2017-03-06

Revolutionäres 3D gedrucktes Haus - Fertig in nur 24 Std. für nur 9600 €uro


Eine bahnbrechende Lösung für Obdachlosigkeit und Armut könnte jetzt durch eine Firma namens Apis Cor bald der Vergangenheit angehören.

Das erste von ihnen gedruckte Haus besteht aus einem Flur, Bad, Wohnzimmer und Küche und befindet sich in einem der Apis ADR Anlagen in Russland. Das Unternehmen sagt, dass das Haus bis zu 175 Jahre bestehen kann.


Der gesamte Bau diese 38 Quadratmeter großen einstöckigen Gebäudes dauerte weniger als einen Tag, heißt es auf der Webseite. Das neue Haus wurde in der Stadt Stupino (Gebiet Moskau) errichtet. Die additive Fertigung, umgangssprachlich auch 3D-Druck genannt, ermöglicht, Gebäude in hoher Geschwindigkeit zu bauen.

Sobald der Drucker das Haus fertig gedruckt hat, wird der Kran entfernt wird und das Dach wird hinzugefügt, gefolgt von Innenausstattung und Farbe.


Das Haus ist mit Heizung und Strom ausgestattet. Neben einem Wohnzimmer gibt es auch eine Küche und ein Bad. Laut dem Bericht lassen 3D-Technologien die Baukosten um etwa 70 Prozent niedriger ausfallen.


Die Kosten dieses aus einem 3D-Drucker stammenden Hauses sollen den Medien zufolge 593.600 Rubel (umgerechnet rund 9.600 Euro) betragen. Demnach kostet ein Quadratmeter etwa 260 Euro. Nach Angaben der Bauingenieure der Firma könnten die Kosten noch um etwa 50 Euro niedriger pro Quadratmeter sein, wenn billigere Baumaterialien genutzt worden wären und das Haus in einer Standardform — sprich quadratisch – gebaut worden wäre.


Apis Cor ist ein in Moskau, Irkutsk und San Francisco ansässiges Unternehmen, welches einen selbstentwickelten 3D-Drucker für Bautechnologien verwendet. Es wurde vom russischen Ingenieur Nikita Tschen-jun-taj gegründet. Das 3D-Haus war im Oktober des vorigen Jahres angekündigt und das Projekt im Dezember gestartet worden.

Es folgt ein kurzes Video von des erstaunlichen HerstellungsProzesses. Das 38qm grosse Haus bringt neues Leben in die Branche des 3D-Drucks. Stellen Sie sich die Möglichkeiten dieser Technologie angewandt in ärmeren Gegenden auf der ganzen Welt vor. Die Möglichkeiten sind geradezu revolutionär.


Revolutionary 3D-Printed House Takes Less Than A Day To Build And Only Costs $10,000

A groundbreaking potential solution to homelessness and poverty is now a reality thanks to a company called Apis Cor. The company, based in Russia and San Francisco, has developed the capability to 3D-print an entire house in just 24-hours.

As the Telegraph reports, Nikita Chen-yun-tai, the inventor of the mobile printer and founder of Apis Cor, explained his desire is “to automate everything.”

“When I first thought about creating my machine the world has already knew about the construction 3D printing,” he explained, “But all printers created before shared one thing in common – they were portal type. I am sure that such a design doesn’t have a future due to its bulkiness. So I took care of this limitation and decided to upgrade a construction crane design.”

What sets Apis Cor’s product apart from the rest is that its mobile printing technology can print everything right on site. Prior to this method, portions of the house had to be made off-site and then transported. However, thanks to Apis Cor, that costly process is now a thing of the past.

“Printing of self-bearing walls, partitions and building envelope were done in less than a day: pure machine time of printing amounted to 24 hours,” the company said.

Once the printer finishes the house, it is removed with a crane and the roof is then added, followed by interior fixtures, fittings, and paint.

As ZeroHedge points out, the initial house consists of a hallway, bathroom, living room and kitchen and is located in one of Apis Cor’s facilities in Russia. The company has claimed that the house can last up to 175 years.

For now the technology is in its infancy, however in a few years, the deflationary pressures unleashed by Apis-Cor and its competitors could results in a huge deflationary wave across the construction space, and would mean that a house that recently cost in the hundreds of thousands, or millions, could be built for a fraction of the cost, providing cheap, accessible housing to millions, perhaps in the process revolutionizing and upending the multi trillion-dollar mortgage business that is the bedrock of the US banking industry.

This incredibly cheap and efficient home only costs $10,134.

Below is a brief video of this amazing process. The 400-square-foot home is breathing new life into the industry of 3D printing. Imagine the capabilities this technology when applied to poverty-stricken areas throughout the globe. The implications are nothing short of revolutionary.

Kommentar veröffentlichen