2020-03-26

Celia Fenn: Es kann nicht "business as usual" sein....


Hier in Kapstadt werden wir ab morgen Abend für 3 Wochen gesperrt.

Ich war damit beschäftigt, sicherzustellen, dass ich für den großen "Aufenthalt zu Hause" vorbereitet bin.

Ich bin ein extrovertierter Introvertierter. Das bedeutet, dass ich ein sehr geselliger Mensch sein kann, wenn es nötig ist, aber ich bin auch sehr glücklich, in meinem eigenen Raum zu Hause zu sein. In den letzten Jahren bin ich zu Hause geblieben und habe zu Hause gearbeitet, also bin ich sehr bereit dafür.

Ich spüre die "Verlangsamung" und das Bedürfnis nach Ruhe.

Die letzten Jahre waren für uns alle hart, und ich denke, dass diejenigen von uns, die eingesperrt sind, die ruhige Zeit zu schätzen wissen.

Obwohl wir uns natürlich bessere Umstände wünschen könnten.

Ich habe mir Botschaften und Downloads von Erzengel Michael und Spirit und den galaktischen Wesen angehört, und wir können wirklich sicher sein, dass wir in dieser Zeit des so großen Wandels und der Transformation nicht allein sind.

Die Erde wird von den Engelskräften und den Galaktischen Wesen in Liebe gehalten. Wenn wir uns auf die "Knotenpunkte der Macht" im Mai und den Einfluss der Plejaden zubewegen, verbinden wir uns mehr mit unseren Ursprüngen und unserer Evolution. Wir können uns sicher, dass es hellere Tage geben wird, die mit neuen Wegen und neuen Formen des Zusammenlebens in Liebe und Unterstützung kommen.

Erzengel Michael sagt, dass die Menschheit, wenn sie dieser neuen viralen "Welle" begegnet, unser kollektives Bewusstsein und unsere DNA "neu schreibt". Diese Realität konfrontiert uns mit der "Realität" des Lebens auf der physischen Ebene und mit der Frage, wie wir unseren physischen Körper und unseren planetarischen Körper, die Erde selbst, nähren und pflegen müssen.

Es kann nicht "business as usual" sein......wir sollten uns Zeit nehmen, um zu überlegen, was dieses Ereignis für uns und für uns und für die Art und Weise, wie wir in der Zukunft leben wollen, bedeutet.

Wir sollten aufmerksam sein, dafür wie Menschen jetzt zusammenkommen und sich von Herzen und Seele öffnen.

Wir müssen unsere zukünftigen Gemeinschaften auf dieser Art des Zusammenseins und der gegenseitigen Fürsorge aufbauen.

Viel Liebe für Euch alle!

[übersetzt von max]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen