2019-01-28

Osira: Der Neumond am 4. Februar 2019


Die Energien haben sich nun kurz 'erholt', und es ist eine allgemeine Erleichterung zu vernehmen, daß die Mondfinsternis vorbei ist. Sie war energetisch tatsächlich anstrengend, selbst wenn man nicht unmittelbar davon betroffen war.

Es ist aber deutlich zu sehen, daß nun an verschiedenen Stellen Bewegung entsteht, dergestalt, daß die alte Welt immer mehr Risse bekommt, während jene Vorhaben, die von guten Absichten getragen sind, mehr Gewicht bekommen. Aber noch dauern die Kämpfe der verschiedenen Elite-Gruppen an, und noch ist nichts entschieden.

Die Menschen werden weiter in Unkenntnis der Wahrheit gehalten, ganz besonders hier bei uns. Hingegen die Aufgewachten beobachten genau, was die Medien so von sich geben. Es mutet immer wieder grotesk an, wie einst große Zeitungen sich für ebenso große Lügen hergeben, selbst wenn die Kommen- tare sie eines Besseren belehren.

Leider hat die MoFi und das Sonne-Uranus Quadrat keine aufbrechende Bewegung für DE hervorgebracht, wie erhofft, da sie knapp neben der Sonne des Kaiserreichs stattfanden. Aber da sich selbiges im Ruhezustand befindet, hätte man ebenso einen Ohnmächtigen kneifen können. Eher vermute ich eine negative Auswirkung, in Form des Freundschaftsvertrages zwischen der BRD und Frankreich, der diese Woche unterschrieben wurde. Natürlich ist die Freundschaft mit Frankreich willkommen – wobei auch hier fehlt noch ein Friedensvertrag – aber die Folgen des Aachener Vertrages sind sehr ungünstig für uns.

Derweil stockt die US-Army ihre Hardware auf dem Kontinent auf. So finden Militärtransportequer durch DE statt, angeblich um in Polen stationiert zu werden. Da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: entweder sind das Kriegsvorbereitungen mit Weißrussland, wie Herr Pyakin einmal anmerkte, oder die Fahrzeuge werden in Polen zwischengelagert, falls es in DE zu Verwerfungen kommen sollte.

Hunderte US-Militär-Fahrzeuge demnächst durch Deutschland unterwegs
https://de.sputniknews.com/panorama/20190123323693706-us-militaer-transport-deutschland-polen/

Viele fragen sich auch, wie wir die unfaßbar erhöhten Sozialausgaben für die Regierungsgäste auf Dauer finanzieren können. Scheinbar geht es noch, wer weiß mit welchen Tricks. Hans-Joachim Müller findet deutliche Worte dafür:

„Wir verpulvern ca 6-8 % des BIP für Umvolkung, dazu gehen ca 2-3% BIP für Kriminalität (Krankenversorgung, Justizkasse, Polizeiarbeit) drauf, der Wirtschaftszweig Nr. 1 wird alles andere in den Schatten drängen.“

Ein weiterer Streitpunkt hat sich zwischen dem Europa-Rat und Russland entzündet: so besteht der Europa-Rat auf Begleichung der Mitgliedsbeiträge, die Russland ausgesetzt hatte, nachdem ihnen das Stimmrecht entzogen wurde. Sicher ist es gerechtfertigt, die Zahlungen einzustellen. So, wie Russland behandelt wird von der EU – auch von unserer Regierung – kann daraus nichts Gedeihliches erwachsen.

Europa-Rat gibt Russlands Schulden bekannt
https://de.sputniknews.com/politik/20190125323708955-russland-europarat-schulden/

Dann gibt es noch heftige Unruhen in Venezuela, wobei Maduro sich noch ans Präsidentenamt klammert. Die Opposition hatte eine Nationalversammlung einberufen, aus deren Wahl der Oppositionsführer Guaidò als Sieger hervorging. Maduro erkennt dies nicht an, und wird derzeit von Putin unterstützt, wahrscheinlich weil er rechtmäßig gewählt war.

https://de.sputniknews.com/politik/20190124323705623-putin-sichert-maduro-unterstuetzung-zu/

