2017-12-18

12.18 - Storm Cometh/Fake UFO Disclosure/ATL Airport/CDC Words/Obama/Pope


50 lawmakers to face sex harassment charges today? - https://goo.gl/nT2zba
Glowing auras & "black money' NYT report - https://goo.gl/Yhij53 
Obama helped Hezbollah - https://goo.gl/2AqozF 
Royal Commission investigated Catholic Church child sex abuse - https://goo.gl/2wtcBX 


Solar Storm Effect, Forecasting the Sun | S0 News Dec.18.2017


http://www.Suspicious0bservers.org 

Alerts on Twitter: https://twitter.com/TheRealS0s 
The Disaster Prediction App: Android: https://play.google.com/store/apps/de... 
How to Use the App: https://youtu.be/ZhYjGQFMJ1M 
Wanted- Earthquake Forecasters: https://youtu.be/l1iGTd84oys 
Earthquake Forecasting Contest: https://youtu.be/Fsa_4jAyQsI 
Contest Information: http://www.quakewatch.net/contest 

Today's Featured Links: New Solar Prediction: https://arxiv.org/pdf/1712.05782.pdf 
Solar Watching Instrument on SpaceX: https://earthobservatory.nasa.gov/IOT... 
Music by NEMES1S Links for the News: TY WindMap: https://www.windy.com 

Earth WindMap: http://earth.nullschool.net 
GOES Satellites: https://goes.gsfc.nasa.gov 

Dieter Broers: Sensation - Pentagon bestätigt offiziell Ufo-Programm – Asteroidensichtung ein Raumschiff?


Liebe Freunde,

mit einer äußerst brisanten Meldung der US-Regierung haben die Nachrichten um den interstellaren Asteroiden namens Oumuamua heute einen neuen Höhepunkt erreicht. Doch zunächst einmal ein paar wichtige Informationen zur Vorgeschichte.

Seit Wochen überschlagen sich die Aussagen bezüglich dieses „Besuchers“. Offiziell ist es das erste Objekt dieser Art bei dem man bestätigt, dass es aus einem anderen Sonnensystem stammt.

Direkt ins Auge springt die eigentümliche Form von ca. 400 Metern Länge und einer Breite von einigen Dutzend Metern. Das Objekt ist sehr glatt und ungewöhnlich dunkelrot. Auf Grund der roten Färbung geht man davon aus, dass das Objekt aus Metall besteht.

Wenn gleich vieles sehr rätselhaft ist und noch im Verborgenen liegt, ist eines jedoch sicher: Es ist das bisher erste Mal, dass ein Botschafter aus einem anderen Sonnensystem zu uns kommt, bzw. das erste Mal dass ein solches Objekt von der Menschheit wahrgenommen und untersucht wurde. Zumindest ist das die offizielle Version.


Erste Hinweise auf ein beschädigtes Raumfahrzeug

Der Direktor des kalifornischen Forschungszentrums für Extraterrestrische Intelligenz an der Berkely Universität (SETI) teilte der Washington Post am Montag mit, dass sie damit beginnen werden das Objekt auf Zeichen von Leben zu untersuchen.

Mittels spezieller Lauschbeobachtungen wird es näher untersucht. Die Forscher gaben bekannt, man würde hierzu sogar das bekannte Green Bank Teleskop am Observatorium in West Virginia einsetzen. Der Lauschangriff sein dann am Mittwochnachmittag (Ortszeit) gestartet worden. Zunächst werde der Asteroid über mehrere Frequenzen zehn Stunden lang belauscht. Die ersten Untersuchungen nach elektromagnetischer Strahlung würden ebenfalls bereits in dieser Woche durchgeführt.

Die wissenschaftlichen Auswertungen und Daten wurden mit höchster Spannung erwartet. Zwischenzeitlich gab es bei der Untersuchung dieses Objekts erste Hinweise, dass es sich um ein beschädigtes Raumfahrzeug handeln könnte.

Selbst der berühmte Astrophysiker Stephen Hawking soll diese Theorie unterstützt haben, wie viele internationale Leitmedien berichteten. Er soll sich für eine schnelle und umfassende Untersuchung ausgesprochen haben.

Neben den vielen außergewöhnlichen Aspekten deutet die Form einer Zigarre oder einer Nadel darauf hin, dass es sich um ein interstellares Raumschiff handelt. Eine solche Bauweise minimiert die Reibung mit Gasen und Staub im Weltall. Woher das mögliche Raumschiff genau gekommen ist, ist allerdings noch nicht genau bekannt. Indizien deuten darauf hin, dass der weit gereiste Besucher aus der Carina/Columba-Sternansammlung am Südhimmel stammen könnte. Diese ist zwischen 160 und 280 Lichtjahre von uns entfernt und besteht aus recht jungen Sternen.

Eine für die letzte Woche noch eilig anberaumte NASA-Stellungnahme wurde dann allerdings wieder zurückgezogen. Die ganze Sensation drohte also wie üblich im Sande zu verlaufen.

Heute am Nachmittag dann der nächste Hammer. Das Nachrichtenmagazin Spiegel-Online berichtet:


„Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos“

Obwohl das Programm 2012 beendet wurde, machten eine Reihe von Geheimdienstmitarbeitern trotzdem weiter, wie ebenfalls berichtet wurde. Die US-Regierung hat demnach jahrelang heimlich Millionen von Dollar in dieses Programm investiert.

Noch 2009 war Reid überzeugt, das Programm habe so außergewöhnliche Entdeckungen gemacht, dass die Sicherheit erhöht werden müsse, um diese zu schützen. In einer Einsatzbesprechung im Pentagon desselben Jahres schrieb er: ‚Was wir bisher für Science-Fiction hielten ist nun wissenschaftlicher Fakt.‘ Und: Die USA seien machtlos gegen einige der Technologien, die das Programm entdeckt hätte. Reids Gesuch wurde dennoch abgelehnt.“

Diese brisante Information war allerdings heute nur für ganze kurze Zeit auf der Spiegel-Online-Startseite zu sehen. Danach verschwand der Artikel wieder in den kaum noch sichtbaren Bereich, was angesichts dieser Brisanz schon einigermaßen ungewöhnlich erscheint.

Die Rede ist von sage und schreibe insgesamt 701 ungeklärten Sichtungen

Die Leitung dieses Programms oblag Luis Elizondo, einem militärischen Geheimdienstbeamten im Pentagon. Der „New York Times“ gegenüber bestätige er laute Spiegel-Online, dass er das Projekt noch bis Oktober diesen Jahres weitergeführt habe, zwischenzeitlich allerdings aufgrund von internem Gegenwind gekündigt hat. In seinem Kündigungsschreiben soll mit er mit Unverständnis reagiert haben, angesichts der Tatsache, dass das Programm nicht fortgeführt würde.

Die überwiegende Anzahl der Wissenschaftler, welche sich mit diesem Thema beschäftigen sollen darauf eine einfache Antwort haben, wie Spiegel-Online weiter berichet: Es gäbe „einige Tausend intelligente Zivilisationen in unserer Milchstraße“.

Liebe Freunde,

es mag sich jeder sein eigenes Urteil zu den Vorgängen der letzten Wochen und Tage bilden. Hier wollen einige Informationen an die Öffentlichkeit, und dank einiger mutiger Personen werden immer wieder Dinge „durchgestochen“. Leider versandet die Angelegenheit dann ganz oft wieder. Wie lange werden sich diese Vorgänge allerdings noch unterdrücken lassen, wenn bereits hochrangige Geheimdienstmitarbeiter nicht mehr bereits sind, vollends zu schweigen?

Durch den Fall des Ex-NSA-Agenten Snowden wissen wir natürlich, welcher Gefahr sich diese Personen aussetzen. Insofern habe ich größtes Verständnis, wenn nicht jeder den Mut aufbringt alle Karten auf den Tisch zu legen, und zunächst nur vereinzelte Fakten an die Öffentlichkeit bringt.

Auch aus diesem Grund möchte Ich euch von ganzem Herzen bitten, diese Informationen umfangreich zu teilen. Lasst uns unseren Beitrag dazu leisten, dass die Wahrheit – wie auch immer sie aussehen möge – ans Licht kommt.

Me Agape

Euer Dieter Broers

Quellen:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/us-regierung-suchte-heimlich-nach-aliens-a-1183759.html
https://www.washingtonpost.com/news/speaking-of-science/wp/2017/12/12/is-this-visitor-from-beyond-our-solar-system-an-asteroid-or-a-sign-of-life/?utm_term=.d0e35225b5df
http://astro.berkeley.edu/researcher-profile/2358306-andrew-siemion
http://seti.berkeley.edu/
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Setiboinc.jpg
https://interplanetary.asu.edu/
http://www.spektrum.de/news/oumuamua-der-besuch-von-einem-fremden-stern/1520861
https://www.n-tv.de/hottopics/Forscher-belauschen-Asteroid-Oumuamua-Suche-nach-ausserirdischer-Intelligenz-article20185010.html
https://arxiv.org/abs/1712.00437

Benjamin Fulford: U.S. troops deploy worldwide with 10,000 sealed indictments to take down Khazarian mob - 18.12.2017



[ Google Übersetzung in deutsch ]

U.S. President Donald Trump spent the weekend at Camp David with his top generals to map out the exact strategy for decapitating the Khazarian mafia worldwide, say Pentagon sources. “The Atlanta airport was shut down while the Department of Defense refused to disclose the locations of 44,000 U.S. troops who may be involved in terminating the cabal worldwide,” a senior Pentagon source said. There are now close to 10,000 sealed indictments as more and more of the Khazarian criminals give up evidence on their colleagues, the sources say.

There are also many extra-judicial killings going on. “The liberal sanctuary city mayor of San Francisco, Edwin Lee, dropped dead after an illegal alien was found not guilty in the murder of Kate Steinle even after his confession,” one source notes. “Lee’s death is a message to the Democrats and sanctuary city mayors like Rahm Emmanuel of Chicago and Bill De Blasio of New York City,” the source warns.

The Khazarian mob is also killing off lots of people. In Japan, two former executives of Toshiba, Atsutoshi Nishida and Taizo Nishimura, suddenly died in the past two months because they were about to provide evidence about the March 11, 2011 Fukushima tsunami and nuclear terror attack against Japan, according to sources close to the royal family.

This attack was carried out by henchmen of the Rockefeller family, whose members include Hillary and Bill Clinton, the sources say. The Rockellers, in turn, were taking orders from the fascist P2 Freemason lodge, they say. The Rockefeller family, by the way, has elected Mel Rockefeller, the son of Nelson Rockefeller, as the new family head, these sources added.

In Canada, Barry Sherman, owner of the Canadian pharmaceutical giant Apotex, was found hanging dead alongside his wife Honey by the family’s indoor pool. According to CIA sources, Sherman was killed to cover up an evidence trail leading to the Clinton Foundation and their crimes in Haiti. “We have a classified document involving the Clinton Foundation and a pharmaceutical company from Canada that was to supply generic drugs for the people of Haiti. The point is that they were going to supply inferior-quality generic medicine and pocket the difference in price,” the CIA source says.

In any case, no matter how many potential witnesses are bumped off, the situation has reached a point where the Khazarians will not be able to murder their way out.

The December 12th Senatorial election in Alabama, for example, was a sting operation against the Khazarians, Pentagon sources say. “Senator Roy Moore was allowed to have his election stolen in Alabama so Trump could collect voting data to take down the Soros organization, the Democrats, and the cabal for vote fraud,” the sources say. “Three poll workers have been arrested already,” they note.

Speaker of the House Paul Ryan is next to join a growing list of politicians who are resigning in the ongoing purge of the House and Senate, the sources add. Senator John “Daesh” McCain is also apparently wanting to leave this world before his many crimes are made public.

http://fox6now.com/2017/12/15/john-mccain-described-as-increasingly-frail-senate-sources-say/

Even the brainwashed propaganda media is beginning to realize that something is going on when they see Hillary Clinton’s “surgical boot” (hiding a GPS ankle bracelet) staying on long after it should have been removed if the official excuse of a broken toe were true. No doubt some lame excuse will be given and the still-brainwashed segment of the population will accept it.


http://www.dailymail.co.uk/news/article-5178037/Clinton-wears-surgical-boot-MONTHS-breaking-toe.html

The people who still believe the cabal’s story line are like the people in the joke about a man who was told his wife was cheating on him. In the joke, he hires a detective to confirm his wife’s innocence. The detective comes back and says, “She met with another man in the street and they entered a hotel together.” The husband asks, “Did you see them enter a room together?” The detective says, “Yes.” “Did you see what went on inside the room?” the husband asks. “Yes, I peeked through the keyhole and saw them on the bed together,” the detective answers. “Were they covered with a blanket?” the husband asks. The detective says, “Yes” to the man. He asks, “Did you see under the blanket?” and the detective says, “No.” “In that case you cannot prove she was cheating,” the husband says.

The husband does not want to face reality because it would upset his entire worldview, and in the same way, the brainwashed people will cling to the lamest excuses to avoid reality. Similarly, if the Clinton people explain the cast is still on because of “complications,” people in denial will go with this story rather than accept that she has been arrested.

Nonetheless, we are reaching the point where even these people will be forced to face reality. The entire FBI and Justice Department network that tried to protect Hillary Clinton from prosecution is also being systematically exposed and dismantled. The link here provides a good visual summary:


http://rense.com/general96/whoswho.html

Now even the corporate media is being forced to accept that the so-called “Islamic State” was a CIA creation. This is coming out now because the November 18th U.S. military raid on the CIA has shut down Operation Mockingbird and the corporate media is being forced to report the truth.

http://www.zerohedge.com/news/2017-12-15/weapons-went-cia-isis-less-two-months-new-study-reveals

A clear sign of how unusual the times we are living in have become is that former U.S. Corporation President Barack Obama is seeking and apparently getting political asylum in England.


https://www.theguardian.com/uk-news/2017/dec/17/prince-harry-interviews-barack-obama-today-programme-guest-slot

What this shows, together with the fact that Donald Trump is not welcome in the UK, is that the Anglo-Saxon world is split between bloodline-controlled England and the anti-bloodline Gnostic Illuminati-ruled Republic of the United States of America.

This situation is likely to come to a head of sorts in January as an informal Anglo-Chinese alliance tries to bankrupt the U.S. internationally, based on its cumulative trade deficit and its inability to pay for the goods it imports with real money.

The U.S. will respond with threats of war. This will appear in the news in the form of U.S. sabre-rattling against North Korea, as it yet again wields the all-out nuclear war card in an attempt to extort more money. The Chinese are preparing to call the U.S. bluff this time, as can be seen by its government warning its people to prepare for nuclear war as it conducts military drills near Taiwan and North Korea.

http://www.scmp.com/news/china/diplomacy-defence/article/2124613/north-korea-time-bomb-government-advisers-urge-china

https://sputniknews.com/asia/201712131059976881-beijing-bombers-jets-encircle-taiwan/

https://www.rt.com/news/413269-china-navy-drills-north-korea/

The Chinese and British want the creation of a world government in order to ensure a peaceful and law-based planet, Asian secret society sources say. In the absence of some sort of compromise with the U.S. military government, there will be financial chaos even if war is avoided.

The current financial system is dysfunctional and only serves as a way to funnel privately owned central bank funny money to the super-rich via the stock market. This means of distributing money has pushed financial markets away from reality, and reality always will prevail, no matter how hard you try to avoid it. The Boston Consulting Group surveyed 250 top institutional investors who together manage over $500 billion in funds and found them to be the most pessimistic they have been since the Lehman shock of 2008.

https://www.bcg.com/publications/2017/survey-increasingly-bearish-investors-seek-long-term-value-creation.aspx

Hopefully, a new transparently and meritocratically run financial system will be launched, but we may need to go through the chaotic collapse of the old system before this is possible. We will find out in the new year.

On a final and personal note, Abraham Cooper of the Simon Wiesenthal Center will be speaking at the Foreign Correspondents Club of Japan on December 20th. Cooper had one of my books banned for being “anti-Semitic.” When I asked him what in my book was “anti-Semitic,” he said that I wrote that U.S. President George Bush Jr. was responsible for the deaths of many civilians in Iraq. Bush is supposed to be an evangelical Christian, and the information on the deaths of civilians in Iraq came from the medical journal Lancet. So here we have a supposed Jew banning a book written by a person with Jewish ancestry that is denouncing genocide by a non-Jew because it is “anti-Semitic.” How hypocritical can you get? Poor Mr. Weisenthal must be spinning in his grave.

According to officials at Tokuma Shoten Publishing, the Weisenthal Center paid bribes to editors to place misleading newspaper ads for my book. This then led to a complete ban of all advertising for all of my books in newspapers and other ad venues, no matter what their content. This is typical of what they do to writers worldwide and is a part of their control grid in Japan and elsewhere. In the U.S., the Department of Homeland Security froze the bank accounts of entire publishing companies to prevent them from publishing my books in English.

Cooper and his Jewish mafia buddies also pay rent-a-mob right-wingers to do things like attack ethnic Korean shopping districts in order to keep South Korea and Japan fighting each other, according to members of these groups.

The man is a criminal and belongs in jail. If Cooper is arrested, he will sing like a canary about the entire Khazarian mafia control grid in Japan and elsewhere. He will also explain exactly how the Khazarian mafia runs North Korea. I would be very happy if some MP’s showed up at the event and arrested him. Take him to Guantanamo and make him sing.

Pleiades 1 Messages December 17th 2017


P1 calling Terranos for origins recognition! Attention for calls in PVSE / SdE !!

*Zero i: Activation >>> MAGNETIC Empowerment / Leap 5 at 9:12 PM (Brazil Time) 17/12 linear! The Light Celebrates! (Great Collateral).

Pleiades 1 in Data Analysis. Next >>>> Delivery.

CENTRALS contacting TERRAN CENTERS.

IUD-IL: Leap 1 in progress. Wide anchorage and support for 7.

Afflicted people recognize reasons for Affliction. Healing protocols sent: 2ZCASHE.

KANI in Martian Assistance: Magnetic Cleaning in progress… 68% (non-regressive).

Old pipes no longer acceptable in convertible zones.

End of Transmission Pleiades 1 (In the removal of inverted plasmatics)

Item in Glossary:
https://www.disclosurenews.it/en/pleiades-1-messages/#glossary
____________________________________________________

Pleiades 1 Messages

On this page we will report the daily messages of Pleiades 1.

We’ll try to keep them updated as much as possibile. Some of these messages are quite cryptic while others seem clearer. On the website we do have few explanations for some terms and names, thoese will be highlighted by a link.

We will try to provide as many as possible explanations, but given our limited available resources it will take some time (some donations would be welcomed).

Transmissions will be in chronological order. We are eager to know if this initiative seems useful or at least interesting so we would expect some comments.

Quelle: https://www.disclosurenews.it/en/

Streiflichter der 14. AZK



Wir sind immer noch da! Am 25. November 2017 war es soweit: 3000 Gäste erlebten vor Ort, verbunden im Livestream mit hunderten von ausländischen Zuschauern, dass die Matrix der Vernetzung wirkt. 

http://www.kla.tv/11636 Gleich einem Massenschlupf wirkten Wahrheitssucher und Aufklärer aus allen Richtungen wie Organe eines einzigen Körpers praktisch zusammen. Sechs spannende Vorträge mit hochkarätigen Referenten, umrahmt von künstlerischen und kulinarischen Leckerbissen - alles unentgeltlich - bewiesen erneut: Es geht! Bleiben Sie dran. 

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. 

Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? 

Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

New York Times reports on UFOs & 'Black Money'


http://www.jordansather.com

Alex Collier über die Geschichte unserer Galaxie und verschiedene ausserirdische Rassen – Teil 2


Fortsetzung der Transkription eines Videos von Alex Collier aus dem Jahr 2002, erschienen auf bibliotecapleyades.net

Die Gründung von Lemuria und von Atlantis

71.933 v. Chr. wurde Lemuria als Kollektivkolonie gegründet. Viele dieser Rassen sagten sich: „Ok, lasst uns doch unsere Ressourcen zusammenlegen.“ Und sie legten ihre Edens auf einen Kontinent im Pazifik zusammen. Es handelte sich um die Sternennationen von folgenden Sternsystemen: 

- Leier (Lyraner)
- Sirius A
- Plejaden: Rassen speziell von Taygeta und Merope

Nun, viele Leute sind fasziniert von den Plejadiern, ich nicht. Aber ich werde in Kürze über sie sprechen.

In der gemeinsamen Kolonie Lemuria arbeiten jetzt alle zusammen. Es ist ein gutes Zeichen, aber es hat nicht gehalten.

57.600 v. Chr. wird Atlantis gegründet. Irgendwo zwischen der Gründung von Lemuria und der Gründung von Atlantis werden die Plejadier sehr verärgert und verlassen die Erde; es handelt sich um ein Missverständnis. Sie kehren zu ihrem Sternensystem zurück und Atlantis wird gegründet.

Mit Ausnahme von Nibiru sind die Grüder von Atlantis alles O2-Atmer. Einige aus dem Stamm von Nibiru sind Sauerstoffatmer, weil sie vom Sirius stammen. Aber diejenigen, die aus Butese kommen, sind Wasserstoffatmer. Sie können nur leben und funktionieren, solange sie einen Helm tragen.

31.017 v. Chr.: Lemuria wird im Krieg zerstört;

27.603 v. Chr.: Atlantis wird zerstört.

Ich werde nicht darauf eingehen, wer für was verantwortlich war, und warum sie sich gegenseitig zerstörten.

Reden wir nun über verschiedene Rassen.

Die Ciakar

Ich spreche zuerst über die Ciakar, die von Alpha Draconis stammen. Sie bilden die Abstammungslinie der Reptilienrassen in unserer Galaxie. Die Ciakar selbst wissen der Legende nach auch nicht genau, wo sich ihr Heimatsystem befindet. Das zeigt auch, wie gross das Universum mit allen die Galaxien ist. Nach den Angaben der Andromedaner gibt es hundert Milliarden in Karten aufgezeichnete Galaxien im bekannten Universum.


Die Ciakar sind eine absolut erstaunliche Rasse; es ist die älteste bekannte Reptilienrasse in unserer Galaxie. Sie sind auch die einzige genetische Linie ihrer Art, die nicht ausgelöscht wurde. Wenn ich von ausgelöscht spreche heisst das, dass man Überreste von anderen Rassen gefunden hat, die später kamen, aber schon ausgestorben sind. Die meisten der Reptilien-Kulturen, die wir heute kennen, jene von Butese, Orion, Capella zum Beispiel, sind alle genetisch manipulierte Halbrassen der ursprünglichen Ciakar-Rasse.

Sie sind 5,5 bis 7,5 m gross und können über 1100 kg wiegen. Sie sind fast wie der Tyrannosaurus Rex. Sie sind sozusagen Monster. Sie haben schwarze-braune lederartige Schuppenbäuche, sie haben mehrere Bauchmuskeln, sie haben Schnurrhaare entlang ihres Kinns und ihrer Kieferlinie. Sie haben eine Paarungskralle und mehrere Zungen. Sie legen Eier und das so genannte Kampfhormon wird verwendet, um den Geburtsvorgang zu beschleunigen. Sie sind eine Dualität. Das ist der Grund, warum die Ahnenweibchen nicht am Krieg teilnahmen, denn wenn sie es täten, gäbe es niemanden, der ihnen mit den Eiern helfen könnte. Sie müssen auch dort sein, um dieses Hormon abzusondern. Ich teile nur mit, was ich über sie weiss.

Stärkere junge Frauen sollten ältere und schwächere Führer im rituellen Kampf besiegen und töten. Die Ciakar-Rasse wird von einer bestimmten genetischen Linie regiert und verwaltet.

Die genetische Abstammung folgt immer der Mutter, denn man weiss immer, wer die Mutter ist, man weiss nicht immer, wer der Vater ist. In dieser speziellen Linie haben die Frauen das Sagen. Sie haben also eine Monarchie mit der genetischen Linie der Königin.

Sie sind eine der mächtigsten Rassen in der Galaxis. Ihre militärische Macht gehört zu den grössten, die jemals in der Galaxie gesehen wurde, und die meisten Clanmitglieder sind Fanatiker und werden alles tun für den Ruhm ihrer Clans und ihrer Abstammung.

In früheren Konflikten waren sie der Hauptfeind aller menschlichen Rassen in dieser Galaxie. Auch hier geht es wieder um Wasserstoffatmer gegen Sauerstoffatmer.

Sie haben drei Wirbelsäulen. Eine Wirbelsäule befindet sich ventral in der Nähe des Magens, die anderen beiden befinden sich dorsal links und rechts vom Körper eines Ciakars. Die Wirbelsäulen verbinden sich im Rücken am äussersten hinteren Ende des Rumpfes, in der Nähe des geometrischen Zentrums, zu einem langen und sehr kräftigen Schwanz. Im Inneren der mit Krallen versehenen Hände haben die Ciakar geleeartige Säcke, die verschiedene Hormone und Substanzen ausscheiden, wenn sie erregt sind, entweder beim Sex oder im Kampf.

Es gibt eine erstaunliche Menge an Leben da draussen. Und sie schauen uns zu und denken, dass auch wir Bestien sind – ehrlich gesagt.

Die Lyraner

Wenn ich von den Lyraner rede und wenn ich von der menschlichen Rasse als Ganzes spreche, dann spreche ich von unseren Vorfahren und allen Vorfahren der alten lyrischen genetischen Linie. Die menschliche Rasse ist ungewöhnlich, weil alle ihre Mitgliederrassen von der gleichen genetischen Linie abstammen. Das ist eine erstaunliche Sache.


Ich spreche zuerst über die Lyraner und dann über uns Menschen. Ihre Hautfarbe ist bernsteinfarben, blau und/oder rot. Die Farbe der Sterne in ihren Planetensystemen ist es, die für ihre Hautfarbe verantwortlich ist, abhängig vom Frequenzspektrum und speziell der ultravioletten Strahlung ihrer Sterne. Sie sind die einzige menschliche Rasse, die vollständig über die Empathie-Sinne und über volle psionische Fähigkeiten verfügt und eine Kontrolle über die „Quantenwahrscheinlichkeit“ erlangt hat. Ich arbeite immer noch daran genau zu verstehen, was das bedeutet ;-). Man muss sich daran erinnern, dass es sich um ausserirdische Rassen handelt, die über all diese Dinge Bescheid wissen. Die Lyraner werden heute als eine zurückgezogene Rasse betrachtet, die nur sehr wenig Verkehr mit anderen Hauptzivilisationen hat.

In der Vergangenheit waren sie auf der Erde als Bodhisattvas bekannt.

Es ist auch bekannt, dass sie einige Planetensysteme überwachen und leiten. Einige Planetensysteme betrachten sie heute als ihre Beschützer und Führer und werden von ihnen als solche verehrt. Interessant ist, dass die Lyraner es vorziehen, auf Ringwelten zu leben. Sie haben eine Vorliebe dafür.

Im Andromedanischen Rat sind sie als Älteste-Rasse bekannt, die im Rat grosses Ansehen geniesst, denn ausserirdische Zivilisationen, meine Damen und Herren, schenken der genetischen Abstammung wirklich grosse Aufmerksamkeit.

Jetzt werde ich darüber sprechen, wie die Andromedaner die gesamte galaktische menschliche Rasse sehen.

Die menschliche Rasse ist ungewöhnlich, weil alle ihre Mitgliederrassen von der gleichen genetischen Linie abstammen, auch wenn einzelne Clans entstanden, die unterschiedliche evolutionäre Geschichten haben. Dies erklärt die verschiedenen bemerkenswerten Interaktionen, die zwischen den grossen menschlichen Zivilisationen stattfanden, ob im Guten oder Schlechten. Jede Kultur ist sehr unterschiedlich in der Art und Weise, wie sie sich entwickelt hat. Nicht als Spezies, sondern als Kultur. Missverständnisse und Konflikte sind aufgetreten. Es entwickelten sich Traditionen, um die Wahrscheinlichkeit von Missverständnissen zu minimieren und die negativen Folgen möglicher Missverständnisse zu verringern. Sie hatten genug Empfindungsvermögen, um zu erkennen, dass die Dinge so geordnet werden mussten, dass Kriege zwischen Mensch und Mensch minimiert werden konnten.

Höfliches oder korrektes Verhalten wird nie beanstandet, aber informales Verhalten läuft immer Gefahr, missdeutet oder missverstanden zu werden.

Traditionen zum Verhalten bei menschlichen Interaktionen wurden von den Vorfahren im Laufe der Jahrhunderte entwickelt. Die älteren Rassen werden darauf bestehen, dass eine neue Zivilisation die Traditionen respektiert; sie werden uns diese Traditionen lehren – etwa die richtige Art und Weise, sich selbst vorzustellen, wenn du vor all diesen Zivilisationen auftrittst, zum Beispiel im Andromedanischen Konzil. Du wirst falsch interpretiert werden, wenn du hingehst und sagst: „Hey Jungs, was ist los hier?“. Du wirst völlig missverstanden werden.

Diese Traditionen helfen den jungen Rassen dabei, eine Kultur aufzubauen, die in der galaktischen Gemeinschaft gut funktioniert, und es trägt dazu bei, dass diese junge Rasse ein tugendhaftes und produktives Mitglied des Galaktischen Commonwealth wird.

Es ist wichtig, dass alle Menschen so höflich wie möglich sind. Das hilft sowohl den jungen als auch den alten Kulturen, denn viele der alten Kulturen sind sozio-biologisch vom Ritual abhängig. Sie sind konditioniert, genau in der Weise zu handeln, wie sie es tun. Ihre Traditionen sind so tief verwurzelt, dass sie sich nicht ändern werden.

Wir haben die gleiche Situation hier auf unserem Planeten. Informelles und unhöfliches Verhalten kann psychologisch störend sein. Sprechen Sie dann nur, wenn Sie angesprochen werden, und wenn der Anlass es erfordert, entschuldigen Sie sich.

Berühren Sie niemals ein Mitglied einer älteren Rasse, es sei denn, Sie werden ausdrücklich darum gebeten.

Das führt mich zu etwas, was mir beigebracht wurde, als ich an Bord eines Raumschiffes gebracht wurde und andere Rassen kennenlernte. Ich wurde von den Andromedanern gelehrt, was sie tun, wenn sie eine andere Rasse treffen, und ich wurde gebeten, alle anderen dies auch zu lehren, was ich auch getan habe und auch tun werde.

Wie man sich verhält, wenn man mit einer anderen Rasse in Kontakt kommt

Wenn Sie in Kontakt mit Ausserirdischen kommen und Sie vor einem Ausserirdischen stehen, dann verbeugen Sie sich, ohne mit den Augen von ihnen zu lassen, und Sie sagen:

„Es ist die Art und die Gewohnheit, dass wenn mein Raum betreten wird, dass um Erlaubnis gebeten wird“.

Sie sagen dies sehr deutlich, denn Sie erklären damit Ihre Souveränität und Sie definieren Ihren Raum. Es ist wichtig, so etwas zu tun. Sie haben zehn Sekunden, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Wenn Sie so etwas nicht sagen würden, besteht immer die Möglichkeit, dass Ihr Raum verletzt wird. Die Grauen würden das absolut – abgesehen davon, dass sie sich Ihnen nicht so nähern würden; sie stehlen jemanden immer aus dem Bett, weil sie kleine, verdammte Feiglinge sind. … (Gelächter).

Die meisten menschlichen galaktischen Rassen haben drei Arten von Sprachen. Ihre Unterscheidungsmerkmale sind: formal, informell und differenzierend.
 
Die Differenzierende ist anscheinend jene, die in vielen Bereichen der Politik, der galaktischen Politik, verwendet wird. 

Die Formale ist jene, deren man sich bedient, wenn man sich an seine eigene Rasse wendet, wie etwa zur Lage der Nation; es ist auch die Art, wie man mit den Ältesten spricht. Wenn ich ein junger Terraner bin und mich an einen Ältesten meiner Rasse wende, soll ich die formale Sprache benutzen.
Die Informelle ist eben informell, umgangssprachlicher Jargon (Slang), der in der Öffentlichkeit nicht verwendet wird.

Fragen Sie allenfalls immer, ob beide Parteien mit der informellen Sprache vertraut sind. Ich müsste sagen: „Mike, macht es dir was aus, wenn ich blöd rede?“ Und Mike müsste sagen: „Klar, Mann, rede Blödsinn.“ Dann sind wir uns beide einig, und ich kann reden, wie ich will. Es ist dies aber wahrscheinlich ein schlechtes Beispiel….

In der Öffentlichkeit sollte immer die formale Sprache verwendet werden, weil Sie Ihren Gesprächspartner immer eine Respektvolle Haltung zeigen wollen.


Über die Grauen

Nun werde ich über die Grauen, die Dows sprechen; D-O-W ist die Bezeichnung, die die Andromedaner verwenden.

Die Dows sind Retikulaner [aus dem Sternbild Zeta Reticulum stammend].

Dow ist das andromedanische Wort für diese spezielle Rasse, heruntergebrochen ins Englische. Sie sind eine militante Rasse, die bekanntermassen sehr menschenfeindlich ist. Menschen waren noch nie in der Lage, erfolgreich mit den Dows zu verhandeln. Ich bin mir sicher, dass in den 50er Jahren unser Militär gewünscht hätte, dies zu wissen. Sie haben Vereinbarungen getroffen, mit ihnen Verträge abgeschlossen, und die Dows haben nie einen von ihnen eingehalten. Sie sind aber technologisch so weit fortgeschritten, dass wir eine höllische Zeit haben werden, bis wir sie los sind… Sie sind in den inneren Kreisen als Nervensäge bekannt. (Das ist informell). Die meisten vermeiden sie um jeden Preis. Sie haben wenig Einfühlungsvermögen, wenn überhaupt, für menschliche Rassen.

Sie dürfen versichert sein, dass unwürdige Spezies eines Tages aussterben werden. Die Grauen haben an allen „Durchsetzungskriegen“ teilgenommen, die von den reptilischen Allianzen ausgerufen wurden, und ich möchte, dass Sie dies im Kopf behalten. Wir werden darauf zurückkommen. Auch Menschen hatten an Durchsetzungskriegen teilgenommen. Solchen Durchsetzungskriegen wurden in den letzten zehntausend Jahren drei unglückliche Ausrottungen zugeschrieben. (Ob Menschen dafür mitverantwortlich waren, kann ich nicht sagen; es reicht mir zu wissen, dass dabei Rassen ausgerottet wurden.)

Die ursprünglichen Grauen sind Wasserstoffatmer. Die Kleinen Grauen, die die meiste Drecksarbeit machen, sind natürlich nur organische Klone. Sie wurden genetisch gezüchtet, um die schmutzige Arbeit in einer O2-Atmosphäre verrichten zu können. Die Grauen werden einer [gerichtlichen] Untersuchung unterzogen werden, weil sie bei mindestens zwei Rassen exzessive genetische Manipulationen vorgenommen haben, wobei die Erdenrasse eine davon ist.

(Redaktionelle Anmerkung: Es gibt hier fehlende Materialien. Es mag nicht unangebracht sein, darüber zu spekulieren, dass einige ausserirdische Gruppen nicht wollten, dass Sie dieses Transkript von Anfang an bis zu diesem Punkt lesen; T.C.)

Wasserstoff-Lebenswesen fühlten sich von O2-Lebensformen bedroht, weil O2-Lebensformen einen viel schnelleren Rhythmus haben. Wasserstoffwesen können sich höchstens mit Lichtgeschwindigkeit im Weltraum fortbewegen. O2’s können so schnell wie das 4-fache der Lichtgeschwindigkeit reisen. H2’s sind langsamer, aber viel zahlreicher weil entsprechende, geeignete Bio-Sphären häufiger sind.

Es gibt zwar Handel zwischen Sauerstoff- und Wasserstoffatmern, aber zwischen diesen beiden Zivilisations-Typen wurden in der Vergangenheit sehr katastrophale Kriege geführt. Das Andromedanische Konzil wird im Sternensystem, in der Konstellation von Andromeda abgehalten. (… (unverständlich) …) Dort leben die Andromedaner.

Der Andromedanische Rat wurde gegründet, um die Migration zu untersuchen und zu versuchen, den Kontakt zwischen Wasserstoff- und O2-Rassen zu begrenzen und damit den Konflikt zwischen den beiden grossen Ordnungen des organischen Lebens zu beenden. Die Kommunikation zwischen den beiden Arten ist bisweilen recht schwierig. Mit Wasserstoff-Lebensformen muss man sehr langsam sprechen und darauf achten, dass man eine formale, höfliche Sprache verwendet, damit nichts, was man sagt, missverstanden wird.

Sie sollen wissen, dass wenn Sie einem ET begegnen, der eine Art Apparat über seinen Nasenlöchern trägt (und diese Nasenlöcher können fast überall sein, je nach Spezies), oder wenn er einen Anzug oder einen Helm trägt, dass Sie dann Sie davon ausgehen können, dass es sich um einen Wasserstoff-, Methan- oder Ammoniak-Atmer handelt, denn wenn es sich um ein O2-Wesen handelt, wird es solche Geräte nicht benötigen.

Die Andromedaner

Dies werden nur einige kurze Anmerkungen sein. Danach werden Sie einige Fragen stellen können. Die Andromedaner sind harte, ehrbare, mutige Kämpfer. Sie bauen riesige Schiffe und schaffen Welten, die einer natürlich entstanden Umwelt gleichen: es sind komfortable, solide und langlebige Schiffe (das sind meine eigenen Worte).

Sie sind vorbildliche galaktische Bürger. Sie haben ausserordentliches Verantwortungsgefühl. Wenn sie dir sagen, dass sie etwas tun werden, dann werden sie es tun – auch wenn es sie sehr viel kosten wird. Sie sind sehr aktiv in der galaktischen Politik und haben erheblichen Einfluss in den galaktischen Institutionen. Es wurden galaktische Institutionen speziell mit O2-Zivilisationen eingerichtet.

Diese Institutionen gibt es: 

- Institution zur zivilisierten Kriegsführung
- (Bewusstseins-) Anhebung (sie benutzen das Wort „Aufstieg“ nicht)
- Migrationen (Kolonisationen)
- Traditionen

Die Andromedaner sind sehr geduldig, nachdenklich und vor allem vorsichtig.

Sie waren verantwortlich für die offizielle Einstellung der Feindseligkeiten in vielen Kriegen und halfen beim Abzug aller jeweiligen Kräfte, die an diesen Konflikten beteiligt waren.

Anhebung/Anstieg (upliftment): Viele Menschen hier auf der Erde in den New Age Kreisen sprechen über ’den Aufstieg’, aber niemand weiss wirklich, was der Aufstieg ist. Sie wissen, dass es höhere Dichten gibt und dass wir alle danach streben, eine höhere Frequenz zu erreichen, in der Hoffnung, dass wir uns in eine höher entwickelte Gesellschaft hineinbewegen, dass wir uns selbst weiterentwickeln und unser Bewusstsein erweitern, denn manchmal ist die dritte Dichte einfach zu hart.

Ich erkenne das alles an. All das ist richtig und es gibt archäologische Beweise in der Galaxie von Rassen, die ihre Frequenz tatsächlich geändert und auf eine höhere Ebene verschoben haben. Das ist eine Tatsache, aber es wird nicht Aufstieg genannt.

Es heisst „Anstieg“ und offenbar hat keine der Rassen, die dies getan haben, es selbst getan. Sie haben immer jemanden gehabt, der ihnen aus dem Schlamassel, in dem sie sich befanden, heraushelfen konnte; Andere, die nach unten gegriffen und sie im Grunde genommen auf die nächste Ebene begleitet haben.

Alle diese Wesen haben einen Körper; Körperlichkeit gibt es in allen Dimensionen. Du bewegst dich nicht einfach in die vierte und fünfte Dichte und bist dann diese kleine Wolke, die sich mit der Brise weiterbewegt; so ist es überhaupt nicht. Es ist auch solide, aber einfach in einer anderen Art.

Die Körperlichkeit ist viel umfassender. Das Farbspektrum, in dem wir jetzt leben, besteht aus 72 verschiedenen Farbfrequenzen. Die fünfte Dichte hat 123. Es gibt Farben und Dinge, die ich gesehen habe, die ich nicht erklären kann. Es gibt einfach keine Möglichkeit dafür, denn es gibt hier nichts, womit man es vergleichen könnte.

Ich möchte Ihnen jetzt 15 Minuten Zeit geben, um Fragen zu stellen.

Fragen und Antworten

Frage
: Sie erwähnten den Anstieg (upliftment). Wissen wir, ob oder von wem uns bei dem Anstieg geholfen wird?

Alex Collier
: Ich denke, das ist eine definitive Möglichkeit. Vasais sagte mir einmal, bevor er hinüber ging, dass unsere spezifische Terraner-Rasse eine der vielversprechendsten menschlichen Spezies sei, die sie seit langem gesehen hätten. Trotz all dem anderen Mist seien wir einer der vielversprechendsten.

Aber ich gebe Ihnen jetzt noch meine eigene Meinung, basierend auf dem, was ich weiss, ohne dass ich sagen könnte, dass dies eine Tatsache ist.

Der Andromedanische Rat gedenkt, im ’nächsten Jahr’ alle regressiven ausserirdischen Präsenzen vom Planeten und vom Mond zu entfernen, und wenn sie das tatsächlich tun, dann planen sie laut Morenay einfach nur im Weltraum zu erscheinen, und wir werden sie dann alle sehen, und sie werden uns für zwei bis vier Jahre beobachten. Denn sie wollen sehen, wie wir reagieren und miteinander umgehen, wenn wir nicht manipuliert werden – ob wir tatsächlich zusammenkommen werden. Der Punkt, den ich heute morgen angesprochen habe war, dass es einen Zeitraum von 300 Jahren gab, in dem es eigentlich keine ausserirdische Intervention gab, und was geschah? Wir haben die Monarchien Europas entstaubt und die Vereinigten Staaten von Amerika geschaffen. Die Vereinigten Staaten von Amerika, meine Damen und Herren, sollten niemals entstehen können. Es war ein Unfall. Es sollte nie passieren. Die Königsfamilien Europas, die mit den ausserirdischen Linien verbunden sind, sollten niemals die Kontrolle verlieren, niemals. Und als Amerika die Büchse der Pandora öffnete, folgten viele Leute. Weil wir alle die Tyrannei satt hatten und immer noch haben.

F: Gibt es irgendetwas, was Sie über Shape-Shifting [Gestaltsveränderung/Formwandler, Wechsel zwischen reptiloidem und menschlichem Aussehen], die Königslinien, die Drakonier und dergleichen sagen wollen?

AC: Ich hatte darüber schon früher mit einem Mitglied unseres Publikums gesprochen.

Formwandler:

Gibt es eine Technologie, bei der jemand ein Hologramm um sich herum erstellen kann? Ja, die Technologie existiert. 

Wird diese Technologie derzeit auf der Erde eingesetzt? Die Antwort darauf lautet: nein. 

Kann eine Person, ein regressives Wesen, einen menschlichen Körper übernehmen? Die Antwort darauf ist: absolut ja.

Und der Prozess ist eigentlich sehr einfach. Sie entführen jemanden, sie bringen ihn sehr langsam in den Tod, und in dem Moment, in dem sein letzter Atemzug, seine Essenz, den Körper verlässt, ersetzen sie diese durch eine andere. Einige Augenblicke später wird dieser Körper vom Tisch steigen, es wird derselbe physische Körper sein, aber im Inneren hat er eine ganz andere Agenda, denn jetzt hat er eine andere Seele. Diese Technologie existiert.

F: Würden Sie das als ein Walk-In bezeichnen?

AC
: Ja, das würde ich.

F: Haben sie dann noch die Erinnerungen des ursprünglichen Körpers?

AC
: Ja, das tun sie. Aber nach meinem Verständnis gibt es eine Übergangszeit, die zwischen drei und sieben Monaten dauert. Und im Allgemeinen, wenn es sich um eine bedeutende Person handelt, wird diese vorübergehend aus dem Rampenlicht verschwinden oder sehr selten gesehen werden, weil sie immer noch im Anpassungsprozess ist.

Sprechen wir noch etwas mehr darüber.

Man sagt: „Ich sah, wie er sich in einen Reptil verwandelte, ich sah ihn tatsächlich als Reptiloiden“. Das ist wahrscheinlich sehr wahr. Das bedeutet aber nicht, dass sie tatsächlich [‚waschechte’] Reptiloide sind und sie eine Technologie benutzen, um wie Menschen auszusehen. Es ist ein menschlicher Körper.

Aber man muss sich daran erinnern, dass Reptiloide nicht an die Extreme der Emotionen gewöhnt sind; sie haben keine Emotionen wie wir.

Tatsächlich haben viele der menschlichen Rassen da draussen nicht die extremen Emotionen, wie wir sie haben. Wenn es also eine Situation gibt, in der der [von einem Reptiloiden eingenommene] Körper erregt wird, weil er ein menschlicher Körper ist, dann geschieht es einfach. Der Körper ist wie eine riesige Antenne. Wenn er also aufgeregt wird, weiss die Reptilienseele im Inneren nicht, wie sie sich verhalten soll, also wird sie wahrscheinlich entweder erschrocken oder beunruhigt sein. Und wenn sie das tut, weil sie eine extrem mächtige Seele ist, sieht man eine Projektion von ihr selbst in ihrem Aurafeld. Man wird es sehen, weil sie nicht an die Emotionen gewöhnt sind. (Lesen Sie dazu die Arbeit von David Icke). Sie wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen, und das gehört zu ihrer Übergangszeit.

Das hat man mir gesagt.

F: Kann ein Original-Reptiloid mit einem Menschen Sex haben?

AC: Ja, aber es werden keine Nachkommen daraus hervorgehen. Wenn es Nachkommen gibt, dann deshalb, weil eine genetische Manipulation vorgenommen wurde.

F: Warum sollten sie es dann tun?

AC: Ich weiss eigentlich nicht, ob es tatsächlich getan wurde, aber es ist möglich und sie haben einen Phallus. Vielleicht haben sie Menschen dabei beobachtet, und die erhöhte Emotion, die Leidenschaft und Passion gesehen, die wir in diesem Moment erleben, und sie versuchen, es selbst zu erfahren.

F
: Sie scheinen von verschiedenen Rassen auf der Erde angezogen zu werden, warum? Gibt es verschiedene Kombinationen dieser 22 oder wie ist das?

AC
: Ja, es gibt sie.

F: Wissen Sie [wenn Sie einen ET sehen], um welche ausserirdische Rasse es sich handelt?

AC: Wir kennen einige von ihnen. Ich bin nicht bereit, um heute Abend darüber zu sprechen, aber wir werden es sehr bald tun. Ich verspreche, das innerhalb von wahrscheinlich 4 Wochen zu tun. Es wird auf der Webseite erscheinen. Ich bin extrem motiviert, eine Punkteliste zu erstellen, so dass dann jeder weiss, wer wer ist; besonders, wenn ‚dieses Ding’ runterkommt. Wir müssen es wissen, oder zumindest müssen die Informationen verfügbar sein. Diejenigen, die es wissen wollen, werden es finden.

F
: Sie müssen das nicht beantworten, aber sind die Kaukasier alle aus einer Linie, oder sind wir auch eine Mischung?

AC: Wir alle sind eine Mischung, wir sind es alle. Wir sind alle ein Heinz 57 [eine Ausdrucksweise, die sich auf einen Werbespruch für das Ketchup der Firma Heinz bezieht; wird häufig für ein Mischblut verwendet, in dem verschiedenste Nationalitäten vorkommen] – mit mässigem bis gutem Temperament, wenn wir allein gelassen und nicht provoziert werden.

F: Gibt es die Idee, dass wir den Planeten zurückbekommen?

AC
: Er wird uns übergeben werden, aber was wir danach damit machen, liegt ganz in unserer Verantwortung. Wir werden den Planeten zurückerhalten. Ich weiss, dass es Diskussionen darüber gibt, dass der gesamten Menschheit ein Download gegeben wird, wo jeder genau die gleichen Daten darüber erhält, wer wir sind, wo wir herkommen, wer diese Wesen waren und wie wir manipuliert wurden. Sie werden im Grunde genommen einfach sagen: ok, hier ist die Wahrheit! Ich weiss nicht, wie viele Leute in der Lage sein werden, damit umzugehen.

Ich weiss, dass es nach der Entfernung [der Besetzer] irgendeinen Kontakt geben wird. Aber dann werden sie sich zurückziehen und uns beobachten. Wir werden dafür völlig selbstverantwortlich sein [was wir damit machen, wenn wir die Wahrheit kennen]. Je nachdem, was wir miteinander tun und mit unserer eigenen Öko-Sphäre, der Bio-Sphäre, machen, werden sie uns nicht helfen, wenn wir nicht verantwortlich handeln.

Dies ist die galaktische Debatte, und das ist der Kompromiss, zu dem sie gekommen sind.

F: Was ist, wenn es nur ein paar Leute sind, die die Verantwortung übernehmen, aber nicht die Mehrheit?

AC: Deshalb hoffe ich irgendwie, dass sie den Download machen werden. Dann wir jeder darüber Bescheid wissen und jeder von uns wird auf Seite eins anfangen. Das wäre eine grosse Hilfe.

Sie haben mir dafür ein Datum gegeben, und der Grund für das spezifische Datum …. ich wusste nichts davon bis vor ein paar Jahren, warum dieses Datum …. erinnern Sie sich an das Philadelphia Experiment? Sie schickten damals den Zerstörer USS Eldridge durch die Zeit und sie rissen ein Loch in die Zeit. Sie schufen ein Portal, das nie dort sein sollte. Einige der regressiven Rassen, die hier sind und an anderen Orten in der Galaxie waren, wurden durch dieses Zeitloch angesaugt und sie sind buchstäblich ausserhalb ihrer eigenen Zeit.

Und die Idee ist, ihnen zu sagen: OK, wir werden uns entweder hier und jetzt um dich kümmern oder du wirst durch dieses Loch zurückkehren dürfen, weil es an diesem Tag geöffnet wird.

F: Sind es 60 Jahre her?

AC: Ja. Wenn sich dieses Loch öffnet, werden sie die Möglichkeit haben, in ihre Zeit zurückzukehren, dorthin, wo sie hingehören. Die Hoffnung und die Idee ist, dass sie es tatsächlich tun werden. Sobald dieses Loch geschlossen ist – und es gibt offenbar galaktische Rassen von ausserhalb unserer Galaxie, die wissen, wie man es repariert; und sie sind offenbar schon da – werden sie es für immer versiegeln, so dass es sich nie wieder öffnet.

Es verursachte nicht nur für uns Probleme, es verursachte Probleme für alle, weil es eine Brücke zwischen zwei verschiedenen Zeiten schuf.

Was wir an diesem besagten Tag erleben werden, weiss ich nicht, aber wenn ich keine Änderung im Zeitplan gehört habe bis dann, werde ich an jenem Tag nicht zur Arbeit gehen.

F: Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesem Ereignis und der Annäherung von Planet X?

AC
: Das ist auch eine tolle Frage. Zum ’Planet X’: Laut meinen Aufzeichnungen hat sich vor zwei Jahren ein Teil der Nibiru-Familie, die Enki-Linie, an den Andromeda-Rat gewandt und um Erlaubnis gebeten, in unser Sonnensystem einzutreten, um Bergbauausrüstung und andere Materialien, die sie bei ihrem Weggang zurückgelassen hatten, zurückzuholen. Es gab eine beträchtliche Debatte darüber. Die andromedanische Zivilisation selbst war dagegen, weil die Nibiruaner nicht dafür bekannt sind, ihr Wort zu halten.

Aber der Andromedanische Rat hat entschieden, dass sie hereingelassen werden. Und sie kommen tatsächlich. Aber was kommt, ist kein Planet, sondern ein intelligent gesteuertes planetares Raumschiff. Es kann manövrieren, es kann die Richtung ändern, es kann kommen und gehen, wohin es will. Es befindet sich nicht in einer Umlaufbahn, wie es uns gelehrt wurde.

F: Es kann uns also nicht schaden.

AC: Es kann uns schaden, wenn es uns zu nahe kommen würde. Sein Feld würde hier viele Probleme verursachen. Es ist riesengross.

