2018-08-09

Tagesbotschaft von Erzengel Gabriel - "Wie geht man am besten mit innerer Wut um?" - 8.8.2018


Ein Leser fragte kürzlich: "Wie geht man am besten mit innerer Wut um?". Das möchten wir heute ansprechen.

Wenn Ihr Wut in Euch tragt, ist das ein Indikator dafür, dass etwas passiert ist, das Euch sehr ängstlich und machtlos fühlen lässt. Wut ist ein Symptom eines tieferliegenden Aspekts, der nach Heilung sucht, daher wird der Versuch, an der Wut etwas zu ändern, ohne dem Aufmerksamkeit zu schenken, was ihr zugrundeliegt, Euch nur begrenzte Ergebnisse bringen.

Wir bitten Euch, Euch zusammen mit der Wut hinzusetzen und sie zu fragen, was sie zu schützen versucht. Auf was reagiert sie da? Versucht nicht, die Wut ins Unrecht zu setzen, sondern erforscht sie einfach nur. Wut ist wie ein Schutzschild. sie ist wie eine Persona, eine Rolle, die derart groß und laut ist, dass sie eine abstoßende Wirkung hat und jeden davon abhält zu sehen, was darunter liegt. Aber es ist das, was darunter liegt, was die meisten Schmerzen hat und verzweifelt nach Aufmerksamkeit verlangt.

Zeigt Euch als eine sichere Person für Euch selbst und sondiert sanft, was Eurer Liebe und Heilung bedarf. Aus dem Raum der authentischen Kraft heraus könnt Ihr Euch Euch selbst als euer eigener liebender Elternteil, Führer und Beschützer zeigen. Nehmt den verletzten Anteil von Euch auf und schenkt ihm all die Liebe und Aufmerksamkeit, nach der er sich so lange gesehnt hat. Versichert ihm, dass Ihr ihn jetzt sicher verwahren werdet, auf eine Weise, die nicht mehr beinhaltet, ihn zu trennen. Bezieht ihn in Eure eigene liebevolle Pflege ein.

Nachdem Ihr das getan habt, müsstet Ihr spüren, dass Eure Wut sich aufgelöst hat. Ihr könntet der Wut sogar für das Übernehmen der Rolle des Beschützers danken, die sie über so lange Zeit innehatte, doch jetzt könnt Ihr selbst diesen Job übernehmen. Es kann sein, dass Ihr diese Schritte viele Male machen müsst, da Wut aus der Gewohnheit heraus zu einem Parade-Gefühl werden kann, aber jedes Mal wenn Ihr das tut, werdet Ihr merken, dass sich ihre Intensität vermindert. Wut ist mit der Zeit erschöpfend und unglaublich trennend. Wenn Ihr diese Aspekte mit Eurer Liebe und Eurem Verständnis integriert, ist es, als würdet Ihr besänftigende, beruhigende Heilung über sie gießen, und sie werden sich endlich erlauben auszuruhen.

Versteht, wenn Ihr Andere in der Energie der Wut seht, dass je größer die Wut ist, sie desto verletzter, schmerzvoller, ängstlicher und fragmentierter sind. Wir empfehlen hier nicht, Euch selbst für jemanden in Gefahr zu bringen, der nicht bereit ist, sich über seine Wut hinaus zu entwickeln, aber Ihr könnt ihn sicherlich durch eine neue Linse des Verstehens, der Liebe und des Mitgefühls sehen. Wut kann ein Katalysator zur Veränderung sein. Sie kann Menschen aufwecken und in Bewegung bringen. Wut ist eine Ansammlung von Ärger, der keine Veränderung bewirkt hat. Es ist unglaublich unangenehm für die Person, die sie mit sich trägt, da sie isolierend, voller Widerstand und schmerzhaft ist. 

Während sich Euer Planet weiter entwickelt und sich in Richtung Verbindung bewegt, wird die Heilung dessen, was unter den Energien liegt, die den Schmerz und die Trennung aufrecht erhalten, in den Vordergrund treten und die Menschen werden die falsche Kraft der Wut durch die authentische Kraft der Heilung, der Integration, der Transformation und des vollmächtigeren Selbst-Ausdrucks ersetzen.

Kommentar veröffentlichen