2020-02-26

DAS GÖTTLICHE LICHT IST ALLGEGENWÄRTIG - BOTSCHAFT VON GOTT

 
Wie, geliebter Mensch, soll sich dir die Schönheit des Schöpfers enthüllen und ein Leben in der Geborgenheit Gottes erfüllen, wenn du immer etwas anderes zu tun hast?

ALLES IST LICHT!

Geliebte Menschen,

ich bin mitten unter euch. Ich bin wahrlich allgegenwärtig in deinem Leben. Ich bin allgegenwärtig in deinem Herzen und deine unvergängliche ewige Seele kennt mich.

Ich bin bei dir, geliebter Mensch, jetzt und allezeit.

Das ist die ewige Konstante, das ist das unvergängliche Gesetz: Gott, der ich bin, ist mit jedem Menschen und ist in allem Lebendigen allgegenwärtig.

Es ist das göttliche Licht, das alles hervorbringt und alles durchwirkt. Es ist das göttliche Licht, das dich nährt und ernährt. Es ist das göttliche Licht, das jeden unvollkommenen Zustand in die Vollkommenheit zurückbringt und zurückschwingt.

Ohne das göttliche Licht gäbe es nichts!

Alles, was du wahrnimmst, besteht in seiner Essenz aus purem göttlichem Licht. So ist alles durchdrungen von mir – von Gott, der ich bin. Ich bin jetzt mitten unter euch und ich bin bei dir.

Meine Allgegenwart und mein Licht sind eine Tatsache, so, wie deine Existenz als kosmischer Mensch und als unsterbliches geistiges Wesen eine Tatsache sind.

Warum aber weißt du darüber so wenig?

Geliebter Mensch, da du dich damit zu wenig befasst. Du sagst mir:“ Jetzt nicht, ich habe noch anderes zu tun!“, und du wendest mir den Rücken zu. Wenn ich dich rufe, antwortest du nicht und unserer Verabredung für dieses Leben bleibst du fern.

Wie, geliebter Mensch, soll sich dir die Schönheit des Schöpfers enthüllen und ein Leben in der Geborgenheit Gottes erfüllen, wenn du immer etwas anderes zu tun hast?

„JETZT NICHT – SPÄTER!“

Weißt du, was die meisten Menschen zu mir sagen, wenn ich sie rufe, wenn ich ihnen mit meinem Lichte entgegengehe und sie an ihr eigenes Licht erinnere: „Jetzt nicht – später!“

So blicke ich den meisten Menschen meistens nur nach, anstatt sie in meine Arme nehmen zu können, um deren Herzen zu heilen, um sie für ihre Aufgaben zu kräftigen. Seit Äonen blicke ich der ganzen Menschheit nach und nur wenige blicken sich um oder kehren zu mir in die Einheit zurück.

Aus diesem Grund werden seit geraumer Zeit neue Erfahrungsebenen auf dieser Erde erschaffen. Es sind Ereignisse, die die Menschen zum Nachdenken anregen und die sie zur Selbstbesinnung bringen sollen.

Aus diesem Grund wirkt seit einiger Zeit das göttliche Licht in einer bisher unbekannten Frequenz – mit der Folge, dass du aufgefordert wirst, dich zu erinnern, wer du bist, woher du kommst und wohin du gehst.

Erwachen ist das sich Erinnern und Erleuchtung ist das sich an Gott Erinnern und das vollkommen im Lichte Gottes aufgehen.

Erleuchtet zu sein, heißt, vollkommen in meiner Gegenwart zu sein, heißt, dass du dir meiner Präsenz in deinem Herzen vollkommen bewusst bist. Ein Weg, der jetzt täglich für immer mehr Menschen möglich wird. Denn die Rückbesinnung des Menschen auf seine wahre Herkunft hat eingesetzt und langsam kehrt ihr um und ihr kehrt zurück zu mir.

Jeder Mensch, der sich in der Zeit verirrt oder in Schicksalsschleifen verstrickt, hat heute die Gelegenheit, Befreiung zu erlangen. Der tiefe innere Wunsch, das wahrhaftige Verlangen nach Befreiung bringen alles auf den Weg.

So werden heute große Gnadenfelder wirksam, denn die Zeit, in der dich Gott weiterschlafen lässt, ist vorüber.

WAS IST WESENTLICH IN DEINEM LEBEN?

Geliebter Mensch,

besinne dich auf das Wesentliche. Löse dich von allem, was unwesentlich ist – und unwesentlich ist alles, was weder zu deinem Wesen noch zu deinem Seelenplan gehört.

Mach dir bitte die Arbeit, herauszufinden, was dein Leben und was dich selbst ausmacht. Was ist wesentlich für dich? Wenn du das herausgefunden hast, dann fasse dir ein Herz und trenne dich von allen Unwesentlichen.

So viele Menschen verschwenden viel zu viel Zeit mit unwesentlichen Dingen und sie vergeuden Energie in unbedeutenden Situationen.

Habe den Mut, diesem System, bevor es untergeht, GOODBYE zu sagen. Denn dass es vergeht, ist an den Zeichen dieser Zeit abzulesen. Warte nicht darauf, dass sich Dinge, die nur du selbst bewirken kannst, auf andere Weise erledigen. Was nützt es, wenn diese Welt vergeht, du aber unverändert zurückbleibst, da du den Wandel gar nicht wahrgenommen hast.

Wer ein Gefangener ist, der bleibt es auch dann, wenn man ihm die Ketten schon längst abgenommen hat!

Weißt du jetzt, worum es geht, geliebter Mensch? Um dich – alleine! Es geht um deine Rückkehr in das allgegenwärtige göttliche Licht und darum, Gott keine Absagen mehr zu erteilen.

Ich liebe dich unendlich.

GOTT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen