2018-08-08

Jim Self, „Meisterung der Alchemie“


Transformation

Wandel

Übergang

Die Verschiebung / Shift

Was das ist

Warum es stattfindet

Wie es sich auf dich auswirkt

und das Meistern der Alchemie

All jenen gewidmet,

die bitten und erlauben.


Kapitel 1

Shift – Was ist das?

Seit langem hören wir von einem Wandel, einem Übergang. Es ist kaum zu glauben, dass er endlich hier ist! Aber was genau wandelt sich? Wovon bewegen wir uns weg? Worauf bewegen wir uns zu? Und – vor allem – welche Auswirkungen wird das auf deine Welt … dein Leben … deine Familie … deine Lieben … und dich haben?

Hast du bemerkt, dass

… die Zeit schneller zu vergehen scheint?

… deine Erinnerungen nicht mehr so verlässlich sind, wie sie es früher waren?

… Dinge, von denen du dachtest, du hättest sie abgeschlossen, plötzlich an die Oberfläche kommen?

Und nichts zu funktionieren scheint, wie es zu funktionieren pflegte?

Du bist nicht allein!

Wenn du davon gehört hast, dass wir uns von der dritten in die fünfte Dimension bewegen, aber keine Ahnung hast, wie das geschehen soll, welche speziellen Veränderungen das bringen wird oder was die fünfte Dimension überhaupt ist – bist du nicht allein. Außerdem ist es kein Zufall, dass du dieses Buch zu diesem Zeitpunkt liest. Es ist für dich geschrieben worden.

Der Zweck dieses Buches ist zweifach: erstens, dir einen Rahmen für eine Menge von Informationen zu geben, die du bereits kennst, derer du dir jedoch nicht bewusst sein magst. Und zweitens, dich an eine Reihe von Werkzeugen, Fertigkeiten und Möglichkeiten heranzuführen, mit deren Hilfe du eine Plattform errichten kannst, die es dir erlaubt, den Schritt von einem Unbewusstsein der dritten Dimension in ein höherdimensionales Gewahrsein zu machen, wo du vollkommen bewusst und vollkommen im Einklang bist mit dem, was du bist, und was du immer gewesen bist, an das du dich im Moment jedoch nicht erinnerst.

Es ist eigentlich ziemlich einfach, Glück, Fülle und Wohlbefinden in deinem Leben zu erschaffen. Wie es aber mit so vielen Dingen im Leben ist, das Einfache ist manchmal am schwierigsten zu erfassen. 

Und die 4 Schritte-Formel – für das Erschaffen ist wirklich einfach:

1. Erschaffe eine Intention

2. Lenke deine Aufmerksamkeit auf diese Intention

3. Füge eine Emotion wie glücklich, vergnügt oder begeistert zu dem hinzu, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, und

4. Das Universum wird dir durch das Gesetz der Anziehung exakt das geben, worauf du deine Aufmerksamkeit gerichtet hast.

Deine Aufgabe ist es, dies zu empfangen … ihm zu erlauben zu dir zu kommen … dir zu erlauben zu haben, worum du gerade gebeten hast.

In anderen Worten: „Bitte, und dir wird gegeben.“

Warum also sind die meisten von uns nicht fähig, diesem einfachen Rezept zu folgen und das Leben zu erschaffen, das sie sich wünschen?

Der Lärm der dritten Dimension ist sehr verwirrend und zieht deine Aufmerksamkeit in die Vergangenheit oder projiziert sie in die Zukunft, wo oft Ängste und Sorgen liegen. Wenn Emotionen wie Befürchtung, Zweifel und Mangel aufkommen, kann es sehr herausfordernd sein, unsere Aufmerksamkeit auf unserer Absicht glücklich zu sein zu halten. Das Gesetz der Anziehung gibt uns genau das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken, es versteht nicht: „Gib mir nur die guten Dinge.“ Das Universum versteht deine Bitten aufgrund der Art der Gedanken und Emotionen, die du hältst: „Bitte, und du wirst empfangen.“

Eine Shift, eine Transformation,
eine wirklich GROSSE Veränderung ist im Gange


Dieser Wandel, diese Shift, wirkt sich auf jeden Aspekt unserer Realität der dritten Dimension aus. Sie ist so weitreichend, dass unsere begrenzte Vorstellungskraft den Übergang und die Veränderungen nicht erfassen kann, die wir jetzt dabei sind zu erfahren. Diese Shift beeinflusst jeden Aspekt des Lebens auf diesem Planeten – unsere politischen, sozialen und wirtschaftlichen Strukturen, die Umwelt, Institutionen und Kriege, wie wir unsere Beziehungen sehen, unsere Arbeit. Einfach gesagt, jeden Gedanken, den wir denken, und jedes Gefühl, das wir fühlen. Sie verändert die Zeit, unsere Erinnerung, unsere DNS, die Vernetzung unseres physischen und emotionalen Körpers, unsere Überzeugungen, unsere Auffassung von gut und schlecht, richtig und falsch. Ganz besonders beeinflusst diese Welle der Veränderung unser Bewusstsein dafür, was möglich ist. Sie bietet uns reiches, neues Verständnis, Instruktionen und Möglichkeiten, wie wir wieder in Harmonie leben können, miteinander, mit der Umwelt und mit Allem Was Ist.

Jedoch zwischen dem, wo wir im Moment existieren, und dieser neuen Höheren Dimension des „Himmels auf Erden“, wo wir bald ankommen werden, ist eine kleine

Kluft …

Sich bewusst werden, bewusst zu sein

Dieser „Wandel des Bewusstseins“, diese Shift, die stattfindet, ist eine Verschiebung unserer bloßen Sichtweise unserer Welt. Die meisten von uns haben dieses Spiel des Lebens gespielt, indem wir versucht haben uns anzupassen und den Regeln zu folgen. Wir haben versucht, ein besseres Leben für uns selbst und unsere Familien zu erschaffen. Viele von uns haben jedoch entdeckt, dass wir in unserer Hast, mehr für uns zu erschaffen – das größere Haus, das bessere Auto, ein höheres Gehalt usw. -, in Wirklichkeit weniger erschaffen haben. Wir haben weniger Zeit, um sie in diesem großen Haus zu verbringen, weniger Zeit für das Zusammensein mit unserer Familie und Freunden und weniger Gelegenheit einen Sonnenuntergang wertzuschätzen oder uns an der natürlichen Schönheit, die uns umgibt, zu erfreuen. Viele Menschen haben begonnen zu fühlen, dass da etwas nicht richtig ist, dass etwas Wertvolles abhanden gekommen ist. Was wirklich fehlt – ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht -, ist, dass wir alle einen Teil von uns „selbst“ auf dem Weg verloren haben. Und am Ende des Tages war mehr, größer und besser immer noch nicht genug. Wir haben uns abgetrennt von den Dingen, die uns wirklich nähren, und dies hat dazu geführt, dass wir physisch krank, emotional unglücklich und mental ausgelaugt sind und spirituell im Unklaren darüber, wer wir wirklich sind.

Dies beginnt sich nun zu ändern.

Während immer mehr von uns erwachen, beginnen wir uns zu erinnern, wer wir sind.

Wir erkennen Ungleichgewichte in unserem Leben, und wir fragen uns selbst: „Was ist wirklich wichtig für mich? Was macht mich wahrhaft glücklich?“ Die Antwort liegt nicht darin, mehr zu gewinnen von der Welt im Außen, sondern darin, mehr zu gewinnen von dem „Ich“ im Inneren.

In unserer Hast zum Gipfel haben wir einen Teil von uns selbst zurückgelassen. Wir haben Respekt für Wettbewerb eingetauscht, Liebenswürdigkeit für Nutzen und Geben für Nehmen. Wir haben den Kontakt zu unserer „Inneren Führung“ verloren, die uns immer zu einem höheren, stimmigeren Ort geführt hat. Dies ist ein Ort, wo ein Miteinander, Unterstützung und Verständnis tieferes Vertrauen, Freundschaft und Mitgefühl erschaffen.

Die Shift findet in den Herzen der GESAMTEN Menschheit statt, und Millionen beginnen zu erwachen. Es ist ein „Erwachen des Bewusstseins“! Es ereignet sich auf der ganzen Welt, in jeder Stadt, jedem Dorf und im Herzen jedes Kindes, jeder Frau und jedes Mannes. Wir entdecken eine neue Leidenschaft in uns, und wir beginnen zu erkennen, dass wer wir sind zählt. Wir ALLE spielen eine Rolle, und wir ALLE haben etwas beizutragen. Dieses Erwachen des Bewusstseins hat keine Grenzen. Es ist eine Wende, die uns alle zu einem Bewusstsein der höheren Dimensionen führt; einer höheren, stimmigeren Lebensweise. Wir werden uns „bewusst, bewusst zu werden“.

Die neuen Lichtwellen

Zwei massive Wellen von Licht und Energie bewegen sich durch das Universum, durch die Erde und durch jeden von uns. Diese Wellen der Veränderung arbeiten in perfekter Synchronisation zusammen und heben alles in ein höheres Bewusstsein.

Eine Welle erweitert sich nach außen wie ein sich immer weiter ausdehnendes Kräuseln auf einem Teich, verbreitet größeres Licht, Wissen und Weisheit und öffnet Tore, die sich ständig erweitern, zu einem höheren Bewusstsein und Evolution. Diese Welle verlagert das Massenbewusstsein von der Perspektive der dritten Dimension durch die vierte in eine Perspektive der fünften Dimension. Diese Welle erschafft eine Gemeinschaft der fünften Dimension von höherem Bewusstsein auf Erden, das uns wieder in Einklang bringt mit Allem Was Ist.

Es ist faszinierend, wie machtvoll und positiv uns die erste Welle beeinflusst, während sie an Intensität zunimmt. Diese Welle bietet uns eine Auswahl und schenkt uns Möglichkeiten, die uns bisher nicht zur Verfügung standen. Diese Welle ermöglicht auch der zweiten Welle, alles aufzulösen, was uns in der dritten Dimension feststecken ließ.

Die zweite Welle arbeitet ganz anders als die erste. Ihre Funktion ist es, Harmonie zu erschaffen. Um jedoch Harmonie zu erreichen, muss alles, was nicht aus Licht ist, alles, was nicht Wohlbefinden und Gleichgewicht ist, destabilisiert, aufgelöst und entfernt werden. Alles, was in unserem Leben nicht im Einklang ist, wird aufgelockert und befreit.

Diese Welle befreit sämtliche dysfunktionalen Muster auf jeder Ebene. Alles, was der Integrität entbehrt, wird sich auflösen, um durch neue Muster von Energie, Licht, Wissen und Weisheit ersetzt zu werden, die die erste Welle bereithält. Kurz gesagt, während eine Lichtwelle das Gefäß leert, füllt es die andere Welle wieder auf.

Diese transformativen Wellen erlauben uns allen, uns neu zu vernetzen, wieder zu verbinden, neu auszurichten und uns wieder daran zu erinnern, wer wir sind, und was wir wirklich zu erreichen hergekommen sind. Wie ein Tsunami steigen diese Wellen beträchtlich in ihrer Intensität an. Wir werden in den nächsten Monaten und Jahren gewaltige Veränderungen sehen.

Warum geschieht dies alles jetzt?

Dies alles geschieht jetzt, weil wir darum gebeten haben. Es geschieht auch deshalb jetzt, weil wir erfolgreich waren – auf erstaunlichste Art und Weise – das zu vollenden, was wir erreichen wollten, indem wir dieses Spiel der dritten Dimension gespielt haben. Und jetzt ist es Zeit uns zu erinnern, nach Hause zurückzukehren zum Herzen des Schöpfers, dem Allem Was Ist. Solltest du also glücklich sein? Ja! Solltest du begeistert sein? Ja! Ist es einfach? Ja! Wird es leicht sein? Nicht unbedingt … aber es muss auch nicht schwierig sein.

Wir spielen in sehr aufregenden Zeiten, und um diesen Übergang so leicht wie möglich zu machen, werden wir ein paar neue Fähigkeiten und Werkzeuge brauchen, die uns helfen, diese Wellen in Anmut und Leichtigkeit zu reiten. Wir werden auch ein neues Verständnis brauchen, wie wir unsere Umgebung anders wahrnehmen und wie wir die Realität wählen können, die wir erfahren wollen.

Kapitel 2

Wie es dich beeinflussen könnte

Die Zeit vergeht schneller


Viele Menschen sind sich der genauen Art der Veränderungen, die sie erleben, nicht bewusst, aber sie bemerken die Auswirkungen dieser Veränderungen. Wenn du zum Beispiel die Frage stellst: „Findest du, dass die Zeit schneller vergeht?“, werden ganz viele sagen: „Ja, es ist so, als ob ich in der Früh aufstehe, und schon bin ich wieder dabei schlafen zu gehen. Wo ist der Tag nur hingekommen?“

Zeit ist stärker mit den Rhythmen und Zyklen in unseren niederen vier Körpern verbunden als mit der Uhr an der Wand. Während diese beiden Lichtwellen in, durch und um uns und die Erde fließen, verändern sich alle Bezugspunkte, durch die wir uns selbst erfahren und kennen gelernt haben.

Die erste Veränderung findet in den Magnetfeldern der Erde statt. Die Lichtwellen wandeln die Magnetfelder, die die Erde umgeben, sie verursachen, dass sie schwächer werden, sich abbauen und neu gestalten. Weil sich die Magnetfelder der Erde verändern, werden auch die Magnetfelder, Zyklen und Rhythmen innerhalb unseres spirituellen, mentalen, emotionalen und physischen Körpers verändert. Manche Zyklen beschleunigen sich, während andere Zyklen und Rhythmen sich verlangsamen. Unser Konzept von Zeit wird verändert, während die Lichtwellen jeden von uns durchlaufen und die Rhythmen und Zyklen in uns umgestalten.

Obwohl unserem inneren Empfinden nach die Zeit schneller vergeht, ist es in Wirklichkeit so, dass wir sie verlieren; die Zeit vergeht nicht schneller, sie fällt vielmehr zusammen in einen einzigen Moment der Gegenwart, JETZT.

Wenn du zum Beispiel fünf Minuten gebraucht hast, um von Punkt A zu Punkt B zu gehen, und du hast das jeden Tag deines Lebens gemacht, dann hast du ein Körper-gefühl dafür, wie lange du brauchst um diese Strecke zurückzulegen. Weil die Zeit jedoch zusammenfällt, hast du weniger Zeit von A nach B zu gehen, und so hast du jetzt das Gefühl schneller gehen zu müssen, um diese Strecke zurückzulegen, obwohl deiner Uhr nach die gleiche Zeitspanne vergangen ist. Dein innerer Wahrnehmungsmechanismus sagt dir, dass die Zeit schneller vergeht, weil du dich beeilen musstest um an den gleichen Ort zu gelangen in derselben Zeit, die deine Uhr ja tatsächlich gezeigt hat.

Während die Lichtwellen unsere inneren Rhythmen verändern, bringen sie uns näher und näher zur Gegenwart. Die Gegenwart ist der einzige Ort, in dem wir existieren. Und während unsere inneren Magnetfelder schwächer werden, beginnen unsere Zyklen und Rhythmen sich auf einen einzigen Fluss von Bewusstsein auszurichten. Unser Bio-Rhythmus, unser Herzschlag und der Puls unseres Meridiansystems beginnen, sich auf einen einzigen Rhythmus auszurichten und passen sich dem Herzschlag der Erde an. Während dies geschieht, lassen alle unsere Erinnerungen, Gedanken, Emotionen und Überzeugungen, die nicht auf das höhere Bewusstsein von Wohlergehen ausgerichtet sind, nach.

Eine Welle entfernt viele unserer Erinnerungen aus unserer Vergangenheit; all diese alten Debatten, peinlichen Momente und schmerzvollen Erfahrungen, die unbewusst in unserer Erinnerung gespeichert sind und nichts damit zu tun haben, wer wir sind, und die deshalb keinen Wert im gegenwärtigen Moment haben. Gleichzeitig erweitert die andere Lichtwelle die Bandbreite der Möglichkeiten in all unseren Realitäten und stellt uns dadurch mehr Wahlmöglichkeiten und Gelegenheiten zur Verfügung, uns selbst uneingeschränkt zu erfahren.

Deine Erinnerungen verlieren, deine Wahrheit gewinnen

Hast du dich selbst dabei ertappt etwas sagen zu wollen, nur um zu bemerken, dass du plötzlich die Worte nicht finden kannst um deinen Satz zu beenden? Oder dass dir das Wort für den Löffel nicht einfällt, den du gerade in der Hand hältst? Wenn dir so etwas passiert, mach dir keine Sorgen. Du bist nicht der einzige, der diese Erfahrungen macht. Und nein, es ist nicht Alzheimer. Und es hat auch nichts mit deinem Geschlecht, deinem Alter oder deiner Kultur zu tun.

Der Zweck dieser zweiten Lichtwelle ist es, alte Muster aufzulösen, Überzeugungen, Gedanken und Emotionen, die unser Wohlbefinden nicht unterstützen. Weil wir als Heranwachsende nicht wussten, was wir mit Kränkungen oder Geringschätzung tun sollten, lernten wir, diese unbequemen und nicht unterstützenden Gedanken und Emotionen, die wir erfahren haben, wegzupacken. Dabei haben wir die Wahl getroffen, unsere Selbstbestimmung zusammen mit den Wahrheiten und Überzeugungen, die wir in unserem Wohlbefinden ganz selbstverständlich innehatten, aufzugeben und stattdessen den Ansichten anderer Menschen Glauben zu schenken.

Während wir langsam erwachen und uns daran erinnern, wer wir sind, beginnen viele unserer alten Nicht-Wahrheiten, nicht stimmigen Glaubensmuster abzufallen. In diesem Prozess verlieren wir viele unserer Erinnerungen und Bezugspunkte, auf denen wir unsere Realität der dritten Dimension aufgebaut haben. Diese fallen von uns ab, denn wir können unsere negativen Gedanken, Überzeugungen und Emotionen auf diese Reise nicht mitnehmen. Die zweite Lichtwelle klärt sie aus unserem Unbewusstsein. Während diese unbewussten Bezugspunkte, die unser Gefühl von Mangel unterstützen, aufgelöst werden, verfängt sich bei der Klärung der Muster manchmal auch ein einfaches Wort wie „Löffel“ und wird mit herausgewaschen.

Es ist nichts kaputt, es ist einfach so, dass das, was wir NICHT sind und niemals waren, beginnt abzufallen.

Gleichzeitig fließt die erste Lichtwelle durch uns hindurch und erweitert unser Gewahrsein und unser Verständnis davon, wer wir sind, wer wir immer waren. Dieses Verständnis liegt nicht in unserem analytischen, rationalen Verstand. Es liegt inmitten unseres ausgedehnteren Bereichs der Wahrnehmung in unserem Wissen, in unserem höheren Bewusstsein und dem inneren Führungssystem, das sich in unserem Herzen befindet. Während wir beginnen uns daran zu erinnern, wer wir sind, beginnen wir Wer-wir-nicht-sind loszulassen. Und obwohl das Loslassen von dem, wer wir nicht sind, sehr wünschenswert ist, mag es sein, dass das Loslassen unserer Überzeugungen, unserer Gedanken und Konzepte von der Welt keine leichte Erfahrung ist.

Die Transformation, die in uns stattfindet, wandelt unsere Gedanken und Überzeugungen und verändert die Art und Weise, wie wir die Welt um uns erfahren. Bisher haben viele von uns sich selbst an der äußeren Welt gemessen. Unsere Meinungen darüber, wie wir aussehen, was akzeptabel ist, was wir denken und wie wir handeln, gründeten sich alle auf die Welt der dritten Dimension außerhalb unserer selbst und waren von ihr beeinflusst.

Unsere Gedanken erschaffen unsere Überzeugungen, unsere Überzeugungen erschaffen unsere Gewohnheiten, und unsere Gewohnheiten erschaffen unser Leben. Unsere Überzeugungen verbinden dann unsere Gedanken, die unsere Erfahrungen durchfließen, und formen unsere Schlussfolgerungen. Viele der Gedanken, die wir denken, und der Überzeugungen, die wir halten, sind jedoch gar nicht unsere eigenen, sie wurden uns von Mama, Papa, Lehrer, Pfarrer und der Realität der dritten Dimension außerhalb von uns selbst eingegeben. Es ist nicht so, dass Mama und Papa oder irgendjemand sonst uns mit ihren Anordnungen absichtlich in die Irre führen wollten, sie haben einfach weitergegeben, was ihre Eltern und die Eltern ihrer Eltern (gemeinsam mit einem Großteil der Gesellschaft) ihnen beigebracht haben als die „Wahrheit“ zu akzeptieren.

Als Heranwachsende mögen viele von uns intuitiv gefühlt haben, dass das, was andere als die „Wahrheit“ akzeptierten, sich nicht „richtig“ für uns angefühlt hat, aber die allgemeine Meinung ist eine machtvolle Sache. Es ist nicht einfach, sich gegen die Masse zu stellen oder mit Älteren und Angehörigen zu streiten. Daher haben viele von uns gelernt, sich „einzufügen“, ihr intuitives Gespür zu verdrängen und ihre Gefühle zu unterdrücken. In diesem Prozess sind wir abgestumpft. Das ist der Grund, warum so viele Menschen heute unglücklich sind, aber keine Ahnung haben, warum – wir haben den Kontakt mit unserem eigenen Führungssystem verloren.

Während wir jetzt beginnen zu erwachen, entfaltet sich eine neue Erkenntnis in uns. Indem wir anfangen, unsere eigene Wahrheit zu suchen und unseren eigenen einzigartigen Weg zu gehen, beginnen viele von uns zu erkennen, dass da viel mehr an dem, wer wir sind, ist, als die äußere Welt uns glauben gemacht hat. Indem wir den Blick nach innen richten, beginnen wir zu erkennen, dass wir multidimensionale, spirituelle Wesen sind und uns auf eine Höhere Wahrheit ausrichten können. Während dieser Transformation beginnen wir wieder zu erkennen, dass es unsere eigene Wahrheit ist, die Glück, Erfolg und ausgewogene Gesundheit erschafft und gleichzeitig Einfachheit in unser Leben bringt.

In der Vergangenheit haben nur wenige Seelen diese Höhere Wahrheit erfahren. Aber nun ist diese Wahrheit zu einem Abenteuer geworden, das viele suchen. Deinetwegen und wegen der vielen anderen, die jetzt erwachen, entfaltet sich ein neues Bewusstsein! Die Welt der dritten Dimension, die von den Wahrheiten, Strukturen und Überzeugungen anderer um uns definiert war, funktioniert nicht mehr und löst sich auf. Wir erleben eine enorme Veränderung, ein beschleunigtes Ansteigen der bewussten Erkenntnis.

Ein Großartiges Erwachen!

Kapitel 3

Was sind die dritte und vierte Dimension?

Viele von uns wissen oder fühlen intuitiv, dass eine Neustrukturierung oder Bewegung stattfindet, aber wenige von uns haben genügend Information, um sich diese Gefühle zu erklären. Ganz einfach gesagt, wir treten aus einer Wirklichkeit der dritten Dimension heraus, bewegen uns durch die vierte Dimension und sind auf dem Weg in die fünfte Dimension. Was jedoch sind die Dimensionen?

Dimensionen sind keine Orte. Sie sind vielmehr Bewusstseinsebenen, jede mit ihrer eigenen Charakteristik und Art zu denken, zu fühlen und zu erleben. Die Aspekte, Gesetzmäßigkeiten und Strukturen der dritten und vierten Dimension zu verstehen, gibt uns die Möglichkeit, aus dem Lärm der dritten Dimension und ihren starren Strukturen in die flexibleren Wahlmöglichkeiten der vierten Dimension einzutreten.

Um das einfach zu halten, lasst uns die dritte und vierte Dimension jeweils als eine Box betrachten. Diese beiden Boxen überschneiden einander und erlauben uns, uns von einer in die andere zu bewegen. Tatsächlich leben wir seit gut über 60 Jahren in der dritten und vierten Dimension gleichzeitig. Eine der Boxen enthält Lärm, Starrheit und unangenehme Emotionen, während die andere Box Wahlmöglichkeit, Schönheit, Wohlbefinden und Wertschätzung enthält. Du hast dich selbst in beiden Boxen erfahren. Aber ohne eine klare Definition, was in jeder dieser Boxen geschieht, wird es sogar in den besten Situationen schwierig sein, dich selbst zu verstehen und zu meistern. Wenn man den Unterschied zwischen den beiden Boxen kennt, kann man wählen das Leben zu leben, das man zu leben wünscht, anstatt einfach auf das Leben zu reagieren, wie es jeden Morgen an der Türschwelle erscheint. Durch die Darstellung der Charakteristik dieser Boxen können wir ein besseres Verständnis dafür entwickeln, wie wir eine Wahl treffen können.

Kapitel 4

Die Box der dritten Dimension und ihre Strukturen

Form

Zunächst, die Erde, die Berge, die Flüsse, die Lampe, der Sessel und die Blumen, die uns umgeben, sind nicht die dritte Dimension. Sie sind Aspekte von Form. Form ist das Ergebnis von Dichte. Form hat Gestalt, Masse, Struktur und Gewicht, die sowohl in der dritten als auch in der vierten Dimension existieren.

Hier ist die erste nützliche Information, die nicht offensichtlich ist. Form existiert auch in unseren Gedanken und Emotionen. Obwohl sie nicht als physische Dichte wahrgenommen werden, erzeugen schwere, hässliche Gedanken eine Resonanz. Und leichte, luftige und schöne Gedanken werden ein Gefühl oder eine Resonanz ganz anderer Art erzeugen.

Hast du zum Beispiel jemals die Meinung von jemand anderem akzeptiert, du hättest etwas „falsch“ gemacht oder dir wäre irgendetwas vorzuwerfen, und bist dann mit einem schweren, unangenehmen Gefühl von Schuld herumgelaufen? Dieser Vorwurf oder diese Schuld wird Gedankenform genannt. Die Art, die du wählst, diese Gedankenform wahrzunehmen und zu halten, wird deinen Gemütszustand, deine Gefühle und sogar deine physische Gesundheit beeinflussen. Sie bestimmt auch über deine Fähigkeit, dein Leben mit Erfolg zu erschaffen oder nicht.

Schwerere, emotional aufgeladene Gedanken sind in der Realität der dritten Dimension zu finden, während leichte, luftige, schöne Gedankenformen der vierten Dimension angehören.

Drei Aspekte der dritten Dimension

Lasst uns die Besonderheiten erkunden, die in der dritten Dimension gefunden werden. Erinnere dich, dies ist eine Box, die einen Teil deiner Lebenserfahrung enthält.

Um vollkommen zu verstehen, was jetzt gesagt wird, ist es sehr hilfreich, das „Gesetz der Anziehung“ zu begreifen. Nun, du magst sagen: „Aber ich weiß bereits alles über das Gesetz der Anziehung.“ Aber zu glauben, dass du das Gesetz der Anziehung kennst, und das Gesetz der Anziehung zu leben sind zwei sehr unterschiedliche Erfahrungen.

Das Gesetz der Anziehung besagt: „Ich, das Universum, das dich über alles liebt, werde dich mit allem versorgen, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest.“ Das Gesetz der Anziehung ist so bedeutend, es ist die Grundlage von ALLEM, was du jemals erlebt hast.

Das Gesetz der Anziehung versteht keine Worte. Es versteht nicht „bitte“ und „danke“ auf Deutsch, Englisch, Französisch oder in irgendeiner anderen Sprache. Das Gesetz der Anziehung versteht den Gedanken und die emotionalen Schwingungen, die du hältst, sowohl bewusst als auch unbewusst. Ob du glaubst, dass etwas istoder nicht ist, das Gesetz der Anziehung wird dementsprechend antworten. Wenn du deine Gedanken oder Überzeugungen mit einer Aufladung von Emotionen verstärkst, wird das Gesetz der Anziehung dich mit mehr von demselben auf schnellere, vollständigere Art versorgen. Das, worauf du deine Aufmerksamkeit, mit Emotion geladen, richtest, ist das, was du bekommen wirst. Mit absoluter Garantie.

Zeit in der dritten Dimension

Die meisten Menschen haben gelernt und glauben, dass die Zeit fix und linear ist – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, und dann stirbst du. Obwohl dies die allgemein akzeptierte Überzeugung ist, ist es unzutreffend. In der dritten Dimension funktioniert die Zeit wie eine Schleife. Sie besteht aus einem Fluss von Gedanken und Erfahrungen, die wir als positiv oder negativ bezeichnen. Entweder wir begrüßen diese Erfahrungen und hoffen, sie werden sich wieder ereignen, oder wir leisten ihnen Widerstand und hoffen, sie tun es nicht. Einfach ausgedrückt, wir nehmen unsere vergangenen Erfahrungen und projizieren sie in unsere Zukunft, und dann steigen wir in einem zukünftig-gegenwärtigen Moment in diese Erfahrung hinein, um sie ein weiteres Mal vollständig zu fühlen, in unterschiedlicher Größe, Form oder Farbe.

Lass mich dir zwei Beispiele geben. Nehmen wir an, mir wurde gesagt, wenn ich Anwalt, Arzt, Lehrer oder Krankenschwester zum Beruf wählte, würde ich erfolgreich und glücklich sein. Und obwohl sich das in meinem Inneren nicht richtig anfühlt, stimme ich zu. Ich nehme dann diese Information, stelle sie außen vor mich hin und folge dieser Überzeugung in die Zukunft. Eine Überzeugung wird selten im gegenwärtigen Moment erfahren, sondern nach außen in eine Zukunft projiziert.

Oder, und das ist vielleicht das wichtigere Beispiel, angenommen ich hatte einmal eine Beziehung, die die beste der besten war… bis sie es nicht mehr war. Mein Partner hat mich verlassen, hat mir erklärt, ich sei eine schreckliche Person, ich würde niemals Erfolg haben, ich sei nicht nett und hätte nichts anzubieten um eine erfolgreiche Beziehung mit ihm oder ihr zu erschaffen. Ich war verletzt, fühlte mich zurückgewiesen und empfand großen Kummer. Obwohl ich versucht habe über diese Erfahrung hinwegzukommen, konnte ich sie nicht loslassen, noch habe ich verstanden, wie ich eine derart fürchterliche Person sein konnte. Schließlich traf ich die Entscheidung, dass ich okay bin, zumindest oberflächlich, und dass ich nie wieder so jemanden treffen möchte, denn ich will nicht wieder verletzt werden. Und so rufe ich dem Universum zu: „Gott, lass mir so etwas nie wieder passieren. Wenn so ein Mensch auch nur in meine Nähe kommt, bitte warne mich und winke mit roten Fahnen, damit ich nicht wieder verletzt werde.“

Kannst du sehen, wie ich eine schlechte Phase aus meiner Vergangenheit genommen habe um sie in meiner Zukunft zu platzieren und dann eine große Menge an emotional aufgeladenem Schmerz, Angst und Vermeidung hinzugefügt habe, um mich selbst zu schützen? Das Gesetz der Anziehung versteht die Worte „NEIN“, „tu es nicht“ und „hör auf“ nicht. Es versteht nur das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten. Und weil das Universum und das Gesetz der Anziehung mich über alles lieben und es die Passion des Universums ist, jede meiner Bitten zu erfüllen, rate, was ich am nächsten Morgen vor meiner Haustüre gefunden habe … und am übernächsten und am darauf folgenden? Mit jedem Schritt in den nächsten gegenwärtigen Moment erlebe ich das, worum ich durch meine Schwingung gebeten habe. In anderen Worten, wenn die Schwingungen meiner Gedanken und Emotionen negativ sind, bekomme ich auch genau das, worauf ich meine Aufmerksamkeit richte. „Ich werde dir genau das geben, worum du bittest“, lächelt das Gesetz der Anziehung.

Die Zeit der dritten Dimension ist also keine Struktur, sie ist eine Anwendung, die uns erlaubt eine Reihe von neuen Erfahrungen zu erschaffen, basierend auf unserer Vergangenheit, um in unserer Zukunft erlebt zu werden. In der dritten Dimension gibt es einen kleinen Abschnitt von Gegenwart, Reaktive Gegenwart genannt. In diesem kleinen Abschnitt steigen wir in die Zukunft hinein, der wir Widerstand geleistet haben, und wir finden uns wieder in einer Gegenwart, in der wir auf etwas reagieren, das wir uns geschworen haben niemals wieder erleben zu wollen. Dies ist, wie die Zeit in der Box der dritten Dimension funktioniert. In der dritten Dimension steht Wahl nicht zur Wahl, denn Wahl existiert in der dritten Dimension nicht.

Ebenfalls in das Zeitgefüge der dritten Dimension eingebettet ist ein wundervoller Mechanismus, der uns vor großen Schwierigkeiten bewahren kann. Ein Zeitpuffer oder eine Zeitverzögerung gibt uns die Möglichkeit, die Konsequenzen unserer Aktionen, Reaktionen, Gedanken und Emotionen zu überdenken, bevor wir reagieren und etwas erschaffen, das wir im Nachhinein vielleicht bereinigen oder wofür wir uns entschuldigen müssten. Dieser Mechanismus erlaubt uns einen Moment des Innehaltens, in dem wir eine Handlung überdenken können. Während der Shift löst sich dieser Zeitpuffer jedoch auf. Viele Menschen entdecken, dass sich Dinge jetzt schneller zu manifestieren beginnen als sie es jemals zuvor taten. In unseren zukünftigen Gegenwartsmomenten wird dieser Zeitpuffer nicht mehr existieren. Worum du bittest, ist das, was du bekommst … augenblicklich … in exakt der Form, in der du es denkst.

Dualität

Ein weiterer maßgeblicher Aspekt der dritten Dimension ist die Dualität. Im Bereich der Dualität zu leben sollte uns einfach ein breites Spektrum von Wahlmöglichkeiten und Gelegenheiten bieten, um „uns selbst zu erkennen“. Die Dualität ist eine vorherrschende Struktur der Wahrnehmung. Vor dem Fall des Bewusstseins vor langer Zeit sollte uns die Dualität helfen, zu lernen im Gleichgewicht zu sein, während wir Gegensätzlichkeit erfuhren. Wenn alles blau wäre, gäbe es keine Gegensätze. Sobald zu dem Blau das Rot hereingebracht wird, entsteht Gegensätzlichkeit. Gegensätzlichkeit wurde erschaffen, um uns die Erfahrung von Auswahl zu ermöglichen, wie heiß und kalt, groß und klein, hell und düster etc.

Als wir begannen, das Bewusstsein der dritten Dimension zu erfahren, haben wir der Dualität das Konzept von Richtig und Falsch, Gut und Schlecht und Was man tun und nicht tun sollte hinzugefügt. Als wir in der höheren vierten Dimension und darüber lebten, gab es kein Gut und Schlecht oder Richtig und Falsch. Es gab kein Urteil.

Nichts war kaputt. Es gab nichts zu fürchten. Es gab einfach eine Reihe von Auswahl-möglichkeiten der Gegensätze, die uns eine Vielzahl an Wegen gaben, uns selbst zu erfahren und uns selbst zu erkennen.

Aber mit dem Fall des Bewusstseins kam Angst, Urteil und Trennung. Wir lernten „wir und sie“, und wir lernten, „ihnen“ Widerstand zu leisten. Diese Konzepte von Urteil, Trennung, Gut und Schlecht, Richtig und Falsch, Sollte und Sollte nicht schufen eine starre, unversöhnliche Struktur, die keine Flexibilität oder Wahl erlaubt. Dieses Glaubenssystem der dritten Dimension hat unsere Gedanken und Emotionen verbunden und extreme Überzeugungen von „niemals“ und „immer“ erschaffen; starre Gedanken-formen mit sehr wenig Möglichkeit für Veränderung, Leichtigkeit oder Wohlbefinden.

In diesem starren Glaubenssystem von dichter Gedankenform wurden Angst und Leid verankert. Das ist es, was die zweite Lichtwelle zu neutralisieren und aus unserer Erinnerung zu entfernen beginnt, während wir uns darauf vorbereiten in die höheren Dimensionen einzutreten.

Der rationale Verstand

Unser analytischer, logischer Denkprozess ist bekannt als der rationale Verstand. Als wir den Fall des Bewusstseins erlebten, haben wir den Zugang zu einem Großteil unserer Fähigkeit verloren, die Realität um uns wahrzunehmen. Als wir lernten, die Vergangen-heit zu fürchten und uns um die Zukunft zu sorgen, haben wir die Nutzung vieler unserer spirituellen Fähigkeiten zusammen mit dem Zugang zu über 90% der Funktionen unseres Gehirns verloren und so unseren rationalen Verstand erschaffen.

Die Entwicklung des rationalen Verstandes hat uns in diesem Umfeld gut gedient. Sein Zweck ist es geworden, uns in Sicherheit zu halten und uns anpassen zu lassen.

Aufgrund von Angst und Missbrauch jedoch arbeitet der rationale Verstand mehr in Einschränkung als in Möglichkeit und Gelegenheit. Weil wir dem Verstand Aufgaben gegeben haben, für die er nicht geschaffen wurde, haben sich unsere Bewusstheit und spirituelle Bandbreite von Auswahlmöglichkeiten erheblich verringert. Obwohl der logische Verstand ein wunderbares Werkzeug ist um zu messen, zu vergleichen und Entscheidungen zu treffen, weiß er nur, was er weiß, und hat den Zugang zu dem verloren, was er nicht weiß. Für tausende von Jahren hat der rationale Verstand die Menschheit fest fokussiert auf den Bereich der dritten Dimension gehalten. Das ändert sich jetzt.

Die drei Strukturen dieser Box der dritten Dimension sind entscheidend für unser Verständnis. Diese drei energetischen Strukturen – die Zeitschleife, die Dualität und der rationale Verstand – sind in das Gewebe der Matrix der dritten Dimension umständlich eingewoben. Indem wir uns der zugrunde liegenden Muster bewusst werden, nach denen die dritte Dimension funktioniert, können wir beginnen die Wahl zu treffen, aus der dritten Dimension herauszutreten. Wir können einen bedeutenden Teil von uns selbst wieder aufbauen und uns an ihn erinnern und sind somit frei, uns über die Grenzen der dritten Dimension hinauszubewegen und uns die Möglichkeiten der höheren vierten und fünften Dimension zu eröffnen.

Kapitel 5

Die Box der vierten Dimension und ihre Strukturen

Während wir beginnen zu erwachen und uns bewusst werden, bewusst zu sein, beginnen wir auch Optionen und Auswahlmöglichkeiten zu erfahren, die uns in der dritten Dimension nicht zur Verfügung stehen. Die Bestandteile der Box der vierten Dimension sind eigentlich sehr einfach, weil wir aber so viel Zeit in Bewegung verbringen, indem wir auf unsere Vergangenheit reagieren und uns um die Zukunft sorgen, verbringen wir sehr wenig Zeit in der Gegenwart. Aufgrund dieses Hin und Her zwischen unserer Vergangenheit und unserer Zukunft ist es schwierig still genug zu werden, um unsere Aufmerksamkeit auf der Einfachheit des Lebens zu halten, das vor uns liegt.

In der dritten Dimension reagiert das Gesetz der Anziehung auf den Lärm, die Bewegung und die Reaktion, die wir in uns halten, und gibt uns mehr davon zurück. Wenn wir drei Aspekte der vierten Dimension verstehen und leben, unterbrechen wir diese größtenteils unbewussten, emotional belasteten Reaktionen und wählen stattdessen bewusst das Ergebnis, das wir anstreben, und erlauben damit dem Gesetz der Anziehung uns die neuen, positiven Wünsche zu erfüllen.

Gegenwart

Zu lernen, dich selbst im gegenwärtigen Moment zu erfahren, ist die allerwichtigste Entscheidung, die du im Voranschreiten auf deiner Reise treffen kannst.

Während die Gegenwart der dritten Dimension ein belasteter Moment der Reaktion ist, der von unserer Vergangenheit beeinflusst wird, ist unsere Gegenwart der vierten Dimension ein stiller Moment des JETZT. Wir existieren nur im Jetzt, die meisten von uns halten jedoch sehr wenig von ihrer Aufmerksamkeit hier. Wir sind vereinnahmt von vergangenen Erfahrungen und projizierten Sorgen, jedoch ist es paradoxerweise genau diese auf Angst basierende Denkweise und Emotion, die uns an die dritte Dimension gebunden hält, weil wir die Strukturen der Dimensionen nicht verstehen.

In der vierten Dimension verändern sich die vergangene und zukünftige Zeit maßgeblich. Die Vergangenheit wird einfach zu einer neutralen Erfahrung oder einem historischen Ereignis als Bezugspunkt. Das Leid von gestern hat für morgen keine Bedeutung. Die Information, die Erkenntnis und die Weisheit, die aus der Vergangenheit gewonnen werden, helfen uns dabei, bessere Entscheidungen für unser momentanes und zukünftiges Wohlergehen zu treffen. Die Gegenwart ist alles, was es gibt. Du kannst für zukünftige Ereignisse planen, indem du Informationen nützt, die aus der Vergangenheit gewonnen worden sind, aber die Entscheidungen werden zu einer bewussten Wahl, die im gegenwärtigen Moment getroffen wird. Die Zukunft ist eine Möglichkeit, die darauf wartet, geformt zu werden, Entscheidungen werden jedoch in diesem Moment des JETZT getroffen.

Wahl

In der vierten Dimension wird Reaktion durch Wahl ersetzt, und diese stellt Flexibilität und neue Möglichkeiten bereit. Damit hast du Gelegenheit zu beobachten, zu erfahren und ohne Wertung zu wählen, ohne Richtig oder Falsch, Gut oder Schlecht oder die Angst bestraft zu werden. Die bewusste Wahl der vierten Dimension gibt dir die Möglichkeit, Fehler zu machen und dann die Situation ohne Verurteilung oder Schuld zu korrigieren.

Bewusste Wahl lädt eine größere Bandbreite von Möglichkeiten ein, die Wohlbefinden, Glück und die Wiederausrichtung im Herzen erlauben. In der vierten Dimension gelangst du dahin, deine Macht zu wählen wieder zu übernehmen. Du kannst bessere Entscheidungen treffen von einer Plattform fokussierter Klarheit, Gewissheit und einem Gewahrsein deiner eigenen persönlichen Präsenz aus. Indem das Gut und Schlecht, Richtig und Falsch der dritten Dimension wegfallen, beginnt ein ständig wachsendes Gefühl für dein Potential wieder in dir zu erwachen. Wahl erschafft Gelegenheit. Gelegenheit erlaubt Wohlbefinden. Wohlbefinden erweckt Glück, Offenheit und das innere Lächeln im Herzen. Aus deinem offenen Herzen heraus sind dein Ziel und die Erfüllung all deiner Träume zum Greifen nah.

Höhere Konzepte

Während du dir in dieser Realität der vierten Dimension bewusst wirst, bewusst zu sein, werden viele höhere Konzepte des Lebens erreichbar, die dir erlauben, dich mit größerer Leichtigkeit und größerem Verständnis zu bewegen. Eines dieser höheren Konzepte ist das Paradox. Paradox, einfach gesagt, bedeutet: Was vor einem Moment zutreffend war, mag in diesem Moment des JETZT nicht zutreffend sein, und was vor einem Moment falsch war, mag in diesem Moment nicht länger falsch sein.

Aufgrund der Ängste, des Leids und Misstrauens, die wir alle in unserem Unbewusstsein gespeichert haben, halten wir viele starre Ansichten über die Welt um uns und die, die darin leben. Wir halten diese Überzeugungen verankert in Worten wie IMMER und NIEMALS. „Er wird immer schlecht sein. Sie wird sich niemalsändern. Ich werde ihnen niemals verzeihen.“ Weil die früher erlebten Schmerzen der dritten Dimension in die Zukunft geschleppt werden, haben wir die Tendenz, dieses Mal auf die gleiche Weise zu reagieren wie das letzte Mal und dadurch die Erfahrung der Vergangenheit noch einmal zu wiederholen.

Wenn wir bewusst erkennen, dass wir eine Wahl die Welt um uns betreffend haben, erlaubt die Einbindung des Konzepts von Paradox der Vergangenheit Vergangenheit zu sein und macht die Zukunft frei für neue Möglichkeiten. Paradox erlaubt uns eine Person oder Situation zu erkennen, wie sie in der Vergangenheit aufgetreten ist, bietet jedoch nun die Möglichkeit, die Person oder Situation in diesem Moment wahrzunehmen und ihr dadurch zu erlauben das zu sein, was sie jetzt ist, anstatt dass wir sie durch die Begrenzungen unserer früheren Reaktionen betrachten.

Während das Paradox die Starre der Vergangenheit auflockert, öffnet dir das höhere Konzept des Erlaubens breitgefächerte Möglichkeiten der Erfahrung. Erlauben ist ein machtvolles Konzept, es deutet nicht auf Schwäche oder Unvermögen hin, sondern es befähigt dich vielmehr, die Situation vor dir zu erkennen, und bietet dir eine Wahl im gegenwärtigen Moment, um eine bessere Gelegenheit für ein wünschenswertes Ergebnis zu erschaffen.

Wenn du beginnst die vielen Werkzeuge, Fähigkeiten, Konzepte und Möglichkeiten zu erkennen, die die vierte Dimension bietet, wird sich dein Leben verändern. Du kannst wählen, aus Gewohnheiten von Reaktion und Einschränkung auszusteigen. Vertrauen wird zur Alternative. Das Bedürfnis, Mangel, Schwäche, Angst und Zweifel zu erfahren, lässt rapide nach, sobald die Strukturen der vierten Dimension verstanden und praktiziert werden. Was für uns in der dritten Dimension bloße Worte waren, wird nun in der vierten Dimension zu Konzepten mit einer volleren, tieferen Bedeutung und einem runderen Fließen und Erleben. Worte wie Glücklich, Gewissheit, Selbstbestimmung, Präsenz, Imstande, Liebenswürdig und Gebietend sind nicht länger intellektuelle Gedanken, sondern werden vielmehr bedeutende innere Empfindungen und Gefühle, von deinem Herzen geleitet.

Diese Konzepte können nur im gegenwärtigen Moment gefühlt und gelebt werden. Indem du dich an diese Gefühle und Empfindungen erinnerst und sie dir zu eigen machst, entzündest du wieder das Innere Führungssystem in deinem Herzen. Und indem noch andere höhere, lebendige Konzepte verinnerlicht, gefühlt und in deinem Leben demonstriert werden, findet eine Transformation darin statt, wie du dich selbst präsentierst und erfährst. Diese Worte sind mehr als Konzepte. Sie sind Lebende Worte. Sie sind energetische Bausteine, auf die wir in einem späteren Kapitel zurückkommen werden. Wenn du beginnst dich in diese Worte zu kleiden und sie zu erfahren, verweben sie sich ineinander wie ein gut geschneidertes Kleidungsstück und erschaffen eine neue Leichtigkeit und strahlendere Präsenz. Du gibst deine Macht nicht länger ab. Du beginnst nun von diesen höheren Schwingungen aus das Leben zu wählen und zu erschaffen, das du erfahren möchtest.

Dies ist unser natürlicher Seinszustand. Bewusst und gewahr zu werden und ein gut verankertes Selbstempfinden zu haben erfordert jedoch eine Veränderung unserer Gewohnheiten und Überzeugungen. Die meisten von uns sind seit der Kindheit in ihrer Erfahrung der dritten Dimension erniedrigt worden. Uns wurde weder gelehrt noch wurden wir dazu ermutigt, von unserem eigenen natürlich balancierten Ort von Gewissheit, Vertrauen und Passion aus Entscheidungen zu treffen, wir hatten oft nicht einmal die Erlaubnis dazu. Stattdessen wurde den meisten von uns beigebracht, die Welt um uns zu fürchten, an ihr zu zweifeln und ihr zu misstrauen. Infolgedessen haben wir das, was wir zu sein herkamen, nicht vollständig erfahren.

Ausrichtung und Gleichgewicht

Die Realität, die wir als die dritte Dimension kennen, ist eine Art Klassenzimmer, in dem wir an dem sich stetig ausdehnenden Entwicklungszyklus unseres spirituellen Wachstums teilhaben. Um in diesem Klassenzimmer spielen zu können, mussten wir uns selbst vergessen und einen Großteil unserer Weisheit und unseres Wissens sowie viele unserer großartigen Fähigkeiten zurücklassen.

Kurz gesagt, die dritte Dimension ist ein Klassenzimmer des UNGLEICHGEWICHTS.

Unsere Bestimmung oder Mission ist es, GLEICHGEWICHT wieder zu finden und zu meistern.

Nachdem jedoch die dritte Dimension laut Definition UNGLEICHGEWICHT ist, kann GLEICHGEWICHT niemals in der dritten Dimension gefunden werden; es kann nur gefunden werden durch ein Heraustreten aus der dritten Dimension. Und dieses Tor ist die vierte Dimension.

Sehr wenige Regeln existieren in der vierten Dimension; sie ist offen, empfänglich, und sie erlaubt alle Möglichkeiten. Es ist eine Dimension der Wahl und des Beobachtens, eine flexible Plattform ohne die Starrheit der Box der dritten Dimension. Die vierte Dimension bietet uns eine Möglichkeit, unsere Bezugspunkte neu auszurichten, unsere Ansichten zu überdenken und ein neues Verständnis dafür zu erlangen, was möglich ist. Sie erlaubt uns „in der Welt, aber nicht von der Welt der dritten Dimension zu sein“.

