2022-08-08

Benjamin Fulford: Wie viele Beweise gibt es dafür, dass die oberste Führung des Planeten Erde nicht menschlich ist?

 

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 von antiilluminaten]

Während Benjamin Fulford sein Sabbatical nimmt, werden wir weiterhin die neuesten Bilder im Zusammenhang mit dem Projekt Blue Beam zur Verfügung stellen.




Im Laufe der Jahre, in denen ich über den laufenden Kampf um den Planeten Erde berichtet habe, haben viele hochrangige Geheimdienstmitarbeiter darauf bestanden, dass wir von der Kontrolle durch Außerirdische befreit werden. Das klingt verrückt, aber es gibt viele Beweise dafür, dass auf den höchsten Regierungsebenen dieses Planeten etwas Außerirdisches im Spiel ist. Lassen Sie uns also diese Woche einen Blick auf einige der Beweise werfen, denen dieser Autor persönlich begegnet ist.

Das erste Mal, dass ET-Themen aufkamen, war, als mich asiatische Geheimgesellschaften baten, westliche Geheimgesellschaften zu kontaktieren.

Der erste westliche Geheimbund, der jemanden schickte, um mich zu treffen, waren die gnostischen Illuminaten. Ihr Vertreter erzählte mir, dass ihre Organisation nach der Zerstörung von Atlantis von dem griechischen Mathematiker Pythagoras gegründet wurde. Diese Gruppe wurde gegründet, weil sie glauben, dass das Wesen, das die Zerstörung von Atlantis verursacht hat, bösartig war und gestürzt werden musste. Sie behaupten, dass sie 6000 der besten Genies jeder Generation rekrutieren, um sich ihnen anzuschließen. Den gnostischen Illuminaten zufolge kamen sie zu dem Schluss, dass der Feind eine "abtrünnige künstliche Intelligenz" war.

Die nächste Gruppe, die jemanden schickte, waren die P2-Freimaurer. Sie schickten Leo Zagami, der sagte, dass seine Gruppe ebenfalls behauptete, die Illuminaten zu sein. Ihre Geschichte lautete, dass sie die Überlebenden einer Zivilisation seien, die vor 26.000 Jahren zerstört wurde. Aliens gaben ihnen einen Plan zur Steuerung der Geschichte, der auf die Bewegungen der Planeten abgestimmt war. Dieser Plan lief 2012 aus, und seitdem haben die alten Herrscherkulte den Plan nachgebildet, um die Kontrolle zu behalten.

Als ich im Jahr 2009 die P2 in Italien besuchte, traf ich viele ihrer Mitglieder. Sie behaupten, dass sie seit Jahrtausenden mit Außerirdischen in Kontakt stehen. Ihnen zufolge kennen sie das, was wir heute als Außerirdische bezeichnen, als Engel, Teufel, Dschinns usw. Um mit diesen Wesenheiten in Kontakt zu treten, führen sie verschiedene Zeremonien durch. Die mächtigsten und bösartigsten Wesen könnten nur durch Menschen- oder Tieropfer kontaktiert werden, behaupten sie. Zagami und seine Kollegen luden mich ein, in die Schweiz zu reisen, um die Außerirdischen zu treffen, von denen sie berichteten. Ich lehnte ab, weil ich eine böswillige Absicht spürte.

Die ranghöchste Person, mit der mich Zagami in Italien bekannt machen konnte, war Vincenzo Mazzara, der behauptet, mit einer als schwarze Sonne bekannten Entität verbunden zu sein. Nicht lange nachdem ich ihn getroffen hatte, wurde Mazzara übrigens von der CIA vor dem Haus eines Mitglieds der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in der Schweiz mit einer Waffe und einem ausgeklügelten Gerät zum Aufbrechen von Schlössern erwischt. Er wurde verprügelt und nach Italien zurückgeschickt.

In Mazzaras Version der Ereignisse lebt die schwarze Sonne in einem schwarzen Loch im Zentrum der Galaxie und kommuniziert mit seiner Gruppe über Gammastrahlen.

Als er mich zu einer Kathedrale in Mailand mitnahm, "um die schwarze Sonne zu treffen", hatte ich die starke subjektive Erfahrung, dass die Kathedrale verschwand. Ich fand mich in einem schwarzen Abgrund starrend wieder. Es war nicht nur dunkel und kalt, sondern es schien die Lebenskraft aus mir herauszusaugen. Ich hatte den Eindruck, dass es genauso wie Materie und Antimaterie auch Leben und Anti-Leben gibt. Was sie gemeinsam haben, ist Information.

Auf jeden Fall wäre ich in dieser Nacht fast gestorben, als meine Lungen einen Krampfanfall bekamen. Als Mazzara am nächsten Morgen nicht zu unserem Termin erschien, rief ich ihn an. Er war sehr überrascht und platzte heraus: "Sie leben noch!" Mir war danach tagelang hundeelend und ich glaube, dass ich nicht überleben sollte, um der Welt zu erzählen, was ich erlebt habe.

Einige asiatische Geheimgesellschaften behaupten ebenfalls, Kontakt mit Außerirdischen gehabt zu haben. Als der Leiter des MI6 mir ein Treffen mit einem Vertreter der asiatischen Drachenfamilie vermittelte, sagte er: "Wenn Sie mit China sprechen wollen, ist das die höchste Stufe, die es gibt." Das Treffen wurde über die Familie des ehemaligen letzten Kaisers von China arrangiert. Auch diese Gruppe behauptete eine Verbindung zu Außerirdischen zu haben. Sie sagten, dass die Menschen unter ein sehr strenges Regime gestellt würden, wenn die Menschheit nicht die Kurve kriegen würde. Dies scheint genau das zu sein, was sie in letzter Zeit in China mit ihren Superabriegelungen versucht haben.

Eine andere asiatische Gruppe, die als Red Swastika bekannt ist, nahm mich zu einem ihrer Tempel mit, in dem sie Altäre aus massivem Gold hatten, die mit außerirdischer Schrift bedeckt waren. Sie sagten, General Douglas MacArthur sei mit ihnen in Verbindung gestanden. Diese Gruppe behauptet, Zugang zu einem Portal auf dem Berg Tsukuba, einem heiligen japanischen Berg, zu haben.

Eine weitere außerirdische Behauptung kam von einer schönen Frau, die von dem Waffenhändler Adnan Khashoggi zu mir geschickt wurde. Sie behauptete, dass riesige humanoide Außerirdische, die den alten Beschreibungen der Annunaki entsprachen, an ihrer Gebärmutter operiert hatten. Sie reichte mir ein Buch in französischer Sprache mit dem Titel Der ägyptische Ursprung der Juden (L'origin Egyptiene des Juifs). Diese Person wies auch auf die Schweiz als Sitz der herrschenden Entitäten auf diesem Planeten hin.

Es ist erwähnenswert, dass mir auch viele japanische Gangster erzählten, sie hätten persönliche Erfahrungen mit Operationen durch Annunaki-Wesen gemacht.

Diese Fotos der Rothschilds lassen vermuten, dass sie nicht gerade menschlich sind.


Eine weitere Gruppe, der ich begegnete, waren die Typen des geheimen Weltraumprogramms der Antarktis. Die Person, die ich traf, war ein Verwandter von Admiral Richard Byrd, der für seine Antarktiserkundungen berühmt war. Diese Person hatte Fotos von sich, auf denen er im Laufe der Jahre verschiedenen US-Präsidenten die Hand schüttelte. Diese Quelle besteht darauf, dass es an beiden Polen dieses Planeten Portale zu anderen Dimensionen gibt. Diese Illustrationen und Fotos wurden von ihm als "Beweis" zur Verfügung gestellt. Sicher ist, dass die Antarktis dank des Antarktis-Abkommens außerhalb der Zuständigkeit jeder Regierung der Erde liegt. Was die Portale betrifft, so kann ich nur sagen, dass mehrere Versuche, diese Sehenswürdigkeiten zu besuchen, bisher vereitelt wurden.

Andere Mitglieder dieser geheimen Weltraumprogrammgruppe lieferten mir Beweise dafür, dass viele der führenden Politiker und Prominenten im Westen unter der Kontrolle von "Alien-Parasiten" stehen. Viele andere Quellen in der Welt der Geheimdienste stimmten mit dieser Einschätzung überein.




Das unten verlinkte Video wurde als Beweis zur Verfügung gestellt.

https://web.archive.org/web/20131115095330/http://vrillizards.webs.com/droning

Hier einige Aussagen dieser Quelle zu diesem Thema:

Diese reptilischen Vril-Drohnen werden von der außerweltlichen KI kontrolliert, die seit babylonischen Zeiten die Kontrolle über diese Welt hat.

Das Dröhnen tritt auf, wenn ein Vril seinen Federkiel bzw. seine Nadel in das menschliche Auge injiziert, wo der Echsenparasit das Gehirn des menschlichen Wirts übernimmt. Es ist furchtbar schmerzhaft für den Menschen, bis das menschliche Bewusstsein stirbt und das Bewusstsein des Vril-Parasiten die volle Kontrolle übernimmt. Alle (oder die meisten) Erinnerungen und Fähigkeiten des ehemaligen Menschen bleiben erhalten, und das Echsenbewusstsein ahmt nun die Verhaltensweisen des ehemaligen Menschen nach. Der ehemalige Mensch ist jetzt eine Drohne. Dies sind die "Menschen", die von Vril benutzt werden, um Regierungen, religiöse, rechtliche und finanzielle Systeme, Organisationen und/oder Unternehmen zu infiltrieren. Es ist nicht ungewöhnlich, dass männliche oder weibliche Drohnen in jüngerem Alter ihre Haare verlieren. Die Intelligenz scheint etwas vermindert zu sein, und die Fähigkeit, Sarkasmus und/oder trockenen Humor zu verstehen, ist minimal - wenn überhaupt. Die Nachkommen haben ein erhöhtes Risiko für verschiedene Geburtsanomalien. Drohnen scheinen oft unfähig zu Empathie/Sympathie und zeigen oft psychotische Verhaltensweisen. Drohnen haben Spaß an Perversion, sexueller Abweichung und Selbstbefriedigung. Die Drohne scheint ein kranker Mensch zu sein, bis sie sich vollständig von der parasitären Infektion erholt hat, was unterschiedlich lange dauert, aber in der Regel minimal ist. Das Auge, in das die Drohne mit dem Rüssel gestochen wurde, wird in Mitleidenschaft gezogen und erholt sich manchmal nie wieder vollständig, so dass das betroffene Auge anders aussieht als das andere. Die meisten Drohnen erscheinen völlig normal und leben unerkannt unter uns.

Der Vril-Rüssel wird mit dem menschlichen Auge verbunden und setzt eine schaumige Substanz frei, mit der sich der Parasit in das menschliche Gehirn injiziert. Der unglückliche Mensch erleidet vorübergehende Qualen. Sobald sich der Parasit im Gehirn festgesetzt hat, hört der Mensch auf zu existieren und das Vril hat die volle Kontrolle über seinen Wirtskörper. Das uralte "Auge des Horus"-Symbol steht für den uralten Drohnenprozess, der so effektiv aus den Geschichtsbüchern verschwiegen wurde. Die Drohnen sorgen dafür, dass die Vril-Agenda erfolgreich fortgesetzt wird, und die ängstlichen und/oder willigen, willfährigen Menschen helfen ihnen effektiv bei ihrer Mission... bis JETZT!



~ Drohnen haben KEINE Eidechsenaugen. Es gibt keine größeren oder offensichtlichen physischen Veränderungen am menschlichen Körper. Die einzige Veränderung ist, dass das menschliche Bewusstsein aufgehört hat zu existieren und das Vril-Bewusstsein nun die Kontrolle über den Körper hat.

~ Drohnen sind KEINE Gestaltwandler. Sobald die Eidechse den Menschen übernommen hat, gibt es keinen Transfer in und aus dem Körper, da es sich um einen permanenten, einmaligen Transfer handelt, bis das Bewusstsein der Eidechse stirbt. Man geht davon aus, dass das Gestaltwandeln eine metaphorische Beschreibung des Dröhnens ist, da es für die Menschen und/oder ihre Kulturen schwierig war, die Existenz von Vril zu kommunizieren, geschweige denn das Verfahren des Dröhnens auf eine Art und Weise, die ihnen keinen Schaden zufügen würde, weil sie versuchten, das uralte Geheimnis zu lüften oder irgendwelche Informationen zu bewahren.

~ Übermäßiges oder verstärktes Blinzeln und/oder Lippenlecken KÖNNEN Echsenmerkmale sein, die mit dem Bewusstsein übertragen werden.

~ Die Nachkommen von Drohnen haben ein erhöhtes Risiko, an verschiedenen Syndromen und/oder Geburtsanomalien zu erkranken.

~ Drohnen sind KEINE netten Menschen. Sie sind ein Echsenbewusstsein, das einen Menschen durch einen Parasiten getötet hat, um die Vril-Agenda zu unterstützen.

~ Die meisten Drohnen sind rücksichtslos, psychopathisch, sexuell getrieben und sadistisch.

~ Es wird berichtet, dass das Vril die männlichen Genitalien beeinflusst, was zum Auftreten eines unterentwickelten Penis führt.

~ Es wird berichtet, dass Haarausfall ein gemeinsames Merkmal von männlichen und weiblichen Drohnen ist. Es treten mehr Hautanomalien auf, wie z. B. Muttermale, Hautmarkierungen, Altersflecken usw.

Jetzt wissen wir, woher die schwarzen Augen kommen: Vril.


Wir sind uns nicht sicher, was wir von dieser Information halten sollen, aber es ist einfach, in der Natur viele Beispiele für Parasiten zu finden, die den Verstand von Ratten, Heuschrecken und sogar Menschen übernehmen oder beeinflussen. Hier ein Beispiel für einen Parasiten, von dem bekannt ist, dass er das menschliche Verhalten und Aussehen verändert

https://www.studyfinds.org/parasite-makes-more-attractive/

Wir haben auch unzählige Berichte über diese parasitären Wesen gehört, die von einem geklonten Körper zum nächsten wechseln. Erinnern Sie sich an Hillary Clinton, die 2016 in einen Transporter gestopft wurde, nur um ein paar Stunden später 20 Kilo leichter wieder aufzutauchen?

Es gibt auch Beweise dafür bei "Prominenten". Werfen Sie einen Blick auf diesen Artikel über das Klonen von Tom Cruise als Beispiel.

https://www.ournewearthnews.com/2022/05/21/tom-cruise-cloning-program-goes-into-damage-control-as-his-ever-changing-height-makes-international-news/

Wie abwegig diese Behauptungen auch erscheinen mögen, diese Gruppen, die sich auf außerirdische Verbindungen berufen, sind in jedem Fall sehr mächtig und haben Einfluss auf Regierungen in aller Welt.

Wie abwegig diese Behauptungen auch immer erscheinen mögen, diese Gruppen, die sich auf außerirdische Verbindungen berufen, sind sehr mächtig und beeinflussen Regierungen auf der ganzen Welt.

Doch selbst wenn dies alles wahr ist, sind diese "Wesenheiten" eindeutig schwach, sonst müssten sie sich nicht vor uns verstecken.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir, wenn dieser Kampf um die Befreiung des Planeten Erde endlich zu Ende ist, eine vollständige öffentliche Offenlegung und wissenschaftliche Untersuchung all dieser "außerirdischen" Dinge, die vor sich gehen, brauchen. Die Quintessenz ist, dass wir keine geheimen oder außerirdischen Kontrolleure brauchen, die entscheiden, wie wir leben und was wir tun. Wir Menschen müssen frei sein, über unsere eigene Zukunft zu entscheiden.