2018-05-15

Als Antwort auf Cobra’s Aufnahmeprotokolle-Beitrag


geschrieben am 14. Mai 2018 von Ananja Michell auf Pleiadian Healing Center, übersetzt von Antares

Wir leben in sehr schwierigen Zeiten. Die Menschen wachen in einem beispiellosen Tempo auf. Während die Welt, die uns umgibt, immer verrückter aussieht, suchen immer mehr Menschen nach Antworten darauf, was an diesem verrückten Ort wirklich passiert.

Wir finden uns in einer Situation wieder, in der wir verzweifelt nach Antworten suchen. Wir alle wollen wissen, was die Wahrheit ist. Doch ein ernstes Problem, mit dem wir konfrontiert sind, ist, dass wir von Geburt an konditioniert wurden, ausserhalb von uns selbst nach Antworten zu suchen. Wir sollen dem blind folgen, was uns Menschen in einer ‚Position der Autorität‘ sagen, und es für bare Münze zu nehmen. Dies ist von Geburt an tief in uns festsitzend, verbunden mit der Eltern-/Kinddynamik, bei der die Eltern ein autoritäres Mitspracherecht über das Leben des Kindes haben, statt dass die Eltern und das Kind offen und empfänglich füreinander sind und gemeinsam ein schönes Leben und eine schöne Realität erschaffen. Dies wird noch dadurch verstärkt, dass wir in der Schule mit der Lehrer-Schüler-Dynamik die soziale Konditionierung erhalten, und weiterhin durch die Strukturen der Gesellschaft und die Mainstream-Medien zum Erwachsensein verstärkt.

Wenn die Menschen erwachen, hören sie auf, auf die gegenwärtigen „Führer“ wie Politiker und Prominente zu schauen, und suchen stattdessen anderswo nach Antworten. Dieser tief verwurzelte Wunsch nach einem Führer oder Guru tendiert jedoch dazu, bei uns zu bleiben. Wenn dieses mit dem Level der anhaltenden Traumata verbunden ist, das wir durch mehrfache Lebenszeiten erfahren haben, erscheint es nicht verwunderlich, dass wir eben jemanden wünschen, der uns eine direkte Antwort gibt, als dass wir uns vorwärts bewegen und Entscheidungen klar treffen können.

Die Kabale sieht dieses grosse Erwachen stattfinden, und sie ist wild entschlossen, ihm einen grossen fetten Riegel vorzuschieben. Wissen sie, dass ihre Tage gezählt sind? Ich weiss es nicht. Jedoch weiss ich, dass sie weggeschleppt, getreten und angeschrien werden, als irgendeine Art von Gerechtigkeit, und sie verursachen die maximale Menge an Zerstörung auf ihrem Weg. Ein Schlüsselweg, durch den sie diese Zerstörung verursachen, ist über Psyops („militärische Operationen, die üblicherweise darauf abzielen, den Geisteszustand des Feindes durch nicht-kombative Mittel zu beeinflussen“), die auf die ‚Wahrheitsbewegung‘ in den sozialen Medien gerichtet sind. Es bedarf nur einer Hand voll Trolle (Personen, die Zwietracht im Internet säen, indem sie Streitigkeiten auslösen oder Leute verärgern, indem sie aufrührerische, irrelevante oder nicht-zu-Thema-gehörende Botschaften in einer Online-Community posten), um die Ängste der Gemeinschaft anzuzapfen, die bereits traumatisiert und verzweifelt auf der Suche nach der Wahrheit sind. Dann kann eine ganze Lawine von Missbrauch und Wut ausbrechen. Ehrlich gesagt finde ich das sehr anstrengend, und ich bin gerade dabei, auf Facebook das Handtuch zu werfen, weil ich so genervt über das ganze Drama bin!

Ich wurde inspiriert, diesen Beitrag speziell wegen des Aufschreis nach Cobras letztem Beitrag, den Entry Protocols / Aufnahmeprotokolle, zu schreiben. Als ich diesen Text zum ersten Mal las, fühlte ich mich sehr aufgeregt und optimistisch darüber, was er repräsentierte. In den folgenden Tagen sah ich die Angst, die sich auf Facebook ausbreitete, einige Leute gingen so weit zu sagen, dass Cobra gestorben ist und durch einen Klon ersetzt wurde (das ist er übrigens nicht … bitte hier diesen Beitrag lesen – Wichtige Mitteilung zu Cobra). Ich bin wirklich erstaunt über die Unfähigkeit der Menschen, sich selbst angesichts eines solchen Updates emotional in Griff zu bekommen.

Wenn wir es auf den Punkt bringen, wechseln wir zu 5D. Wir bewegen uns in eine völlig neue Realität. Eine der Liebe, der Einigkeit, des Mitgefühls, der Sanftmut. Das ist die Quintessenz. Ob du nun nach Agartha gehst oder ob du auf der Oberfläche bleibst, wir gehen in ein Goldenes Zeitalter hinüber. Dies erfordert eine immense innere Arbeit aller beteiligten Leute. Doch insbesondre, wenn du eine wegweisende Rolle inne hast und bereits erwacht bist, müssen wir als leuchtende Beispiele stehen, wie man das Christus-Bewusstsein verkörpert. Das bedeutet, wenn du etwas Provokatives im Internet liest, nimmt bitte deine eigene Reaktion darauf als das Mass dafür wahr, wo du dich gerade befindest, und das war’s dann. Hat dies etwas bei dir ausgelöst oder du fühlst dich emotional unbehaglich? Finde heraus, weswegen. Schaue zurück auf deine Kindheit. Gehe in deine vergangenen Leben, wenn nötig. Verfolge diese bis zu ihrem Ursprung zurück und reinige, reinige, entferne, heile und verwandele es über alle Zeiten, Dimensionen, Räume und Realitäten hinweg. Diese Trigger sind kleine Wegweiser, die dir zeigen, wo du noch Arbeit vor dir liegend zu erledigen hast, um ein höheres Bewusstsein vollständig verkörpern zu können. Wenn du dir dessen nicht bewusst bist und stattdessen unbewusst deine unbearbeiteten Emotionen auf andere richtest, dann hast DU noch etwas zu tun. Ganz einfach.

Wozu auch immer es gut ist, ich werde meine Sicht auf Cobra teilen, auf seine Arbeit und warum ich denke, dass sich die Struktur und der Inhalt seiner Beiträge in den letzten Monaten verändert haben.

Ich habe Cobra nie persönlich getroffen. Als ich ihn vor einigen Jahren zum ersten Mal entdeckte, hatte ich Angst vor seinem Material und fühlte mich unwohl. Einiges davon resonierte mit mir, einiges davon nicht. Trotzdem ging ich immer wieder zurück, um nach mehr zu schauen. Ich mochte seine Stimmmodulation auf seinen Interviewaufnahmen nicht, also las ich stattdessen die Transkriptionen.

Im Laufe der Jahre bin ich Teil einer relativ organisierten und effizienten Gruppe von Lichtarbeitern geworden, die aktiv alles in ihrer Macht Stehende tun, um dem Zugriff der Kabale auf den Planeten ein Ende zu setzen. Ich habe die unglaublichsten Menschen getroffen. Manchmal bin ich nicht mit all dem einverstanden, was sie denken oder sagen, manchmal habe ich nicht einmal das Gefühl, dass ich mich auf sozialer Ebene so sehr mit ihnen verbinde (wir Sternsaaten können ziemlich exzentrisch sein), doch ich vereinige mich mit ihnen in dem gemeinsamen Ziel, den Planeten zu befreien. Und weil sie so unermüdlich im Angesicht von zahlreichen Angriffen und allen möglichen Hindernissen arbeiten, liebe ich sie sehr für alles, was sie sind und tun. Diese Leute kamen durch Cobra zusammen. Ohne ihn wäre das alles nicht möglich gewesen. Ich bekomme auch monatliche Gruppenheilungen (offen für jedermann) von einem Team von Heilern. Es ist die schönste Heilerfahrung, so kraftvoll, und wieder ist die Quelle dieser Heilenergie Cobra (oder zumindest hat er sie initiiert, damit die Menschheit in den Genuss dessen kommt – frei). 

Ich empfehle dringend, sich zu beteiligen, der Link ist hier (oder auf WLMM). Die Frequenz dieser heilenden Energie ist so stark, dass das durch-Cobra-eingeführt-worden-zu-sein keinen Zweifel an der Reinheit und Kraft übrig lässt, die er besitzt.

Wenn ich Cobra selbst betrachte, sehe ich einen Mann, der unglaublich begabt ist, und wegen seiner Gaben ist er sensibel. Er hatte das Glück, in diesem Leben seine Zwillingsflamme zu finden, aber auch herzzerreissendes Unglück, sie auf so tragische Weise zu verlieren. Vor noch nicht allzu langer Zeit; er trauert immer noch. Warum ist Isis gestorben? Wegen des Dienstes und der Wirkung, die sie beide hatten (und haben), die Kabale zu Fall zu bringen.

Um das einmal klarzustellen, wir sehen hier einen sensiblen Mann, der rund um die Uhr arbeitet und versucht, eine Gemeinschaft zu inspirieren, um all das Leiden auf diesem Planeten zu beenden. Seine Partnerin wurde getötet, er trauert. Er macht trotzdem weiter. Er gibt einige Informationen bekannt, die umstritten sind, und was passiert? Er wird beschimpft und verleumdet. Ehrlich gesagt, wir müssen wirklich mit etwas mehr Freundlichkeit und echter Reife handeln.

Ich glaube, dass Cobra das Format und den Inhalt seiner Beiträge geändert hat, um uns auf das Leben nach dem Event vorzubereiten. Einige seiner Beiträge haben mich zu sehr heftigen Reaktionen veranlasst. Die sexuelle Energie brachte mir all meine Ängste vor Verlassenheit hoch, löste auch einige meiner Traumata aus, da ich als kleines Kind sexuell missbraucht wurde. Habe ich jemanden angemacht? Nein. Mein Partner und ich setzten uns hin und unterstützten uns in den folgenden Wochen zutiefst, während wir uns unvorstellbar ängstlich fühlten (auch bezüglich unserer Beziehung, da wir so angetriggert wurden) und unsicher, durch all die gemischten Gefühle und Ängste, die an die Oberfläche kamen. Doch wir schritten gemeinsam hindurch, wir zeigten nicht mit dem Finger auf einander – wir unterstützten einander nur durch die Liebe. Manchmal sagte mir jede einzelne Zelle meines Körpers, ich solle weglaufen, denn der Schmerz war zu stark. Doch ich hielt an meinem höheren Wissen fest, dass dies ein Prozess der Heilung war, den ich durchlief, und nicht mein Gefühl über unsere Beziehung jetzt. Wir durchliefen das Ganze, wir liessen Tonnen von Glaubenssätzen und Traumata, die uns nicht mehr dienten, ich weinte Ozeane voller Tränen, und jetzt sind wir einander näher und verliebter als jemals zuvor. Im Wesentlichen wurden wir wiedergeboren. Das ist die Arbeit, für die wir jetzt die Verantwortung tragen, diese zu erledigen. Cobras Beiträge haben mich tief verwandelt, und dafür bin ich dankbar. Wenn du nicht in der Lage bist, in diese Tiefen zu reisen, um dieses Zeug zu heilen, verstehe ich das – es ist hart. Es braucht viel Mut. Doch erschiesse dann auch nicht den Überbringer der Botschaft!

Die Quintessenz ist die Folgende. Wenn du etwas online liest und stark darauf reagierst, bevor du etwas über denjenigen Menschen sagst, der es gepostet hat (oder über irgendjemanden anderes, der authentisch versucht, eine positive Veränderung in dieser Welt herbeizuführen), frage dich selbst, ob du dies in der Weise der Formulierung deiner Mutter / Geschwister / LiebhaberIn / Beste(r) FreundIn sagen würdest. Wenn es nicht etwas Derartiges ist, das du auch zu deinem Nächsten und Liebsten sagen würdest, dann sag es überhaupt nicht, sondern schau nach innen zur Quelle dieses Schmerzes. Wir müssen anfangen, Verantwortung für unsere eigenen Emotionen zu übernehmen, Mitgefühl für alle zeigen und dieses Beispiel dem Rest der Welt zeigen

PS.: Ich habe mich hier auf Cobra bezogen, doch das gleiche gilt für Corey Goode, David Wilcock, Emery Smith, Jordan Sather usw. etc. Selbst wenn du glaubst, dass jemand in seinen Informationen kompromittiert wurde, sende ihm Liebe, Mitgefühl und Segen und gehe zu alternativen Quellen über.


Anmerkung der Übersetzerin: Auf der Konferenz in Budapest- auf der wir alle Cobra sehr lebendig erlebt haben, mit ihm gesprochen, ihn umarmt haben – hat er sich geäussert, weswegen eine Veränderung seiner Beiträge und des Umfangs der Informationen auftrat.
Durch die dann tödlich geendeten Angriffe auf Isis, also ab Ende Januar 2018, sind zahlreiche Prozesse in Gang gesetzt worden (ihr könnt es in seinen Beiträgen (jene von Januar an)darüber nachlesen!). Dadurch hat sich die Event-Zeitlinie stark verändert. Diesem wird Rechnung getragen, wir alle können es nachvollziehen (lernen). A.

Kommentar veröffentlichen