2022-08-09

EINE INNERE UND ÄUSSERE LIEBESAFFÄRE


Ich habe mein Verständnis der grundlegenden Gesetze des Universums nicht durch meinen rationalen Verstand erlangt." "Was die Materie betrifft, haben wir uns geirrt. Was wir als Materie bezeichnet haben, ist Energie, deren Schwingung so weit herabgesetzt wurde, dass sie mit den Sinnen wahrnehmbar ist. Materie ist Geist, reduziert auf den Punkt der Sichtbarkeit. Es gibt keine Materie." 

"Zeit und Raum sind nicht die Bedingungen, in denen wir leben, sondern die Modi, durch die wir denken."  *Albert Einstein*

Ich meditiere seit 47 Jahren, und doch bedeutete das alles nichts, als ich den "Moment der Gnade" erlebte, in dem ich mich selbst als das Potenzial der grenzenlosen Liebe wiederentdeckte.

Ich lag nachts vor dem Einschlafen auf meinem Bett, und zwei Minuten lang fühlte es sich an, als würde mein Gehirn einen überwältigenden elektrischen Schlag erhalten. Ich war insgesamt vielleicht 10 Minuten lang erschrocken, dann begann ich mich zu beruhigen und fühlte mich bereit zu schlafen. Als ich am nächsten Morgen aufwachte, hatte sich mein Leben grundlegend verändert.

Ich begann eine "Rumi-ähnliche" Liebesaffäre in mir zu erleben, eine Beziehung zwischen meinem "alltäglichen Selbst" (männlich & weiblich/form & formlos) und meiner "kollektiven Überseele" (12 +1/Sohn), als Fraktal des "Einheitsbewusstseins". (Gott/Dame).

Es fühlte sich an, als würden ich und Gott/Dame verschmelzen, um wieder das "Eine/Nicht-Eine" zu sein, aber gleichzeitig waren wir auf magische Weise getrennt.

Jetzt hatte ich (wir) eine "intime Liebesaffäre mit Gott", und ich konnte herzlich über die Schwächen meines menschlichen Ichs lachen, weil ich gleichzeitig mit ihm eins und von ihm getrennt war!

Ich hatte mich nie mit dem Konzept eines "Gottes, der außerhalb von mir existiert", angefreundet, aber dieser Gott ist gleichzeitig ich und nicht ich! Aus der Sicht meines Verstandes ist er ein "unbeschreibliches Mysterium"!

Eine Möglichkeit, das "Unbeschreibliche" (wahrscheinlich töricht) zu beschreiben, ist zu sagen, dass das "Einheitsbewusstsein" die "bezeugende Gegenwart" ist und "EINS mit Form und Formlosigkeit" ist. 

Vor dieser Offenbarung hatte ich 18 Monate lang einen Mentor, und ich begann zu erkennen, dass Form (Materie) und Formlosigkeit (Energie/Frequenz) Eins sind, und dass, obwohl Form zerfallen kann, Energie niemals geschaffen oder zerstört werden kann.

Jetzt erlebe ich, dass "ich/ bin/ bin nicht". Ich bin sowohl der Beobachter (bezeugende Gegenwart/Gott) als auch das Beobachtete (Energie/Frequenz/Form), und ich bin der Ausdruck des Einheitsbewusstseins DURCH die "Form", die auch "Einheit in der Vielfalt" ist.

Das Einheitsbewusstsein (Gott) erschafft Universen (zum Spaß) und erfährt seine Präsenz als "Eins/Nicht-Einheit" durch Beziehung!

El=An=Ra

"Alchemie der Liebe"
https://www.facebook.com/groups/1156948397829985

Elijah David

"Alchemie der neuen Erde"
https://www.facebook.com/groups/newearthgaia/

https://www.facebook.com/100000038972012/posts/pfbid02HkrW8f3iLhqiQ4MRor65qCAYDrsT2LfSeLrLWjpEm8qP98hYhv4XCdUmwNH8WUsKl/?sfnsn=scwspmo

💜 ❤️ 💜 BITTE TEILEN 💜 ❤️ 💜

Übersetzung mit Hilfe von Deepl und bearbeitet von Holger Henne

https://t.me/Botschaften_aus_der_Urquelle

60 Kommentare:

  1. Ist mir unverständlich zu schreiben, es gibt keine Materie, wenn sie ja nur herabsgesetzte Energie ist. Es gibt sie offensichtlich., Was soll das? Schöpfung als nur zu bezeichnen, das ist sowas von daneben, ..

    AntwortenLöschen
  2. Ja da stimme ich dir zu aber die Schöpfung ist ja alles auch die anderen Dimensionen sind die Schöpfung.

    mmhh....wo hast du "nur" gelesen?

    AntwortenLöschen
  3. 💜 Alles besteht aus Energie darin sind wir uns sicher einig. Die Energie kann soweit herunter transformiert werden, dass sie uns als Materie erscheint, weil sie sich immer mehr verdichtet. Aber letztendlich eine Illusion darstellt. Daher ist alles was existiert Energie und damit Geist (Gott)☘🌻🦄💜💥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was sit Illusion? Die Matrix, was wir hier als Wirklichkeit erleben, das sit größtenteisl Illusion, es ist schräg, schief, es ist unwahr. Es gibt jedoch eine wahre Schöpfng, die wahre göttliche Schöpfung, sie ist auch Energie, jedoch vollends mit Quellbewusstsein erfüllt, da kann ich niemals von Illusion sprechen.. Und diese Schieflage, die wir haben udn hatten, die wird jetzt in das Wahre zurückgeführt. Es wird so viel gesagt und diese Begriffe gefallen mir nicht, weil sie für mich nicht passen, nicht angemessen sind für Schöpfung, zumidnest niemals für die wahre Schöpfung, die wir heir erfahren wollen und werden.

      Löschen
  4. Er meditiert seit 47 Jahren? Worüber?
    So "verwirrend" fällt ein Bericht aus, von einem Menschen der sich wohl wenig mit unserem Schöpfer/Gott auseinander gesetzt hatte?
    Jetzt hatte er diese spirituelle Erfahrung und kann sie noch nicht richtig in Worte fassen.
    Das finde ich aber normal, denn für spirituelle Erfahrungen haben wir nicht den nötigen Wortschatz.
    Das Verständnis offenbart sich durch unsere Herzen ♥

    AntwortenLöschen
  5. nein, er hat nicht nur geschrieben, sondern: es gibt keine Materie. Das ist für mcih gleichbedeutend. Das ist ein Negieren für mich von etwas, was wundervolle Schöpfung ist, denn die Quelle i s t ihre Schöpfung und sie will vollends in ihr sein-

    AntwortenLöschen
  6. Eigentlich gibt es keine feste Materie, wenn man dieses Wissen völlig integriert hat, dann kann man solche Wunder bewirken wie Jesus, Brot vermehren, Kranke heilen oder Dinge materialisieren oder wie der holländische Schwert Yogi der sich Schwerte und Messer durch den Körper gestoßen hat, weil die Materie nicht fest ist.

    Aber alles das vergehen kann ist nicht echt, es wird als Illusion bezeichnet.

    Löst das Bewusstsein, Gott, die Materie auf, gibt es auch keine Illusion auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum wird oft das Wort "nur" verwendet, weil man sich nicht an die Materie binden soll, auch nicht an seinen Körper, weil alles vergeht.

      Die Schöpfung sollte als Spiel angesehen werden, zur Freude ihrer Spieler, aber auch die Spieler werden vergehen sich wandeln oder auflösen, darum heißt es, du bist nicht der Körper.
      Wenn du dich an die Materie heftest und sie als real ansieht, greift das Karma, du beginnst zu "schlafen".

      Löschen
    2. ja, ich kenne diese Antworten. Ich weiß es. Es gibt die, die allein die Materie sehen und es gibt die, die ihr entfliehen wollen und wenn nicht entfliehen, so doch zumindest als geringer erachten als das Geistige. Und dann gibt es die Synthese, die neu geboren wird gerade, die Beides in den EINklang bringen wird, der alles sich weiter entfalten lässt aufeine Weise, die uns nur staunen lassen wird. Materie hat denselben Stellenwert - d a s ist das Geheimnis, und es gilt. dahinter zu kommen, um es würdigen zu können. Das sit das Spannende udndas wurde von Aurobindo erkannt udn voran getrieben. Man kann im Grunde Quelle und Schöpfung nicht voneinander trennen (wir sind ja gut im Trennen ;-) )... Was wäre Quelle ohne Schöpfung ???

      Löschen
    3. Also sich lebe Beides, eigentlich Alle die ich kenne schätzen den Körper und den Geist alles andere wäre doch Selbstzerstörung.

      Es geht nicht darum was besser ist, es geht darum das Materie nicht fest ist und daher sich ununterbrochen wandeln kann, ja die Schöpfung kann sich komplett auflösen und Gott ist ewig.
      Die Schöpfung ist endlich und der Schöpfer unendlich.
      Es geht nicht um Bewertung, die Bewertung bringst du immer rein hier.

      Löschen
    4. ja, ich bewerte etwas für mich, um etwas zu entscheiden udn ich entscheide mich natürlich dafür. Ohne Bewertung, wie soll ich mich entscheiden? Ich urteile jedoch nicht. Für mich ist es sonnnenklar: Schöpfer und Schöpfung sind eins. Was die Vergänglichkeit betrifft, so ist es ja kein Widerspruch.

      Löschen
  7. Alles unterliegt dem Wandel (Transformation). Was hat das mit Karma zu tun? Ja ein Spiel um sich selbst zu erfahren in einem menschlichen Körper oder was auch immer man sich für die jeweilige Inkarnation sich ausgesucht hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du vergisst wer du bist, sprich göttliches reines Bewusstsein, identifizierst du dich mit deiner Rolle und wirst direkt zum Handelden und somit setzt du Aktionen, Handlungen, und das hat Folgen sprich Karma.
      Bist du reiner Beobachter, sprich ein Gefäß Gottes, bist somit nicht involviert und es wird dich kein Karma an diese Welt binden.

      Löschen
    2. Ja, Gott hat die Welt erschaffen damit alle Seelen Raum und zeitlos rumschweben, ohne zu handeln, ohne Verantwortung zu übernehmen. So gäbe es keine Erfahrung, und auch nichts zu beobachten. Was für Sinn hat diese Walt Disney Welt die du dir gemahlen hast? Eine Schöpfung ohne Sinn? Du musst handeln, Erfahrungen sammeln, dich weiterentwickeln,und das alles ohne Karma aufzubauen. Deine Manifestationen in 5D haben eine größere Tragweite, du kannst viel mehr Schaden anrichten wie hier auf der Erde Wenn du hier nicht schaffst und lernst mit deiner schöpferischen Qualitäten umzugehen und dafür die Verantwortung zu tragen, wie willst du das in 5D schaffen? Umso höher wir steigen, umso mehr Arbeit wartet auf uns, und enorm viel Verantwortung. Nichts ist mit rumschweben, beobachten und faulenzen.

      Löschen
    3. 3 D muss man nicht lernen um in der 5 ten bestehen zu können.
      Viele kommen aus der 4 oder 5 oder 6 Dichte.

      Löschen
    4. Und Gott hat die Seelen so nicht erschaffen, Gott materialisiert sich selbst, als Schöpfung.
      Darum kann auch jeder Gott in sich finden, absolut jeder und den ganzen Gott, kein Teilchen oder so .

      Löschen
  8. alles ,was vergehe nkann, ist nciht echt? Was bringt dich dazu, so etwas zu sagen? Und weißt du shcon, wie diee neue ware Schöpfungist udn sien wird udn ob sie vergänglich ist oder sich einfach wandelt? Echt? Wahr i s t echt. Undwenn ich z.B. nicht mehr den Körper verwesen lasse(n muss), dann wäre das schon mal ein Schritt hin zu mehr Wahrem. Ein Gott, der stirbt, ist noch nciht zu seinem wahrem Potential aufgewacht. Nur e i n Beispiel, an dem man sich nun nicht festhalten muss, es gibt unzählige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Körper stirbt, stirbt doch nicht Gott und ein Körper stirbt ja auch nicht, er wir wieder der Erde zurück gegeben aber sich an den Körper festhalten und somit keine Wandlung mehr zulassen ist total abstrakt.

      Löschen
    2. also, ich halte mich weder am Körper fest noch negiere ich, dass der Körper genau das Instrument ist, was mir ermöglicht etwaszu erleben, was ich im rein Geistigne nicht erleben kann. Ist doch gut, wenn du meisnt, dass du sterben willst, Tulacelinastonebridge. Das wird jedoch der nächste Schritt im Gesamten sein und jeder, der weitergehen möchte, wird diese Entscheidung auf Dauer treffen. Das Göttliche kann natürlich nicht sterben, es geht darum, dass der Körper einen tieferen, verborgenen Sinn hat, der entdeckt werdne möchte. Er bringt Himmel udn Erde zusammen. Im dichtesten Dichtenim Widerständigsten hat Aurpnbindo das Höchst etndeckt. Warum wohl?

      Löschen
    3. Und wieso keine Wandlung mehr zulassen bzw. erlauben? Verstehe ich nicht, das eine schließt das andere nicht aus - im Gegenteil, d a s gehört m i t zur Wandlugn jetzt.

      Löschen
    4. Ob ich sterben will oder nicht spielt gar keine Rolle, weil "ich" ewig leben, gar nicht sterben kann.

      Keine Wandlung, weil du immer im gleichen Körper bist,.

      Löschen
    5. Der Körper hat keinen verborgen Sinn, er ist eh offensichtlich.

      Löschen
    6. Immer im gleichen Körper, weißt du ich möchte vielleicht auch gerne mal als Stein geboren werden oder als Planet, o.k. das ist jetzt ein bisschen größenwahnsinnig aber wieso nicht und vielleicht will ich mal gar nicht inkarniert sein.

      An einen unsterblichen Körper gebunden zu sein, ist für mich ein schrecklicher Gedanke.

      Löschen
    7. es sit doch alles eine Wahl. Und dann währle doch was anderes. Ich sage nur, dass ist es, was die Neue Schöpfung letztlich dauerhaft vorsieht. So, wie sich auch ein Körper ausgebildet hat, der getrennt von anderen Körpern ist. Das sit einfach geschehen, weil es der Lauf der Evolution war/ist. Und gebunden sein, das ist eine Last, aber der Neue Körper ist keine Last, er ermöglicht dir so viel mehr von allem, was du bsilang noch gar nicht erfahren hast. Ist doch kein Klotz am Bein.. lol :-)))

      Löschen
    8. i m Grudnd zeigt unsere Unterhaltung hier nur, dass die Voraussetzung für ein Gespräch nicht wirklich gegeben ist. Denn, wenn ich von einem Geheimnis spreche, dann gehst du locker darüber hinweg, als sei das selbstverständlich, dass es eben null Geheimnis da gibt. Das bringt nix.

      Löschen
    9. das bringt eben nix, weil du dich immer so geheimnisvoll gibts.

      Also was für ein Geheimnis meinst Du?

      Und Körper werden ja nicht neu erfunden, ein 4 dimensionalen Körper oder 5 dimensionalen Körper muss doch nicht neu erfinden.

      In diesen Dimensionen wohnt ein liebevoller friedvoller Geist und dementsprechend sind die Körper.

      In unserer Dimension herrscht ein unbewusster zerstreuter (kranker) Geist und dementsprechend sind die Körper.

      Löschen
  9. Ja, aber möglich sprich freier Wille. In der inneren Erde soll es ja Menschen geben, die seit Atlantis Zeiten (10000) Jahren den gleichen Körper bewohnen.

    AntwortenLöschen
  10. Wisst Ihr, dass Monoatomisches Gold einen verjüngungseffekt hat. Ich werde es mal ausprobieren. Lange Wartezeiten auf die Lieferung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange du so dermassen mit allen Konsequenzen an deinem körper und den Mittelchen zum verjüngen festhält wird das glaub nix... Für mich kommt das sehr verkrampft rüber... Ich stell mir ein erfülltes Leben, in dem ich lernen und alles moegliche erfahren darf viel effektiver vor... Und dann am Ende das irdische Leben aushauchen und viel entspannter in der naechsten Ebene durchstarten...

      Löschen
    2. Ich weiß nicht ,wie es für Rosi ist, aber es ist natürlich, dass der Körper, die Zellen unsterblich sind. Künstlich hingegen ist der Taod und das Sterbnen auf die Weise, wie wir es hier in 3 D kennen(gelernt haben). Darum ist es für mich auch kein Festhalten - es ist ,sich dem Wahren zuzuwenden, welches geboren werden möchte .Selbst der Tod muss sterben.

      Löschen
    3. Ja es steht ja schon in der Bibel, den Tod wird es nicht mehr geben.
      Aber wie oder was steht da nicht drin.
      Na lassen wir uns überraschen.
      Für mich ist das aber nicht wichtig, da es für mich den Tod sowieso nicht gibt.

