2016-11-14

Hilarions Wochenbotschaft – 13.bis 20.November 2016

Ihr Lieben: Die Dualität in all ihren Aspekten erschöpft sich jetzt allmählich – direkt vor euren Augen. Denn es gibt ein größeres Gesamtbild von alldem, was zurzeit hier vor sich geht. Es ist der Kampf zwischen LICHT und Finsternis, der sich jetzt seinem Ende nähert. 

Jene Leute, die eine Agenda verfolgen, die nicht dem Wohl Aller dient, kämpfen ihr letztes Gefecht, und alle ihre Taktiken und jeder Schritt, den sie versuchen, um Kontrolle zurückgewinnen zu können, werden entlarvt. 

Diejenigen unter euch, die unsere Botschaften verfolgen und Augen haben, zu sehen, sind von Traurigkeit erfüllt angesichts der Polarität der Energien, die von jenen abgesondert werden, die lediglich vorgeben, „das LICHT zu überbringen“. 

Wir bitten euch daher, dass ihr euch unserer Worte erinnern solltet: Toleranz und Geduld zu wahren und Verständnis dafür zu haben, dass das, was sich zurzeit auf eurer Welt manifestiert, notwendiger Bestandteil des Reinigungs- und Läuterungsprozesses ist, der sich im Rahmen dieses größeren Gesamtbilds auf eurem Planeten und innerhalb eures menschlichen Systems und eurer gesellschaftlichen Strukturen vollzieht. 

Und das ist nicht ganz so schrecklich wie es den Anschein haben mag; es bedarf einfach der Akzeptanz und der Wahrnehmung der Energien, die da am Werk sind und sich im Selbst neu zentrieren. 

Alles ist vollkommen, ihr Lieben, – bitte, bedenkt dies und haltet beständig euer LICHT hoch. 


Der Himmel „stürzt nicht ein“, eure Welt dreht sich weiter und folgt weiter ihrer Bahn. Macht euch klar, dass sich da Anpassungsvorgänge in jeder menschlichen Person vollziehen, die ihren Ängsten schreiend Ausdruck verliehen hat. Auch dies wird vorübergehen – und das Leben wird weitergehen. 

Diese Zeiten, deren Beobachter ihr seid und die ihr miterlebt, sind Zeiten des Erwachens, die es jedem Einzelnen ermöglichen, den Weg der LIEBE zu wählen, den Weg der höheren Energie und des Einheits-Bewusstseins. Dies ist eine notwendige und wünschenswerte Qualität, die sich in einem geistig-spirituell gereiften Menschen verkörpern sollte, der fähig ist, zu akzeptieren, dass alles, was man erlebt, sich ständig im Fluss befindet, – und dass Jeder jeweils „seine Seite gewählt“ hat, der er seine Energien widmen möchte. 

Wenn ihr euch von alldem überfordert fühlt, was ihr da tagtäglich in euren sozialen Netzwerken und den Berichten eurer Nachrichten-Medien erfahrt, macht euch bewusst, dass es dann wieder einmal an der Zeit ist für euch, euch neu zu zentrieren und euch wieder in der Realität eures eigenen Bewusstseins und in dem zu verankern, wofür ihr steht. Dann werdet ihr begreifen, dass ihr „nichts ändern, nichts tun müsst“. Es ist so, wie es ist: Lasst die Energien sich erschöpfen; denn ihr werdet es erleben, dass die große Transformation auf eurem Planeten sich ohnehin nach und nach vollzieht. 

Diese Veränderungen haben bereits ernsthaft begonnen und wurden in der Welt um euch manifestiert; und da geht es auch um den Zeitpunkt. Jeder Einzelne hat das Recht, seine eigenen Überzeugungen zum Ausdruck zu bringen und danach zu handeln, wenn er das Gefühl hat, dass es richtig ist; und dabei obliegt es Jedem, den Anderen zu respektieren, ungeachtet unterschiedlicher Ansichten und Überzeugungen. Jeder hat das Recht der freien Entscheidung, denn ihr lebt auf einem Planeten des freien Willens, – und das ist genau das, was damit gemeint ist! Es ist das Recht jedes Einzelnen, den Zugang zu seiner inneren Souveränität – sowie seine Göttliche Weisheit und Erkenntnis dafür zu nutzen, Entscheidungen aus freiem Willen zu treffen für das, was sich nach seinem Empfinden richtig und gut anfühlt. 

Die Tatsache, dass es unterschiedliche Meinungen gibt, bedeutet nicht, dass diejenigen, die eine andere Meinung vertreten, weniger wert wären als ihr selbst; was es bedeutet, ist die Tatsache, dass ihre Schritte einem anderen Rhythmus folgen und dass sie sich die Zeit genommen haben, in sich zu gehen und sich für das zu entscheiden, von dem sie der Ansicht sind, dass es die richtige Wahl ist. In diesen Zeiten geht es für euch Alle darum, dass ihr jeweils eurem eigenen Stern folgt, dass ihr in Freude wandelt, dass ihr Dinge tut, die euch Freude bereiten und euch glücklich sein lassen. Dazu ist es nicht notwendig, dass ihr die „äußere Welt“ dafür braucht, die euch diktieren möchte, was euch Freude bringen könnte; denn das alles ist – und war schon immer - in euch selbst vorhanden; dort in euch lebt das Göttliche! 

Das, worüber ihr nachdenkt, wonach ihr handelt und worüber ihr redet, beeinflusst das kollektive Bewusstsein, sodass diejenigen, die sich für Frieden entscheiden und dafür, auf ihr eigenes, authentisches Selbst zu hören, nicht wankelmütig werden durch Leute, die versuchen, sie zu demütigen, nur weil sie nicht dieselbe Perspektive haben wie ihr hinsichtlich dessen, was zurzeit auf eurem Planeten vor sich geht. 

Vergewissert euch, ob ihr dem Rat eures eigenen Herzens folgt, denn das ist immer gut. Wir sagen euch, ihr Lieben: auch die gegenwärtige Situation wird vorübergehen. Es ist die Natur der Angelegenheiten auf eurer Welt, dass sie kontinuierlich weitergehen, und es ist die Natur der Menschen, etwas zu übernehmen, sich anzupassen und es zu akzeptieren. Bald wird eine neue Perspektive die Oberhand gewinnen, – ein umfassenderes und tieferes Begreifen und Verstehen all dessen, was in dieser jetzigen Zeit geschieht. Habt Geduld; bringt eure Freundlichkeit und euren gegenseitigen guten Willen zum Ausdruck. In Hinsicht auf die Güte und die Tugenden im Menschen hat sich eigentlich nicht geändert, nichts ist anders. Alle sind und waren immer gleichwertig; es gibt keine Spaltung im Einheitsbewusstsein. 

Wir bitten euch, weiterhin in eurem LICHT zu bleiben, euer inneres LICHT, eure Güte, euren Frieden und euren guten Willen Anderen gegenüber wahrzunehmen und zu reflektieren. Das ist es, was ihr sodann in Frieden, Gelassenheit und Klarheit zum kollektiven Bewusstsein beisteuert; es ist diese eure Energie, die ihr diesem kollektiven Bewusstsein hinzufügt, und es ist das, was in diesen sich wandelnden Zeiten äußerst wichtig ist. 

Beobachtet, nehmt wahr, und lernt; da ist so Vieles, was sich auf so erstaunliche und wunderbare Weise entfaltet! 

Nehmt es wahr, ihr Lieben! 

Bis nächste Woche… 

ICH BIN 

Hilarion 

© 2009-2016 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana, Hüterin der Symphonien der Gnade. – Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch die Autorin/das Channel-Medium /die Schreiberin der Botschaften untersagt ist. Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autorin/ Channel-Medium /Schreiberin als Quelle der Botschaften mit angegeben werden. Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten. The Hilarion Connection©, Book One available here www.therainbowscribe.com 

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org http://paoweb.org http://pao-lichtkreise.org/
Kommentar veröffentlichen