Die vierte Dimension ist ein Sprungbrett in die höheren Dimensionen; sie bietet uns eine Möglichkeit, uns auf eine „höhere Lebensweise“ zuzubewegen – ein Leben der Gemeinschaft, Zusammenarbeit und des Miteinander-Erschaffens.

Bereits im 16. Jahrhundert hat William Shakespeare geschrieben: „Die ganze Welt ist eine Bühne, und all die Männer und Frauen sind nur Spieler.“ Shakespeare war nicht nur ein großartiger Dramatiker, er war auch ein sehr weiser Mann, denn das Leben auf diesem Planeten ist in der Tat ein grandioses Schauspiel. Und jetzt kommen wir zum Ende des dritten Aktes – zum Schlussakt. Jetzt können wir unser grandioses Schauspiel zu seinem Ende bringen und nach Hause gehen.

Nach Hause zu gehen ist genau das, worum es bei der Shift geht. Die Shift löst alles auf, was wir nicht sind, und unterstützt uns dabei, die Verbindungen wieder herzustellen, sodass wir uns schließlich an alles erinnern können, was wir sind.

Dies wird jedoch nicht von ganz allein geschehen, ohne jede Bemühung von unserer Seite. Um dieses wundervolle Spiel zu vollenden, müssen wir uns selbst wieder zusammensetzen. Dies ist der Moment, wo das Meistern der Alchemie ins Spiel kommt – zu lernen, unser eigenes persönliches Kraftfeld mit den Werkzeugen der heiligen Geometrie wieder zu erschaffen.

Kapitel 6

Werkzeuge, um dich selbst wieder aufzubauen

Zu verstehen, wer wir sind, verlangt, dass wir uns selbst in einen Fokus der Gegenwart bringen. Es gibt einen Ort im Zentrum unseres Kopfes, der als Kommandozentrale fungiert, ein Ort, wo klare Entscheidungen getroffen und Handlungen in Gang gesetzt werden können. Während wir jedoch heranwuchsen und lernten, den Meinungen und Überzeugungen anderer zu vertrauen, sind wir sozusagen aus diesem Zentrum herausgetreten und haben unsere Selbstbestimmung abgegeben an jene, die meinten, sie hätten eine bessere Vorstellung vom Leben als wir. Das Zentrum unseres Kopfes wieder in Besitz zu nehmen ist notwendig, wenn wir vorwärts gehen wollen.

Wessen Gedanken und Emotionen sind das? Das wahre Geschenk des Erdens

Wie wir herausgefunden haben, sind viele der Gedanken, die wir jeden Tag denken, und der Emotionen, die wir uns durchlaufen fühlen, nicht einmal unsere eigenen. Gedanken sind elektrisch, und Emotionen sind magnetisch. Der Wiederaufbau unseres Erdungsmechanismus unterstützt uns bei der Wiederausrichtung mit unserer eigenen persönlichen Frequenz und ist für das Entfernen oder Auflösen dieser Gedanken und Emotionen von unschätzbarem Wert. Es gibt zwei Bestandteile des Erdens. Der erste ist eine elektrische Leitung, die vom ersten Chakra zum Zentrum der Erde verläuft und nicht ausgerichtete elektrische Gedanken erdet. Der zweite besteht aus einer Spirale von Energie, die sich um diese elektrische Erdungslinie wickelt und den ganzen Weg hinunter bis zum Zentrum der Erde verläuft. Ihr Zweck ist es, all die Emotionen zu entfernen, die nicht zu dir gehören.

Heilige Geometrie – der Wiederaufbau deines Persönlichen Kraftfeldes mit dem Oktaeder

Nachdem wir uns geerdet haben, ist der nächste Schritt, das geometrische Behältnisfeld wieder aufzubauen. Die Aura oder das persönliche Energiefeld war ursprünglich in einer Reihe von geometrischen Formen gehalten. Die erste und am wenigsten komplexe geometrische Form, die es wieder aufzubauen gilt, ist bekannt als Oktaeder. Diese geometrische Form ist die eines Diamanten, einer nach oben weisenden vierseitigen Pyramide, die auf einer nach unten weisenden vierseitigen Pyramide sitzt. Das Oktaeder dient als Antenne, die uns mit unserer eigenen höherdimensionalen Bewusstseins-frequenz in Einklang bringt und wieder mit ihr verbindet. Mit dem Wiederaufbau dieser geometrischen Form beginnen wir die erforderliche Struktur einzurichten, um unser Persönliches Kraftfeld wieder herzustellen. Dies wird durch das Erschaffen einer Lichtsäule erreicht, durch die sich das Licht von einem Punkt unterhalb von uns aufwärts durch die Mitte unseres Körpers rings um die Chakren bewegt und sich bis zu einem Punkt über unserem Kopf ausdehnt (siehe Abbildung unten). Wenn dieser Lichtfluss fortfährt sich aufwärts durch die Säule und oben hinaus zu erweitern, beschleunigt er sich rund um das Oktaeder und fließt dann an der Unterseite in die Säule zurück, um sich wieder aufwärts zu beschleunigen. Dieser beschleunigte Lichtfluss erschafft dann eine stabile Plattform von Bewusstsein, die Möglichkeiten eröffnet, „Sein Selbst zu erkennen“ als ein Wesen der höheren Dimensionen.

Eine Animation, die den Aufbau des Oktaeders, der Lichtsäule und der kugelförmigen Felder zeigt, ist zu finden auf der Homepage: http://www.MasteringAlchemy.com

Kapitel 7

Wohin es dich führt

Mit diesem Gewahrsein können wir das Gleichgewicht in unserem maskulinen und femininen Energiefeld wiedererlangen. Dies beginnt mit einer erweiterten Bewusstseinskommunikation mit Gaia, dem Erdenbewusstsein, und mit den Lichtgittern, die die Erde umgeben, bekannt als Gitter des Aufstiegs. Während die Energie der Erde weiter durch die zentrale Säule innerhalb unseres Körpers aufwärts fließt, wird ein kugelförmiges Lichtfeld gebildet, das eine Wiederverbindung mit der höherdimensionalen Femininen Natur von Mutter-Gott ermöglicht. Dies erlaubt die Wiederverbindung mit allen Aspekten des Göttlichen Femininen, die wir während des Falls des Bewusstseins verloren haben.

Durch die Verbindung mit dem Gitter des Aufstiegs wird dann die Maskuline Natur von Vater-Gott durch die Lichtsäule in der Mitte unseres Körpers heruntergebracht, die dann an deren Unterseite hinausfließt und um uns herum, wodurch eine symmetrische, perfekte Maskuline Kugel gebildet wird, die unseren Körper umgibt. Das ermöglicht uns eine ausbalancierte Integration von Maskuliner Energie.

In den Höheren Verstand eintreten

Von dieser Ebene des Bewusstseins aus können wir nun die beiden uns umgebenden Lichtfelder zu einer Geschwindigkeit beschleunigen, die sich der Lichtgeschwindigkeit annähert. Das zu tun ist nicht schwierig. Durch diese höhere, schnellere Frequenz wird ein Öffnen für eine Ausrichtung mit dem Licht, das der Höhere Verstand genannt wird, jetzt für uns erreichbar. Der Höhere Verstand ist unermesslich. Obwohl das Eintreten in den Höheren Verstand nicht schwierig ist, ist das Meistern des Höheren Verstandes eine immer währende Entfaltung.

Der Höhere Verstand ist still. Es gibt hier eine Loslösung von der Welt um uns. Hier sind Fokus, Klarheit und eine Neugier, ohne dass eine Frage gestellt wird. Durch den Höheren Verstand beginnt bewusster Kontakt zur Seele, und von hier ist uns ein Zugang zum Herzen möglich, in einer Weise, die vollkommen unerreichbar ist vom „Lärm der dritten Dimension“ aus. Von hier aus ist es uns möglich, das Heilige Herz, das Höhere Herz, zu betreten, das Heiligtum des Rosa Diamanten, wie es in den Ebenen des höheren Bewusstseins genannt wird.

Das Heiligtum des Rosa Diamanten

Wenn du das Heilige Herz betrittst, Das Heiligtum des Rosa Diamanten, dann tust du das in tiefer Andacht. Um das Heilige Herz betreten zu können, wird ein heiliges Siegel geöffnet. Dieses Siegel kann nur geöffnet werden, indem du die Liebe bist, die du bist. Die Liebe zu sein, die du bist, ermöglicht das Eintreten in den Raum des Kristallsaals, wo vieles gespeichert ist, schlummernd liegt, und darauf wartet wieder aktiviert zu werden. Von hier aus kannst du schließlich das Heilige Herz betreten, in dessen Zentrum ein prächtiges, strahlendes Rosafarbenes Kristallisiertes Licht liegt.

Innerhalb des Heiligtums des Rosa Diamanten wird eine Reihe von Aktivierungen stattfinden, die erste und bedeutendste davon ist, die Seele zurück in das Herz einzuladen, um wieder Eins mit der Seele zu werden.

Kapitel 8

Die fünfte Dimension – deine spirituellen Fähigkeiten werden offenbart

Wenn du in das Bewusstsein der fünften Dimension eintrittst, erfährst du eine vollkommene Integration mit deinem Höheren Selbst und verbindest dich mit deiner Seele. Diese Wiederverbindung mit deinen höheren Aspekten erlaubt dir, dich selbst wieder auf einer Seelenebene zu erkennen. Du beginnst mit dem Herzen zu denken und aus der Weisheit deiner Seele zu handeln. Deine angeborenen, intuitiven, spirituellen Fähigkeiten werden dir jetzt wieder vollkommen zugänglich. Diese beinhalten Hellsichtigkeit, Telepathie, abstrakte Intuition und viele mehr. Du wirst vollkommen bewusst und hast Zugang zu der Weisheit und Information, die dem höheren, multidimensionalen Aspekt von dir, der du immer gewesen bist, verfügbar sind. Es gibt keine Trennung.

Die höheren Dimensionen operieren in Bereichen von Gewahrsein, die dem rationalen Verstand der dritten und vierten Dimension nicht zugänglich sind. Die Regeln, Strukturen und Mittel zu erschaffen in diesen Bereichen sind bekannt als Alchemie, die eine natürliche Lebensweise in den höheren Dimensionen ist. Alchemie wird von den Erzengeln definiert als „die Fähigkeit, die Frequenzen von Gedanken zu verändern, die Schwingungen von Materie umzuwandeln und die Elemente von Liebe anzuwenden, um ein erwünschtes Ergebnis zu erzielen.“

Das Meistern der Alchemie wird gefunden in Neugierde, Wissensdurst und Anwendung: zu lernen, Klang, Farbe und Geometrie zu nutzen, um Gestalt und Form zu weben. Magnetismus, Elektromagnetismus, Lichtmuster, Gefühle von Schönheit und höhere Aspekte der Liebe kommen zusammen, um die Komplexität universitärer Systeme ebenso wie die Schlichtheit eines Tautropfens auf einer Lilie zu bilden. Alchemie ist die wahre Struktur der fünften Dimension.

Vieles ändert sich in der fünften Dimension; das Bewusstsein wird weiter und dynamischer als alles, was du dir in der dritten Dimension vorstellen kannst. Körperliche Dichte endet hier, Form wird sehr fließend und die Struktur des physischen Körpers verwandelt sich in Licht. Ein großer Teil deiner DNS wird reaktiviert und der Teil deines Gehirns, der so lange geschlummert hat, wird wieder lebendig.

Die fünfte Dimension schwingt in einem sehr hohen, strahlenden und schnellen Frequenzbereich von Licht, Liebe und großer Schönheit. Schwere, dichte Gedanken und emotionale Schwingungen wie Reaktion, Ärger, Beurteilung und Angst können im Bereich der fünften Dimension nicht gehalten werden. In den Frequenzbereichen des Lichts der fünften Dimension gibt es keine Begrenzungen; alle Möglichkeiten für die Erschaffung sind verfügbar.

Zeit in der fünften Dimension

Zeit existiert auch in der fünften Dimension, jedoch in ganz anderer Gestalt als sie bisher erfahren wurde. Sobald die Gegenwart der vierten Dimension verstanden wird, verschiebt sich die Zeit in die Simultane Zeit. In der Simultanen Zeit existiert alles am gleichen Ort im gleichen Moment. In der fünften Dimension gibt es keine vergangenen oder zukünftigen Leben, keine parallelen oder alternativen Leben; alles, was du jemals gewesen bist und jemals sein wirst, ist in dieser Bewusstseinsdimension gleichzeitig zugänglich.

Unbegrenzte Auswahlmöglichkeiten

Als ein Bewohner der fünften Dimension wirst du dich erinnern, wie du jeden Gedanken, jedes Wort, jede Handlung und jeden Augenblick meistern kannst. Als ein vollkommen bewusstes Lichtwesen wirst du eine Vielfalt an Möglichkeiten haben, dich auszudehnen und deine Reise fortzusetzen als der einzigartige, unsterbliche Funke des Schöpfers, der du bist. Hier gibt es eine unbegrenzte Anzahl an Wahlmöglichkeiten sowie unendliche Gelegenheiten, aus denen du die Erfahrungen deiner Reise wählen kannst.

Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, dich selbst weiterhin als einen einzigartigen, einmaligen Aspekt des Schöpfers zu erfahren, dir deiner selbst vollkommen bewusst.

Du könntest wählen dies als ein Aufgestiegener Meister in einer anderen Galaxie oder einem anderen Universum zu erfahren. Oder hast du jemals die Möglichkeit in Betracht gezogen, das Bewusstsein eines Planeten oder Sterns zu sein? Du könntest auch wählen in die siebente, achte und neunte Dimension weiterzugehen und eins zu werden mit einem kollektiven Gruppenbewusstsein, alles wissen, was in diesem einzigartigen Bewusstsein enthalten ist, und dieses Eins-Sein erfahren.

Eine dritte Möglichkeit ist, wieder in das Eins-Sein von Allem Was Ist zurückzukehren; zurückzukehren in das Herz des Schöpfers und dich selbst zu erfahren wie der Schöpfer sich erfährt. Dies alles sind Möglichkeiten, die dir zur Wahl stehen, und keine ist besser als die andere; sie alle existieren einfach in den unendlichen Bereichen unbegrenzter Möglichkeiten und unbegrenzten Gewahrseins.

Kapitel 9

Wie du die Reise genießt

Wenn du dieses Buch liest, warst du außerordentlich erfolgreich auf deiner Reise. Es ist jetzt Zeit, nach Hause zurückzukehren.

Das Ziel der Shift ist es, es dir zu erleichtern, dich darin zu unterstützen und dir all die Möglichkeiten zu bringen, die dir erlauben werden loszulassen, was du nicht bist, und die dich fähig machen zu umarmen, was du immer gewesen bist, jedoch vergessen hast. Die erste und wichtigste Wahl ist es, dir der Tatsache bewusst zu werden, dass du die Wahl hast.

Das bedeutet, du hast die Wahl, dir bewusst zu werden, bewusst zu sein; die Wahl, das höherdimensionale Wesen zu sein, das du bist; du kannst bewusst werden und beobachten ohne beeinflusst zu sein von oder zu reagieren auf das Treiben und den Lärm um dich herum; anderen erlauben sich auszuagieren ohne ihr Verhalten persönlich zu nehmen; in jeder Situation Ausschau halten nach einem höheren Weg – dies sind die Wahlen der vierten Dimension. Hingegen damit fortzufahren zu streiten oder Druck auszuüben, Schuld und Vorwurf, zu erlauben, dass sich die Gedanken und Emotionen anderer auf dich auswirken, oder einer Situation, in der du dich wiederfindest, zu grollen und dich fortwährend darüber zu beklagen – dies alles sind Wahlen der Realität der dritten Dimension. Welche wählst du?

Einen höheren Weg gehen

Wenn du diesen höheren Weg zu gehen wählst, wirst du bemerken (sofern du dir dazu die Erlaubnis gibst), dass du beginnst, öfter mit dem Herzen zu denken und aus der Weisheit deines Höheren Verstandes heraus zu handeln, um eine Reihe von besseren Wahlmöglichkeiten zu erschaffen.

Wenn du die Entscheidung wählst, deinem Herzen zu folgen, entdeckst du, dass es viele Werkzeuge, Fähigkeiten und Fertigkeiten gibt, auf die zugegriffen und die erlernt werden können, die dieses Erwachen des Bewusstseins beschleunigen. Wenn du dich mit der Alchemie deines Herzens in Einklang bringst, gelenkt von einem höherdimensionalen Aspekt deiner selbst, kannst du ein Fundament von Stabilität und Anmut wieder-erschaffen. Von diesen höheren Schwingungen des Gewahrseins wird jetzt eine Menge an Information für dich verfügbar.

Wenn du das Meistern der Alchemie wählst, beginnst du die Worte höherer Konzepte zu integrieren, und du lernst Worte wie Glück, Gewissheit, Selbstbestimmung, Präsenz, Imstande, Liebenswürdig und Gebietend vollkommen zu erfassen. Das sind nicht einfach nur Worte, die auszusprechen sind; vielmehr sind es Worte, die zu erfahren sind. Dies sind Lebendige Energiefelder von Bewusstsein, die zu integrieren und zu demonstrieren sind.

Die Höheren Strahlen der Schöpfung

Von diesem Fundament aus beginnst du auf die Höheren Strahlen der Schöpfung zuzugreifen, die die energetischen Bausteine formen, die von allen Aspekten des Schöpfers genutzt werden, um das „Alles Was Ist“ zu erschaffen. Die zwölf Strahlen der Schöpfung sind die Frequenzen, Klangströme, Farben und Geometrien, die jedes diamantene Teilchen formen und ordnen, die grundlegenden Bausteine Universeller LIEBE. Indem du die Strahlen der Schöpfung erfährst und anwendest, wirst du lernen disharmonische, unbewusste Muster aufzulösen, die uns magnetisch an die dritte Dimension binden, und vieles mehr.

Simultane Zeit

Wenn du lernst deine Aufmerksamkeit auf die Gedankenbereiche der vierten, fünften und sechsten Dimension zu richten, beginnst du auf das Wissen zuzugreifen, das in den Frequenzen dieser höheren Bewusstseinsbereiche enthalten ist. Du beginnst Simultane Zeit zu erleben, die dir Zugriff auf all die Erfahrungen deiner vergangenen Leben und all die Weisheit deiner zukünftigen Leben ermöglicht.

Mit diesem erweiterten Wissen und dieser Weisheit kannst du nun die Geometrie des Oktaeders in das Medium aus Licht, das Stern-Tetraeder genannt wird, verwandeln. Diese Geometrie erlaubt eine größere Bandbreite an Information und die Möglichkeit, an höheren Dimensionen teilzuhaben.

Und das ist erst der Anfang.

Kapitel 10

Das Meistern der Alchemie

Dieses erweiterte Wissen öffnet die Kommunikation mit und die Führung von vielen Ebenen des Bewusstseins, einschließlich des Engel-, des Tier- und des Naturreiches. Deine Imagination wird sich öffnen, und du wirst Dinge erleben und sehen, die du nie für möglich gehalten hättest, und Gelegenheiten erhalten, die jenseits aller Vorstellung lagen.

Du wirst Zugang zu den vielen erstaunlichen und wunderbaren Gärten und Tempeln in den höheren Dimensionen haben. In diesen Gärten singen die Bäume und erschaffen eine Symphonie der Schönheit und des Wohlgefühls, und während ihre Melodien die Luft mit schwingender Energie erfüllen, verändern sich nicht nur die Farben der Blätter in jedem Moment, sie verströmen auch immer neue Düfte, die in der Realität der dritten Dimension niemals erlebt wurden. Mit deinem Eintreten in die Simultane Zeit stehen dir die Tempel der Heilung und Wiederauferstehung augenblicklich offen, und du wirst willkommen geheißen in den Tempeln der Weisheit, der Reinigung und der Violetten Flamme.

Du beginnst auch während des Schlafzustandes neue Pfade durch die niederen astralen Bereiche in die höheren ätherischen Bereiche zu erschaffen, sodass du nun beim Zurückkehren in den Wachzustand beginnst dich zu erinnern, wohin du gereist bist und mit wem du gespielt hast, während dein Körper geschlafen hat.

Dies sind aber nur ein paar der Möglichkeiten, die dich in den Bereichen der fünften Dimension erwarten.

Kapitel 11

Die Enthüllung des Experiments

Dies ist ein Großartiges Abenteuer, ein Abenteuer, das niemals für möglich gehalten wurde. Was und wie wir erschaffen, wird aus jedem Winkel aller Universen beobachtet.

In den Herzen der Beobachter herrscht Erstaunen, Bewunderung und große Freude, während sie das Große Finale sich entfalten sehen. Wir entwirren nicht nur uns selbst aus der dritten Dimension, wir erschaffen ein neues Zuhause – einen neuen „Himmel auf Erden“ in den höheren Dimensionen.

Und so spektakulär das auch ist, da ist noch mehr …

Es gibt jetzt eine Gelegenheit, von der niemals zuvor gedacht wurde, dass sie in diesen Zeiten möglich sein würde. Gemeinsam mit den Erzengeln und den Großen Wesen des Lichts gibt es die Möglichkeit, einen neuen Weg hervorzubringen; einen Weg, der durch die Herzen der passioniertesten aller Menschen erschaffen wird; jener, die den Traum in sich tragen, den Himmel auf die Erde zu bringen. Dieser Weg ist ein Experiment.

Während sich die dritte Dimension auflöst, wird sich die gesamte Menschheit auf ihrem Weg „nach Hause“ vorwärts bewegen und die dritte Dimension hinter sich lassen, und diese wird nichts als der Widerschein eines Schattens der Vergangenheit sein. Der große Teil des Massenbewusstseins, der in seiner Angst und seinem Glauben an Mangel verwickelt ist, wird einem Weg mit zahlreichen Unterbrechungen folgen, um zu heilen, sich zu erinnern und zu wachsen. Wenn sich diese Menschen ihrer neuen Lebensweise entsinnen und die Alchemie der höheren Dimensionen verstanden wird, werden auch sie sich in der Schönheit der höheren Dimensionen wiederfinden. Diejenigen von euch jedoch, die dieses Buch lesen, haben die Möglichkeit eine andere Wahl zu treffen.

Die Erzengel glauben daran, dass jetzt ein Satz von Werkzeugen und eine Reihe von Wahlmöglichkeiten und Erfahrungen für diejenigen zur Verfügung gestellt werden können, die darum bitten. Dies ist eine außergewöhnliche Gelegenheit. Ein Weg für dieses Experiment ist erschaffen worden, und dieser Weg wird die Menschen befähigen, die stufenweisen Schritte zu überbrücken, die das Massenbewusstsein erfahren wird.

Diesem Weg zu folgen, wird die Reise von jedem einzelnen, der sich entscheidet ihn zu beschreiten, immens beschleunigen, und er wird die Reise für die gesamte Menschheit beschleunigen.

Kapitel 12

Die Enthüllung der Wahren Natur des „Experiments“

Der Zweck dieses Büchleins ist es, dir diesen neuen Weg vorzustellen und dir die wahre Natur des Experiments zu enthüllen …

DU bist das Experiment.

DU wirst gebeten, zu erwachen und diesen beschleunigten Weg zu gehen, in der Hoffnung, dass andere dein Licht sehen, sobald du wieder zu dem bewussten Wesen strahlenden Lichts wirst, das du bist, und dir zurück zum Herzen des Schöpfers folgen werden.

Im Jahr 2000 gab es die Hoffnung, dass eine kleine Gruppe von Menschen sich mit einer Lichtschwingung in Einklang bringen könnte, so strahlend, dass ein kristallisierter Torweg erschaffen werden könnte. Während wir uns dem Jahr 2012 nähern, ist dieser Schimmer zu einer strahlenden Flamme des Lichts geworden, die nun fest von denjenigen gehalten wird, die glauben; von denjenigen von euch, die sich erinnern und beginnen zu verstehen, dass du nicht nur nicht klein bist, wie du irrtümlicherweise angenommen hast, sondern GRÖSSER, WICHTIGER und BEDEUTUNGSVOLLER, als du es dir jemals vorgestellt hast.

Und – vor allem, DU zählst. DU bist das Licht, das am Kerzenleuchter erscheint, damit alle im Haus sehen. Und wenn du erwachst und dich erinnerst, dich selbst wieder ausrichtest, neu vernetzt und wiedererschaffst, wird deine Schwingung beginnen, den Rest der Welt zu erwecken.

Heute entfaltet sich das Experiment … und du erwachst.

Freue dich über dich selbst … es ist Zeit für alle, nach Hause zurückzukehren.

Epilog

Oft werde ich gefragt, woher ich weiß, was ich weiß, und wie ich die Information, Werkzeuge und Techniken empfange, die ich lehre. Die Antwort mag dich überraschen.

Seit meiner Kindheit genieße ich die vollkommene Erinnerung daran, was geschieht, während ich schlafe. Jede Nacht, wenn ich einschlafe, gehe ich durch die astralen Bereiche hindurch und erlebe, sehr bewusst, die höheren ätherischen Bereiche, ein höchst wundervoller Ort. In diesen Bereichen kann ich bewusst mit den Engeln, den Erzengeln und den Großen Geistigen Wesen des Lichts spielen. Im Moment ist die Begeisterung über diese Shift, diesen Wandel des Bewusstseins, der gerade auf Erden stattfindet, der Schwerpunkt von annähernd allem, was in den höheren Bereichen geschieht.

Fast jeden Morgen wache ich mit umfassender und vollständiger Erinnerung daran auf, was in der Nacht geschehen ist, auch wohin ich gegangen bin und mit wem ich gespielt habe. Ich fühle mich außerordentlich gesegnet, mit diesen großartigen Wesen am Tisch sitzen und diese erstaunliche Orchestrierung der Ereignisse erleben zu können. Was jedoch noch wichtiger ist, ich möchte dich wissen lassen, dass DU ebenfalls jede Nacht an diesem Tisch sitzt, nicht als ein Gast, sondern gleichgestellt; denn dies ist der Ort, wo auch du hingehst während dieser acht Stunden Schlaf, an die du dich nicht erinnerst.

Lass mich auch noch deutlich machen, gleich ob du dieses neue Abenteuer gerade erst entdeckst oder bereits seit einiger Zeit das Spiel von „den Himmel auf die Erde bringen“ spielst, im Gegensatz zu dem, was dir zu glauben beigebracht wurde, DU bist sehr bedeutend. Du bist immer sehr bedeutend gewesen, und es ist jetzt Zeit, dich daran zu erinnern, wer du bist.

Es ist Zeit, dich selbst wieder auszurichten, dich neu zu vernetzen und dich selbst neu zu erschaffen, sodass du dich wieder an alles erinnern und alles wieder erleben kannst, von dem du vergessen hast, dass du es weißt.

Es ist Zeit, dich an deine Bestimmung zu erinnern und all den anderen, die nach dir kommen – jenen, die gerade dabei sind zu erwachen, ebenso wie jenen, die erst erwachen werden -, dabei zu helfen, sich an ihre Bestimmung zu erinnern.

Auf ausdrückliches Verlangen der Erzengel und Großen Lichtwesen sollen diese Werkzeuge um dich zu erinnern, wer du bist, allen präsentiert und verfügbar gemacht werden, die den Wunsch haben an diesem Experiment teilzunehmen.

Nachdem ich gebeten worden bin in diesem Prozess zu unterstützen, ist es mein Wunsch, meine Passion und mein Privileg, so viel Information wie möglich anzubieten. Demzufolge wirst du auf unserer Webseite viele Vorträge, Artikel und Werkzeuge finden, zusammen mit Audio-Archiven und Video-Clips, die gebührenfrei für dein Wachstum, Verständnis und Wohlergehen zur Verfügung stehen.

Jim Self wird oft ein Lehrer der Lehrer und ein Heiler der Heiler genannt. Seit 1980 leitet er Seminare und lehrt Heilen, Hellsichtigkeit und Persönliches Energiemanagement in ganz Nordamerika. Jim wurde bei Fernseh- und Radioveranstaltungen sowie in internationalen Publikationen vorgestellt.

Seit seiner Kindheit hat Jim sich ein bewusstes Gewahrsein und die Fähigkeit, sich an seine Erfahrungen während des Schlafzustandes zu erinnern, bewahrt. In den letzten zehn Jahren hat sich dieses Gewahrsein zu Beziehungen mit den Erzengeln, Aufgestiegenen Meistern und Lehrern des Lichts erweitert. Die Werkzeuge und Informationen, die in den Mastering Alchemy Programmen vorgestellt werden, sind in dieser Gemeinschaft erschaffen worden.

Jim ist in beiden Welten zuhause. Im Alter von 26 Jahren wurde er zum Stadtrat von San Jose in Kalifornien zur ersten von zwei Amtsperioden gewählt und wurde später zum Vize-Bürgermeister. Bevor seine zweite Amtsperiode zu Ende ging, wurde er von Präsident Jimmy Carter gebeten, als Berater und Leiter für Regierungsangelegenheiten im Energie-Ministerium zu fungieren. Als Privatmann hat er zwei Unternehmen erfolgreich aufgebaut und verkauft, und ist der Gründer und jetzige Vorstandsvorsitzende eines dritten Unternehmens.

http://www.MasteringAlchemy.com © Mastering Alchemy, Jim Self, 2009

Textüberarbeitung: Roswitha

Kommentar veröffentlichen