2018-06-25

Brenda Hoffman's Blog am 21. Juni 2018 - Wiederaufbau in Liebe und Freude, statt mit Angst


Ihr Lieben,

Vor langer Zeit seid ihr sehr begeistert gewesen, als ihr erfahren habt, dass all eure Strukturen zerstört werden würden, bevor sie wieder aufgebaut werden können.

Aber jetzt, da eure Strukturen zerstört werden, beklagt ihr genau diese Aktivitäten, die ihr begonnen habt, als ihr beschlossen habt, Teil des Teams zu sein, das eine fröhliche Neue Erde erschaffen wird.

Natürlich habt ihr euren Übergang eingeleitet, weil ihr geglaubt habt, dass alles ohne große Anstrengung geschehen würde, wenn nur die Mehrheit den Fehler ihrer Wege einsehen würde, und alles in einem Augenblick wieder aufgebaut wird.

Das sollte nicht so sein, denn es ist eure Aufgabe, Strukturen der Liebe und Flexibilität wieder aufzubauen. Die starren 3D-Strukturen, die eine Entweder-Oder-Aktion erlaubten, werden zerstört. Entweder ihr macht es auf diese Weise, oder ihr werdet geächtet, verspottet, oder ihr verliert euren Platz in der Gesellschaft.

Jetzt, da sich Optionen eröffnen, seid ihr nervös, verärgert und wütend. Denn ihr wünscht euch, dass die Entweder-Oder-Optionen so lange bestehen bleiben, bis ihr euch mit neuen Kreationen wohlfühlt, bis die Themen gründlich diskutiert, geplant und erstellt worden sind.

Dies soll nicht aus offensichtlichen Gründen geschehen. Zuerst lernt ihr, etwas zu erschaffen, was ihr in 3D nicht für möglich gehalten habt. Zweitens braucht ihr, wie alle Menschen, einen Puffer zwischen alt und neu. Es ist also so, dass so etwas passiert. Und so klärt ihr das, was euch wichtig ist, indem ihr eure Schöpfungsnischen entdeckt. Denn das, was euch am meisten stört, wenn es zerbröckelt, wird das sein, worauf ihr euch konzentriert, wenn ihr es neu erschaffen wollt.

Einige von euch sind verärgert, weil sie glauben, dass ihr euch nicht auf das Zerbröckeln eurer gegenwärtigen Strukturen konzentrieren oder euch Sorgen machen solltet. Trotzdem schauen viele von euch in die Nachrichten, um festzustellen, welches schreckliche Ereignis gerade wieder passiert.

Das heißt, ihr seid Teil des Teams, das neue Aktionen und Aktivitäten entwickelt. Einige von euch, die den Medien folgen, glauben, dass Sie dies aus Neugier, Wut oder irgendeinem Gefühl oder Glauben heraus tun, von dem Sie versuchen, sich selbst zu befreien. Aber versuche, wie du willst, diese Gedanken oder Wut verlassen nie ganz dein Wesen.

Ihr möchtet eure Wut, Angst oder scheinbar fehlgeleitete Handlungen nicht mit anderen besprechen, denn in 5D seid ihr dazu bestimmt, alle 3D-Aktionen loszulassen. Das kann nicht so ganz wahr sein, wie ihr es in vielen Wochen des Versuchens herausgefunden habt.

Du bist unehrlich mit dir selbst.

Wenn euch etwas in 3D stört, träumt von besseren oder anderen Lösungen. Ein solches Konzept bedeutet nicht, dass ihr die Lösungen erschaffen müsst, sondern dass ihr die Energien mit denen teilt, die es wollen. In Wahrheit seid ihr in eurem Garten genauso kreativ wie die Entitäten mit Lösungen. Denn du gibst den Gruppen Energie, die Liebe in ihre Schöpfungen bringen wollen.

Drei-D-Lösungen haben nicht funktioniert, wie der Zorn einer Gruppe gegen die andere zeigt, vor allem wenn eine Gruppe nicht wie die andere aussieht oder funktioniert - Themen, die vor Jahrzehnten mit den Friedens- und Liebesbewegungen der 60er und 70er Jahre scheinbar angesprochen wurden. Dennoch scheinen einige der gleichen Personen, die in diese Bewegungen involviert sind, entweder physisch oder emotional eine 180-Grad-Drehung gemacht zu haben, um nur ähnliche Entitäten zu erkennen.

Die Wahrheit ist, dass diejenigen, die Barrieren statt Brücken bauen, Angst haben. Für die Strukturen, die sie nach ihren Friedens- und Liebesgedanken schufen, schützten sie auf eine Weise, die Sie vielleicht nicht verstehen können. Für viele von denen, die mit Frieden und Liebe zu tun haben, war es wichtiger, ein Vermögen oder Macht anzuhäufen, als sich gegenseitig zu lieben.

Jetzt handeln sie nach dem, was ihrer Meinung nach erforderlich ist, um dieses Vermögen und diese Macht zu erhalten. Das heißt nicht, dass finanzielle Vermögen nicht akzeptiert werden, sondern dass diejenigen, die sich an 3D klammern, um ihr Vermögen und ihre Macht zu schützen, den Glauben haben, dass "jemand ihr Geld und ihre Macht wegnehmen will".

Diejenigen, die weder Glück noch Macht haben, haben auch Angst, weil sie nicht begreifen können, wie die neuen Strukturen ihnen erlauben, das Leben zu leben, von dem sie träumen. Denn in 3D gibt es keine Gleichheitsgleichung.

Diejenigen, die standhaft in 3D bleiben, tun dies aus Angst. "Wenn ich mich in Liebe und Freude bewege - ein New-Age-Traum - werde ich verlieren, was mir lieb und teuer ist." Ihre Vision ist nicht breit genug, um zu wissen, dass Erdenwesen einzigartig sind, so dass niemand Ressourcen beanspruchen wird, die ihnen keine Freude bereiten.

Jeder von euch - einschließlich derer, die sich in 3D verdoppeln - hat Bedürfnisse und Träume, die auf eurer Rolle basieren, Karma (Karma existiert nicht mehr für diejenigen in 5D und darüber hinaus), das Liebe und Freude erzeugt, wenn es befolgt wird.

Bitte beobachtet diejenigen, die versuchen, sich an Glück, Macht oder einem für sie nicht ganz richtigen Lebensstil festzuhalten. Sie sind verängstigt, erschöpft und müssen andere für ihren Mangel an Freude verantwortlich machen. Denn wenn sie mit ihrem Leben zufrieden wären, würden sie neue Entitäten, Konzepte und Energien begrüßen - in ihrer persönlichen Sicherheit wissend, dass nur sie ihr Leben verändern können.

So sind es die in 3D, die ein Bedürfnis nach Kontrolle aufrechterhalten - innerhalb ihres persönlichen Lebens und ihres Landes, ihrer Gemeinschaft und ihrer Familienbeziehungen. Etwas ganz Offensichtliches im gesamten Finanz- und Leistungsspektrum. Und da sich mehr von euch weigern, ihren Ängsten nachzugeben, werden die Ängste immer mehr.

Aber auch werden Bedürfnisse mit 3D-Angst verwechselt. Ihr habt Angst vor der strukturellen Zerstörung, obwohl der Wiederaufbau in Liebe und Freude statt mit der Angst, die jetzt in eurer Welt grassiert, stattfinden wird.

Die offensichtliche Frage ist: "Was soll ich tun?" Die Antwort ist, wie immer, deine Freude zu finden. Wenn das bedeutet, Energie an diejenigen zu senden, die neue, offene, fließende Strukturen schaffen, dann macht das. Und wenn das bedeutet, diese offenen, fließenden Strukturen zu schaffen, dann tut das.

Es gibt kein ...es sollte, außer, dass ihr in der 3D-Angst bleibt, was eine Straßensperre in eurem neuen Leben sein wird.

Lasst euch fließen, so wie ihr das auch für eure Schöpfungen der Neuen Erde zulasst.

Erlaubt euch selbst und anderen zu sein, und ihr werdet in Freude leben. Oder setzt Parameter an euch selbst und andere, und ihr werdet die Energien derjenigen, die in 3D bleiben wollen, nähren.

Dann sei es so. Amen.

[grob übersetzt von max]

LifeTapestryCreations.com.

Wenn Sie Brenda's Blogs erhalten möchten, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Abonnieren im oberen Teil ihrer Blog & Abonnieren Seite und dann auf die Zeile - Abonnieren Sie Brenda's Blog per E-Mail -. Schließen Sie Ihr Abonnement ab, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und die E-Mail-Bestätigung akzeptieren.

Copyright 2009-2018, Brenda Hoffman. Alle Rechte vorbehalten. Bitte fühlen Sie sich frei, diesen Inhalt mit anderen zu teilen, in Ihrem Blog zu posten, Ihrem Newsletter hinzuzufügen, usw., aber bewahren Sie die Integrität dieses Artikels, indem Sie den Autor/Kanal einbeziehen: Brenda Hoffman & Quelle Website Link: LifeTapestryCreations.com.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen