicht darüber nachgedacht. Eines führt zum anderen. Ihr könnt etwas studieren und das führt euch zu etwas anderem und dann wieder zurück. Es gibt Wege, alle zu integrieren - besonders Chemie in Physik. Und wenn ihr beginnt, das zu tun, wird es euch zu grossartigen Entdeckungen führen. 

Solange sie getrennt sind, wird das nicht geschehen. Ihr habt Spezialisten in diesem Bereich und Spezialisten in jenem Bereich, und manchmal kommen sie zu einer Party zusammen – aber damit hat es sich. Sie kommen nicht wirklich zusammen, um über ihre Spezialisierungen zu diskutieren. 

Wie könnt ihr Wissenschaftler sein und diese Dinge trennen? 

Die erste Vorhersage, die wir euch also geben, ist akademisch. Es wird ein neuen Bewusstsein kommen, welches den Sinn darin sieht, diese Bereiche aufeinander auszurichten, durch ein Zusammenlegen der Studien, wobei eines das andere lenkt und antreibt. Und sie werden sich so integrieren, wie es aufgrund der Themen erforderlich ist. Besser kann ich es euch nicht erklären. 

Eines Tages werdet ihr zurückblicken und sagen: „Waren wir doch dumm, dass wir diese Dinge getrennt haben!“ Was würde geschehen, wenn ihr eine Sprache lernt und man teilt euch ein: Diese Gruppe lernt Verben, diese Gruppe lernt Adjektive und jene die Substantive… und ihr werdet euch übrigens nie begegnen. Die Sprache wird nur studiert, aber nie gelernt. Niemand wird dann fähig sein, sie zu sprechen, sondern man kann nur über sie diskutieren. 

Die Sprache der Physik wird euch ein paar Enthüllungen über das Bewusstsein bringen. Im heutigen Channeling sprechen wir ein wenig über Bewusstsein, und dann noch über ein paar neue Dinge, die wir mit euch diskutieren wollen. Es sind Dinge, über die ich sehr gerne spreche, denn die Zukunft der Menschheit wird sich ihretwegen verändern.


Unsichtbare Dinge 

Was wisst ihr über unsichtbare Dinge? Lasst uns über unsichtbare Dinge sprechen, die nicht esoterisch sind – über Dinge, die real sind, aber unsichtbar. Lasst uns Dinge anschauen, die nicht einmal emotional sind, aber unsichtbar. Lasst uns auf das Wesentliche der Unsichtbarkeit eingehen. 

Es gibt physische Dinge, die ihr täglich seht und spürt und damit arbeitet, obwohl sie total unsichtbar für euch Menschen sind. Aber ihr akzeptiert sie, arbeitet mit ihnen und sagt dazu: „Nun, sie sind eben unsichtbar“. Es stört euch nicht. Ihr sprecht über Gravitation und jeder ist davon betroffen. Die Erde ist abhängig von der Gravitation. Wir haben euch alles über sie erzählt, haben euch die Physik dazu gegeben und gesagt, dass sie variabel ist, was ihr eines Tages erkennen werdet. Sie ist nicht unbedingt an Masse gebunden. 

All das ist steuerbar, wenn ihr wisst, wie. 

Die Quantenphysik von morgen wird wissen, wie das geht. Es ist nur eine Frage von Zeit und Entdeckung. Und es folgt dem, was wissenschaftlich sehr vernünftig und logisch ist – eines führt zum andern. Und schlussendlich wird es Entdeckungen geben, die euch erlauben, Dinge zu tun, welche in der Vergangenheit als unrealistisch gegolten hätten. Jetzt aber werden sie real. Eines Tages wird man Gravitation sehen und messen können, mit Instrumenten, die ihr noch entdecken müsst. Wenn ihr mehr über die Physik der Gravitation wisst, werdet ihr wissen, wie man sie in ihrer Herrlichkeit, ihren Mustern und Farben sichtbar machen kann. 

Zuerst aber müsst ihr die Instrumente dazu entwerfen, denn ihr wisst nicht, was ihr nicht wisst. Es wird kommen, und es wird realer für euch sein, sobald ihr die Muster sehen könnt. Übrigens, wenn ihr die Muster der Gravitation sehen könnt, werdet ihr besser verstehen, wie ihr sie verändern könnt. Da werden innerhalb der Muster Geheimnisse enthüllt, die ihr jetzt nicht sehen könnt, die aber da sind. 

Quantenhafte Dinge existieren nicht auf eine Art, die ihr in 3D mit euren Augen oder eurem Bewusstsein sehen könnt. 

Doch mit der kommenden wissenschaftlichen Unterstützung werdet ihr sie sehen. Und das ist nur ein Beispiel. Mein Partner spricht ständig vom Magnetfeld. Ihr wisst, dass es da ist, denn euer Kompass zeigt auf etwas. Doch es ist unsichtbar. Dieses ‚Bewusstseins-Sofa‘, in dem ihr drin sitzt und das buchstäblich an Lebenskräfte auf dem Planeten gebunden ist, ist vollständig unsichtbar. Aber eines Tages wird es das nicht mehr sein. Eure Augen werden es nicht sehen, aber die zukünftigen Instrumente werden es können. Stellt euch vor, dass ihr die Gravitation oder das Magnetfeld sehen könnt. Wie wird es wohl aussehen? Was werden euch die Instrumente über die Farben und Schwingungen sagen? Werden dort Muster sein oder einfach herumwirbelnde Energiemassen? 

Lasst mich euch ein Geheimnis sagen, das für jeden Physiker oder Biologe kein Geheimnis mehr ist:

Alles hat Muster – alles. Überall sind die Fraktale, vom Grossen zum Kleinen und vom Kleinen zum Grossen

Und die Formen der Muster werden euch buchstäblich den Weg weisen zu dem, was sie erschaffen hat. Und das wird euch dann zum nächsten Schritt führen und ihr werdet verstehen, warum sich das Gitter so verhält, wie es das tut. Ihr werdet verstehen, wie es mit der Biologie verbunden ist. Ihr werdet vielleicht sogar imstande sein, es für eure Gesundheit leicht auszurichten. All diese Dinge werden kommen, und sie werden wissenschaftlich sein, nicht esoterisch. Aber sie werden zu wunderschönen esoterischen Entdeckungen führen. 


Wir haben euch immer wieder gesagt, dass eine Zeit kommen wird, wo man diese verschiedenen Instrumente auf einen Menschen richten und dann ein Quantenfeld um ihn herum sehen kann. Und wenn die Geräte dann noch feiner eingestellt sind, werdet ihr die Muster der menschlichen Merkabah sehen und messen können. Denn es ist Physik. 

Das Thema aber wird sein, dass es auch biologisch ist. Es wär besser, wenn ihr diese zwei bald zusammenbringt, denn wenn ihr weiterhin in den Boxen und Abteilungen bleibt, werdet ihr es nicht schaffen. Solange Physik und Biologie getrennt sind, werdet ihr die Zuordnungen und Zusammenflüsse sowie die Art, wie sie miteinander arbeiten, nicht verstehen. 

All diese Dinge kann ich voraussagen, weil die Potenziale vorhanden sind. Und diese Potenziale wurden schon in anderen Gesellschaften gesehen, die auch an den Punkt gelangten, wo ihr jetzt seid und mit derselben Wissenschaft, die ihr habt. Ich kann das voraussagen, weil es schon früher geschehen ist. Und einige von euch verstehen, dass der Ball unwiderruflich am Rollen ist. Es gibt Wissenschaftler auf diesem Planeten, welche intuitive Einsichten haben, die euch dann zu diesen Dingen in der Zukunft führen werden. All dies wird euch begegnen.