Aber es gibt einige Ungereimtheiten, denn die anderen südamerikanischen Länder riefen wie auf Knopfdruck 'hurra' zum selbsternannten Präsidenten Guaidò. Anscheinend hat die USA hier 'vorgearbeitet', Maduro ist ihnen wohl zu untragbar geworden:

"Die USA stehen auf deiner Seite" – Wie Bolton und Pence den Venezuela-Putsch vorbereitet haben
https://deutsch.rt.com/international/83126-usa-stehen-auf-deiner-seite-bolton-pence-venezuela-putsch/

Damit diese Vorgänge halbwegs verständlich werden, hier eine Karte der verschiedenen Eliten, die alle ihre Interessen verfolgen, aber mit unterschiedlicher Motivation. Der fiese 'Sauron' ist hier im übertragenen Sinne der Deep State = US-Landeselite, zu der eine riesige Machtstruktur gehört, die sich auf viele Länder erstreckt. So arbeitet die US-Landeselite eng mit der europäi- schen (Merkel, Macron, May) und israelischen Landeselite zusammen, und den Vatikan muß man auch dazu zählen. Auch die russische Landeselite ist zumindest teilweise vom Deep State beeinflußt.


click = größer

Über all diesen Gruppen steht der Globale Prädiktor, dessen innerer Kreis aus 22 Mitgliedern bestehen soll (s. auch YT-Kanal von Russland Ungefiltert, Videos von Valeriy Pyakin). Sie planen gemeinsam und sehr langfristig die Geschicke der Welt, wohin sie sich entwickeln soll – leider werden wir dazu nicht befragt. Zumindest scheint der GP die NWO als gescheitertes Projekt zu sehen, weshalb er Trump auf das Präsidentenamt ansetzte.

Nun versteht man vielleicht etwas besser, warum es zwischen Trump und Putin kein komplettes Agreement gibt. Sie sind sich einig darin, die US-Landeselite zu bekämpfen, die ja auch in Russland ihr Unwesen treibt. Aber Putin ist auch gegen die Einflüsse des GP, weil er findet, daß sich niemand in Russlands Schicksal einmischen sollte.

Als weitere positive Fraktion gilt die White Dragon Society (WDS), die hauptsächlich die Kabale, die R-Familien und die khazarische Mafia bekämpfen, mit großem Einfluß in Ostasien. Ihr Sprecher ist Benjamin Fulford, der sich ja wöchentlich in Berichten mitteilt, und dem es zuzuhören lohnt.

HS = Halbsumme


Neumond 04.02.2019

Mit diesem Neumond im Wassermann geht es tatsächlich um eine Erneuerung für uns, eigentlich um eine Art Wiederauferstehung. Schwierig ist nur, daß die Masse nicht begreift, daß wir so gut wie am Boden liegen – wer mitbekommt, daß ein Autobauer nach dem anderen geschwächt wird, um sie platt zu machen, hat es verstanden, denn es sind tragende Wirtschaftszweige. Es ist ein ständiger Krieg gegen uns, diesmal nur mit subtileren Mitteln. Hybridkrieg, sagt man ja heute.

Es geht diesmal um Ausgleich, Harmonie und Gerechtigkeit, und auch um Beziehungen und Diplomatie (Waage-AC). Sogar der Glückspunkt ist uns hold (Konj. AC), und den wer- den wir auch brauchen. Die Gerechtigkeit, die Liebe, all das ist verraten und verletzt worden (Venus Konj. Ixion, Qu. Chiron), und nun tut sich aber die heilige Aufgabe auf, für uns in die Verantwortung zu gehen, was auch eine globale Wirkung hätte (Venus auf Welt-MC 1° Steinbock).

Heilig deshalb, weil wir jetzt das Schöpferprinzip zu vertreten haben, und das ist eine sehr große Herausforderung (Venus Konj. Quaoar + Pholus). Es gilt nun, sich zu häuten, heraus aus dem schlafwandlerischen Stadium der Verpuppung, und mit größtmöglicher Klarheit unsere Wünsche sicht- und hörbar zu machen, auf der Straße, auf Flugblättern o.ä. (Venus im Stein- bock in 3). Die Voraussetzungen sind jetzt gut, und neue Publikationen und Medien können jetzt viele entstehen (Jupiter H3 in 3). Es muß aber darauf geachtet werden, daß keine Hirngespinste am Werk sind, keine Täuschungsmanöver, denn diese werden auch kommen, zumal es Herrn Soros nun nach Berlin verschlagen hat (Jupiter Qu. Neptun). Es braucht hier gutes Unterscheidungsvermögen.

Inzwischen liegt die alte Last immer schwerer auf uns, und sie erdrückt die Leichtigkeit wie auch die Kreativität (Pluto Konj. Chariklo). Es kommt nun ein spezieller Druck hinzu, und zwar der finanzielle (Skorpion in 2). Das könnte mit dem Aachener Vertrag zusammenhängen, denn es werden uns noch mehr finanzielle Lasten auferlegt, die uns langsam aber sicher erdrücken – je nachdem, wieviel wir bereit sind auszuhalten (Pluto H2 in 4). Es macht natürlich auch seelischen Druck, und das Dilemma der Fremdbestimmung verstärkt sich fühlbar (Saturn-Pluto in 4).

Hinzu kommt, daß es Leute oder Kreise gibt, die es auf unsere Vernichtung abgesehen haben (Mars H7 Qu. Saturn-Pluto). Oder es ergeben sich gefährliche Situationen durch Provokationen von außen (Mars in 7). Beschwert euch aber nicht, denn dies ist unsere Herausforderung, die nötig geworden ist, weil wir zuviel über uns ergehen lassen. Es ist das Ungleichgewicht eines Volkes, das nur in Harmonie leben möchte, ohne seine eigenen Interessen durchzusetzen – und damit ist es aus Sicht des Himmels aus der Harmonie gefallen. Sie entsteht nämlich erst durch einen Ausgleich der Kräfte, indem wir auch wieder die Durchsetzung leben. Es braucht Yin und Yang, nur dann sind wir vollständig.

Diese Herausforderung erlebt kurz nach Neumond seinen vorläufigen Höhepunkt (Mars Konj. Uranus am 13.02., wirkt ab 10.), an dem eine Wende eintreten muß (beide Qu. Mondknoten), das sieht entscheidend aus. Denn danach gibt es so schnell keine Gelegenheit mehr, sich zu befreien, erst wieder im Juni. Vielleicht werden wir auch in Kämpfe verwickelt, aber es ist zumindest eine Zeit mit hoher Unfallgefahr, und zwar schwerer Unfälle (Mars Konj. Uranus Qu. Pluto).

Es ist höchste Zeit, daß wir in unsere Verantwortung für unser Land gehen (Saturn H4 in 4), denn es wird niemand sonst für uns tun. Gut, außer die Alliierten setzen hier nochmal zeitweilig das Militär ein. Aber darauf sollten wir uns nicht verlassen. Der Mut befindet sich tief in uns selbst – Zeit, ihn aus der Tasche zu holen. Die Bedingungen sind jetzt gut für einen Neubeginn, es steht uns genügend Kraft zur Verfügung (Neumond in HS Mars-Jupiter). Der Neumond auf 15° Wassermann ist auch ein 'Zaubertag' – er liegt genau zwischen den Sonnenwenden – an dem wir durch schöne und liebevolle Rituale das Unmögliche möglich machen könnten.

Die Wahrheit, die wir spüren und wahrnehmen, gilt es jetzt auszudrücken (Neptun + Merkur in 5). Das gilt auch für die persönliche Ebene. Wir können in keiner Beziehung alles mit uns machen lassen, ohne uns zu wehren oder ein Stopschild hochzuhalten. Auch für Paare gilt, sich nun die Wahrheit zu sagen, denn ohne sie kommen wir keinen Schritt weiter.

Alles sollte auf Wahrheit aufgebaut werden – sie allein ermöglicht uns irgendwann die Freiheit, wenn wir auch bereit sind, die Verantwortung für uns zu tragen. Das gehört zum Erwachsenwerden dazu. Und erst dann kann der Himmel auch das Glück für uns richtig zusammenfügen, so- daß wir eine geeignete (Staats-) Form erhalten, aus der wir in unsere wahre Gestalt wachsen, so wie der Schöpfer uns gemeint hat.

♡ Unterstütze mit Herz ♡
https://www.paypal.me/ChristaH
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02
BIC: NOLADE21HOL

Quelle: http://sternenlichter2.blogspot.com/2019/01/der-neumond-am-4-februar-2019.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen