2019-05-23

ECETI Stargate: Roundtable #2 - Remote Viewing Workshop and UPDATE - As You Wish Talk Radio

Jennifer Farley: „Hab Freude“, vom 23.05.2019


Mit dieser nächsten Welle wird eine weichere, liebevollere Energie eingeleitet. Du wirst sanft dabei geführt, die bisher von dir vorgenommenen Änderungen zu überprüfen und zu hinterfragen, was noch zu tun ist. Das Universum weiß, dass die Dinge in den letzten Wochen etwas hektisch waren, also ist das jetzt deine Chance, dich entspannt zurückzulehnen, all das Geschehene in dich aufzunehmen und es zu genießen! Denke daran … du bist immer würdig, wertvoll und hast verdient, dass das Gute zu dir kommt! ~ Schöpfer

Wort- und Bildquelle:
https://thecreatorwritings.wordpresscom/
https://thecreatorwritings.wordpress.com/2019/05/23/enjoy-2/

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

JASON MASON: DIE MATRIX DES SIMULIERTEN UNIVERSUMS UND QUANTENCOMPUTER DIE DEN ABLAUF DER ZEIT VERÄNDERN


Quantenphysiker behaupten schon lange, dass das Universum höchstwahrscheinlich eine komplexe Simulation in Form eines Hologramms darstellt, und neue Forschungsergebnisse von Computerwissenschaftlern des MIT (Masssachusetts Institute of Technology) erbrachten jetzt neue Beweise dafür. Die Physiker glauben, dass unsere physikalische Realität eine holografische Illusion ist und wir vermutlich in einer gigantischen Simulation leben, die einer Computersimulation bzw. einer Matrix gleicht, so wie sie in den gleichnamigen düsteren Kinofilmen dargestellt wird. Der Computerpionier Rizwan Virk, der auch Videospiele entwickelt und die Play-Labs am Massachusetts Institute of Technology leitet, veröffentlichte im März 2019 sein neues Buch „The Simulation Hypothesis“. Darin beschreibt er, wie Künstliche Intelligenz (KI), Quantenphysik und östliche Spiritualität mit seiner Hypothese übereinstimmen. Er schreibt über die Mysterien der Quantenwissenschaft, den Pfad der Bewusstwerdung der Künstlichen Intelligenz und dem Konzept des Karma, und setzt alles mit einem computerbasierten wissenschaftlichen Informations-Netzwerk in Verbindung – seiner Simulations-Hypothese. Der Computerexperte aus dem Silicon Valley verweist auf den mysteriösen Kultautor von Science-Fiction-Romanen, Philip. K. Dick (1928-1982), denn dieser hatte schon vor Jahrzehnten Visionen erhalten und in seinen Romanen verarbeitet, wonach wir alle in einer computergenerierten Realität eines unendlichen Universums existieren, in dem verschiedene parallele Zeitlinien bestehen. Diesen Umstand beschreibt er in seinem wohl wichtigsten Roman „Das Orakel vom Berge“, der in Form einer erfolgreichen und preisgekrönten SciFi-Serie derzeit auf Amazon-Prime zu sehen ist.

Diese Vorstellung eines simulierten Universums mutet außerdem wie ein Szenario in einem anderen Science-Fiction Film namens „The 13th Floor“ (1999) an, in dem eine fortschrittliche Zukunfts-Zivilisation durch Künstliche Intelligenz in den Kellern von Konzerngebäuden eine Simulation erschaffen hat, die unser physisches Universum enthält. Dieser Film ist eine Art von Remake des deutschen Films „Welt am Draht“ aus dem Jahr 1973, in der die moderne Welt nur eine dystopische Illusion darstellt, in der unsere wahre Realität von Computern und Robotern beherrscht wird. Seit einiger Zeit spricht sich auch der Investor und Erfinder Elon Musk für eine ähnliche Hypothese aus.

Die Plattform Digital Trends interviewte Rizwan Virk zu seinem Buch und dieser erklärt, dass neue Computerspiele mit Virtueller Realität mittlerweile so real wirken, dass er zeitweise vergessen hat, dass er sich mit seiner VR-Brille darin befindet. Diese Tatsache ließ ihn darüber nachdenken, wie schnell sich die Videospiel-Technologie weiterentwickelt, und dass sie bald so vollständig real wirken wird, dass wir sie nicht mehr von unserer Alltagsrealität unterscheiden werden können. Deshalb vermutet Virk, dass wir uns möglicherweise schon in einer hochentwickelten Form eines gigantischen Rollenspiels befinden, wir Menschen in Wahrheit so etwas wie Spieler auf diesem Planeten sind, und dass alles, was wir um uns herum wahrnehmen, ein Teil einer Simulation ist. Unser Bewusstsein befindet sich irgendwo außerhalb dieser Simulation, aus der wir irgendwann erwachen können, so wie im Film Matrix, als der Protagonist Neo in der wirklichen Welt aufwacht. Bis vor kurzer Zeit wurden alle diese Konzepte noch als pure Science-Fiction betrachtet, doch heute werden sie in der Forschung mehr und mehr ernst genommen. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse untermauern die These, dass wir höchstwahrscheinlich simulierte Wesen sind!

Dieser Meinung ist auch der Oxford-Professor Nick Bostrom, der seit 2003 behauptet, dass wir möglicherweise in einer Simulationleben. Er erklärte, dass eine Zivilisation in ihrer Fortentwicklung irgendwann den Punkt erreicht, an dem Computersimulationen eine täuschend echte Realität erzeugen können. In diesem Fall könnten solche Simulationen auch die Welt der Vorfahren dieser Zivilisation kreieren, mit hoher Rechenleistung könnte man schließlich Ableger dieser Original-Simulation erschaffen und damit unendliche viele Parallelwelten mit den Bewohnern dieser Simulation generieren.

Heute können Computersimulationen bereits viele Dinge berechnen und Prognosen über die Zukunft erstellen, und wer immer eine solche Simulation erschafft, muss auch verschiedene Auswahlmöglichkeiten einbauen und daraus kann man schließlich ermitteln, in welche Richtung sich eine bestimmte Welt in die Zukunft bewegt. Wenn wir uns also bereits in einer unglaublich komplexen Simulation befinden, sind wir außerdem gerade dabei, eigene Simulationen zu entwickeln, um darin Dinge zu tun, die in der „wirklichen“ Welt nicht möglich sind – und diese künstlichen Welten haben wiederum einen Einfluss auf unsere Alltagsrealität und unsere Zivilisation.

Wenn wir uns also bereits in einer Simulation befinden sollten, muss auch ein Ziel dieses Plans oder Spiels existieren, das es ultimativ zu erreichen gilt. Das bringt uns wieder in die Nähe der östlichen Spiritualität und der mystischen Traditionen des Buddhismus und seinem Konzept von Karma und Erleuchtung. Wir alle suchen nach dem Sinn in unserem individuellen Leben und nach den Zielen, die es für uns zu erreichen gilt. Jeder von uns fühlt, dass es ganz bestimmte Dinge für uns zu tun gibt, egal, um was es sich dabei auch handeln mag. Darum sind wir mit einem freien Willen ausgestattet, der es uns erlaubt, Entscheidungen zu treffen und eine große Bandbreite von Auswahlmöglichkeiten zu besitzen. Rizwan Virk vermutet, dass jeder Mensch sein eigenes „soziales Experiment“ betreibt. Diese Erfahrungen bringen uns vermutlich unserem tatsächlichen Ziel in diesem äußerste komplexen Plan voran, der sich irgendwann erfüllen soll. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es für uns eine Reihe von Pfaden zu beschreiten, um dorthin zu gelangen. Doch möglicherweise handelt es sich bei unserem freien Willen auch nur um eine Illusion in der Simulation!

Eine Untermauerung dieser Tatsache lieferten jetzt Neurowissenschaftler, die erklärt haben, dass sie dazu fähig sind, individuelle Entscheidungen 11 Sekunden vor der bewussten Entscheidung vorherzusehen! Forscher des Future Minds Lab an der UNSW School of Psychology in Sydney, Australien, haben dazu eine Studie veröffentlicht. Darin wird beschrieben, dass die Forscher die Entscheidungen von Testpersonen exakt vorherbestimmen konnten, bevor diese bewusst getroffen wurden! Es ging dabei um die Auswahl von bestimmten visuellen Farbmustern, die durch einen Knopf ausgewählt wurden, wobei jede Testperson für eine Auswahl 20 Sekunden Zeit hatte. Nach einigen Durchläufen konnten die Forscher es mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz schaffen, die Entscheidungen der Testpersonen durchschnittlich 11 Sekunden vor deren eigener bewusster Wahl zwischen den verschiedenen Möglichkeiten zu ermitteln! Diese Wahl hängt laut den Forschern von bestimmten Gehirnarealen ab, in denen scheinbar das Zentrum unserer Entscheidungsfähigkeit liegt. Dort gibt es offenbar ein Netzwerk aus Arealen, das für die Entstehung von Gedanken zuständig ist. Wenn wir also vor einer Entscheidung stehen, entsteht in diesen Gehirnarealen eine starke Gedankenspur, die zur entsprechenden Entscheidung zwischen zwei oder mehreren Möglichkeiten führt. Das führt laut Professor Joel Pearson dazu, dass spontane „prä-existierende Gehirnaktivität“ bewirkt, dass wir bestimmte Entscheidungen anderen vorziehen, weil wir stärker an sie denken.

Bestimmte Mächte, die uns seit langer Zeit durch verschiedene Methoden manipulieren und steuern, wollen genau das erreichen: Sie wollen die beseelte Menschheit auf ihre Genetik, auf ihr Verhalten und auf ihre Gruppendynamik reduzieren. Sobald der freie Wille und die freie Entscheidungswahl abgeschafft ist, gibt es auch keine individuelle Freiheit mehr und die beherrschenden Mächte können mit ihren Künstlichen Intelligenzen ein totales Kontrollsystem erschaffen, in dem nicht einmal die Gedanken frei sind, denn sie steuern manipulativ unser Verhalten. Wenn man also das Unterbewusstsein und die Gedanken einer Person steuern kann, hat das auch Auswirkungen auf ihr automatisches Verhalten, das im Grunde eine Programmierung darstellt und aus Impulsen und Instinkten besteht!

Das Problem mit invasiver Technologie und Künstlicher Intelligenz wird jetzt von Tag zu Tag bedrohlicher, denn Neuro-Ingenieure von der Columbia University haben bereits ein System entwickelt, das die Gedanken von Menschen in eine erfassbare Form von Sprache umwandeln kann, die dann als Text gespeichert und ausgewertet wird. Darum ist Technologie zum Gedankenlesen keine Science-Fiction mehr, sondern längst Realität! Auch Mark Zuckerberg von Facebook hat kürzlich bekannt gegeben, dass das Unternehmen plant, Informationen von Nutzern der Plattform direkt aus deren Gehirnen abzurufen – hoffentlich geht Zuckerberg hier als gutes Beispiel voran! Diese Technologie soll künftig in allen Smart-Applikationen eingebaut werden, die zum Beispiel bei Smart-Brillen zum Einsatz kommen soll, die Augmentierte Realität (virtuell erweiterte Realität) darstellen können. Damit sollen das Eintippen von Wörtern oder Sprachbefehle übergangen werden, weil Impulse vom Gehirn mindestens fünf Mal schneller aufgenommen und übertragen werden können, als es mit den herkömmlichen Methoden möglich ist. Zuckerberg erklärte, dass diese tragbare Technologie einfache Entscheidungen durch „Gehirn-Klicks“ sich für uns viel „natürlicher“ anfühlen sollen! Doch es sieht eher so aus, als ob diese Technologie sehr bald unser komplettes Leben bestimmen könnte und wir uns einem dystopischen, technologischen Albtraum nähern!


Anfang April 2019 wurde eine neue Studie vom naturwissenschaftlichen Magazin Nature Communications veröffentlicht. Darin erklärt eine Reihe von Forschern, dass sie bereits jetzt einen Quantencomputer gebaut haben, der durch Quantenverschränkung und Superposition mögliche Zukünfte berechnen kann! Dieses Quanten-System soll fortschrittlicher Künstlicher Intelligenz dabei helfen, viel schneller zu lernen, als das heute möglich ist. Dadurch könnten Quantencomputer laut den Aussagen der Forscher endlich zu „brauchbaren Werkzeugen“ werden, es fragt sich nur, für welche Zwecke man diese Werkzeuge einsetzen will… Diese Computer werden sich vermutlich in Richtung einer Multi-Tasking-KI entwickeln. Künstliche Intelligenz sucht nach Mustern in Informationen, und Quantencomputer könnten diesen Lernprozess der KI durch ihre Superposition der Quantenverschränkung um einen unvorstellbaren Faktor beschleunigen. In dem man diese verschiedenen Superpositionen miteinander kombiniert, hat man die Möglichkeit, mit Quantencomputern in viele verschiedene, mögliche Zukünfte zu blicken – das erklären die Forscher der Griffith University aus Australien.

Simulationen von zufälligen Prozessen spielen eine große Rolle in den Quantenwissenschaften, und die neuen Quantencomputer sollen so wenig Speicher wie möglich benötigen, um ihre Simulationen durchzuführen. Das Speicherregister muss immer mit dem Prozessor verbunden bleiben, damit der Simulator über viele Zeitstufen hinweg operieren kann. So kommt es zu einem Multi-Zeit-Schritt in einer Experimental-Simulation. Diese Fähigkeit ermöglicht es dem Photonen-Quanten-Informations-Prozessor, eine Quanten-Superposition aller möglichen zukünftigen Bewegungsabläufe zu erschaffen, zu der das vorgegebene System sich entwickeln kann. Somit kann mit diesen Simulationen durch Quanteninterferenz eine statistische Zukunft berechnet werden.