Lasst mich euch etwas sagen: Habt keine Angst 

Wusstet ihr, dass es in diesem Raum unsichtbare Dinge gibt, die gefährlich sind? Gerade jetzt sind hier unsichtbare Dinge, die ihr nicht sehen könnt und die zu Krankheiten führen können, wenn ihr nicht aufpasst. Habt keine Angst, habt keine Angst, denn es sind – Bakterien. Wenn ich das vor ein-, zweihundert Jahren gesagt hätte, wären die Leute schockiert gewesen: „Wo sind sie? Was ist das? Oh, das ist nur esoterisches Gerede, das kann nicht real sein.“ Aber eure Wissenschaft machte sie real. Als ihr die Instrumente bekamt, durch welche ihr sie sehen konntet, konntet ihr sie auch kontrollieren. Seht ihr, wo ich damit hinaus will? 

Ihr Lieben, es ist euer Vermächtnis, dahin zu gelangen, wo eure Wissenschaft, eure Physik und euer Wissen beginnen, sich mit Weisheit und Bewusstsein zu verbünden. Und dann werdet ihr Erfindungen machen, die der Menschheit ganz allgemein helfen werden. Es sind dann nicht nur die Kommunikationsmöglichkeiten, die ihr jetzt auf euren Smartphones und Computer habt, sondern es werden Erfindungen sein, die euch Wasser geben, euer Leben retten, Dinge wachsen lassen oder euch das Verständnis über das Bevölkerungswachstum geben. 

Eines Tages werdet ihr zurückblicken und sagen: „Wir waren eine dumme Welt, die über nichts etwas wusste – es ist erstaunlich, dass wir überlebt haben.“ Es wird über intuitive Erfindungen geschehen. Ich sage euch das aufgrund dessen, was kommen wird. 

Es führt mich dazu, über das menschliche Bewusstsein zu sprechen. Das menschliche Bewusstsein Was denkt ihr, was Bewusstsein ist? Ihr werdet sagen: „Nun, es ist das Denken…die Art und Weise, wie die Leute denken. Bewusstsein ist die Beschreibung des Paradigmas des Denkens.“ Was würde geschehen, wenn es Instrumente gäbe, die es sehen könnten? 

„Kryon, meinst du, dass es sichtbar ist?“  Oh ja, denn es ist Physik. 

Vielleicht ist dies ein Beispiel: Ist es möglich, dass menschliches Bewusstsein die Macht hat, einen Computer zu verändern, einen Alarm auszulösen, die Elektronik zu verändern…all das? 

Und die Antwort lautet ‚Ja‘. Wenn es also möglich ist, dass Bewusstsein gemessen werden kann und die Experimente auf dem Planeten über die Satelliten zeigen können, dass es Macht besitzt, dann sollte es etwas sein, dass ihr sehen könnt. Und das könnt ihr – mit der richtigen Ausstattung. Es wird kommen. Ich möchte euch jetzt zum ersten Mal enthüllen, wie Bewusstsein aussehen wird. Wir haben festgestellt, dass quantenhafte Physik Muster aufdecken wird, und das ist keine Überraschung. 

Was denkt ihr nun, wie sehen wohl die Muster im Bewusstsein einer Person aus? 

Nun, dies ist dann ein individuelles Bewusstsein und es ist physikalisch, hat ein Feld, ist sichtbar und messbar – und hat Muster. Denkt ihr, das geht zu weit? Wir haben festgestellt, dass es real ist und Macht hat, und ihr solltet eines Tages in der Lage sein, all dies messen und sehen zu können. 

Wie wird es aussehen? 

Ich gebe euch zwei Beispiele: Die zwei grössten Energieerzeuger des menschlichen Bewusstseins sind Angst und Hass beziehungsweise Mitgefühl und Liebe. An beiden Enden ihres Spektrums sind sie extrem machtvoll. Sie können Alarm auslösen, Computer zerstören, euer Herz beruhigen oder eure Chemie beeinflussen. Und sie können das quer durch den Raum hindurch tun. 

Seid ihr je einmal in einem Raum gesessen, in dem jemand wütend war? Ihr wusstet das, denn es ist spürbar, ihr fühlt es und wollt nicht dort bleiben, sondern weggehen. Ihr sagt dann: “Hier ist eine dunkle Wolke.“ 

Ihr fühlt Energie. Und jede Energie hat ihre Muster. 

Alle Energien im ganzen Universum können gemessen und gesehen und in eure 3D hineingebracht werden. Studiert sie also und entdeckt die Muster! 

Diejenigen, welche mit den grossen Meister dieses Planeten zusammensassen, fühlten die überwältigende Liebe und das Mitgefühl der Schöpferquelle. Und es kommt in Wellen der Euphorie und bringt euch vor Freude zum Weinen, denn ihr seid mit allem verbunden. Das ist Energie! 

Seht ihr, was ich meine? Könnt ihr Liebe messen? Ihr solltet dazu fähig sein, denn sie hat Muster, die ihr sehen könnt. Das ist faszinierend für mich. Ich werde euch die Muster zeigen. Nun, dies sind Vorhersagen und sie werden eintreffen. Eines Tages werdet ihr die Muster sehen können. Und dann, wenn ihr sie beim menschlichen Bewusstsein gesehen und studiert habt, werdet ihr etwas sehr Interessantes entdecken.


Die Muster, die ich euch jetzt gebe, werden dann für gültig erklärt, und man wird dieses Channeling noch einmal hören. Die Muster der niedrigsten Energie Sprechen wir zuerst über die niedrigste, aber sehr machtvolle Energie. 

Versteht, dass ein niedriges Bewusstsein unglaubliche Macht in sich trägt. Ebenso wie ein hohes Bewusstsein. Das niedrige und hohe Bewusstsein ist also kein Mass ihrer Macht-Auswirkung. Es geht nur um das Mass ihrer Schwingung, ihrer Gedanken, wo es hinfliessen kann oder nicht, wie einschränkend oder ausdehnend es ist. Eine Macht voller Kraft ist sehr tiefgreifend. Ihr wisst das bereits. Die Macht des Hasses und des Bösen ist sehr stark. Die Macht der Angst kann ganze Nationen versklaven, wenn ihr nicht aufpasst. Ihr kennt diese Macht. 

Sprechen wir über das Muster, das auf einem zukünftigen Instrument erschaffen wird und das man dann bei einem einzelnen Menschen mit dieser Eigenschaft messen kann. Es wird das einfachste Muster von allen sein und einen kräftigen Kreis ausstrahlen. Es ist ein Zusammenfluss von Energien, die eine Barriere errichten, welche als ein Kreis um die Person herum erscheint. Der Kreis ist ein Gefängnis, das sich selbst innerhalb sich selbst gefangen hält und nichts ausserhalb seines eigenen Kreises wahrnehmen kann. Die Kraft ergibt sich, weil es so machtvoll ist, dass vielleicht auch andere den gleichen Kreis bilden. Daraufhin kann sich der Kreis durch gegenseitiges Einwirken des umgebenden Bewusstseins ausdehnen und einen grösseren Kreis erschaffen – aber nur einen! 

Ihr denkt vielleicht, dass ich hier in einer Sprache rede, die ihr nicht versteht, doch das werdet ihr eines Tages. 

Hier also das Wichtigste: Es ist ein einfaches Muster. Es ist eine kreisförmige Box, die nicht über sich hinaussehen kann. Es sieht nur sich selbst. Es kennt seine eigene Boshaftigkeit. Es ist niedriges Bewusstsein mit einer Agenda - und darüber hinaus sieht es nichts anderes. Der Kreis kann jene versklaven, die auf die gleiche Weise denken. Dadurch kann es zu einem grösseren Kreis werden, aber es kann nie aus sich herauskommen. Es kann nicht über das hinaus sehen, was es weiss. Ausserhalb dieses Kreises gibt es keine Muster, die zum Kreis gehören. Es ist beschränkt. Und es wird sehr offensichtlich sein, simpel, niedrig schwingend und auf der Ebene des Überlebenskampfes. 

Die Muster der höchsten Energie 

Sprechen wir nun von der anderen Energie. Hier haben wir ein Bewusstsein von Mitgefühl, Liebe, hohem Denken und Integrität. Wie sieht es aus? Seid bereit, denn ich kann euch nicht alles geben. Es erschafft Fraktale, ein Zusammenfliessen von Energie, das mehr von sich selbst und seinen Harmonien erschafft. Es strahlt nach aussen und erfasst und erhöht in einem endlosen Zyklus all das, was darum herum ist. Es ist ausdehnend, griffig, strukturiert, komplex. Und die Harmonien, die es erschafft, schwingen weit darüber hinaus und hinterlassen überall eine Wirkung. Wenn ihr also vom Einfachsten zum Komplexesten geht, seht ihr einen ganz realen Unterschied in den Mustern. Das eine ist einschränkend und sehr machtvoll, und das andere ist ausdehnend und sehr machtvoll.


Ihr Lieben, bis heute hat das menschliche Bewusstsein auf diesem Planeten dazu tendiert, sich in der niedrigsten Schwingung im Kreis zu drehen – in Hass, Krieg, streitsüchtiger Grobheit, Unfreundlichkeit. Denn es befand sich im Überlebens-Modus, und dies ist dann die Art, wie Menschen überleben: Land gegen Land, Mensch gegen Mensch. Und das Bewusstsein konnte sich nicht aus dem Kreis, den dieses Muster erschuf, hinausbewegen und so hat es sich immer nur selbst wiederholt und wiederholt und wiederholt. Es gab keine Harmonien auszusenden, keine Ausdehnungen, kein Wachstum. 

Doch nun plötzlich verändert die Energie des Planeten diese Muster. Denn das Muster des Bewusstseins liegt in Dingen wie dem Magnetgitter oder dem Ort, wo ihr euch im All befindet. 

All das verändert sich. Dabei werden auch die Muster dieser zwei Energieformen verändert und es wird die komplexeste, fraktale Form erschaffen - die weit machtvoller ist als die einfache Überlebensform. 

Es ist Zeit, erwachsen zu werden. 



Das menschliche Bewusstsein wird sich entwickeln, und es wird dann keine Gerechtigkeits-Skala mehr geben, die das Gute gegen das Böse abwägt. Denn das, was wirklich machtvoll sein wird, ist das Mitgefühl. Es ist viel machtvoller und übertrifft bei weitem die Simplizität des Bösen auf dem Planeten. 

Nordkorea 

Ich will euch nochmals einen Beweis von etwas sehr Ungewöhnlichem geben. Im ersten Channeling dieses Jahres sprach ich über den nordkoreanischen Führer, und das werde ich jetzt wieder tun. Er ist ein Beispiel dafür, dass niedriges Bewusstsein nicht über sich hinaussehen kann. Für wie machtvoll, klug oder intellektuell es sich auch hält, es kann nicht aus seinem eigenen Kreis heraus. 

Der junge Mann war beim Tod seines Vaters ein Egoist. Er wurde geboren, wuchs auf, sah all die Jahre seinen Vater und wusste, dass er der Nachfolger sein würde. Und er erbte die Selbstgefälligkeit und den Egoismus bis zum Äussersten. Als er dann die Macht übernahm, hatte er die Wahl – doch er ergriff sie nie. Wenn er die Schnellstrasse genommen hätte, wäre er vielleicht für sein ganzes Leben der berühmteste und beliebteste Führer auf der Erde geworden. Er hätte nur über seinen Kreis hinausdenken müssen. Er war in der Position, etwas Erstaunliches tun zu können: Nord- und Südkorea wieder vereinen, die Abgrenzungszone fallen lassen, die Familien wieder zusammenführen, Programme stoppen, sodass seine Leute mehr Reichtum bekommen, Nahrung für alle, Freude auf dem Planeten, Frieden und vieles mehr. 

Er hätte die wichtigste und beliebteste Person auf dem Planeten sein können. Die Vereinten Nationen hätten sich vor ihm verbeugt, ihm jedes Mal stehend applaudiert, sein Ego gestreichelt, und er wäre der Beste aller Besten gewesen. 

Doch er tat nichts dergleichen. Stattdessen verewigte er die Box und hat jetzt den Vorsitz über die niedrigste, restriktivste, abtrünnigste Energie auf dem Planeten. Aber er wird nicht lange bleiben. Ist es nicht interessant, wie stark der Kreis ist, um eine niedrige Schwingung tief zu halten.


Mitgefühl bedeutet nicht Schwäche Ihr Lieben, all dies wird sich ändern. 

Wenn ihr einzelne Personen und ihr Verhalten überprüft, werdet ihr es sehen und erkennen. Ein einzelner Mensch kommt zu euch, und er ist verärgert, grob und unfreundlich. Das erste, was aus seinem Mund kommt, ist etwas Grobes, und ihr fragt euch: „Was stimmt mit diesem Menschen nicht?“ 

Ich sage euch, nichts ist falsch mit dieser Person, sie ist nur im Überlebens-Modus. Unfreundlichkeit und Grobheit wecken Aufmerksamkeit und schaffen Gelegenheit, sich selbst wichtig zu machen. Sie tragen eine Energie, welche kleine Kinder herumkommandiert. Ihr werdet es nicht mögen, aber damit überleben sie. In einer alten Energie war dies vielleicht der beste Weg, und sogar heute gibt es noch Kulturen, die sich auf Grobheit und Unhöflichkeit berufen, denn sie sagen, dass Mitgefühl und Freundlichkeit ein Zeichen von Schwäche sei. “Ich werde niemanden mit Mitgefühl und Freundlichkeit erobern.“ Aus ihrer Perspektive können sie nicht über den Kreis hinaussehen. Und so begegnen sie euch bis heute bei Verhandlungen und Gesprächen mit Strenge, Grobheit und Unhöflichkeit. Das könnt ihr heute noch sehen. Aber langsam bekommt es für euch einen Beigeschmack, den ihr nicht mehr möchtet. 

Eine mitfühlende Person ist überhaupt nicht schwach, denn ihre Energie ist einladend, während die Energie einer unhöflichen Person euch ausschliesst. Seht ihr den Unterschied? 

Soeben habe ich euch die einzelnen Muster gegeben. Das menschliche Bewusstsein beginnt sich nun über das hinauszuheben, was es bisher war. Denn das Verhältnis von Licht und Dunkelheit hat sich verändert und das Licht beginnt Oberhand zu gewinnen. Es bedeutet, dass Mitgefühl, Integrität und Freundlichkeit ein so helles Licht ausstrahlen, dass die Leute dies viel deutlicher sehen als Grobheit und Unhöflichkeit, die eines Tages als dysfunktional angesehen werden. 

Es sagt euch viel über die Energie der Person aus, wo sie steht und was sie denkt – es ist alte, sehr alte Energie, und es gehört zu ihrem Überleben. Doch das neue Überleben wird Licht sein. Und das Bewusstsein wird beginnen, dies zu erkennen. 

Menschen mit diesen Eigenschaften werden länger leben und eure Anführer sein. Wahlen und Geschäftsunternehmen werden sich deshalb ändern. Aufgrund der harmonischen Wellen-Effekte, die überall hinströmen, werdet ihr mehr Licht, Mitgefühl und Lösungen sehen. 

Wenn ihr mitfühlend seid, spüren das alle 

Wusstet ihr, dass eine mitfühlende Person als sicher angesehen wird? Sicher! Lasst uns zu diesen Menschen sprechen, denn sie hören zu und es macht Freude, neben ihnen zu sitzen. Habt ihr die Energie gespürt, die um sie herum ist – war es nicht grossartig? 

