2020-06-12

Sechste Botschaft der Plejader zur aktuellen Lage [10. Juni 2020] gechannelt von Pavlina Klemm


Ihr lieben Menschen,

bitte macht euch keine Sorgen über die Zukunft!


Wir wissen, welche Gefühle sich in eurer menschlichen Seele momentan abspielen. Wir spüren, dass viele von euch sich Sorgen machen, wie die nächsten Tage, Wochen und Monate wohl sein werden.
Die Lage auf der Erde verändert sich praktisch von einem Tag auf den anderen. Es geschehen Dinge, die ihr euch nicht einmal in euren kühnsten Träumen hättet vorstellen können.

Dinge, die diesen Zeitabschnitt, diesen Raum und diese Zeit verändern.

Dinge, die so kommen mussten und müssen, damit das ganze Mosaik von Zeit und Raum der menschlichen Realität auch weiterhin ineinander passt.

Dinge, die jede menschliche Seele vor ihrer Inkarnation auf den Planeten Erde geplant hat und von denen sie wusste, wie sie sich abspielen würden.

Ja, jede menschliche Seele hat den Verlauf der jetzigen Inkarnation geplant. Genau wie du, der du gerade diese Zeilen liest. Jede Seele. Jede.

Manche Seelen haben sich für eine positive Rolle entschieden.
Manche Seelen haben sich für eine negative Rolle entschieden.
Manche Seelen haben sich für eine passive Rolle entschieden.

Aber alle menschlichen Seelen haben vor ihrer Inkarnation gewusst, dass der Abstieg auf die Erde zu einem riesigen Plan und zu einem darauffolgenden kolossalen Aufstieg gehört.

Jede menschliche Seele hat vor ihrem Abstieg auf die Erde gewusst, was ihre Aufgabe sein würde.
Jede menschliche Seele hat bis ins Detail gewusst, wie ihre Rolle ablaufen würde.

Auch wenn der Übergang ins Goldene Zeitalter unaufhaltsam ist, erlebt die menschliche Gemeinschaft gerade Zeiten, die sie in ihrer Vergangenheit bisher nicht erlebt hat. Umso schwieriger ist es für jeden menschlichen Geist, sich in dieser Zeit zurecht zu finden.

Wir können von unserem Blickwinkel aus mit Sicherheit sagen, dass das Gute siegt! Die menschliche Zeitlinie steuert in eine positive Richtung. In eine sehr positive Richtung.

Für uns ist es einfach, sich in Räumen und Zeiten zu bewegen, und deshalb können wir von unserem Standpunkt aus die Zukunft der Menschheit betrachten.

Um die Osterfeiertage diesen Jahres herum hat die Zeitlinie der menschlichen Zukunft die richtige Richtung eingeschlagen. Das bedeutet aber eine Reinigung und Wiedergutmachung verschiedenster Systeme der menschlichen Gemeinschaft. Und es betrifft Systeme, die schon Hunderte oder sogar Tausende von Jahren auf dem Planeten existierten.

Diese können nicht innerhalb weniger Wochen oder Monate gereinigt und berichtigt werden.
Doch die Reinigung hat bereits begonnen, die Wiedergutmachung hat bereits begonnen – und obwohl diese Zeit sehr turbulent ist, wird das Gute siegen!

Es ist egal, in welcher Position ihr euch gerade befindet.
Es ist egal, in welcher Situation ihr euch gerade befindet.
Erinnert euch stets daran – das Gute siegt.

Die Besetzung und der Missbrauch des menschlichen Geistes, der menschlichen Seele und des menschlichen Körpers werden schon bald der Vergangenheit angehören.

Durch eure Anwesenheit schreibt ihr gerade Geschichte. Ihr schreibt eine neue Geschichte der Menschheit und REALISIERT die neue ZUKUNFT der Menschheit! Ihr befindet euch in einer der bedeutendsten Zeiten der menschlichen Zivilisation hier auf der Erde!

Die außerirdischen negativen Zivilisationen verlassen die Tiefen des Planeten Erde, und sein Inneres klärt sich. Die erhöhten Frequenzen der Erde bieten diesen Wesen keine guten Lebensbedingungen mehr. Ein Aufstieg dieser außerirdischen Wesen an die Oberfläche der Erde, um auf diesem Planeten zu leben, ist für sie nicht möglich. Ihre Systeme sind dafür nicht ausgelegt, nicht für diese Art der Atmung und nicht für diese Aufnahme von Sauerstoff.

Eine Rückkehr zu ihren Heimatplaneten und Heimatgalaxien oder eine notwendige Umprogrammierung ihres Denkens und ihrer Gedanken auf das Positive durch die göttliche Intelligenz werden unabdingbar sein.

Das Herz des Planeten Erde wird sich in den kommenden Monaten mit dem Licht der Zentralsonne verbinden, und das verletzte Innere der Erde wird schon bald durch das göttliche Licht geheilt sein. Die Seele Gaia kommt in Kürze wieder in ihre volle Kraft.

Sobald das Innere der Erde durch das göttliche Licht geheilt und geklärt ist, kommen verstärkt die Energie und das Licht der Erde an die Oberfläche des Planeten.

Das wird eine weitere Welle der verstärkten Reinigung und Berichtigung der Systeme dieses Planeten zur Folge haben!

Sicher spürt ihr, dass sich die Energie und das Licht der Erde in letzter Zeit stark erhöht haben. Sicher spürt ihr Veränderungen in eurem Geist, eurer Seele und eurem Körper.

Sobald sich das Herz der Erde in den kommenden Monaten mit der göttlichen Zentralsonne verbindet, werdet ihr die Energie und das Licht der Erde noch stärker fühlen! Alles Belastende, was nicht zu euch gehört, wird euch noch mehr gezeigt werden, und ihr werdet die Möglichkeit haben, alle Belastungen und Themen noch besser zu verstehen – und sie zu verlassen.

Und die negativen, künstlich erzeugten Systeme der menschlichen Gesellschaft werden noch mehr und intensiver durch das göttliche Licht gereinigt.

Die Wahrheit bahnt sich unaufhaltsam ihren Weg an die Oberfläche! Menschliche Seelen, die sich für eine negative Rolle in dieser Inkarnation entschieden haben, erleben schwere Zeiten. Denn auch die negativsten menschlichen Wesen wissen, dass ihr Geist hier auf der Erde zwar diese Rolle spielt, ihre Seele sich aber früher oder später für ihr helles Wesen und für göttliche Gerechtigkeit entscheidet.

Auch die negativsten Wesen sind an die Gesetze des Lichts und der Liebe gebunden.

Auch die negativsten Wesen spüren in der Tiefe ihre Seele und wissen, dass sie sich nach dem Verlassen ihres Körpers im menschlichen himmlischen Raum vor sich selbst für ihre Taten verantworten müssen.

Wir können euch schon jetzt verraten, dass viele dieser negativen Wesen sich während ihres Aufenthalts in den himmlischen Räumen für eine Wiedergutmachung ihres Verhaltens entscheiden werden und sich dann freiwillig für die Hilfe der menschlichen Gemeinschaft einsetzen, auf die unterschiedlichste Art und Weise.

Ihre Seele sehnt sich nämlich in ihrem Innersten nach Liebe und Licht.

Vergesst bitte nicht, dass viele menschliche Wesen durch dunkle Wesen und Mächte manipuliert und missbraucht worden sind. Zwar haben sie der Manipulation und dem Missbrauch selbst zugestimmt, aber in zukünftigen Zeiten wird es auf diesem Planeten keinen Raum für Manipulation und Missbrauch mehr geben.

Das Gute und die Wahrheit werden siegen. Die momentane Aufgabe eines jeden Menschen ist es, nicht aufzuhören zu vertrauen, auch wenn Sorgen und Angst verschiedenste Realitäten des menschlichen Lebens durchziehen.

Habt immer im Hinterkopf: Das Gute und die Wahrheit siegen!

Auch wir haben eine ähnliche Zeit durchlebt. Wir haben untereinander immer wieder unser Licht und unsere Liebe im Herzen verbunden, um die dunklen Elemente auf unserem Planeten zu neutralisieren. Wir haben riesige energetische Felder des Lichts und der Liebe erschaffen. Und dieses Energiefeld hat uns geholfen, aus unserer damaligen, schweren Situation auszusteigen.

Dehnt das Licht eures Herzens aus. Euer Herz verbindet sich mit weiteren reinen menschlichen Wesen. Eure Herzenslichter werden sich untereinander finden. Auf die Entfernung kommt es nicht an.

Licht und Liebe verbinden sich und erschaffen ein Feld göttlichen Lichts und göttlicher Liebe auf diesem Planeten.

Eines Tages werdet ihr aufwachen und feststellen, dass die Lügen, die immer eine dunkle Energie beinhalten, sich im Licht eurer reinen Herzen aufgelöst haben. Auch Lügen und ihre dunklen Worte sind Energie. Dunkle Energie.

Aber stärker als alles Dunkle und Negative ist die Kraft des Lichts und der Liebe eurer Herzen.
Alle dunklen und negativen Energien werden neutralisiert durch die Kraft des Lichts und der Liebe eurer Herzen. Und das dürft ihr niemals vergessen.
Das Gute und die Wahrheit siegen.

Frieden mit euch, Frieden mit uns.
Eure plejadischen Begleiter

gechannelt von Pavlina Klemm

Hier geht es zum AMRA Verlag Kanal auf YouTube.

1 Kommentar:

Danke.