      Löschen
  11. Rosi auch Abraham wurde uralt aber er ist dann doch müde geworden oder ist langweilig geworden und er hat seinen Körper zurück gegeben müssen.

    Ja ich weiß, viele Menschen sind noch in n der Vorstellung gefangen.. es muss schwierig sein, leidvoll, es muss Arbeit sein, man muss handeln immer aktiv sein, verantwortungsvoll im nd immer bereit zum lernen.

    Die wenigsten können sich vorstellen, das es einfach leicht und liebevoll gehen kann, Hingabe an die Schöpfung, an Gott.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wirwerden ja Neues erfahren, Brandneues, nichts, was mit 3 D sehr viel zu tun hätte. Also, wo sollte Langeweile sien in einer NEUEN Schöpfung? Und wenn wir wirklich reisen wollen? Dann reisen wir mit diesme neuen Körper, dafür ist er geschaffen, das ist u.a. auch, was er können wird..

      Löschen
    2. Weißt du was, ich glaube du gehst davon aus das du ein 3 dimensionales Wesen bist und es nun Zeit ist, sich zu verändern.
      Aber ich gehe davon aus, das ich ein multidimensionales Wesen bin und ich mich eigentlich gar nicht verändern kann, da ich eh schon alles bin.

      Und das haben wir beide integriert und fühlen das auch und darum dieses Unverständnis.

      Löschen
    3. wir sind und wir werden zugleich..

      Löschen
    4. Wir können unsere Körper nur in die 5D mitnehmen, da er eine "kristalline" Struktur erhält.
      Das war früher nicht möglich! Wenn wir da in eine höhere Dimension wollten, mussten wir vorher sterben.

      Wir befinden uns immer und ständig in der Transmutation/Transformation. Ansonsten gäbe es ja Stillstand und den gibt es nach den Kosmischen Gesetzen nicht!
      Alles ist immer und stetig in Bewegung.
      Unsere Körper sind sozusagen in der Umstrukturierung zum kristallinen Gebilde. Darum auch die körperlichen Beschwerden/Empfindungen, die wir manchmal wahrnehmen.

      Löschen
    5. Ob es jetzt möglich ist, ist ja nur eine Vermutung.

      Löschen
    6. Es sind Tatsachen, denn es gibt schon viele die in der 5D und höheren Dimensionen leben ♥
      Der Lichtkörper~Prozess läuft ja bereits seit einigen Jahren ♥
      Wir brauchen nur aufmerksam zu beobachten ;-)

      Löschen
    7. Bzw. Shina und Viola ihr beiden meint ja verschiedene Sachen oder?

      Löschen
    8. Die meinen nicht verschiedene Sachen.
      Die Grundlage der menschlichen DNA sind miniaturisierte kristallisierte Frequenzen, dh Muster elektromagnetischen Lichts, die sich magnetisch in kristalline Form gruppieren. Wir mutieren um die vollständige Silikat-Matrix zu bilden, also nehmen wir ein Kohlenstoffatom, und versuchen, diese alchemistisch in immer feinere Zustände von oszillierenden Mustern höherer Schwingung zu verschieben. Wir klären die kohlenstoffbasierte Dichte aus unserem molekularen und subatomaren Strukturen und werden weniger dicht und verfeinert, indem wir beginnen, mehr von unserer tatsächlichen kristallinen Struktur zu verankern, die aus einer silikatischen kristallinen Basis besteht.

      Löschen
    9. Also wenn nicht der Geist die Materie bestimmt, wie du immer so schön sagst, dann machen das nicht wir, was du schreibst, sondern das Universum, die Evolution macht dass.

      Löschen
    10. Das ist absolut richtig was du schreibst. Wichtig ist aber, dass alle Menschen Seele und Geist verkörpern werden in der Zukunft, der Kohlenstoffbasierte Körper kann die hohe Frequenzen der Seele und Monade (Geist) nicht halten, der Körper muss dafür umgebaut werden.

      Löschen
    11. Ähmm ohne Seele kein Leben , das sollte doch inzwischen klar sein.

      Der Rest ist mir eigentlich egal, weil ich nach diesem Leben, eine freie Entscheidung treffen werde, wie und wo und was ich dann machen.