Es ist sicher um sie herum, sie werden euch nicht verletzen oder ungute Dinge zu euch sagen, sondern euch zuhören und euch lieben. Ihr möchtet sie in eurem Geschäft anstellen, nicht wahr? Ist es zu seltsam für euch, um zu denken, dass ihr in der Zukunft diese Grundhaltung nicht nur haben, sondern auch sehen und messen könnt und dann wisst, warum es funktioniert. 

Es wird den Planeten verändern. Es ist nicht alles Wissenschaft, ihr Lieben. Eure Einstellung und Haltung wird aus dem Überlebens-Modus und der Dunkelheit herauskommen. Und dann trägt ihr eine elegantere Überlebens-Art in euch, die aussagt: 

Diejenigen, die am besten überleben, haben den mitfühlendsten Geist und Verstand. 

Es sind jene, die über das Urteilen hinausgehen und bereit sind, jedermann zu akzeptieren. Sie schauen euch ins Gesicht, sehen Gott in euch und erwarten erst einmal gute Dinge und nicht schlechte. Es wird kommen – einiges davon ist bereits hier. Das ist alles, was ich euch sagen wollte. 

Wo steht ihr und wo ist euer Muster? 

Beginnt ihr die Realität von all dem zu spüren? Es ist sicher, ihr Lieben, und ihr könnt entspannen, eure Vorsicht fallen lassen, euch umsehen und mitfühlender und freundlicher sein. Einige von euch erwarten immer noch etwas aus dem Hinterhalt, als ob ihr aus der Höhle kommt und noch nicht ganz sicher seid, ob der bengalische Tiger auch wirklich gegangen ist. Er ist gegangen. 

Und das verbleibende Böse und Dunkle auf diesem Planeten wird schwächer werden, wird sich selber offenbaren und ausliefern. Das sind gute Nachrichten. Es bedeutet, dass dieses Bewusstsein zu Ende geht. 

Wenn ihr einen Nationen-Pool auf diesem Planeten hättet, Männer und Frauen mit ihren Familien, so würden sie sagen, dass sie Frieden wollen, dass sie sich nicht gegenseitig verletzen oder wegen Ressourcen Unstimmigkeiten, Machtansprüche oder sonst etwas haben wollen. Die Vorstellung ist überwältigend, dass Hunderte von Ländern zusammenkommen, um Frieden und Einheit zu erschaffen und voran zu kommen. Das hattet ihr vor hundert Jahren noch nicht. 

Und der Unterschied ist, das es messbar sein wird. Ein Muster des Planeten wird beginnen, Fraktale von Harmonien und Mitgefühl zu zeigen – messbar. 

Willkommen zur neuen Erde! 
Sie wird kommen… 

And so it is.


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com 
Kryon durch Lee Carroll in San Antonio,Texas am 23.1. 2016 
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle

Benjamin Fulford: Battle to free humanity accelerates in US Japan Israel Korea and elsewhere (27.02.2017)


The world-wide takedown of the Khazarian mafia is accelerating with arrests, assassinations, information warfare, financial warfare and more esoteric forms of combat, according to multiple sources.


There is also a flare up of activity in Antarctica. Top US and Russian generals Joseph Dunford and Valery Gerasimov met on February 16th and “launched a combined US-Russian force steaming toward Antarctica after the cabal set off nuke,” according to Pentagon sources. This “nuke” is apparently the source of radiation being detected in various parts of the atmosphere and so there will be serious retaliation, other Pentagon sources said.

There are also reports that all civilian personnel are being evacuated from Antarctica and that large contingencies of special forces are arriving with state of the art scalar and other weapons technology.


http://www.disclose.tv/news/mass_evacuation_of_antarctica_as_special_ops_and_military_moving_in/137988

Mass Evacuation Of Antarctica As Special Ops And Military …

www.disclose.tv

- UFOs & Aliens –

Mass Evacuation Of Antarctica Happening Just Now. All Civilians and Scientists Being Flown Out. Special Operations And Military Moving In.This …

Pentagon sources are also saying the “Deep quake in Bolivia may have been a message to the Bushes in Paraguay and their drug lords in Peru and Bolivia.”

There is also a lot going on in Japan and Korea related to the Bush/Clinton Nazi faction’s allies the Unification Church, who have a ranch next to the Bush ranch in Paraguay.

The official government seal or chop (the Japanese equivalent of a Presidential signature) of Japan has passed into the hands of Crown Prince Naruhito and he immediately started a major clean up, targeting the treasonous regime of Shinzo Abe in preparation for the start of a new age in that country. That is why all the Japanese newspapers suddenly started reporting a real estate scandal involving Abe and Defense Minister Tomomi Inada.


http://www.japantimes.co.jp/news/2017/02/24/national/politics-diplomacy/akie-abes-message-pulled-website-school-tied-questionable-land-deal-ethnic-slurs/#.WLO27_Il8vk

Akie Abe’s message deleted from nationalist school’s website as PM’s wife gives up honorary title | The Japan Times

www.japantimes.co.jp

Akie Abe gives up her honorary title at a nationalist school making real estate and hate speech waves in Osaka that is also linked to defense chief Tomomi Inada.

There are also moves being made against high-level thugs like Tenzan Nakai, who once tried to get this writer to drink a glass of orange juice laced with amphetamines so he could film me appearing to be mentally unstable. The video of me on amphetamines would have then been used to convince the drug hating Asian secret societies to lift their protection of me so I could be killed, Sources close to Nakai also inform me he poisoned my webmaster Lisa with a cancer causing agent. A picture of him can be seen here: 


http://2.bp.blogspot.com/_GhPcBoFKxOE/TFxP8xj0HsI/AAAAAAAAANw/wGiiyR0utbg/s320/%E4%B8%AD%E4%BA%95%E5%A4%A9%E5%B1%B1.jpg

Other members of this Unification Church linked group of sub-contractors for the Satanists include Dr. Yoshiro Nakamatsu, the Dalai Lama, Prime Minister Abe, Finance Minister Taro Aso, the geisha murdering former Prime Minister Junichiro Koizumi and former Prime Minister Yoshiro Mori, according to multiple sources including members of various royal families.

This group, realizing that Abe’s goose is cooked, is now trying desperately to put in the politician Ichiro Ozawa as the next prime minister. Ozawa is one of the co-conspirators in the Fukushima nuclear and tsunami mass murder attack on Japan and is not going to be allowed anywhere near the Prime Minister’s office, right wing sources close to the emperor say.

Sources in Japanese military intelligence, meanwhile, say the payroll for all these Unification Church linked goons has been traced through several routes to the French branch of the Rothschild family, and to the Federal Reserve Board shareholders Jennie K. Scaife and David N. Scaife. Their foundation, among other things, financed the 911 linked Project for a New American Century. These are the people who called for a “New Pearl Harbour.”

https://en.wikipedia.org/wiki/Scaife_Foundations#Scaife_Family_Foundatio

Scaife Foundations – Wikipedia

en.wikipedia.org

The Scaife Foundations refer collectively to three foundations in Pittsburgh, Pennsylvania. The three subdivisions are: the Allegheny Foundation, the Sarah Scaife …

Japan will soon be rid of all of these traitors and the US military and agency white hats are going after their paymasters like the Scaifes and the Rothschilds in the US and Europe. The Japanese intelligence sources also say the US military and agencies should take a close look at the activities of the Cabot family of Boston.

Japanese gangster sources (both Sumiyoshi and Yamaguchi) meanwhile say the head of the Satanist gangsters in California, and a person they have regularly done business with, is movie director Martin Scorsese. Scorsese was in the news last week making veiled threats of multiple assassinations of politicians. 


http://www.dailymail.co.uk/news/article-4258760/Martin-Scorsese-speaks-Dublin-Ireland.html

Master film maker Scorsese releases latest film trailer …

www.dailymail.co.uk

Martin Scorsese said ‘it’s a scary time’ for the world at an award ceremony in Dublin. He said the aftermath of the Iraq War ‘had created thousands and thousands of …

The purge of cabal stooges has proceeded further in South Korea where President Park Geun Hye has been removed from power and top Samsung group scion Jay Y. Lee has been put in jail.

http://www.reuters.com/article/southkorea-politics-samsung-group-choi-idUSL4N1F71RP

There is also a lot of intrigue taking place in North Korea. The world’s media is going full out on reporting the assassination of North Korean leader Kim Jong Un’s elder brother Kim Jong Nam in Malaysia. The murder was carried out using VX gas, which is only produced by the US military industrial complex. However, it appears they only killed a body double because the real Kim Jong Nam has tattoos while the man killed in Malaysia does not. The official Chinese Xinhua News Agency is reporting the incident as the death of a person with the North Korean passport name of Kim Chol. 


http://blog-imgs-102.fc2.com/a/b/5/ab5730/40adf2f1-s.png

http://news.xinhuanet.com/english/2017-02/26/c_136086425.htm

Sources in Chinese intelligence say the real Kim Jong Nam and his family have been taken to a safe location.

This may be why a planned trip by North Korean officials to the US has been cancelled. Asian secret society sources say their preferred candidate for Emperor of a United Korea is Kim Jong Nam’s eldest son, the Sorbonne educated Kim Han Sol, and not Kim Jong Un.


http://1.bp.blogspot.com/-09J_kzLXqy8/UrB1GzAHLJI/AAAAAAAABLY/6-OG94t4w3A/s1600/3c2ef8e4.jpg

Meanwhile in Indonesia there is also a lot going on in terms of taking down the cabal. Here is what a CIA source in Indonesia had to say:

“It looks like the Indonesia government ( Jokowi backed by Xi Jinping) is putting the squeeze on PT Freeport and the Grasberg mine. Which actually means the certain cabal members known as the Nazi Bush/Clinton/ Rockefeller crime syndicate, are having their grapes squeezed hard.”

http://www.indonesia-investments.com/news/todays-headlines/mining-dispute-indonesia-arbitration-for-freeport-government/item7627

This maneuver is aimed at cutting off the cabal’s gold supply and thus their ability to continue to finance nefarious activities around the world.

In the Middle East meanwhile, the entire fake Zionist ISIS campaign is being wound down. “New National Security Adviser [H. R,] McMaster has already made his mark to neutralize Zionists with moves to block labeling the Iranian Republican Guard as a terror group,” Pentagon sources say. In a sign he is onto the entire ISIS scam McMaster said last week the phrase “radical Islamic terrorism” is unhelpful because terrorist organizations like ISIS represent a perversion of Islam, and are thus un-Islamic.

http://edition.cnn.com/2017/02/25/politics/nsa-radical-islamic-terror-term-unhelpful/index.html

This of course means that the takedowns of the real architects of terror, people like Benyamin Netanyahu and Jacob de Rothschild is imminent. US traitor John “ISIS” McCain, who has recently being leading the blame everything on Russia campaign, has been outed as having himself illegally asked the Russian government for donations. 


russia-mission-on-mccain-funding-req

mccain-to-vitaly-churkin-2008

“When pedogate and Hillary arrests begin, this should free the USA from the death grip of the Jewish mafia,” the Pentagon sources say.

The fact that Trump had a meeting with leaders of anti-human trafficking organizations on February 21st is a public sign the pedophiles and the Jewish mafia in the US and Israel will be targeted, they say.

The death of Fox TV commentator J Alan Colmes “following a brief illness,” was a sign an attack on the corporate media whores in the US had begun, US intelligence agency sources say.

CIA sources meanwhile say the Trump regime is also going after the pharmaceutical companies. They say a secret executive order has been made and that arrests and assassinations of top pharmacidical industry criminals has begun. It is a good bet we will not be hearing from Bill Gates any more soon, the sources say.

Faced with this common Satanic enemy, the Anglo-Saxon people are uniting again. The United States is apparently about to join the 2 billion strong, English speaking Commonwealth of Nations. That will put them in a more than equal global position with China.

http://www.stuff.co.nz/world/europe/89757691/white-houses-reaction-very-positive-as-queen-extends-us-an-invitation-to-join-commonwealth

In Europe too, action continues. The Dutch government has formally begun an enquiry into leaving the Euro while opinion polls show anti-Euro Marine Le Pen in a commanding lead in France. However, the biggest news in Europe last week came from Spain where top Spanish banker and former IMF boss Rodrigo Rato was sentenced to jail along with 64 other bankers. 


http://www.reuters.com/article/us-spain-corruption-idUSKBN1621JS

On the more esoteric side of things there has been huge battles in cyberspace between competing AIs, multiple sources agree. This battle is over both the control of finance and the control of information people receive and the Satanic faction is losing.

There are also media reports of witches getting together to cast spells against Donald Trump. 


http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/music/news/lana-del-rey-witchcraft-donald-trump-new-album-song-a7600826.html

Light-workers are counter-acting this with mass prayer and meditation. We have also received the following message from a very esoteric source:

“Satan has returned to the original creation and received absolution.” What this means is that what is going on now on the surface of the planet earth is a mopping up operation targeting lesser demons, this source says.

NASA recently announced that NASA that 7 habitable planets have been found only 40 light years away. NASA has also announced faster than light technology. These are signs the quarantine of the planet earth may soon be lifted and humanity will be free to expand exponentially into the universe. We shall soon see.

Quellen:
http://benjaminfulford.net/2017/02/27/battle-to-free-humanity-accelerates-in-us-japan-israel-korea-and-elsewhere/
http://conspireplanet.blogspot.de/2017/02/ben-fulford-says-battle-to-free.html

Heilende Sterne des Universums


Segen aus der Essenz meiner Seele, gesendet in euer Wesen. Ich bin Mutter Maria, Aufseher des 9. Strahls des Lichts, Mitglied des Rats des Karmas, das Wesen der Göttlichen Mutter und Königin der Engel. In meiner Kommunikation mit euch heute, komme ich, Mutter Maria, als Quelle der Information, um bei eurer inneren Heilung und Umwandlung zu unterstützen.

Viele von euch befinden sich in Zeiten tiefer innerer Heilung und Umwandlung. Muster und Erfahrungen, die über zahlreiche Lebenszeiten innerhalb eures Wesens gehalten wurden, werden nun von euch benannt und losgelassen. Erkennt, dass die meisten Herausforderungen, denen ihr jetzt begegnet ~ besonders in eurem Wesen ~ aus fernen Lebenszeiten sind, während ihr auch die Energien seid, die ihr auf die Erde gekommen seid zu lösen, umzuwandeln und für euch selbst, die Menschheit, eure Seele und Seelen-Gruppe zu verkörpern. Eure innere Heilung ist niemals für euch persönlich in eurer aktuellen Lebenszeit ~ es ist immer mit zahlreichen Lebenszeiten, Seelenzwecken und sogar Verkörperungs-Mission eurer Seelen-Gruppe verbunden. Ihr seid mit allen Aspekten des Schöpfers verbunden, und deshalb seid ihr mit allen Aspekten eures Seins und Wesens verbunden. Selbst die subtilsten inneren Veränderungen sind aus dem Zweck eurer Seele geboren, obwohl dies vielleicht eurer Persönlichkeit oder eurem Verstand unbekannt sein mag. Jede unausgeglichene, schmerzhafte oder falsch ausgerichtete Energie in euch 8ist eine wunderbare Gelegenheit für euch zu heilen, umzuwandeln und mit eurer Wahrheit zu verbinden, die in ‚Wahrheit alles mit dem Schöpfer verbindet. Es ist an der Zeit, die zahlreichen Gelegenheiten zu erkennen, die es in euch gibt, um tiefe und inspirierende heilende Erfahrungen zu schaffen, und um eure Mitschöpfung mit dem Schöpfer zu unterstützen.

Heilung ist eure natürliche Fähigkeit zu erkennen, mit dem Schöpfer zusammenzuarbeiten und dass es euer göttliches Recht ist, in ständiger Mitschöpfung mit dem Schöpfer zu sein.

Die innere Heilung und Umwandlung, die in eurem Wesen in dieser Zeit eures Aufstiegst stattfindet, ist mit der Verkörperung und dem Ausdruck eurer inneren Wahrheit verbunden. Viele der Lebenszeiten, die in euer Bewusstsein zurückkehren um geheilt zu werden, halten Erlebnisse, eure Wahrheit zu verbergen oder von euch selbst oder einem anderen für die Wahrheit, die ihr geteilt habt bestraft zu werden. Die Schmerzen, die ihr während dieser Lebenszeiten erfahren habt, wirken als mächtige Blockaden und Einschränkungen auf euer spirituelles Erwachen, Bewusstsein und Fortschritt. Sie sind verwandt mit Gewichten, die euch festhalten und euch daran hindern, die notwendige spirituelle Entwicklung und Dienst zu erreichen. Sie dienen auch als schöne Schlüssel zum Erwachen und greifen auf hohe schwingende Wahrheiten in eurem Wesen zu. Es existieren hervorragende Gelegenheiten für viele, auf eure heilige innere Wahrheit zuzugreifen und die Kraft eurer Wahrheit und die göttlichen Schwingungen eurer Wahrheit in den Vordergrund eures Wesens zu bringen.

Die Werkzeuge, die ich, Mutter Maria, mit euch teilen möchte, sollen eure Heilung unterstützen, es sind die Verwendung des Heiligen Sterns der Venus, der Mutter-Maria-Stern der erwachten Heilung, der elementare Stern der Wahrheit und der Heilungs-Stern der aufgestiegenen Meister von Sirius. Jeder hält die energetische Struktur eines Sterns, der heilende Schwingungen und tiefes Bewusstsein ausstrahlt. Es sind die heilenden Energien des Bewusstseins, die sich von ihnen ausdehnen. Jeder Stern ist vielfältig und unterschiedlich, unterstützt verschiedene Prozesse des Erwachens, die Ausrichtung mit dem Schöpfer und die Mitschöpfung. Ich möchte mit euch eine Zusammenfassung der einzelnen mit euch teilen, mit Anweisungen, wie ihr diese vier mächtigen Quellen der Heilung erfahrt.

Heilender Stern der Venus

Der heilende Stern der Venus ~ wenn er gerufen wird ~ strahlt ein schönes weiches und sanftes rosa Licht mit türkisfarbenen Tönen aus. Vom Haupt-Körper gehen die Sternen-Wellen des Lichts in Form einer Pyramide aus, die euch umgibt und tief in die Erde verankern. Vom heilenden Stern der Venus empfangt ihr Wellen von Licht, die euer Wesen von Kopf bis Fuß durchdringen. Das Licht und Bewusstsein, die empfangen werden, sind Liebe und unterstützen die Heilung von Mangel an Liebe in jeder Form. Mangel an Selbst-Liebe z. B., ein gebrochenes Herz aufgrund einer Beziehung, die Unfähigkeit euer Herz zu öffnen, andere zu lieben, die Unfähigkeit Liebe von anderen zu empfangen oder Misstrauen in Liebe, in Wahrheit ist alles auf der menschlichen und Schöpfer-Ebene mit der Liebe verbunden.

„Mutter Maria, bitte bringe den heilenden Stern der Venus hervor, um mich zu unterstützen, wenn ich eine tiefe innere Umwandlung und Heilung in Verbindung mit der Liebe erfahre. Mögen all meine Wunden und Einschränkungen, die durch den Mangel an Liebe in irgendeiner Form geschaffen und i8n meinem Wesen gehalten werden, nun geheilt, aufgelöst und ewig mit Leichtigkeit und Vollkommenheit gelöscht werden. Mit der Unterstützung des heilenden Sterns der Venus kann ich immer mit dem Schöpfer zusammenarbeiten und die üppige Liebe meiner Seele, Seelen-Gruppe und des Schöpfers in jedem Moment meiner Wirklichkeit erleben und meine Schöpfer-Verbindung inspirieren. Danke.“

Stellt euch den heilenden Stern der Venus mit dem Licht über dem Kopf vor, das in einer Pyramiden-Form ausgeht, die euch einkapselt. Konzentriert euch auf jeden Atemzug, beobachtet alle Erkenntnisse, die in euer Bewusstsein und eure innere Umwandlung kommen.

Mutter-Maria-Stern der erwachten Heilung

Dies ist eines meiner persönlichen Heilungs-Werkzeuge, geboren aus der heilenden Schwingung meiner Essenz. Wenn ihr Zugang zu meinem heilenden Stern habt, der als Mutter-Maria-Stern der erwachten Heilung bekannt ist, erkennt ihr, dass ihr meine heilenden Energien empfangt, und ich werde persönlich mit euch zusammen sein. Mein heilender Stern setzt sich aus meinen Erfahrungen der Erleuchtung, dem Aufstieg und der Verbindung mit dem Schöpfer zusammen, als ich von meiner Lebenszeit auf der Erde als Mutter Maria zu meiner Existenz des Dienstes auf den inneren Ebenen wechselte. Riesige Mengen von reinem Licht und Bewusstsein sind innerhalb meines Sterns enthalten ~ die wird das Erwachen der gleichen innerhalb eures Wesens unterstützen. Es wird euch darin unterstützen, mit euren eigenen Erfahrungen der Erleuchtung, des Aufstiegs und Verbindung mit dem Schöpfer in vollständiger Ausrichtung zu sein, die für euch in diesem Leben bestimmt und in früheren Leben erlebt wurden. Mein Stern ist als Stern der erwachten Heilung bekannt, weil er euch auf einer tieferen Ebene mit eurem Aufstieg und spirituellem Entwicklungs-Prozess unterstützt. Es ist wertvoll meinen Stern zu rufen, wenn ihr Herausforderungen oder Blockaden innerhalb eures Aufstiegs erfahrt oder einfach wünscht einen Schub zu erfahren.

„Mutter Maria, bitte unterstütze mich bei der Erforschung meiner inneren Umwandlung und Heilung, um meinen Aufstiegs-Prozess, Erleuchtung und Mitschöpfung mit dem Schöpfer zu erleichtern. Ich rufe und richte mich mit dem Mutter-Maria-Stern der erwachten Heilung aus. Ich erlaube dem Licht von blauer und grüner Farbe mich zu umarmen und mich im Zentrum des Sterns zu halten. Es ist, als ob Mutter Maria mich umarmt und ihren eigenen Aufstieg, Erleuchtung und Schöpfer-Verbindungs-Licht-Schwingung mit mir teilt und mich dabei unterstützt, meine eigenen Aufstiegs-Übergänge zu erleben. Ich weiß, ich werde in einem Raum und Zustand tiefer reine Liebe gehalten. Ich erlaube mir, dieses Geschenk zu erhalten und die notwendigen Veränderungen zu erfahren. Danke.“

Elementarer Stern der Wahrheit

Der elementare Stern der Wahrheit ist aus dem Elementar-Königreich geboren und hält die schnellen, hohen und reinen Schwingungen der Natur und der elementaren Spirits. Die schnelle Schwingungs-Geschwindigkeit dieses Sterns erhöht die Geschwindigkeit eurer Energie-Schwingung, Licht und Bewusstsein, damit sich die Illusionen, Beschränkungen und Grenzen nicht mehr mit euch in der gleichen Weise verbinden können. Eure energetische Schwingung beschleunigt sich, so dass ihr euch mit dem Schöpfer auf einer neuen Ebene verbindet, und größere Mengen von höchstem Licht in euer Wesen zieht. Dies schafft Heilung und erlaubt es euch, das Bedürfnis loszulassen, bestimmte Beschränkungen, Grenzen und Illusionen zu halten, so dass ein neuer Zustand der Wahrheit in euch erwacht und eine Erfahrung eurer wahren Ausdehnung oder inneren Freiheit erlaubt. Wenn ihr euch mit dem elementaren Stern der Wahrheit verbindet, schafft es eine Spirale aus grünem und goldenem Licht, die sich durch euer Wesen bewegt, während der Stern unter euren Füßen liebt, eingebettet in die Erde. Ihr könnt die Präsenz von Elementar-Wesen erkennen, die mit euch zusammenarbeiten, wenn ihr den elementaren Stern der Wahrheit erlebt, sowie eure Energie-Schwingungs-Beschleunigung erfahrt.

