2020-01-09

COBRA: INTERVIEW DER SCHWESTERNSCHAFT DER ROSE MIT COBRA ÜBER DIE MEDITATION ZUR AKTIVIERUNG DES WASSERMANN-ZEITALTERS


Am 7. Januar 2020 auf Sisterhood of the Rose veröffentlicht, übersetzt von Antares und Alkione

Die Schwesternschaft der Rose organisierte vor kurzem ein Interview mit Cobra über die Bedeutung der bevorstehenden Meditation zur Aktivierung des Wassermann-Zeitalters am 12. Januar um 7:11 Uhr MEZ. In diesem Interview sprechen sie darüber, warum es so wichtig ist, dass so viele Menschen wie möglich diese Meditation zur gleichen Zeit machen, über astrologische Konfigurationen, die aktuelle finanzielle Situation und die Kraft der göttlichen weiblichen Göttinnen-Energie.

Unten findet ihr die Aufnahme und die Abschrift dieses Interviews. Weitere Einzelheiten über die Meditation zur Aktivierung des Wassermann-Zeitalters sowie andere Meditationen, die für die Stabilisierung der planetaren Situation bis zur Hauptmeditation zum Wassermann-Zeitalter wichtig sind, befinden sich am Ende dieses Beitrags.

Hier ist die Aufnahme des Interviews auf dem YouTube-Kanal der Schwesternschaft der Rose:

Hier ist die Abschrift des Interviews:

— Beginn der Abschrift —

Debra: Hallo, ich bin Debra und ich bin die Leiterin einer Schwesternschaft der Rose-Gruppe in den Vereinigten Staaten. Heute habe ich das Vergnügen, mit Cobra über unsere bevorstehende Meditation zur Aktivierung des Wassermann-Zeitalters zu sprechen, die je nach Zeitzone am 11. und 12. Januar um 6:11 Uhr GMT stattfindet.

Die Schwesternschaft der Rose unterstützt diese Meditation sehr. Wir haben heute viele Fragen und Dinge zu besprechen, um Klarheit zu schaffen und die Wichtigkeit, dass so viele Menschen wie möglich diese Meditation durchführen, zu betonen.

Also, fangen wir an. Willkommen Cobra und danke für dieses Interview.

CoBra: Ich denke, dass es wichtig ist, dies zu tun, und ich hoffe, dass jeder sich uns anschliesst, denn wir haben eine echte Chance, einen Durchbruch zu schaffen.

Debra: Allerdings! Ja, es sind so viele Leute aufgeregt. Du nennst diese Meditation also die Aktivierung des Wassermann-Zeitalters, mit der Absicht, den Prozess auszulösen, der uns in das Wassermann-Zeitalter führen wird. Aber sind wir nicht bereits im Wassermann-Zeitalter? Und was genau ist das Wassermann-Zeitalter? Ist es dasselbe wie das Goldene Zeitalter?

CoBra: Der Übergang vom Zeitalter der Fische in das Zeitalter des Wassermanns ist ein Prozess, der viele Jahrhunderte dauert. Und gerade jetzt sind wir auf dem Höhepunkt dieses Übergangs. Das ist der Zweck dieser Meditation, um diesen, ich würde sagen, Phasenübergang in das Neue Zeitalter auszulösen. Dieses Goldene Zeitalter oder das Zeitalter des Wassermanns ist etwas, das viele Visionäre im Laufe der Jahrhunderte über das Neue Zeitalter gesehen haben, das kommen wird und die Gesellschaft auf der Oberfläche dieses Planeten radikal verändern wird und tatsächlich ein ganz neuer Zyklus der Evolution sein wird. Das ist es, was viele erwartet haben, und es ist nicht geschehen, es ist immer noch nicht geschehen, aber wir befinden uns gerade jetzt in einem Moment, in dem wirkliche Veränderungen zunehmend möglich werden.

Debra: Wunderbar! Also, um den Menschen zu helfen, sich zu vergegenwärtigen, was für eine Welt werden wir mit unserer Meditation auslösen? Wie würde ein typischer Tag im Wassermann-Zeitalter aussehen?

CoBra: Es gibt viele Unterschiede zwischen dem, wie die Gesellschaft jetzt aussieht und wie die Gesellschaft nach dem Beginn des Wassermann-Zeitalters aussehen wird. Einer der Hauptunterschiede wird die Schwingungsfrequenz der Gesellschaft sein, die voll von echter Liebe und echter Unterstützung und gegenseitigem Verständnis unter den Menschen sein wird, was jetzt nicht vorhanden ist.

Der andere Unterschied wird das Bewusstsein der Verbindung mit dem eigenen Höheren Selbst, mit der eigenen Seele sein.

Der dritte Unterschied wird das weit verbreitete Verständnis sein, dass dieses ganze Universum ein Lebewesen mit vielen verschiedenen Rassen ist, die viele Sonnensysteme bewohnen, und dass es einen aktiven Kontakt zwischen der Erdzivilisation und anderen Sternenrassen geben wird. Dies wird häufig vorkommen.

Wir werden der galaktischen Gesellschaft beitreten, und der durchschnittliche Tag wird völlig anders sein als das, was wir jetzt erleben. Es wird nicht mehr nötig sein, ums Überleben zu kämpfen, geregelten Arbeiten nachzugehen, so wie ihr es jetzt erlebt. Es wird ein völlig neues Paradigma geben, in dem ihr jeden Tag gemäss eurer inneren Führung und dem, was auch immer der höchste Zweck für jeden Tag ist, leben werdet, was von einem Tag zum anderen völlig unterschiedlich sein kann.

Debra: Toll! Gibt es also eine Verbindung zwischen dem Wassermann-Zeitalter und Atlantis? Haben die Menschen in Atlantis Massenmeditationen durchgeführt, und wenn ja, hat das geholfen, den Lauf der Dinge zu ändern?

CoBra: Ja, eigentlich hat Atlantis drei Phasen. Die erste Phase von Atlantis war in den Plejaden. Das zweite Atlantis war dasjenige, von dem Platon im Atlantischen Ozean sprach, und das dritte ist das neue Atlantis, zu dem wir kommen.

Im zweiten Atlantis, das mitten im Atlantischen Ozean lag, gab es Zeiten, in denen das Leben ziemlich ähnlich war, wie wir es im Goldenen Zeitalter erleben werden, und es gab viele Menschen, die Massenmeditationen machten. Es gab einen offenen Kontakt mit anderen Sternenrassen, und das ist etwas, das zurückkehren wird.

Debra: Okay, darauf freuen wir uns auf jeden Fall! Welche Effekte würde der durchschnittliche Mensch mit dieser Meditation erleben, wenn wir eine kritische Masse erreichen? Und würden sie sofort oder mit der Zeit eintreten?

CoBra: Wenn wir die kritische Masse erreichen, werden wir die Zeitlinie verschieben. Und Zeitlinien sind wie Flüsse. Der Fluss der planetaren Ereignisse fliesst jetzt in eine bestimmte Richtung, und wenn wir die kritische Masse erreichen, werden wir diesen Fluss umleiten.

Zuerst werden die Auswirkungen gering und kaum wahrnehmbar sein, aber mit der Zeit wird dieser Fluss, die Richtungsänderung, ziemlich bedeutend sein und kann tatsächlich bestimmen, wie sich die Dinge entwickeln werden. Zum Beispiel gibt es in der aktuellen Zeitlinie einen Krieg zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten. In der neuen Zeitlinie findet dieser Krieg nicht mehr statt. Das ist nur ein Beispiel dafür, wie sich die Dinge ändern können.

Und definitiv wird es irgendwann drastische Veränderungen im täglichen Leben jedes Einzelnen auf der Oberfläche des Planeten geben, wenn es uns gelingt, die Zeitlinie in eine bessere zu verschieben.

Debra: Wow, das ist an sich schon eine Motivation, die Meditation zu machen! Und ich muss fragen, was können wir erwarten, wenn wir nicht die kritische Masse für diese Meditation erreichen?

CoBra: Wenn wir die kritische Masse nicht erreichen, wird es keinen Durchbruch geben. Aber dennoch werden wir einen bedeutenden Einfluss auf das Weltgeschehen haben, denn sicher werden sich viele Menschen der Meditation anschliessen. Aber wenn wir die kritische Masse nicht erreichen, werden wir diese fundamentale Verschiebung der Zeitlinien nicht haben. Wir werden nicht die massive Verbesserung haben, die wir uns erhoffen.

Debra: Es würde also eine Wirkung haben, aber es würde die Dinge nur ein wenig mehr verlangsamen, als wenn wir die kritische Masse erreichen.

CoBra: Wenn wir die kritische Masse erreichen, können wir die Wartezeit ganz erheblich verkürzen. Wenn wir die kritische Masse nicht erreichen, verkürzen wir sie nur sehr, sehr, sehr leicht.

Debra: Ich verstehe, ja. So, nun ein paar Einzelheiten über einige der Dinge, die du über diese Meditation auf deinem Blog gepostet hast. Du hast gesagt, dass „Meditation, wenn sie im selben Moment mit einer grossen Masse von Menschen durchgeführt wird, das Massenbewusstsein verändert. Alles, was heute geschieht, ist die Summe der Vektoren der Entscheidungen der Menschen auf dem Planeten. 7,7 Milliarden Menschen treffen täglich Entscheidungen. Wenn wir für einen Moment ein kohärentes Signal in diesem ganzen Klumpen von Vektoren des freien Willens setzen, können wir verändern, was passiert.“ Kannst du ein bisschen mehr erklären, wie dieser Prozess funktioniert?

CoBra: Wir haben, wie ich sagte, mehr als 7 Milliarden Menschen auf der Erde, und die meisten von ihnen folgen einfach blind den Hauptvektoren, nämlich den Massenmedien, nämlich ihrer finanziellen Situation. Aber es gibt eine kleine Anzahl von Menschen, die ihren freien Willen nutzen, und es ist wissenschaftlich erwiesen, dass es eine bestimmte Anzahl von Menschen gibt, die erreicht werden muss, um die planetare Situation zu beeinflussen. Diese Zahl ist die Quadratwurzel aus dem Zweifachen der planetaren Bevölkerung, die derzeit bei etwa 120.000 Menschen liegt. Da aber nicht jeder die Meditation zu 100% effizient durchführt, verwenden wir diese symbolische Zahl von 144.000. Wenn also diese Anzahl von Menschen im gleichen Zeitraum meditiert, erzeugt das ein kohärentes Signal. Es bedeutet ein Signal, das wie ein Laserstrahl ist. Und wenn man ein Laserstrahlsignal im planetaren Bewusstseinsfeld hat, lenkt man, diktiert man, treibt man den Fluss des freien Willens auf dem Planeten an. Man verschiebt ihn in eine bestimmte Richtung, und wenn wir uns das Goldene Zeitalter vergegenwärtigen, dann ist das die Art und Weise, wie wir diesen Fluss verschieben.

Es ist wichtig zu verstehen, dass wir dies genau im gleichen Moment tun müssen, wenn man eine physische Veränderung haben will; die physische Ebene bestimmt mit den Gesetzen von Raum und Zeit. Und wenn wir eine physische Veränderung wollen, müssen wir es im genau gleichen Moment tun.

Deshalb ist das Timing dieser Meditation so entscheidend wichtig. Es ist sehr wichtig, dass jeder auf dem ganzen Planeten zum gleichen Zeitpunkt meditiert. Wenn ihr es zwei Stunden später macht, werdet ihr nicht zur kritischen Masse beitragen.

Debra: Ich bin froh, dass du diesen Punkt angesprochen hast, denn dahinter steckt tatsächlich eine Wissenschaft, mit der wir arbeiten, wie du gesagt hast, das eigentliche Physische. Interagieren diese Freier Wille-Vektoren also mit den Plasmafeldern aus dem Sonnensystem? Ist es das, was die Resonanz erzeugt, die den Verlauf der Ereignisse verändert?

CoBra: Im Grunde genommen beeinflussen die Plasmafelder des Sonnensystems die Massen, weil die Massen ihren freien Willen nicht nutzen, sondern nur auf Tendenzen reagieren. Und ich habe im Detail erklärt, was die astrologischen Konfigurationen zu dieser Zeit sind, damit die Menschen darauf reagieren. Aber wenn wir unseren freien Willen nutzen, um ein laserähnliches Signal in dieses Plasma-Interferenzmuster zu setzen, können wir das Ergebnis diktieren. Wir können das Ergebnis tatsächlich in Richtung Goldenes Zeitalter formen.

Debra: Wie kann sich das also konkret, was auf das, was auf dem Planeten geschieht, auf die Finanzmärkte oder auf die Aufdeckung der Netzwerke des Kindesmissbrauchs auswirken?

CoBra: Was passieren wird, ist, wenn wir dieses Signal in dem Moment in die Netze bringen, in dem das Plasma-Interferenzmuster das Finanzsystem triggert, dann ist dies der Moment, in dem wir das Finanzsystem am stärksten beeinflussen können. Wir können tatsächlich damit beginnen, alle Unregelmässigkeiten im System aufzudecken. Wenn sie Teil des öffentlichen Allgemeinwissens werden können, und wenn dies Teil des öffentlichen Allgemeinwissens wird, muss sich das System ändern.

Wenn wir entscheiden, dass wir es in ein faires Finanzsystem verwandeln wollen, dann muss es sich nach den Gesetzen der Physik dorthin entwickeln.

Debra: Ich möchte auch auf den Kindesmissbrauch – den Missbrauch durch die von dir erwähnten Netzwerke für Kindesmissbrauch – eingehen. Mit diesen und anderen kommenden Enthüllungen erwähntest du in einem kürzlichen Interview, dass die Leute „sehr, sehr, sehr wütend“ werden würden. Was können wir tun – nachvollziehbarerweise liegen Kinder der Schwesternschaft der Rose sehr stark am Herzen – was können wir alle tun, um diese Situation oder jedes andere Chaos, das entstehen könnte, zu mildern und zu stabilisieren? Kannst du erklären, wie die Energie der Göttin dabei helfen kann?

CoBra: Die Energie der Göttin ist die Energie, die Gleichgewicht, Harmonie und Heilung bringt, und wenn so viele Menschen wie möglich diese Energie kanalisieren und in das planetare Energienetz übertragen, wird sie beginnen, die Oberflächenbevölkerung zu beruhigen. Und genau das ist es, was wir brauchen, um diesen Übergang intakt und ohne allzu viel Gewalt zu überleben.

Denn dieser Zorn, die Gewalt, die jetzt unterdrückt wird, wird freigesetzt werden, und es ist eigentlich ein unterdrücktes männliches Prinzip, das nur durch die Anwesenheit des erwachten weiblichen Prinzips geheilt werden kann. Die Energie der Göttin ist also die Energie, die die Menschen beruhigen kann, so dass sie nicht anfangen werden, wahllos Menschen auf der Strasse zu töten, sondern dass sie eher informierte und erleuchtete Massnahmen ergreifen werden.

Debra: Gut, okay und ich möchte später auch noch etwas mehr über das göttlich Weibliche sprechen. Aber lass uns ein wenig dort weitermachen, wo wir waren. Wie wird die Aufdeckung der Kindesmissbrauchsnetzwerke die Schwarzadelsfamilien dazu zwingen, die Kontrolle aufzugeben?

CoBra: Es wird sie nicht zwingen, die Kontrolle aufzugeben, dies ist nur die erste Phase. Wenn also unter der Oberflächenbevölkerung genügend Bewusstsein über die Existenz von Kindesmissbrauch und das Ausmass des Kindesmissbrauchs vorhanden ist, wird es für diese Menschen immer schwieriger, sich hinter ihren Masken zu verstecken. Es ist eine Frage der Exposition, und wenn die Exposition die kritische Masse erreicht, wenn es genug Exposition im Bewusstseinsfeld der Menschheit gibt, dann können die Lichtkräfte physische Massnahmen ergreifen und diese Menschen festnehmen.

Debra: Du schlägst also vor, dass die Leute helfen, etwas von dieser Wahrheit aufzudecken.

CoBra: Die ganze Wahrheit.

Debra: Ja. Es gab in letzter Zeit Probleme damit, dass viele der sozialen Medien Benutzerkonten geschlossen haben, und auf Twitter gab es etwas darüber, wie man für bestimmte Informationen vorgeladen werden kann. Glaubst du, dass es für uns sicher ist, wirklich unsere Wahrheit oder DIE Wahrheit auf einigen dieser Plattformen der sozialen Medien zu sagen?

CoBra: Was ihr verstehen müsst, ist, dass wir uns in einem Krieg befinden, und in einem Krieg ist nichts sicher. Es geht darum, Entscheidungen zu treffen, persönliche Entscheidungen. Ich werde niemanden zwingen, etwas gegen seinen Willen zu tun, aber ich würde sagen, dass diese Menschen entlarvt werden müssen. Es ist an der Zeit.

Debra: Ja, ja. Und natürlich hast du uns auch Schutzprotokolle zur Verfügung gestellt, die täglich verwendet werden sollten. Kommen wir zurück zum Timing dieser Meditation, weil es so wichtig ist. Du sagst immer wieder, wie wichtig es ist. Warum arbeiten wir mit diesen astrologischen Konfigurationen? Und was tun sie? Öffnen sie ein Tor zu den Lichtkräften, um uns zu helfen?

CoBra: Diese astrologischen Konfigurationen sind, wie ich schon sagte, Plasma-Interferenzmuster im ganzen Sonnensystem und wenn es eine sehr mächtige astrologische Konfiguration gibt, wird alles, was in diesem Moment passiert, um ein Vielfaches verstärkt.

Wenn wir also ein laserähnliches Signal haben, wird es genau in diesem Moment um ein Vielfaches vergrössert. Und diese spezielle Konfiguration ist sehr günstig für die Exposition. Also kann diese Saturn-Pluto Konjunktion tatsächlich eine Menge aufdecken. Sie kann mehr enthüllen als die meisten anderen Konfigurationen, und wir haben eine sehr explosive Mischung von Planeten, die sich zusammenfügen und wichtige Zyklen enden und neue Zyklen beginnen. Wir sind also genau an dem Punkt, an dem dieses Neue Zeitalter beginnen kann.

Debra: Ja. Ich werde etwas zitieren, was du auf deinem Blog gesagt hast. „Zuerst wird es am 10. Januar eine penumbrale Mondfinsternis geben, die ein sehr angespanntes und starres Energiemuster erzeugt. Dann, am 11. Januar, werden sowohl Uranus als auch Eris direktläufig. Dadurch wird eine Menge zuvor unterdrückter planetarer Kundalini-Energie freigesetzt. Der 11. Januar ist ein sehr kraftvoller Tag, und in den letzten Jahrzehnten gab es vier kraftvolle Ereignisse, die am 11. Januar stattfanden und das Schicksal dieses Planeten veränderten. Zwei davon kann ich erwähnen, und sie sind die Öffnung der Pforte von 11:11 am 11. Januar 1992 und die Archon-Invasion am 11. Januar 1996. Dann haben wir am 12. Januar eine extrem mächtige Saturn-Pluto-Konjunktion, die das globale Finanzsystem durchbrechen wird“, was du gerade erwähnt hast.

Mit all dem, was an diesem Wochenende geschieht, warum findet diese Meditation (für viele von uns hier in den USA ist es in der Nacht des 11.) ausgerechnet zu dieser bestimmten Zeit statt, unter all den Aspekten, die über das Wochenende geschehen? Warum wurde diese Zeit ausgewählt?

CoBra: Die Lichtkräfte haben diese bestimmte Zeit gewählt, um die maximale Anzahl von Menschen zu haben, die weltweit meditieren. Sie schauen nicht nur auf die Vereinigten Staaten. Sie berücksichtigen besonders die Menschen in Asien. Es gibt sehr starke Meditationsgruppen in China und in anderen Ländern in Asien und auf dem ganzen Planeten. Es wird erwartet, dass diese besondere Zeit die grösste Auswirkung auf die Situation des Energienetzes und die maximale Anzahl der meditierenden Menschen haben wird.

Debra: Hat es mit der Eins oder der Elf zu tun, oder mit der 11:11? Hier in den USA reden wir über „Wow, es ist 1:11 Uhr in meiner Zeit, oder 11:11 Uhr in meiner Zeit.“ Kommt etwas von dieser Energie ins Spiel?

CoBra: Ja, auch.

Debra: Du hast in diesem Bericht auch erwähnt, dass die Mondfinsternis am 10. Januar ein sehr gespanntes und starres Energiemuster erzeugen würde. Wie wird sich das auf uns auswirken, und müssen wir etwas tun, um uns auf diesen Tag vorzubereiten oder uns zu schützen?

CoBra: Seid euch einfach bewusst, dass starke Energien ausgelöst werden. Es könnten eine Menge Wesen in der Astralebene herumfliegen. Es könnte eine Menge Druck herrschen. Es könnte schockierende Nachrichten in den Medien geben, irgendetwas in dieser Art. Bleibt einfach ruhig, zentriert und fokussiert.

Debra: Danke! Du hast auch einen synodischen Zyklus erwähnt und du hast gesagt, dass es ab 2020 dreizehn davon geben wird. Was ist also zunächst einmal ein synodischer Zyklus und welche Bedeutung haben dreizehn von ihnen?

CoBra: Ein synodischer Zyklus ist ein Zyklus, bei dem sich zwei Planeten tatsächlich treffen, wenn man vom Zentrum der Sonne aus schaut. Wenn man also genau jetzt bei der Sonne wäre und die Planeten anschauen würde, wenn zwei Planeten sich verbinden oder sie zusammenkommen, wenn sie sich treffen, dann wird es Synode genannt. Und wenn sich die Planeten in ihren Bahnen um das Sonnensystem bewegen, gibt es eine bestimmte Zeitspanne zwischen dem ersten und zweiten Treffen desselben Planeten, und das nennt man einen synodischen Zyklus. Und in diesem Jahr haben wir dreizehn von ihnen. Ich würde sagen, dreizehn bedeutendere, wobei man im Durchschnitt pro Jahr nur eienn oder zwei hat.

Dies unterstreicht also nur die Bedeutung dieses Jahres. Interessant ist auch, dass ich sagen würde, dass vier oder fünf dieser Zyklen an diesem Wochenende zwischen dem 10. und 13. Januar stattfinden.

Debra: Oh wow, das war mir nicht bewusst. Also das ist ziemlich stark! Du hast gesagt, dass 1996 Gold in die USA gebracht wurde und zur Finanzierung von Untergrundbasen zur Vorbereitung der Draco-Invasion 1996 verwendet wurde. Gibt es eine Verbindung zwischen der Invasion am 11. Januar 1996 und dem, was bei dieser Meditation am 11. Januar und der Aktivierung des Wassermann-Zeitalters geschehen wird?

CoBra: Okay, ich habe nie gesagt, dass das Gold 1996 in die Vereinigten Staaten gebracht wurde. Das Gold wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in die Vereinigten Staaten gebracht, und dann wurde das Gold für die geheimen Handelsprogramme verwendet, und dieses Geld, das durch diese Handelsprogramme generiert wurde, wurde zur Finanzierung des Baus von unterirdischen Militärbasen verwendet, die seit 1946 und 1947 in grossem Umfang gebaut wurden. Dieses Netzwerk von unterirdischen Basen wurde 1995 fertiggestellt und die Invasion der Dracos wurde am 11. Januar 1996 ausgelöst.

Jetzt sind wir vierundzwanzig Jahre später hier, wenn wir diesen Trend aktiv umkehren. Wir beenden diese Invasion.

Debra: Und wir tun das durch diese Meditation oder nur mit all dem einfallenden Licht, das hereinkommt?

CoBra: Ich würde sagen, die Lichtkräfte arbeiten seit 1996 aktiv daran, dieser Invasion entgegenzuwirken und jetzt erreichen wir einen bestimmten Punkt, an dem die Bemühungen der Lichtkräfte sichtbar werden und wir heben dies mit unserer Meditation, mit unserer Aktivierung hervor.

Debra: Bist du schon in der Lage zu sagen, was die anderen beiden Ereignisse an einem 11. Januar waren, die das Schicksal dieses Planeten verändert haben?

CoBra: Nein.

Debra: Okay, ich musste einfach fragen! Du hast auch erwähnt, dass „Die Handelswoche zwischen dem 13. und 17. Januar die Zeit der grössten Wahrscheinlichkeit ist, dass die Situation an den Finanzmärkten in eine volle Krise ausbricht. Das astrologische Horoskop der Eröffnung der New Yorker Börse am Montag, den 13. Januar, um 9:30 Uhr EST zeigt eine mächtige exakte Vierfach-Konjunktion von Sonne – Saturn – Pluto – Ceres mit dem Saturn tatsächlich hinter der Sonne.“ Kannst du mehr darüber sagen und wie wir erwarten können, dass das Massenbewusstsein in den Vereinigten Staaten betroffen sein wird? Warum der Fokus auf die New Yorker Börse?

CoBra: New York ist ein Finanzzentrum von planetarer Bedeutung. Wir haben dort den Hauptsitz von J. P. Morgan, die New Yorker Börse ist dort, die New Yorker Fed ist dort, also sind dies drei grosse Institutionen, die diktieren, wie sich diese weltweite Finanzkrise entwickeln wird.

Und es ist interessant festzustellen, dass der Eröffnungsmoment der New Yorker Börse genau auf dem astrologischen Höhepunkt der Vierfach-Konjunktion stattfindet, es wird also ein sehr starker Moment sein. Und es ist nicht möglich zu sagen, was passieren wird. Wir sprechen von Wahrscheinlichkeiten. Wir können nicht in die Zukunft sehen, aber wir können die Trends sehen, wir können die Zyklen sehen, und diese Woche wird sehr interessant werden.

Debra: Das klingt ganz danach! Cobra, ist diese Meditation energetisch verbunden mit der Silbertrigger-Meditation, die wir am 11.11. des letzten Jahres gemacht haben? Wenn ja, wie? Gibt es eine Verbindung durch die Energien der „1“ und der „11“ dieser beiden Tage?

CoBra: Tatsächlich war die Meditation am 11. November eine Vorbereitung auf diese. Es war ein Plan der Lichtkräfte, sie nacheinander durchzuführen. Interessant ist, dass die Meditation am 11. November eine Sonne-Merkur-Konjunktion hatte, eigentlich einen Sonne-Merkur-Transit, und Merkur kehrt am 11. Januar dieses Jahres zur Sonne zurück. In diesen zwei Monaten hat Merkur also eine gewisse Schleife durchlaufen, die ihn zur Sonne zurückgebracht hat, was wiederum das globale Finanzsystem wieder ins Rampenlicht rückt.

Debra: Richtig, also hat er eine ganze Schleife gemacht, das ist interessant. Was passierte auf diesem Planeten das letzte Mal, als wir eine so starke astrologische Konfiguration hatten? Damals bei der Finsternis während des Grossen Kreuzes (Grossen Quadrats) am 11. August 1999.

CoBra: Am 11. August 1999 öffnete sich ein riesiges interdimensionales Portal, das den Trend der Draco-Invasion tatsächlich umkehrte. Zwischen 1996 und 1999 griffen die Dunklen Mächte gerade den Planeten an, kamen hierher und gewannen an Macht. Dieses mächtige Sternentor kehrte den Trend um, so dass sie seitdem an Macht verlieren. Dies war zwei Jahre später sichtbar, und der 11. September, den sie konstruiert haben, war kein Zeichen von Stärke, sondern ein Zeichen ihrer Schwäche und Verzweiflung – denn immer, wenn sie etwas so Sichtbares, so leicht Erkennbares tun, bedeutet das, dass sie verzweifelt sind.

Sie waren sich darüber im Klaren, dass die Leute irgendwann nachforschen würden und alles herauskommen würde, also hatten sie keine andere Wahl. Das bedeutet, dass sie den Krieg, den Galaktischen Krieg, 1999 zu verlieren begannen.

Debra: Ist daher unsere Zeitalter des Wassermann-Meditation energetisch mit diesem astrologischen Ereignis von 1999 verbunden?

CoBra: Ja, wir beginnen, das letzte Kapitel dieser galaktischen Saga zu schreiben.

Debra: Okay, das allerletzte Kapitel?

CoBra: Das allerletzte.

Debra: In Ordnung, gut! Ich möchte ein bisschen über den finanziellen Reset sprechen. Die Leute scheinen darüber verwirrt zu sein, dass du in der Vergangenheit gesagt hast, der finanzielle Reset würde erst zum Zeitpunkt des Events stattfinden, und nun wird darüber gesprochen, dass er vor dem Event geschieht. Kannst du uns somit auf den neuesten Stand bringen, was in diesem Falle vor sich geht?

CoBra: Was geschieht ist, bei den Lichtkräften wird eine allmähliche Demontage des alten Finanzsystems bevorzugt, weil sie erkennen, dass ein abrupter Absturz zu viele Probleme erschaffen würde, hauptsächlich weil die Menschen nicht bereit sind. Die Leute haben ihre Hausaufgaben nicht gemacht und es gibt nicht genügend Bewusstsein auf der Oberfläche des Planeten. Das Unterstützungsnetz der Lichtarbeiter ist viel zu schwach, um die Energien eines abrupten Finanzcrashs aufrecht zu erhalten.

Was daher geschehen wird, ist eine allmähliche Demontage des alten Systems, die identisch mit dieser Aktivierung des Wassermann-Zeitalters ausgelöst wird. Und dieser Abbau wird eine gewisse Zeit dauern, die im letztendlichen Reset gipfelt.

Debra: Okay. Du hast uns unlängst gebeten, eine alle-vier-Stunden-Meditation zu machen, um das Finanzsystem zu stabilisieren, insbesondere die Deutsche Bank, bis wir die Meditation zum Wassermann-Zeitalter gemacht haben, und du hast auch gesagt, dass der Zusammenbruch der Deutschen Bank um den 15. Januar herum vorhergesagt wird. Was ist somit der spezielle Grund, warum es wichtig war, diesen Zusammenbruch der Deutschen Bank zu diesem Zeitpunkt zu verzögern; etwa weil es damit nicht zu diesem chaotischen Crash kommt, von dem du gerade gesprochen hast?

CoBra: Hierzu gibt es ein paar Dinge … Das erste ist, es gibt eine Fraktion der Kabale, die das System hart abstürzen lassen und dann ein elektronisches Geld mit vollkommener Kontrolle einführen wollte. Und das genau hat diese Meditation verhindert. Ihr Plan war es, dies am 1. Januar dieses Jahres einzuführen, und wie du sehen kannst, ist dies nicht geschehen. Ihr Plan scheiterte, was gut ist. Das war der Hauptgrund, weswegen diese Meditation stattfand und noch einige Tage lang notwendig ist.

Es geht nicht nur um die Deutsche Bank. Es geht auch um das gesamte Finanzsystem. Ich sage nicht, die Deutsche Bank wird am 15. Januar zusammenbrechen, es ist nur, würde ich sagen, der Höhepunkt des Zyklus‘. Was genau passieren wird, weiss niemand.

Debra: Nun, eine Menge hängt davon ab, was an diesem Wochenende in unserem kollektiven Bewusstsein passiert.

CoBra: Genau.

Debra: Liegt Fulford richtig, wenn er sagt, dass die USA Bankrott gehen müssen, um die schuldenbasierte Wirtschaft abzuschaffen?

CoBra: Ich würde sagen, die US-Regierung und diese gesamte Schuldenblase muss kollabiert werden. Das ist der Beginn des finanziellen Resets. Nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern weltweit. All dies wird zusammenbrechen. Doch wie ich schon sagte, dieser Zusammenbruch wird allmählich erfolgen, es wird eher eine Demontage sein, kein plötzlicher Schock, denn einen plötzlichen Schock könnte die Bevölkerung an der Oberfläche nicht absorbieren. Die Menschen würden Härten erleben, die nicht notwendig sind.

Debra: Richtig, wir brauchen nicht noch mehr davon auf dem Planeten. Daher wäre es somit eher ein sanfter, weicher, langsamerer Aufprall.

CoBra: Ich würde nicht sanft sagen, doch ich würde sagen, nicht so brutal wie bei einem harten Crash.

Debra: Okay. Lass mich erfragen, wie läuft es mit dem Kampf zwischen den beiden Schwarzadelsfraktionen, ob sie ein schulden- oder sozialkreditbasiertes Finanzsystem haben werden? Was wäre nötig, damit sie die Kontrolle aufgeben und wir endlich ein faires Finanzsystem haben?

CoBra: Ich habe zuvor gesagt, dass die Fraktion, die ein elektronisches Online-Bankensystem mit Sozialkrediten haben will, über Neujahr ziemlich viel Macht verloren hat. Es gab viele Kämpfe, viele so genannte Verhandlungen, und jetzt gewinnt die Fraktion, die noch immer das Finanzsystem der Schuldsklaverei vorantreibt, das wir jetzt haben, an Macht – doch die Lichtkräfte gewinnen ebenfalls an Macht, und wir werden die Oberhand bekommen, und das System wird zu unseren Bedingungen zusammenbrechen, nicht zu ihren.

Debra: Okay, gut. Wer oder was unterstützt diese Schwarzadelsfamilien energisch?

CoBra: Es gibt die Chimera-Gruppe von der Plasmaebene, es gibt viele Reptiloiden- und Draconier-Wesenheiten auf der Plasmaebene und der ätherischen Ebene. Sie arbeiten im Einklang. Ich würde sagen, dass die Top-Okkultisten in den Schwarzadelsfamilien direkten Kontakt mit diesen Wesenheiten haben, sie in ihren Ritualen beschwören, sie channeln, und sie werden tatsächlich auch Rituale während dieses Wochenendes durchführen. Sie wollen ihr eigenes Ding machen.

Debra: Richtig, das ist einer der sehr wichtigen Gründe, warum die Lichtarbeiter ihre eigenen Rituale machen müssen, um sozusagen einem Grossteil davon entgegenzuwirken.

CoBra: Wir werden das Licht hereinbringen, wir müssen nicht mit ihnen kämpfen. Wir bringen einfach das Licht und das Licht wird tun, was auch immer getan werden muss.

Debra: Absolut! Es ist daher offensichtlich von Bedeutung, unsere Aufmerksamkeit auf die Meditation zum Wassermann-Zeitalter zu dem Zeitpunkt zu richten, an dem wir sie tun, doch auch während des gesamten Wochenendes. Ich würde sagen, dass es sehr wichtig wäre, die Meditation über diese Tage zu verstärken.

Lass mich daher noch einmal etwas auf die finanzielle Situation zurückkommen. Worauf bereitet sich China mit seinem Gold vor?

CoBra: Ja, China und ebenso Russland sammeln Gold, denn nach dem Reset wird Gold teilweise ein neues Finanzsystem garantieren. Gold wird zum Teil das neue Finanzsystem unterstützen, und China und Russland, jedoch auch einige andere Länder bereiten sich aktiv darauf vor.

Debra: Okay. Ich weiss, wir haben das ein wenig berührt, doch ich denke, ich würde diesen Punkt gerne vorantreiben, damit die Menschen die Bedeutung dieser Meditation am 11. und 12. Januar verstehen können. Kannst du uns sagen, was für einen harten Crash oder einen finanziellen Reset die Dunkelkräfte versuchen werden, wenn sie diese astrologische Konfiguration nutzen? Wie würde ein harter Crash aussehen?

CoBra: Zuerst muss ich sagen, dass das harter Crash-Szenario, das die Dunkelmächte planen, extrem unwahrscheinlich passieren wird. Wenn es jedoch passieren würde, würden die Banken umgehend schliessen, die Verteilungskette würde unterbrochen werden, die Menschen würden den Zugang zu Nahrung und Elektrizität verlieren, es gäbe Aufstände in massivem Ausmass. Dann werden die Dunklen, wie du wahrscheinlich weisst, danach streben, das Kriegsrecht zu implementieren und dies als Ausrede benutzen, um die Kontrolle über die Bevölkerung auf der Oberfläche komplett zu verschärfen. Ich denke, darauf muss ich nicht weiter eingehen.

Debra: Richtig, okay. Lass uns dieser Option oder Möglichkeit keine Aufmerksamkeit oder Energie schenken. Wie du sagst, es ist sehr unwahrscheinlich, dass dies passiert.

Ich möchte etwas fragen, weil einige Leute sich darüber Sorgen machen. Gibt es Anzeichen dafür, dass die Dinge schlecht laufen könnten, wie in Deutschland in den 1930er Jahren, als die Banken zusammenbrachen und die Inflation so ausser Kontrolle geriet, dass ein Laib Brot 100 Dollar kostete und die Menschen sich an die Nazis wandten, um das Land zu stabilisieren. Besteht die Möglichkeit, dass dies in den USA oder in Deutschland im Jahr 2020 passieren könnte? Oder ist es, wie du gerade gesagt hast, ziemlich unwahrscheinlich?

CoBra: Okay, ein schwerer Absturz ist nicht nur eine Hyperinflation. Ein harter Crash ist, wenn die Banken schliessen, die Geschäfte schliessen, die Vertriebskette unterbrochen wird. Wir haben auch eine ,Kernschmelze’ -Option, die wie eine Hyperinflation ist, Probleme mit der Beschäftigung, nur sporadisch arbeitende Banken, riesige Finanzabstürze weltweit, etwas, das in den 1930er Jahren erlebt wurde und das für eine gewisse Zeit möglich ist.

Debra: Okay. In Anbetracht dessen, was in letzter Zeit mit der ganzen Kriegs-Sache los war, reden die Leute über den Dritten Weltkrieg und all das. Planen die Dunkelkräfte, die Weltwirtschaft zum Absturz zu bringen und uns dann mit einer globalen Kriegswirtschaft und der Reduktion der Bevölkerung herauszuziehen, so wie sie es im Zweiten Weltkrieg getan haben?

CoBra: Das ist ein Szenario, das ich gerade zuvor beschrieben habe.

Debra: Also, im Grunde genommen nein.

CoBra: Ich meine, sie haben einen Plan, aber dieser Plan wurde schon so oft konterkariert und es ist extrem unwahrscheinlich, dass sie das durchziehen können.

Debra: Kannst du uns ein wenig mehr Einblick geben, welche Art von finanziellem Reset die Lichtkräfte organisieren. Du meintest, es würde sanfter sein. Wie würden die Leute das im Alltag erleben?

CoBra: Du meinst die Version des Finanzresets der Lichtkräfte?

Debra: Ja.

CoBra: Okay. Es werden ein paar Dinge passieren. Der erste Punkt wird die Enthüllung der finanziellen Machenschaften all dieser Missetaten durch die Massenmedien sein. Grosse Skandale. Es wird Zusammenbrüche der grösseren Banken geben, darunter die Deutsche Bank und J.P. Morgan. Viele grössere Banken werden in Konkurs gehen müssen, doch es wird eine kontrollierte Situation und die riesige Umstrukturierung der Regeln des Finanzsystems sein. Dies ist ein Prozess, der eine ganze Weile dauern kann, jedoch ziemlich intensiv und ziemlich dramatisch sein wird. Es ist nicht zu erwarten, dass dies immer reibungslos abläuft. Es wird viele Schocks geben, die nicht zu vermeiden sind. Es ist nicht möglich, dies vollständig in einem reibungslosen Übergang zu machen. Was wir jedoch zu verhindern suchen, sind die schwierigsten Szenarien.

Debra: Richtig, absolut. Wird es eine Art Jubiläum geben?

CoBra: Zum Zeitpunkt des Resets, ja.

Debra: Was genau können wir uns daher konkret vorstellen, dass es im Finanzsystem passiert, damit wir zu diesem reibungslosen finanziellen Reset beitragen können?

CoBra: Du kannst dir einen reibungslosen Übergang vorstellen. Du kannst dir vorstellen, dass dieses System in ein neues System umgewandelt wird, das für alle fair ist. Das ist das grundlegende Ziel.

Debra: Okay, denn das wird während der Meditation in Bezug auf das helfen, was wir visualisieren wollen. Du hast schon viel darüber gesagt, wie man sich physisch auf den Reset vorbereiten kann, indem man sich für zwei Wochen mit Vorräten eindeckt, doch wie können wir uns spirituell am besten auf den Reset vorbereiten? Wie können wir den Mainstream-Leuten helfen, die wahrscheinlich in einem Schockzustand gefangen sind und ohne Vorräte sein werden?

CoBra: Die erste Sache, die die allerwichtigste ist, ist der Kontakt mit deiner inneren Führung. Du kannst mit deiner inneren Führung in Kontakt kommen, indem du übst, der inneren Führung zu folgen und die innere Führung nicht vernachlässigst. Die innere Führung wird dich manchmal durch Situationen geleiten, in denen es für dein Glaubenssystem oder für die Glaubenssysteme der Menschen um dich herum nicht angenehm ist. Es ist daher eine Frage der Praxis.

Die andere Sache, die ebenfalls sehr wichtig ist, ist, sich nicht in die Dramen anderer Menschen zu verwickeln. Denn wenn du beginnst, dich schwingungsmässig über den Durchschnitt zu erheben, wirst du zu einem Magneten für die Dramen der Menschen. Der Schlüssel hierbei ist es, sich nicht zu involvieren. Die Leute werden verrückt werden, weil diese neuen Energien ziemlich stark sind und die Leute werden nicht in der Lage sein, mit ihnen umzugehen. Bleib daher in deiner eigenen Mitte und lass dich nicht auf all den Wahnsinn ein, der um dich herum passiert.

Debra: Ich weiss, du sprichst viel darüber, sich mit seiner inneren Führung zu verbinden. Ich denke, wir können uns alle darauf beziehen, doch manchmal kann es sehr herausfordernd sein, besonders mit den Beeinflussungen, die wir mit einigen dieser skalaren Waffen und solchen Dingen bekommen. Hast du irgendwelche Vorschläge, besonders jetzt, wo die Energien so chaotisch sind und viele Lichtarbeiter tatsächlich angegriffen werden? Hast du irgendwelche Ratschläge für uns, wie wir damit umgehen können, und wie wir wirklich Zugang zu dieser inneren Führung bekommen?

CoBra: Der einfachste und praktischste Weg wäre es, jeden Tag etwas Zeit in der Natur zu verbringen. Ich würde sagen, eine halbe Stunde bis eine Stunde am Tag in der Natur zu sein würde sehr helfen. Sag jetzt nicht, du hast keine Zeit dafür. Diese Zeit kannst du bereitstellen. Es ist eine der höchsten Prioritäten, um die Vernunft in der Welt so zu erhalten, wie sie jetzt ist.

Debra: Ich liebe das. Ich bin ein grosser Naturmensch, und du erinnerst mich daran. Es ist kalt hier, wo ich bin, trotzdem es ist wichtig, nach draussen zu gehen. Sehr gut.

Falls du noch ein paar Minuten Zeit hast, würde ich dir gerne noch ein paar Fragen stellen, die sich speziell auf die göttliche, weibliche Energie beziehen.

Wie können Menschen die göttliche weibliche Göttinnenenergie in ihr Leben bringen?

CoBra: Das erste dabei ist einfach, eine innere persönliche Verbindung mit der Göttinnenenergie zu entwickeln. Es gibt viele Wege in dieser Richtung. Ich habe viele davon auf meinem Blog veröffentlicht. Die Menschen haben ihren eigenen Weg, sich mit der Göttin zu verbinden und wenn du danach suchst, wirst du etwas finden!

Debra: Wird dies einen Effekt auf das Massenbewusstsein haben, wenn die Lichtarbeiter damit beginnen, dies auf individueller und regelmässiger Basis zu tun?

CoBra: Ja, natürlich würde das eine Auswirkung auf das Massenbewusstsein haben. Was jedoch von den Lichtkräften beobachtet wurde, ist, dass nicht genug Menschen diese Verbindung herstellen und nicht genug Menschen sich bemühen, diese Verbindung zu erschaffen.

Debra: Richtig, genau, es kann sehr herausforderd sein. Aber es ist sehr wichtig, und ich denke, dass es sehr mächtig sein kann, wenn man, wie du sagst, die Göttin einlädt, und das gilt eben auch für die Männer. Aus meiner Erfahrung weiss ich, sobald man wirklich die Göttinnenenergie verkörpert, erlebt man plötzlich eine Kombination aus sanfter, liebevoller Güte, die gleichzeitig sehr kraftvoll ist – das ist die Energie, die auf diesem Planeten so sehr gebraucht wird. Stimmst du dem zu?

CoBra: Dem würde ich voll und ganz zustimmen!

Debra: Absolut! Lass mich ein wenig über die Schwesternschaft der Rose Gruppen sprechen. Oder kannst du über die Bedeutung der Schaffung und Erhaltung dieser Gruppen sprechen, besonders in dieser Zeit unserer Geschichte? Viele Gruppen erleben Herausforderungen, wie z.B. Spaltung oder mangelnde Teilnahme. Wie können wir unsere Gruppen wachsen lassen und sie harmonisch und aktiv halten?

CoBra: Wie das Wort „Schwesternschaft“ schon sagt, gibt es Menschen, besonders Frauen, die sich gegenseitig als Schwestern begegnen. Das bedeutet, alte Glaubenssysteme und Muster, die Frauen untereinander haben, zu überwinden. Also müssen sie anfangen, sich als Schwestern und nicht als Konkurrentinnen zu verhalten. Das wird die Hälfte des Problems lösen.

Die andere Hälfte des Problems wird gelöst, wenn genügend Göttinnenenergie in einer Gruppe vorhanden ist, so dass die Gruppe zu einem magnetischen Wirbel wird, der andere Menschen anzieht. Es geht also darum, eine bewusste Entscheidung zu treffen. Jeder, der in diesen Gruppen involviert ist, sollte das Prinzip der Schwesterlichkeit aktiv im täglichen Leben verkörpern und dann die Göttinnenenergie durch Meditation und andere Praktiken, die durch meinen Blog und durch andere Quellen gegeben wurden, in die Gruppe einbringen.

Debra: Meinst du, dass die Mitglieder all diese Prinzipien verstehen müssen und sich über das, was vor sich geht, absolut im Klaren sein müssen? Oder können sie einfach mit einem offenen Herzen und einer Mentalität der Schwesterlichkeit dabei sein?

CoBra: Wenn sie mit offenem Herzen kommen und diese Prinzipien in ihren Handlungen verkörpern, ist das ein sehr guter Anfang.

Debra: Okay. Du weisst vermutlich, nicht jeder kann all die Dinge verstehen, über die wir gesprochen haben, oder was genau auf dem Planeten passiert. Besonders viele Lichtarbeiter sagen, dass sie nicht über die dunkle Seite der Dinge sprechen wollen. Daher habe ich mich gefragt, ob wir Frauen oder Männer einbeziehen könnten, die wirklich nur einen Unterschied machen wollen. Sie verstehen vielleicht nicht einmal, warum, doch sie wollen einfach etwas verändern.

CoBra: Ja, das ist die Grundlage.

Debra: Kann die Gründung einer virtuellen Gruppe auch einen Einfluss haben?

