2018-06-03

Eva-Maria Eleni: Energien im Juni 2018


Den Sturm der Veränderung hindurch brausen lassen, damit die Sonne, Freude und Glück zurückkehren können

Mit dem vergangenen Vollmond wollte unglaublich viel Heilung zu dir fließen. Konntest du es spüren?

Enormes, tief Verborgenes kam an die Oberfläche. Dieser Prozess setzt sich über den Juni hinweg fort. Tiefe Ablösungen wollen sich vollziehen - und viele von euch sind gerade inmitten eines Prozesses einer ungewöhnlich anmutenden Anhäufungen. Wahrlich kann dies als Sturm der Veränderung bezeichnet werden!

Vielleicht erreicht dich so manches über deine Träume. Vielleicht gerätst du auch in irgendwie surreal anmutende Begebenheiten. Rein oberflächlich betrachtet würden sie nur ein verwundertes "Hä?" auslösen. Doch geht es längst nicht mehr darum, (schon wieder) unsere bisherigen Denkschablonen und Überzeugungen auf diese Situationen zu übertragen.

Was wir so lange als wahr und für "so ist das Leben" gehalten hatten will zerstört werden. Es muss weichen, denn es geht um deine Befreiung. Es geht darum, sämtliche Ideen und Überzeugungen hinzugeben, damit sich alsdann unser Energiefeld schrittweise aus diesem Korsett lösen kann. Alles strebt nach Heilung - immer schon. Es zieht uns in die Weite, in die Unbegrenztheit unseres wahren Wesens. Doch die Widerstände saßen und sitzen tief. Ihnen geht es aber an den Kragen.

Da so viele Überzeugungen zusammenbrechen, könntest du inmitten dieses Prozesses das Gefühl bekommen irgendwie verrückt zu werden. Dieses Gefühl gehört dazu, aber lass dich davon nicht täuschen oder beirren. Setz dich hier gegen sämtliche konditionierte Überzeugungen durch! Erkläre dich ganz bewusst bereit dazu, den Weg der Befreiung bis zum Ende zu gehen! 
 
Nutze deine innere Kraft! Deine Wahrheit trägst du nicht in irgendwelchen Gedanken. Deine Wahrheit trägst du in deinem Herzen und ganz tief in deiner Seele. Dorthin solltest du dich eigentlich grundsätzlich immer wenden, aber ganz besonders dann, wenn du unsicher wirst.

Tatsächlich bist du in einem Klärungsprozess. Wenn du nach der Wahrheit suchst, so sucht auch die Wahrheit nach dir. Längst schon ist sie auf dem Weg zu dir. Nur zwischenzeitlich kannst du das manchmal einfach nicht fühlen. 

Es verschiebt sich so vieles. Alles muss in eine vollkommen neue Ordnung gebracht werden. Dieser Prozess begleitet uns schon eine ganze Weile lang. Vorübergehend könnte es dir erscheinen, als ob irgendwie nichts mehr zusammen stimmen würde, als würde die Welt durchdrehen - oder vielleicht auch du. 

Das wichtigste das du tun kannst ist, dich ganz tief in dir selbst wieder zu finden. Findest du das schwierig, besonders wenn die Herausforderungen an die Türe klopfen und richtig nerven können? Lass dich nicht verunsichern oder gar von deinem Weg abbringen. 

Als Unterstützung in solch heiklen Prozessen sind immer wiederHerzmeditationen empfehlenswert. Eine solche findest du in meinem Buch "Das Geschenk der Liebe" zudem ist auch die "Übung, dein wahres Sein zu erspüren" (aus dem selben Buch) hilfreich. Mehr über das Buch findest du hier: hier klicken

Es gehört in diese Zeit einfach mit dazu, dass viel Verwirrung und Ablenkung erzeugt wird. Dies geschieht im großen Rahmen wie auch im ganz kleinen, persönlichen Bereich. Begibst du dich auf Schuldsuche, willst aus einer nicht durchschauenden Position/Haltung heraus kämpfen, wirst du dich unglücklich machen.

Wir müssen lernen wirklich tiefer zu blicken - viel tiefer! Vieles dazu habe ich bereits in der Vollmondbotschaft geschrieben. Der beschriebene Torweg wird uns gewiss den ganzen Juni über beschäftigen.
Manche von euch erkennen ihre Herausforderungen bald. Sie haben verstanden, dass sie sich wirklich nach innen wenden sollen. Sie haben sich aufgemacht, den Ruf ihrer Seele wirklich wieder ganz klar vernehmen zu wollen. Viele brauchen aber einfach etwas länger dafür. Das ist nicht schlimm - jetzt ist die Zeit dafür! Viele übernommene, konditionierte Widerstände (welche schon in der Ahnenreihe eine Rolle spielten) werden spürbar. Daher werden wir mitunter mit heftigen Herausforderungen in der Außenwelt konfrontiert. 

Dein Herz und deine Seele werden es dir danken, wenn du dich mit den verborgenen Dingen befasst und dich nicht an Oberflächlichkeiten aufreibst. Ich möchte dir daher ans Herz legen, die erwähnte Botschaft zum Vollmond (nochmals) zu studieren. (zur Vollmondbotschaft: klick )


Die Herausforderungen kommen, der Sturm fegt hindurch

Bleiben wir auf dem Kurs unserer Seele, wird sich nach einigem notwendigen Hin- und Herschaukeln der Sturm langsam legen. Es ist wichtig, diesen Zyklus sich vollständig beenden zu lassen. Du solltest dazu deine Einwilligung erteilen. Dies ist eine Form von Vertrauen und Demut der Größe und Weisheit des Lebens gegenüber.

Wenn so richtig durchgefegt wurde, kommt die Sonne hervor. Der Schleier der Illusion muss zerfallen. Der trügerische Schein (der oft genug auch mit Licht verwechselt wird) wird all seine verborgenen Schatten zeigen. 

Kannst du diese vollkommene Veränderung annehmen, oder kämpfst du noch für den Erhalt gewisser Überzeugungen? Versuchst du die Dinge lieber wieder unter Kontrolle zu bringen?
Solange du Kontrollgedanken hegst, haben sie die Macht (all die Macht, die DU ihnen durch deinen Glauben an sie verleihst) all deine bisherige Mühe immer wieder zu zerstören.
Was wirst du also wählen?

Echte tiefe Freude und Liebe warten auf dich. Du bekommst die Gelegenheit innerlich vollständig anzukommen, dich zu befreien von all dem Trug, welcher dich so lange band. Wenn du die Reise nach innen antrittst (beachte auch hier die Botschaft der vergangenen Vollmondes) findest du in DICH zurück.

Dein Ausblick:

Wenn diese inneren Kämpfe ausgefochten sind, wird die Ruhe schließlich eingekehrt sein. Dann bist du angekommen. Du wirst es spüren. In deiner unverfälschten Klarheit bist du nichts als Licht - Licht, das den Schatten kennt aber sich wieder vollkommen an seinen natürlichen Ursprung erinnert.

Wünschst du dir Unterstützung für dein Herz und/oder für deine Befreiung?

Oder bist du an mehr Informationen über die kollektive Entwicklungsarbeit, die wir hier alle leisten interessiert? Dann schau bitte auch in meine Bücher!

zu meinen Büchern klicke hier

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):
Kommentar veröffentlichen