2022-08-06

Christine Stark: „In Übereinstimmung mit SPIRIT und AllemWasIst…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich hoffe, es geht Ihnen „gut“! Jedenfalls „so gut, wie möglich“.

Für manche von uns ist das im Augenblick eher bescheiden. Und glauben Sie mir: Ich weiß ziemlich genau, wovon ich rede.

Wobei wir echt froh sein können, dass wir so WUNDER-volle Hilfen bekommen, wenn wir darum bitten. Das hab ich nämlich heute Nacht wieder einmal ausprobieren dürfen. War auch dringend nötig, kann ich Ihnen sagen!

Meine „Obere Leitstelle“ hat mich gebeten, Ihnen ein paar hilfreiche Hinweise zukommen zu lassen, die auch mir heute früh weitergeholfen haben.

Ich weiß ja nicht, was bei Ihnen gestern los war, aber hier hat es den ganzen Tag sowas von geschüttet! Begonnen hatte es nach einem extrem schwülen Tag bereits am Abend zuvor mit einem ausgewachsenen Gewitter.

Eigentlich war ich ganz froh darum, - wenn nicht dieser extreme Tiefdruck gewesen wäre. Den sind wir ja gar nicht mehr gewöhnt! Ok, homöopathische Kreislauftropfen waren angesagt und ansonsten Ruhe halten, wenn möglich.

War nur leider nicht möglich. Einige „hausfrauliche Pflichten“ mussten dringend erledigt werden. Schließlich hatte sich lieber Besuch angesagt.

Mit mehreren Zwischenstopps auf der Couch und immer wieder liebevollen Ermunterungen meiner Organisations-Engel, was, wann und am besten sofort anzugehen sei, wurde die „Dead Line“ glücklicher Weise eingehalten.

Haushalt in Ordnung, Hausfrau: … „gerade so überlebt“. Klingt ja echt blöd, dass ich mich so angestellt habe, - aber die Diagramme belehrten mich später eines Besseren. Erst da verstand ich, warum ich mich so daneben gefühlt hatte.

Ok. Also war ich wieder in FRIEDEN mit mir.

Bis nachmittags die Steigerung von „Nichts geht mehr“ einsetzte! Nicht nur „Couch“, sondern "Halb-Koma" war angesagt.

„Denken“ war Glückssache. Einfach ausgeschaltet! Modell: „Schlapper Waschlappen“ und zu nichts fähig!

Leider hab ich nicht bemerkt, dass ich das bereits anderweitig liebevoll belegte Käsebrötchen mal besser hätte bleiben lassen sollen.

Schon als ich hörte, welche Käsesorte verwendet worden war, wollte ich Abstand halten. Allerdings war mir meine Reaktion dann so peinlich, dass ich es doch gemampft habe.

Hätte ich mal besser vorher ausgetestet! Aber bei dem geistigen und anderweitigen Zustand hätte auch das wohl nicht viel genützt.

Irgendwann wunderte ich mich über Kopfdruck, der plötzlich die ganze linke Schädelhälfte belegte. Wo ich doch nie Kopfschmerzen habe! Dass mein Rest-Kreislauf sich im absoluten Sinkflug befand, fiel zu dem Zeitpunkt weniger auf.

Austesten ging immer noch nicht, aber auf einmal schwante mir, dass die Kombination von Kopfdruck, wahlweise auch Kopfschmerzen, und Kreislauf Problemen mit dem ungeliebten Käse zusammenhängen könnte. Manno!

Denken war immer noch unmöglich, aber ich kam auf die rettende Idee, meine „Erste Hilfe“- Globuli für „Unverträglichkeiten“ einzunehmen. Im Notfall eben alle drei, plus der Spezial-Sorte für Botulismus.

Und das ziemlich oft nacheinander. Endlich konnte ich auch die liebevollen Anweisungen meiner Himmlischen Helfer wieder vernehmen, die mir dringend rieten, dies in kurzen Abständen zu wiederholen.

Auch Rescue Tropfen von Bachblüten hab ich genommen. Woran Sie erkennen können, dass es wirklich ziemlich bescheiden um mich stand. Ein bisschen wie "sterben". Ab ins Bett! Und das bereits um 20.00 Uhr! Und viel trinken!

Klar, dass ich meine Himmlischen Helfer, Erzengel RAPHAEL und die Jenseitigen Ärzte vom R.d.J.Ä. dringend um Entkopplung der Symptome und um den Heilstrahl bat. Auch Amahl von ARKTURUS rief ich zu Hilfe, den Chef-Ausbilder der Heiler-Ärzte und Aura-Chirurgen von ARKTURUS.

Ganz langsam ging es mir besser. Auch die entsprechenden Chakra-Blüten Essenzen von Carola Lage-Roy waren hilfreich.

Ich merkte deutlich, wie meine Chakren endlich wieder in Bewegung kamen. Im Halbschlaf ahnte ich, wie besorgt und liebevoll meine kosmischen Freunde um mein Bett herumstanden und mich zu beruhigen versuchten.

Viel Trinken war weiterhin angesagt, und immer wieder Globuli nehmen. Nochmal „Manno“!

Irgendwann in den frühen Morgenstunden wurde ich gebeten, mal in meine Mails zu schauen. Im Sprachgebrauch meiner „Oberen Leitstelle“ kann dies sowohl „Mails“ als auch „Informationen im Internet“ bedeuten.

Tatsächlich: Eine neue Mail war eingetroffen. Eine liebe, ebenfalls hochsensitive Freundin schrieb, dass sie ab Mittag plötzlich total „out of oder“ gewesen sei.

Sie hat es etwas anders formuliert, aber es entsprach genau dem, was ich selbst erlebt hatte. Nur, dass mein „Käse“- Erlebnis dann allem noch das „Topping“ aufgesetzt hatte. (Das Wort „Krone“ verwende ich nicht mehr so gerne.)

Nachdem ich schon einmal wach war, schaute ich mich noch ein wenig weiter in den neuesten Nachrichten um. Und was fand ich?

Alice von Carta Astral hatte einen wichtigen Hinweis gegeben, der sehr gut zu meinen („Vor-Käse“-) Befindlichkeiten zu passen schien.

Carta Astral: Aktuell Aktivierung des Herzchakra. 05.08.2022 – Es Ist Alles Da …

Ein großes DANKE an Alice und an Rosi für das Finden und Übersetzen!!!

Alice weist darauf hin, dass wir „eine ziemlich starke Aktivierung des Herzchakras“ durchmachen. Am besten schauen Sie selbst, von welchen Symptomen und Hilfsmaßnahmen sie spricht.

Ich nehme an, diese Informationen werden auch Ihnen helfen, Ihre Befindlichkeiten besser einzuordnen und ebenfalls wieder in FRIEDEN zu sein.

Mir jedenfalls ging es so. Beruhigt verkrümelte ich mich danach wieder ins Bett. Mehrere Stunden später wachte ich ausgeschlafen und „fast wie neu“ wieder auf.

Wie zur Bestätigung fühlte ich mein Herzchakra wohlig ausgedehnt bis in die Schultern. Ein sanfter Traum ließ meine Seele noch im Nachhinein lächeln und ich wusste: „Alles ist gut!“

Ich lobte meinen lieben Körper Kumpel für das, was er da wieder ausgehalten hatte, und dankte ihm, dass er mich - allen Anstrengungen zum Trotz - so tapfer auf meiner Reise in die Neue Zeit begleitet.

Ohne seine weise gewählten Symptome würde ich vieles nicht rechtzeitig erkennen und verstehen. Mein lieber Körper freute sich sehr über das Lob.

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

6. August 2022

PS: Kann sein, dass ich wieder eine kleine Blog Pause eingelegen werde. Oder eben eine Pause von der Blog Pause. („Nobody knows…!“)

PPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.