CoBra: Das kann es, ich würde jedoch sagen, in viel, viel, viel kleinerem Massstab, weil wir auf der physischen Ebene sind und physisches Handeln sehr wichtig ist. Eine virtuelle Gruppe wird auf der mentalen Ebene bleiben. Sie wird die physische Ebene nicht so sehr beeinflussen. Das ist einer der Tricks der Dunklen Kräfte; sie haben ein mentales Netzwerk geschaffen. Das Internet wurde von den Lichtvollen geschaffen, doch die Dunklen Kräfte haben das Internet missbraucht, um die Menschen völlig in die Welt der Ideen und die Welt der künstlichen sozialen Netzwerke zu verstricken, die nichts mit unserem physischen Leben zu tun haben. Und virtuelle Gruppen haben sehr wenig Einfluss auf die planetare Situation.

Debra: Wirklich? Also könnte es unsere Zeit gar nicht wert sein? Oder es könnte sogar negative Auswirkungen haben?

CoBra: Es würde keine negativen Auswirkungen haben, doch man könnte diese Energie viel effektiver nutzen, indem man einfach eine kleine physische Gruppe bildet.

Debra: Wie können sich die Gruppen der Schwesternschaft der Rose energetisch miteinander verbinden, über nationale Grenzen und Sprachbarrieren hinweg, so dass wir das Licht auf diesem Planeten auf die vereinigte Weise unterstützen können?

CoBra: Man kann Gruppenmeditationen erstellen, man kann miteinander interagieren, auch elektronisch, wenn das nötig ist. Ihr könnt nationale Treffen haben, ihr könnt internationale Treffen haben, ihr könnt alle Arten von Verbindungen haben.

Debra: Können wir uns im Ätherischen miteinander verbinden? Ich bin sicher, ja, natürlich können wir das.

CoBra: Natürlich kann man durch Meditation mit jedem in Verbindung treten.

Debra: Wenn wir also unsere Göttinnen-Wirbel machen, verbindet sich das mit anderen Göttinnen-Wirbeln, die andere Gruppen machen?

CoBra: Ja, vor allem, wenn es im selben Moment gemacht wird, ist es sehr kraftvoll und kann die Energienetze sehr unterstützen.

Debra: Und es ist wichtig, jedes Mal, wenn wir uns treffen, den Wirbel zu machen, ist das richtig?

CoBra: Ja.

Debra: Danke! Ich bin froh, dass du das gesagt hast, denn in meiner Gruppe sagen wir manchmal: „Oh, müssen wir das machen, ich bin müde“, also werde ich die Wichtigkeit davon betonen.

CoBra: Okay. Ich würde gerne sagen, dass die Leute manchmal müde sind und etwas nicht tun wollen, doch diese Müdigkeit ist nur eine Blockade, die überwunden werden muss, denn wenn man wirklich etwas tut, was ziemlich wichtig ist, wenn man diese Blockade überwindet, wird man erstaunliche Ergebnisse haben.

Und es gibt Menschen, die sich darüber beschweren, dass diese [Wassermann-Zeitalter]-Meditation so spät in der Nacht stattfindet, für einige Menschen ist es 1 Uhr morgens. Doch ich würde sagen, wenn sie in der Lage sind, am Silvesterabend bis Mitternacht zu warten, können sie leicht eine Stunde länger auf den Zeitpunkt warten, der die Zeitlinie ihrer Zukunft bestimmen kann. Ich denke, dass es sich lohnt.

Debra: Auf jeden Fall! Ich erwähnte es gegenüber einer Freundin an der Ostküste, und sie sagte: „Nun, es ist schon spät und vielleicht werde ich stattdessen etwas anderes an diesem Wochenende machen“, und ich sagte: „Nein, du musst es zu dieser Zeit machen!“ Also, wir wollen auf jeden Fall so viele Menschen wie möglich ermutigen!

CoBra: Es ist am Wochenende, von Samstag auf Sonntag, und am nächsten Tag ist kein Arbeitstag. Das sollte kein Problem sein.

Debra: Auf jeden Fall, und wirklich, es sind 15 oder 20 Minuten. Es könnten die wichtigsten 15 oder 20 Minuten deines Lebens sein!

CoBra: Ja, ja.

Debra: Bevor wir uns verabschieden, eine letzte Frage an dich. Hast Du irgendwelche letzten Worte der Ermutigung für die Oldtimer? Du kennst die Lichtarbeiter, die das Licht so lange gehalten und meditiert haben, einige von ihnen in einigen Fällen 30 Jahre, die die Hoffnung verlieren. Was kannst du diesen alten Lichtarbeitern sagen, ebenso wie einigen der neuen?

CoBra: Was ich sagen würde, ist, dass dieses Jahr, 2020, tatsächlich Hoffnung bringt. Wir haben eine sehr lange Periode intensiven Krieges durchlebt, der unsere Ressourcen erschöpft hat. Aber dieses Jahr bringt tatsächlich frische kosmische, galaktische Energie, die einige Leute bereits fühlen können. Wenn du dich mit dieser Energie verbindest, wirst du es definitiv erleben. Unsere Aktivierung wird diese Energie verstärken und sie näher bringen, und alles, was wir das ganze Jahr über tun, wird sie uns noch näher bringen.

Dies ist also energetisch gesehen das Ende des langen Wartens.

Debra: Auf jeden Fall! Nun, die Menschen hoffen auf das Event im Jahr 2020, also lasst uns darauf hinarbeiten. Cobra, gibt es noch etwas, was du gerne hinzufügen möchtest?

CoBra: Okay, ich möchte einfach jeden ermutigen, sich uns genau zum Zeitpunkt unserer Aktivierung anzuschliessen und diejenigen zu informieren, von denen du glaubst, dass sie bereit dafür sind. Du kannst deine sozialen Medien benutzen, du kannst deine elektronischen Geräte benutzen, um die Nachricht zu verbreiten, und auch die Mundpropaganda.

Dies könnte eine der wirkungsvollsten Dinge sein, die wir je getan haben.

Vielen Dank, und Sieg dem Licht!

Debra: Sieg dem Licht! Die Göttin will das Zeitalter des Wassermanns, und das Zeitalter des Wassermanns wird sein! Vielen Dank, Cobra!

Wir werden am Donnerstag noch einmal einen kurzen Beitrag zu der Meditation zur Aktivierung des Wassermann-Zeitalters bringen, in dem wir alle dazugehörenden Artikel und Videos – inklusive der geführten Audios auf Deutsch – verlinken und die wichtigsten Eckdaten zusammenfassen werden.

Lest hierzu bitte auch die folgenden Artikel bei uns, die sich direkt auf die Meditation zur Aktivierung des Wassermann-Zeitalters beziehen:

https://transinformation.net/cobra-verbreitet-dies-zeitalter-des-wassermanns-meditation-am-12-januar-2020/

https://transinformation.net/cobra-videos-zur-aktivierung-des-wassermann-zeitalters-und-gemeinsames-cobra-fulford-interview/

https://transinformation.net/cobra-interview-mit-benjamin-fulford-und-wlmm-zur-aktuellen-situation-des-weltweiten-finanzsystems-und-der-wichtigen-meditation-am-12-januar/

Keine Kommentare:

Kommentar posten