2017-02-07

Kosmisches Geflüster: Shift update 7. bis 11. Februar 2017

von Jada Alesandra Seidl



Scheint der Moment im Jetzt noch ruhig, haben die Einwirkungen der bevorstehenden Halbschatten Mondfinsternis in der Nacht von 10 auf den 11/2 bereits begonnen ihre Hochenergetischen Strömungen zu entsenden. Deshalb wer kann, jetzt ist ein guter Zeitpunkt die Seele ins Spa zu schicken.

Der Eintritt in den Halbschatten beginnt am 10/2 MEZ (UT +1h) 23:34h/12, um 01:45h/10 findet die Mitte der Finsternis statt und der Austritt um 3:53h/11 .

In der Vorbereitung entsendet Merkur hochsensitive Strömungen für Höheres Wissen -der Genius in euch erwacht- darf mit Mond Venus und Mars grandiose Errungenschaften/Durchbrüche in der Entwicklung von Geist und Physis geschehen lassen.

Klar ersichtlich sind Fragmente der individuellen Wiedergeburt schon ab morgen. Der Mond wandert im Hause des Krebses er nährt unsere Emotionsfelder mit Wasser, Neptun strömt mystische alchemistische Strömungen aus allen Bereichen des Universums. Pluto, Uranus und Jupiter stellen Beziehungen an den Rand der Klippe und trennen nicht mehr dienliches aus den Feldern.

Ihr fühlt euch abgetrennt, einsam, kurz vor der Selbstzerstörung ? Eine tiefe Leere ? Das ist Wiedergeburt IHR SEID ein Blütenweißes Feld rein und klar eure Geschichten dürfen neu geschrieben werden, jede Kreation jeder Pfad ist königlich und erlaubt.

Dem Herzen zu folgen hat oberste Priorität, denn die Strömungen enthalten nicht nur positive Qualitäten. RAJA (einer der drei Kraftströme/Guna/ Triguna der Urmaterie) dessen Eigenschaften Rastlosigkeit, Bewegung und Energie ist vereint sich mit TAMA- Trägheit Dunkelheit und Chaos- es wird turbulent auf der Weltenbühne.

Diese Vereinigung bietet besonders bei Finsternissen den Mächten der Dunkelheit ein Tor zu unseren Welten. Unwahrheiten werden gestreut und Egoismus behauptet den Platz in den Körpern.

Schärfen wir mit diesem Wissen den Geist und fokussieren wir uns auf das Purusha – der ewiglich unendliche galaktische Mensch, jenseits von Raum, Zeit und Kausalität, der jeder Seele innewohnt, gelingt es mit Leichtigkeit Klarheit, Güte und Harmonie- das Sattva- zu integrieren. Zusätzlich dürfen wir Problematiken welche spirituell energetischen Ursprungs sind aufdecken und transformieren (erkennen durch verstärkte Symptome von Leid, Schmerz, Krankheit zu diesem Zeitpunkt). Besonders jene Thematiken, die sich in der irdischen persönlichen Ahnenreihe finden und im Evolutionssprung durch euch jetzt bereinigt werden wollen (Inzest, Missbrauch, Tötungen, Mangel, …).

Der Vollmond am 11/2 um 1:32:53h/5 MEZ ermöglicht die Illusion des Blockbusters (Blick hinter Schleier und Machtstrukturen) eures persönlichen Lebens zu erkennen und stellt die Weichen für die ersten Pinselstriche der Landkarte Leben des Blütenreinen Feldes eurer Individualisierung des ICH BIN. Die feminine Weichheit sorgt für Kompositionen die Ihr bisher noch nicht erfahren hattet.

Im Wandlungsprozess der Dichte in eurer Physis hin zum Galaktischen Humanoiden sind in den Schaltzentralen massive Umbauten der Zellen von heute bis Sonntag von Gange. Die Ausdehnung der kristallinen Struktur befasst sich vor allem mit dem Immunsystem. Genauer gesagt sind es die T- Zellen (T Lymphozyten), die elektrischen Impulse verändern. Antigene werden systematisch sondiert und von Makrophagen (Fresszellen des Wunderwerk Körper) zerlegt und beseitigt.

Diese Umbauten bemerkt ihr durch kribbeln in Armen und Beinen, Taubheitsgefühlen bis hin zu kurzfristigen Lähmungserscheinungen, häufiges stolpern, Schwierigkeiten im Blickfeld der Augen (schlechtes verschwommenes aber auch eingeschränkter Blickwinkel) sind die Folge wie auch Sprach- und Konzentrationsstörungen. Lumineszenz erfolgt über Autotoxicus was soviel bedeutet Dichte zerstört sich durch Selbstzerstörung – dichte Zellstrukturen werden durch neue lichte Strukturen ersetzt (Gewichtsverlust in den nächsten Wochen).

Zusätzliche Entlastung darf über die Faszien geschehen. Faszien sind weiße Fasern und umgarnen jeden Muskel, jedes Organ aber auch jeden Nerv im Körper und haben daher eine enorme Bedeutung im Schmerzkörperprozess. Bestehen Risse, Verdickungen oder Verklebungen durch zu wenig Bewegung des Körpers im Aussen und im Innen durch stagnierende alte dreidimensionale Verhaftungen oder Materialübertragungen des irdischen Stammes ( nicht gelöste Thematiken) kommt es zu Schmerzen unbekannter Ursache. Interessanterweise liegen alle Bündelungen der Faszien mit den Akkupunkturpunkten Deckungsgleich übereinander und kann neben Bewegung und Rollentraining große Heilung schenken.

Die feinstofflichen Organe 10 – 11 -12 wandeln vor allem Kräfte und Energie und weben dies in Erbmasse und Natur ein DNA/RNA Konfiguration in Richtung Goldener Urmaterie- das ENDE der bisher bekannten Form der Menschlichen Rasse ist NAHE.

Hinein ins neue Abenteuer Mensch, denn….

der größte Feind der Freiheit ist nicht der Tyrann sondern der zufriedene Sklave (DANKE Magdalena)

J.A.

Kommentar veröffentlichen