In den Experimenten dieser Quantensimulatoren können hoch-dimensionale Quantenzustände produziert werden, mit denen letztlich verschiedene zukünftige Ereignisse berechnet werden sollen. Verbindet man Künstliche Intelligenz mit weiter fortgeschrittenen Quantencomputern, sind diese Maschinen dazu in der Lage, in viele mögliche Zukünfte zu blicken, Veränderungen in den Bahnen der Zeit und Verbindungen zu Paralleluniversen herzustellen. Somit wird es den Kontrolleuren solcher Computer möglich, äußerst gefährliche Ereignisse in Gang zu setzen, die den natürlichen Ablauf der Geschichte verändern können und Zeitanomalien in der Zukunft hervorrufen, denn dort existieren vermutlich andere Quantencomputer, die sich mit unseren gegenwärtigen Rechnern durch Quantenverschränkung verbinden können. Möglicherweise wird unsere Gegenwart bereits von der Zukunft aus manipuliert – das behaupten jedenfalls verschiedene Whistleblower und militärische Regierungsinsider.

Eine weitere Neuerung sind Experimente mit Quantencomputern, die in Simulationen zeitliche Abläufe in die Vergangenheit zurück berechnen können! Das verstößt gegen die geltenden Gesetze der Physik und könnte unser komplettes Verständnis der Abläufe im Universum verändern. Forscher aus Moskau waren fähig, den Ablauf der Zeit umzukehren, es wurde ein Billardspiel analysiert und durch Experimente konnte man in Simulationen die Ausgangsstellung von zufällig abgestoßenen Kugeln zurück berechnen, damit sie in den Quantensimulationen wieder ihren ursprünglichen Platz eingenommen haben. Dr. Gordey Lesovik vom Moscow Institute for Physics and Technology erarbeitete zusammen mit Forschern aus der Schweiz und den USA eine Methode, einen künstlich erschaffenen Zustand hervorzurufen, der in die entgegengesetzte Richtung der Zeit verläuft – obwohl das nach den thermodynamischen Gesetzen des linearen Zeitverlaufs eigentlich nicht möglich sein sollte.

Daher stellt diese Entdeckung grundsätzlich eine Zeitmaschine dar, und Quantencomputer mit Künstlicher Intelligenz sind bestimmt sehr bald in der Lage, sowohl die Zukunft als auch die Vergangenheit zu berechnen und auch Einblicke in Paralleldimensionen zu erhalten. Das könnte vermutlich zur Entstehung einer von Physikern und Futurologen schon lange erwarteten „Technologischen Singularität“ führen, der Entstehung von Maschinen, die sich durch Künstliche Intelligenz selbst bis zu einem unbekannten Punkt verbessern und den technischen Fortschritt derart beschleunigen, dass die Zukunft der Menschheit hinter diesem Ereignis unvorhersehbar wird! Derart mächtige Quantencomputer, die als rudimentäre Zeitmaschinen dienen und mit Qubit-Quantensystemen arbeiten, könnten die Vergangenheit verändern, indem sie den Zeitverlauf umkehren. Diese Experimente haben jetzt schon eine Treffergenauigkeit von durchschnittlich 85 Prozent! Bald soll sie 100 Prozent betragen, dann können durch Quanten-Algorithmen komplexe Verbindungen erstellt und bereits etablierte Quantenzustände im zeitlichen Ablauf unserer Realität umgekehrt werden – es handelt sich also um eine Zeitumkehr. Dieser Prozess soll weiterentwickelt werden, damit Quantencomputer mithilfe mehrerer Qubit-Algorithmen experimentelle Zeitumkehr-Prozeduren verwirklichen sollen, und zwar mit IBM-Computern. Die große Frage lautet natürlich, was geschehen wird, wenn diese Maschinen mit voller Kraft arbeiten und Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit und Quanten-Paralleluniversen erforschen können…

Laut verschiedenen Informationen ist der historische Ablauf der Geschichte unserer Zivilisation bereits durch Quanten-Manipulation und Zeitreisen drastisch verändert worden, und zwar auf eine Art und Weise, dass in unserer Gegenwart eine Art „Zeitkrieg“ auf unserem Planeten stattfindet. Verschiedene außerirdische Gruppierungen, eine gefährliche außerirdische Künstliche Intelligenz und Quantencomputer aus zukünftigen Zeitlinien spielen laut diversen Whistleblowern, Außerirdischen und Zeitreisenden ein komplexes Schachspiel um die Zukunft der Menschheit und des Planeten Erde, in dem sie komplexe Zeitschleifen erschaffen haben, die in eine prophezeite Endzeit münden. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, lesen Sie meine Bücher „Mein Vater war ein MiB Teil 1 und Teil 2“. Darin enthalten sind auch Informationen über die große energetische Transformation, die gerade in unserem Sonnensystem stattfindet und außerdem neueste Erkenntnisse über das Ziel der menschlichen Seelenentwicklung auf Erden.






Transformation der Menschheit: Wie Deine Gedanken Deine Realität erschaffen – Dieter Broers


Seit fast 40 Jahren verbindet der Bestseller-Autor, Philosoph und Biophysiker Dieter Broers klassische Wissenschaft und Spiritualität. Beim Welt im Wandel Kongress in Würzburg erklärt er was Erleuchtung ist und was uns hindert - bewusst und unbewusst - sie zu erleben.

Das sind Themen, die nicht nur Spirituelle, sondern auch Wissenschaftler bewegen – und das mit verblüffenden Erkenntnissen: Unser biologischer Körper ist ein Sender verschiedenster Felder, darunter elektrische Felder wie auch magnetischer Felder, die auch messbar sind.

Dieser Fakt ist die physikalische Bedingung dafür, dass wir in Resonanz mit den Feldern anderer Menschen, der Erde, der Sonne und des Alls treten können. Dieter Broers gibt sein Innerstes preis und zeigt damit einmal mehr, wie wichtig es ist, Körper, Geist und Seele in alle Erkenntnisbereiche miteinzubeziehen. Der spannende Vortrag eröffnet ganz neue Denkansätze zum Verständnis unseres Seins.

➤ Welt im Wandel.TV abonnieren: http://bit.ly/WiW-Abonnieren 
➤ Teile dieses Video mit deinen Freunden: http://bit.ly/2LN2wuL 

Engel Orakel der Liebe vom 22. bis 29. Mai 2019



Arbeit am Vertrauen in Liebesverbindungen!

In der kommenden Liebeswoche geht es um die wahre Liebe! Vielleicht fehlt dir aktuell ein wenig das Vertrauen in die wahre Liebe, den Partner/in, den/die du dir wünschst, oder mit dem/der du schon zusammen bist. Immer wieder kommen kontrollierende Themen in eurer Verbindung durch. Dabei wünschst du dir eine leuchtende Zukunft, musst aber erst einmal eigene Ängste überwinden (oder dein/e Parter/in seine/ihre). In jedem Fall lohnt es sich in dieser Woche mögliche innere oder äussere Konflikte zu lösen, um wieder in mehr emotionale Freiheit zu gelangen...

Online Seminar Ausbildung zum Akasha Medium - bequem von Zuhause aus lernen im eigenen Tempo. Mit Hilfe von ausdrucksbarem Script und erläuternden Videos. Ausserdem enthalten eine einführende Meditation mit Erzengel Megatron in die Akasha Chronik. Das Online Seminar kann auch per Ratenkauf ab einer Rate von 22 EUR monatlich erworben werden.

www.engel-geistheilung.de

alexanders Tagesenergie #124 Teil I

Daniel Scranton, ∞ „Dein spirituelles Wachstum“ ∞ Der 9.Dimensionale Arkturianische Rat, vom 23.05.2019


„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir haben es genossen, euch zuzuschauen, wie ihr alle in den letzten Monaten dort auf der Erde so sehr gewachsen seid, und wir wissen, dass dieser Wachstumsschub weitergehen wird. Ihr seid auf einer Aufwärtsspirale, und die Energien innerhalb der Galaxie unterstützen diese Aufwertung eures Bewusstseins. So sehr ihr auch frustriert und manchmal sogar wütend werdet, über den vermeintlichen Mangel an Fortschritt, den ihr bei anderen Menschen um euch herum seht, gibt es Millionen von euch, die gewaltige Fortschritte machen und den Löwenanteil des Wachstums für den Rest der Menschheit stemmen.

Du bist es, die/der die Veränderung bringt. Ihr alle werdet zu der Version des Kollektivs, die ihr erleben wollt. Du harmonisierst mehr mit Mutter Erde. Ihr empfangt mehr von den höher-frequenten Energien, die ununterbrochen zu euch auf die Erde strömen, und ihr überprüft euch selbst und fragt euch, wie ihr besser, fürsorglicher, mitfühlender, sanfter, liebevoller und mehr in Frieden sein könnt.

Der letzte Punkt ist knifflig, weil es so schwierig ist, in Frieden zu sein, wenn man in der Welt so viel von denen/dem sieht, die/das sich nicht entwickeln und/oder wachsen will/wollen. Diejenigen, die sich an die dreidimensionale wir-gegen-die anderen-Mentalität klammern, sind der Inhalt der allermeisten Berichterstattungen. Sie bekommen sehr viel Aufmerksamkeit. Sie wollen, dass die Dinge wieder so werden, wie sie einst/immer waren, wo es zum Beispiel keine geschlechtsspezifischen Gespräche gab.

Und wenn du diesen Individuen begegnest, erkennst du, wie schwer es für sie ist, sich auch weiterhin an ihre alten und veralteten Wege zu klammern und Mitgefühl für andere zu empfinden. Du wächst in jenen Momenten so schnell, dass du die Notwendigkeit und das Bedürfnis loslässt, dass jede/r andere im Kollektiv anders sein musst, als sie/er ist, und wenn du dieses Wachstum an dir wahrnimmst, dann erlebst du Freude und Ekstase. Du bewegst dich mit dem (Energie-)Strom. Du tust dann, was diejenigen, die sich an die dreidimensionale Realität klammern, nicht tun können. Sie können das LOSLASSEN nicht in/bei sich selbst finden.

Ergo lässt du doppelt so viel los, und wächst dadurch noch mehr, und du trägst das Bewusstsein des Kollektivs in die fünfdimensionale Frequenz. Das ist es, was du tust. Das ist es, worum es für den Rest der Menschheit geht, wenn es heißt, WACH zu sein, und wir sehen, wie du es tust, und wir sind sehr stolz, glücklich und aufgeregt, und wir wissen, dass du so weitermachen wirst.

Wir sind der arkturianische Rat, und wir haben es genossen, uns mit euch zu verbinden.“

http://danielscranton.com/


© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Wenn Du meine Arbeit und unseren gemeinsamen Blog unterstützen möchtest, würde ich mich sehr über deine Wertschätzung freuen! Klicke einfach auf folgenden Link: Dein Beitrag über PayPal

Quelle: https://esistallesda.wordpress.com/2019/05/23/daniel-scranton-%E2%88%9E-dein-spirituelles-wachstum-%E2%88%9E-der-9-dimensionale-arkturianische-rat-vom-23-05-2019/

Verborgene Geheimnisse: Unglaublich - Diese STEINE Können WACHSEN Und WANDERN


In einem kleinen Dorf namens Costesti, welches im Südwesten Rumäniens liegt, befinden sich rätselhafte Steine von nur wenigen Millimetern bis zu 10 Metern Größe.

Diese außergewöhnlichen Steine können wachsen, sich bewegen und sich sogar vermehren. Man nennt sie „Trovants“ und haben Experten als auch Forscher seit ihrer Entdeckung verblüfft, da niemand genau erklären kann, wieso diese Steine in der Lage sind, zu wachsen oder sich zu bewegen.
_____________ 

Jetzt ABONNIEREN: https://goo.gl/41zXMG 
Folge uns auf Facebook https://goo.gl/vMLyyV

Engelsburg News für den 23. Mai 2019 mit dem Tagesthema „News Kritik und 5. Dimension“


Engelsburg News für den 23. Mai 2019 mit dem nächsten schweren und erwarteten 6er Beben, Anomalien in den Schumann Resonanzen mit 71 und etwa 65 Hz, Planet extrem, dem Tagesthema „Kritik an den News und Infos zur 5. Dimension“, sowie weiteren Themen jenseits des Mainstreams.

Die Engelsburg Heimatseiten 

http:///www.engelsburg.org ( im Neuaufbau ) 

GAIAPORTAL: Werkzeuge des Aufstiegs werden von denjenigen ergriffen, die ernsthaft sind - 22. Mai 2019

Werkzeuge des Aufstiegs werden von denjenigen ergriffen, die ernsthaft sind.

Die Schuppen fallen von den Augen.

Spieler ohne Standvermögen entfernen sich selbst.

Absicht ist der Schlüssel.

Vermögen wird denen des Lichts gewährt.



Tools of Ascension are grasped by those of earnest.

Flakes fall to the side.

Weak-kneed players remove themselves.

Intentions are key.

Fortunes are granted for those of the Light.

Quellen:

Erster Kornkreis 2019 am 22. Mai 2019 in Norridge, Nr Warminster, Wiltshire England


Es ist spät, aber nicht zu früh. Der allererste Kornkreis der Saison 2019 erschien am 22. Mai 2019 in Norridge, Nr Warminster, Wiltshire England.

Die drei Umlaufbahnen des Kornkreises repräsentieren die Ausrichtung der Sonne Alycone der Plejaden, der Erde und der Sonne der Erde.


Jedes Jahr findet die Solarausrichtung vom 20. bis 23. Mai statt.


Quelle: https://melbrake.wordpress.com/2019/05/23/wtf-first-crop-circle-2019-pleaidian-message/

Widersetzt Euch nicht ihr Lieben, denn Widerstand ist das Gegenteil von Erlauben - Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele


Ihr Lieben, wir sind hier, um euch zu helfen, tiefer zur angeborenen Schönheit und Anmut eurer göttlichen Kernessenz zu erwachen, trotz der schwierigen Erfahrungen, die einige von euch zu diesem Zeitpunkt machen. Wisst, dass an diesem Punkt eurer Entwicklung schwierige Erfahrungen nicht mehr zufällig sind, sondern notwendige Lektionen darstellen, die ihr gewählt habt, um vollständiger zu erwachen.

Die vertraute Welt scheint sowohl persönlich als auch global zu zerfallen, und in Wahrheit ist sie es. Langjährige Lebenskonzepte beginnen sich aufzulösen, wenn die Menschheit zu weiter entwickelten Ideen erwacht. Dies dient dazu, ein neues Weltbewusstsein zu schaffen, das sich dann in höheren Formen von allem manifestieren kann.

Jeder erwachte Mensch sät automatisch das universelle kollektive Bewusstsein mit der Wahrheit. Jede erkannte Wahrheit fügt mehr Wahrheit hinzu und hilft, das Falsche aufzulösen. Diese Veränderungen beginnen, in das Bewusstsein aller einzudringen, sowohl derjenigen, die wach sind, als auch derjenigen, die nicht wach sind, was zu den intensiven äußeren Ausdrucksformen von Angst, Hass und Widerstand führt, die ihr jetzt erlebt. Es gibt jedoch auch immer mehr Aktivitäten der bedingungslosen Liebe.

Im Laufe der Zeit haben viele Meister, die auf der Erde inkarniert wurden, nur um das Kollektiv zu besäen, um denen, die bereit sind und es suchen, eine neue und höhere Wahrheit zugänglich zu machen. Jesus, Buddha, Laotse, etc. waren nur einige der vielen spirituellen Meister, die Ideen von Liebe und Einheit in das Kollektiv eingebracht haben. Ihr macht dies jedes Mal, wenn ihr euch entschieden habt, die Wahrheit zu erkennen und zu leben, statt dreidimensionale Konzepte über die Wahrheit.

Es gibt nur ein Bewusstsein ~ das allgegenwärtige Göttliche Bewusstsein, aber die Menschheit hat es dem Glauben an Dualität und Trennung erlaubt, ihre persönliche Erfahrung mit dem Einen Bewusstsein zu verunreinigen, was zu einer dreidimensionalen Welt aus Schmerz und Leid geführt hat, zu Mangel und Einschränkung, die die meisten als normal akzeptiert haben. Jede automatisch erkannte Wahrheit hilft, ihre falsche Komponente aufzulösen und fügt Licht zu der konditionierten Version des Göttlichen Bewusstseins hinzu, bis das Kollektiv schließlich mehr Wahrheit als Falsches enthält.

Weil jeder Mensch ein Ausdruck des Göttlichen Bewusstseins ist, sind sie Schöpfer und erschaffen in jedem Moment mit jedem Gedanken und Glauben entsprechend ihrem erreichten Bewusstseinszustand. Die Nicht-erwachten sind sich nicht bewusst, dass sie Schöpfer sind und geben anderen die Schuld für ihre Probleme, aber es gibt wirklich keine Opfer, so wie es keine Retter gibt. Entwicklung ist die freie Willenswahl jedes Menschen.

In dieser kraftvollen Zeit des Erwachens entscheiden sich viele dafür, zu gehen, weil sie auf einer tieferen unbewussten Ebene erkannt haben, dass sie mehr Zeit brauchen, um die für den Aufstieg notwendigen Frequenzstufen zu erreichen.

Diejenigen, die verstehen, was wirklich geschieht, freuen sich, denn die Wirbelsäule der dunklen "Macht über" Energie bricht. Dies ist der Grund für die vielen Formen des "Auspeitschens", die sie erleben. Sowohl jene, die in Angst vor Veränderungen verwickelt sind, als auch jene, die ihren komfortablen "Macht über"-Status verlieren, ergreifen Maßnahmen, die auf ihrem begrenzten Bewusstsein basieren.

Widersetzt euch nicht ihr Lieben, denn Widerstand ist das Gegenteil von Erlauben. An einem bestimmten Punkt der Entwicklung muss man dem Göttlichen ICH BIN bewusst erlauben, sich durch und als ihr auszudrücken. Spirituelle Hingabe ist nicht das dreidimensionale Gefühl, die "Fußmatte" eines Menschen zu sein, sondern ein Bewusstseinszustand, der in der Lage ist, das persönliche und getrennte Selbstbewusstsein dem ICH BIN zu überlassen, der es dem ES erlaubt, das Leben des ES wie ihr zu leben, und der sich voll bewusst ist, dass dem ES nicht gesagt werden muss, wie man es macht.

Widerstand ist natürlich, weil er sich im Laufe der Zeit im menschlichen Bewusstsein verankert hat. Im Laufe des Lebens hatten Männer und Frauen beide keine andere Wahl, als schwierige Situationen durch Widerstand als Überlebensfrage zu bewältigen. In den meisten Fällen habt ihr jedoch über diese Art von Situationen hinaus graduiert und seid bereit, stattdessen Wahrheitslösungen anzunehmen.

So wie es nur ein Bewusstsein gibt, gibt es auch nur einen einzigen Verstand ~ den göttlichen Verstand. Der menschliche Verstand ist der eine und einzige göttliche Verstand, aber er ist erfüllt und bedingt durch den Glauben an Dualität und Trennung. Göttlicher Verstand ist und wird für immer die einzige Realität sein, kann aber nicht erkannt und erlebt werden, bis er als solcher erkannt wird.

Der menschliche Verstand springt schnell in jede Situation mit Vorschlägen und Ratschlägen, von denen viele auf Angst basieren und aus dem dreidimensionalen kollektiven Bewusstsein, der persönlichen Erfahrung oder dem, was ihm beigebracht wurde, stammen. Entlasst oder lehnt niemals den Verstand ab, weil er versucht hat, euch zu helfen, basierend auf den Konzepten des Überlebens, die er gelernt hat, sondern beginnt liebevoll, den Verstand durch das Studium und die Praxis der Wahrheit zu bilden und zu entwickeln.

Die vollständigere Öffnung zu dieser unendlichen Informationsquelle im Inneren ermöglicht es dem Verstand, auf diese zuzugreifen und nicht nur auf das dreidimensionale Kollektiv. Der Verstand interpretiert euren Bewusstseinszustand. Der Verstand ist ein Weg des Bewusstseins, eine Facette eurer eigenen göttlichen Natur, also versucht niemals, ihn zu unterdrücken oder zu negieren, in dem falschen Glauben, dass er unnötig ist oder eurer spirituellen Reise im Weg steht.

Der menschliche Verstand ist ein wunderbares Werkzeug, aber er ist nicht der Chef oder die oberste Autorität, die viele noch immer für sich halten. Ein Verstand, der durch dreidimensionale Überzeugungen und Konzepte bedingt ist, ist nur in der Lage, euch diese Ebene zu präsentieren. Wenn angstbasierte, negative oder "schockierende" Gedanken kommen, wie sie es für alle tun, (oft während der Meditation) wisst, dass sie einfach nur Gedanken aus dem Kollektiv sind und nie zu euren werden, es sei denn, ihr behauptet sie als eure. Erlaubt ihnen einfach weiter zu schweben, ohne ihnen Macht zu geben.

Wenn ihr feststellt, dass bestimmte Arten von Gedanken euch ständig bombardieren, könnte es darauf hinweisen, dass ihr tiefer schauen müsst. Ihr könnt noch etwas alte Energie besitzen, die mit dieser speziellen Art von Gedanken in Einklang steht. Nutzt diese Erfahrungen als Werkzeuge, um euer Glaubenssystem zu untersuchen, das es euch dann erlaubt, etwas vollständig zu klären, was ihr offensichtlich jetzt bereit seid freizugeben.

Einige ernsthafte spirituelle Studenten widersetzen sich weiterhin dem Verlassen von Praktiken, die ihnen spirituell geholfen haben, sich als Anfänger in dem Glauben zu entwickeln, dass diese Rituale und Praktiken für immer fortgesetzt werden müssen, um sich spirituell zu entwickeln. Dies ist ein angstbasiertes Konzept, das spirituelles Wachstum blockieren kann. Es kommt ein Punkt, an dem die Abhängigkeit von Riten, Ritualen und Praktiken zu einem Hindernis für weiteres Wachstum wird.

Es muss verstanden werden, dass es keine spirituellen Regeln gibt. Spirituelle Regeln wurden und werden aus dem dreidimensionalen Bewusstsein geschaffen, um Macht über, Kontrolle und Selbstgerechtigkeit zu erlangen. Gott weiß nichts über die spirituellen Regeln des Menschen. Die zehn Gebote wurden zu einer Zeit gegeben, als das Bewusstsein noch sehr unentwickelt war und Regeln brauchte. Einige brauchen sie noch, aber das tut ihr nicht, weil ihr euch über sie hinaus entwickelt habt.

Es gibt nur eine spirituelle Regel, und es ist bedingungslose Liebe. Die Eine Allgegenwärtige, Allmächtige und Allwissende Realität ist die einzige spirituelle Regel, denn ES ist alles, was existiert, was unendlich existiert und das Selbst regiert durch und als unendliche Form, Vielfalt und Individualität. Alles andere ist ein Konzept dieser Realität.

Sobald ihr die Erlaubnis zur spirituellen Entwicklung gebt, werdet ihr klarer geführt. Wenn aus menschlicher Sicht alles auseinander zu fallen scheint, vertraut darauf, dass ein größeres Bild entsteht und erlaubt den Prozess so gut ihr könnt. Der Tod des Alten kann auf allen Ebenen sehr schmerzhaft sein, und es gibt noch viel zellulare Reinigung für die meisten auf einer oder allen Ebenen ~ physisch, emotional, mental und spirituell.

Viele kommen zu dem Glauben, dass sie spirituelle Misserfolge sind, wenn nach Jahren des ernsthaften Studiums und der Praxis alles in ihrem Leben zusammenzubrechen scheint. Denkt daran, dass ihr nie von eurer erreichten Bewusstseinsebene zurückkehren könnt, also lernt, diese Erfahrungen nicht als Misserfolge zu sehen, sondern als notwendige Facetten eurer persönlichen Reise, Ereignisse, die euer Bewusstsein auf neue Ebenen verschieben sollen, wenn ihr es erlaubt.

Karmische Beziehungen werden reaktiviert, um konkurriert und geklärt zu werden. Alte physische Verletzungen und Krankheiten tauchen wieder auf, wenn die Energie von ihnen aus dem zellularen Gedächtnis fließt. Beziehungen aller Art werden geheilt. Die dreidimensionalen Augen anderer können Probleme sehen und euch Lösungen anbieten, die auf diesem Glaubenssystem basieren, aber ihr selbst müsst hineingehen und entdecken, was wirklich geschieht.

Ihr seid bereit damit aufzuhören, andere nach Liebe, Bestätigung, Dankbarkeit, Freundschaft oder Anerkennung usw. zu suchen, selbst von denen, die ihr natürlich erwarten würdet. Diese Eigenschaften sind Gottes Eigenschaften, und nur Gott kann sie geben, um sie euch zu geben. Sie fließen durch andere, sind aber nie von ihnen, denn der Mensch hat sie nicht zu geben.

Lernt, diese Dinge von der Quelle aus zu suchen, dem einzigen Ort, an dem sie existieren, und lasst sie sich dann nach Belieben manifestieren, oft durch jene, von denen ihr es am wenigsten erwarten könnt. Wenn ihr aufhört, diese Dinge von einer bestimmten Person oder Menschen zu suchen und zu erwarten und stattdessen auf sie zu schauen, werden sie sich auf eine Weise manifestieren, die ihr euch nicht vorstellen könntet.

Der größte Fehler der Menschheit war der Glaube, dass der Mensch das geben kann, was nur Gott zu geben hat. Nach allem zu suchen bedeutet anzuerkennen, dass Frieden, Liebe, Fülle, Harmonie, Ganzheit, Gesellschaft usw. usw. usw. göttliche Qualitäten sind, die durch sich selbst und andere fließen können, wenn sie als solche erkannt werden.

Alles Notwendige auf jeder Ebene ist bereits im Inneren vorhanden, und diese Erkenntnis öffnet die Tür für das, was notwendig ist, um sich nach außen hin auszudrücken, wenn es nicht durch Vorstellungen davon bedingt ist, wie es aussehen muss oder von wem es kommen muss.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Ihr seid niemals von der Liebe getrennt worden - Saul durch John Smallman


Ihr seid niemals von der Liebe getrennt worden

19.05.2019

Wir alle ~ Vater/Mutter/Gott, Höchste Intelligenz, Göttliche Weisheit, die ganze Schöpfung, die nicht in Form ist (eine unvorstellbar große Zahl!) ~ beobachten mit Freude und Begeisterung, wie der Moment des Erwachens immer näher rückt. Und ja, ich höre euch, während ihr wieder eure Zweifel und Irritation ausdrückt, weil wir euch scheinbar sehr lange Zeit gesagt haben, dass euer Erwachen bald stattfinden wird. Und für viele von euch scheint es, dass nichts los ist. Eure Zweifel und Irritationen, selbst intensive Wut, nehmen zu. Das ist völlig verständlich, denn als Menschen in Form ist es für euch äußerst schwierig, auf das göttliche Informationsfeld zuzugreifen, wo Ankündigungen und Mitteilungen zu diesem großartigen Ereignis regelmäßig veröffentlicht werden. Ihr seid also auf die kanalisierten Nachrichten angewiesen, die von jenen empfangen und geteilt werden, die sie empfangen, und natürlich findet ihr das weniger als zufriedenstellend. Euer Vertrauen wird göttlich geprüft, wie ihr wusstet, und ihr alle habt dem zugestimmt, weil ihr absolut wusstet, dass alles gut werden würde, und ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Hier in den nicht-physischen Bereichen verstehen wir eure Ungeduld und Enttäuschung, und bei eurem Erwachen dreht sich alles um diese letzte Erfahrung ~ euch zu desillusionieren! d.h. euch von der Illusion zu befreien. Ihr seid, jeder einzelne von euch, göttliche Wesen, die eine Erfahrung in der Form als Menschen machen. Ihr alle habt euch dafür entschieden, in dem Wissen, wie tief eure Erinnerungen an die Wirklichkeit versteckt sein würden, während ihr als Mensch gelebt habt, und obwohl ihr euch entschieden habt, euch an diesem Punkt der Menschheitsgeschichte zu inkarnieren, um an diesem wunderbaren Ereignis des Erwachens teilzunehmen, ist es dennoch sehr beunruhigend für euch, wie für die ganze Menschheit, das Chaos, die Konflikte und die Verwirrung, die derzeit weltweit entstehen, zu beobachten und sogar mitzumachen.

