2018-08-02

Celia Fenn: „Neue Erde … wir kommen“, vom 2. August

Hier unten im Süden regt sich bereits der Frühling … zu sehen an unseren wunderschönen wilden Arum-Lilien [Anmerkung zur Übersetzung: Auch bei uns blühen die Zantedeschien (Familie der Aronstabgewächse) im Frühjahr in den schattigen Waldgebieten … sie sind mit Callas vergleichbar.]

Wenn sich eine/r von euch völlig fertig und ohne Energie fühlt, so wie ich, dann seid ihr vielleicht erleichtert zu wissen, dass die Ursache gerade mit den Energien zusammenhängt. [AzÜ: In unseren Breitengraden wohl mit den hitzigen Temperaturen.]

Viele von uns haben bis zu 90 Prozent ihrer/unserer Energie auf die Neue Erde konzentriert und sich dort ein „Zuhause“ geschaffen. Das bedeutet, dass für die alten 3D-Strukturen nicht mehr viel Potenzial/Energie zur Verfügung steht, und wir selbst fühlen uns sehr schnell ausgelaugt, wenn wir mit dieser Art von (alter) Energie zu tun haben.

Lektion gelernt!

Jetzt konzentriere ich mich also auf die Neue Erde und das, was ich erschaffen möchte, und verschwende keine Zeit und keine Energie mehr in der alten 3D Matrix, zumindest bis sich das Löwentor nach der Sonnenfinsternis am 12. wieder geschlossen ist.

Ruhe, Wasser … sich selbst nähren und pflegen … NEUE Erde … wir kommen!

https://de-de.facebook.com/CeliaFenn/

http://www.starchildglobal.com/

http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/

© Übersetzung: Roswitha

Du freust dich über mein Angebot an übersetzten Texten und möchtest gerne öfter auf dem Blog vorbeischauen … dann freue ich mich, wenn du dich finanziell am Erhalt des Blogs beteiligst …

Dies kannst du über PayPal PayPal.Me abwickeln oder du siehst unter „Wertschätzung“ die weiteren Optionen ein. Vielen Dank.

Kommentar veröffentlichen