      5 D hat 5D Körper und wenn ich will inkarniere ich in diesen 5D Körper oder eben woanders oder gar nicht.

      Löschen
    12. Wieso willst du dich erst in einer neuen Inkarnation entscheiden wie du leben möchtest?
      Wir können uns JETZT schon in jeder Sekunde entscheiden den Aufstieg/BEWUSSTwerdung mit unserem kristallinen Körper zu erleben.

      Die geistige Welt unterstützt uns ganz fleissig beim "Umbau" unserer Körper. Die heftigen Energien sind ein Teil davon. Es wird alles getan damit wir weiter gehen können.

      Es liegt allein an unserer Ent~Scheidung!
      Wie wollen wir in der 5D leben?
      Unser altes System bricht total zusammen, denn es hat ausgedient!
      Nicht jeder wird diesen Weg mitgehen (wollen). Ihnen fehlt das Vertrauen und die Hingabe zur göttlichen Führung.
      Oder sie haben Angst ihre bisherigen Gewohnheiten loszulassen und Neues aufzubauen. Wie auch immer ~ wir sind die Schöpfer unseres neuen Lebens ♥

      Löschen
    13. @Tula
      -In 5D gibt's keine Inkarnation mehr, ausser du möchtest deine Reise in 3D fortsetzen.
      -Es gibt viele Rassen die keine Seelenkörper haben.
      -Du kannst es nicht beliebig entscheiden sonnst wo in Universum zu leben, kannst reisen., aber deine DNA als Erdmensch macht es nicht möglich woanders zu leben, so bist du in 5D auch Erdgebunden. Theoretisch ja, aber das würde deine Genetik beschädigen, und abschweifen.

      Löschen
    14. Shina -

      Wieso willst du dich erst in einer neuen Inkarnation entscheiden wie du leben möchtest?
      Wir können uns JETZT schon in jeder Sekunde entscheiden den Aufstieg/BEWUSSTwerdung mit unserem kristallinen Körper zu erleben.

      ...nochmal die Frage....wo sind die Körper die es bereits geschafft haben????

      Ich entscheide mich nicht in einer neuen Inkarnation, ich entscheide mich, bevor vor der Inkarnation.

      Ich entscheide mich jetzt nicht, weil ich im hier und jetzt leben und da gibt es nix zu entscheiden.

      ......Die geistige Welt unterstützt uns ganz fleissig beim "Umbau" unserer Körper. Die heftigen Energien sind ein Teil davon. Es wird alles getan damit wir weiter gehen können.....

      nochmal, ein Weitergehen hängt nie vom Körper ab sondern immer vom Bewusstseinstand, also bewusst oder unbewusst.

      Es liegt allein an unserer Ent~Scheidung!
      Wie wollen wir in der 5D leben?

      .....eine Entscheidung kannst du nur machen, wenn du bewusst bist, wenn du unbewusst bist kannst nix entscheiden.

      ......Unser altes System bricht total zusammen, denn es hat ausgedient!

      Lassen wir uns überraschen, denn ein System ist schon oft auf dieser Welt zusammengebrochen.

      ......Nicht jeder wird diesen Weg mitgehen (wollen). Ihnen fehlt das Vertrauen und die Hingabe zur göttlichen Führung.

      Ja genau und darum mache ich mir keine Sorgen, leide nicht und freue mich wenn die Sonne scheint, ich lasse Gott einen guten Mann sein und bringe Liebe und Freude in diese Welt.

      ...Oder sie haben Angst ihre bisherigen Gewohnheiten loszulassen und Neues aufzubauen. Wie auch immer ~ wir sind die Schöpfer unseres neuen Lebens ♥

      Als Erstes sollen wir wohl Schöpfer unseres Jetzigen Lebens sein, alles andere regelt sich dann von selbst.

      Löschen
    15. JA! Denn es kann gar nicht anders sein ;-)
      Du kannst auch nicht in die 5D inkarnieren ~ wie du oben schreibst.
      Wer den Transmutationsprozess/Bewusstseins~Entwicklunglungsprozess zur 5D nicht durchlaufen hat, wird in der 3D inkarnieren.
      In die 5D gibt es keine Reinkarnation, da dafür das Bewusstsein fehlt. Wer nicht bewusster wird, kommt in diese Dimension nicht rein.

      Menschen die in der 5D und weiter sind, können jederzeit niedere Dimensionen besuchen. Aber wer in den niederen Dimensionen lebt, wird nicht in die höheren Dimensionen gelangen.
      Dazu brauchen wir ein höheres Bewusstsein ♥

      Löschen
    16. Also es braucht nicht ein höheres Bewusstsein, es braucht Bewusstheit, darum wäre es nicht schlecht wenn jetzt jeder aufwachen würde uns sich bewusst werden würden, von unbewusst zu bewusst.

      Bist du bewusst Shina?

      Löschen
    17. Du schließt von dir auf andere? ;-)
      Das Ego ist schon ein Quälgeist, aber auch es möchte transformiert werden ;-)

      Dir ist noch nicht einmal BEWUSST von was ashir und ich reden.
      Aber lassen wir es dabei bewenden, denn du kannst den Transformationsprüzess noch nicht erkennen und siehst dadurch den Sinn der 5D nicht.

      Löschen
    18. jaja das liebe Ego muss nun herhalten, meinst nicht die Welt dreht sich nur um Dich, dein Denken dreht sich nur um dich.

      Natürlich weiß ich von was ihr redet, bin ja schon lange genug dabei......also wo sind diese Menschen die es bereits geschafft haben? und bist du bewusst?

      Du musst die Fragen natürlich nicht beantworten aber es ist gut wenn sie mal da stehen.

      Löschen
  12. Ich habe lediglich eine Möglichkeit aufgezeigt. Natürlich möchte ich durch die Transformation die wir alle durchmachen meinen von Gott gegebenen Körper zurück. Monoatomisches Gold heilt auch. Googelt es selbst(Blaubeer Institut).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso willst du nicht deinen Gott Gegenden freien Geist zurück?

      Löschen
    2. Rosi, wieso möchtest du deinen von Gott gegebenen Körper zurück? Transformation heißt Veränderung.
      Unsere Körper sind nur ein Werkzeug um uns auf der Erde bewegen zu können. Wenn er nicht mehr so funktioniert wie wir das möchten, dann weißt der Körper uns auf Unstimmigkeiten in uns hin.
      Also schaue hin und höre deinem Körper zu, was er dir mit seinen Botschaften mittteilen möchte. Dann verändere das, was da nicht in der göttlichen Ordnung ist.
      Ich finde es ganz ok wenn wir uns Hilfe suchen. Monoatomisches Gold kann auch den Aufstiegsprozess fördern und Erkenntnisse bringen.
      Ich hatte auch schon mit Aura~Soma gewirkt und jetzt probiere ich die Chakra~Blüten~Essenzen aus.
      Nicht umsonst werden uns vielfältige Möglichkeiten geboten, die wir nutzen können wenn sie zu ins passen. Die Entscheidung liegt allein an uns.

      Löschen
  13. https://www.youtube.com/watch?v=nd19NTBm6xI&t=65s

    # 272 Ein Kurs in Wundern EKIW | Wie können Illusionen Gottes Sohn befriedigen? - Gottfried Sumser

    Sei bereit, dich auf die Liebe zu konzentrieren (anstatt, sich auf die Gewohnheit der Angst zu fixieren). Es ist Zeit, still zu werden. Gebe jede aufkommende Angst an den „Heiligen Geist“ weiter und bitte mit einem Herzenswunsch um ein Wunder statt um Angst. Lass alle Schattenbilder in deinem Geist heilen. Dein Körper ist ein Lernmittel für deinen Geist.

    AntwortenLöschen
  14. Schamanisches Gebet

    „Du hast die Erde heilig gemacht
    wie auch meinen Körper,
    darum will ich in deinem Namen
    die Erde heilig halten,
    jeden Grashalm achten und
    die Blumen und Bäume ehren.
    Mit der Verehrung alles Lebendigen wächst
    meine Seele,
    und mein Leib wird stark im Rhythmus
    deiner Sonne und deines Mondes.“

    AntwortenLöschen
  15. 💜🌻☘ Sehr schön. Ich sehe meinen Körper als Tempel an den Sitz meiner Seele mit eigener Intelligenz und Weisheit. 💝

    AntwortenLöschen
  16. Genauso soll es sein, liebe Rosi ♥ Mach weiter so und höre auf deinen Körper ♥

    AntwortenLöschen
  17. 💜 Danke sehr und natürlich auf mein Herz und Seele. Alles Liebe und Gute für Euch ALLE. 💜

    AntwortenLöschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.