Doch tief in euch allen bleibt euer Glaube trotz eurer Zweifel fest und unerschüttert. Es ist dieser unglaubliche Glaube, der euch dazu bewogen hat, euch an diesem Punkt des Erleuchtungsprozesses zu inkarnieren ~ er läuft seit langem menschlich ~, um denen, die scheinbar absolut keine Ahnung davon haben, was vor sich geht, und auch keine Vorstellung von der unsagbaren Freude, die euch alle erwartet, mächtig zu helfen.

Euer Glaube, eure Stärke und die Liebe, die eure Herzen erfüllt und die ihr so bereitwillig teilt, ist wesentlich für das Erwachen und unterstützt so viele, von denen ihr völlig unbewusst bleibt, auf eine Weise, die euch erstaunen würde. Wahrhaftig, ihr werdet hier in der Wirklichkeit, dem Zustand oder Ort, von dem keiner von euch je abgewichen ist, enorm geehrt und respektiert. Ihr wisst nicht, dass ihr ständig und liebevoll von der Wirklichkeit umgeben seid, weil euch die Grenzen, die der Mensch bestimmt, auferlegt werden.

Indem ihr jedoch fest an eurer eigenen mächtigsten Absicht festhaltet zu erwachen ~ einer mächtigen Absicht, die alle haben, die aber meistens nicht bekannt ist oder auf die sie keinen Zugriff haben ~, selbst wenn ihr diese Absicht niemandem anderen verbal mitteilt, versichere ich euch, dass sie auf sehr tiefen Ebenen kommuniziert und geteilt wird, weshalb so viel beunruhigendes "Zeug" für so viele im Moment entsteht. Und viele von euch, ich weiß, fühlen sich sehr allein, denn es scheint, dass es niemanden gibt, oder dass es praktisch niemanden gibt, mit dem ihr auch nur einen kleinen Teil eurer Vision vom Erwachen teilen könnt.

Der Ausdruck "die Endzeiten" wurde viel zitiert, da die Menschen zunehmend besorgt und bedrückt über den Zustand der Welt und die Richtung sind, in die sie sich zu bewegen scheint. Aber es wäre viel angemessener, von "der Dunkelheit vor dem glorreichen Licht der Morgendämmerung" zu sprechen. Das Erwachen ist eine "Morgendämmerung", ein Wissen, das im Bewusstsein der Menschen ankommt, dass es nur Liebe gibt, gefolgt von der freudigen Erkenntnis dieser göttlichen Wahrheit. Die Kraft der Liebe, alles zu schmelzen oder aufzulösen, was nicht in perfekter Übereinstimmung mit ihr steht, wird euch erstaunen, wenn die Morgendämmerung anbricht und das brillanteste Licht in euer Bewusstsein eindringt und nirgendwo bleibt, damit die Dunkelheit bleibt, und euch zeigt, welche schönen göttlichen Wesen ihr alle seid.

Bitterkeit, Hass, Urteil, Schuldgefühle und das intensive egoistische Bedürfnis, dass die Strafe angeordnet und verhängt wird, was unweigerlich zu endlosen Konflikten führt, werden einfach abfallen und zerfallen, wenn die Menschen ihre Herzen für die immense Kraft der Liebe öffnen. Ihr wurdet nie von der Liebe getrennt, aber die Liebe drängt sich nicht auf, sie drängt nicht, sie lenkt nicht, sie kontrolliert nicht, sie ist einfach, und wenn sie nicht mehr abgelehnt oder ausgeschlossen wird, weil ihr euch ihrer Gegenwart in euch unwürdig fühlt, und stattdessen offen in euren ganzen Herzen willkommen ist, dann wird sie euch mit einem Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens erfüllen, das ihr euch unmöglich vorstellen könnt. Die Freude über die bedingungslose Annahme, die die Liebe jedem bietet ~ sowohl Heiligen als auch Sündern, denn ihr seid alle sowohl Heiligen als auch Sünder ~ wird euren Verstand absolut zerstören.

Ich bitte euch daher, eure Herzen VOLLSTÄNDIG zu öffnen ~ sie sind seit Äonen in Angst verschlossen und aufgrund mangelnder Versorgung geschrumpft ~ und sie grenzenlos und endlos expandieren zu lassen, während die Liebe sie wieder mit der ganzen Schöpfung erfüllt. In jedem von euch ist Alles, ihr habt es nur vorübergehend vergessen und diese Tatsache und die Wirklichkeit aus den Augen verloren. Es gibt nur EINS, Ihr seid Eins, und in der Gegenwart des EINEN gibt es nur unendliche Freude. Feiert also die Unvermeidlichkeit eures Erwachens, lasst eure Zweifel und Ängste los und wisst, wie ihr es tief in euch selbst tut, dass alles in Ordnung ist, dass alles immer in Ordnung ist und dass ihr einfach nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt habt.

Mit viel Liebe, Saul

Heike Kühnemund: Es ist Zeit


Ich finde, es ist an der Zeit, andere Wege zu gehen! Neue Wege! Wege, die wir uns bisher niemals zugetraut hätten oder Wege, die einfach so noch nicht sichtbar waren.

Die Felder gehen auf. Das Innerste will sich zeigen. Der Seelenkern erinnert uns daran, wer wir wirklich sind und wozu wir uns hierher inkarniert haben. Schaust du hin? Kannst du es schon fühlen? Kannst du dich fühlen, mit allem annehmen, erkennen, was jetzt gelebt werden will?

Es ist Zeit, nicht mehr davon zu laufen oder sich klein zu machen! Es ist auch Zeit, endlich Schritte zu gehen, so richtig, so mitten im Leben. Ich kann euch sagen, das ist ein völlig anderes Bild, was sich mir in diesen Tagen zeigt, als ich bisher angenommen oder mir erträumt hatte. Ich muss mitten hinein! Ich kann nicht so „dahin fliegen“, „vor mich hin träumen“ oder meinen, irgendwer wird schon kommen und alles ist gut. Es war eine lange Zeit für mich vollkommen unklar, wie sich meine Träume verwirklichen lassen würden. Das, was sich mir da jetzt zeigt, ist anders! Aber richtig anders! Doch ich fühle, genau so muss es sein, um Dinge zu verändern, um da zu sein, um zu zeigen, was noch geht, um wahrhaftig zu leben – immer mehr.

Ich bat um Hilfe – sie wird mir gewährt. Einfach, indem ich offen anspreche, was gerade gemacht werden muss und darum bitte. Und schon sind Menschen da, die mich beim nächsten Schritt unterstützen. Andere Menschen, Menschen hier aus dem Leben, hier aus der Umgebung. Wie lange habe ich gemeint, erst müssten sich die Menschen zusammen finden, die ähnlich schwingen, die ähnliche Visionen haben, um dann damit zu beginnen. Im Moment läuft das alles ganz anders. Ich fange an und finde Hilfe. Ich gehe … und schon legt sich mir, wie ein Teppich (ein breiter noch dazu), mein Weg vor mich hin und ich brauche nur noch darauf entlang zu gehen. Mit Leichtigkeit. In Freude. Gemeinsam. Erschaffend. Weitere Ideen zulassend. Erfahrend, was aus meinen Tiefen jetzt emporsteigt und staunend, was noch so alles in mir schlummert und jetzt nach außen will.

Das berührt und ist gleichzeitig ein fast neutrales Gefühl. Es wird nicht von hochfliegenden Emotionen begleitet. Es ist Frieden in mir. Ein Wissen, dass alles richtig ist. Und ein Wissen, dass ich mir zutiefst vertrauen darf und sich jederzeit zeigt, was dran ist. Endlich! Ich sehe … meinen Weg, mich, den nächsten Schritt, das, wozu ich hier bin, meine Kraft, spüre meinen Mut, lebe mich – in allen Facetten. Ja, ich „lebe mich endlich aus“, kann zeigen, was in mir steckt, genieße unendlich …

Es hat lange gedauert, um hierher zu kommen. Viele Jahre Tiefentransformation, viele Jahre intensive Bewusstseinsarbeit (rund um die Uhr), viele Jahre allein sein, sich getrennt fühlen, oft verzweifelt und im Schmerz, der Angst ausgeliefert, die immer so real schien. Doch es hat sich sowas von gelohnt! Der schillernde Kristall in mir beginnt immer mehr zu leuchten und mein inneres Strahlen wird zum äußeren Strahlen

Ich möchte dies teilen, mit dir teilen und dich erinnern, dass auch du dieses Strahlen in dir trägst! Gib nicht auf! Erinnere dich daran, dass dein innerster Kern alles enthält, was dich trägt! Wisse, du bist stark und mutig (auch wenn du es nicht immer fühlen kannst)! Wisse, du willst dich hier entwickeln und deine Heilung zulassen. Doch wisse auch, du darfst in Freude und Leichtigkeit leben, du darfst Frieden fühlen und ganz oft einfach nur sein!

Es ist Zeit, dass wir alle diese besonderen neuen Wege gehen, die, auch wenn sie anders sind als wir meinen, uns dennoch zu uns selbst führen. Es ist Zeit, dass wir uns zeigen und offenen Herzens sind, wo wir sind. Es ist wichtig, für uns und die Welt!

Ich begleite Lebenswege ... und bin sehr gern auch für dich da!

Jede Spende, die meine Blogarbeit wertschätzt, hilft mir gleichzeitig bei der Umsetzung meiner Gartenvision

Hinweis: Am 16.6. werde ich von 11.00 – 16.00 Uhr in Rotha/Harz zum Tag „Hereinspaziert in lebendige Dörfer – ein Aktionstag in ganz Sachsen-Anhalt“ dabei sein und meine Frido-Bücher vorstellen und mich zeigen.

Mike Quinsey – 17.Mai 2019


Dieser Auszug basiert auf historischen Fakten und auf Informationen durch Kryon. Er ist äußerst informativ hinsichtlich einer Periode, die eine große Bedeutung für unsere jetzige Zeit hat und uns in die Lage versetzt, Ereignisse in ihre angemessene Beziehung zu setzen, sodass sie historisch korrekt sind. Dieser Blick zurück vervollständigt das Bild, weil er bestätigt, dass es bereits früher hochentwickelte Zivilisationen gegeben hat, die bei uns (auf der Erde) ein und aus gingen.

 – Auszug aus einer Kryon-Botschaft – 

Vor etwa 11.000 Jahren – am Ende des letzten Eis-Zeitalters – einem 'Mini-Eiszeitalter', wenn ihr so wollt –, haben sich auf diesem Planeten Dinge ereignet, nach denen ihr forschen könnt; und ihr könnt fündig werden. Diese Dinge haben mit dem zu tun, was ich als ungewöhnliche plasmaartige Aktivität in der Atmosphäre bezeichnen möchte. Das magnetische Gitternetz war erheblich anders als heutzutage. Es lud sich mit verschiedenen Arten von Plasma auf. Ihr könnt es in eurer Wissenschaftsgeschichte finden. Es findet sich in den Eiskernen, und es lässt sich in der Magnetik der Erd-Schichten nachweisen.

Etwas war damals jedoch anders, und ich möchte euch berichten, was es verursacht hatte. Zuerst einmal löste es viele Todesfälle aus. Wir hatten das euch gegenüber schon einmal erwähnt und gesagt, dass die Menschen es zum Teil selbst ausgelöst hatten. Die Menschheit hat mindestens vier Stadien der Zivilisation durch verschiedene Zeitalter hindurch durchlaufen, und jedes Mal stand sie fast vor ihrer Auslöschung. Ihr erinnert euch vielleicht, dass eure Prophezeiungen euch noch vor einigen Jahren einen „letzten Krieg“ zur Jahrtausendwende mit „Massenvernichtung“ prophezeit hatten. Das ist jedoch nicht passiert. Das war Prophezeiung „Nummer vier“, die dann zu „Platz fünf“ weiterging. Das Jahr 2013 und darüber hinaus ist diese „Nummer fünf“. Wir hatten erwähnt, dass ihr die Nummer drei in der „unbekannten Geschichte“ betrachtet habt. Ihr werdet das, wovon ich spreche, nicht so einfach ausfindig machen; die Geschichte damals wurde nicht durch Waffen getilgt, sondern durch natürliche Plasma-Entladung. Schon lange vorher hatte euer Planet eine Atmosphäre, die durch die Aktivität der Sonne (die Heliosphäre) auf eigene Weise lebendig war, die das magnetische Gitter auf eine Weise auflud, durch die die Menschheit in der Lage war, DNA bis zu mindestens 50% zu entwickeln. Bedenkt, dass ihr im Moment nur bei 30% bis 35% liegt. Ihr mögt fragen: „Warte mal, Kryon, meinst du, dass wir uns zurückentwickelt haben?“ Ja. Irgendwann werdet ihr Beweise darüber finden; es war eine fortgeschrittene Zivilisation.

Wenn ihr Lebenszeiten hattet, in denen ihr das Gefühl hattet, einer fortgeschrittenen Zivilisation anzugehören, dann war das auch der Fall. Dies deshalb, weil euer Bewusstsein fortgeschritten war, nicht eure Technologie. („Sag das bitte noch einmal langsam“). Ihr konntet mit eurem Bewusstsein Dinge vollbringen, die ihr zurzeit nicht fertigbringt, und ihr konntet es auf ganz einfache Weise vollbringen. Ihr konntet euren Körper mithilfe eures Bewusstseins selbst heilen. Es gab Leute, die echte Materie „wie aus dem Nichts“ erschaffen konnten, und das alles durch fortgeschrittenes Denkvermögen und nicht über mechanische Vorrichtungen. Wir nennen euch hier ein Naturgesetz, das ihr bisher noch nicht wirklich in Erwägung gezogen habt: „Bewusstsein ist Physik. Es ist ein reales, messbares Energiefeld, das die physische Realität beeinflusst.“ Habt ihr schon mal erlebt, dass euer Computer abgestürzt ist, wenn ihr wütend wart, oder dass eine Glühbirne durchgebrannt ist? Was passiert da? Das ist Physik!

Ja, ihr seid damals dabei gewesen, – nicht mit fliegenden Wagen oder mit Anti-Schwerkraft, sondern mit Weisheit und hohen physikalischen Erkenntnissen, an die ihr euch durchaus erinnern könnt. Ihr könnt euch an fortgeschrittenes Wissen und Bewusstsein erinnern. Für diese Tatsache des Erinnerns gibt es einen Grund: er findet sich in eurer Akasha-Chronik! Hört mir zu, denn dies hier ist heute eine Lektion: Ihr betretet keinen neuen Grund und Boden, während ihr euch weiterentwickelt, – hört gut zu! –, ihr bringt stattdessen wieder zum  Vorschein, was ihr bereits hattet. Ihr geht noch einmal in eure Vergangenheit, um in eure Zukunft zu gelangen! Eure Akasha-Chronik erwacht allmählich, seit ihr die 2012-Wegmarke passiert habt. Da existiert bereits ein Muster, eine 'Schablone' dieser fortgeschrittenen Realität; ihr habt das bereits vor Äonen durchlebt. Dieses Akasha-Muster existiert in euch, damit ihr nun schnellen Schrittes die Evolution schafft, die jetzt durchlauft. Ihr wart also schon einmal da! Alte Seele: Woran du dich erinnerst, ist eine fortgeschrittene Zivilisation, die bereits vor 10.000 Jahren existierte. Und die Saat von damals streut sich nun erneut aus. Es ist alles nicht neu, es ist nicht unbekannt, und eure Akasha-Chronik weiß es. Was einst war, wird nun erneut zur Realität, die für euch nicht neu sein wird. Ihr 'kommt darauf zurück'. Wir sprachen über Atlantis, und wir sprachen über die Tatsache, dass ja nicht ihr alle, nicht Millionen von euch alle gleichzeitig auf einer einzigen untergehenden Insel gewesen sein konntet! Ihr glaubt, dass das so war. Es handelt sich da um eine Metapher für die Zerstörung der Menschheit, aus vielen Gründen, und insofern war es real; ihr alle habt das durchlaufen. Die meisten unter euch kamen in jenen Zeiten ums Leben; und das war „Zivilisation Nummer drei“. „Nummer zwei“ hatte ihre eigenen Gründe, meistens Erd-basiert. Und dann war da die Zivilisation „Nummer vier“, die noch einmal ganz von vorne anfangen musste – eure zurzeit 11.000 Jahre alte Geschichte. Und somit ist alles, was ihr der Menschlichen Zivilisation zuschreibt, – diese 11.000 Jahre davon –, eigentlich die „vierte Zivilisation“. Ich weiß, dass dies für euch ziemlich befremdlich klingen mag, doch einige Dinge dieser weisen antiken Informationen sind sogar den Eingeborenen auf eurem Planeten bekannt. Es ist Bestandteil ihrer Lehren.

Ihr Lieben: Eure (gesamte) Zivilisation existiert hier bereits seit 50.000 Jahren. Eure Wissenschaft wird eines Tages zugeben, dass es sich nur scheinbar um eine 'verlorene' Historie gehandelt hat, und sie als die anerkennen, die sie wirklich ist. Ihr seid also nicht so 'jung', wie ihr meint! Viele der Seelen unter euch sind sehr alt und weise, und ihr seid bereits über einen sehr langen Zeitraum hier gewesen. Eure Akasha-Chronik ist voll von so manchen dieser Dinge. Erkennt, ihr, was ich euch heute damit sagen will? Ihr habt die Bausteine der Zukunft in der Hand, denn ihr habt das alles bereits in der Vergangenheit erlebt! Deshalb habt ihr keinen Grund, besorgt zu sein; wenn ihr es erleben werdet, wird das etwas sein, was ihr 'bereits gewohnt' seid. Ich bitte euch: blickt einen Moment lang in die Augen der 'Indigo-Kinder'. Diejenigen unter ihnen, die noch junge Seelen sind, sind verwirrt. Doch die alten Seelen unter ihnen sind zuversichtlich! Sind sie damit vielleicht 'zu zuversichtlich'? Sie blicken nicht ängstlich um sich, weil sie anders sind. Stattdessen blicken sie auf euch, und fragen sich, warum nicht ihr beunruhigt seid, – weil ihr eine so alte Energie repräsentiert! Sie haben dies schon einmal durchgemacht! Sie sind alte Seelen, und sie erinnern sich an das, was da kommt, und das mit einer Zuversicht, die ihr sehen könnt. Lasst euch durch ihre Gemütsruhe nicht beirren. Sie sind nicht halsstarrig. Sie wachen nur zu etwas auf, an das sie sich erinnern – auf einem Planeten, den schon sehr lange nicht mehr gesehen haben.

– Ende des Text-Auszugs –

Ich hinterlasse euch nun wieder meine LIEBE und meinen Segen. Möge das LICHT eure Tage und euren Weg in die Vollendung erhellen. Diese Botschaft kommt durch mein höheres Selbst.

In LIEBE und LICHT,
Mike Quinsey

http://www.treeofthegoldenlight.com/Mike%20Quinse y/Channeled_Messages_by_Mike_Quinsey.htm

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org http://paoweb.org

Sam, Mutter Erde Channeling, vom Vollmond am 18.05.2019


Mutter Erde spricht zu uns am 18.05.2019

Thema: Aus der Form herausgelöst

Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in dir erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint, und du bist die Kraft die erschafft.

Om Shanti – Om Shanti – Om Shanti Gottes Frieden – Gottes Frieden – Gottes Frieden

Atumba Atasha Atem – Die Erde grüßt euch

Wo du denkst da bist du,
da bist du zuhaus, da bist du geboren.
Wo du denkst da bist du,
im Geist nicht hier, nicht dort,
du bist nicht verloren.
Du bist im Geist hier bei ihr, mit Vater und Mutter vereint, du trägst im Geist das neue Kleid,
es ist bei dir, es ist bei ihr, es ist beim Vater vereint.
Die Kraft und die Liebe sollen sie dir geben,
du sollst nach dem Größeren streben,
nach der Macht in dir, nach dem, was du dir für dich erfüllst,
das will sie dir geben,
das ist ihr Glück, und das ist ihr Gefühl fürs Leben.

Welch edler Geist, welch edles Gemüt, dass es erblüht.
Das blüht in dir, so hold und rein, es soll Gold, es soll Silber sein,
es soll kraftvoll sein und weise reden, du sollst nach dem Größten streben.

Du sollst sein mit ihr, hier in diesem Raum, in dieser Zeit, in diesem Moment, in diesem Kleid. Des Geistes Kleid wird nun sich ändern, und es wird sich alles wenden. Es wird sich alles wenden in ihr und in dir. So sind wir hier zu ihr gekommen, und haben bei ihr Platz genommen, für diese Zeit, für diesen Moment, jetzt dein Herz zu ihr sich hinwendet, zu dir, zu ihr, für alle Zeit.

Das sind nicht nur Worte, sagt die Mutter, welche sie zu uns gesprochen hat. Das ist deine Wahrheit, es ist deine ureigenste Wahrheit, die sie dir immer wieder, immer wieder bekräftigt, in allen Zusammenkünften mit ihr.

Wir stehen vor der größten Wandlung der menschlichen Geschichte, oder das was man so nennen mag. Ob es eine Geschichte ist oder nur eine Phantasie, das ist nicht ganz genau zu sagen.

Für die einen ist es eine Geschichte, ein Drama, für die anderen ist es nur eine Phantasie im Kopf, welche wir das Leben nennen, und Phantasie ist Leben. Ohne Phantasie fehlt dir jegliches Leben, und jegliche Lebenserfüllung oder jeglicher Lebenssinn.

Der Sinn des Lebens ist in jedem einzelnen Menschen festgelegt. Welche Aufgabe und welchen Zweck du auf dieser Erde erfüllen sollst oder zu erfüllen hast. Es gibt keinen Zufall, es gibt keinen der sagen könnte, das geht mich nichts an. Wir alle sind eins und sind nicht getrennt voneinander, und einer braucht den anderen, und einer hilft dem anderen, und einer liebt den anderen, und einer freut sich, dass der andere kommt.

Wir sind doch eins, ob das ein Hund, eine Katze, ein Vogel, ein Tier, irgendetwas ist, was du lieb hast, sogar deine Pflanzen im Zimmer, sie freuen sich wenn du kommst, wir sind doch eins. Wie kannst du dann sagen, dass du nicht für diese Welt bist, oder nicht hierher kommen solltest, um das zu geben, was in dir steckt. Es ist ein großes Geschenk, das jeder einzelne von uns zu geben hat.

Allein die Zuwendung und die Zuneigung, die du einem anderen gegenüber bringst, ist schon genug, um zu sein.

Was für eine Kraft in dir steckt und was für ein Vermögen in dir steckt. In jedem einzelnen von uns steckt so viel Kraft und Vermögen, dieses Leben doppelt auszufüllen oder mehrere Leben in einem Leben zu leben, so viel steckt in uns drinnen.

Nur wir sind reingepresst worden, in eine Form, die wir gedacht haben, dass es die Unsrige ist, und haben uns klitzeklein gemacht, und jeder hat den anderen nur verspottet oder verlacht, da er das nicht konnte, was der andere kann. Und du bist keine Frau und du bist kein Mann, du bist nichts wert, du tust nicht viel, es gibt nicht viel, du hast kein Ziel. All diese Dinge, die haben wir uns gesagt, und haben uns damit klein gemacht.

Erst hast du dich zum Prügelknaben der Gesellschaft gemacht und hast den anderen dafür verlacht, für das, was er nicht konnte oder nicht bereit war, zu tun. Nun stehst du auf einer anderen Stufe, du sollst es begreifen nun, du wirst herausgelöst aus der Form, die dich gehalten hat und die dich auch verwaltet hat. Als formloses Wesen wirst du dich erleben, und du wirst allen Trost, Freude und Kraft nun geben.

Dieser Vollmond oder die Energie dieses Vollmondes, sie beinhaltet ein Lösemittel, aus der Form heraus zu kommen, um transparent zu werden für die kommende Zeit, die vor uns liegt. Das heißt, die Lösung aus einer festen Form, sie ist mit diesem Vollmond besiegelt und wird jeden Menschen praktisch auch mit auf den Weg nehmen, der bereit ist sich aus der Form zu lösen.

Aus was für einer Form?

Also aus einer gespielten Scheinwelt löst du dich, einem Spiel, das du mehr oder weniger geistig geimpft bekommen hast, wo du dich hingegeben hast, und gedacht hattest, das wäre eine Realität, die lebenswert wäre.

War ja anfangs auch so gedacht, dass wir in diesen Stufen, in denen wir zum göttlichen Menschen werden, dass wir Lebensstufen präsentiert bekämen, die leichter wären und nicht so schmerzvoll, wie wir sie erfahren haben. Jedoch aufgrund unserer Verbindungen im Hirn, die wir geschlossen haben mit anderen Bewusstseinsebenen, wurde das, was wir eigentlich leben wollen verzerrt, extrem verzerrt.

Eine Lebensform, die nicht mit dem geistigen Auge dachte, sie bezog sich auf eine dreidimensionale Erfahrenswelt und Erlebenswelt, und war niemals konzipiert, das dritte Auge öffnen zu können.

Sie wurde gefüttert aus Bewusstseinsebenen, welche sie nicht haben frei denken lassen. Und somit wurde unser Bewusstsein auch eingeschränkt und auf das Minimum reduziert, nämlich auf weniger als ein Tier, auf weniger als eine Pflanze, auf weniger als ein Stein. Es wurde einfach in eine Form gepackt, und in dieser Form hast du gedacht. Also da war nichts vom freien Willen.

Stellt euch ein Aquarium vor. Das ist eine begrenzte Bewusstseins- und Erlebenswelt. Wenn du jetzt in einem Aquarium großgezogen worden wärest und du meintest, das wäre alles, dann das wäre eine kastrierte Erlebenswelt gewesen.

Und das ist genau jetzt geschehen. In der Epoche, in der die Menschheit am Erwachen ist, ist es den Menschen bewusst geworden, dass sie in einer begrenzten Erlebenswelt agiert hatten oder noch agieren.

Von was glaubst du, dass du die Kraft und die Gottesfülle in dir verspüren kannst? Was glaubst du, woher der Geist Gottes in dich gekommen ist, wo dein gesamtes Denken und Handeln in eine andere Hand gelegt wurde, wo du dich zu keinem Zeitpunkt darüber äußern konntest, wer oder was du bist, wie du dein Leben gestalten sollst, aus was du leben sollst, aus was du denken sollst, wie du deinen Lebensunterhalt verdienen kannst, und so weiter?

Was glaubst du, wer diese Kraft ist, die hinter all dem steckt, was hinter dem verborgenen Bewusstsein liegt, das du noch nicht einmal erahnst, dass es da wäre. Was glaubst du, wer hinter all dem steckt? Du. Du heller, wacher Geist kannst dieses alles entfachen und bist entzaubert und weißt, wie es zu bedienen und wie es zu benutzen oder zu handhaben ist .. das, was dich umgibt.

Die plötzliche Eingebung, anders zu sein oder anders zu handeln, woher kommt das? Sind es nicht deine Wünsche, deine Herzenswünsche, deine Energien, welche du ständig herausgesendet hast, wo du gebetet hast, gefleht hast, oder gehofft hast? Warst das nicht du, der dies alles erschaffen hat, damit es nun Realität wird, all das, was du brauchst, all das was du fühlst, all das was du denkst, ins Hier und Jetzt zu bringen?

Welch edle Gabe, welch edle Geste du in diese Welt bringst, was für Lebensfülle und Lebensweisheit du in diese Welt bringst, das will sie dir heute erzählen.

Also, im Verborgenen liegt sehr viel in dir, das noch nie gesehen wurde und noch nie angetastet worden ist. Du bist also ein Mensch, in diesem Menschen lebt ein Embryo, ein kleines Verstandesembryo – jetzt muss die Mutter lachen. (Mutter schön wie du lachst)

Also ich soll euch ein Bild zeigen, wo eine Frau entbindet, und man sieht eine Nabelschnur, und man sieht das Kleine, das sie nur noch mit der Nabelschnur verbunden in ihren Händen hält. Und sie sagt, das, was wir bisher erlebt haben, das ist so etwas: Wir haben etwas herangezogen, etwas Substanz haben wir gebraucht, um dem, was herangezogen wurde, einen festen Halt zu geben, oder das Leben zu geben, sagt sie.

Wir mussten also Energien in uns aufnehmen, um dem, was kommt, Energie zu geben. Das, was neu geboren wird in uns, zehrt von dem, was du bisher gemacht hast, und bisher erlebt hast und durchlebt hast, und hat mit deinen Erfahrungen auch selbst Erfahrung gemacht, ohne dass es bisher geboren wurde, ohne dass es zum Vorschein kam. Es ist ganz tief in dir drinnen und an der Zeit, dass es geboren wird.

Und sie hat dann geschmunzelt und dieses Kleine so (wie von Sam im Bild gezeigt) in den Händen gehalten und gesagt: Das bist du, mein liebes Menschenkind. Ich halte dich in meinen Händen und ich weiß, dass du von dem Ganzen, was du bisher erlebt hast, gedacht hast, das wäre (d)ein Leben. Doch schau ,mein Liebes, du wirst jetzt gerade geboren, jetzt in diesem Augenblick.

Und die Nabelschnur, welche dich mit Mutter verbindet, die wird in diesem Vollmond von ihr getrennt.

Um Leben zu leben, musst du dich von anderen Dingen verabschieden, die du als Illusion in dir hattest. Ein Leben nur mit Nabelschnur, ist ein Leben in Abhängigkeit. Und die Nabelschnur, sie wird jetzt von der Mutter durchtrennt, da du eigenständig sein sollst in deinem Sein.
Du glaubtest, du wärst eigenständig, und die Mutter musste dir das auch lassen, dieses Gefühl.

Ja stell dir vor, die Nabelschnur wäre ein elektrischer Leiter, welcher an einem Controller angeschlossen ist, also an einem Gerät, welches nur darauf wartet, dass da jemand auf der anderen Seite sitzt und Befehle eingibt über den Controller. Und der Controller gibt die Befehle weiter an den, der an den Controller angeschlossen ist, sprich an dich, sprich an deine Erlebenswelt, sprich an deine Phantasie, sprich an dein Bewusstsein, an deinen Verstand. Hören, Schmecken, Sehen, Riechen, alles ist an deinen Controller angeschlossen.

Und deine Erlebenswelt wurde dir vom Programmierer praktisch eingespielt, dass du es verkörpern kannst.

Ja, wie kommst du dazu, sagt die Mutter, dass du jetzt die Befehle ausführst, welche da eingegeben wurden oder eingegeben werden. Ob du dir eine Vorstellung machen kannst, wer das ist, der da an dem Controller sitzt, und dich lenkt und dich führt?

Es ist die Grundfrequenz, in der du das Leben begonnen hast. In welch eine Zeitepoche, in welch eine Lebensepoche, in welch eine Struktur, hast du dich hineingeboren? Das war eine Voraussetzung dafür, dir eine Erlebenswelt zu schaffen, welche deine geistige Anforderung gebraucht hat, um weitere Schritte gehen zu können, in denen du das Spielfeld des Yin und Yang, oder das Gut und Böse, oder das Auf und Ab, die du miteinkalkuliert hast.

Jedoch auf die Idee selbst wärst du nicht gekommen, wie man etwas gegenüberstellen kann, das du brauchst, um Erfahrungen und Erkenntnisse zu erlangen.

Und dabei war es völlig egal, wie lange du gebraucht hast, um ein Spiel zu spielen, in einer Form der Dualität, welche du beabsichtigt hattest, zu erfahren.

Die Formen, sie verändern sich. Die Formen, sie veränderten sich im Laufe vieler Bewusstseinsstufen, welche du als Mensch erfahren und durchlebt hast. Die Formen veränderten sich auch außerhalb deiner Erfahrungswelt, um das, was sich bewährt hat, neu zu manifestieren oder neu zu strukturieren.

Und das, was wir ablehnten, hat sich erfahren und wird beim nächsten Hochladen, beim Download oder beim Upload nicht mehr berücksichtigt.

Kannst du dir vorstellen, dass Bewusstsein nur eingespielt ist, also nur gedacht ist?

In welcher Stufe du im Leben bist oder was du da erreicht hast oder nicht erreicht hast, ist ohne Relevanz für das, was jetzt kommt.

Also das Spiel wird einfach abgebrochen, unterbrochen, aus der Form herausgelöst, so wie sie es gesagt hat.

Zugang zu unteren Schichten, zu unteren Levels gibt es nicht mehr. Also, bisher konntest du dir in Träumen oder in Phantasien verschiedene Bewusstseinslevels erdenken und konntest auch einen Teil mitspielen und Veränderungen durchführen. Das ist nicht mehr möglich.

Also, die Menschheit ist traumatisiert worden in einer bestimmten Bewusstseinsstufe, in einem bestimmten Level, welcher ziemlich stark manipuliert war. So manipuliert, dass wir in den unteren Schichten bis in den höchsten Frequenzen noch Dinge wieder in Ordnung bringen konnten, welche wir noch gebraucht hatten. Um das nächste Level des Bewusstseins erreichen zu können, haben wir also die Möglichkeit gehabt, nochmals ganz tief herabzusteigen. Das hat jeder für sich selbst als Ziel gesetzt, auch nochmal in den unteren Ebenen gewesen zu sein.

Dazu zählten auch Nahtoderfahrungen oder schwere Krankheiten, schwere Verletzungen, teilweise auch Bewusstseinsausfälle, die dich plötzlich in einen anderen Level befördert haben, oder in eine andere Bewusstseinsebene. Also, sie mussten in einer unteren Bewusstseinsebene verbleiben, alle, die sich dafür bereit erklärt hatten.

Also, wenn du eine Nahtoderfahrung machst oder eine Todeserfahrung oder ähnliches oder einen schweren Unfall oder was auch immer durchlebt hast, dann bist du in eine Bewusstseinswelt eingetaucht und konntest in diesem Nichtsein deinen Level angleichen oder beibehalten oder ihn verändern, indem du in eine parallele Welt eingetaucht bist und dort gelebt hast.

Also das selbe geschieht auch in Träumen.

In einem Traum tauchst du in verschiedene Erlebniswelten ein und es kann sein, dass du nie mehr aus dem Traum erwachst, dass du einfach in dem Traum verbleibst, da du in dem Traum deine Lebensform veränderst, also vom Lebenden zum nicht Lebenden oder vom Bewussten ins Unbewusste, dich einfach veränderst.

Die Mutter sagt, das ist ganz einfach. Du warst jederzeit bereit oder man hat dir jederzeit die Möglichkeit gegeben, egal in welcher Bewusstseinsstufe du warst, dort zu verbleiben. Viele Menschen leben in der Vergangenheit, obwohl sie jetzt leben, und manche leben jetzt und leben in der Zukunft, und manche leben in einer Traumwelt, sie nennt man dann schizophren, das heißt doppelte Erlebenswelt, du weißt nicht wen du gerade spielst, wer du gerade bist. Das Problem: Als Schizophrener weiß man das nicht und wir wissen es leider Gottes auch nicht. Im Grunde genommen ist jeder von uns schizophren.

Weißt du, ob du in einem Traum bist, oder in einer Realität, oder Erlebenswelt, die jetzt veränderbar ist?

Die Mutter sagt, was hast du wirklich bis jetzt verändern können? War es nicht so, dass das, was dir vorgesetzt wurde, dass das auch gegessen worden ist?

Es war dein geistiges Essen, man hat es dir vorgesetzt. Ob das von den Regierungen, von einer Glaubensgemeinschaft oder von der Familie oder sonst woher ist, man hat dir ein geistiges Gericht vorgesetzt, und das hast du zu essen gehabt. Das hast du teilweise mit Murren und Knurren gegessen, jedoch du hast es gegessen, da es nichts anderes gab. Es gab nur das, was der Moment hergegeben hat.

Wie oft hast du Veränderungen herbeiführen wollen, wolltest schlank werden, wolltest fasten, wolltest das Rauchen aufhören, wolltest das Trinken aufhören, und hast es nicht geschafft. Warum hast du es denn nicht geschafft? Nicht da du ein schwaches Wesen bist oder ein nicht starker Mensch, sondern da es dir nicht gegeben wurde, da es nicht möglich war. Es war einfach nicht möglich, dass du das von dir aus lassen konntest.

Da sagen die einen es wäre Sucht, jedoch die Mutter sagt es war ein Koma.

Vielleicht bist du in einem Traum, gerade der der du jetzt bist, und kannst nicht aus dem Traum heraus, da dein Verstand es nicht zulässt, dass du aufhörst zu träumen.

Sie sagt, das, was uns das Fernsehen bringt, und was uns das Radio oder die Zeitschriften bringen, meint ihr nicht, dass das alles nur Träume sind, dass das keiner gesehen, keiner erfahren oder keiner erlebt hat, es ist nur ein Traum.

Du hast die Wesen, welche in diesen Medien sind, noch nie richtig gesehen, geschweige mit ihnen gesprochen, geschweige denn das, was sie sagten, dass sie das auch getan hätten. Sondern du, dein Geist hat das vorbehaltlos als glaubwürdig übernommen und nachgeeifert, obwohl nie real etwas geschehen ist, was dich dazu hätte veranlassen sollen, dieses zu denken oder dieses zu tun, was sie von dir abverlangten.

Und darum ist es auch egal ob du stirbst oder nicht stirbst an ihren Experimenten, welche sie vollziehen, welche die Ärzte oder irgendwelche Menschen, die du an dich heranlässt, mit dir machen. Es ist ganz egal ob du da stirbst, denn du bist für sie nur eine Illusion. Es hat keine Konsequenzen, wenn mit dir etwas geschieht, da es ja nur eine Illusion ist, in der sie es tun, nur du erfährst halt diese Illusion sehr hautnah.

Sie sagt: Die Ärzte nur als Beispiel, kann man für viele Dinge sehen. Sie sagt es nur, dass du es dir bildlich vorstellen kannst: Sie schulden dir keine Rechenschaft, ob du stirbst oder nicht stirbst, für sie bist du nur eine Illusion, welche sie benutzen um ihren persönlichen Fortschritt oder ihre persönlichen Erfolge zu erzielen, du bist nur eine Nummer, eine Illusion. Und so ist es in der Politik, und so ist es in der Religion, in Wahrheit zählst du gar nicht.

Du hast dich dazu hergegeben, die Erfahrungswelt derer zu bereichern, die jetzt an der Macht sind. Um ihre Dunkelheit noch weiter voranzubringen, warst du ihr Handlanger gewesen, und das ohne Murren und Knurren und ohne dabei zu sehen, wie wertvoll du bist.

Sie sagt, wenn ein Film entwickelt wird, gibt es einen Übergang vom Negativ ins Positiv, dass er sichtbar ist.

Jetzt kommt ein Bild von ihr: Sie zeigt mir eine Kerze, und die Kerze wird angezündet, und wenn du vielleicht selbst eine Kerze hast, und mal auf diese Kerze schaust, dann sollst du dir mal Gedanken darüber machen, wo das Wachs vom Docht zum Licht wird, wo geschieht das bei der Kerze? Also wenn du dir eine Kerze anschaust, wo geschieht das, wo aus dem Wachs vom Docht Licht wird? Gibt es da ein Verbindung?

Und genauso unsichtbar wie dieser Moment scheint, wo der Wachs oder der Docht zum Licht wird, in diesem Augenblick liegt alle Göttlichkeit, da geschieht es, scheinbar unmerklich, jedoch es geschieht, wo das, was nicht existent ist, existent wird.

Und so ist es mit dem Herauslösen aus der Form, es geschieht, jedoch wo es geschieht, wann es geschieht, wie es geschieht, ist unmerklich. Jedoch es geschieht indem du es sehen kannst, so wie das Licht, das die Kerze abgibt, die jetzt vor dir steht und leuchtet, vielleicht auch in deinem Herzen.

Warum glaubst du, warum du in der letzten Zeit so müde bist, vielleicht auch etwas abgeschlafft, körperlich, geistig, seelisch?

Warum glaubst du, warum fällst du vom Glauben ab, warum kannst du nichts mehr glauben? Die einfachsten Dinge fallen dir schwer zu glauben.

Warum denkt ihr, warum sich so viele Menschen derzeit umbringen, welche keinen Sinn in ihrer Daseinsform sehen und erkennen können?

Da die Formen in denen sie sich befunden haben oder sich noch befinden, sich auflösen. Sie geben ihnen keinen Halt mehr, die Religionen, das Leben selbst, oder das, was sie glaubten, dass es ihre Lebensform wäre, es gibt ihnen keinen Sinn und keinen Halt mehr. Und daher werden sie diese Erde verlassen, all diese Wesen.

Welch ein Plan hinter all dem steckt, was du beabsichtigt hast zu erfahren und zu erleben, das war auch der Plan, in diese Scheinwelt herabzusteigen, in diese Scheinwelt, welche du kreiertest, um dich einem bestimmten Personenkreis zur Verfügung zu stellen, um dich auszubilden als Meister oder als Meisterin in dem Gefüge und in dem Wissen, dass du jederzeit die Möglichkeit hattest, dank deiner göttlichen Inspiration und dank deiner göttlichen Führung, dieses Spiel in einem kleinen Rahmen mitzugestalten. Das war also die einzige Möglichkeit oder Chance, auch für dich Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln zu können aufgrund dessen, dass die dunklen Bewusstseinsebenen diese für dich bereitgestellt haben.

Also, es gibt nichts auf der Erde, was wir nicht durch unsere Gedanken erschaffen haben. Selbst die tiefsten und schmutzigsten und grässlichsten und satanischsten Gedanken, die wir je gedacht haben, sie sind alle auf der Erde zu finden, und alles hat sich bereits erfahren, und alles geht nun jetzt in die nächste Runde, indem diese Zugänge nicht mehr da sind, da sie sich aus der Form unserer Seelen herauslösen.

Unser Geist, unser Bewusstsein, unsere menschlichen Empfindungen, sie haben eine Möglichkeit gefunden, wie sie aus dieser Erfahrungswelt der Illusion herauskommen können.

Und dazu dient unser höheres Selbst, unsere Intuition, das nun messerscharf wie mit einem Skalpell an alte Formen herangeht, und sie allmählich durch unser Bewusstsein oder durch den Verstand, der geschult worden ist, herauslöst.

Die Mutter sagt: Es ist wie das Herausschälen eines Kerns, wo Schicht für Schicht abgetragen wird. Um an den Kern zu kommen, müssen Bewusstseinsschichten abgetragen und sozusagen entsorgt werden. Und das macht jeder für sich, jeder einzelne in seinem Tempo, indem er sich aus den Formen, welche er bedient hat, löst.

Ja, seist du jemandes Sklave oder Sklavin und arbeitest irgendwo für ein paar Euro, dann löst du dich aus dieser Verbindung.

Sie sagt, das ist jetzt etwas krass, jedoch in dem, was wir sind, sind wir Sklaven. Wir haben eine sklavische Geisteshaltung angenommen und nur als Sklaven konnten wir die unteren Gänge benutzen.

Ein König geht nie durch einen Sklaveneingang, er wird auch nie in einer Sklavenbehausung schlafen.

Also hast du dich weit heruntertransformiert und bist selbst Sklave geworden. Von diesem Leben, das du führst, bist du eine Sklavin oder ein Sklave geworden, um auch in die dunkelsten Schichten eintauchen zu können, quasi inkognito. Denn in Wahrheit bist du ja eine Königin oder ein König, hast dich geistig so klein gemacht, dass du Zugang bekommen hast, in die unteren Sphären, in den unteren Geist.

Schau dir doch dein Leben an, sagt die Mutter. Bist du nicht von morgens bis zum Abend Sklavin oder Sklave?

Sklavendasein beginnt schon mit einem Zeitgefüge, nach dem du zu arbeiten oder nach dem du zu leben hast.

Und die Perversion daran ist, dass du von Anbeginn, von deiner Geburt bis zu deinem Tod, zeitgebunden bist als Sklave oder als Sklavin. Sklavisch verrichtest du deren ihre Dienste, die sie selbst nicht tun wollen, oder nicht tun können.

Jedoch du hast es schon längst durchschaut, welche Dienste du verrichtest. Du hast dich nur so klein gemacht, um deren Gepflogenheiten oder deren tieferen Sinn für dich zu erkennen. Darum hast du das mitgemacht, was man von dir verlangte.

Ist es jetzt nun ein Traum oder ist es Realität, ist es Wirklichkeit, wo siehst du dich als Mensch, als Leben, das du bist, in solch einer Realität, die bestimmt wurde durch Zeit und wo man dich, über dein Leben, über das Alter deines Lebens definierte?

Im Gefüge, in dem wir uns gerade befinden, hängt es davon ab, wie alt du bist, ob du brauchbar oder unbrauchbar bist, wobei dort nicht das Menschliche gesehen wird, sondern nur, was du bereit bist oder was du noch arbeiten kannst. Was bist du noch bereit zu arbeiten, und was kannst du noch arbeiten? Das ist das Kontinuum, in dem wir uns gerade aufhalten.

Also, sie muss jetzt mit uns so sprechen und in diese Tiefe unseres Seins gehen, um uns verständlich zu machen, was das Herauslösen eigentlich bedeutet, also das Herauslösen aus der Form.

Das heißt zunächst mal Abschied nehmen von allem, was du geglaubt hast, das du wärst oder das du zu vollbringen oder das du zu erfüllen hättest. Dich davon zu verabschieden, das ist die Grundvoraussetzung, das zwanghafte Leben hinter dir zu lassen, das, was dich animierte Erfahrungen oder Erkenntnisse zu machen, zu integrieren und abzuschließen.

Also diese Form der Erlebenswelt, in der wir uns gerade jetzt befinden, wird es nicht mehr lange geben.

Es wird zig-viel Sklaven geben und ziemlich viele Untergebene wird es geben, jedoch diese gehen einen anderen Weg.

Dein Weg wird ein anderer sein, der du ihre Worte verstehen kannst, und au das Herauslösen aus diesen Konflikten, vorbereitet bist.

Also, es ist ein Traum, der beendet wird durch deine Programmierung. Der Programmierer, du selbst, beendest nun dieses Spiel, dieses Erfahrungsspiel, da du erfahren hast, wohin das geführt hat.

Du hast dich klein gemacht, bist als Sklave irgendwo unten reingerutscht, in die untere Frequenz. Die Mutter hat mir ein Haus gezeigt, das ist wirklich winzig, und da war eine ganz kleine Tür, und da bist du unten rein. Nur, du bist geistig gewachsen und dieses Sklavenhaus, also diese Szenerie, du hast plötzlich drübergeschaut.

Mutter zeigt mir jetzt ein Haus, da stößt von innen eine Faust durch, dann zeigt sich eine Frau oder ein Mann, ein Gesicht, dann fällt das Haus auseinander, also alles zerbricht. Und dann sagt die Mutter: Es ist wie bei einem jungen Vogel, der das Ei aufsprengt und dann nichts mehr da ist, was ihn halten könnte, wo er die Form verliert, wo auch das Ei die Form verliert, wo das, was innen drin ist heraus will, da es eine andere Form auch besitzt als das, was es vorher war.

Das ist wie wenn du aus einem Flugzeug springst, und du befindest dich schon im freien Fall, und sagst, hey ich möchte wieder zurück, ich möchte da noch etwas mitnehmen, ich möchte da noch etwas erleben.

Die Mutter sagt: Das geht nicht mehr, du kannst nicht mehr zurück wo du geistig warst, du kannst auch nicht mehr dort andocken, wo deine Freunde oder deine Feinde waren oder dort wo du glaubtest, dass jemand mit dir kommunizierte oder mit dir war. Da kannst du nicht mehr andocken, wenn du dich entschieden hast, dich aus deiner Form zu lösen.

Die Zeiten, welchen wir entgegengehen, werden sehr hart werden, da wir das Altbekannte nicht mehr als Grundlage nehmen können, um wirklich Hilfe zu bekommen, oder um uns in einer gewissen Weise in Sicherheit zu wiegen.

Was geschieht wenn ein Vogel das Ei verlässt? Sind da nicht die Mutter und der Vater da, der diesen Übergang von dem kleinen Vogel zum fliegenden Vogel betreut oder beaufsichtigt oder lenkt?

Also, wenn du jetzt etwas verlierst oder etwas verlassen musst oder die Form änderst, bist du nicht alleine. Du bist so umsorgt und geführt, auch wenn es draußen brenzlig wird und schlimm zugeht. Nein, die Eltern sind für dich da, es sorgt der Geist und es sorgt die Materie für all das, was du brauchst.

Sie wartet auf den Moment, wo du selbst zu dir sagst, das stimmt doch nicht mehr, meine Beziehung zu dem oder dem stimmt nicht mehr. Mein Eindruck täuscht mich nicht mehr, ich sehe total klar, was da vor sich geht, was sie mir zeigen wollen, oder was sie mir glaubhaft machen wollen. Ich sehe es total klar vor mir, es trügt mich nicht mehr.

Allein schon diese Tatsache, sagt die Mutter, die lässt dich anders werden, die lässt dich anders handeln, die lässt dich anders sein, sowie die Tatsache, dass du plötzlich erkennst, dass sich nicht nur deine Form, sondern auch die Form der anderen verändert hat oder verändern wird. Du erkennst, du passt nicht mehr in diese Form, die du jahrelang mit dir herumgetragen hast oder die du jahrelang, Jahrzehnte, ein Leben lang, bekleidet hast. Die Form passt nicht mehr zu dir.

Das Kind, welches im Mutterleib ist, glaubst du, dass es sieht, dass es hört, und dass es spricht?
Es hört nur ganz verschwommen, es sieht nicht viel, es ist sehr dunkel. Jedoch eine Vorstellung ist schon in dem Baby gespeichert, obwohl es nichts sieht, und es hat auch Empfindungen. Jedoch die Empfindungen, die waren sehr oft von der Mutter abhängig, und daher sehr trügerisch für das Kind. Und die Mutter sagt, jetzt sind wir in diesem Moment, in diesem Zustand.

Durch dein Herauslösen aus der Form, also aus dem Bekannten, siehst du plötzlich und fühlst plötzlich ganz anders, nimmst ganz anders wahr, das ist, wie wenn ein Kind geboren wird und das erste Mal das Tageslicht sieht, oder es hört das erste Mal wie die Mutterstimme wirklich klingt. Ein Kind im Bauch hört vielleicht ein Brummen, jedoch wie klingt die Stimme der Eltern wirklich?

Auch das Empfinden des im Mutterleib aufwachsenden Kindes ist durch die Mutter getrübt. Das Kind hat immer eine andere Wahrnehmung, eine Wahrnehmung über die Hand der Mutter oder auch über die Hand des Vaters, wenn er über den Bauch der Frau gestreichelt hat. Das heranwachsende Kind hat die Berührungen wahrgenommen, jedoch immer getrübt.
Und bei dem Herauslösen aus den Formen ist das nicht so.

Die Mutter fragt: Kannst du dich noch an deine Geburt erinnern? Warst du erschreckt, warst du erstaunt über das,was du gesehen hast, oder warst du einfach nicht da, einfach nicht anwesend?

Und genauso ist das jetzt bei deiner Geburt, die du erleben wirst, ob du erschreckt sein wirst, ob du vielleicht auch gar nicht anwesend sein wirst, oder sehr erfreut sein wirst über das, was sich nun verändert dadurch, dass du geboren wirst. Freust du dich drauf?

Sicher freust du dich auf das, was nun geschieht, was sich nun verändert, denn du hast das Alte, die alte Form abgelegt und hast eine neue Form kreiert im Unsichtbaren, im nicht Sichtbaren, dort, wo der Wachs und der Docht zum Licht wird, dort ist das geschehen.

Es ist eine Geisteshaltung, eine geistige Entwicklung, welche scheinbar unbemerkt vonstatten ging.

Wie entsteht ein Ei im Vogel, welche Voraussetzung muss der Vogel mit sich bringen, um ein Ei zu produzieren, um dieses Ei in Form zu bringen, und um darin Leben zu erzeugen?

Zunächst war da eine Absicht, eine Absicht des Lebens. Leben gebiert Leben, und die Absicht allein in diesem kleinen Vogel liegt darin, dem Leben eine Bestimmung zu geben oder dem Leben Form zu geben. So ist aus dem, was der Vogel zu sich genommen hat, was er gegessen hat, sind Chemikalien und Substanzen zusammengekommen, welche ein Ei geformt haben. Es waren kleinste Gedanken, welche die Schöpfung da hineingelegt hat, um Materie zu formen. Und dieses Programm trägt der Vogel in sich, wie das geht, wie ein Ei in ihm entstehen kann, das weiß ein Vogel intuitiv. Die Mutter sagt, es scheint auch ohne Bedeutung zu sein.

Also, die Form des Vogels, welche aus dem Ei herauskommt, ist die Form des Geistes, welche beabsichtigt hat, sich zu vervielfältigen und Leben zu geben. Der „Geist eines anderen Vogels“, hat sich mit dem anderen vereint, um daraus Leben entstehen zu lassen. Das ist ein höchst spiritueller Akt, welcher nicht sichtbar war, jedoch von beiden gewollt und beabsichtigt war, neues Leben zu gebären und zu geben.

Jetzt stell dir vor, dein Geist wurde auch befruchtet, und bis zu einem gewissen Grad hast du die Fruchtbarkeit der Schale eines Eis, vollzogen. Wir sind also erst in einer sehr frühen Phase unserer Menschengeschichte, wo wir die Substanzen, welche uns darstellen, leben.

Wir haben uns in dieser Form wohlgefühlt, in der wir herangezüchtet worden sind, in der wir eine Phase durchlaufen haben, jener zur Menschwerdung. Wir haben uns also in dieser Form mehr oder weniger wohlgefühlt bis wir gemerkt haben, dass wir nicht mehr diese Form nicht mehr ausfüllen können, dass wir über das hinausgewachsen sind, was diese Form darstellte, oder was diese Form zu bieten hatte.

Sie sagt: Ein Brotteig in eine Backform gegeben, in den Ofen geschoben, wird auch nicht unten bleiben, jedoch das Brot selber weiß nicht, wie groß es wird, ob es über die Form hinausgehen oder in der Form bleiben wird, das weiß das Brot nicht, also das wusstest du auch nicht, wie du das angefangen hast, ob du da bleiben wirst, oder ob du dich verändern wirst. Und du warst also einverstanden, bisher.

Und die ganzen Fernsehbilder, die ganzen Radiosendungen und alles, was du so aufgenommen hast von Verwandten, Bekannten oder von wem es auch immer war, diese Bilder haben sich nun in dir zusammengefügt, du hast gesehen zu was es führt, wenn sich Bilder zusammenfügen, wenn sie sich erfahren haben, ob das lebenswert oder ob es nicht lebenswert ist, ob es für dich erstrebenswert oder ob es nicht erstrebenswert ist, dieses nochmal zu reproduzieren oder es für dich oder für andere als Lebensform zu lehren.

Und scheinbar hat es nicht so hingehauen, sagt die Mutter, das war nicht das, was der Ursprung war, das war halt ein Traum, eine Phantasie, die wir erlebt haben.

Also ein Lernprogramm, ein Trainingsprogramm, ein Avatarprogramm haben wir durchlaufen, wo wir die ganzen Negativismen und all die Scherze und Spiele, auch die positiven Sachen gelernt haben, spielerisch zu studieren, oder eine Philosophie daraus zu machen.

Und die Mutter sagt: Es würde ja pausenlos so weitergehen, es würde ein Spiel nach dem anderen folgen. Nun, die Zeit, in der wir leben, ist die Zeit der Transparenz. Und die Transparenz bedeutet auch gleichzeitig zu transzendieren, sich zu erheben, sich aus der Essenz herauszuheben, welche wir von den Grundwerten sind. Was macht dich menschlich?

Es ist so: Zu einem gewissen Level, oder zu einem gewissen Spiel brauchte es eine gewisse Dunkelheit, in der du agieren, deine Spielchen spielen, dich verstecken und in dieser Dunkelheit auch deine Boshaftigkeit ausleben konntest, zumindesten alles, was das Gegenteil von Liebe ist. Du musstest ja wissen, was Liebe ist. Also musstest du auch Boshaftigkeiten erfahren und erleben. Diese wird es nicht mehr geben.

Es sind die Strömungen, welche der Mond und die Sonne auf die Erde leiten, welche eine Transparenz der Frequenzen möglich machen. Durch diese Transparenz, welche wir immer mehr erleben indem wir Einsichten haben, tiefe Einsichten haben in das Geschehen um uns herum. Diese Transparenz macht es nicht mehr möglich, dass wir uns verstecken können, oder dass wir ein Leben vortäuschen, das wir nicht sind, oder das wir nicht haben, und das wir nicht sein wollen.

Dieses Herauslösen aus der Form bringt auch Schmerzen mit sich und Konflikte mit Menschen, die nicht verstehen können, dass du die Schnauze voll hast und dich aus der alten Form verabschiedest, die du gewesen bist, die du auch nicht mehr spielen möchtest, die dir auch nichts mehr gibt an Weisheit oder an Erfahrungen oder Lehren, sagt die Mutter.

Also der nächste Weg oder das Nächste, was du dir wahrscheinlich vornehmen wirst, das ist, aus diesem Gedankensystem auszusteigen, indem du dich ihnen nicht mehr ihnen zuwendest und indem du weißt, dass es nicht mehr zu deiner Bewusstwerdung gebraucht werden kann.

Das zeigt viele Aspekte in dir, wo du jetzt schon dazu neigst, deine eigenen Wege zu gehen, dich mehr oder weniger verborgen hältst, im Stillen zu sein, in dir Frieden und Ruhe zu finden, die äußere Welt eigentlich keine Bedeutung mehr für dich hat und nicht mehr den Stellenwert aufweist, den sie schon einmal gehabt hat um etwas weiter zu kommen oder um jemand zu sein.

Du brauchst auch nichts mehr werden und du brauchst auch nichts mehr zu sein, sagt die Mutter, denn du bist schon vollkommen das, was du bist.

Was kannst du speziell tun, um dich aus der Form zu lösen? Das werden jetzt ihre zusammenfassenden Abschlussworte sagen.

Was kannst du tun, um dich aus der Form zu lösen?

Zunächst einmal zu anerkennen wer du wirklich bist, das ist das Erste. Das Zweite, was sie dir ans Herz legen möchte, still zu werden und zu akzeptieren, was immer gerade ist, um nicht in einen Traum oder in ein Selbstbildnis abzudriften, akzeptiere das was du bist.

Analysiere das, schaue es dir an und lerne zu akzeptieren, dass du es bist, dass es kein anderer ist als der, den du im Spiegel siehst.

So findest du die intime Nähe zu diesem Moment, in dem du sein solltest. Um eine Verwandlung der Form vornehmen zu können, musst oder solltest du dich kennen in all deinen Aspekten, diese auch annehmen als das was sie sind und auch erkennen, dass es nur ein Trainingsprogramm war, welches du durchlaufen, durchlebt, erlebt und in welchem du dich zur Göttin oder zum Gott entwickelt hast.

Es ist nur ein Trainingsprogramm, und daher, das was gewesen ist, nicht persönlich zu nehmen, nicht persönlich einzutauchen in Geschehnisse, welche vielleicht auch schon Jahre zurückliegen. Du brauchst nichts zu verändern, du brauchst nicht irgendwelche Buße tun oder etwas abarbeiten oder, Gott schöntun, heucheln und all die Dinge, um in der neuen Form einen guten Stellenwert zu haben.

Zunächst löst sich die Form auf und du bist formlos. Jedoch in dieser Formlosigkeit bist du nicht verloren, denn da wirst du getragen und behütet wie eine Mutter ihr Kind behütet, selbst wenn du deine Form noch nicht kennst, noch keine Vorstellung hast, was du annehmen möchtest in deinem Sein.

Dann, , sagt die Mutter, ist es wichtig, dass du dich geistig aus allem heraushältst, dich herauslöst aus allem, was du glaubst zu sein und was du glaubst erfüllen zu müssen, löse dich davon.
Also sie sagt, das Fest wird umso schöner, wenn du dann wirklich geboren bist in die neue Form, wenn du keine Anhaftung mehr hast.

Stell dir vor, du hast einen Kuchen gemacht und dieser Kuchen löst sich nicht so richtig aus der Form heraus. Es bleiben also von diesem Kuchen noch ein paar Bröckchen in der alten Form.

Wenn du das, was da zurückbleibt nicht akzeptieren kannst oder wenn du nicht akzeptieren kannst, dass das, was zurückgeblieben ist damit zusammenhängt, wie weit du dich wirklich von alten Dingen hast trennen können, dass das eine Anhaftung ist. Wenn du das nicht akzeptieren kannst, dann wirst du nicht glücklich werden.

Akzeptiere den Wandel so wie er ist, egal wie du momentan dastehst oder nicht dastehst, ob du da noch ein paar Macken hast oder so. Wenn du das nicht akzeptieren kannst, wirst du die Form, die du annimmst auch nicht ganz ausfüllen können. Das dürfte dir, liebe Seele, bewusst werden.

Das heißt, bleibe zu jedem Zeitpunkt, auch in der Übergangsphase, authentisch, egal wie du dastehst, egal was mit dir geschieht, bleibe authentisch, bleibe du selbst. Sei dir deiner Göttlichkeit oder deines Gottes bewusst auch wenn andere sagen, dass du nicht der Norm oder der Form entsprichst. Du kennst zwar deine Form, selber noch nicht, jedoch weißt du, dass du geleitet und geführt bist, auch in der Formlosigkeit, in der du dich vielleicht gerade befindest. Du bist geführt, du bist in Liebe von Vater und Mutter immer geführt.

Der heutige Vollmond, der heller zu sein scheint als irgend ein anderer Vollmond, der je vor uns war, ist so mit geballten Energien angefüllt, um das Neue gebären zu können. Das ist einmalig in der menschlichen Geschichte, dass wir so etwas erleben können, dass wir geboren werden, obwohl wir schon leben.

Wir werden geistig neu geboren, in eine andere Form hineingebracht als die, die wir bisher kannten. Das ist der Zauber, das ist die Magie Gottes, das ist die Schöpfung pur, die wir jetzt erleben dürfen, daher nicht verzagen in dieser Übergangszeit.

Die Mutter Erde, sie wird beim Michael und beim Sam mehr Sendezeit beantragen, hat sie gesagt. Sie könnte uns noch sehr viel mehr erzählen und dabei auch in die Tiefe gehen. Sie möchte uns jedoch nicht erschrecken oder ein falsches Bild erzeugen, so dass wir Angst haben müssten vor dem, was kommt, es wird sehr rasch kommen. Und es wird uns ohne lange Vorwarnung ereilen.

Es wird der Moment kommen wo wir das, was auf der Erde geschieht, was ausgelöst wird, nicht mehr verstehen werden. Jedoch, sagt die Mutter, musst du verstehen wie ein Ei im Vogel erzeugt wird, um dich dann nachher an dem Vogel zu erfreuen, der aus dem Ei schlüpft? Der Übergang ist ein großes Geheimnis, dieser Übergang ist jedoch nicht zufällig und er ist nicht etwas wovor du Angst haben musst, wo du dich bedrängt fühlen müsstest, denn es ist gut.

Ja, sagt die Mutter, dann erzählen sie dir von Stromausfällen und sie erzählen dir von barbarischen Verhältnissen, welche auf der Erde herrschen

werden. Nur, hat schon einmal einer von uns Menschen so einen gigantischen Übergang gemacht? Wohl kaum. Und darum ist es ganz egal, welche Vorstellung ihr von der Zukunft haben werdet, sie wird so und so anders sein als ihr es euch denkt, dass es geschehen kann oder dass es geschehen wird.

Die neue Zeit oder das neue Bewusstsein, es ist nicht von dem abhängig, was du gelernt hast oder was du glaubtest zu verkörpern. Es hängt einzig und allein davon ab, ob du Angst hast oder ob du keine Angst hast.

Wenn du Angst bekommst, dann solltest du dich deiner Glaubenssätze oder Denkstrukturen nochmal besinnen. Für alles, was auf der Erde geschieht, gibt es einen Vater und eine Mutter, denen du wirklich vertrauen kannst, indem du dich dem Leben voll hingibst.

Deine inneren Unruhen, die jetzt gerade da sind, sie rühren daher, dass das Ei des Vogels, also als Metapher, in Bewegung ist. Das beunruhigt dich kurz vor deiner Geburt, darum bist du manchmal ein bisschen zerstreut und manchmal ein bisschen desorientiert von dem, was gerade ist. Diese Energien der Unruhe, sie werden sich noch ein bisschen verstärken, jedoch, wenn dann die Geburt ist, ist es umso schöner.

(Sam: Mutter wir müssen Schluss machen.)
Das habe ich mir gedacht. Mutter, sie braucht ihren eigenen Sender. (Sam: Mutter das ist doch schon dein Sender, das gehört doch schon alles dir.)

Sie sagt, sie will jetzt mit mir nicht diskutieren,. Sie wünscht uns eine wunderschöne Zeit und sie freut sich auf ein Wiederhören und auf ein Wiedersehen. Und sie sagt, viele wache Seelen werden da sein beim nächsten Mutter Erde Channeling, es werden mehr werden, die wach geworden sind. Wir werden merken in unserem Geist und in unserem Bewusstsein, dass wir neue Kontakte bekommen haben, oder neue Kontakte geknüpft haben.

Ich sage dir jetzt auch erstmal lieben Dank, liebe Mutter, und euch, meinen lieben Radioengeln, auch einen ganz herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit und für euer Sein.

Sie sagt, sie wünscht viele wache Geister, die diesen Übergang sehen. Das wird also immer mehr in den Vordergrund kommen, wie viele es geschafft haben, also wie viele wirklich mitgegangen sind. Und das freut sie dann, ihre Kinder einmal in einem anderen Kleid zu sehen, also es bewegt sich alles darauf hin, macht euch keine Sorgen, sie gibt uns sehr viel Kraft. Und sie findet es schade, dass sie jetzt abschalten muss.

(Sam: Ich habe gesagt, Mutter das ist halt so.)

Jetzt habe ich noch ein schönes Lied für die Mutter Erde, „liebste Gaia“, ein Gesang von Lillip und ich verabschiede mich von euch, meine Lieben, ganz herzlich wie auch der liebe Lesmor. Danke, dass ihr da seid, danke für eure Liebe, und gebt das Mutter Erde Channeling weiter. Danke auch all denjenigen, die mit offenem Herzen und mit wirklichem Seelengeist dabei waren.
Om Shanti – Om Shanti – Om Shanti

Ich danke der lieben Mutter für das wunderbare Channeling.

Und der Mutter Erde auch nochmals ganz herzlichen Dank, von uns allen, von uns Menschenkindern. Wir haben sie lieb, die Mutter Erde, und wir wissen auch, dass wir ohne sie nicht sein können, und daher alles Liebe auch an euch, meine Lieben. Hab euch lieb, euer Sam Jesus Moses, danke für euer Sein, und danke für alles.

Wir danken den lieben Martin aus Österreich ,für die super schnelle Abschrift des Mutter Erde Channeling.

In unseren Media-Treff findet Ihr das aktuelle Mutter Erde Channeling!

Hier ist der Link zum Media- Treff
https://www.ldsr-mediatreff.tv/watch.php?vid=107c7a826