2016-11-01

Kosmisches Geflüster: Shift update 1/11

von Jada Alesandra Seidl



Neumond hat uns bereits darauf hingewiesen, mit der ersten Sekunde diesen 11er Monats tauchen wir in die Tiefen des Meeres der Emotion ein.

Bisher hattet ihr in den letzten Monaten wunderbare Fortschritte in eurer Wandlung vollzogen, nun beginnt ihr wieder dem Charme der Fessel der Emotion zu erliegen. Ihr lässt die Ausdehnung des Herzens erstarren.

Abermals beginnt ihr euren alten Denkmustern die Ruder zu übergeben -ist das tatsächlich euer Wunsch?

Wir haben darüber viele male schon berichtet- in den Reichen des Himmels finden sich keine Schmerzfelder weder in der Psyche noch der Physis. Weilt ihr in diesen Reichen. fühlt ihr etwas, was man nicht mit irdischen Worten beschreiben kann, aber dem Gefühl von tiefen Frieden und Liebe vereint mit Zufriedenheit mit sich Selbst und der Welt auf der ihr eure Erfahrungen sammelt nahe kommt- ihr nennt es Glück.

Es besteht ein großer Aufklärungsbedarf, wenn ihr der Annahme seid ihr fühlt Schmerz, wo Höheres Bewusstsein und Körper im Hier und Jetzt eurer Realität zusammentreffen. Im Gegenteil, ihr vergesst ständig eure Energie in Bewegung zu halten. Ihr badet in der zähen klebrigen Masse des Befinden und legt so die Schablonen für das eigene Bewusstsein in einer Menge von Schmerz zu leben. Eure Gerüchteküche brodelt hier nur von Geschichten, alles hätte erst mit dem Prozess der Bewusstseinswerdung begonnen und benutzt es wie einen Generator am Sofa der Selbstverletzung.

Wissen welches ihr verinnerlichen müsst, nicht eine Seele wird, wenn sie sich ständig in einem hohem Schwingungszustand findet, dauerhaften Schmerz jeglicher Art empfinden, weder in den unendlich schwingenden Höhen noch zurück auf dem Planeten geerdet.

Dieser evolutionäre Prozess ist wie eine Druckwelle zu betrachten, wo ihr mit Wiederstand arbeitet!!

Entgegen eures wahres ICH – es zeigt jedem Individuum an wie sehr es gegen seine Selbstliebe arbeitet und kämpft. In der Einfachheit der Sache, stellt ihr den Wiederstand den ihr selber kreiert, vor das wohlwollende aus unseren Reichen.

Wenn ihr das Flutlicht auf die Realität eures Selbst mit allen gesammelten Erfahrungen wendet- die individuelle Zeit des Aufräumens gekommen ist- kann es für viele Menschen überwältigend sein und sich mit quälenden Schmerzen äußern.

Eure mitgebrachten Werkzeuge scheinen dann plötzlich zu versinken in den Fluten eurer Wasser. Loslassen und verzeihen- Wörter die ihr nicht mehr hören wollt? Großes Potenzial der Erlösung mit Freiem Willen entlassen aus eurem Schwingungsfeld. Korrespondenz eurer Energiekörper/Chakren zeigt im physischen(letzter Zielhafen im materialisiertem Sein) immer an wo Handlungsbedarf besteht.

Erleichterung und Freisetzung eurer Felder haben einen Grundlegenden Unterschied – Erleichterung bedeutet lediglich ein Problem ist nicht mehr aktiviert und dennoch besteht die Thematik dessen. Es zeigt sich dann in einer anderen Art und Weise immer und immer wiederkehrend- im Kreise der Unendlichkeit tanzend.

Mit Freigabe können ähnliche Situationen und Symptome auftreten, doch werden sie ohne Schmerz ankommen.

Die Encodierungen in eurer DNA und RNA haben bereits seit der Sommersonnenwende stattgefunden – ihr könnt seit diesem Zeitpunkt völlig Neutral Physis, Psyche und Umwelt beobachten.

Ihr wisst im innersten, fokussiert ihr euch nur eine Nanosekunde auf negatives Befinden, zieht ihr dieses in eure Realität, die Kreisel drehen erneut mit erhöhter Pendelbewegung und vervielfachter Zeit, totaler Systemabsturz geschieht, um wieder von vorne neue Datensätze zu konfigurieren.

Die Energie des Lichtes ist in ständiger Bewegung und dehnt sich nur, wenn ihr diese Bewegung ohne Erwartungshaltung mit fließen könnt- ähnlich wie hohem Gras im Wind – weich und sanft.

Euer Gefäß alarmiert euch, wenn etwas nicht in Ordnung/Gleichgewicht ist und genau hier findet ihr den Ansatz wo ihr mit den Energiekörpern und den energetischen Werkzeugen arbeiten könnt. Die Sprache des Universums ist so einfach und doch überseht ihr- ist euer Sprachschatz verschwindend gering. Höre was dir deine Seele, in engster materialisierter Form verbunden, zu sagen hat.

Biochemisch betrachtet haben Menschen es selbst in der Hand dieses Feld zu beherrschen.

In unserer DNA/RNA findet sich ein Adenosintriphosphat kurz ATP genannt, einer der Nucleotidbausteine für die Synthese von makromolekularen Nucleinsäuren – Desoxyribonucleinsäure und Ribonucleinsäure. -DNA/ RNA. ATP die wichtigste Energiereiche Verbindung des Zellstoffwechsels und hat eine universelle biologische Bedeutung im intrazellulären Energiestoffwechsels als Energiespeicher. Weil es in allen lebenden Zellen vorkommt, in einer Konzentration von 10 hoch minus 2 -10 hoch minus 3 Mol/l werden zelluläre Prozesse in einem konstantes Niveau gehalten. So können räumliche und zeitliche Entkoppelung des Prozess der Energiegewinnung und des Verbrauches innerhalb einer Zelle stattfinden.

Absoluten Reingewinn von ATP entsteht bei Licht/Photosynthese und energiereichen chemischen Stoffen aerobe/Atmung, Atmungskette.

ATP ist nicht nur die Energiewandler des Organismus sondern wirkt sowohl als eigenständiger als auch als Neurotransmitter im Organ Gehirn. Ist somit verantwortlich für die Freisetzung von Noradrenalin und Acetylcholin – Rezeptoren für Nerven-, Glia- Muskel- und Immunzellen.

Die Rezeptoren wiederum haben ungehinderten Zugriff die Datenbank des Zellgedächtnis und es wurden Tonnen von Schmerz einbehalten, welcher durch Vernachlässigung unseres ICH’S im innen des Gefäßes aufbewahrt wird.

Das raubt Lebensfreude, Aktivität, Energie und dann drängen sich Empfindungen der negativen Art in den Vordergrund, das du nichts anderes mehr wahrnehmen kannst.

Hinzu gesellen sich dann einige Begleiterscheinungen wie Traurigkeit, Depressiv, Hoffnungslosigkeit, Unzufriedenheit, Reizüberflutung/Gereiztheit, Angst, Wut, sich zu nichts mehr hochrappeln können, Schlaflosigkeit, Interessenschwund, Nervosität, Selbstzweifel, Rückzug, Bewegung vermeiden, Keine Freude empfinden können – man ist nur noch auf den Schmerz konzentriert.

Überlisten wir das denkende Gehirn, indem wir Aufmerksamkeit und Bedeutung dem Schmerz gegenüber herabsenken und jegliche negative Emotion außen vor lassen, können wir wieder Endorphine(Körpereigenes Schmerzmittel) freizusetzen. Kristalline Lichtcodierungen dehnen sich dann expansiv aus, was eventuell durch veränderte Druckverhältnisse nur einen kurzen Schmerz verursachen kann. Der Staudamm zwischen einfließenden und vorherrschenden alten Energien kann geöffnet werden.

Neutralität ist des Emotion Schlüssel -Erwartungen führen dazu das Empfinden entsteht!!

Dankbarkeit das Werkzeug

Ein mehrmals tägliches Danke für die unglaubliche Leistung die unser Gefäß für uns täglich viele Zeiten hindurch absolviert, obwohl mal Steißbein, Knie, Kopf, Ohren ….. schmerzen -arbeiten gleichzeitig viele andere Bereiche des Organismus Körper einwandfrei und Problemlos – das ist doch wirklich einen Akt der Dankbarkeit aus reinem Herzen wert.

Die Encodierung jedes einzelnen Individuum in diesem fantastischen Monat lenkt uns ständig in die Richtung unseres Wahren Sein, wenn wir Frei Entscheiden, wohin wir weiter gehen wollen.

Nutze die Zeit die dir geschenkt wurde, um in die tiefen Wellen deiner Emotionen zu tauchen, erkunde mit Freude die neue Mächtigen Energien der Freiheit/Transzendenz, freigeschaltet durch die gleißend weiße Diamantfarbene Kristalle in unseren Herzen- entsendet am 10/10- die nun in uns integrieren (Physische Materie).Spontan katalysieren die himmlischen Reiche alle expansiven Datensätze der vergangenen Wochen -Verschiebungen und Erfahrungen löschen Illusion und Vergangenheit. Himmlische Begegnungen sind nun zu jeder Zeit möglich.

Liebe ist Licht und Licht ist Freude!!!

Homo Lumineszenz, Neue Felder der Möglichkeiten.

Weckruf 1/11 Guten Morgen im neuen ICH BIN – Allumfassende Liebe

J.A.

P.S: ich weiß, bei vielen werden diese Zeilen einen Groll fabrizieren, aber ich wurde heute zweimal wirklich dringlich aufgefordert (erstes mal 1:00h und zweites mal 3:50h) aus dem Gespräch katapultiert um dies zu notieren – gerade müde und dennoch finde ich es als Pflicht darauf hinzuweisen, wenn sich alte Paradigmen wiederholen.

Umarmung aus tiefsten Herzen

Kommentar veröffentlichen