2016-11-05

Eva-Maria Eleni: Es gibt Augenblicke...


...ja durchaus auch länger anhaltende Momente, da sich das neue Lebensgefühl einfach ausdehnen will, egal was du tust, egal was du glaubst, es kommt einfach daher und nimmt dich hinfort!

Aber es gibt auch Momente, in welchen du dich dann fragst, ob das alles wirklich „echt“ war, oder ob es denn tatsächlich so sein kann, wie du es wahrgenommen hast. Das sind jene Momente, wo sich das Alte wieder herangeschlichen hat. Ganz ohne Vorwarnung steht es wieder direkt vor dir.

Es ist jetzt einfach so, dass beides sich momentan immer einmal wieder abwechselt. Dagegen können wir nicht viel tun - abgesehen davon, dass wir nach wie vor wirklich gut auf uns achten sollten.

Lass dich nicht verunsichern!

Lass einfach zu, wie so manche deiner Türen jetzt einfach aufgerissen werden. Dein Leben will dir etwas Neues zeigen und kaum jemand von uns hat jetzt noch die notwendige Kraft, sich dagegen zu wehren. Das kann schon echt herausfordernd sein. Dann spürst du wieder alles, was du so tief in dir verbergen musstest. Ein alter Schmerz in dir ist so groß und tief vergraben, dass du es schwer ertragen konntest, an deine tiefste Sehnsucht deiner Seele erinnert zu werden. Und jetzt wird er berührt, Schicht um Schicht abgetragen, damit du frei wirst, wieder wirklich atmen kannst und der alte Schmerz sich so langsam nun endgültig verabschiedet!

Ja, es ist ein Wechselspiel der Höhen und Tiefen. Es erfordert die Kunst der Hingabe, etwas geschehen zu lassen, was du jetzt gar nicht mehr aufhalten kannst. Nimm dir zwischendurch immer wieder Zeit, allerdings wird es dich gewiss immer wieder vorwärts drücken.

In den dunkleren Momenten oder in jenen, wo du nicht viel Ruhe finden kannst, versuch dein Bestes, dich zu entspannen, dich vom alten Ballast zu reinigen. Er hat ganz einfach ausgedient!

Dieses Auf und Ab ist ein notwendiger Prozess, welcher uns allen dabei hilft, all die neue Einflüsse und Veränderungen zu integrieren, zu stabilisieren. Und dann, wenn du wieder losgelassen hast,  plötzlich nimmt dich eine neue Welle - scheinbar völlig ohne Vorwarnung – wieder mit in eine wunderbare, dich erinnernde Begegnung, in eine Begegnung der Herzen, in eine Berührung der Seelen, vielleicht ganz sanft nur, vielleicht auch stark, warm und nährend, und dann weißt du es wieder ganz genau:

Du hast es dir nicht eingebildet, es ist Wirklichkeit und was zu dir gehört, wahrhaft Dein ist, kehrt wieder zurück zu dir!

Meine Unterstützung für dein herz und deine Seele: 
Kommentar veröffentlichen