2020-07-13

Benjamin Fulford: Wie die USA zu einem babylonischen Sklavenstaat wurden - FULL


Wie die USA zu einem babylonischen Sklavenstaat wurden

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 von Thomas]

Anmerkung für die Leser: Die nächsten drei Ausgaben dieses Newsletters werden im Voraus geschrieben, damit ich mein jährliches Sabbatical nehmen kann. Wenn etwas wirklich Wichtiges passiert, werde ich Sie mit einem Update informieren.

Mein Kampf gegen die khazarische Mafia begann in Japan, wo ich in meiner über 30-jährigen Karriere als Frontjournalist zusehen mussste, wie ein Premierminister nach dem anderen ermordet wurde und ein einst erfolgreiches Wirtschaftssystem demontiert wurde. Als ich 1985 begann, in Japan zu berichten, hatte das Land das höchste Pro-Kopf-Einkommen der Welt und die geringste Kluft zwischen Arm und Reich von allen entwickelten Ländern. Dies war das Ergebnis eines jahrzehntelangen zweistelligen Wirtschaftswachstums: des so genannten japanischen Wunders.

Heute wird Japan von khazarischen Gangster-Hedgefonds und ihren Sklaven regiert. Das Land hat jetzt die zweitgrößte Kluft zwischen Arm und Reich in der OECD (nach den USA) und der Durchschnittsjapaner kommt kaum noch mit.

Es war die Wut über das, was den Japanern angetan worden war, die mich auf den Weg zur Befreiung dieses Landes brachte. Ich versuchte, sie davon zu überzeugen, ihren Versklavern keinen Tribut mehr zu zollen. Das war auch eine persönliche Sache, denn viele japanische Journalisten, Zentralbanker und Politiker, die ich kannte und respektierte, waren von diesen Leuten ermordet worden. Ich erfuhr dies von japanischen Yakuza-Bossen, die mir sagten, sie seien Unterlieferanten der khazarischen Mafia.

Als asiatische Geheimbünde sich bereit erklärten, bei der Befreiung Japans und der übrigen Welt von der khazarischen Herrschaft zu helfen, kamen alle möglichen Leute aus allen möglichen Geheimbünden aus ihrem Versteck, um mit uns zu sprechen.

Einer, der besonders einflussreich war, war ein hochrangiger britischer Agent, Dr. Michael Van de Meer, alias Michael Meiring. Er gab mir einige Leseaufträge, damit ich genau wusste, womit ich es zu tun hatte. Van de Meer hatte jahrzehntelang gegen die Khasaren gekämpft und einen hohen Preis bezahlt. Ihm wurden nach seinen Angaben von Agenten von George Bush sen. und David Rockefeller beide Beine mit einer Bombe weggesprengt, die von Agenten von George Bush sen. und David Rockefeller platziert worden war.

Die Information, die er mir gab, machte mir bewusst, dass das, was ich in Japan aus erster Hand gesehen hatte, ein allmählicher Prozess der Versklavung war, der in den Vereinigten Staaten bereits fast vollendet war. Das waren die Leute, die Abraham Lincoln, John F. Kennedy, Martin Luther King und viele andere ermordet hatten.

Es ist interessant, festzustellen, dass, selbst nachdem offizielle Dokumente über das Kennedy-Attentat veröffentlicht wurden, kein einziges Medienunternehmen darüber berichtete, dass seine Ermordung vom damaligen israelischen Premierminister David Ben Gurion befohlen wurde. Ben Gurion wiederum bekam seine Befehle von dem khazarischen Gesindel als Teil von deren Plan, 90% der Menschheit zu töten und den Rest zu versklaven, um die Welt von Jerusalem aus zu beherrschen.
Bevor wir zu den Schlüsselzitaten dieses Lesestoffes kommen, lassen Sie mich erklären, warum sie falsch damit liegen, das Problem auf die Juden zu schieben, denn diese Leute nennen sich nur Juden, sie sind tatsächlich Satansanbeter.

Meine eigene Familie ist jüdisch. Die Familie meiner Mutter war ursprünglich Horstein, was Pferdefelsen oder Pferdeberg bedeutet. Sie waren die weiblichen Nachkommen khazarischer Reiter, die von den Russen und den Mongolen besiegt wurden. Meine Großmutter hatte so viel Angst, als Jüdin erkannt zu werden, dass sie ein Dokument bei sich trug, in dem stand, dass sie als Anglikanerin getauft worden war. Die Mutter meines Vaters war ebenfalls Jüdin, und sie sagte es meinem Vater erst auf ihrem Sterbebett. Mein Vater wiederum sagte es mir erst, als er starb.

Sie hatten viel Angst vor etwas, und dieses Etwas waren die khazarischen Satanisten. Sie waren ihrer Sklaverei entkommen und weigerten sich, dorthin zurückzukehren, und darum hielten sie ihre Ahnen geheim, selbst vor ihren nächsten Verwandten. Die meisten religiösen Juden sind immer noch ihre Sklaven. Wenn Sie die wahre Geschichte Babylons studieren, werden sie lernen, dass Beschneidung eine rituelle Kastration war, um Männer aus besiegten Stämmen als Sklaven zu kennzeichnen.

Auf alle Fälle waren meine angelsächsischen Vorfahren die Nachkommen des unbesiegten Kriegskönigs des Planeten Erde, und wir hätten uns nicht von den Frauen eines besiegten Stammes sagen lassen, was wir tun sollten. Wir waren nicht beschnitten oder versklavt.

Das andere, was man wissen muss, ist, dass wir nach einer goldenen Regel leben: „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.“ Wir waren moralisch, nicht weil wir Angst vor der Hölle hatten oder durch Versprechungen des Himmels in Versuchung geführt waren, sondern weil es in unserem eigenen Interesse war, moralisch zu sein. Man raubt oder mordet nicht, damit man in einer Gesellschaft leben kann, in der man nicht beraubt oder ermordet wird.

Wir waren keine Christen, weil Jesus Christus zu Tode gefoltert wurde und seine Mörder immer noch an der Macht waren. Auch konnten wir nicht glauben, dass ein gerechter Gott so viel Elend und Leid auf der Erde zulassen würde. Daher waren wir Atheisten, die am meisten verfolgte Art von Juden, die es gab.

Für mich selbst weiß ich, dass wir uns nicht selbst erschaffen haben und es daher einen Schöpfer geben muss. Um den Schöpfer zu ehren, muss man die Schöpfung ehren, mit anderen Worten: andere Menschen und alle Lebewesen respektieren.

Lassen Sie uns jetzt jedenfalls drei Haupt-Insider über die „Juden“ zitieren, unter dem Vorbehalt, dass sie über die Synagoge Satans sprechen und nicht über echte Juden.

Lassen Sie uns mit einer Warnung des Gründervaters Benjamin Franklin beginnen:

„Ich stimme völlig mit General Washington überein, dass wir diese junge Nation vor einer heimtückischen Beeinflussung und Durchsetzung schützen müssen. Die Bedrohung, meine Herren, sind die Juden. In welchem Land sich die Juden auch immer in irgendeiner größeren Zahl angesiedelt haben, haben sie dessen moralischen Standard gesenkt; seine geschäftliche Integrität herabgesetzt; haben sich abgesondert und nicht eingegliedert; haben die christliche Religion verhöhnt und versucht, sie zu untergraben, auf der diese Nation gegründet ist, indem sie sich deren Beschränkungen widersetzen; haben einen Staat im Staat aufgebaut; und wenn man gegen sie vorging, haben sie versucht, das Land finanziell zu erdrosseln, wie im Falle von Spanien und Portugal.

Wenn man sie nicht aus den Vereinigten Staaten ausschließt, werden sie in dieser Verfassung in weniger als 200 Jahren in so großer Zahl in den USA eingefallen sein, dass sie das Land beherrschen und verschlingen werden, für das wir Amerikaner unser Blut vergossen haben, unser Leben gegeben, unsere Substanz, unsere Freiheit aufs Spiel gesetzt haben.

Wenn man sie nicht ausschließt, werden unsere Nachkommen in weniger als 200 Jahren auf den Feldern arbeiten, um sie zu ernähren, während sie in den Kontorhäusern sein und sich die Hände reiben werden. Ich warne Sie, meine Herren, wenn Sie nicht die Juden für alle Zeit ausschließen, werden Ihre Kinder Sie in ihren Gräbern verfluchen.“

Franklin hatte so recht. Wir bestätigen das nun mit einem genauen Zitat von Harold Wallace Rosenthal, früherer Spitzenbeamter des früheren Senators Jacob Javits:

„Die meisten Juden mögen es nicht zugeben, aber unser Gott ist Luzifer.“

Rosenthal, der später dafür ermordet wurde, dass er so viel enthüllte, sagte auch:
„Wir Juden haben dem amerikanischen Volk Problem über Problem auferlegt. Dann unterstützen wir beide Seiten des Problems, während Verwirrung herrscht. Da ihre Augen auf das Problem fixiert sind, können sie nicht sehen, wer hinter jeder Szene steckt. Wir Juden spielen mit der amerikanischen Öffentlichkeit, wie eine Katze mit einer Maus spielt…

Das Blut der Massen wird fließen, während wir auf unseren Tag des Sieges warten. Geld ist wichtiger als Moral. Wir können mit Geld alles erreichen. Unsere Macht wurde durch die Manipulation des nationalen Geldsystems geschaffen. Wir haben das Zitat ‚Geld ist Macht‘ verfasst. Wie in unserem Gesamtkonzept enthüllt, war es notwendig für uns, eine private Nationalbank einzurichten. Das Federal-Reserve-System passte sehr gut in unseren Plan, da es uns gehört, aber der Name unterstellt, es sei eine Regierungsinstitution. Von Anfang an war unser Ziel, das gesamte Gold und Silber zu beschlagnahmen und durch wertloses, nicht einlösbares Papiergeld zu ersetzen.

Wir haben das totale Monopol über die Filmindustrie erworben, die Radiostationen, und die sich neu entwickelten Fernsehmedien. Die Druckindustrie, Zeitungen, Zeitschriften und Fachzeitschriften waren uns bereits in die Hände gefallen. Die süßeste Frucht sollte später kommen, als wir die Veröffentlichung sämtlicher Schulmaterialien übernahmen. Durch diese Mittel könnten wir die öffentliche Meinung nach unseren eigenen Vorstellungen formen. Die Menschen sind nur dumme Schweine, die die Gesänge grunzen und quieken, die wir vorgeben, ob sie Wahrheit oder Lügen sind.“

Der vollständige Text des Interviews kann hier nachgelesen werden:

https://archive.org/stream/ericsproat_gmail_Rosy/rosy_djvu.txt

Als nächstes haben wir eine Warnung von dem hochrangigen Zionisten-Insider Benjamin Freedman (der ein Mann war, der aus der khazarischen=zionistischen Sklaverei befreit war).

„Die Zionisten und ihre Co-Glaubensgenossen beherrschen diese Vereinigten Staaten, als ob sie die absoluten Monarchen dieses Landes wären. [Zionisten] sagten England: ‚Wir garantieren, dass wir die Vereinigten Staaten als Euren Verbündeten in den Krieg bringen werden, um an Eurer Seite zu kämpfen, wenn Ihr uns Palästina versprecht, nachdem Ihr den Krieg gewonnen habt.‘

Also, wie sieht es jetzt aus? Wenn wir einen Weltkrieg auslösen, der sich in einen Atomkrieg verwandeln könnte, ist die Menschheit am Ende. Und warum würde er stattfinden? Er würde wegen des dritten Aktes stattfinden… Der Vorhang hebt sich zum dritten Akt. Der erste Akt war der erste Weltkrieg. Der zweite Akt war der zweite Weltkrieg. Der dritte Akt wird der dritte Weltkrieg sein. Die Juden der Welt, die Zionisten und ihre Co-Glaubensgenossen überall beabsichtigen, die Vereinigten Staaten wieder zu benutzen, um ihnen zu helfen, Palästina dauerhaft als Stützpunkt für ihre Weltregierung zu erhalten.

Wie können die Vereinigten Staaten – etwa fünf Prozent der Welt – hergehen und achtzig bis neunzig Prozent der Welt in deren eigenem Heimatland bekämpfen? Wie können wir das machen… unsere Jungs rüberschicken, um abgeschlachtet zu werden? Wofür? Damit die Juden Palästina als ihr ‚Commonwealth‘ haben können? Sie haben euch so sehr zum Narren gehalten, dass ihr nicht wisst, warum ihr kommt oder geht. Ich nenne sie nicht Juden. Ich bezeichne sie als sogenannte Juden, weil ich weiß, was sie sind [Satanisten].

Okay, also jetzt befinden sich die Vereinigten Staaten in einem verzweifelten Kampf, um sich selbst zu befreien, nachdem sie langsam während der letzten 200 Jahre oder so versklavt wurden. Der Prozess geht gut voran. Ein großer Teil der khazarischen Mafia-Anführer in den US wurde getötet oder verhaftet. Allerdings schätzt der japanische Militärgeheimdienst, dass etwa 1 Million khazarischer Mafiosi die Vereinigten Staaten beherrschen. Sie geben vor, Juden zu sein, Moslems, Christen usw., aber sie beten Satan an. Gerade jetzt kämpfen sie um ihr Leben. Antifa- und Black-Lives-Matter-Aktivisten, die in Aufstände und Sabotage verwickelt sind, sind khazarische Agenten oder ihre Deppen, laut NSA-Quellen. Zum Beispiel zeigt eine Pew-Analyse, dass nur einer von sechs sogenannten Black-Lives-Matter-Aktivisten ein Afroamerikaner ist. Mit anderen Worten, sie sind khazarische Agenten. Dasselbe kann man über Antifa sagen.

https://www.zerohedge.com/political/pew-analysis-shows-only-1-6-blm-protesters-are-black

Diese Leute müssen neutralisiert werden, wenn die Vereinigten Staaten sich aus dem System der babylonischen Schuldsklaverei befreien wollen, das von den khazarischen Satanisten kontrolliert wird.

Nächste Woche werde ich mit einem Blick darauf fortfahren, wer gegen sie kämpft und wie nicht nur die Vereinigten Staaten, sondern die ganze Welt von diesem Schrecken befreit werden kann.
Die Hauptfestungen, die eingenommen werden müssen, sind die Unternehmensmedien, die „pharmazeutische“ Industrie, die High-Tech-Monopolisten, die Megabanken, die politische Elite Washingtons, die Gesundheitsbürokratie und viele der Energieunternehmen.

Quelle: benjaminfulford.net
Übersetzung: Thomas

Quelle: https://benjaminfulford.net/2020/07/13/how-the-usa-became-a-babylonian-slave-state/

1 Kommentar:

  1. Der ganze Dreck wird JETZT einfach wegg-gspühlt.... Die ... und deren *lower 4D Kaltblüter* Befehlshaber halten die hohen Kosmischen Einströmungen einfach nicht mehr aus..... Der unendliche Vorteil Aller bereist Erwachten ist: WIR sind mit ALLEN WASSERN gewaschen... somit hochbegehrte Berater im ganzen UNIversUM... MADE on EARTH ist die höchste Auszeichnung.. denn so viel Kakkelikakk ist nirgendwo zu überbieten.. vor-allen wegen dieser Dichte & abgeschieden von jeglichen Leuchten "SCHLAUA durch AUA !" gürüsst ;-) https://www.facebook.com/shogun.vonshekina/videos/3219504751452278/?hc_location=ufi

    AntwortenLöschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.