2018-08-02

Hilarions Monatsbotschaft – August 2018

Ihr Lieben: Ich komme auf den Schwingen der LIEBE! Unsere kosmische Perspektive zeigt, dass viele
Anpassungsvorgänge bei euch ablaufen, die sich auf die eine oder andere Weise auf alle Bewohner der Erde auswirken werden. Eure Reaktion auf diese Geschehnisse wird unterschiedlich sein, je nach Intensität eures Gewahrseins dessen, was da vor sich geht – und eurer Bereitschaft, mehr LICHT in euer ätherisches Energiefeld aufzunehmen und zu integrieren, das es seinerseits wiederum in euren physischen Körper und in eure Realität 'einfiltriert'. Wie ihr bereits wisst, kann mehr LICHT auch bedeuten, dass eine stärkere Reinigung und Läuterung jener Muster geschieht, die in euren Körperzellen lagern – und erkannt, umgewandelt und überwunden werden müssen.

Die meisten unter euch, die diese Botschaft lesen oder hören, befinden sich bereits grundsätzlich 'in der Spur' ihres Lebensplans und haben viele Mittel zur Verfügung, die sie nach Bedarf willentlich nutzen können, um in ihrer 'Spur' bleiben zu können. Eine einfache und effektive Methode ist, sich draußen in der Natur aufzuhalten; das wird helfen, fest mit der Erde verbunden zu bleiben. Berührt barfuß den Erdboden und bittet die Erde, euch all das abzunehmen, was euch nicht länger dienlich ist, und es in jene Energie umzuwandeln, die die Erde auf ihre Weise für sich nutzen kann; das ist ein sehr wirkungsvoller Weg der Reinigung, und dabei zugleich den Planeten und seinen Bewohnern von Nutzen zu sein.

Blickt voller Hoffnung und Vorfreude auf die Zukunft eures Planeten und erspürt sie mit eurem Herzen und euren Sinnen. Diese ständige erneute Bekräftigung der Vision eines wunderschönen und friedvollen Planeten, auf dem Jeder und Alles gedeihen kann, hilft, diesen Entwurf der neuen Erden-Wirklichkeit zu „zementieren“. Werft alle widrigen Energien beiseite, die euch in eurer alltäglichen weltlichen Existenz begegnen, denn diese haben nur das Bestreben, die Mehrheit der Erdbevölkerung auf möglichst chaotische Weise zu verwirren. Es wurde ja bereits konstatiert, dass alle derartigen Versuche wie ein Bumerang zu den Absendern solcher Intentionen zurückkehren werden, die dann selbst mit den von ihnen erzeugten Problemen fertigwerden müssen.

Viele unter euch haben herausgefunden, dass ihr euch zurzeit in zwei oder noch mehr Realitäten gleichzeitig aufhaltet, und das ist für die meisten Menschen zunächst eine neue Lern-Erfahrung. Es erfordert die innere Überzeugung, dass das, was ihr da erlebt, real ist, denn oft fühlt es sich wie ein Tagtraum an. Beobachtet diese eure neue Fähigkeit und gewöhnt euch so gut wie möglich daran. Bleibt ausreichend hydriert und reserviert euch wenigstens einen Zeitpunkt am Tag, an dem ihr euch zentrieren könnt und euch in den Planeten, eure Heimat, erdet. Gebt, wo immer es möglich ist, die Unterstützung, die für die weiteren Geschehnisse hilfreich ist, sodass diese sich über die gesamte Länge und Breite des Planeten im Überfluss ausbreiten können. So schwierig dies auch zu sein scheint: ihr alle seid gemeinsam daran beteiligt!

Schenkt jeder Person, der ihr begegnet, ein Lächeln und die rosafarbenen Strahlen Göttlicher LIEBE. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schon dieser einfache Akt sich auf das Leben einer anderen Person zum Besseren hin auswirken kann. Seid in jedem Augenbick die LIEBE und das LICHT, denn ihr seid Gesandte des Göttlichen und könnt einen großen Unterschied bewirken! Werdet nicht schwankend in eurer LICHT-Arbeit; sie ist während dieser chaotischen Zeiten von äußerster Wichtigkeit. Atmet Frieden – atmet ihn ein und aus – und praktiziert dies jeden Tag bewusst und so oft wie möglich. Ruft die Engel und die Familie des LICHTS um Hilfe, wo immer ihr die Notwendigkeit dazu verspürt. Wir stehen gern bereit! Bis nächsten Monat… 

ICH BIN Hilarion

 ©Marlene Swetlishoff/Tsu’tama. Alle Rechte der Autorin und www.therainbowscribe.com vorbehalten. Kopien und Übersetzungen sind nur den von der Autorin genehmigten Übersetzern gestattet und sollen nur auf Ron Head’s “Oracles and Healers” Website gepostet werden. Anderes ist nicht gestattet. Allerdings ist das Weitergeben des Live-Links zu diesem Artikel von der Website der Autorin gestattet – wie auch die Weitergabe des von der Autorin produzierten Videos: https://www.youtube.com/watch?v=7IrwGwjI0mQ Dieser Artikel möge der Lesefreude derer dienen, die diese Website regelmäßig aufsuchen: www.TheRainbowScribe.com www.TheRainbowScribe.com

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org
Kommentar veröffentlichen