2019-01-30

Sophia Love, „Leserfragen“, Januar 2019


[AzÜ: Kursiv gehaltene Textpassagen sind Sophias Worte.

Gerade gehaltene Aussagen sind die an Sophia übermittelten Antworten.]

Hier kannst du die Antwort auf die Visionen finden, die ich von so vielen von euch im Laufe der letzten sieben Jahre gehört habe! Ich bin so froh, hierüber eine Bestätigung und einige ergänzenden Aussagen zu hören.

Nach der Wiederaufnahme der Regierungsgeschäfte – nach drei-wöchigem Shut-Down in den USA – scheint es einen anhaltenden Strom von Nachrichten zu geben. Vor ungefähr einer Woche erhielt ich diesbezüglich eine klare Botschaft von meinem Höheren Selbst. Die klare Aussage war: Mich dem nicht zuzuwenden, also nicht tiefer in die aktuelle Berichterstattung einzutauchen, denn die Schwingung der polarisierenden Medien dringen so tief in uns ein … um also wieder ins Gleichgewicht oder noch besser in eine positive Schwingung zu kommen, bedarf es härtester Disziplin.

Ich sage hier nicht: den Kopf in den Sand stecken. Ich sage: setze dich nicht mit Menschen, Themen und Nachrichten auseinander, die dich energetisch belasten. Du spürst es. Achte auf deine Stimmung und auf deine Schwingung … vor allem seit der Vollmondfinsternis letzte Woche.

Mir wurde gesagt, dass unser Ziel jetzt ist, das Licht zu halten. In jeder nur möglichen Hinsicht. Es ist wirklich egal, wie viel Publikum du um dich scharst, wie viele Male du für deine Veröffentlichungen einen „Like-Button“ bekommst und es ist auch egal, wie viele wohlwollende Begegnungen du im Supermarkt hast. Es ist jetzt wichtig, sich für Einheit einzusetzen, für Liebe, für Licht, für etwas anderes als die letzten aufbäumenden Momente der Trennung. Es ist unsere Aufgabe, das Licht zu halten.

Januar 2019

Ich beginne nun mit meinen Fragen, bzw. den Fragen meiner Leserinnen und Leser. Diese sind an verschiedene Wesenheiten gerichtet. Gibt es jetzt jemanden unter euch, der zur Verfügung steht, um Antworten zu geben?

Natürlich sind wir hier und werden uns eure Fragen anhören. Bitte fahre also fort.

Ja, danke. Ich anerkenne eure Bereitschaft uns zu antworten.

Hier ist die erste Frage, sie ist für EINS:

Könntet ihr bitte das Wesen, das sich uns als EINS vorgestellt hat, fragen, ob sich das Ereignis deshalb verzögert hat, weil versucht wird, noch mehr Menschen dazu zu bringen, ihre Frequenz zu erhöhen?

Ich bin es. Ich bin EINS und ich bin hier.

Das Ereignis wurde nicht absichtlich von der einen oder anderen Seite des Schöpfungsspektrums verzögert. Es wurde erwartet, dass dieses spezielle Experiment JETZT längst abgeschlossen sein würde. Wirklich.

Doch ich frage dich: Was ist JETZT?

Jetzt … ist jeder Moment. Denke darüber nach und erkenne die Tiefe jeder Lektion, die du in den aktuellen Momenten des Jetzt erlebt, erfahren und gelernt hast. So etwas wie eine Verzögerung oder Verspätung gibt es nicht, wenn das ganze Leben perfekt getaktet ist. Dies wird dann zu deiner Wahrheit, wenn du akzeptierst, dass du alles in deinem Leben selbst erschaffst.

Versuche einen Moment die Neigung der Menschen zu verstehen, tief mit- und untereinander verbunden zu sein.

Diese tiefen Bindungen und Beziehungen bringen einen wunderbar orchestrierten Wandel (Verschiebung) hervor. Es ist ein Shift, der so natürlich geschieht, und auch wenn Ereignisse und Enthüllungen schockierend erscheinen mögen, so wird es doch viele von euch geben, die nicht einmal bemerken werden, dass sich überhaupt etwas verändert hat.

Das Design (Gesamtkonzept und Erscheinungsform) liegt ganz bei euch, ihr lieben Menschen.

Die Orchestrierung oder das Timing erfolgt als Ergebnis und Folge der Einhaltung und Befolgung der Bewegungen eines Maestros.

In diesem konkreten Fall ist der Takt gebende Maestro die gesamte menschliche Rasse.

Dieses Event, wie ihr es nennt, wird eurem Wunsch und Willen entsprechend geschehen. Deine Eingangsfrage schließt also nur einen sehr geringen Teil dieser riesigen Gesamtkonstruktion mit ein.

Das ist die Antwort auf die erste Frage.

Danke sehr.

Diese zweite Frage ist für jeden, der sich in der Lage fühlt zu antworten. Es handelt sich um eine sehr spezifische und kraftvolle Vision, die viele inkarnierte engelhafte Lichtkrieger mir mitgeteilt haben. Diese Vision spielt sich in unserem Himmel ab. Es zeigt einen letzten Kampf zwischen „Gut“ und „Böse“.

Das wurde mir schon so oft beschrieben. Viele dieser friedvollen Krieger vermuten, dass dieser Krieg in einem anderen Reichstattgefunden hat oder gerade stattfindet. Mit anderen Worten, dass ihre Visionen aktuell, also gegenwärtig und nicht hellseherisch sind (was auf ein zukünftiges Ereignis hinweisen würde).

Gibt es jemanden unter euch, der das aufklären kann? Weitere Fragen / Antworten miteingeschlossen.

Wie hoch ist die Möglichkeit / Wahrscheinlichkeit, dass die Schlacht, wie ich sie gesehen habe, tatsächlich stattgefunden hat oder noch stattfinden wird?

Wie viele von uns haben daran teilgenommen oder sind noch beteiligt?

Werden sich alle daran erinnern, wer / was sie waren und warum sie hierhergekommen sind?

Ihr seid Tausende, aber keine Millionen. Eure Rüstungen sind vielfältig und abwechslungsreich, aber nicht notwendig. Es werden immer mehr von euch, die sich tatsächlich daran erinnern werden, warum sie hier sind, zu dieser Zeit, auf der Erde, im Universum.

Die Gründe sind mannigfach und unterschiedlich. Einige von euch haben nicht die emotionale Kraft, ihren Glauben und ihr Vertrauen zu bewahren und gleichzeitig das menschliche 3D-Leben aufrechtzuerhalten. In diesen Fällen werden andere Entscheidungen getroffen.

Andere von euch haben Rollen übernommen, die eure Teilnahme in anderen Bereichen erforderlich macht.

Die Visionen und Träume von Schlachten sind wahr. Diese Schlachten fordern viele Menschen auf … und sie treten an und verrichten ihre Dienste während der Schlafenszeit in ihrem drei-dimensionalen Leben.

Ich bin es. Ich bin EINS.

Diejenigen von euch, die in ihren inneren Bildern einen physischen Kampf sehen, haben bereits zu einer anderen Zeit daran teilgenommen. Diese Kämpfe sind wahr, sie waren sehr real, es wurde gekämpft und es wurde tatsächlich erwartet, dass es erneut einen Kampf geben würde.

Ihr seid angetreten und habt eure Bereitschaft signalisiert.

Im Falle eines letzten Showdowns (sich final zuspitzenden Machtkampfes) am Himmel der Erde, wird von denjenigen, die der endgültigen Entscheidungsfindung nahestehen, zu Bedenken gegeben, dass diese Art von visuellem Kampf die Menschheit traumatisieren und weiter trennen, weiter polarisieren und noch mehr verwirren würde. Die Menschheit / die menschliche Landschaft ist tief gespalten.

Diese endgültige Entscheidung muss noch getroffen und ausgespielt werden. Dennoch kann ich sagen: Die Menschheit wird keine Zweifel mehr haben, dass / wenn das Ereignis eintritt. Alle werden es gleichzeitig erleben.

Das ist alles.

Ich danke dir.

Diese letzte Frage, eigentlich sind es zwei Fragen, richten sich an die Plejadier.

Sophia, könntest du unsere plejadische Familie fragen, warum sie so viel mit & überZahlen kommuniziert? z.B. 222, 555, etc.? (Ich weiß, dass ich das hier erfunden habe, aber ich habe die Frage nicht richtig verstanden.)

Ich bin auch daran interessiert, mehr über die Beziehung zwischen Andromedanern und Plejadiern zu erfahren.

Hallo Sophia und Freunde.

In den von uns übermittelten numerischen Sequenzen sind Codes eingebettet. Diese triggern euch an / sie liefern euch Auslöser. Sie sind dazu gedacht und gemacht, um euch aus eurem „Traum aufzuwecken“, wenigstens in den Momenten, wo wir euch die Zahlen einspielen.

Wenn sie auftauchen, und du bemerkst die numerische Auffälligkeit, dann winkst du deiner Wahrheit, deinem erwachten Zustand zu. Dies erfordert dann mehr visuelle Hinweise. Jedes Mal, wenn du eine auffällige (Doppel-) Zahlenabfolge siehst, ändert sich deine Frequenz ein wenig.

Es erlaubt und ermöglicht dir dann eine direktere Kommunikation von anderen Ebenen aus.

Es gibt keine spezifische Beziehung. Beide genannten Rassen (Andromedaner und Plejadier) haben an deiner Entwicklung (An-)teilgenommen. Doch um ehrlich zu sein, trägt die menschliche Rasse Samen von so vielen anderen.

Vielleicht brauchen wir in dieser Frage mehr Details, um sie richtig beantworten zu können.

Wir freuen uns, euch eine Hilfe sein zu können und wir haben immer sehr viel Freude an unserem gemeinsamen Austausch.

Wir danken euch.

Wir danken dir, Sophia , und wir danken all deinen interessierten LeserInnen und ZuhörerInnen.

Das waren unsererseits alle Fragen für heute!

Mit viel Liebe,

~Sophia

Copyright © 2018 https://www.sophialove.org/

https://www.sophialove.org/pleiadian-pipeline/archives/01-2019

Vorangegangene Texte von Sophia in deutscher Sprache findest du hier: https://esistallesda.wordpress.com/category/reblog/sophia-love/

Alle Rechte vorbehalten. Du darfst dieses Material sehr gerne teilen und weiterverbreiten, solange der vollständige Artikel, alle Links, der Name der Autorin und der Hinweis auf Sophias Webseite enthalten sind.

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Jede finanzielle Unterstützung zum Erhalt des Blogs ist herzlich willkommen … Siehe auf der Hauptseite, unter „Dankeschönspende“ Danke DIR, Roswitha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen