2022-08-15

Benjamin Fulford: *Vorab geschriebener Bericht* Dies ist keine wirtschaftliche oder politische Krise, sondern eine Krise des Monotheismus

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 von Antiilluminaten]

Die Krise, die sich in der Welt, oder genauer gesagt im Westen, abspielt, ist keine gewöhnliche oder gar außergewöhnliche politische/wirtschaftliche Krise. Es handelt sich nicht nur um eine Krise, die die Vereinigten Staaten, die G7, die UNO etc. betrifft. Wir haben es hier mit einer Krise zu tun, die die Grundlagen des Monotheismus betrifft. Deshalb ist es keine Übertreibung zu sagen, dass das, was wir erleben, biblisch ist.

https://cms.zerohedge.com/s3/files/inline-images/Visualizing-the-Worlds-Religions.jpg?itok=N-FGLXfX

Was die jahrelange Berichterstattung über die Spitze der Weltmacht offenbart hat, ist, dass die monotheistischen Religionen meist von Gruppen von Menschen kontrolliert werden, die selbst nicht an Gott glauben. Stattdessen betrachten diese Familien den Monotheismus als ein Instrument zur Kontrolle ihrer unterworfenen Völker. Das sind auch die Menschen, die mit einem Machtverlust konfrontiert sind. Das ist auch der Grund, warum Menschen, die monotheistisch denken, glauben, dass wir vor der Endzeit stehen.

Das habe ich aus erster Hand erfahren dürfen, als ich nach Italien reiste, um im Namen asiatischer Geheimgesellschaften mit Vertretern dieser Familien zu verhandeln. Sie sagten mir: "Es gibt keinen Gott, wir sind Gott".

Diese Familien stammen von einem uralten Sklavenkult ab, der in den Geschichtsbüchern erstmals als Hyksos auftaucht. Diese Menschen verehrten einen ziegengesichtigen Gott mit einem gegabelten Schwanz, der uns als Set, Satan usw. bekannt ist.

Der Ursprung dieses Volkes geht auf den alten Nahen Osten zurück, als die Menschen aufhörten, Jäger und Sammler zu sein, und entweder Viehzüchter oder Bauern wurden.

Archäologische Beweise zeigen, dass die menschliche Bevölkerung im Nahen Osten nach Beginn der Landwirtschaft stark anstieg. Allerdings waren diese Menschen im Vergleich zu ihren Vorfahren, den Jägern und Sammlern, klein und unterernährt. Die Hirtenvölker, die sich hauptsächlich von Milch und Fleisch ernährten, waren jedoch im Vergleich zu den Bauern kräftig gebaut. Diese Menschen fanden im Laufe der Jahre heraus, wie sie die Ackerbauern wie Schafe oder Rinder hüten konnten.

Dieses Volk taucht in den Geschichtsbüchern als die Hyksos auf, die kurzzeitig von 1638 v. Chr. bis 1530 v. Chr. über Ägypten herrschten. Als die Ägypter sie vertrieben, nahmen sie eine große Gruppe von Sklaven mit. Das sind die Menschen, die wir heute als Juden kennen.

Um zu verstehen, mit wem und womit wir es zu tun haben, sollten wir einen Blick auf das Alte Testament der Bibel, auch bekannt als die Thora, werfen.

Schauen wir uns zunächst an, was passiert, bevor Moses (Thutmoses) die 10 Gebote erhält. Beachten Sie zunächst, dass jeder, der nicht zu Mose oder Aaron ging, um "Gott" zu sehen, "zu Tode gesteinigt oder mit Pfeilen getötet werden würde." (2. Mose 19,13) Man sollte meinen, dass das Wesen, das das Universum erschaffen hat, wenigstens einen Blitzschlag zustande bringen könnte.

In Exodus 18 heißt es dann, dass:

Der Berg Sinai war ganz in Rauch gehüllt, weil der Herr mit Feuer auf ihn herabgekommen war. Der Rauch stieg von ihm auf wie von einem Brennofen.

Man benutzte also nur Rauch und kam anscheinend später nicht mehr dazu, Spiegel zu verwenden.

Als nächstes sehen wir die Gebote, die "Gott" seinem "auserwählten Volk" auferlegt:"

Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

Du sollst dir kein Götzenbild machen, weder oben im Himmel noch unten auf der Erde noch in den Wassern unter der Erde;

Du sollst dich nicht vor ihnen niederwerfen und ihnen nicht dienen. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Kinder derer, die mich hassen, bis ins dritte und vierte Glied* für die Ungerechtigkeit ihrer Vorfahren bestraft;

Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht vergeblich anrufen*. Denn der HERR wird niemanden ungestraft lassen, der seinen Namen vergeblich anruft.

https://bible.usccb.org/bible/exodus/20

Dieser eifersüchtige "Gott", der Strafen über mehrere Generationen hinweg vollstreckt, will also nicht, dass ein Abbild gemacht wird. Vermutlich, weil die Menschen dann herausfinden würden, dass es sich um eine Person handelt, die vorgibt, "Gott" zu sein.

Dann stellen wir fest, dass der "Gott", der alles, was existiert, erschaffen hat, Gaben wollte aus:

 "Gold, Silber und Bronze; violettes, purpurnes und scharlachrotes Garn; feines Leinen und Ziegenhaar rotgefärbte Widderfelle und Tahasch*-Felle, Akazienholz, Öl für das Licht, Gewürze für das Salböl und den wohlriechenden Weihrauch, Onyxsteine und andere Edelsteine für das Efod und das Brustschild.

Exodus 25:3-7

Auch hier sollte man meinen, dass der Schöpfer des Universums, einschließlich der Sonne, kein Lampenöl, Ziegenhaar usw. braucht.

Mit anderen Worten, dieser Abschnitt der Bibel beschreibt die Versklavung der Hebräer durch ein System, in dem sich versteckte Personen als Gott ausgeben und ihre Kontrolle mit generationenlangen Mordkampagnen gegen Andersdenkende durchsetzen.

Spulen wir nun Tausende von Jahren in der Geschichte vor, so stellen wir fest, dass das "Volk des Buches" schon so lange versklavt ist, dass es nicht einmal mehr weiß, dass es Sklaven sind.

Erst nachdem ich jahrelang mit den Familien, die den Monotheismus kontrollieren, verhandelt und gekämpft hatte, kam ich zu dem Schluss dass wir es mit Nachkommen der Hyksos-Pharaonen zu tun haben. Sie nahmen eine Gruppe von Sklaven mit, nachdem die Ägypter ihren Anführer Echnaton aus seinem Gartenpalast vertrieben hatten. Der Garten des Aten (Eden). Sie benutzten Rauch und Mord, um ihre Identität vor ihren Sklaven zu verbergen, damit sie unter ihnen leben konnten.

Als ich nach Italien reiste, um die Vertreter der P2 zu treffen, die die katholische oder römische Version der monotheistischen Schafherde kontrollieren, erfuhr ich, dass sie die Kontrolle über Informationen und Lebensmittel als Schlüssel zur Macht betrachten. Heutzutage geschieht dies in Form der "Mainstream-Medien" und der Zentralbanken.

Diese Leute erzählten mir auch, dass sie den Propheten Mohammed ausgebildet haben. Sie sagen jedoch, er sei abtrünnig geworden und habe eine konkurrierende Version des Monotheismus begründet. Die Spaltung zwischen dem schiitischen und dem sunnitischen Islam begann übrigens mit einem Erbstreit zwischen Cousins.

Die Familien, die den "Monotheismus" nutzen, um ihre Schäfchen zu hüten, haben sich also im Laufe der Jahrtausende in verschiedene Fraktionen aufgeteilt.

In jedem Fall deuten im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Weltsituation mehrere Spuren darauf hin, dass eine Gruppe pharaonischer Familien mit Sitz in der Schweiz das Kontrollzentrum des laufenden Versuchs ist, die gesamte Menschheit unter einem einzigen Führer zu vereinen. Sie wollen alle konkurrierenden Zweige des Monotheismus unter einer einzigen Weltreligion vereinigen.

Es ist auch erwähnenswert, dass diese Leute selbst nicht an Gott glauben. Sie sind größenwahnsinnig und wollen den Schöpfer stürzen und selbst Gott werden.

Einige von ihnen beten Satan an und blicken mit Verachtung auf den Rest der Menschheit. Die idealistischeren Mitglieder dieser uralten, inzüchtigen Sippe von Gott-Herrschern wollen "gute Hirten" sein. Das Problem ist, dass selbst ein "guter Hirte" seine Herde abschlachtet und isst.

Die Gründe für den Machtverlust dieser Familien sind vielfältig, aber die Wirtschaft ist sicherlich eine wichtige Triebkraft. Nach Angaben des IWF beträgt das weltweite BIP 160 Billionen Dollar. Die Länder, die direkt von den alten babylonischen/ägyptischen Herrscherfamilien kontrolliert werden, kontrollieren jedoch nur etwa ein Drittel davon. Der Rest der Welt behauptet, dass es für den Westen an der Zeit ist, die Kontrolle über den Planeten abzugeben, da sie zwei Drittel des weltweiten BIP und sieben der etwa acht Milliarden Menschen kontrollieren.

Für die Monotheisten würde dies das Ende ihres Jahrtausende alten Projekts bedeuten, den gesamten Planeten unter die Kontrolle eines einzigen Königs oder "Messias" zu stellen. Ihre Antwort ist, die 90 % der Menschen zu töten, die dieser Agenda nicht folgen.

Das ist das große Bild, das sich hinter Ereignissen wie der Verbreitung von Biowaffen, Versuchen, den Dritten Weltkrieg auszulösen, Versuchen, eine Nahrungsmittelkrise zu verursachen usw. verbirgt. Die Asiaten reagierten mit der Drohung, die westlichen Elitefamilien, die hinter diesen Plänen stehen, zu töten.

Dieser Autor wurde 2009 als Vertreter der asiatischen Geheimgesellschaften entsandt, um zu versuchen, eine Einigung zu erzielen, und sie waren es, die mir sagten, ich solle mit den P2-Freimaurern sprechen.

Aus asiatischer Sicht ist die Vorstellung, dass die Welt untergehen wird, an sich das Hauptproblem des Monotheismus. Zum Beispiel rechtfertigte James G. Watt, Ronald Reagans Innenminister, die Öffnung von Bundesland für die Abholzung und Viehzucht mit den Worten:

"Ich weiß nicht, mit wie vielen zukünftigen Generationen wir rechnen können, bevor der Herr zurückkehrt".

Mit anderen Worten: Wenn die Welt untergehen wird, brauchen wir die Umwelt nicht zu schützen.

https://www.washingtonpost.com/archive/politics/1981/06/30/the-watt-controversy/d591699b-3bc2-46d2-9059-fb5d2513c3da/

Was sie jedoch auf den Kriegspfad brachte, waren eindeutige Beweise für den geplanten Völkermord an 90 % der Menschheit.

Glücklicherweise ist die westliche Welt auch Erbe der demokratischen, wissenschaftlichen, rationalen und rechtlichen Traditionen von Griechenland, Rom und England. Es sind die Erben dieser Traditionen, die sich mit den Asiaten und dem Rest der Welt verbündet haben, um der Herrschaft dieser monotheistischen Sklaventreiberfamilien ein Ende zu setzen.

Konkret sind das britische Commonwealth, die Russen, das Pentagon und die Weißhüte der Agenturen zusammen mit der wahrheitssuchenden Bewegung im Westen die westlichen Mitglieder der Allianz zur Befreiung der Erde.

Während wir uns also auf eine Herbstoffensive gegen den laufenden Versuch vorbereiten, diesen Planeten in eine riesige Tierfarm zu verwandeln, müssen wir uns vor Augen führen, wie mächtig die Satanisten noch sind. Sie kontrollieren die Megakonzerne, die meisten westlichen Politiker und die Zentralbanken.

Eine berühmte Schweizer Studie zeigt, dass 700 Personen 90 % der transnationalen Konzerne kontrollieren. Sie fanden dies heraus, indem sie sich die Namen der Spitzenmanager dieser Unternehmen ansahen. Ein und dieselbe Person sitzt in der Regel im Vorstand mehrerer Unternehmen, die jedoch alle zum selben Familienkonzern gehören.

Wir wissen auch, dass sie seit mehreren Generationen daran arbeiten, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit zu untergraben, um die griechisch/römisch/angelsächsische Demokratie und Rechtsstaatlichkeit durch babylonischen Totalitarismus zu ersetzen. Der Fehler in ihrem Plan bestand darin, dass es ihnen nicht gelang, die volle Kontrolle über die leistungsorientierten Militär- und Geheimdienste des Westens zu übernehmen. Dies spiegelt sich in einem Kampf zwischen dem römisch beeinflussten militärischen Establishment und dem babylonischen/ägyptischen finanziellen/medizinischen Establishment wider.

Der Grund, warum die militärischen Weißhüte so große Schwierigkeiten haben, den Westen zu befreien, ist vielfältig. Einer ist, dass viele Top-Kommandeure durch Bestechung/Erpressung und Propaganda kompromittiert wurden.

Ein weiterer Grund ist, dass eine grundlegende Übereinkunft mit dem Rest der Welt getroffen werden musste, und das hat viel Zeit in Anspruch genommen.

Dennoch ist klar, dass ein uraltes System der Verwandlung von Menschen in Haustiere umgestürzt wird. Wenn dies geschieht, werden die Geschichtsbücher neu geschrieben werden müssen. Wir wissen auch, dass wir über viele Dinge im Unklaren gelassen wurden, z. B. über das geheime Raumfahrtprogramm, den Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen und sogar über das Wesen der Realität selbst.

Wir können sicher sein, dass wir als Spezies auf unbekannte Gewässer und ein neues Zeitalter oder eine neue Ära der Geschichte zusteuern.

Wir hoffen, dass dieser Hintergrund des großen Ganzen hilfreich ist, wenn wir nächste Woche wieder über die Ereignisse berichten, die sich als Teil dieses großen menschlichen Erwachens auf dem Planeten in Echtzeit entfalten. Ich danke Ihnen für Ihre Geduld während meines jährlichen Sabbaticals.

Hier kannst du den Kanal unterstützen:

👉 KLICK

🙏Vielen Dank 🙏

1 Kommentar:

  1. Benjamin beleucht, beschreibt ausschlieslich die nach-Atlantische Zeit... was davor ist/war kommen nur inner-LICHT Präsente rann.. aber des übersteigt eines Jeden jegliche Vorstellungs-Kraft ;-)

    AntwortenLöschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.