„Mutter Maria, bitte unterstütze mich bei der Verankerung und Erleben des elementaren Sterns der Wahrheit. Ich erlaube meiner Energie-Schwingung sich zu beschleunigen, um das Loslassen von Illusionen, Beschränkungen und Grenzen aus meiner gegenwärtigen Lebenszeit und früheren Lebenszeiten zu unterstützen. Ich bin offen und bereit, meine innere Wahrheit zu empfangen, mit Dankbarkeit zu akzeptieren und alles zu lieben, was ich bin. Ich umarme die Energie des Schöpfers der Ausdehnung und der Freiheit, indem ich mir erlaub, auf die höheren Schwingungen meiner Wahrheit zuzugreifen und meine Wahrheit in meinem ganzen Wesen zu synthetisieren. Ich bin meine reinste Schwingung der Wahrheit. Danke.“

Heilender Stern der aufgestiegenen Meister von Sirius

Der heilende Stern der aufgestiegenen Meister von Sirius ist eine schöne Quelle der Erleuchtung, welche die einzigartige Erfahrung und Synthese der irdischen Welt und der inneren Ebenen der Wirklichkeit anspricht. Dieser prächtige Stern unterstützt die Heilung der Trennung, der Dualität und des Schmerzes, die auf der Erde erlebt werden, während er die Sehnsucht der Seele anspricht, um zum Licht zurückzukehren. Wenn der Schmerze, die Trennung und Dualität, die auf der Erde erfahren werden, geheilt sind und wahres Verständnis erreicht, dann kann ein tiefes Gefühl von innerer Verbindung und Anerkennung stattfinden. Man ist fähig, sich von den Zwängen der Erde zu lösen, besonders innerhalb eures Verstandes, so dass sich das reine Bewusstsein eures Herz-Chakras mit eurem Verstand ausrichten kann. Die Präsenz dieses heilenden Sterns ist subtil, und deshalb können seine Manifestation und Verschiebungen oft nicht verstanden werden. Der Stern arbeitet mit der Verbindung von Verstand und Herz-Chakra und gibt viele Verständnisse frei, die für die irdische Realität essentiell scheinen, jedoch Illusionen sind. Es verbindet die Erleuchtung des Herzens mit dem Verstand. Viele erfahren tiefe Begegnungen der Erleuchtung, während andere nicht fähig sind, die Veränderungen zu erkennen, die stattgefunden haben ~ beide Ereignisse sind natürlich. Dieser Stern unterstützt die Heilung der Kluft innerhalb eurer Existenz auf der Erde und den inneren Ebenen. Es existieren tiefe heilende Energien von Sirius, sowie mächtige Einflüsse aus dem Bewussts4ein der aufgestiegenen Meister. Diese Heilung kann sich durch zahlreiche Lebenszeiten bewegen, die ein tiefes Gefühl von Frieden und Zufriedenheit erzeugen. Wenn ihr diesen Stern erfahrt, könnt ihr viele aufgestiegene Meister fühlen, die sich um euch versammelt haben ~ ihr könnt vielleicht erkennen, dass der Stern sich in zwei spaltet. Ein Stern wird auf eurem Herz-Chakra und der andere innerhalb eures Kopfes/Verstandes existieren. Allmählich werden sich die beiden Sterne in eure Herz-Chakra vereinigen, während die heilende Umwandlung stattfindet.

„Mutter Maria, ich bin offen für die Unterstützung von Sirius und dem Bewusstsein der aufgestiegenen Meister von Sirus und erlaube ihm sich zu trennen und in mein Herz-Chakra und meinen Verstand zu ziehen. Möge die notwendige heilende Umwandlung stattfinden, indem ich meine Trennung, Dualität und Schmerz loslasse, die auf der Erde erlebt wird, so dass ein tieferes Verständnis der Wahrheit in meinem Wesen erfahren wird. Möge die Kluft zwischen meiner irdischen Realität und der inneren Ebene der Existenz geheilt und eine Synthese angestiftet werden. Ich bin friedlich und zufrieden. Danke.“

Ihr seid herzlich eingeladen, jeden dieser vier heilenden Sterne zu erfahren, wann immer ihr euch geführt fühlt. Fragt eure innere Führung wie oft und wann es angebracht ist, diese Werkezeuge zu verwenden. Ich teile und erinnere euch daran, diese Werkzeuge für eure innere Heilung und Umwandlung in dieser Zeit eures Aufstieges zur Unterstützung zu nutzen.

In beständige Liebe,

Mutter Maria

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ FEBRUAR 2017“
http://www.wisdomofthelight.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Osira: Lilith's Eintritt in den Schützen


„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; 
aber die Liebe ist die größte unter ihnen.“
1. Korinther 13

Nach entbehrungsreicher Zeit im Skorpion, in der ihr wahres Wesen abermals unterdrückt wurde, betritt Lilith das Zeichen Schütze und schöpft Hoffnung. Hoffnung worauf? Daß die Menschen sich nicht mehr von Glaubensrichtungen spalten lassen, sondern gemeinsam Frieden einfordern.

In dieser Zeit wird das höchst wünschenswert, zumal fast ganz Europa zunehmend mit dem Problem der multi-kulti-Konfessionen konfrontiert ist. Die Elitären fordern 'Gleichheit, Integration' und sehen die Zuwanderer als Bereicherung. Das können sie aber nur sein, wenn sie sich nahtlos in die bereits bestehende Kultur einfügen und sie respektieren. Genau das aber geschieht längst nicht ausreichend.

Während die Nativen immer mehr bedrängt und verunsichert werden, teils sogar überfallen, beraubt oder vergewaltigt, nimmt der Staat nicht genügend seine Verantwortung wahr, das Volk zu schützen. Woraus also Hoffnung beziehen?

Lilith ist nach hebräischem Mythos die erste Frau Adams, wie er aus gleichem Material von Gott erschaffen. Sie ist ihm völlig ebenbürtig, also nicht nur gleichgestellt, sondern auch gleichwertig. Im jüdischen Sohar finden sich reichlich Metaphern über Lilith, deren eindeutige Bevorzugung Adams und die Herabwürdigung Liliths sie aber eher als fragwürdige menschliche Interpreta- tionen aussehen lassen, denn als Gebote des Schöpfers. Und so irrt Lilith seit Jahrtausenden durch die Mythen, die Geister und Gemüter, ohne wahre Anerkennung zu finden.

Die ausführliche Geschichte von Lilith findet ihr hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/04/lilith-die-erste-frau-adams-teil-1.html
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/04/lilith-teil2.html

Sicher hat man versucht, eher uns eingeredet, mit der Gleichberechtigung von Mann und Frau sei das Thema vom Tisch. Doch was wurde gewonnen? Besteht die weibliche Selbstverwirk- lichung darin, es dem Mann gleichzutun, im Beruf ihren Mann zu stehen? Warum sollte Sie so werden wie Er? Seit langem werden Ziele verfolgt, uns immer wieder in die Irre zu führen, und die Grenzen zwischen Mann und Frau verschwimmen zu lassen. Der Genderismus, der sich durch entsprechende Verbildung schon bis in die Köpfe unserer Kleinsten hineinfrißt, läßt grüßen.

Hinzu kommt, daß alle patriarchalen Religionen fleißig da- ran mitwirken, das wahre Wesen der Frau zu unterdrücken. Jede auf ihre Art, entsprechend der jeweiligen Kultur. Dahinter steckt seit langem System, es schadet Frauen wie Männern gleichermaßen, damit auch den Kindern, und verschleiert den Weg zum Erwachen für uns alle.

Jetzt ist man dabei, Islam und Christentum abermals gegeneinander aufzuhetzen. Muslimische Flüchtlinge nehmen Raum im christlich geprägten Europa ein, von denen nur ein Teil gewillt ist sich zu integrieren, während einige islamische Gruppierungen das Land 'übernehmen' wollen. Unsere Regierung sperrt dazu Tür und Tor sperrangelweit auf, und rettet sich selbst in Sprüche und beschwichtigende Phrasen – und das geht nicht mehr lange gut.

Das Schützezeichen steht für die verschiedenen Glaubensrichtungen, für unsere Meinungs- bildung, Bewußtseinserweiterung, aber auch für das Verständnis der Zusammenhänge, nach- dem sie von jeglichem Dogma befreit wurden. Es geht generell darum, Glauben vom Dogma zu unterscheiden, denn die Dogmen sind dem Skorpion zugeordnet, weil sie Bedingungen stellen und Zwängen unterworfen sind. Durch das Verständnis im Schützen soll Freude entstehen, wie auch Humor.

Da Lilith als Wesensanteil bei den wenigsten Menschen integriert ist – es sei denn, sie haben eine Lilith-Jupiter Verbindung – tritt Lilith in der Astrologie zumeist als Mangelerscheinung zutage, das gilt auch für das kollektive Geschehen. So wird uns Lilith im Schützen mit unserem Mangel am Verständnis der Zusammenhänge konfrontieren – auch hervorgerufen von falschen Informationen – mit dem Mangel an Glauben, auch an uns selbst, und sie wird auch den Mangel der Religionen selbst freilegen.

Große Unterstützung findet sie bei Saturn, der auch im Schützezeichen läuft, und derzeit am Galaktischen Zentrum steht, wo er mit jeglicher falschen Überzeugung aufräumt – bis ins nächste Jahr hinein. So sollten wir auch gewahr sein, daß der Herrscher im Schützen, Jupiter, jetzt ständig das Lilith- und Saturn-Thema mit sich trägt, und da er sich in der Waage befindet, sind es alle möglichen Beziehungen, in denen Spaltungsmuster durch verschiedene Über- zeugungen auftreten können. Ganz besonders merken wir das jetzt am Thema Präsident Trump, da läuft auch bei uns die Spaltung quer durch die Gesellschaft, bis in die Familien hinein.


Lilith Ingress Schütze

Lilith wechselte am 14. Februar in den Schützen. Das Radix ist auf Berlin berechnet, gilt für Deutschland und auch für den mitteleuropäischen Raum. Lilith zeigt uns sehr schön den Mangel auf: es geht um die Schattenthemen (Skorpion-AC +12), hier die Unterdrückung unserer Durchsetzung und auch der Wahrheit. Dies wird ausdrücklich bestätigt durch ihre Position (Lilith in 1), es gibt eindeutig einen Mangel an der natürlichen Durchsetzung, denn kaum ein Volk setzt sich so wenig für seine Interessen ein wie wir. Die Unterdrückung bezieht sich auf den Selbstwert, auf unsere Grenzen, aber auch auf die Wahrheit über unsere Finanzen (Pluto H1 + H12 in 2). Es geht also um die Angst, klare Grenzen zu setzen, wenn unsere Grenzen überschritten werden. Dieser Angst gilt es sich jetzt zu stellen, denn sonst laufen wir Gefahr, uns der Verfolgung bis hin zur Vernichtung auszuliefern. Im Tierreich wird es uns ja klar gezeigt: wer sich nicht vernünftig durchsetzt, ist verloren und wird irgendwann gefressen. Wollen wir das? Ich denke, jeder würde das verneinen – aber dann müssen wir auch sicht- und hörbar kundtun, was wir wollen.

Das Problem ist dabei die unterdrückte Wahrheit, die der ganzen Herde eingeimpft wird (Pluto H12 in 2), denn wer nicht weiß, daß er bedroht ist (Pluto im Steinbock eingeschlossen), kann auch keine Gegenmaßnahmen ergreifen. Dann werden gerade die Machtkämpfe riesig aufgebläht (Jupiter Qu. Pluto), ebenso das Geheimnis um den wahren Zustand der Finanzen ver- schönt und verschnörkelt dargestellt (Jupiter H2). Doch ist es höchste Zeit, daß wir Verantwortung für unsere Finanzen übernehmen, uns einen Selbstwert geben und die Grenzen sichern (Saturn Mitherr 2 in 2)! Was diese Punkte betrifft, wird es im Laufe des Jahres vermut- lich noch viele Turbulenzen geben (Saturn Konj. GZ), sowie Herausforderungen, die mit Verrat zu tun haben (Ixion + Pholus am GZ), bevor sie im nächsten Jahr neu geordnet werden können, wenn Saturn dann im Steinbock läuft.

Statt auf die falschen Informationen zu hören, kommen wir nicht umhin, uns selbst eine Meinung zu bilden (Löwe in 9), indem wir auf alternativen Wissensangeboten suchen (Sonne H9 in 3), dazu brauchen wir die Aufgeschlossenheit für Neues (Sonne + Merkur im Wassermann). Das Volk, das Frieden wünscht (Mond in Waage), und auch sehr verletzt ist (Chiron in 4 Opp. Mond), ist hier aufgefordert, den Frieden von der Regierung einzufordern (Mond in 10).

Bild 4 © s.u.

Wir haben die sehr seltene Gelegenheit, daß glückliche Befreiung möglich ist (Jupiter Opp. Uranus), aber nur noch bis März. Dazu ist es nötig, alles was wir an Hintergründen wissen, auch spontan auszudrücken (Uranus H3 in 5). Dazu haben wir jetzt die nötige Kraft (Mars im Widder in 5), und es brodelt ja bereits mächtig im Volk. Wir können uns jetzt mit ganzer Liebe und Leidenschaft für die Freiheit einsetzen (Venus Konj. Mars), auch unseren Unmut oder gerechten Zorn ausdrücken, indem wir alle aufdecken helfen, was es an unterdrückenden Mechanismen gibt (Mars Qu. Pluto). Gerade in diesen Tagen können dazu überraschende Ereignisse geschehen (Mars Konj. Uranus am 27.02., wirkt ab jetzt).

Um Lilith zu integrieren, müssen wir die Marskräfte annehmen und auch leben, wenn wir nicht in Bausch und Bogen untergehen wollen. Sie sind der Schlüssel, der Mut zu unserer Befreiung. Was dabei helfen mag, sind all die erschütternden Bilder und Infos, die uns über den sagenhaften und abscheulichen Mißbrauch von Kindern erreichen (Sedna Konj. Algol in 7, Venus H7 in 4). Die Lösung ist, unserer inneren Wahrheit zu vertrauen (Fische + Neptun am IC), und Kämpfer für die Wahrheit zu sein (Pallas am IC), für den Schutz der Kinder, die unsere Zukunft sind – und damit auch unsere Hoffnung.

Bildquellen:
Bild 1: "Der Stern", Göttin der Hoffnung von ©Emily Balivet, etsy.com
Bild 3: astro.com
Bild 4: Das Schwert Excalibur ©Pinterest

Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!
mit Paypal oder Überweisung

Quelle: http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/02/liliths-eintritt-in-den-schutzen.html