Die Andromedaner haben mir von Rassen aus der Andromeda-Galaxie erzählt, die Mutterschiffe haben, die doppelt so gross sind wie Jupiter, und die mehr als eine Milliarde Wesen beherbergen.

Lasst mich die Nibiru-Sache zu Ende bringen. Sie kommen, aber was passieren wird, habe ich keine Ahnung. Aber ich kann Ihnen ehrlich sagen: Die Andromedaner erwarten, dass sie ihr Wort nicht halten, und sie nicht nur ihre Bergbaumaterialien abholen würden. Vieles von diesem Bergbau-Material befindet sich in den Ringen des Saturn – dies für das Protokoll.

Was genau ist ein Rückschritt, was ist Regression? Woher weiss man, wer ein regressiver Ausserirdischer oder ein Hybride ist? Die Andromedaner schauen genau hin; wenn sie [d.h. andere Ausserirdische] ihre Teams schicken, um den Planeten, eine Rasse zu studieren und zu beobachten, überwachen die Anfromedaner ihre Gedankenketten. Und an ihren Gedankenketten können sie erkennen, wer regressiv ist oder wer sich entwickelt hat, wer wohltätig ist, wer mitfühlend ist, wer empathisch ist, usw. usw., sie erkennen es an den Gedankenketten.

Sie verfügen über eine Technologie, die buchstäblich mehr gibt als nur ein Bild einer Hirnwelle. Sie ist wie ein Fotokopierer. Sie nimmt buchstäblich eine Gehirnwelle auf und macht sich ein Bild von einer Absicht und von einem Gedanken. Und wenn sie eine Gedankenkette sehen, die sehr regressiv ist, wird das markiert und damit wissen sie genau, wo und wer sie sind und was sie auf diesem Planeten wollen.

Und sie sind nicht die einzigen; es gibt andere Rassen, die dem Rat angehören. Es gibt 38 verschiedene Rassen innerhalb und etwas ausserhalb unseres Sonnensystems.

Und sie teilen miteinander alle Daten und warten nur darauf, um herauszufinden, was hier passieren wird.

F: Was ist mit den Illuminaten?

AC
: Viele von ihnen sind Walk-Ins. Aber es gibt eine spezielle Familie… doch mir wurde gesagt, ich solle es nicht im Detail berichten, weil es mich in grosse Schwierigkeiten bringen würde. Aber ich werde Ihnen die Umstände erläutern. Es gibt eine Familie, in der die Kinder aus einer Linie geboren werden, und wenn das Kind drei Jahre alt ist, findet der Austausch statt. Diese Familie wird im Grunde genommen als Träger verwendet. Sie sind nicht die eigentliche genetische Abstammungslinie, aber sie wurden so aufgestellt, dass sie die genetische Abstammungslinie darstellen. Sie wurden als die eigentliche Abstammungslinie gestützt, weil das die Abstammungslinie ist, in die diese spezielle Rasse sich entschieden hat, hineinzugehen.

F: Für Zuchtzwecke?

AC
: Ja, für Zuchtzwecke, danke. Ich wollte es nicht direkt sagen, weil es mir unheimlich ist.

F: Es werden offenbar einige Illuminaten entfernt und einige andere werden nicht entfernt?

AC: Die Walk-Ins werden entfernt; die eigentlichen ausserirdischen genetischen Wesen werden entfernt. Wenn es sich dabei aber um echte Terraner handelt, wenn es sich also um Mistkerle von uns handelt, dann müssen wir uns mit ihnen beschäftigen, weil sie von unserer Rasse sind. Die Tatsache, dass diese eine mentale Psychose haben, ist kein Problem, mit dem sich der Andromedanische Rat befassen will. Damit müssen wir uns auseinandersetzen.

Für unsere eigene Rasse müssen wir die Verantwortung übernehmen. Und wieder hat es mit den Traditionen zu tun. Die Handlungen eines Individuums sind eine Reflexion des Clans und der Spezies. Denn das ist es, wovon sie leben.

Es wird eine grosse Lernphase für uns geben, wenn das alles so abläuft, wie es vielleicht abläuft … ich weiss es ehrlich gesagt nicht.

F: Gibt es irgendeine Art von Merkmal, nach dem sie entscheiden können, wer regressiv ist?

AC: Sie brauchen kein besonderes Merkmal, sie arbeiten mit den Gehirnwellen, sie beobachten ihre Gedankenketten. Was sie tun, sie schliessen sich an [an die Gehirnwellen]. Sie haben ihre eigene Art von Satelliten-Ausrüstung und schliessen sich an die entsprechenden Gehirnwellenfrequenzen an. Mit ihren Computern, die unglaublich sind, überwachen sie jede Bewegung, die jene machen. Und sie zeichnen jeden Gedanken und jede Handlung auf, die sie machen. Sie werden sich für alles verantworten müssen.

F: Denken Sie, dass diejenigen, die in diesem Raum und anderen ähnlichen Räumen sind, an Veranstaltungen, bei denen sie solche Informationen erhalten, dazu da sein werden, beim Übergang zu helfen?

AC
: Ich denke schon. Denn die [meisten] Leute werden nicht wissen, wie sie die Downloads verarbeiten können…. wie das fromme jüdische Volk, wie die frommen Christen …. sie werden eine wirklich harte Zeit haben, um mit diesen Informationen umgehen zu können, weil all ihre Glaubenssysteme implodieren werden. Und sie werden dies verarbeiten müssen, und es wird eine verdammt interessante Erfahrung für uns alle sein.

Die organisierten Religionen werden verschwinden, sie werden mit einem Herzschlag weg sein.

F: Einige Leute, die Ihnen zuhören, werden denken, dass Sie ein Wahnsinniger sind.

AC
: Das wurde mir gesagt, aber glücklicherweise denken meine Frau und meine Kinder nicht so und das ist wirklich alles, was zählt.

Sie werden Ausserirdische sehen, sie werden sehr grosse Raumschiffe sehen, sie werden Hunderte und Aberhunderte von Kilometern, vielleicht Tausende von Kilometern mit Mutterschiffen am Himmel sehen.

Sie werden sich anschauen und sagen: „Sehe ich das wirklich nicht?“ Und wer kann dann noch leugnen?

Ich denke, dass es einige Schritte gibt, um die Menschen wirklich zu unterrichten, und ich denke, dass es innerhalb der Regierungen der Welt Elemente gibt, die wohlwollend sind, die wirklich versuchen zu helfen und versuchen, dieses sehr schwierige Problem zu lösen.

Ich denke, das ist der Grund, warum erlaubt wurde, das Disclosure Project anlaufen zu lassen*), denn für diejenigen von uns, die diese Informationen studiert haben, gibt es die schlagenden Beweise.

*) Es wird hier offensichtlich auf das Disclosure-Projekt von Dr. Steven Greer hingewiesen, wo an grossen Veranstaltungen namhafte Zeugen auftraten, die die Realität von UFOs bezeugten

Das Ganze dreht sich um die Sprecher [an den Veranstaltungen], es geht um die Jungs, die ihre Geschichten erzählen, es geht nicht um Steven Greer. Ich möchte das ganz klar zum Ausdruck bringen. Ich denke, Steven hat allen einen grossen Dienst erwiesen, aber es geht nicht um ihn. Es geht um die Jungs auf den Veranstaltungen, die es auf die Linie bringen.

Meine Frau und ich reden beim Essen davon. Wir sprechen darüber und die Frustration für uns ist, wie wir diese Informationen nach draussen bekommen. Es ist schwer. Alles, was ich tun kann, ist die Informationen anzubieten.

Ich kann nicht davon leben, das ist sicher.

F: Weil wir zu jenen gehören, die solche Initiativen ergriffen haben, wäre es möglich, dass die Andromedaner uns vielleicht auch als Sprecher mit einbeziehen wollen?

AC: Ich spreche seit 15 Jahren mit ihnen über das Hinzufügen weiterer Personen zur Liste :-). Ich gehe davon aus, dass viele Menschen in den nächsten Jahren kontaktiert werden.Aber je nach der ausserirdischen Linie, die in eurer Körperlichkeit dominiert, wird es dieser Clan oder jene Rasse des Sternensystems sein, die euch kontaktieren wird. So wird es gemacht, es dreht sich alles um die Abstammung. Da draussen, und auch hier. So ist es tatsächlich.

Es war mir ein Vergnügen. Ich bedanke mich bei Ihnen.

Zum Anschauen und Weiterlesen:2-stündiges Interview mit alex Collier aus dem Jahr 1994 mit deutschen Untertiteln: https://www.youtube.com/watch?v=2T7K3WF5RSE

Eine Zusammenfassung eines Vortrags von Alex Collier aus dem Jahr 1995 in deutsch: http://vielewelten.at/pdf/alex%20collier.pdf

2017-12-17

VERBREITET DIES! Multidimensionale Portal-Meditation, 0010110 Erlass & Command PB Stardust


Vom 17. bis 25. Dezember um 15.30 Uhr

veröffentlicht auf returntoyourtruth (‚Der Plasmawurm greift uns alle an‘) und wlmm am 16.Dezember 2017

Das Fenster öffnet sich heute. Es wird empfohlen, die Meditation für die Wintersonnwende ab heute täglich durchzuführen. Aufgrund der angespannten Situation veröffentlichen wir diesen Betrag in etwas erweiterter Version erneut. Bitte beteiligt euch zahlreich daran und verbreitet den Aufruf zur Meditaion an so viele Leute wie möglich weiter. A.

TheUnknownLightwarrior: … doch diese besorgniserregende Situation ist zugleich eine riesige Gelegenheit.

Wir haben ein ausschlaggebendes Fenster der Gelegenheit, um diese wurmartige Plasmoidwesenheit für immer zu entfernen

… und diese Wesenheit wiess dies

… deswegen greift sie gegenwärtig die Lichtarbeiter so erbittert an.

December 16, 2017: Drastic Isidic/Systems security breach at 504, black alert, grid ratio failure. – Cobra


Es ist an der Zeit, wieder etwas zu unternehmen! Es ist an der Zeit, das Schicksal unserer Welt in die eigenen Hände zu nehmen! Wir sind uns alle einig, dass der Prozess der planetarischen Befreiung zu lange dauert. Hier ist unsere Chance, den Prozess gemeinsam zu beschleunigen.

Multidimensionales Portal und Dezember-Sonnenwende-Meditation

Wie im Bericht über die Situation in Cobras Post am 7. Dezember beschrieben:

„Es findet zur Zeit auf der Plasmaebene im sublunaren Raum eine andauernde intensive Schlacht um den Planeten Erde statt. Die Lichtkräfte sind auf die Entfernung der wurmartigen Plasmoid-Wesenheit konzentriert, die im Jahr 1996 vom Orion aus in unser Sonnensystem eingedrungen und jetzt um den Planeten Erde herum gewunden ist. (Kurzer Bericht über die Situation am 28.September 2017)

Die Reaktionen dieser Entität und all der kleineren Plasmoid-Wesenheiten, die mit ihren exotischen Plasmawaffen in ihrem Körpern leben, erschaffen neuerdings brutale Skalar-Angriffe auf Lichtkrieger und Lichtarbeiter.“

In den nächsten 9 Tagen, ab dem 17. 12., haben wir als Gruppe von Lichtarbeitern und Lichtkriegern eine grossartige Gelegenheit, die Lichtkräften in dieser Situation zu unterstützen:

„Ein mehrdimensionales Portal zum galaktischen Zentrum wird vom 17. Dezember bis zum 25. Dezember mit dem Wendepunkt am 21. Dezember geöffnet sein, welches die Bedingungen der Plasma-Ebene im größten Teil des sublunaren Raumes drastisch verändern wird. Dieses Portal wird teilweise exakt hier beschrieben:“

http://www.universallifetools.com/2017/11/galactic-alignment-supermoon-december-2017/

Bericht über die Situation vom 7. Dezember 2017

Ebenso ist unser Sonnensystem, wie von Untwine beschrieben, bei jeder Wintersonnenwende zwischen 1975 und 2025 in einer geraden Linie mit der galaktischen Ebene und dadurch auf die galaktische Zentralsonne ausgerichtet. Deshalb erhalten wir von der Zentralsonne zu jeder Wintersonnenwende einen Energieblitz. Wir können dies nutzen, um uns mit dem Licht in Einklang zu bringen und es durch unser Sonnensystem fließen zu lassen, um das Event herbeizuführen.

Verbreitet dies überall !!! Meditation zur Wintersonnenwende

In Zusammenarbeit mit dem globalen Prepare For Change-Team, das eine weltweit synchronisierte Meditation zur exakten Zeit der Dezember-Sonnenwende am 21. Dezember organisiert hat, sowie in Absprache mit Cobra, schlagen wir vor, die Dezember-Sonnenwende-Meditation während des gesamten Fensters der multidimensionalen Portalöffnung um 15.30 Uhr durchzuführen.

Indem wir diese Massenmeditation über den Zeitraum der Portalöffnung durchführen, können wir unser Gruppenbewusstsein nutzen, um eine starke Absicht zu schaffen, den Prozess der Entfernung aller exotischen Waffen auf der Plasmaebene und im sublunaren Raum zu beschleunigen und dadurch die Massenverhaftungen, die Enthüllung und das Event auszulösen.

Wissenschaftliche Studien haben die positiven Auswirkungen von Massenmeditationen auf die menschliche Gesellschaft bestätigt, so dass jeder von euch, der an dieser Meditation teilnehmen wird, tatsächlich dazu beitragen kann, uns das Event und die vollständige Offenlegung näher zu bringen:

Studien zur Wirksamkeit von Gruppen-Meditationen

Warum meditieren? Warum an einer Massenmeditation teilnehmen?


0010100 Erlass

Wir erhielten diesen Code durch asiatische Kontakte als Schlüssel zur Beschleunigung des Events. Es wird empfohlen, ihn als Werkzeug für die Meditation zu verwenden, um unsere Absicht auf die Erreichung dieses Ziels auszurichten. In Kombination mit Light Mandalas wird auch die Funktion deutlich verbessert. Es ist ein binärer Schlüsselcode zur Ausrichtung auf die Kraft der Galaktischen Zentralsonne. Es drückt auch eine „Nullpunktfunktion“ aus, bei der 001 und 110 invers gespiegelt sind, was zur zentralen „Null“-Ausrichtung mit dem Zentrum der Quelle führt.



Erlass, um das Event zu beschleunigen

Ich rufe den Höchsten Aspekt meiner Ich-Bin-Gegenwart an, um einen aufrichtigen, deutlich vernehmbaren Ruf an die Quelle & das Pleroma/die Galaktische Zentralsonne zu senden!

Als Teil des Kollektivs der 144.000 Sternensaaten, die sich zur Befreiung der Erde hier auf Mission befinden, befehle ich und weise an, dass Aktionen unternommen werden, um das phasenumwandelnde Event zu beschleunigen und es so umgehend wie möglich auszulösen.

Als eine Sternensaat auf der Erde, bestimme ich jetzt aus meinem Herzzentrum meine Bereitschaft, um in eine höhere Dimension der Liebe, der Freude, des Friedens & der Fülle aufzusteigen, auf der für alle Wesen im Multiversum positivsten Zeitlinie.

Gemeinsam bitten wir die Quelle, die Aktivierung der „Operation Phönix“ der Lichtkräfte zu beschleunigen und die Entfernung aller negativen Energien.

0010110

Wesenheiten, exotischer Waffensysteme & Dunkelwesen auf allen Ebenen der Existenz zu unterstützen, und somit die Besetzung der Erde durch Dunkelmächte für immer zu beenden!

Ich bitte darum, dass dieser Übergang so schnell & friedlich wie möglich stattfinden wird und dabei alle Wesen befreien & uns ins goldene Zeitalter von Neu-Atlantis bringen wird.

Ich bitte darum, eine Welt mit einer Reichhaltigkeit an Freiheit, Freude, Nahrung, Wasser, Gesundheit und Wohlstand jeder Art für jeden zu manifestieren.

Ich bitte darum, die Veröffentlichung von Freie-Energie-Geräten, medizinischen Hilfsmitteln & und allen bislang unterdrückten Technologien zur Unterstützung der Menschheit zu manifestieren.

Ich bitte darum, den Erstkontakt zu manifestieren, damit wir Mitglied der Galaktischen Konföderation werden & unseren berechtigten Platz als Rasse im weiten Weltraum einnehmen.

Ich bitte darum, mit meiner Seelenfamilie und Brüdern & Schwestern, den Vorfahren des Lichtes, wieder vereint zu werden.

Mit tief empfundener Dankbarkeit bitte ich darum, dass alle meine Bitten schnell erfüllt werden.

So sei es und so ist es, Ich bin!

Command PB Stardust

Nach dieser Meditation, die um ca. 15.45 Uhr enden wird, können wir auch das Command PB Stardust-Protokoll, das von den Plejadiern entwickelt wurde und ein Geschenk an die Menschheit ist, durchführen.

Wiederhole einfach dreimal „Command PB Stardust“ im Kopf.

Die Plejadier werden dann ihre fortschrittlichen Technologien nutzen, um auf dein zentrales Nervensystem zuzugreifen und deine chronischen Schmerzen zu lindern.

zum Artikel in Deutsch (die Video-Übersetzung ist darin zu finden!):

„COMMAND PB STARDUST“

Neues Plejadisches Protokoll zur Linderung von physischen Schmerzen und zur drastischen Verringerung des Leidens auf diesem Planeten


Untenstehend findet sich die Anleitung für die Dezember-Sonnenwende-Meditation, die von Prepare for Change erstellt wurde:

1. Entspanne deinen Körper, deine Emotionen und deinen Geist, indem du dich auf deinen Atem konzentrierst oder auf eine andere Art und Weise, die für dich funktioniert.

2. Bringe deine Absicht zum Ausdruck, diese Meditation als ein Werkzeug zu verwenden, um dem Planeten Erde und seinen Bewohnern Frieden, Gerechtigkeit, Freiheit und Fülle zu bringen.

3. Stelle dir eine Säule aus Licht vor, die von der Galaktischen Zentralsonne ausstrahlt und dann durch alle Lichtwesen in unserem Sonnensystem, durch die Sonne und den Mond und dann durch dein Seelenstern-Chakra und durch deinen Körper hindurch zum Mittelpunkt der Erde geht.

4. Stelle dir nun eine weitere Säule aus Licht vor, die vom Zentrum von Gaia aufsteigt, durch deinen Körper geht und weiter hinauf in den Himmel, zu allen Lichtwesen in unserem Sonnensystem und unserer Galaxie.

5. Du stehst jetzt in zwei Säulen aus Licht. Das Licht fliesst gleichzeitig sowohl nach oben als auch nach unten. Halte diese Säulen aus Licht für einige Minuten aktiv.

6. Stelle dir einen Wirbel aus strahlend weissem Licht vor, der von der ICH-BIN-Präsenz in das Seelenstern-Chakra eines jeden Lichtarbeiters auf der Erde herabsteigt. Stelle dir vor, wie das höhere Selbst der 144.000 aktiviert wird, während sie ihre jeweiligen Aufgaben erkennen.

7. Stelle dir einen Wirbel aus strahlend weissem Licht vor, der von der ICH-BIN-Präsenz in die Seelenstern-Chakren, die Energiefelder und die Persönlichkeiten aller Lebewesen auf der Erde herabsteigt und sie dabei die Realität des Lichtes erkennen lässt und ihnen die Kraft gibt, sich endlich von der Dunkelheit zu befreien.

8. Sieh, wie sich dieser kollektive Lichtstrahl in das Lichtgitter der Erde ausdehnt und sich mit dem Herzen von Gaia verbindet.

9. Sieh, wie sich jedes Lebewesen auf der Erde mit seinen Seelenfamilien und spirituellen Führern verbindet, während sich dieser kollektive Lichtstrahl entlang des Energienetzes der Erde ausbreitet.

10. Sieh, wie sich dieses Licht weiter auf der ganzen Erde und im gesamten Sonnensystem ausbreitet und sich mit den Seelenstern-Chakren der Agarther, des Ashtar-Kommandos, der Plejader, der Sirianer, der Andromedaner, der Arkturianer, der Lyraner, der Galaktischen Konföderation und aller Lichtwesen verbindet, die die Menschheit beim Aufstieg der Erde anleiten und unterstützen.

11. Sieh, wie sich die Göttinnen-Energie durch all diese Schichten des sich ausbreitenden Lichtes spiralförmig nach unten schraubt und dabei dem Planeten Erde Frieden, Harmonie und Befreiung bringt.

Hier ist die geführte Meditation auf Deutsch:




Verbreite dies! Teile es weltweit! Bitte poste es auf deinen Webseiten und Blogs. Lade spirituelle Gruppen ein, sich uns anzuschliessen. Wenn du alternative Medienkanäle kennst, kannst du es an sie senden. Du kannst eine Facebook-Gruppe für deine lokale Gruppe von Leuten erstellen, die dies in deinem Teil der Welt tun. Du kannst ein Video zu diesem Thema erstellen und es auf YouTube veröffentlichen.

Bitte kontaktiere auch Corey Goode, David Wilcock, Benjamin Fulford, Veronica Keen, Justin Deschamps, Kauilapele und Steve Beckow oder The Mind Unleashed über die Dezember-Sonnenwende-Meditation, wenn dir das möglich ist.

Sieg dem Licht!

Quelle: https://www.returntoyourtruth.com/winter-solstice-meditation

Beginnt die UFO-Disclosure in den USA? Titelstory der “New York Times” über das Geheime UFO-Forschungsprogramm des Pentagons


New York (USA) – Nach der heutigen Titelstory der “The New York Times” (NYT) überschlagen sich derzeit die Ereignisse in den USA – berichtet doch eine der angesehensten US-Tageszeitung über ein “geheimes und mit Black Budgets” (also Geheimetats) finanziertes UFO-Forschungsprogramm des Pentagons, dessen Existenz nun erstmals offiziell von der US-Regierung bestätigt wurde. Gemeinsam mit dem Artikel in der “New York Times”, dem weitere hochkarätige Medien wie “Politico” nun eigene Berichterstattungen folgen lassen, hat auch Tom DeLonges “To The Stars Academy” nun Wort gehalten und – ebenfalls abgesegnet vom US-Verteidigungsministerium – zwei offizielle militärische UFO-Videos mit Hintergrundinformationen veröffentlicht.

Hierbei handelt es sich um die ersten Video Aufnahmen unidentifizierter Flugobjekte, die jemals offiziell von der US-Regierung veröffentlicht wurden. Einiges von dem, was hier jetzt offiziell wurde, ist für GreWi-Leser nicht ganz neu. Neu ist jedoch, auf welcher hoher journalistischen und politischen Ebene das Thema nun behandelt wird.

Wie die New York Times unter dem Titel “Glowing Auras and ‘Black Money’: The Pentagon’s Mysterious U.F.O. Program” (Leuchtende Auroras und ‘Schwarze Gelder’: Das mysteriöse UFO-Programm des Pentagon) berichtet, betrieb das US-Verteidigungsministerium von 2007 bis 2012 mit dem sogenannten “Advanced Aerospace Threat Identification Program” ein (von Ende 2008 bis 2011) mit 22 Millionen US-Dollar finanziertes UFO-Forschungsprogramm, dessen Finanzierung in den offiziellen Aufstellungen des Pentagons, dessen Jahresbudget derzeit bei 700 Milliarden Dollar liegt, nur schwer zu identifizieren war.

Geleitet wurde dieses “Programm zur Identifizierung einer (potentiellen) Gefahr durch fortschrittliche Luft- und Raumfahrttechnologien”, dessen Büro im fünften Stock des sog. C-Rings des US-Verteidigungsministeriums saß, von dem Geheimdienstler Luis Elizondo (s. Abb. l.).

Während das Pentagon gegenüber der NYT die Existenz des Programms nun erstmals offiziell bestätigte, das zunächst im Rahmen des Militärgeheimdienstes DIA (Defense Intelligence Agency) gestartet wurde, unterstricht Pentagon-Sprecher Thomas Crosson auch, dass das Programm nach fünf Jahren eingestellt wurde: “Damals wurde entschieden, dass es andere Angelegenheiten von höherer Dringlichkeit gebe, die finanziert werden sollten und dass es im Interesse des Verteidigungsministeriums lag, hier eine Veränderung herbeizuführen.”

Gegenüber der NYT korrigiert Elizondo diese Aussage jedoch: “Das einzige, was 2012 beendet wurde, war die offizielle Finanzierung durch die Regierung.” Danach habe er mit Offiziellen der US-Navy und der CIA die Arbeit von seinem Büro im Pentagon aus bis vergangenen Oktober (2017) fortgesetzt, als er aus Protest über die “exzessive Geheimhaltung und interne Opposition” gekündigt habe. Zugleich erklärt er, es gäbe schon jetzt einen Nachfolger für seine Arbeit, dessen Namen er aber nicht nennen wolle.

– Den NYT-Leitartikel im englischsprachigen Original finden Sie HIER

– Den “Politico”-Artikel finden Sie HIER

Anm. GreWi: Bislang findet die Meldung in den großen deutschsprachigen Medien noch kaum Gehör. Lediglich die “Neue Züricher Zeitung” widmet ihr eine Kurzmeldung. Es darf mit Spannung beobachtet werden, ob auch die deutschsprachigen Medien dem Vorbild der NYT und Politico’s folgen und in der Sache sachlich und ohne den üblichen Unterton berichten, mit dem die UFO-Thematik in der Regel abgehandelt wird…



Ins Leben gerufen wurde das Programm auf Initiative des US-Abgeordneten Harry Reid (s. Abb. l.), der damals Mehrheitsführer der Demokraten im US-Senat war. Reid interessierte sich selbst schon lange Zeit für UFOs, nachdem er unter anderem mit dem einstigen NASA-Mercury-Astronauten und späteren Senators John Glenn und dem Luft- und Raumfahtunternehmer Robert Bigelow von deren Überzeugung von der Existenz und Realität des UFO-Phänomens erfahren hatte und inspiriert wurde.


Während John Glenn (s. Abb. l.) für seine Beobachtung leuchtender Partikel außerhalb seiner “Friendship 7”-Kapsel (die später als Eispartikel erklärt wurden) bekannt wurde (siehe Video), war er, laut Reid, davon überzeugt, dass die US-Regierung die UFO-Thematik sehr viel ernster nehmen sollte, als sie dies tat und hierzu sehr viel mehr jenen militärischen Zeugen Gehör schenken sollte, die von Begegnungen mit Flugobjekten berichtet hatten, deren Natur und Herkunft sie sich nicht erklären konnten.


Robert Bigelow (s. Abb. l.) wiederum macht schon seit Jahren von seiner festen Überzeugung, dass UFOs nicht nur ein reales Phänomen sind, sondern dass er auch von einer “außerirdischen Präsenz auf der Erde” überzeugt ist, keinen Hehl. Zuletzt hatte der Milliardär, der selbst bereits Millionen in die Erforschung des UFO-Phänomens investiert und unter anderem die zivile UFO-Forschungsorganisation MUFON (Mutual UFO Network) sowie das “National Institute for Discovery Science” finanziell gefördert hatte (an dem Forscher und Wissenschaftler paranormale Phänomene und unter anderem auch UFOs erforschten), gegenüber einer CBS-Reporterin erklärt, dass er nicht an Außerirdische ‘glaube’, sondern von deren Existenz und Präsenz auf der Erde sogar überzeugt sei (…GreWi berichtete).

Vor diesem Hintergrund sammelte und untersuchte das “Advanced Aerospace Threat Identification Program” dann auch potentielle UFO-Sichtungen durch militärische Zeugen und deren Beweise gemeinsam mit “Bigelow Aerospace”

Tatsächlich überraschte schon im Dezember 2009 die US-Luftfahrtbehörde “Federal Aviation Administration” (FAA) mit der offiziellen Anweisung an Piloten, Flugpersonal und Fluglotsen, eventuelle UFO-Sichtungen zukünftig entweder an UFO-Forschungsorganisationen wie das US-amerikanische “National UFO Reporting Center” (NUFORC) oder an eine Tochterfirma von “Bigelow Aerospace” zu melden (…GreWi berichtete). Während NUFORC entsprechend eingehende Berichte umgehend frei veröffentlicht, hüllt sich “Bigelow Aerospace Advanced Space Studies” (BAASS) seither über die eingehenden UFO-Meldungen in Schweigen. Direkt auf die Frage angesprochen, sorgte 2013 der Direktor von Bigelow Aerospace, Mike Gold, für Aufsehen und Spekulationen, als er den Umstand nicht direkt sondern sozusagen nur zwischen den Zeilen kommentieren wollte (…GreWi berichtete).

Zu den einhergehend mit dem Artikel der NYT von der “To The Stars Academy” (…GreWi berichtete) veröffentlichten offiziellen UFO-Aufnahmen des US-Verteidigungsministeriums gehört zum einen eine Aufnahme, die von Bord eines F/A-18-Kampjets (Super Hornet) der US-Navy mit einem der fortschrittlichsten, präzisesten Zielerfassung- und Verfolgssysteme im Luftraum, dem AN/ASQ-228 ATFLIR gemacht wurde (…GreWi hatte schon vorab berichtet).

Begleitet werden die Videoaufnahmen von Audioaufzeichnungen der Piloten, die darum bemüht sind, das Phänomen, das sie nicht nur sehen, sondern das auch von den Bordinstrumenten registriert und aufgezeichnet wird, zu verstehen.


– Die ausführliche Dokumentation, Materialien, Erläuterung und Diskussion des Videos finden Sie HIER

Das zweite von der “To The Stars Academy” veröffentlichte Video zeigt einen Mitschnitt der Aufnahmen eines bereits bekannten UFO-Vorfalls, der durch zahlreiche Besatzungsmitglieder des US-Flugzeugträgers “US-Nimitz” am 14. November 2004 beobachtet und dokumentiert wurden. (Über eine ausführliche Dokumentation dieses Vorfalls berichtete GreWi bereits im vergangenen Oktober HIER) Schon damals war das nun offiziell freigegebene Video im Umlauf. Allerdings konnte seine Authentizität als offizielle Aufnahmen der beteiligten Kampfjets bislang noch nicht bestätigt werden. Mit der heutigen Veröffentlichung sind diese Unklarheiten somit ausgeräumt. Auch diese Aufnahmen stammen vom AN/ASQ-228 ATFLIR-System an Bord einer US Navy F/A-18 (Super Hornet).


Gegenüber der New York Times (dem die Zeitung einen eigenen Begleitartikel widmet) beschreibt einer der Zeugen den Vorfalls, Commander David Fravor (s. Abb. l.), die Eigenschaften des Objekts wie folgt: “Ich habe noch nie zuvor etwas gesehen, dass derart beschleunigen konnte. Das war schon ziemlich merkwürdig. (…) Ich habe keine Ahnung, was ich da gesehen habe. Es hatte keine Abgase, keine Flügel oder Rotoren und es ließ die F-18-Jets einfach hinter sich. Ich weiß nur eins: Ich würde so ein Ding gerne mal fliegen.”

– Die ausführliche Dokumentation, Erläuterung und Diskussion des Videos finden Sie HIER
– Eine weitere ausführliche Dokumentation des Vorfalls finden Sie HIER

Schon jetzt hat die “To The Stars Academy” die Veröffentlichung eines dritten offiziellen Video in Bälde angekündigt.