2018-08-09

Sophia Love: „Frage/n und Antwort/en“ vom 07.08.2018, Teil 2 und 3


[AzÜ: Kursiv gehaltene Textpassagen sind Sophias Worte.

Gerade gehaltene Aussagen sind die an Sophia übermittelten Antworten.]

Hier ist die Aufzeichnung des Gespräches.

Ich strebe jetzt von einem Ort der reinen Liebe zu einem Ort der reinen Liebe. Ich habe Fragen von einigen Lesern. Diese erste Frage geht an EINS (ONE).

Ich bin hier Sophia. Ich bin es. Ich bin eins.

Hier ist die Frage, untergliedert in drei Teile.

Teil 2 der Frage

Hier Teil 1 https://esistallesda.wordpress.com/2018/08/08/sophia-love-frage-n-und-antwort-en-vom-07-08-2018-teil-1-von-3/

2. „Du hast dem zugestimmt.”

Warum ERINNERN wir uns nicht? Ich habe das Gefühl, dieser Verlust des Erinnerungsvermögens ist wirklich vorherrschend, dominierend und stark beeinflussend.


1. “Wie kann ich mich selbst heilen, wenn ich mich nicht erinnere? Wie weiß ich, ob ich meine Angelegenheiten richtig kläre, ob ich die richtigen Dinge bearbeite oder ob ich es überhaupt richtig mache?“

2. “Wie kann ich erleuchtet werden und LIEBE erkennen, wenn ich mich nicht erinnern kann, wer ich bin? Der Verlust der Erinnerung ist der Verlust des Wissens darüber, wer ICH BIN und damit der Verlust des Wissens von der LIEBE. Alle sagen immer wieder: „Wir sind LIEBE.“ Aber wenn wir uns nicht erinnern, dass wir LIEBE sind, wie können wir dann LIEBE sein?““


Eine gute Frage, die du hier stellst. Es illustriert das Spiel perfekt. An dem Punkt, an dem du es gefragt hast, bist du aufgewacht. Du akzeptierst nicht länger, dass die Liebe oder gar das Leben wehtun müssen. Du stellst deine Realität in Frage. Das ist der Anfang des Bewusstseins, der Beginn deiner Erleuchtung.

Sich nicht zu erinnern ist ein Teil des Spiels. Es war der einzige Weg, jede Facette des Lebens von innen heraus zu „ergründen und zu verstehen“.

Du wolltest jede nur denk- und fühlbare Möglichkeit bekommen, zu erfahren, auf welche Weise sich das Leben ausdrückt, um Weisheit zu erlangen und dann zu erschaffen (dich selbst durch dein höheres Selbst.)

Selbstheilung und Klärung geschieht mit Selbstbewusstsein und Vertrauen. Es gibt nicht den „einen“ Weg, und es gibt keinen „falschen oder richtigen“ Weg, diese Dinge zu tun. Das ist dein Weg. Dies ist ein Weg zur Selbstentdeckung und du bist schnell und sehr weit gekommen.

Es ist das Ego, das „Ich weiß nicht, wer ich bin“ schimpft. Es ist das Selbst, das es weiß. Es ist das Selbst, das hinter der Frage steht, und weiß, dass es sich noch nicht in seiner Gänze ausgedrückt hat und sich danach sehnt HERVORZUKOMMEN, sich auszudrücken.

Wisse dies, die (Laut)Stärke, Kraft und Intensität deiner Hilferufe sind ein Hinweis auf die Stärke, Kraft und Intensität deines Lichts. Ein strahlendes Lichtwesen, das ist es, wer und was du bist, und dein Licht scheint durch jede deiner Äußerungen, auch durch die Ausdrucksweisen, die von Frustration durchdrungen sind.

Du wurdest nicht im Stich gelassen. Du hast das eine „Ding“, das du nicht finden kannst, richtig erkannt. Nimm dir einen Moment Zeit und halte Ausschau nach dieser LIEBE. Sie ist hier und wartet darauf, von dir gesehen & erkannt zu werden. Einmal gesehen, wird sie deine Tränen mit Freude füllen, und es ist diese Freude, die ein Balsam für das sein wird, was jetzt noch Unbehagen und seelische Erschütterungen (Weckrufe) bringt. Sie ist diejenige, die du verhüllt, aber nicht vergessen hast. Sie ist diejenige, die das Wissen in sich trägt. Sie ist die Quelle, deine Quelle für diese LIEBE, die du in dir suchst, aber nicht finden kannst (nicht gefunden hast). Du kannst sie in keinem anderen, in keiner anderen finden. Sie ist IN DIR. Diese LIEBE wird dann gefunden werden, wenn du sie für dich selbst empfindest.

Dies ist eine kostenlose Veröffentlichung, teilt sie mit- und untereinander …

Mein Blog ist kostenlos & hier zu finden: https://www.sophialove.org/my-blog

SOPHIA


Das ist alles für heute.

Vielen Dank.

~Sophia
___________________________________________________

Teil 3 (und letzter Teil der Trilogie) der Frage

Hier Teil 1: https://esistallesda.wordpress.com/2018/08/08/sophia-love-frage-n-und-antwort-en-vom-07-08-2018-teil-1-von-3/

Hier Teil 2: https://esistallesda.wordpress.com/2018/08/09/sophia-love-frage-n-und-antwort-en-vom-07-08-2018-teil-2-von-3/

“Liebe/r/s EINS: Noch nie hat eine Person jemals eine definitive Antwort auf die Frage gegeben, warum wir das alles durchmachen. Was soll/en uns diese Existenz, all diese Reinkarnationen, beweisen? Wann hört der Schmerz auf? Wann werden wir wissen und LIEBE werden und aufhören, uns selbst und einander zu verletzen?“

Vielen Dank für die Antwort/en. Liebe und Licht.“

Lieber, lieber Mensch.

Alles, was du durchmachst, wurde von der Schöpfung als Experiment zugelassen. Du / Ihr alle wart gewillte Teilnehmer. Die Schlussfolgerung, sobald sie erreicht ist, wird das Leben selbst darüber unterrichten, wie sehr ein einzelner Aspekt, der sich als „allein / solitär / einsam / verlassen“ betrachtet hat, nach dem Licht greifen würde oder könnte, um die Wahrheit seiner Natur zu suchen.

Das Experiment ist zu seinem natürlichen Abschluss gekommen. Der Mensch hat sich entschieden, sich – um die Suche zu beenden – nach INNEN zu WENDEN (Wende / Wandel) statt wie bisher weiterhin im AUSSEN / durch Hinwendung an andere danach zu suchen. Dies ist der einzige Weg und die Gewährleistung, dass so viele von euch, wie möglich, „sich den Erleuchtungstrupps“ anschließen. Das braucht seine Zeit, aber – wie gesagt – das ist es, wie und auf welche Weise du es gewählt hast.

Nun brauchst du nur noch ein wenig Geduld, bis sich auch die anderen gewillten Teilnehmer daran erinnern. Dies ist ein Verweis auf das „kollektive Du“ und ist die Art und Weise, wie alle Zeitrahmen und Ereignisse bestimmt werden.

Wisse, dass all dies letztendlich das höchste und beste Ergebnis für dein gesamtes / vereintes Spektrum deines Selbst sein wird, und ja, dass es eine unglaublich große Weite der Liebe gibt, die all das trägt und erlaubt.

Das ist alles für heute.

Wegen der langen & untergliederten Frage und Antwort, bleibt es für heute bei dieser einen Frage an EINS. Der Inhalt ist sehr kraftvoll und spricht zu uns allen und FÜR uns ALLE. Während des Gespräches war durchwegs so eine Liebe spürbar, eine solche Zärtlichkeit, besonders am Ende. DANKE.

Hier habe ich noch eine schöne Geschichte, die mir von einem Leser geschickt wurde. Es bestätigt die Veränderungen in der Frequenz, die wir erleben. Viel Freude …

„Gestern Morgen ging ich mit meinen Hunden spazieren, und da ist dieser große alte Baum, an dem ich normalerweise haltmache, um zu beten und darüber nachzudenken und die Vögel mit dem Futter zu füttern, das ich immer für sie mitbringe. Vor einigen Wochen tauchte zur Fütterung ein männlicher Fasan (Hahn) auf, ich taufte ihn Jack. Jack kommt seither jeden Morgen zur Futterstelle, und seit etwa zwei Wochen hat er „eine Freundin“ (Henne) dabei, die ich natürlich Jill taufte. [Anmerkung zur Übersetzung: „Jack & Jill“ ist eine amerikanische Filmkomödie, in der Darsteller Adam Sandler seine eigene Zwillingsschwester spielt / die er bei ihrem Besuch zu Thanksgiving nicht mehr loswird.] Als ich gestern Morgen am Baum ankam, sah ich Jack auf dem Boden liegen und dachte, oh Schei…benkleister, der Fuchs hat ihn getötet, aber nein, zu meiner Überraschung schlief er tief und fest und zu seiner Rechten lag Jill, nein, auch sie war nicht vom Fuchs erwischt worden, sondern schlief ebenfalls tief und fest. Keiner von den beiden wachte von meiner Anwesenheit auf, obschon ich nur einen geringen Abstand zu ihnen hielt – trotz des Wissens, dass es „wild lebendes Geflügel“ ist. Ich war absolut fassungslos, das zu sehen, weil sie vor allem durch die Gegenwart von Menschen und Hunden nervös werden, doch sie schienen sich in keiner Weise gestört zu fühlen oder Angst zu haben.

Ich kehrte von meinem Spaziergang nach Hause zurück und als ich die Auffahrt zu meinem Anwesen hinaufging, pickten die beiden ansässigen Tauben ihre Körner vom Boden auf … und die Hunde gingen einfach an ihnen vorbei … ohne dass die Tauben auch nur ihre Köpfchen hoben! Es wird gesagt, dass die Tier die ersten sind, die Veränderungen in der Umwelt wahrnehmen, und das scheint sicherlich der Fall zu sein.“

Danke an alle! Bitte sendet mir weiterhin eure Fragen und eure Geschichten!

Viel Liebe und Licht,

Sophia


Dies ist eine kostenlose Veröffentlichung, teilt sie mit- und untereinander …

Mein Blog ist kostenlos & hier zu finden: https://www.sophialove.org/my-blog

SOPHIA

Das ist alles für heute.

Vielen Dank.

~Sophia

* * *
Sophia © 2018 https://www.sophialove.org/

© Übersetzung: Roswitha

Ich freue mich, wenn du meine Arbeit mit einem Be(i)trag unterstützt … PayPal.Me
Danke dir vielmals.

Kommentar veröffentlichen